Video Advertising Software & Tools im Vergleich


Filter anzeigen
Filtern (51 Produkte)
Bewertung
Marktsegment
Logo
Adform
4,0
(16 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
Adform automatisiert digitales Werben. Bietet Ad Serving, Data Management und eine Demand Side Plattform, inklusive Cross-Device und Search-Targeting.
Logo
VLYBY
4,7
(13 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
VLYBY ist ein One-Stop-Shop für Native Video, der Header-Bidding-Lösung, automatisierte Yield-Optimierung und erweiterte Berichtsfunktionen bietet.
Logo
The Trade Desk
4,3
(16 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
The Trade Desk bietet eine Demand Side Plattform und Realtime-Bidding für diverse Medien. Ermöglicht datengesteuerte, digitale Werbekampagnen.

Display-Funktionalität

Kampagnen-Dashboard

plus 13 weitere

Logo
Smartly.io
4,0
(23 Bewertungen)
Preis: %Gebühr
Smartly.io automatisiert Social Advertising-Prozesse und ermöglicht zentrale Steuerung von Kampagnen. Nutzer können personalisierte Ads mit dynamischen Templates erstellen.

Social Functionality

Kampagnen-Dashboard

plus 13 weitere

Logo
Google Display & Video 360 (DV360)
3,9
(6 Bewertungen)
Preis: Individuelles Angebot
Google Display & Video 360 facilitates integrated campaign management, data-driven Creatives, and quick bid-setting automation.
Logo
3Q Video Plattform
4,5
(1 Bewertungen)
Preis: Ab 89,00 € / Monat
3Q bietet DSGVO-konformes, sicheres Video-Hosting und Streaming für Unternehmen jeder Größe. Einfach zu bedienen, für höchste Streaming-Qualität mit moderner CDN-Technologie.
Logo
Facebook Creator Studio
3,9
(187 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 €
Facebook Creator Studio ist ein kostenloses Content-Management-System von Facebook für effizientes Erstellen, Veröffentlichen und Verwalten von Inhalten auf Facebook und Instagram.
Logo
Waymark
3,5
(1 Bewertungen)
Preis: Ab 150,00 $ / Monat
Waymark ist eine KI-Produktionsplattform für TV und CTV Werbespots. Es vereinfacht Arbeitsabläufe, spart Zeit und ist individuell anpassbar.
Logo
Google Analytics 360 (GA360)
4,2
(44 Bewertungen)
Preis: Individuelles Angebot
Google Analytics 360 verbessert Datenanalyse und -import mit erweiterter Speicher- und Berichtskapazität.
Logo
PlayPlay
4,9
(7 Bewertungen)
Preis: Auf Anfrage
PlayPlay ist eine Video-Creation-Plattform für schnelle und einfache Videoerstellung mit Funktionen wie Voiceover, Untertitelung und 300+ Templates.
Logo
Yieldlab
4,4
(7 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
Logo
Flashtalking
4,4
(5 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
Flashtalking ist eine Software für digitale Werbung auf verschiedenen Geräten, mit Personalisierung und erweiterten Analysefunktionen. Ideal für KMUs.

Display-Funktionalität

Kampagnen-Dashboard

plus 6 weitere

Logo
42AdSuite
4,8
(4 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
Die 42AdSuite ist ein Cross-Channel-Werbetool, das Display Media, Video Ads, Paid Social Media und DOOH-Kampagnen verwalten kann. Spart Zeit und Kosten.
Logo
Microsoft Advertising
3,9
(4 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 €
Microsoft Advertising ermöglicht Online-Werbung mit Funktionen wie Keyword-Planung und Berichterstattung. Anwender zahlen pro Klick auf ihre Anzeige.
Logo
MediaMath TerminalOne Marketing OS
4,0
(3 Bewertungen)
Preis: Auf Anfrage
MediaMath's TerminalOne ist eine digitale Werbeplattform, die Werbekanäle bündelt und Funktionen im Kampagnen-, Targeting-, Identitätsmanagement und Kundensegmentierung bietet.

Display-Funktionalität

Kampagnen-Dashboard

plus 13 weitere

Logo
Zeta Programmatic (zuvor Sizmek)
4,3
(2 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
Zeta Programmatic kombiniert 2,4 Milliarden Datenpunkte mit AI, um Kundenansprache zu personalisieren und die Conversion zu erhöhen. Ideal für detaillierte Markteinblicke.

Display-Funktionalität

Mobile-Funktionalität

plus 13 weitere

Logo
Adplorer
4,0
(2 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
Adplorer ist eine Marketing-Automatisierungsplattform für Lokales Online-Marketing. Sie unterstützt Kampagnen auf Google, Bing, Facebook und bietet Reports.
Logo
smartclip
4,5
(1 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
Smartclip Europe bietet intelligente Multiscreen-Werbelösungen über alle Endgeräte und Erlöskanäle. Optimiert Vermarktung von Inhalten, erreicht über 70 Mio. Nutzer.
Logo
Stack Adapt
4,0
(1 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
StackAdapt ist eine Advertising Platform für Programmatic Advertising. Sie unterstützt bei Kampagnenplanung, Zielpublikumsidentifikation und -analyse.

Video-Funktionalität

Kampagnen-Dashboard

plus 13 weitere

Logo
Celtra
3,5
(1 Bewertungen)
Keine Preisinformationen
Celtra, gelaunched 2010 und 2020 rebranded, automatisiert alle Phasen kreativer Produktionen und reduziert manuelle Design Aufgaben.

Display-Funktionalität

Kampagnen-Dashboard

plus 14 weitere

Mehr über Video Advertising Software & Tools im Vergleich

Was ist Video Advertising Software?

Video Advertising Software bezieht sich auf spezialisierte Programme und Plattformen, die Unternehmen und Einzelpersonen dabei unterstützen, Videowerbung zu erstellen, zu verwalten, zu optimieren und zu analysieren. Diese Software richtet sich an Marketing-Fachleute, Werbetreibende, Agenturen und Unternehmen jeder Größe, die Videoinhalte als zentralen Bestandteil ihrer Werbestrategie nutzen möchten. In der Praxis wird Video Advertising Software in verschiedenen Bereichen eingesetzt, darunter: Marketing und Werbung: Zur Erstellung und Verbreitung von Videowerbung auf unterschiedlichen Kanälen wie sozialen Medien, Webseiten, Streaming-Diensten und mobilen Apps. Brand Management: Um die Markenbekanntheit zu steigern und die Markenbotschaft durch ansprechende visuelle Inhalte zu vermitteln. E-Commerce und Einzelhandel: Zur Förderung von Produkten und Dienstleistungen durch gezielte Videoanzeigen, die potenzielle Kund*innen ansprechen. Bildung und E-Learning: Zur Werbung für Bildungsprogramme und Kurse durch informative und ansprechende Videoinhalte. Unterhaltung und Medien: Zur Bewerbung von Filmen, Serien, Musik und anderen Unterhaltungsformen.

Funktionen von Video Advertising Software

Erstellung und Bearbeitung von Videos

Eine der zentralen technischen Funktionen einer Video Advertising Software ist die Fähigkeit zur Erstellung und Bearbeitung von Videos. Diese Funktion ermöglicht es Nutzer*innen, hochwertige Videoinhalte zu erstellen, ohne dass umfangreiche technische Kenntnisse erforderlich sind. Die Software bietet eine Vielzahl von Tools und Vorlagen, um Videos zu gestalten. Dazu gehören Schnittwerkzeuge, Übergangseffekte, Text- und Grafikelemente sowie Filter und Spezialeffekte. Moderne Softwarelösungen unterstützen auch das Hinzufügen von Hintergrundmusik und Voiceovers, um die Videos ansprechender und professioneller zu gestalten. Die Bearbeitungsfunktionen sind oft intuitiv gestaltet und bieten eine Drag-and-Drop-Benutzeroberfläche, die den Prozess vereinfacht.

Plattformübergreifende Verteilung

Die plattformübergreifende Verteilung ist eine weitere wesentliche Funktion von Video Advertising Software. Sie ermöglicht es Nutzer*innen, ihre Videoinhalte effizient auf verschiedenen Kanälen und Plattformen zu veröffentlichen. Dazu gehören soziale Medien wie Facebook, Instagram und YouTube, Streaming-Dienste, Webseiten und mobile Apps. Diese Funktion umfasst in der Regel auch Werkzeuge zur Optimierung der Videoformate und -größen für die jeweiligen Plattformen, um die bestmögliche Wiedergabequalität sicherzustellen. Darüber hinaus bieten viele Lösungen die Möglichkeit, Veröffentlichungszeitpläne zu erstellen, um die Reichweite und Wirkung der Videos durch gezielte Veröffentlichungszeiten zu maximieren.

Targeting und Personalisierung

Targeting und Personalisierung sind entscheidende Funktionen, die es ermöglichen, Videowerbung gezielt an spezifische Zielgruppen auszuspielen. Die Software nutzt demografische Daten, Verhaltensdaten und Interessenprofile, um relevante Zielgruppen zu identifizieren und anzusprechen. Dies kann beispielsweise durch die Analyse von Nutzerverhalten auf Webseiten, in sozialen Medien oder durch frühere Interaktionen mit Werbekampagnen erfolgen. Personalisierte Werbung erhöht die Relevanz und Wirksamkeit der Videoinhalte, indem sie auf die spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben der Zielgruppe zugeschnitten wird. Diese Funktion trägt dazu bei, die Conversion-Raten zu steigern und die Kosten pro Akquisition zu senken.

Analyse und Reporting

Eine umfassende Analyse und Reporting-Funktion ist unerlässlich, um den Erfolg von Videowerbekampagnen zu messen und zu optimieren. Video Advertising Software bietet detaillierte Analysen und Berichte, die wichtige Leistungsmetriken wie Views, Klicks, Engagement-Raten und Conversion-Raten umfassen. Diese Daten helfen Nutzer*innen, die Effektivität ihrer Kampagnen zu bewerten und fundierte Entscheidungen zur Optimierung zu treffen. Die Berichte können oft an die spezifischen Bedürfnisse der Nutzer*innen angepasst werden und bieten tiefgehende Einblicke in das Nutzerverhalten und die Performance der Videos. Einige Lösungen bieten auch Echtzeit-Analysen, die es ermöglichen, Kampagnen während ihrer Laufzeit anzupassen und zu verbessern.

Integration und Automatisierung

Die Integration und Automatisierung sind Schlüsselmerkmale, die den Arbeitsablauf und die Effizienz der Videowerbung erheblich verbessern. Video Advertising Software lässt sich in der Regel nahtlos mit anderen Marketing-Tools und -Plattformen integrieren, wie zum Beispiel CRM-Systemen, E-Mail-Marketing-Software und Analysetools. Diese Integrationen ermöglichen einen reibungslosen Datenaustausch und eine konsistente Kampagnenverwaltung über verschiedene Kanäle hinweg. Automatisierungsfunktionen helfen dabei, zeitaufwändige Aufgaben zu reduzieren, indem sie Prozesse wie die Veröffentlichung, das Targeting und das Reporting automatisieren. Dies ermöglicht es Nutzer*innen, sich auf strategischere Aufgaben zu konzentrieren und ihre Marketingaktivitäten effizienter zu gestalten.

Wer nutzt Video Advertising Software?

Marketing-Fachleute

Marketing-Fachleute nutzen Video Advertising Software, um umfassende Werbekampagnen zu planen, durchzuführen und zu analysieren. In ihrem Arbeitsalltag erstellen sie ansprechende Videoinhalte, die auf verschiedene Zielgruppen abgestimmt sind, und verteilen diese strategisch über verschiedene Plattformen. Die Software unterstützt sie dabei, die Reichweite und Effektivität ihrer Kampagnen zu maximieren, indem sie detaillierte Analysen und Echtzeit-Daten bereitstellt. Marketing-Fachleute verwenden diese Informationen, um ihre Strategien kontinuierlich zu optimieren und den Return on Investment (ROI) zu steigern. Durch die Automatisierungsfunktionen können sie zudem repetitive Aufgaben effizienter gestalten, was ihnen mehr Zeit für kreative und strategische Arbeiten lässt.

Werbeagenturen

Werbeagenturen sind eine weitere wichtige Zielgruppe für Video Advertising Software. Agenturen nutzen diese Tools, um für ihre Kunden maßgeschneiderte Videokampagnen zu entwickeln und zu verwalten. Die Software ermöglicht es ihnen, hochprofessionelle Videos zu erstellen, die die Markenbotschaft ihrer Kunden effektiv vermitteln. Im Arbeitsalltag profitieren Agenturen von den umfassenden Targeting-Möglichkeiten, um spezifische Zielgruppen genau anzusprechen. Darüber hinaus bieten die detaillierten Analyse- und Reporting-Funktionen wertvolle Einblicke in die Performance der Kampagnen, was es den Agenturen ermöglicht, ihre Strategien zu verfeinern und ihren Kunden regelmäßig fundierte Berichte zu liefern. Die Fähigkeit, verschiedene Projekte und Kampagnen gleichzeitig zu verwalten, macht die Software zu einem unverzichtbaren Werkzeug im Agenturalltag.

Unternehmen und KMUs

Unternehmen und kleine bis mittelständische Unternehmen (KMUs) setzen Video Advertising Software ein, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und ihre Markenbekanntheit zu steigern. In ihrem täglichen Geschäftsbetrieb nutzen sie die Software, um kosteneffizient Videoinhalte zu erstellen und auf verschiedenen Plattformen zu veröffentlichen. Die benutzerfreundlichen Bearbeitungs- und Verteilungsfunktionen helfen insbesondere KMUs, ohne großes Marketingbudget professionelle Werbekampagnen durchzuführen. Die Software bietet ihnen auch die Möglichkeit, die Wirkung ihrer Kampagnen genau zu messen und anzupassen, um sicherzustellen, dass ihre Marketinginvestitionen den bestmöglichen Ertrag erzielen. Durch die Automatisierung und Integration in bestehende Systeme können Unternehmen ihre Marketingprozesse optimieren und ihre Ressourcen effizient nutzen.

E-Commerce-Händler

E-Commerce-Händler nutzen Video Advertising Software, um ihre Online-Präsenz zu stärken und die Verkaufszahlen zu erhöhen. Im Arbeitsalltag erstellen sie ansprechende Produktvideos, die auf ihre Zielkunden zugeschnitten sind, und verbreiten diese auf sozialen Medien, E-Mail-Marketing-Kampagnen und ihrer eigenen Website. Die Software hilft ihnen, ihre Zielgruppe durch präzises Targeting zu erreichen und die Conversion-Raten zu verbessern. Mit Hilfe von Analyse-Tools können E-Commerce-Händler die Performance ihrer Videos genau verfolgen und verstehen, welche Inhalte am besten funktionieren. Diese Erkenntnisse nutzen sie, um ihre Marketingstrategien zu optimieren und personalisierte Einkaufserlebnisse zu bieten, die die Kundenbindung stärken und den Umsatz steigern.

Bildungseinrichtungen und E-Learning-Anbieter

Bildungseinrichtungen und E-Learning-Anbieter setzen Video Advertising Software ein, um ihre Bildungsprogramme und Kurse zu bewerben. In ihrem Arbeitsalltag erstellen sie informative und ansprechende Videos, die potenzielle Studierende und Lernende anziehen sollen. Diese Videos werden auf verschiedenen Plattformen verbreitet, darunter soziale Medien, Bildungskanäle und die eigene Webseite. Die Software ermöglicht es ihnen, die Zielgruppen genau zu segmentieren und spezifische demografische Gruppen anzusprechen, die an ihren Bildungsangeboten interessiert sind. Mit den Analyse- und Reporting-Funktionen können Bildungseinrichtungen und E-Learning-Anbieter die Effektivität ihrer Kampagnen überwachen und anpassen, um eine maximale Reichweite und Wirkung zu erzielen. Automatisierungsfunktionen unterstützen sie dabei, ihre Werbemaßnahmen effizient zu verwalten und kontinuierlich zu verbessern.

Vorteile von Video Advertising Software

Vorteile einer Video Advertising Software aus Unternehmenssicht

Steigerung der Markenbekanntheit

Eine der wichtigsten Vorteile einer Video Advertising Software aus Unternehmenssicht ist die signifikante Steigerung der Markenbekanntheit. Videos sind ein äußerst effektives Medium, um eine Marke zu präsentieren und eine emotionale Verbindung zu den Zuschauern herzustellen. Mit einer Video Advertising Software können Unternehmen professionelle und ansprechende Videoinhalte erstellen, die ihre Markenbotschaft klar und überzeugend kommunizieren. Durch die Verbreitung dieser Videos auf verschiedenen Plattformen wie sozialen Medien, Webseiten und Streaming-Diensten können Unternehmen eine breite Zielgruppe erreichen und ihre Markenpräsenz nachhaltig stärken.

Verbesserung der Zielgruppenansprache

Video Advertising Software bietet fortschrittliche Targeting- und Personalisierungsfunktionen, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Videoinhalte gezielt an spezifische Zielgruppen auszuspielen. Basierend auf demografischen Daten, Interessen und Verhaltensmustern können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Videos die richtigen Personen zur richtigen Zeit erreichen. Dies erhöht nicht nur die Relevanz der Werbung, sondern verbessert auch die Conversion-Raten, da die Videos auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Zielgruppe zugeschnitten sind. Eine präzisere Zielgruppenansprache führt zu effizienteren Marketingkampagnen und einer besseren Nutzung des Werbebudgets.

Kosteneffizienz und ROI-Steigerung

Eine Video Advertising Software kann erheblich zur Kosteneffizienz und zur Steigerung des Return on Investment (ROI) beitragen. Durch die Automatisierung vieler Prozesse wie Videoerstellung, Verteilung und Analyse können Unternehmen Zeit und Ressourcen sparen. Die detaillierten Analyse- und Reporting-Funktionen ermöglichen es Unternehmen, die Performance ihrer Videokampagnen in Echtzeit zu überwachen und zu optimieren. Dadurch können sie schnell Anpassungen vornehmen und sicherstellen, dass ihre Werbeinvestitionen den größtmöglichen Ertrag erzielen. Die Möglichkeit, die Zielgruppen präzise anzusprechen, reduziert zudem Streuverluste und maximiert die Effektivität der Kampagnen.

Erhöhte Engagement-Raten

Videos sind ein äußerst ansprechendes Medium, das die Aufmerksamkeit der Zuschauer effektiv fesseln kann. Mit einer Video Advertising Software können Unternehmen hochwertige und kreative Videos erstellen, die das Publikum begeistern und zum Handeln anregen. Dies führt zu höheren Engagement-Raten, sei es in Form von Likes, Shares, Kommentaren oder direkten Conversions. Höhere Engagement-Raten bedeuten auch eine stärkere Kundenbindung und eine größere Wahrscheinlichkeit, dass die Botschaft des Unternehmens weiterverbreitet wird, was wiederum die Reichweite der Kampagne erhöht.

Einfache Integration und Skalierbarkeit

Video Advertising Software lässt sich nahtlos in bestehende Marketing- und Vertriebssysteme integrieren, was den Workflow erheblich vereinfacht. Unternehmen können die Software in ihre CRM-Systeme, E-Mail-Marketing-Tools und Analytikplattformen einbinden, um eine konsistente und kohärente Marketingstrategie zu gewährleisten. Darüber hinaus bietet die Software Skalierbarkeit, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Videokampagnen je nach Bedarf zu erweitern. Ob ein kleines Start-up oder ein großes multinationales Unternehmen – Video Advertising Software kann an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden und unterstützt Unternehmen dabei, ihre Marketingziele zu erreichen.

Datengestützte Entscheidungsfindung

Eine weitere bedeutende Stärke der Video Advertising Software ist die Bereitstellung umfangreicher Daten und Analysen. Unternehmen können detaillierte Einblicke in die Performance ihrer Videokampagnen gewinnen, einschließlich Metriken wie Views, Klicks, Verweildauer und Conversion-Raten. Diese datengestützten Erkenntnisse ermöglichen es Unternehmen, fundierte Entscheidungen zu treffen und ihre Marketingstrategien kontinuierlich zu verbessern. Durch die Analyse der Nutzerinteraktionen können Unternehmen verstehen, welche Inhalte am besten funktionieren und ihre zukünftigen Kampagnen entsprechend ausrichten. Dies führt zu einer kontinuierlichen Optimierung und einem besseren Verständnis der Kundenpräferenzen.

Auswahlprozess für die passende Software

Erstellung einer Long List

Der erste Schritt im Auswahlprozess für die passende Video Advertising Software besteht darin, eine Long List potenzieller Anbieter zu erstellen. Man beginnt damit, eine umfassende Recherche durchzuführen, um eine breite Auswahl an verfügbaren Softwarelösungen zu identifizieren. Quellen für diese Recherche können Fachartikel, Bewertungen und Vergleichsportale, Empfehlungen von Branchenkollegen sowie Beiträge in relevanten Foren und sozialen Medien sein. Ziel ist es, eine Liste mit möglichst vielen potenziellen Anbietern zusammenzustellen, die grundsätzlich die Anforderungen des eigenen Unternehmens erfüllen könnten.

Definierung der Anforderungen

Nachdem man eine Long List erstellt hat, ist der nächste Schritt, die spezifischen Anforderungen des eigenen Unternehmens an die Video Advertising Software zu definieren. Dies beinhaltet die Identifikation der wichtigsten Funktionen und Eigenschaften, die die Software bieten muss, um die Geschäftsziele zu unterstützen. Dazu zählen beispielsweise Videoerstellung und -bearbeitung, plattformübergreifende Verteilung, Targeting und Personalisierung, Analyse und Reporting sowie Integration und Automatisierung. Es ist wichtig, diese Anforderungen klar zu dokumentieren, um einen objektiven Vergleich der verschiedenen Anbieter durchführen zu können.

Erstellung einer Short List

Im nächsten Schritt wird die Long List auf eine Short List reduziert. Man bewertet die aufgeführten Anbieter anhand der zuvor definierten Anforderungen. Anbieter, die die grundlegenden Kriterien nicht erfüllen, werden von der Liste gestrichen. Dabei kann es hilfreich sein, eine Bewertungsmatrix zu erstellen, in der man die verschiedenen Anbieter und deren Funktionen übersichtlich gegenüberstellt. Auf diese Weise lassen sich die Anbieter identifizieren, die am besten zu den spezifischen Bedürfnissen des Unternehmens passen. Die Short List sollte in der Regel drei bis fünf Anbieter umfassen, um einen tiefgehenden Vergleich zu ermöglichen.

Einholung von Angeboten und Testversionen

Nun wendet man sich an die Anbieter auf der Short List, um detaillierte Informationen und Angebote zu erhalten. Dazu gehören Preisstrukturen, Vertragsbedingungen und eventuelle Zusatzleistungen. Viele Anbieter bieten kostenlose Testversionen oder Demo-Zugänge an, die man nutzen sollte, um die Software in der Praxis zu testen. Während der Testphase ist es wichtig, die Benutzerfreundlichkeit, die Leistungsfähigkeit der Funktionen und den Kundenservice des Anbieters zu bewerten. Man sollte auch prüfen, wie gut sich die Software in die bestehende Systemlandschaft integrieren lässt und ob sie die gewünschten Automatisierungs- und Analytikfunktionen bietet.

Durchführung interner Bewertungen und Vergleich

Nachdem man Angebote und Testversionen eingeholt hat, führt man eine interne Bewertung und einen detaillierten Vergleich der verbliebenen Anbieter durch. Dabei sollte man die Erfahrungen und Erkenntnisse aus den Testphasen dokumentieren und systematisch auswerten. Es kann hilfreich sein, ein Bewertungsteam aus verschiedenen Abteilungen (z.B. Marketing, IT, Finanzwesen) zusammenzustellen, um unterschiedliche Perspektiven und Anforderungen zu berücksichtigen. Die Bewertungsmatrix kann erneut verwendet werden, um die Anbieter anhand festgelegter Kriterien objektiv zu vergleichen.

Durchführung von Referenzchecks

Bevor man eine endgültige Entscheidung trifft, ist es ratsam, Referenzchecks bei bestehenden Kunden der Anbieter durchzuführen. Man kann direkte Kontakte zu Referenzkunden anfordern oder unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte recherchieren. Referenzchecks bieten wertvolle Einblicke in die tatsächliche Leistung und Zuverlässigkeit der Software sowie die Zufriedenheit der Nutzer*innen. Man sollte gezielte Fragen stellen, um die Stärken und Schwächen der Anbieter besser einschätzen zu können.

Finale Entscheidung und Vertragsabschluss

Nachdem alle Informationen gesammelt und bewertet wurden, trifft man die finale Entscheidung. Dabei sollte man alle bisherigen Erkenntnisse berücksichtigen und die Lösung wählen, die am besten zu den Anforderungen und Zielen des Unternehmens passt. Anschließend geht es darum, den Vertrag mit dem ausgewählten Anbieter abzuschließen. Man sollte die Vertragsbedingungen sorgfältig prüfen und sicherstellen, dass alle wichtigen Aspekte wie Service-Level-Agreements, Support und Schulungen abgedeckt sind. Nach Vertragsabschluss beginnt die Implementierungsphase, in der die Video Advertising Software in die bestehende Systemlandschaft integriert und entsprechend den Unternehmensanforderungen konfiguriert wird.