Bewertung
Marktsegment

Marketing Automation Software & Tools im Vergleich

Marketing Automation bedeutet, die verschiedensten Workflows rund um Marketing und Vertrieb sichtbar zu machen und bestmöglich automatisch zu regeln und zu messen. Entsprechende Software-Produkte bilden häufig eine zentrale Marketingdatenbank und helfen dabei, segmentierte, personalisierte und zeitpunktbezogene Kundenkontakte (z.B. den Versand einer E-Mail) herzustellen. Viele Plattformen bieten übergreifende Automatisierungsfunktionen für verschiedene Aspekte des Marketings - von E-Mail, sozialen Medien, Lead-Verwaltung bis zum Postversand oder sogar telefonischen Kontakt.

Eine Schlüsselkomponente von Marketing-Automatisierungswerkzeugen ist die Bereitstellung von Analysefunktionen zur Bestimmung des Erfolgs einer gesamten Kampagne über Segmente und Kanäle hinweg. Hier werden Marketing-Kampagnen bewertet und verschiedenste Resultate von Kontakten bis zu direkt zuordenbaren Umsätzen gemessen.

Produkte zur Marketing-Automatisierung sind häufig mit CRM-Software, Social-Media-Software und Content-Management-Systemen verknüpft. Außerdem verfügen viele Marketing Automation Tools über eine E-Mail-Marketing Funktion.

rapidmail

Was ist rapidmail?

Der DSGVO-konforme Anbieter aus Freiburg im Breisgau mit deutschem Serverstandort legt Wert auf einfache Bedienbarkeit und nützliche Funktionen für Einsteiger:innen und bietet einen kostenfreien, deutschsprachigen Telefon- und E-Mail-Support. Kund:innen von rapidmail können ihre Mailings per Drag-and-Drop unter Zugriff auf 250 kostenlose Templates und über 800.000 Gratis-Bilder erstellen. Ein Editor ermöglicht die flexible und individuelle Gestaltung von Newsletter-Anmeldeformularen. Darstellungstests simulieren die Ansicht auf unterschiedlichen Geräten. Unternehmen können Zustellbarkeitstests durchführen, um Schwachstellen im Mailing zu identifizieren und vor Versand zu beheben. Natürlich hat das Hauptsache-simpel-Prinzip seinen Preis: Die Automatisierungsfunktionen beschränken sich auf einfache Anwendungen wie Mailings zur Begrüßung von neuen Abonnent:innen oder zur Reaktivierung von Kund:innen. Unternehmen können das Tool an alle wichtigen Shopsysteme anbinden. Die Preismodelle bieten nach Bedarf eine flexible Zahlung pro Versand oder monatliche Tarife.

Mailchimp

Was ist Mailchimp?

Mailchimp ist das wohl am weitesten verbreitete Newsletter Tool für kleine Unternehmen. Neben dem Email Marketing ist die Plattform mittlerweile allerdings in fast allen Disziplinen des Marketing präsent und bietet so Produkte in den Bereichen Kundenanalyse, Social Media, Content Creation oder CRM an. Bei bis zu 2.000 Kontakten kann man Mailchimps Basisfunktionen kostenlos testen. Danach variieren die Preise stark je nachdem auf welche Funktionen Wert gelegt wird und wie viele verschiedene Kontakte und Zielgruppen angesprochen werden sollen.

HubSpot Marketing Hub

Was ist HubSpot Marketing Hub?

Das US-Unternehmen Hubspot hat sich das “Inbound Marketing” auf die Fahnen geschrieben. Mit den Hubspot-Tools sollen Unternehmen potenzielle Kunden durch Inhalte und personalisierte “Erlebnisse” anziehen und konvertieren können. Dafür bietet Hubspot Software in den vier Bereichen Marketing, CRM & Sales, Kundenservice und neuerdings auch CMS an. Die Tools sind jeweils modular aufgebaut; einige Basis-Elemente sind kostenfrei nutzbar. Mit dem Marketing Hub sollen die Nutzer ihren Website Traffic steigern, Leads konvertieren und den Return-on-Invest ihrer Aktivitäten messen können. Es umfasst Features rund um Websites & Landingpages, SEO, E-Mail, Social Media und Marketing Automation.

Sendinblue

Was ist Sendinblue?

Bis 2020 hieß das Email-Marketing-Tool in Deutschland Newsletter2Go. Inzwischen wurden die Berliner Teil des französischen Digital-Marketing-Anbieters Sendinblue. Nun positioniert man sich als europäische Mailchimp-Alternative (Serverstandort Deutschland) für kleine und mittlere Unternehmen. Über die essentiellen Standard-Features wie Drag-and-Drop-Editor, CRM-Integration und Automatisierung hinaus, grenzt Sendblue sich durch eine Reihe von Zusatzfunktionen ab. So umfasst das Tool neben Email-Marketing auch SMS- und Chatfunktionen, Facebook-Ads lassen sich aus der Anwendung heraus schalten. Neben der kostenlosen Basisversion gibt es drei kostenpflichtige Pakete mit jeweils wachsendem Funktionsumfang.

Mailingwork

Was ist Mailingwork?

MAILINGWORK bezeichnet sich selbst als “professionelle Plattform für Marketing Automation, E-Mail Marketing und Lead Management”, mit der sich die eigene Neukundengewinnung und Kundenwertsteigerung automatisieren und digitalisieren lassen. MAILINGWORK bietet die Möglichkeit, sowohl ganzheitliche Marketingkampagnen als auch einzelne Newsletter zu erstellen und vollautomatische Vertriebsprozesse zu schaffen. Eignen soll sich die Lösung für Agenturen, Mittelstand und Enterprise-Unternehmen gleichermaßen. Das Tool wird aktuell von rund 1.100 Kund:innen genutzt und kann für 30 Tage kostenlos getestet werden.

GetResponse

Was ist GetResponse?

GetResponse bezeichnet sich selbst als “leistungsstarkes, vereinfachtes Tool für den Versand von E-Mails, die Erstellung von Seiten und die Automatisierung des eigenen Marketings”. Mit GetResponse lassen sich u.a. Leads generieren, Wissen bzw. Inhalte verkaufen, Kund:innen engagieren, Online-Verkäufe steigern und grundsätzlich - Business von Zuhause aus führen. Im Angebot sind eine Basic-, Plus- und Professional-Version (ab ca. 13 Euro/Monat mit einer Listengröße von 1.000).

CleverReach

Was ist CleverReach?

Spezialisiert auf zielgruppenorientierte Marketingkampagnen unterstützt CleverReach® wirkungsvoll bei der erfolgreichen Umsetzung von E-Mail Marketing Kampagnen. Durch den intuitiven Drag & Drop Editor lassen sich innerhalb von wenigen Minuten responsive und zielgruppenrelevante Newsletter erstellen. Ein virtuelles Reißbrett ermöglicht die übersichtliche Erstellung automatisierter E-Mail-Strecken nach dem Baukastenprinzip. Es gibt Schnittstellen für alle relevanten E-Commerce-, CMR- und CMS-Systeme sowie diverse Analyse-Tools. Auch eine Google-Analytics-Integration ist möglich. Das Tool ist DSGVO konform und zeichnet sich zudem durch eine hohe Zustellbarkeit an die Empfänger aus. Der kostenfreie Start ist im Gratis-Basistarif mit eingeschränkten Funktionsumfang mit 250 Empfängern und 1000 Mails möglich, ab 9 Euro kann das Tool bereits im vollem Funktionsumfang genutzt werden.

socialPALS

Was ist socialPALS?

socialPALS ist die erste Retail-Marketing-Plattform auf dem europäischen Markt und bietet eine Online-Marketing-Plattform zur Digitalisierung des stationären Einzelhandels.
Sie soll komplexe Prozesse durch zentralisiertes und automatisiertes Multichannel-Marketing vereinfachen können.
Marken stellen CI-konformen Marketing-Content in der cloud-basierten Software-Lösung zur Verfügung und erreichen lokale Zielgruppen über die digitalen Channels ihres Händlernetzwerks.
Händler aktivieren schlüsselfertige Kampagnen per 1-Click und erreichen ihre Kunden durch gezielte digitale Werbemaßnahmen rund um ihren Standort – ohne Zeitaufwand oder Spezialkenntnisse. Neben dem Content Kalender sowie individualisierten Landingpages für jeden Händler bietet socialPALS ein aussagekräftiges Reporting im Brand Dashboard und persönlichen Support. Das Start-up zählt nach eigenen Angaben rund 111 Marken und über 5000 Händler zu seinen Kunden.

ActiveCampaign

Was ist ActiveCampaign?

ActiveCampaign bezeichnet sich selbst etwas kompliziert als “Customer Experience Automation Platform”, die es kleinen und mittelgroßen Unternehmen ermöglicht, Kontakte und Kund:innen zu segmentieren und diese über verschiedene Kanäle persönlich anzusprechen. Dabei kombiniert ActiveCampaign Email Marketing und Marketing Automation mit Elementen des CRM. Das kleinste Paket startet bei 9 US-Dollar pro Nutzer:in und Monat und beinhaltet alle Elemente des klassischen E-Mail Marketings und Automatisierungen für bis zu 500 Kontakte. Für mehr Kontakte, komplexere Automatisierungen und weitere Features, wie die CRM Funktion, muss man deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Optimizely Campaign

Was ist Optimizely Campaign?

Optimizely Campaign ist eine professionelle Omnichannel-Marketing-Software, mit der Nutzer:innen Kampagnen-Mailings erstellen, versenden und auswerten können. Eigenen Angaben zufolge unterstützt der einfache und leistungsstarke Editor bei der Erstellung und Bearbeitung von One-Shot-Kampagnen sowie komplexeren Marketing Automations. Neben E-Mails ist es außerdem möglich, per Print, SMS, Web Push und Mobile Push eventbasiert und inhaltspersonalisiert mit Kunden:innen in Kontakt zu treten. Optimizely Campaign lässt sich nahtlos in die gängigen Webanalyse-, E-Commerce- und CRM-Systeme integrieren. Nutzer:innen können API’s nutzen und durch verschiedene Zusatzfunktionen erweitern. Optimizely ist Partner der Certified Senders Alliance (CSA) und nimmt an deren Allowlisting Programm teil, welches zugleich die Konformität der E-Mail-Marketing Prozesse eines Versenders mit der DSGVO garantiert. Das CSA-Allowlisting ermöglicht eine bevorzugte Zustellung sowie eine bessere Inbox-Platzierung bei den teilnehmenden Internet Service Providern. Laut Angaben des Unternehmens zufolge wird eine Gesamtzustellungsrate von 99,8% erreicht.

Klaviyo

Was ist Klaviyo?

Klavyio ist ein US-amerikanisches Marketing-Automation-Tool, das sich insbesondere an E-Commerce-Unternehmen wendet. Es ist mit gängigen Shop-System wie Shopify, Woo Commerce und Magento kompatibel. Klaviyo ermöglicht es den Nutzer:innen, ihre Kundendaten zu segmentieren und aus der Kundendatenbank heraus automatisiert E-Mails und SMS zu versenden, um den Umsatz pro Kund:in zu steigern. Dabei können die Nutzer:innen auch mehrstufige “E-Mail-Flows” bauen, mit Willkommens-Mails, Discounts oder Bewertungsaufforderungen. Außerdem kann die Datenbank an die Social-Advertising-Maßnahmen gekoppelt werden, um Custom oder Lookalike Audiences auf Facebook zu targeten.

mailworx

Was ist mailworx?

mailworx ist eine professionelle E-Mail Marketing Software aus Österreich, die Nutzer:innen u.a. eine intuitive Benutzeroberfläche, künstliche Intelligenz zur Erreichung individueller Ziele (iRated® Technologie), klickstarke Vorlagen und einen zuverlässigen Datenschutz bietet. Erhältlich sind verschiedene Preispakete, darunter Professional und Enterprise. Das Tool kann nach einer Live-Demo 30 Tage lang kostenlos getestet werden. mailworx ist ein Angebot von eworx, IT-Dienstleister aus Rohrbach-Berg (AT).

Emarsys

Was ist Emarsys?

Emarsys bezeichnet das eigene Produkt als “Omnichannel Customer Engagement Plattform”. Das österreichische Unternehmen ist als E-Mail-Marketing-Tool gestartet, seitdem aber deutlich darüber hinaus gewachsen. Mittlerweile ermöglicht Emarsys es den Unternehmen, ihre Kund:innen über eine Vielzahl von Kanälen automatisiert anzusprechen und ihr Kundenerlebnis zu personalisieren. Nach eigenen Angaben generiert emarsys im Auftrag seiner Kund:innen mehr als zehn Milliarden personalisierte Aktionen pro Monat. Emarsys bietet drei verschiedene Pakete und darüber hinaus zubuchbare Module.

Apteco Marketing Suite

Was ist Apteco Marketing Suite?

Die Apteco Marketing Suite bezeichnet sich selbst als “branchenführende Software, die Kundendaten in verwertbare Informationen umwandelt”. Ziel soll es sein, damit die Zielgruppe ideal zu erfassen bzw. zu verstehen und die Erkenntnisse für eigene Marketingbotschaften zu nutzen. Die Apteco Marketing Suite besteht aus drei Kernprodukten: Apteco FastStats (Analyse), Apteco PeopleStage (Kampagnen) und Apteco Orbit (Teilen). Die Unternehmensgröße soll bei einer Entscheidung für Apteco eine eher untergeordnete Rolle spielen, wichtig ist vor allem eine ausreichend hohe Anzahl an Kundendaten, damit diese mit der Marketing Suite in Informationen umgewandelt werden zu können. Pakete und Preise variieren.

CrossEngage

Was ist CrossEngage?

CrossEngage ist eine Customer-Data- und Prediction-Plattform, mit der Marketer:innen ihre Kundenbasis zu wertvollen Beziehungen ausbauen. Dabei wird eine Echtzeitlösung für das Kundendaten- und Cross-Channel-Campaign-Management mit KI- und AutoML-Methoden kombiniert. Damit lassen sich alle First-Party-Kundendaten intelligent analysieren und für Kampagnen nutzen. Eine 360°-Sicht auf jede:n einzelne:n Kund:in, maßgeschneiderte, kundenwert-orientierte Predictive Audiences und ihre Aktivierung über alle Systeme und Kanäle hinweg ermöglichen optimale Customer Experiences und fördern somit langfristige Kundenbeziehungen. Die Preise für die Nutzung des Tools variieren je nach individueller Anforderung und Nutzung.

Braze

Was ist Braze?

Die Customer-Engagement-Plattform von Braze ermöglicht Unternehmen ihren Kund:innen relevante Erlebnisse in real time zu bieten. Die Interaktionen - ob per
E-Mail, SMS, Mobile- oder Web-Push oder in einer App - unterstützen Nutzer:innen dabei, eine persönliche Verbindung mit ihren Kund:innen aufzubauen. Die Funktionen des Tools liegen vor allem in der kanalübergreifenden Personalisierung von Benachrichtigungen und Interaktionen, der Kundenbindung, der Kampagnenoptimierung durch detailliertes Reporting und der Datenverwaltung. Braze bietet bedarfsorientierte Kundenpakete mit den jeweiligen gewünschten Leistungen an. Inzwischen zählt die Software mehr als 1.000 Kunden in 50 Ländern.

Inxmail

Was ist Inxmail?

Eigenen Angaben zufolge vertrauen über 2.000 Kunden weltweit den DSGVO-konformen Email- Marketing-Lösungen von Inxmail. Über Schnittstellen lässt sich die Software mit vielen spezialisierten Systemen wie CRM- und CMS-, Online-Shop- und Kampagnenmanagement-Tools und Social Media Plattformen vernetzen. Newsletter-Templates können im eigenen CI, einfach erstellt werden. Praktische Features, wie die Konfiguration von Zielgruppen, die mit individuellen Mailings oder Anhänge bemustert werden können, machen die Mailings effizienter. Über Webformulare können die Kund:innen dazu animiert werden, die Datenbasis durch Informationen wie ihr Geburtsdatum anzureichern und aktuell zu halten.
Inxmail hat seit Juli 2021 eine neue Lösung auf dem Markt, die den Redaktionsprozess verändert. Damit sind kreative Kampagnen einfach, schnell, flexibel und erfolgreich umsetzbar.

Mailjet

Was ist Mailjet?

Das 2010 in Frankreich gelaunchte Tool, das mittlerweile dem US-Anbieter Mailgun gehört, zählt zu den günstigsten Lösungen am Markt. Die kostenlose Version erlaubt den Versand von 6.000 Mails pro Monat (maximal 200 am Tag) an eine unbegrenzte Zahl von Kontakten – so großzügig ist keiner der Mitbewerber. Die Software liefert Vorlagen einen intuitiv zu bedienenden Drag-and-Drop-Editor sowie Statistiken. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Multi-User-Feature, das es erlaubt, dass Marketers und Developer:innen gleichzeitig eine Email bearbeiten können.

Salesforce Email Studio

Was ist Salesforce Email Studio?

Das Email Studio von Salesforce nimmt eine Sonderstellung ein, da es kein eigenständiges Email-Marketing-Tool ist, nicht einmal Teil einer Digital-Marketing-Suite, sondern nur ein Baustein der extrem umfangreichen CRM-Lösung des SaaS-Anbieters. Doch gerade darin soll die Stärke des vergleichsweise simplen Drag-and-Drop-Editors stecken. Das Tool ist tief in die Marketing-Cloud von Salesforce integriert und arbeitet mit Unterstützung der unter dem Namen Einstein zusammengefassten KI-Services des Anbieters. So sollen sich laut Salesforce besonders präzise Zielgruppen erstellen lassen. Außerdem wird ein hoher Grad an Automatisierung der Kampagnen versprochen.

Klick-Tipp

Was ist Klick-Tipp?

Klick-Tipp verspricht das Zielgruppen-Management zu erleichtern. Statt dieselbe Mailadresse in mehreren Listen zu führen, arbeitet Klick-Tipp mit Tags. Einzelne Empfänger:innen lassen sich mit Attributen wie „Newsletter“ oder „Kund:in“ versehen. Über Schnittstellen zu CMS, Zahlungsanbietern, Facebook und verschiedenen Shop-Systemen lässt sich die Kontakt-Datenbank zusätzlich befüllen. Es gibt Text- und HTML-Editoren, die sich auch für klassische Text-Mails eignen sowie mehr als 150 responsive E-Mail-Templates, die laufend ergänzt werden. Das Alleinstellungsmerkmal: Laut eigener Angabe ist der Anbieter der einzige, der Split-Testing sowohl für Kampagnen als auch für Follow-Up-Mailings ermöglicht.

Mehr über Marketing Automation Software & Tools im Vergleich

Marketing Automation Software: Welche Möglichkeiten bieten Marketing Automation Tools und worin liegen die Vorteile in der Nutzung?

Durch die Nutzung von Marketing Automation Software können Unternehmen typische Aufgabengebiete im Online Marketing wie E-Mail Marketing, Social Media Marketing oder die Lead-Generierung automatisieren. Gute Marketing Automation Tools bieten die Chance wiederkehrende Arbeitsabläufe insgesamt effizienter gestalten zu können. Dadurch reduziert sich die Fehlerquote. Zudem bieten sich neue Zeitfenster, für weitaus dringlichere Projekte. Daher haben sich in den vergangenen Jahren die Akzeptanz und der Stand der Marketingautomatisierung deutlich erhöht.

Das sind beliebte Marketing Automation Softwares:

Marketing Automatisierung: Die Funktionsweise einer immer beliebter werdenden Software

Die Funktionsweise von Marketing Automation basiert auf der Erstellung eines Automatisierungs-Workflows. Ein Workflow ist ein vollautomatisierter Pfad, der, wenn er ausgelöst wird, Aufgaben nacheinander abarbeitet. Ein klassisches Beispiel, das die Funktionsweise verdeutlicht: Ein:e Kund:in meldet sich über die Webseite eines Unternehmens für den Newsletter an. Automatisch versendet die Software eine Begrüßungs-Mail, an die von den Kund:innen hinterlegte E-Mail-Adresse. Jeder Schritt im Workflow wird automatisch von einem vorherigen Schritt ausgelöst. Dadurch entfällt die manuelle Bearbeitung komplett. So können Unternehmen täglich tausende personalisierte E-Mails versenden, ohne den händischen Einsatz der Mitarbeiter:innen im Marketing. Dadurch kann die Marketingstrategie angepasst werden. Neue Aufgabenbereiche erlangen die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter:innen; können nun deutlich früher priorisiert werden. Diese und weitere Vorteile belegen, Marketing Automatisierung gehört mittlerweile zu den Standardtechnologien. Das belegen auch die Umsätze der Branche, die seit 2009 jährlich um ca. 30 % wachsen.

Die zentralen Vorteile von Marketing Automation Software auf einen Blick

  • Zeitlicher Aspekt: Die Verwaltung typischer Aufgaben entfällt. Dadurch wird die Arbeit schneller und effizienter.

  • Verkürzte Verkaufszyklen aufgrund schnellerer Reaktionszeiten im automatisierten Bestellprozess.

  • Verbesserte Abschlussquoten im Vertrieb. Hochwertige Leads werden automatisiert an passende Vertriebsmitarbeiter:innen gesendet. Diese nehmen den persönlichen Kontakt auf.

  • Detaillierte Analyse von Kampagnen über alle Kanäle hinweg und Sammlung in einer Datenbank. Das legt den Erfolgsbeitrag des Marketings offen.

  • Verbessert den Umgang mit anspruchsvollen Kund:innengruppen durch personalisierte Werbekampagnen.

  • Steigerung der Markenbekanntheit in sozialen Medien und direkter Kommunikation mit Kund:innen.

  • Das Marketing wird an die Bedürfnisse der einzelnen Kund:innen angepasst.

  • Mit großen Konkurrent:innen im Wettbewerb auf Augenhöhe treten.

Abteilungsübergreifende Nutzungsvorteile von Marketing Automation Software

Sowohl kleine und mittlere als auch große Unternehmen profitieren von der Marketing Automation Software. Aus Sicht kleiner Unternehmen ist es außerordentlich wichtig, mit der begrenzten Zahl an Ressourcen sinnvoll zu wirtschaften. Mithilfe von Automatisierungs-Tools kann die Arbeitszeit von Mitarbeiter:innen optimal genutzt werden. Zudem ermöglichen effektivere Geschäftsstrategien eine zielgerichtete Arbeitsweise. Marketingteams profitieren von den Automatisierungs-Tools. Durch die Organisation von Workflows werden deutlich mehr Kund:innendaten erfasst, als dies auf herkömmlichen Wege möglich wäre. Neue Zeitfenster können für die Analyse gewonnener Daten verwendet werden. Dadurch erlangen Mitarbeiter:innen einen umfassenderen Einblick in die Wirkung einzelner Maßnahmen. Die vorhandene Marketingstrategie kann daraufhin angepasst oder erweitert werden. Content Manager:innen nutzen Content-Publishing-Tools zur Automatisierung von Posts in sozialen Netzwerken und dem eigenen Blog. Sie bestimmen die effektivsten Tageszeiten für das Schalten von neuem Content. Dies erhöht langfristig die Sichtbarkeit.

Analysedaten, die mithilfe von Marketing Automation Software gewonnen werden, dienen nicht nur Marketing Manager:innen. Vertriebsmitarbeiter:innen nutzen die Daten für ihre Vertriebstätigkeiten. Durch die detaillierte Analyse von Kund:innenstimmen und -meinungen, erhalten die Mitarbeiter:innen ein besseres Verständnis für die Ansichten ihrer Zielgruppe. Dadurch lassen sich Tätigkeiten im Vertrieb, die den Direktverkauf betreffen, gezielter abstimmen. Das erhöht langfristig den Umsatz.

Sowohl B2B- als auch B2C-Unternehmen können von dem Einsatz von Marketing Automation Software profitieren, um personalisierte und relevante Nachrichten ihrem Kund:innenkreis zu senden. Je nach Zielgruppe des Unternehmens bestehen jedoch unterschiedliche Anforderungen an die Software. B2B-Unternehmen haben erheblich längere Verkaufszyklen, und der Entscheidungsprozess umfasst mehrere Schritte. Darüber hinaus werden B2B-Kaufentscheidungen normalerweise nicht nur von einer Person getroffen. Es gibt oft zahlreiche Entscheidungsträger:innen, die vor dem Kauf umfangreiche Nachforschungen über Produkte oder Dienstleistungen anstellen. B2C-Verbraucher:innen treffen Kaufentscheidungen hingegen schnell und auf individueller Basis. Diese Unterschiede wirken sich auf die Marketingstrategie und die damit verbundenen Aufgaben, die automatisiert werden sollen, aus. Folglich betrachten B2B- und B2C-Unternehmen die Funktionen von Marketing Automation Software aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Marketing Automation Software – die Arten und ihre grundsätzliche Funktionsweise

Zum Verständnis: Marketing-Automation Software ist ein Überbegriff für jede Software, die darauf abzielt Teilbereiche des Marketings zu automatisieren, um die betriebliche Effizienz zu verbessern und den Umsatz zu steigern. Vor diesem Hintergrund enthalten viele Tools, die Unternehmen täglich verwenden, Funktionen zur Marketingautomatisierung. Je nach Anbieter:innen variiert die Funktionsbreite der Software. Im Folgenden finden sich einige Möglichkeiten, die Marketing Automation Software Anbieter:innen ihren Kund:innen zur Verfügung stellen:

  • Inbound Marketing Automatisierung: betrifft hauptsächlich Aufgabenbereiche die sich um das Content Management drehen. Marketinganalysen, Reputationsmanagement, Überwachung sozialer Medien und Generierung von Leads sind in diesem Zusammenhang häufige Bereiche, die sich gut automatisieren lassen. Das verbessert die Analyse der Kund:innendaten und führt zu fundierten Entscheidungen, die die Ziele einer Marketingstrategie positiv beeinflussen.

  • Lead Management Automatisierung: Betrifft den automatisierten Prozess der Erfassung und Qualifizierung von Leads. Daher unterstützen diese Tools die Verkaufsteams eines Unternehmens. Vertriebsmitarbeiter:innen sparen wertvolle Zeit, indem sie ihre Aufmerksamkeit auf qualifizierte Leads richten können.

  • Preis Automatisierung: Besonders interessant für Betreiber eines Online Shops. Mithilfe von Preisautomatisierungs-Tools können Shops automatisierte Preisskalen für ihre Produkte einführen, die sich zum Beispiel je nach Jahreszeit oder Nachfrage unterscheiden. So erzielt der Shop einen höheren Absatz. Zusätzlich spart er Zeit, da das aktuelle Buchungsaufkommen bzw. der Produktverkauf automatisiert überwacht wird und somit tagesaktuell an die Nachfrage angepasst wird. Steigt die Nachfrage, steigen die Preise. Sinkt die Nachfrage, sinken die Preise. Günstigere Preise verleiten neue Kund:innengruppen zum Kauf. Bekannteste Beispiele aus der Praxis betreffen die Buchungsplattformen von Bahn, Airlines oder Hotels.

  • CRM Automatisierung: Die Pflege und der Ausbau von Kund:innenbeziehungen ist für jedes Unternehmen von hoher Bedeutung. CRM Automatisierung unterstützt die Arbeit durch die Sammlung und Aufbereitung von Kund:innendaten. Das betrifft bei weitem nicht nur die alltäglichen Kund:inneninformationen wie Name, Adresse und Details der Bestellung, auch Marketinginformationen werden gesammelt und aufbereitet. Dadurch entstehen neue Marketing- und Vertriebsstrategien. Neben dem Abschluss neuer Verträge kann die Marketingautomatisierung auch das Kaufinteresse von Stammkund:innen, durch das Versenden von Werbe-E-Mails, wecken.

Funktionen von Marketing Automation Software

Kommen wir nun zu den Funktionen von Marketing Automation Software, die sich auf einzelne Aufgabenbereiche beziehen.

  • E-Mail-Marketing: Die Automatisierung des E-Mail-Marketings ist eine der meistgenutzten Tools in der Marketing Automation. Sobald sich ein:e Kund:in für den Newsletter eines Unternehmens anmeldet, übernimmt die Marketingautomatisierung und kann E-Mail-Kampagnen, basierend auf Ereignissen, Online-Aktivitäten und Lead-Scores, versenden. E-Mail-Marketing-Tools automatisieren auch die Personalisierung und das Branding von E-Mails. Auf diese Weise ist jede E-Mail als ein persönlich adressierter Brief zu betrachten. Zudem bietet die Mailautomatisierung Funktionen für die Verwaltung der Zustellbarkeit. Das garantiert die Zustellung und umfasst die Verwaltung von Opt-Ins, die Bearbeitung von Bounces und Abmeldungen, Blacklists, E-Mail-Vorschau, Spam-Prüfung, Link-Validierung und die Zustellungsüberwachung.

  • Social Media Marketing: Mit den Tools der Marketing Automatisierung, die das Social Media Management betreffen, können Unternehmen den Prozess einer Social Media Kampagne automatisiert verwalten lassen, wodurch sich die Kund:innenbindung und Sichtbarkeit der Marke deutlich erhöht. Mit Automatisierungstools können Posts wie Umfragen, Gewinnspiele oder Empfehlungsprogramme vorab geplant werden und anschließend automatisiert live geschaltet werden. Anschließend kann die Marketing-Automatisierungssoftware die Kund:innenstimmung Ihrer Posts bewerten, indem sie Likes, Kommentare, Antworten und Retweets misst. Dies erhöht nicht nur die Markenbekanntheit, sondern ermöglicht Unternehmen außerdem die Analyse der Marke hinsichtlich dem Grad der Wahrnehmung.

  • Lead-Management: Die automatisierte Verwaltung von Leads ist eine der effektivsten Möglichkeiten, neue Kund:innen zu gewinnen. Die praktischen Bewertungs-Tools ermöglichen die automatische Einstufung von Website-Besucher:innen in bestimmte Zielgruppen. Die Verhaltensweise wird hinsichtlich demografischer Daten bewertet. Darüber hinaus können Unternehmen Drip-Marketing-Kampagnen automatisieren, die relevante Nachrichten im Laufe der Zeit senden, basierend auf dem Verhalten potenzieller Kund:innen und vordefinierter Kampagnenschritte. Die automatische Verhaltensverfolgung informiert, welche E-Mails Interessierte öffnen und worauf sie klicken, welche Webseiten sie besuchen und welche Schlüsselwörter sie bei Suchmaschinen verwenden. Mit all diesen Lead-Management-Tools können Unternehmen Interessentendaten sammeln und analysieren, ohne jeden Kund:innen-Lead manuell bewerten zu müssen.

  • Tools für die Werbeautomation: Wenn Kund:innen eine Produktseite mehrmals aufrufen, wird die Marketing Automatisierungs-Software aktiviert, um dem Kunden Produktwerbung zu präsentieren. Schauen sich Kund:innen Produkte auf einer Konkurrenzseite an, erhalten sie im Anschluss automatisierte Werbeanzeigen über das firmeneigene Produkt mit einem Link zur Webseite oder dem Online Shop. Diese Tools unterstützen Unternehmen Produkte und Dienstleistungen, bei einem relevanten Kund:innenkreis, online zu bewerben.

  • Workflow Management: Die Tools des Workflow Managements automatisieren Prozesse, bei denen bei manueller Bearbeitung in der Regel mehrere verschiedene Benutzer:innen eingreifen müssten. Administrator:innen können Regeln schreiben, um zu bestimmen wann ein:e Benutzer:in einen Schritt ausführen muss. Dazu gehört auch die Benachrichtigung der Benutzer:innen, wenn sie Maßnahmen ergreifen müssen.

  • Mobiles Marketing: Als Ergänzung zum E-Mail- und Social-Media-Marketing können Marketing-Automatisierungstools auch das mobile Marketing in einen Workflow überführen. Benutzer:innen können mit Kund:innen kommunizieren, indem automatisierte Push-Benachrichtigungen an mobile Endgeräte gesendet werden. Auf diese Weise können auch dann Benachrichtigungen von Kund:innen empfangen werden, wenn diese die Unternehmens-App auf ihren mobilen Endgeräten gerade zwar nicht nutzen, allerdings den Empfang von Mitteilungen gestattet haben. So erhalten Interessenten:innen aktuelle Informationen zum Status der Bestellung, neue Produktankündigungen oder die Mitteilung zu bestimmten Sonderangeboten.

Trends im Zusammenhang mit Marketing Automation Software

Aktuelle Trends betreffen E-Mail-Marketing-Tools. Kund:innen wünschen personalisierten Content, der ihnen einen echten Mehrwert bietet. Daher verbessern Software Anbieter:innen ihr Angebot auf diesem Gebiet stetig weiter. Die Personalisierung der Inhalte wird in den kommenden Jahren noch weiter voranschreiten. Zudem kombinieren immer mehr Anbieter:innen maschinelles Lernen mit den Automatisierungstools der Software, um Algorithmen zu verbessern und den Lead-Scoring-Prozess weiter zu verfeinern. So können tiefergehende Einblicke aus den Rohdaten gewonnen werden.

Herausforderungen, die während der Nutzung von Marketing Automation Software auftreten können

Eine der häufigsten Herausforderungen, die in Verbindung mit Marketing Automation Tools auftritt, ist die Überautomatisierung. Sie entsteht immer dann, wenn Unternehmen Software-Komponenten eine:r Anbieter:in als Komplettlösung für das Marketing betrachten. Doch, eine innovative Software, die versteht Aufgaben zu automatisieren, ist letztendlich nur so gut wie das Wissen und Nutzungsverhalten der Anwendenden. Die größten Vorteile bieten sich erst in der Kombination der Funktionen. Daher ist der langfristige Erfolg abhängig von der menschlichen Kontrolle der Marketing Automation Tools. Nur wenn die Workflows konsequent überwacht werden, gelingt ein stimmiges Gesamtkonzept. Die Tücken liegen wie so oft im Detail der Anwendung.

Unser Fazit: Marketing Automatisierung fördert die Effizienz im Marketing

Marketing Automation Software bietet Unternehmen abteilungsübergreifende Vorteile in der Nutzung. Durch die Automatisierung von Aufgaben können Kampagnen besser analysiert werden, neue Zeitfenster bieten die Möglichkeit für die Arbeit an anderen Projekten, die Markenbekanntheit erhöht sich, die Kosten senken sich bei gleichzeitiger Erhöhung des Umsatzes. Eine Schlüsselkomponente der Marketing Automatisierung betrifft jedoch die automatisierte Bereitstellung von Analysedaten, um Kampagnenerfolge über alle Kanäle hinweg zu bestimmen. Die gewonnenen Daten werden in einer zentralen Datenbank für das Marketing gesammelt und abteilungsübergreifend aufbereitet. Die gewonnenen Informationen helfen Marketing Manager:innen dabei, ihren Kund:innen hoch relevante Online Werbung über diverse Kanäle zur Verfügung zu stellen.