Sales-Engagement-Platforms & -Software im Vergleich


Filter anzeigen
Filtern (67 Produkte)
Bewertung
Marktsegment
Logo
Syntinels
4,9
(19 Bewertungen)
Preis: Ab 149,00 € / User/Monat

Logo
HubSpot CRM
4,2
(353 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 € / Monat

Contact & Account Management

Opportunity & Pipeline Management

plus 13 weitere

Logo
ComX
4,3
(38 Bewertungen)
Preis: Auf Anfrage

Logo
Salesforce CRM
4,2
(347 Bewertungen)
Preis: Ab 25,00 $ / User/Monat

Contact & Account Management

Opportunity & Pipeline Management

plus 13 weitere

Logo
Apollo.io
4,7
(11 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 €

Kontaktdaten

Unternehmensdaten

plus 13 weitere

Logo
Outreach
3,7
(15 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Öffnungsraten

Link-Aktivität

plus 13 weitere

Logo
Zoho CRM
4,0
(61 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 € / einmalig

Contact & Account Management

Opportunity & Pipeline Management

plus 65 weitere

Logo
Mixmax
4,5
(9 Bewertungen)
Preis: Ab 9,00 $ / User/Monat

Templates & Vorlagen

Öffnungsraten

plus 13 weitere

Logo
Pipeliner
3,5
(1 Bewertungen)
Preis: Ab 50,00 € / User/Monat

Logo
salesloft
3,4
(5 Bewertungen)
Preis: Auf Anfrage

Logo
ActiveCampaign
4,2
(57 Bewertungen)
Preis: Ab 9,00 $ / Monat

Basic Reporting

Web Analytics

plus 13 weitere

Logo
Onepage
4,7
(11 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 €

Logo
Zendesk Sell
4,0
(13 Bewertungen)
Preis: Ab 19,00 $ / User/Monat

Contact & Account Management

Opportunity & Pipeline Management

plus 13 weitere

Logo
Demodesk
4,4
(10 Bewertungen)
Preis: Ab 29,00 € / User/Monat

Audiokonferenzen

Videokonferenzen

plus 12 weitere

Logo
Seismic
4,2
(9 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Content-Importe

Content-Kreation

plus 10 weitere

Logo
Customer.io
4,7
(6 Bewertungen)
Preis: Ab 150,00 $ / Monat

Leistung & Zuverlässigkeit

Custom-Tracking-Domain

plus 13 weitere

Logo
Freshsales
3,3
(13 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 $ / User/Monat

Contact & Account Management

Opportunity & Pipeline Management

plus 13 weitere

Logo
Yesware
4,5
(4 Bewertungen)
Preis: Ab 19,00 $ / User/Monat

Öffnungsraten

Link-Aktivität

plus 12 weitere

Logo
ZoomInfo
3,5
(8 Bewertungen)
Preis: Auf Anfrage

Kontaktdaten

Unternehmensdaten

plus 13 weitere

Logo
involve.me
4,5
(3 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 €

Mehr über Sales Engagement Software & Tools im Vergleich

Definition: Was ist Sales-Engagement-Software?

Sales-Engagement-Platforms sind eine Art von Software, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Vertriebsprozesse zu optimieren und ihre Vertriebsmitarbeiter*innen effektiver zu machen. Eine der wichtigsten Funktionen von Sales-Engagement-Software ist die zentralisierte Plattform für Kunden-Kontaktinformationen, die es Mitarbeitenden ermöglicht, schnell auf wichtige Informationen über potenzielle Kunden zuzugreifen. Dadurch wird es einfacher, personalisierte Sales-Kommunikation für alle Zielgruppen zu erstellen, die auf den individuellen Bedürfnissen und Interessen jedes Kunden basiert.

Darüber hinaus bieten Sales-Engagement-Tools wertvolle Erkenntnisse und Metriken, die Unternehmen helfen, ihre Vertriebsstrategien zu optimieren. Durch die Analyse von Daten wie Mail-, Video-Call- und Telefon-Antwortraten können Unternehmen verstehen, wie ihre Kunden auf verschiedene Arten von Kommunikation reagieren. Diese Erkenntnisse können dazu beitragen, die Vertriebsstrategie zu verbessern und zu verfeinern, um die Effektivität der Vertriebsmitarbeiter*innen zu maximieren und letztendlich den Umsatz zu steigern.

Vorteile von Sales-Engagement-Platforms

Sales-Engagement-Software ist ein unverzichtbares Werkzeug für Unternehmen, die ihre Vertriebsprozesse optimieren und die Effektivität ihrer Vertriebsmitarbeiter*innen maximieren möchten. Hier sind einige der wichtigsten Gründe, warum Unternehmen Sales Engagement Software nutzen sollten:

  • Erhöhte Effizienz: Durch die Automatisierung von Kommunikationssequenzen und Arbeitsabläufen für mehrere Kanäle können Vertriebsmitarbeiter*innen ihre Zeit effektiver nutzen. Statt sich auf manuelle, zeitaufwändige Aufgaben wie das Erstellen von E-Mail-Vorlagen und Anrufskripten zu konzentrieren, können sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und mehr Zeit damit verbringen, potenzielle Kunden zu kontaktieren und Beziehungen aufzubauen.
  • Verbesserte Kommunikation: Sales Engagement Software ermöglicht eine Integration von Vertriebskommunikationskanälen wie E-Mail, Anrufe, soziale Netzwerke und andere Marketingmaterialien in eine einheitliche Plattform. Dadurch wird es einfacher, personalisierte Kommunikation für alle Zielgruppen zu erstellen und auf individuelle Bedürfnisse und Interessen jedes Kunden einzugehen. Zudem wird die Kommunikation zwischen Vertriebsmitarbeiter*innen und potenziellen Kunden transparenter und effektiver.
  • Analytische Daten: Sales Engagement Software bietet Unternehmen wertvolle Einblicke und Analysen in die Vertriebsleistung. Durch die Analyse von Daten wie Mail-, Video-Call- und Telefon-Antwortraten können Unternehmen verstehen, wie ihre Kunden auf verschiedene Arten von Kommunikation reagieren. Diese Erkenntnisse können dazu beitragen, die Vertriebsstrategie zu verbessern und zu verfeinern, um die Effektivität der Vertriebsmitarbeiter*innen zu maximieren und letztendlich den Umsatz zu steigern.

An wen richtet sich Sales-Engagement-Software?

Sales-Engagement-Software richtet sich vor allem an Unternehmen, die ihr Geschäft ausbauen möchten und mit einem effektiven Vertriebsprozess erfolgreich sein möchten. Großen Nutzen aus diesen Tools können vor allem Sales-Development-Teams, Kundenbetreuer*innen oder Customer Success Manager*innen ziehen: 

  • Sales Development: SES ist besonders nützlich für Sales Development-Teams, die sich auf die Akquise von neuen Kund*innen konzentrieren. Diese Teams nutzen die Tools, um ihre Kontaktaufnahme mit potenziellen Käufer*innen zu automatisieren und personalisierte Kommunikation zu erstellen. Die Software hilft ihnen auch dabei, die Reaktionsraten auf ihre Outreach-Kampagnen zu messen und zu verfolgen, um den Erfolg ihrer Strategie zu bewerten und zu verbessern.
  • Kundenbetreuung: Kundenbetreuer*innen nutzen Sales Engagement Software, um eine nahtlose und personalisierte Kommunikation mit ihrer Zielgruppe zu gewährleisten. Durch die Verwendung können sie schnell auf Kundenanfragen reagieren und eine bessere Kundenbetreuung bieten. Die Software ermöglicht es, alle Kundendaten zentral an einem Ort zu speichern, so dass Kundenbetreuer*innen einen schnellen Zugriff auf Kundeninformationen haben und so Probleme schneller lösen können.
  • Customer Success Manager*innen: Customer Success Manager*innen nutzen SES, um Kundenbeziehungen aufrechtzuerhalten und den Kundenwert zu erhöhen. Die Software hilft ihnen, die Bedürfnisse und Interessen ihrer Kunden besser zu verstehen, um ihre Bedürfnisse proaktiv zu erfüllen und so die Kundenbindung zu erhöhen. SES ermöglicht es Customer Success Managern auch, den Erfolg ihrer Kunden zu messen und zu verfolgen, um sicherzustellen, dass sie die Bedürfnisse ihrer Kunden erfüllen.

Wichtige Funktionen von Sales-Engagement-Plattformen

  • Automationen: SES ermöglicht es Vertriebs- und Marketingteams, ihre Aktivitäten zu automatisieren, um die Effizienz zu steigern. Automations-Features helfen bei der Planung und Ausführung von E-Mail-Kampagnen, Social-Media-Aktivitäten und anderen Vertriebsaktivitäten. Durch die Automatisierung dieser Aufgaben können Vertriebsmitarbeitende mehr Zeit für persönliche Interaktionen mit Kund*innen aufwenden.
  • Reporting: Sales Engagement Software bietet umfassende Reports und Analysen zur Überwachung und Optimierung von Vertriebsprozessen. Vertriebs- und Marketingteams können wichtige Kennzahlen wie E-Mail-Öffnungsraten, Klicks, Verkaufsabschlüsse und mehr messen und analysieren, um wertvolle Einblicke in ihre Vertriebsaktivitäten zu erhalten. Reports helfen auch bei der Identifizierung von Engpässen oder Schwachstellen im Vertriebsprozess.
  • Email-Management: Ein weiteres zentrales Feature vieler Sales Engagement Tools ist das E-Mail-Management. Diese Funktion hilft bei der  Planung von E-Mail-Kampagnen bis hin zum Tracking von E-Mail-Öffnungen und -Klicks. Vertriebsmitarbeitende können personalisierte E-Mails erstellen und anpassen, um potenzielle Zielgruppen zu erreichen und zu überzeugen. E-Mail-Management-Tools helfen auch bei der Verwaltung von E-Mail-Listen und der Segmentierung von Kontakten.
  • Dialer: Ein Dialer ist ein weiteres wichtiges Tool, das in SES integriert sein kann. Ein Dialer ermöglicht es Vertriebsmitarbeiter*innen, automatisierte Anrufe zu tätigen und sich auf ihre Kernaktivitäten zu konzentrieren. Dieses Feature spart Zeit und Mühe bei manuellen Anrufen und ermöglicht es Teammitgliedern, effizienter zu arbeiten.
  • Personalisierung: Weiterhin bieten viele Sales-Engagement-Softwares auch Personalisierungsfeatures an. So kann die Software beispielsweise personalisierte E-Mails, Anrufskripte oder Landing Pages generieren, die auf die individuellen Bedürfnisse der Kund*innen zugeschnitten sind. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die Zielgruppe auf das Angebot eingeht und es zu einem erfolgreichen Abschluss kommt.
  • Lead-Scoring: Eine weitere wichtige Funktion von Sales Engagement Softwares ist die Lead-Bewertung. Hierbei werden potenzielle Kund*innen anhand verschiedener Kriterien qualifiziert und in Kategorien eingeteilt, um zu entscheiden, welche Kontakte am vielversprechendsten sind und welche vorrangig bearbeitet werden sollten. Diese Funktion spart Zeit und Ressourcen, da sich die Vertriebsmitarbeitende auf die vielversprechendsten Kontakte konzentrieren können.
  • User-Profile: Zusätzlich ermöglichen viele Sales-Engagement-Softwares die Erstellung von detaillierten Nutzerprofilen. Hierbei werden Informationen wie Kontaktdaten, Verhaltensdaten und Interaktionshistorie der Kund*innen gesammelt und zentral gespeichert. Dadurch können Mitarbeiter*innen jederzeit auf die Informationen zugreifen und die Kundenkommunikation gezielt auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen.

Mögliche Probleme bei der Verwendung von Sales-Engagement-Software

Sales-Engagement-Software bietet viele Vorteile für Unternehmen, die im Vertrieb tätig sind. Allerdings können auch Probleme mit der Nutzung solcher Software auftreten. Ein mögliches Problem ist das Datenmanagement, insbesondere die Daten-Inkonsistenz. Wenn die Vertriebsmitarbeiter*innen die Daten nicht korrekt oder nicht einheitlich in die Sales Engagement Software eingeben, können falsche Informationen entstehen oder fehlen. Dies kann zu Problemen bei der Verwaltung von Kundenkontakten und -informationen führen und im schlimmsten Fall zu Fehlentscheidungen führen.

Eine weitere wichtige Herausforderung, die mit der Nutzung von Sales-Engagement-Software verbunden sein kann, ist der Datenschutz. Da diese Tools in der Regel personenbezogene Daten enthalten, müssen Unternehmen sicherstellen, dass die gesetzlichen Datenschutzrichtlinien eingehalten werden. Unternehmen sollten darauf achten, dass die Daten in der Sales Engagement Software sicher gespeichert und vor unbefugtem Zugriff geschützt sind. Darüber hinaus muss gewährleistet sein, dass die Nutzung der Software den geltenden Datenschutzrichtlinien entspricht.

Ein weiteres Problem kann auftreten, wenn die Sales-Engagement-Software nicht ordnungsgemäß implementiert und genutzt wird. Wenn Mitarbeiter*innen nicht ordnungsgemäß geschult werden, kann die Nutzung der Software ineffektiv oder sogar kontraproduktiv sein. In diesem Fall kann die Investition in die Software zu einem Misserfolg führen.

Abschließend ist zu beachten, dass jedes Unternehmen seine eigenen Anforderungen an Sales-Engagement-Software hat. Es ist wichtig, eine Software auszuwählen, die den Bedürfnissen des Unternehmens entspricht und effektiv genutzt werden kann. Wenn diese Software ordnungsgemäß implementiert und genutzt wird, kann sie dazu beitragen, die Effizienz im Vertrieb zu steigern und den Umsatz zu steigern.

Auswahlkriterien für das passende Tool

Bei der Suche nach der richtigen Software gibt es mehrere Faktoren, die zu berücksichtigen sind. Im Folgenden werden einige wichtige Auswahlkriterien erläutert:

  1. Funktionalität und Flexibilität: Eine Sales-Engagement-Software sollte eine Vielzahl von Funktionen bieten, die sich flexibel anpassen lassen, um den individuellen Anforderungen eines Unternehmens gerecht zu werden. Dies kann beispielsweise die Automatisierung von E-Mail-Sequenzen, die Verwaltung von Vertriebsinhalten, die Integration verschiedener Kommunikationskanäle und vieles mehr umfassen.
  2. Datenmanagement: Eine gute Sales-Engagement-Platform sollte eine zentrale Datenbank bieten, um Kundeninformationen und Vertriebsaktivitäten zu speichern und zu verwalten. Die Software sollte sicherstellen, dass die Daten konsistent und aktuell sind und die Möglichkeit bieten, Daten aus verschiedenen Quellen zu integrieren.
  3. Benutzerfreundlichkeit: Die Sales-Engagement-Software sollte einfach zu bedienen und zu navigieren sein, damit die Mitarbeiter*innen sie effektiv nutzen können. Die Software sollte intuitiv und logisch aufgebaut sein, um die Einrichtung von Kampagnen und die Verwaltung von Kundenbeziehungen zu erleichtern.
  4. Sicherheit: Da die Sales-Engagement-Platform wichtige Unternehmensdaten enthält, sollte sie eine robuste Sicherheitsstrategie bieten, um Datenverluste oder -lecks zu verhindern. Die Software sollte auch Konformität mit den relevanten Datenschutzrichtlinien wie der DSGVO aufweisen.
  5. Integration mit anderen Tools: Eine gute Sales-Engagement-Software sollte in der Lage sein, mit anderen Tools und Systemen zu integrieren, die das Unternehmen bereits verwendet, wie zum Beispiel CRM-Systeme, E-Mail-Marketing-Tools und Social-Media-Plattformen.
  6. Support und Schulung: Es kann wichtig sein, dass der Anbieter der Sales-Engagement-Software einen umfassenden Support und Schulungen anbietet, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter*innen das volle Potenzial der Software ausschöpfen können. Der Anbieter sollte eine ausreichende Dokumentation, Video-Tutorials und Schulungen anbieten, um die Teammitglieder zu unterstützen.
  7. Preis und Kosten: Die Kosten für die Sales-Engagement-Software können je nach Funktionsumfang, Anzahl der Benutzer*innen und der Größe des Unternehmens variieren. Es ist wichtig, dass das Unternehmen ein realistisches Budget für die Software einplant und sorgfältig die verschiedenen Angebote und Preise der Anbieter vergleicht, um die beste Option zu wählen.

Sales Engagement Content