Logo

Brevo (ehemals Sendinblue)

4,4 (303 Bewertungen)
Verifiziertes Profil

So schätzen User das Produkt ein
9

Benutzerfreundlichkeit

Marketing Automation

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

9.1

Erfüllung der Anforderungen

Marketing Automation

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

8.9

Kundensupport

Marketing Automation

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

8.8

Einfache Einrichtung

Marketing Automation

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

Auszeichnungen
TOP RATED MARKETING AUTOMATION Q1/24
LEADER MARKETING AUTOMATION Q1/24

Allgemeine Features

Setup & support

Cloud
On-premise
24/7-Support
Deutschsprachiger Support

Datenschutz

Serverstandort DE
Serverstandort EU
Nur EU-Unternehmen beteiligt
EU-Standardvertrag

Versionen

Kostenlose Version
Kostenlose Testversion

Brevo (ehemals Sendinblue) Screenshots & Videos

Brevo (ehemals Sendinblue) Funktionen

Plattform

Leistung & Zuverlässigkeit

Leistung & Zuverlässigkeit

E-Mail-Marketing

E-Mails erstellen und personalisieren

Outbound-E-Mails versenden

E-Mail-Zustellbarkeit managen

Automatische E-Mail-Antworten

E-Mail-Vorschau (Desktop & Mobile)

E-Mail-Listen verwalten

High-Volume Versand von E-Mails

E-Mails erstellen und personalisieren

Outbound-E-Mails versenden

E-Mail-Zustellbarkeit managen

Automatische E-Mail-Antworten

E-Mail-Vorschau (Desktop & Mobile)

E-Mail-Listen verwalten

High-Volume Versand von E-Mails

Reporting & Analytics

Basic Reporting

A/B-Testing

Basic Reporting

A/B-Testing

Tracking

Verarbeitungszeit

Open Rate

Time to Open

Verarbeitungszeit

Open Rate

Time to Open

Reporting

Campaign Performance

Blacklists & Whitelists

Campaign Performance

Blacklists & Whitelists

Brevo (ehemals Sendinblue) Preise

Preise im Detail
Zuletzt aktualisiert im Juli 2023




Brevo (ehemals Sendinblue) Erfahrungen & Reviews (303)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Use Case filtern

Nach Bewertung filtern

207
83
8
3
2

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

sendinblue brevo newsletter newsletter2go versand mail kontaktattributen editor kontakte mailings testmails mails adressbücher sendingblue automation klicker aussendungen
“Brevo bietet die Multi-Account Lösung an”
M
In den letzten 12 Monaten
Marie Werner
Verifizierter Reviewer
Online Marketing bei
Edel SE & Co. KGaA
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Entertainment
“Probiert das Tool aus, ihr werdet begeistert sein”
M
In den letzten 12 Monaten
Michael Atug
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
Multichannel Rockstars
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing
“Starkes E-Mail-Marketing-Werkzeug (und mehr), das stetig weiterentwickelt wird”
Herkunft der Review
C
In den letzten 6 Monaten
Christoph
Verifizierter Reviewer
Berater bei
INMEDIUM GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Brevo verfügt über einen neuen Editor, der es ermöglicht, blockbasiert E-Mail-Newsletter zu erstellen. Eigene vorbereitete Blöcke sind speicher- und später wieder einsetzbar. Insgesamt es damit möglich, sehr vielfältige E-Mail-Layouts umzusetzen. Brevo wird stetig weiterentwickelt, das fällt positiv bei der Arbeit mit dem Tool auf. Der Support ist freundlich und hilfsbereit. Es gibt sowohl ein Prepaid-Preismodell, bei dem Credits zum E-Mail-Versand erworben werden können (sinnvoll, wenn nur wenige Male im Jahr Newsletter verschickt werden) oder ein Abo-Modell mit monatlichen E-Mail-Volumen (das sich lohnt, wenn man häufiger Newsletter versendet).

Was gefällt Dir nicht?

Standardmäßig sind grundlegende Formulare für An- und Abmeldung im System nicht angelegt, ebenso muss ein (in Europa essentieller) Double-Opt-In erst aktiviert werden – mit der begleitenden Anleitung ist das zwar in überschaubarer Zeit erledigt, schöner wäre es allerdings, wenn das Standard oder zumindest mit wenigen Klicks möglich wäre.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Brevo hat bei uns den US-Anbieter MailChimp abgelöst, den wir zuvor für E-Mail-Newsletter im Einsatz hatten. Nachdem datenschutzrechtlich die Nutzung von Diensten mit Servern in den Vereinigten Staaten kritisch ist, sehe ich Brevo als gute EU-basierte Alternative mit Serverstandort in Deutschland, bei der wir auch funktionell keine Abstriche machen müssen. Hinzu kommt, dass mit Brevo auch SMS- und WhatsApp-Kampagnen möglich sind und man bei Bedarf Brevo als CRM-System einsetzen kann (sie selbst bezeichnen das als „Marketing-Plattform“).
“Gut bedienbares E-Mail-Marketing-Tool – mit Tücken im Detail”
K
Vor mehr als 12 Monaten
Klaus
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
NBS Northern Business School
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Education Management

Was gefällt Dir am besten?

Sendinblue hat eine gute, übersichtliche Bedieneroberfläche, der E-Mail-Editor ist im Großen und Ganzen gut gelungen und leistungsfähig und der Support ist in der Regel schnell und hilfreich. Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit, Kontakten Kontaktattribute (Freitext, Ja/Nein oder verschiedene Kategorien) zuzuordnen, um damit dann beispielsweise Automationen auszulösen oder um die Journey nachzuvollziehen, die ein Kontakt durchlaufen hat. Das ersetzt (natürlich nur begrenzt) ein wesentlich teureres CRM-System, insbesondere im Zusammenspiel mit anderen Tools, die beispielsweise per Zapier mit Sendinblue verbunden sind.

Was gefällt Dir nicht?

Der Teufel steckt wie bei fast allen E-Mail-Marketing-Systemen im Detail. Bei Sendinblue gibt es für mich folgende Pains: 1. Re-Assign mit Herausforderungen verbunden: Die integrierten Formulare sind im Design und in der technischen Einbindung sehr beschränkt. Modle-, Slide-in- und Pop-up-Formulare? Nicht möglich.Ich behelfe mir damit, dass ich eine Formularsoftware benutze und die per Zapier mit Sendinblue verbinde. Das funktioniert zwar gut, aber leider mit Folgeherausforderungen. Bei Sendinblue ist ein integrierter Double-Opt-in an die Formulare geknüpft und nicht an die Listen (anders bspw. CampaignMonitor). Da Zapier aber direkt an die Listen liefert, muss man eine Double-Opt-in-Automation nachbauen. Das ist an sich kein Problem und funktioniert gut, aber wenn sich Kontakte abmelden, sind sie nur über ein Sendinblue-eigenes Anmeldeformular wieder von der Blacklist zu bekommen oder über eine API-Lösung. Da ich von Entwicklern aber unabhängig bleiben will, ist das ein richtig großer Pain für mich. 2. Nicht durchdachtes Abmeldemanagement: Bei Sendinblue wird zwischen der Abmeldung von Marketing-E-Mails und Transaktions-E-Mails unterschieden, wie sie beispielsweise in Automationen genutzt werden. Wenn sich jemand von Marketing-E-Mails abmeldet, dann landet dieser Kontakt global auf einer Blacklist, also für alle Listen. Sendinblue bietet zwar auf Nachfrage die Möglichkeit, von globaler Abmeldung auf Abmeldung von einzelnen Listen umzustellen. Aber es bleibt das oben geschilderte Problem mit de Re-Assign, wenn man nicht mit den Anmeldeformularen von Sendinblue oder einer API-Lösung arbeitet. Man muss also täglich händisch eingreifen. Bei der Abmeldung von Transaktionsmails im Rahmen von Automationen ist es so, dass dieser Kontakt nicht etwa für die Automation, in der er sich abgemeldet hat, geblacklistet wird, sondern pauschal für den gesamten Absender, von dem die automatisierte Mail rausging. Das zerhackt einem schnell mühsam aufgebaute Funnelautomationen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit den Kontaktattributen lassen sich Grundfunktionalitäten von wesentlichen teureren CRM-Systemen einrichten. Wenn denn die oben genannten Pains nicht wären, würde ich Sendinblue 10 Sterne geben.
“Aufstrebene E-Mailmarketingsoftware”
S
Vor mehr als 12 Monaten
Stefan
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing und Kommuniktion bei
rws
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: PR & Kommunikation

Was gefällt Dir am besten?

Der Wysiwyg-Editor für die E-Mail Templates ist gut, man kann über einen "Developer-Mode" auch tiefer in die Struktur eingreifen. Aufbau des Systems ist ganz gut durchdacht und schlank, die Einteilung der Kontakte in Gruppen ist einfach und gut, und die Möglichkeit, mehrere Domains in einem Konto zu verwalten ist auch bemerkenswert. Überhaupt erhält man einen Großteil der Funktionalitäten bereits mit dem kleinsten Paket, man kann schon eine Menge machen, auch wenn man es erst einmal ausprobieren will. Support ist ebenfalls gut, sehr bemüht und meistens sogar über Chat zu erreichen

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt ein paar Dinge, bei denen Sendinblue noch hinterher hinkt, etwa wenn man Kontaktgruppen hat, bei denen kein Tracking genutzt werden darf (etwa, wenn man Newsletter für die interne Kommunikation unterhält). Allerdings hat man die Lücken erkannt und es gibt kontinuierlich Updates.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

- Es gibt ein Agenturprogramm/Account, der es uns ermöglicht, zwischen den Kunden-Accounts hin und her zu wechseln. Das ist sehr zeitsparend. - Der Standard-Template-Editor ist so stabil und flexibel, dass man eigentlich nur selten extern eigene Templates erstellen muss. Templates lassen sich leicht zwischen verschiedenen Konten austauschen, was unsere Arbeit auch erleichtert.
“Bringt Mailingtools in die nächste Generation!”
B
Vor mehr als 12 Monaten
B.
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
BRUNFTHIRSCH Luxury
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Möbel

Was gefällt Dir am besten?

Das übersichtliche und logische UI, der State-of-the-Art visuelle Editor, mit dem man (mit einigen Vorkenntnissen oder etwas Übung) praktisch alle Designwünsche umsetzen kann. Die soliden Vorlagen, die sogar in der Freiversion verwendet werden können. Die Automations-Workflows sind enorm einfach zu verstehen und übersichtlich. Hat man doch irgendwo Probleme, findet man zu fast allem Thema super verständliche Anleitungen in Hilfebereich oder Tutorials im Sendinblue-Youtube-Channel.

Was gefällt Dir nicht?

Im visuellen Editor für die Mailerstellung, kann man zwischen Desktop und Mobile switchen. Im Mobilemodus kann man eine Reihe von Parametern nicht anpassen, da sie nur im Desktopmodus angezeigt werden. Die unerlässliche Mobileoptimierung, hat also etwas von einer Fleißaufgabe an sich, da man zum Check in den Mobilemodus schaltet, wieder zurück zum Desktop um den Parameter anpassen zu können und wieder zurück zu Mobile um die Änderung zu prüfen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Um Kunden und Potenzialkunden Mailings in professionellem Layout und Design zu schicken. Automation von wiederkehrenden Usecases z. B. Versand nach Newsletteranmeldung, Versand an Empfänger, die Mail geöffnet und/oder einen Link geklickt haben. Die Automation spart so unfassbar viel Zeit. Ebenso als Reservespace unserer Kundendaten, neben unserer internen Datenbank.
“Eine super Plattform mit außergewöhnlichem Kunden-Service ”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jakob
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Jakob Göring Marketing & Consulting
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Sendinblue ist für mich der beste Partner wenn es um den Versand von Mail & SMS Marketing Kampagnen geht. Besonders häufig nutze ich dabei die Automationsfunktion und gestalte somit Funnel, welche ohne meine Zuarbeit den Kontakt zu meine Kunden und Interessenten aufrecht erhalten. Besonders gut läuft die Zusammenarbeit mit dem Telefon Support - hier wird jederzeit geholfen und sich wirklich mit den Fragen beschäftigt. Die Wartezeit beträgt dabei nie länger als 2 min. Sendinblue ist und bleibt unser Partner für alle Themen rund um Automation und Versand von SMS und Mail.

Was gefällt Dir nicht?

Der einzige Nachteil an Sendinblue die einmalige Nutzbarkeit der email Adresse. Da ich mit 20 - 40 Sendinblue Accounts pro Monat zusammen arbeite, muss ich häufig meine Email Adressen tauschen um mich überall einzuloggen. Ich hoffe das hierzu bald eine Lösung kommt. Ein zusätzlicher Vorschlag zur Verbesserung ist die einfache Übertragung von „alten“ Newsletter2go Accounts zum neuen Sendinblue… hier bei wünsche ich mir eine Einfache Lösung.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Oft haben wir uns die Frage gestellt wie wir komplexe Leadmagneten und Informationsketten ohne Manpower an unsere Kunden vermittelt bekommen. Hierbei ist Sendinblue die All-in-ohne Lösung!
“Der beste Mailing-Dienst - DSGVO-konform & zuverlässig”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Artur
Verifizierter Reviewer
Geschäftsinhaber bei
Desch-Media
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Dass die E-Mail-Marketing- und Kampagnenfunktionen sich kostenlos testen lassen und die Bedienung recht gut zu verstehen ist, sodass man auch als Anfänger leicht reinkommt. Funktionen wie Drag & Drop, Automationen, Workflows, Kontaktverwaltung und Reportings funktionieren sehr gut. Darüber hinaus ist das es DSGVO-konform und bei Problemen bekommt man sehr schnell Hilfe.

Was gefällt Dir nicht?

Dass eine Stundenquote für Konten eingerichtet ist, die gemeinsam genutzte IP-Adressen verwenden. Dadurch habe ich in den ersten Wochen meiner Nutzung, als ich davon noch nichts wusste, eine starke Herabsenkung meiner Stundenquote von 100 auf 5 Mails pro Stunde bekommen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der Einsatz von Sendinblue ermöglicht mir die Analyse meiner Newsletter-Kampagnen. Ich kann zum Beispiel sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links, wenn überhaupt, angeklickt wurden. Auf diese Weise kann ich unter anderem feststellen, welche Links besonders häufig angeklickt wurden. Sendinblue ermöglicht es mir außerdem, die Newsletter-Empfänger in verschiedene Kategorien einzuteilen. Die Newsletter-Empfänger können nach der Auswahl des gewünschten Newsletters eingeteilt werden. Auf diese Weise können die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen angepasst werden.
“Einfache Handhabung und solides Tool für E-Mail Kommunikation”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Andreas
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Manager bei
VP Bank AG
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Handhabung für Content Editoren im Self-Service ist sehr gut, es kann bei richtigem Berechtigungskonzept eigentlich so gut wie kein Fehler gemacht werden. Auch die Umsetzung von Designs seitens Sendinblue ist sehr gut und die Content-Bausteine können individuell sehr gut angepasst werden. Zudem kann mit Sendinblue die Anforderung an GDPR eingehalten werden.

Was gefällt Dir nicht?

Die Auswertung der Kampagnen ist teilweise noch ausbaufähig, auch die Preview mit der Linkvorschau könnte verbessert werden. Allgemein wird sich Sendinblue noch mehr in Richtung Marketing Automation entwickeln müssen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Versand von Unternehmenskommunikation, Investment-Kommunikation, DOI-Prozess und Subscription Management, Event-Kommunikation, teilweise auch interne Unternehmenskommunikation.
“Solides E-Mail Marketing Tool”
T
Vor mehr als 12 Monaten
Thayamohan
Verifizierter Reviewer
Front-End-Entwickler bei
webimpact GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Über Sendinblue kann man mit wenig Aufwand umfangreiche Marketing-Kampagnen erstellen und verschiedene Automatisierungen umsetzen. Die Mailvorlagen können dabei schnell und einfach über einen Drag & Drop Editor zusammengestellt werden. Programmierkenntnisse sind dabei nicht notwendig.

Was gefällt Dir nicht?

Die Anbindung von Sendinblue an plentymarkets ist aufgrund des schlecht konzipierten Plugins schwierig und klappt meistens nicht auf Anhieb.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Sendinblue nutzen wir aktuell für die Kunden- und Leedsverwaltung sowie für den Newsletterversand
Alle Reviews
Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Kostenlos anmelden

Software Guide für die Kategorie Marketing Automation

OMR Briefing
Marketing Automation

Die besten Brevo (ehemals Sendinblue) Alternativen

Brevo (ehemals Sendinblue) Content