Core HR Software & Tools im Vergleich


Filter anzeigen
Filtern (71 Produkte)
Bewertung
Marktsegment
Logo
Factorial
4,4
(98 Bewertungen)
Preis: Ab 5,75 € / User/Monat

Customization

Benutzer- & Rechteverwaltung

plus 62 weitere

Logo
HRworks
4,3
(51 Bewertungen)
Preis: Ab 9,90 € / User/Monat

Customization

Benutzer- & Rechteverwaltung

plus 46 weitere

Logo
HeavenHR
3,8
(24 Bewertungen)
Preis: Ab 1,00 € / User/Monat

Logo
rexx systems
4,2
(70 Bewertungen)
Preis: Auf Anfrage

Benutzer- & Rechteverwaltung

Internationalisierung

plus 24 weitere

Logo
Personio
4,3
(350 Bewertungen)
Preis: Individuelles Angebot

Customization

Internationalisierung

plus 72 weitere

Logo
HR Puls
4,6
(15 Bewertungen)
Preis: Ab 20,00 € / User/Jahr

Logo
HRlab
4,4
(54 Bewertungen)
Preis: Ab 4,00 € / User/Monat

Customization

Benutzer- & Rechteverwaltung

plus 53 weitere

Logo
Sage People
4,2
(3 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Organisationsmanagement

Zeiterfassung, Abwesenheiten & bezahlte Auszeiten bzw. Freistellungen

plus 10 weitere

Logo
kiwiHR
4,4
(95 Bewertungen)
Preis: Ab 3,50 € / Monat

Customization

Benutzer- & Rechteverwaltung

plus 31 weitere

Logo
Aconso
4,0
(1 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Logo
BambooHR
4,1
(43 Bewertungen)
Preis: Ab 4,95 $ / Monat

Organisationsmanagement

Zeiterfassung, Abwesenheiten & bezahlte Auszeiten bzw. Freistellungen

plus 13 weitere

Logo
Gusto
2,3
(2 Bewertungen)
Preis: Ab 45,00 $ / Monat

Reporting & Dashboards

Benutzer- & Rechteverwaltung

plus 13 weitere

Logo
Sawayo
4,8
(40 Bewertungen)
Preis: Ab 0,00 €

Customization

Benutzer- & Rechteverwaltung

plus 37 weitere

Logo
Workday HCM
4,0
(36 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Organisationsmanagement

Zeiterfassung, Abwesenheiten & bezahlte Auszeiten bzw. Freistellungen

plus 13 weitere

Logo
Kenjo
3,8
(45 Bewertungen)
Preis: Ab 5,40 € / User/Monat

Logo
SAP Success Factors
3,6
(19 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Organisationsmanagement

Customization

plus 12 weitere

Logo
Paycor
4,3
(3 Bewertungen)
Preis: Auf Anfrage

Logo
ADP Vantage HCM
3,8
(4 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Reporting & Dashboards

Benutzer- & Rechteverwaltung

plus 13 weitere

Logo
UKG
4,8
(2 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Logo
geno.HR
4,5
(2 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Mehr über Core HR Software & Tools im Vergleich

Was ist Core HR Software?

Core HR Software bezeichnet eine zentrale Kategorie von Human Resources (HR) Technologien, die darauf abzielt, grundlegende Personalverwaltungsaufgaben zu automatisieren und zu optimieren. Diese Art von Softwarelösungen richtet sich an Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen, die ihre Personalprozesse effizienter gestalten möchten. Core HR Software dient als Rückgrat für das HR-Management, indem sie eine solide Datenbasis für alle Mitarbeiterdaten liefert und grundlegende HR-Funktionen wie Personaladministration, Gehaltsabrechnung, Abwesenheitsmanagement, Berichterstattung und Compliance-Management unterstützt.

Eingesetzt wird Core HR Software vor allem in den Bereichen der Personalverwaltung, um Routineaufgaben zu vereinfachen und die Effizienz zu steigern. Sie hilft Unternehmen, einen Überblick über ihre Belegschaft zu bewahren, rechtliche Vorschriften einzuhalten und eine Strategie für das Personalmanagement zu entwickeln. Die Zielgruppe dieser Softwarelösungen umfasst HR-Fachkräfte, Geschäftsführer*innen sowie Team- und Abteilungsleitungen, die eine zentrale Anlaufstelle für alle Personalangelegenheiten benötigen.

Core HR Software bildet die Grundlage für eine effektive Personalstrategie, indem sie Transparenz und Zugänglichkeit von Mitarbeiterdaten gewährleistet und die Grundlage für weiterführende HR-Funktionen wie Talentmanagement, Mitarbeiterentwicklung und strategische Planung bietet.

Funktionen von Core HR Software

Personaladministration

Die Personaladministration ist eine Kernfunktion der Core HR Software und umfasst die Verwaltung aller Mitarbeiterdaten von der Einstellung bis zum Austritt. Diese Funktion ermöglicht es HR-Teams, digitale Personalakten zu führen, in denen sämtliche Informationen zu einem Mitarbeiter zentral gespeichert und leicht zugänglich sind. Dazu gehören persönliche Daten, Vertragsdetails, Informationen über Qualifikationen und Fortbildungen sowie Leistungsbeurteilungen. Durch Automatisierung von Routineaufgaben wie der Dateneingabe reduziert die Software Fehlerquoten und verbessert die Effizienz der Personalverwaltung. Zudem ermöglicht sie eine schnelle und einfache Kommunikation mit den Mitarbeitern durch integrierte Kommunikationstools.

Gehaltsabrechnung

Die Gehaltsabrechnung ist eine weitere wesentliche Funktion von Core HR Software. Sie automatisiert die Berechnung von Löhnen und Gehältern, einschließlich der Berücksichtigung von Steuern, Sozialversicherungsbeiträgen, Zulagen und Abzügen. Die Software stellt sicher, dass die Abrechnungen korrekt und termingerecht erfolgen, was zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben beiträgt und das Vertrauen der Mitarbeiter in das Unternehmen stärkt. Des Weiteren ermöglicht sie eine transparente Aufbereitung und Bereitstellung von Gehaltsabrechnungen und Finanzberichten, was sowohl die interne Verwaltung als auch externe Audits vereinfacht.

Abwesenheitsmanagement

Das Abwesenheitsmanagement ist ein kritischer Bereich, der von Core HR Software effizient gehandhabt wird. Diese Funktion ermöglicht die Verwaltung und Überwachung aller Arten von Abwesenheiten, einschließlich Urlaub, Krankheitstagen und Sonderurlaub. Mitarbeiter können ihre Abwesenheitsanträge direkt im System einreichen, während Vorgesetzte diese Anfragen genehmigen oder ablehnen können. Die Software sorgt für Transparenz und Fairness im Genehmigungsprozess und hilft bei der Planung, indem sie Überschneidungen vermeidet und die Verfügbarkeit von Personal sicherstellt. Zudem unterstützt sie die Einhaltung von arbeitsrechtlichen Vorschriften und Unternehmensrichtlinien bezüglich Abwesenheiten.

Berichterstattung und Analytics

Berichterstattung und Analytics sind wesentliche Funktionen von Core HR Software, die es Unternehmen ermöglichen, datengestützte Entscheidungen zu treffen. Durch die Erstellung detaillierter Berichte über verschiedene Aspekte der Belegschaft und Personalprozesse können Führungskräfte und HR-Teams Trends erkennen, Leistungen bewerten und Verbesserungspotenziale identifizieren. Die Software bietet flexible Berichterstattungstools, die an spezifische Bedürfnisse angepasst werden können, sowie Dashboards, die einen schnellen Überblick über wichtige Kennzahlen bieten. Analytics-Funktionen ermöglichen tiefere Einblicke in Daten, wie z.B. die Analyse der Mitarbeiterfluktuation, die Effektivität von Rekrutierungsstrategien und die Auswirkungen von Schulungsprogrammen auf die Mitarbeiterleistung.

Compliance-Management

Das Compliance-Management ist eine entscheidende Funktion innerhalb der Core HR Software, die Unternehmen dabei unterstützt, gesetzliche Anforderungen und interne Richtlinien zu erfüllen. Die Software automatisiert die Überwachung und Berichterstattung von Compliance-bezogenen Daten, was nicht nur die Einhaltung relevanter Gesetze und Vorschriften wie Arbeitsrecht, Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und Gleichbehandlungsgesetze sicherstellt, sondern auch das Risiko von Strafen und Rechtsstreitigkeiten minimiert. Durch die Bereitstellung aktueller Informationen zu gesetzlichen Änderungen und die Möglichkeit, Compliance-Prüfungen durchzuführen, hilft die Software Unternehmen, proaktiv zu agieren und ihre Compliance-Strategie kontinuierlich zu verbessern.

Wer nutzt Core HR Software?

HR-Fachkräfte

HR-Fachkräfte stellen eine der primären Zielgruppen von Core HR Software dar. Sie nutzen diese Softwarelösungen, um eine Vielzahl von Aufgaben in der Personalverwaltung zu automatisieren und zu optimieren, von der Mitarbeiterverwaltung über die Gehaltsabrechnung bis hin zum Abwesenheitsmanagement. Core HR Software ermöglicht es HR-Teams, effizienter zu arbeiten, indem sie manuelle Prozesse reduziert und so mehr Zeit für strategische Aufgaben wie Talentmanagement, Mitarbeiterentwicklung und die Verbesserung der Mitarbeitererfahrung bietet. Durch den Einsatz von Core HR Software können HR-Fachkräfte sicherstellen, dass ihre Organisationen gesetzliche Vorgaben einhalten, datengestützte Entscheidungen treffen und eine konsistente HR-Politik über das gesamte Unternehmen hinweg anwenden.

Geschäftsführer*innen

Geschäftsführerinnen und Unternehmensleitungen nutzen Core HR Software, um einen ganzheitlichen Überblick über die Belegschaft zu erhalten und sicherzustellen, dass das Unternehmen effizient und im Einklang mit gesetzlichen Anforderungen operiert. Diese Softwarelösungen bieten ihnen wertvolle Einsichten in die Personalstruktur, Kostenmanagementmöglichkeiten und Leistungskennzahlen. So können Geschäftsführer*innen informierte Entscheidungen über Personalinvestitionen, Organisationsentwicklung und strategische Planung treffen. Die Verfügbarkeit von Echtzeitdaten und Analysefunktionen ermöglicht es ihnen, proaktiv auf Veränderungen in der Unternehmensumwelt zu reagieren und die Personalstrategie entsprechend anzupassen.

Team- und Abteilungsleitungen

Team- und Abteilungsleitungen gehören ebenfalls zu den Nutzer*innen von Core HR Software. Sie verwenden diese Lösungen, um die Anwesenheit, Leistung und Entwicklung ihrer Teammitglieder zu verwalten. Die Software erleichtert die Planung von Arbeitseinsätzen, unterstützt bei der Leistungsbeurteilung und hilft bei der Identifikation von Weiterbildungsbedarf. Durch den Zugriff auf detaillierte Mitarbeiterdaten und die Möglichkeit, Feedback und Ziele direkt im System zu verwalten, können Führungskräfte die Entwicklung ihrer Teams fördern und die Mitarbeiterbindung stärken. Die einfache Handhabung von Abwesenheitsanträgen und die Möglichkeit, mit HR-Fachkräften in Bezug auf Personalangelegenheiten zu kommunizieren, verbessern zudem die operative Effizienz.

Mitarbeiter*innen

Mitarbeiter*innen sind eine weitere wichtige Zielgruppe für Core HR Software, obwohl sie nicht direkt für das Management der Systeme verantwortlich sind. Sie profitieren von der Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit der Software, um persönliche Daten zu aktualisieren, Abwesenheiten zu beantragen, ihre Gehaltsabrechnungen einzusehen und sich über HR-Richtlinien und -Verfahren zu informieren. Die Möglichkeit, diese Aufgaben selbstständig und effizient durchzuführen, trägt zu einer erhöhten Mitarbeiterzufriedenheit und einem Gefühl der Eigenverantwortung bei. Darüber hinaus unterstützt die Software die Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Führungskräften, was zu einer transparenteren und inklusiveren Unternehmenskultur beiträgt.

Vorteile von Core HR Software

Die Implementierung einer Core HR Software bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile, die sowohl die Effizienz der internen Prozesse steigern als auch einen positiven Einfluss auf die gesamte Unternehmenskultur haben können. Im Folgenden werden die wichtigsten Vorteile aus Unternehmenssicht detailliert erläutert.

Steigerung der Effizienz durch Automatisierung

Einer der größten Vorteile von Core HR Software ist die Automatisierung von zeitaufwendigen administrativen Aufgaben. Durch die Digitalisierung von Prozessen wie Gehaltsabrechnung, Personalverwaltung und Abwesenheitsmanagement können HR-Teams viel Zeit sparen, die sonst für manuelle Dateneingabe und -pflege aufgewendet werden müsste. Dies führt zu einer signifikanten Effizienzsteigerung innerhalb der HR-Abteilung und ermöglicht es den Mitarbeitern, sich auf strategischere Aufgaben zu konzentrieren.

Verbesserung der Datenkonsistenz und -genauigkeit

Core HR Software zentralisiert alle Mitarbeiterdaten in einem einzigen System, was die Konsistenz und Genauigkeit der Daten erhöht. Durch die Reduzierung von Datenredundanzen und die Minimierung von Fehlern bei der Dateneingabe wird die Zuverlässigkeit der Personalinformationen verbessert. Dies ist besonders wichtig für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und für die Erstellung genauer Berichte und Analysen, die fundierte Entscheidungen im Unternehmen unterstützen.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Compliance-Anforderungen ist eine kontinuierliche Herausforderung für Unternehmen. Core HR Software hilft Unternehmen dabei, aktuelle gesetzliche Änderungen zu überwachen und sicherzustellen, dass ihre HR-Prozesse diesen entsprechen. Dies reduziert das Risiko von Compliance-Verstößen und den damit verbundenen finanziellen und reputativen Schäden.

Förderung von Mitarbeiterengagement und -zufriedenheit

Eine intuitive und benutzerfreundliche Core HR Software kann das Mitarbeiterengagement und die Zufriedenheit erhöhen. Mitarbeiter haben die Möglichkeit, persönliche Daten selbst zu verwalten, Abwesenheiten zu beantragen und Zugang zu wichtigen Informationen zu erhalten, was zu einem Gefühl der Wertschätzung und Autonomie führt. Zudem ermöglicht die Software eine transparente Kommunikation und Feedbackprozesse, die zur Entwicklung einer positiven Unternehmenskultur beitragen.

Unterstützung bei der strategischen Personalplanung

Durch den Einsatz von Core HR Software erhalten Unternehmen Zugang zu wertvollen Daten und Analysen, die die strategische Personalplanung unterstützen. Die Software bietet Einblicke in Trends und Muster bezüglich Mitarbeiterfluktuation, Leistung und Entwicklung. Dies ermöglicht es Führungskräften, proaktiv zu planen und strategische Entscheidungen zu treffen, um die Unternehmensziele zu erreichen.

Kostenreduktion

Schließlich kann die Implementierung einer Core HR Software auch zu einer direkten Kostenreduktion führen. Durch die Automatisierung von Prozessen und die Reduzierung von manuellen Fehlern werden weniger Ressourcen für die Verwaltung von HR-Aufgaben benötigt. Zudem kann die effizientere Personalplanung und -verwaltung dazu beitragen, Überstunden zu reduzieren und die Gesamtkosten der Personalverwaltung zu senken.

Auswahlprozess für die passende Software

Die Auswahl der passenden Core HR Software ist ein kritischer Prozess, der sorgfältige Planung und Überlegung erfordert, um eine Lösung zu finden, die den spezifischen Bedürfnissen und Zielen eines Unternehmens entspricht. Hier sind die Schritte, die man typischerweise durchläuft, um die ideale Core HR Software auszuwählen.

Schritt 1: Bedürfnisanalyse und Anforderungsdefinition

Zunächst sollte man eine gründliche Analyse der internen Bedürfnisse und Anforderungen durchführen. Dazu gehört das Sammeln von Input aus verschiedenen Abteilungen und Ebenen innerhalb des Unternehmens, um ein umfassendes Verständnis der gewünschten Funktionen, Integrationen und des gewünschten Umfangs der Software zu erhalten. Diese Anforderungen sollten priorisiert werden, um zwischen Must-have-Features und Nice-to-have-Features zu unterscheiden.

Schritt 2: Erstellung einer Long List

Basierend auf der Bedürfnisanalyse erstellt man eine Long List potenzieller Core HR Softwarelösungen. Diese Liste kann durch Recherche im Internet, Empfehlungen von Branchenkollegen und Bewertungen in Fachpublikationen zusammengestellt werden. Ziel ist es, einen Überblick über die verfügbaren Optionen zu erhalten und keine potenziell geeignete Lösung auszulassen.

Schritt 3: Vorläufige Evaluation und Erstellung einer Short List

Im nächsten Schritt evaluiert man die Lösungen auf der Long List anhand der definierten Anforderungen. Dazu können Produktbeschreibungen, Benutzerbewertungen, Demo-Videos und verfügbare Materialien herangezogen werden. Auf Basis dieser Evaluation erstellt man eine Short List von Lösungen, die am besten zu den Bedürfnissen des Unternehmens passen. Es ist sinnvoll, diesen Kreis auf etwa drei bis fünf Softwareoptionen zu beschränken.

Schritt 4: Anbieter-Demos und tiefergehende Evaluierung

Für die Lösungen auf der Short List vereinbart man Demos mit den Anbietern. Während dieser Demos sollte man die Möglichkeit nutzen, spezifische Fragen zu stellen, die sich auf die individuellen Anforderungen des Unternehmens beziehen. Es ist ratsam, ein Bewertungsteam zusammenzustellen, das aus Vertretern verschiedener Stakeholder-Gruppen besteht, um die Software aus unterschiedlichen Perspektiven zu bewerten. Dieser Schritt ermöglicht es, die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Anpassbarkeit der Software gründlich zu überprüfen.

Schritt 5: Referenzen prüfen und Kosten analysieren

Nach den Demos sollte man Referenzen von aktuellen oder ehemaligen Kunden der Anbieter einholen, um ein besseres Verständnis für die Leistungsfähigkeit und den Support der Software in der Praxis zu bekommen. Parallel dazu führt man eine Kosten-Nutzen-Analyse durch, die nicht nur den Preis der Software, sondern auch Implementierungskosten, Schulungskosten und mögliche Einsparungen berücksichtigt.

Schritt 6: Finale Entscheidung und Auswahl

Basierend auf den gesammelten Informationen, den Ergebnissen der Demos, den Referenzen und der Kosten-Nutzen-Analyse trifft man die finale Entscheidung. Es ist wichtig, dass diese Entscheidung nicht nur auf dem Preis basiert, sondern auch darauf, wie gut die Software die spezifischen Bedürfnisse des Unternehmens erfüllt und wie sie zur Erreichung der langfristigen Ziele beitragen kann.

Schritt 7: Vertragsverhandlung und Implementierung

Nach der Auswahl der Core HR Software führt man Verhandlungen über den Vertrag, wobei man besonderes Augenmerk auf Service-Level-Agreements, Support-Optionen und Anpassungsmöglichkeiten legt. Nach Abschluss des Vertrags beginnt die Implementierungsphase, die eine sorgfältige Planung, die Einrichtung der Software, die Migration von Daten und die Schulung der Nutzer*innen umfasst.