Logo

InVision Studio

2,3 (3 Bewertungen)

Die besten InVision Studio Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
8.1

Benutzerfreundlichkeit

Webdesign

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

6.2

Erfüllung der Anforderungen

Webdesign

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

5.7

Kundensupport

Webdesign

Kategorie-Durchschnitt: 8.4

8.1

Einfache Einrichtung

Webdesign

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

InVision Studio Preise

Zuletzt aktualisiert im Oktober 2022

Der Anbieter kommuniziert keine Preisinformationen. Dies ist eine übliche Praxis für Softwareanbieter und Dienstleister. Alternativ könnt Ihr den Anbieter kontaktieren, um aktuelle Preise zu erfahren.

InVision Studio Erfahrungen & Reviews (3)

“Ein Tool von vielen auf dem Markt - andere können Dinge besser”
Herkunft der Review
S
Vor mehr als 12 Monaten
Sebastian
Verifizierter Reviewer
UX/UI-Designer bei
valantic
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Die Stärke von Invision Studio liegt meines Erachtens ganz in der Erstellung interaktiver Prototypen und Clickdummys. Ausführliche Interaktions- und Animationsmöglichkeiten lassen einen schnell und einfach Prototypen erstellen um diese zu Präsentieren oder auch in der User-Tests zu verproben, wenn man auf Effekte wie „Hover“ bei einem Button verzichten kann (es gibt dort Lösungen, diese sind meiner Meinung nach aber sehr umständlich und nicht intuitiv). Ansonsten biete Invision Studio die mittlerweile standardmäßigen Funktionen eines UI-Designtools an – rudimentär.

Was gefällt Dir nicht?

Der Umgang und die Möglichkeiten mit und von Komponenten könnte umfangreicher sein. An einer Komponente lassen sich nicht verschiedene Zustände pflegen, wie zB. „Aktiv“, „Deaktiviert“, etc. Bei großen Projekten mit einer Vielzahl an Elemente und Screendesigns erweitert dies den Aufwand um gewisse Dinge darzustellen. Auch scheint für mich das Seiten-, Bibliotheken- und Artboard-Panel sehr unübersichtlich – ja dies ist alles in einem Kombiniert und da liegt auch der Kern dieses Kritikpunktes. Auch große Komponentenbibliotheken können sehr schnell unübersichtlich werden, da eine Vorschau einer Komponente erst gezeigt wird, wenn diese aktiv gewählt ist. So ist man darauf angewiesen eindeutige und aussagekräftige Namensstrukturen zu verwenden (was natürlich generell von Vorteil ist 😉 ).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Invision Studio zur Erstellung von Wireframes und schnellen Clickdummys die sich gut und einfach präsentieren lassen.
“Das Wireframing tool, dass eine Kluft öffnet”
Herkunft der Review
C
Vor mehr als 12 Monaten
Chris
Verifizierter Reviewer
Webdeveloper
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Wireframing & Prototyping made easy. Designer können schnell und einfach Prototypen entwickeln und präsentieren, der Kunde & Abteilungsleiter ist begeistert, die Entwicklung wird stöhnen. Für die Verwendung von InVision muss das Personal in ein neues Workflow gebracht werden, ansonsten wird es zu Problemen kommen. Wenn das Onboarding gut ist, ist InVision ein großartiges Tool um Designer & Entwickler zu entlasten.

Was gefällt Dir nicht?

Generiertes CSS ist zu statisch und muss zwingend gereviewed werden, anderenfalls wird der Code sehr schnell sehr unschön.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bevor es in die aufwändige Entwicklung von Webseiten oder Applikationen geht kann man mit InVision ein Wireframe erstellen, dass dem Kunden und der Agentur hilft aufeinander ein & zu zugehen, sodass das Projekt nicht in die falsche Richtung läuft. Diverse Werkzeuge helfen dabei ein authentisches Feeling für das eigentliche Ziel zu bekommen. Korrespondenz zu einzelnen Elementen wird erdenklich einfach gemacht, sodass es nicht lange Erklärung bedarf über was eigentlich gesprochen wird.
“Prototyping software, die versucht mehr zu sein als nur das”
Herkunft der Review
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jan-Philipp
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Freelancer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Einfache Prototypen zu erstellen, geht einfach von der Hand. Die Komplexität kann durch den Einsatz von Stunden beliebig in die Höhe getrieben werden (Fraglich, ob sich das lohnt). Grundsätzlich ist gut, dass Design und Prototyp im selben Tool erstellt werden kann.

Was gefällt Dir nicht?

Seit dem starken Wachstum von Tools wie Sketch und Figma, versucht auch InVision Studio auch im Bereich von kollaborativen Designtools Fuß zu fassen... und man merkt, dass InVision hier nicht zu Hause ist. Das Zusammenspiel aus Artboards, Komponenten, Kollaboration und Bibliotheken wirkt noch umständlich

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wireframes und schnelle, einfache Clickdummys für (Remote) User tests

InVision Studio Content