Bewertung
Marktsegment

Wireframing Software & Tools im Vergleich

Wireframing-Tools werden eingesetzt, um Entwürfe einer Website, einer Seite oder einer Applikation in der Wireframing-Phase, einer frühen Phase der Entwicklung eines Prototyps, zu skizzieren und zu erstellen. Bei Wireframes handelt es sich um einfache Skizzen und Seitenlayouts. Mockups hingegen meinen realistische und bedienbare Darstellungen von Websites oder Anwendungen mit grundlegenden Funktionen. Oftmals lassen sich sowohl Wireframes als auch Mockups mithilfe von Wireframing-Tools erstellen. Diese können dann an Mobil- oder Desktop-Geräten getestet werden. Designer:innen und Entwickler:innen nutzen Wireframing-Software, um sich einen Überblick über die Anforderungen vor der Entwicklung der Anwendung zu verschaffen. Sie designen den Look-and-Feel von Anwendungen mithilfe der Wireframing-Tools, um anschließend Anforderungen zu definieren und Ressourcen für die Entwicklung zu allokieren. Die Nutzer:innen setzen Wireframing-Lösungen ein, um die Position von Headern, Texten und weiteren grafischen Elementen zu bestimmen. Anschließend setzen Development-Teams die Wireframes in einen Prototyp oder in das Endprodukt um.

Wireframing-Tools besitzen ähnliche Funktionen wie Prototyping-Tools, allerdings bieten die vorläufigen Entwürfe, die sich mit Softwares für Wireframing erstellen lassen, einen deutlich geringeren Realitätsgrad und weniger Funktionalität. Zudem gibt es Funktionsüberschneidungen von Wireframing-Tools und Mockup-Tools, da sich häufig auch Mockups mit Wireframing-Tools erstellen lassen und vice versa.

Wireframing-Tools bieten demnach alle Werkzeuge zur Skizzierung von Strukturen und Inhalten von Applikationen, besitzen Bibliotheken bestehend aus Strukturen, Umrissen, Symbolen und weiteren Elementen und müssen mindestens minimal interaktive Mockups mit niedrigem Realitätsgrad erstellen können. Außerdem müssen sie Tools für die Erstellung und Bearbeitung von Oberflächen bereitstellen, über Requirement-Management-Tools verfügen und die Möglichkeit bieten, Wireframes zu exportieren und freizugeben.

Miro

Was ist Miro?

Miro bezeichnet sich selbst als ein Collaboration-Tool, das Teams näher zusammenbringt. Es fokussiert Unternehmen, in denen Remote-Work an der Tagesordnung ist. Diesen möchte es eine zentrale Plattform sein, über die wichtige Bereiche der täglichen Teamarbeit abgewickelt werden können. Im Einzelnen bietet man Möglichkeiten für Meetings und Workshops, Ideenfindung und Brainstormings, Research und Design, agile Workflows, Strategy und Planning sowie Mapping und Diagramming. Laut Aussage des gleichnamigen US-Unternehmens mit Standorten in San Francisco, Amsterdam, Berlin, München und an vielen weiteren Orten der Welt konnte Miro bereits mehr als 15 Millionen User überzeugen. Das System kann kostenlos oder in drei unterschiedlichen Bezahlversionen verwendet werden.

Microsoft Visio

Was ist Microsoft Visio?

Microsoft Visio ist eine Software zur Erstellung verschiedenster Diagramme, darunter Flussdiagramme, Organigramme, Gebäudepläne, Grundrisse, Datenflussdiagramme, Prozessflussdiagramme, Geschäftsprozessmodelle, Swimlane-Diagramme, 3D-Visualisierungen und vieles mehr. Microsoft Visio ist in zwei kostenpflichtigen Aboversionen verfügbar: Visio Plan 1 und Visio Plan 2. Zudem ist das Tool auch per Einmalzahlung über die Website erhältlich. Das Tool kann 1 Monat lang kostenlos getestet werden.

Lucidchart

Was ist Lucidchart?

Lucidchart ist eine intelligente Anwendung zur Diagrammerstellung, mit der Teams in Zusammenarbeit fundierte Entscheidungen treffen. Prozesse, Systeme und Organisationsstrukturen von Teams können über Lucidchart veranschaulicht werden. Ebenso bietet die Software die Möglichkeit, Echtzeit-Daten in Diagramme hinzuzufügen. Cloud-Architekturdiagramme können für Teammitglieder bereitgestellt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, Formen mit Daten zu verknüpfen und zusätzliche Formatierungsregeln anzuwenden. Die Organisation von Teams nach Fähigkeiten, Standorten und Schlüsselkompetenzen, um Mitarbeiter gezielt einzusetzen, kann ebenso über Lucidchart getätigt werden. Es gibt eine kostenlose Version von Lucidchart. Das Individual Paket startet bei 6,95 Euro pro Monat.

Gliffy

Was ist Gliffy?

Die Diagrammsoftware Gliffy ermöglicht jedem Team den visuellen Austausch von Ideen und wird nach eigenen Angaben von über 16 Millionen Usern bereits genutzt. Der interaktive Diagrammersteller gibt Nutzer:innen die Möglichkeit, im Diagrammbetrachter zwischen den Ebenen und Informationen zu wechseln und per Drag und Drop Grafiken zu erstellen. Gliffy-Diagramme lassen sich auch in die bestehende Tool-Umgebung eines Unternehmens integrieren. Gliffy kann 2 Wochen lang kostenlos getestet werden und ist in zwei Preisvarianten verfügbar: Professional und Enterprise. Die Preise starten bei $8 pro Monat und User bei jährlicher Abrechnung und ist begrenzt auf bis zu 9 Nutzer:innen.

Adobe XD

Was ist Adobe XD?

Adobe XD ist ein Teil der Creative Cloud von Adobe und ist für das UI/UX-Design von Websites oder mobilen Apps. Adobe XD arbeitet nahtlos mit Creative Cloud-Apps und -Diensten zusammen. XD steht für “Experience Design”. Mit diesem Programm der Creative-Cloud können Prototypen, Mockups & Designs erstellt und gemeinsam bearbeitet werden. Die Gestaltung von Websites und mobilen Apps von der Konzeption zum Prototyp können in Adobe XD getätigt werden. Adobe XD ist 7-Tage kostenlos testbar. Danach starten die Kosten bei 11,98 Euro im Monat.

Balsamiq

Was ist Balsamiq?

Balsamiq Wireframes ist ein Low-Fidelity-UI-Wireframing-Tool. Der Fokus von Balsamiq liegt auf der Struktur von Inhalten und Informationen. Erstellte Daten können in PNG oder PDF importiert werden. Dazu ist es möglich, Wireframes im Web, über Bilder oder über interaktive PDFs zu teilen und zu präsentieren. Balsamiq wurde für die Zusammenarbeit von Software-Teams entwickelt. Sofortiges und aussagekräftiges Feedback kann in bestehende Design eingefügt werden. Durch den skizzenhaften Stil wird die Konversation auf Inhalt und Interaktion gelenkt. Balsamiq bietet mit der Balsamiq Cloud, Balsamiq Desktop für Windows oder Mac und einer Integration in Google Drive verschiedene Lösungen an. Abonnementpläne beginnen bei 9 $ im Monat für einen Space mit zwei Projekten.

Axure RP

Was ist Axure RP?

Axure RP ist ein UX-Tool, mit dem UX-Expert:innen realistische, funktionale Prototypen erstellen können. Nach eigenen Angaben vertrauen bereits Unternehmen wie Amazon oder Salesforce darauf, um die Gestaltung digitaler Produkte zu verbessern. Axure RP erfordert keine Coding Kenntnisse und verfügt über die Möglichkeit Diagramme, Customer Journeys, Wireframes und andere UX-Dokumentation zu erstellen. Außerdem sind mehrere Tool-Integrationen möglich. Das Tool ist 30 Tage lang kostenlos testbar. Die Preise von Axure RP starten bei $25 pro Monat und pro User.

Mockplus

Was ist Mockplus?

Mockplus bietet Nutzer:innen eine All-in-One-Plattform für Produktdesign. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Rapid-Prototyping-Tools, effektiver Zusammenarbeit und skalierbaren Designsystemen. Mockplus hat nach eigenen Angaben mehr als 2.000.000 Nutzer auf der ganzen Welt, darunter Marken wie Huawei, IBM, Microsoft, DJI und Oracle. Mockplus beinhaltet drei unterschiedliche Versionen: Mockplus Cloud für Produkt- und Projektmanagement, Mockplus RP für Wireframes und Hi-Fi-Prototypen und Mockplus DS zur Designerstellung. Mockplus ist in vier Preisplänen verfügbar: Basic, Pro, Ultimate und Enterprise. Die Preise des Tools starten ab 5,95$ pro Benutzer und Monat bei jährlicher Abrechnung.

UXPin

Was ist UXPin?

UXPin bietet eine innovative Technologie an, die codebasiertes Design ermöglicht. UXPin ist ein Tool für kollaboratives Design und Prototyping, das von den weltweit führenden Unternehmen eingesetzt wird. Mit UXPin können Nutzer:innen auch Designsysteme mit Sketch- oder UXPIn-Assets erstellen und Inkonsistenzen zwischen Produkten und Plattformen beseitigen. So können Designteams skaliert und die Produktivität des gesamten Produktteams gesteigert werden. Die Standardversion des Tools ist in vier Preispläne unterteilt: Basic, Advanced, Professional und Enterprise. Die Preise starten bei $19 pro Editor und pro Monat. Eine kostenlose Testversion des Tools ist ebenfalls verfügbar.

Wireframe.cc

Was ist Wireframe.cc?

Wireframe.cc ist ein simples Wireframing Tool, welches sich zur Erstellung einfacher Mock-Ups eignet. Das browserbasierte Tool funktioniert per Drag-and-Drop in drei unterschiedlichen Vorlagen und erlaubt das Teilen des Arbeitslinks. Darüber hinaus besitzt Wireframe.cc eine Kommentarfunktion, die kollaboratives Arbeiten ermöglicht. Wireframe.cc ist in vier Preispaketen verfügbar: Free, Solo, Trio und Enterprise. Diese Preise starten bei 16$ pro Monat und pro User. Das Tool ist außerdem sieben Tage lang in der Premium Version kostenlos testbar.

Framer

Was ist Framer?

Mit dem leistungsstarken neuen interaktiven Tool von Framer X können Nutzer:innen eine Vielzahl von Interaktionen entwerfen, von einfachen Wischgesten bis hin zu numerischen 3D-Pickern. Nach eigenen Angaben nutzen mehr als 100 Teams bereits Framer. Mit dem Page-Tool können Nutzer:innen außerdem alles von Listeninteraktionen und Datumspickern bis hin zu 3D-Kartenübergängen und impulsbasiertem Flicking erstellen. Das Tool ist kostenlos nutzbar und in zwei Bezahlversionen erhältlich: Pro und Enterprise. Die Preise starten bei €19 pro Editor und pro Monat.

Mockingbird

Was ist Mockingbird?

Mockingbird ist ein einfaches Mockup Tool mit Fokus auf Lo-Fi Wireframes und Kollaboration. Das Tool ermöglicht es, Mockups für Webseiten oder Anwendungen zu erstellen, miteinander zu verknüpfen, in der Vorschau anzuzeigen und weiterzugeben. Mithilfe eines Sharinglinks können Designs innerhalb von Teams geteilt werden und in Echtzeit bearbeitet werden. Das Tool ist kostenlos nutzbar.

Moqups

Was ist Moqups?

Moqups ist eine Design-Plattform für Wireframes, Diagrammen, Prototypen und UI-Modelle. Außerdem ist es eine Cloud-Lösung, die völlig standort- und geräteunabhängig genutzt werden kann, ohne umständliche Dateitransfers oder chaotisches Versions-Tracking. Das Tool bietet außerdem sofort einsatzbereite Schablonen für verschiedenste Anwendungsfälle sowie eine integrierte Bibliothek mit Icon-Sets an. Nach eigenen Angaben nutzen bereits über 2 Millionen Nutzer:innen Moqups. Moqups funktioniert als bezahltes Abonnement und ist in drei Plänen verfügbar: Solo, Team und Unlimited. Die Preise starten bei €13 pro Monat bei jährlicher Abrechnung für einen Benutzer.

Pencil Project

Was ist Pencil Project?

Pencil Project wurde mit dem Ziel entwickelt, ein kostenloses und quelloffenes GUI-Prototyping-Tool bereitzustellen, das einfach zu installieren und für die Erstellung von Mockups auf gängigen Desktop-Plattformen zu verwenden ist. Pencil bietet eine Sammlung verschiedener integrierter Schablonen zum Zeichnen verschiedener Arten von Benutzeroberflächen, von Desktop- bis zu mobilen Plattformen. Das Tool ist eine Open-Source-Software und per Download verfügbar.

InVision Studio

Was ist InVision Studio?

InVision Studio ist eine Software zur visuellen Zusammenarbeit. Ziel der Plattform ist es, die Prozesse und Arbeitsabläufe zu verbessern und kollaborativer, inklusiver sowie effektiver zu gestalten. So können Stakeholdern und Nutzer:innen in die einzelnen Schritte des Designs mit eingebunden werden. Zu den Features gehören unter anderem eine visuelle Leinwand, Moodboards oder Wireframing. Weiterhin ist die Software mit anderen Design-Tools, wie Adobe, Figma oder Sketch kompatibel. Eine Demo kann auf der Website von InVision angefragt werden. Das Tool ist neben der kostenlosen Version in zwei weiteren Paketen, startend ab $ 4 pro User im Monat erhältlich.