3PL Software & Tools im Vergleich


Filter anzeigen
Filtern (16 Produkte)
Bewertung
Marktsegment
Logo
Beckmann Systemlogistik
5,0
(10 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Logo
Etail Solutions
Keine Preisinformationen

Logo
Extensiv 3PL Warehouse Manager
Keine Preisinformationen

Logo
Magaya Supply Chain
Keine Preisinformationen

Logo
ShipMonk
Keine Preisinformationen

Logo
Stord
Keine Preisinformationen

Logo
Flowspace
Keine Preisinformationen

Logo
Cahoot
Keine Preisinformationen
Logo
Shiphero
Keine Preisinformationen

Logo
Logiwa
Keine Preisinformationen

Logo
FarEye
Keine Preisinformationen

Logo
Shipsy
Keine Preisinformationen

Logo
Airhouse
Keine Preisinformationen

Logo
easyfulfillment
Keine Preisinformationen

Logo
VERA-V3
Keine Preisinformationen

Logo
ShipBob
Keine Preisinformationen

Kundenportal

Sichtbarkeit

plus 7 weitere

Mehr über 3PL Software & Tools im Vergleich

Was ist 3PL Software?

3PL Software, kurz für Third-Party Logistics Software, ist eine spezialisierte Art von Logistik- und Supply-Chain-Management-Software, die darauf ausgelegt ist, Unternehmen bei der Automatisierung und Verwaltung ihrer Logistikoperationen zu unterstützen. Diese Software richtet sich an Unternehmen, die ihre Logistikprozesse, einschließlich Lagerhaltung, Transport, Bestandsmanagement und Auftragsabwicklung, an Drittanbieter auslagern möchten. 3PL Software wird häufig in verschiedenen Branchen eingesetzt, darunter Fertigung, Einzelhandel, E-Commerce, Großhandel und mehr.

Der Hauptzweck von 3PL Software besteht darin, eine effiziente, transparente und kostengünstige Verwaltung der Logistikaktivitäten zu ermöglichen. Sie ermöglicht es den Unternehmen, ihre Logistikpartner zu verwalten, die Leistung zu überwachen und zu optimieren, sowie eine bessere Kontrolle und Sichtbarkeit über die gesamte Lieferkette zu erhalten.

Die Software bietet eine Vielzahl von Funktionen, die von der Verwaltung von Lagerbeständen und Auftragsabwicklung bis hin zu Transportmanagement und Tracking von Sendungen reichen. Sie integriert häufig fortschrittliche Technologien wie Echtzeit-Datenanalyse, Cloud-Computing und Künstliche Intelligenz, um Prozesse zu optimieren und Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Funktionen von 3PL Software

Bestandsmanagement

Das Bestandsmanagement ist eine Kernfunktion von 3PL Software und ermöglicht eine präzise Überwachung und Verwaltung von Lagerbeständen. Diese Funktion bietet Echtzeit-Updates über Lagerbestände und ermöglicht es den Nutzer*innen, Stock Levels effektiv zu überwachen, um Überbestände oder Stock-Outs zu vermeiden. Durch fortschrittliche Bestandsmanagement-Tools können Unternehmen ihre Lagerbestände basierend auf historischen Verkaufsdaten, saisonalen Trends und Prognosen optimieren. Darüber hinaus unterstützt diese Funktion die Bestandsverfolgung über verschiedene Lagerorte hinweg, ermöglicht die Verwaltung von Artikelinformationen und unterstützt Inventurprozesse. Die Integration von Barcodescannern und RFID-Technologien kann die Genauigkeit und Effizienz des Bestandsmanagements weiter erhöhen.

Auftragsabwicklung

Die Auftragsabwicklung in 3PL Software ist darauf ausgerichtet, den gesamten Prozess von der Auftragsannahme bis zur Auslieferung an den Kunden zu verwalten und zu optimieren. Diese Funktion ermöglicht eine schnelle und genaue Auftragseingabe, automatisiert die Auftragsbearbeitung und koordiniert die erforderlichen Schritte zur Vorbereitung und zum Versand der Waren. Sie bietet auch Funktionen für die Rückverfolgbarkeit von Aufträgen, was es Unternehmen ermöglicht, den Status eines jeden Auftrags in Echtzeit zu überwachen. Die Integration mit Lagerverwaltungssystemen sorgt dafür, dass die Auftragsabwicklung mit dem Bestandsmanagement synchronisiert wird, um Lieferverzögerungen zu minimieren und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Transportmanagement

Das Transportmanagement ist eine weitere wichtige Funktion von 3PL Software. Es umfasst die Planung, Ausführung und Optimierung des Transports von Waren. Diese Funktion bietet Werkzeuge für Routenplanung, Frachtkostenberechnung, Carrier-Management und Sendungsverfolgung. Sie hilft Unternehmen, kosteneffiziente und logistisch sinnvolle Transportentscheidungen zu treffen. Durch die Integration von GPS-Tracking und Echtzeit-Daten können Nutzer*innen den Status ihrer Sendungen verfolgen und bei Bedarf Anpassungen vornehmen. Dies verbessert die Transparenz in der Lieferkette und hilft bei der Einhaltung von Lieferfristen.

Berichterstattung und Analyse

Berichterstattung und Analyse sind wesentliche Bestandteile von 3PL Software, die entscheidende Einblicke in die Logistikleistung bieten. Diese Funktion sammelt Daten aus verschiedenen Logistikprozessen und generiert detaillierte Berichte zu verschiedenen Aspekten wie Bestandslevels, Auftragserfüllung, Transporteffizienz und Kundenservice. Advanced Analytics kann Trends aufzeigen, Leistungsbewertungen erleichtern und bei der strategischen Planung helfen. Die Möglichkeit, individuelle Berichte zu erstellen und Daten in verständlichen Formaten darzustellen, unterstützt Entscheidungsträger bei der Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten und der Optimierung der Supply Chain.

Integration und Konnektivität

Integration und Konnektivität sind entscheidend für die Effizienz von 3PL Software. Diese Funktion ermöglicht die nahtlose Anbindung an verschiedene externe Systeme wie ERP (Enterprise Resource Planning), CRM (Customer Relationship Management) und andere Supply-Chain-Management-Tools. Eine effektive Integration sorgt für einen konsistenten und fehlerfreien Datenfluss zwischen den Systemen, was die Genauigkeit und Geschwindigkeit von Logistikprozessen erhöht. Konnektivität mit Lieferanten, Kund*innen und Logistikpartnern verbessert die Zusammenarbeit und Kommunikation entlang der gesamten Lieferkette. Dies erhöht nicht nur die Transparenz, sondern unterstützt auch eine reaktionsschnellere und flexiblere Lieferkette.

Wer nutzt 3PL Software?

Fertigungsindustrie

In der Fertigungsindustrie spielt die 3PL Software eine entscheidende Rolle bei der Optimierung der Lieferkette und Logistik. Unternehmen in diesem Sektor nutzen die Software, um eine effiziente Lagerhaltung und Materialhandhabung sicherzustellen, was besonders wichtig ist, um die Produktionsabläufe reibungslos zu gestalten. Mit Funktionen wie Bestandsmanagement und Auftragsabwicklung können Fertigungsunternehmen ihre Lagerbestände genau überwachen und die Nachschubplanung optimieren, was zu einer Reduzierung von Lagerkosten und einer Minimierung von Produktionsverzögerungen führt. Die Transportmanagement-Funktionen der Software unterstützen diese Unternehmen dabei, den Versand von Fertigprodukten zu organisieren und Transportkosten zu minimieren.

Einzelhandel und E-Commerce

Für Einzelhandels- und E-Commerce-Unternehmen ist die 3PL Software ein wesentliches Werkzeug, um die Herausforderungen des Bestandsmanagements und der schnellen Auftragsabwicklung zu bewältigen. Diese Unternehmen setzen die Software ein, um ihre Lagerbestände effizient zu verwalten und eine schnelle und genaue Auftragsbearbeitung zu gewährleisten, was für den Online-Handel von größter Bedeutung ist. Funktionen wie Echtzeit-Bestandsupdates und automatisierte Auftragsabwicklung helfen dabei, die Kundenerwartungen hinsichtlich schneller Lieferzeiten und Bestandsverfügbarkeit zu erfüllen. Zudem ermöglicht das Transportmanagement dieser Unternehmen, ihre Versandprozesse zu optimieren und die Kundenzufriedenheit durch pünktliche Lieferungen zu steigern.

Großhandel

Großhändler nutzen 3PL Software, um komplexe Logistikprozesse zu verwalten, die mit dem Umgang mit großen Mengen von Produkten und der Belieferung einer Vielzahl von Kunden verbunden sind. Die Software unterstützt Großhändler bei der Optimierung ihrer Lagerhaltungsstrategien und der effizienten Verwaltung von Lagerbeständen. Durch die Integration von Bestands- und Auftragsmanagement können Großhändler ihre Bestellungen effizienter bearbeiten und gleichzeitig die Lagerkosten kontrollieren. Das Transportmanagement ermöglicht es Großhändlern, ihre Lieferketten zu straffen, indem sie die besten Versandoptionen auswählen und die Frachtkosten optimieren.

Logistikdienstleister

Logistikdienstleister stellen vielleicht die wichtigste Zielgruppe für 3PL Software dar. Sie verwenden die Software, um die verschiedenen Aspekte der von ihnen angebotenen Dienstleistungen zu verwalten, einschließlich Lagerung, Transport, Bestandsmanagement und Auftragsabwicklung für ihre Kunden. Die Software ermöglicht es diesen Dienstleistern, verschiedene Kundenanforderungen effizient zu verwalten und maßgeschneiderte Logistiklösungen anzubieten. Funktionen wie Echtzeit-Tracking von Sendungen und fortschrittliche Berichterstattungswerkzeuge sind unerlässlich, um Transparenz und Kontrolle über die Lieferkette zu gewährleisten und gleichzeitig den Kunden wertvolle Einblicke in ihre Logistikprozesse zu bieten.

Gesundheitswesen und Pharmazie

Im Gesundheitswesen und in der Pharmabranche wird die 3PL Software eingesetzt, um die besonderen Herausforderungen bei der Handhabung und dem Transport sensibler medizinischer und pharmazeutischer Produkte zu bewältigen. Diese Branchen benötigen eine präzise Bestandsverwaltung und eine effiziente Auftragsabwicklung, um sicherzustellen, dass lebenswichtige Medikamente und medizinische Geräte rechtzeitig geliefert werden. Die Software hilft dabei, die Lagerbedingungen zu überwachen und die Einhaltung regulatorischer Anforderungen zu gewährleisten. Darüber hinaus ermöglicht das Transportmanagement in der 3PL Software eine spezialisierte Handhabung und Lieferung dieser Produkte, oft unter Einhaltung strenger Temperatur- und Handling-Vorschriften.

Vorteile von 3PL Software

3PL Software, kurz für Third-Party Logistics Software, bietet Unternehmen eine Vielzahl von Vorteilen, die entscheidend für die Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung ihrer Logistik- und Lieferkettenprozesse sind. Im Folgenden werden die wesentlichen Vorteile aus Unternehmenssicht detailliert erläutert.

Effizienzsteigerung in der Logistik

Ein Hauptvorteil der 3PL Software ist die deutliche Effizienzsteigerung in den Logistikabläufen. Durch die Automatisierung und Optimierung verschiedener Prozesse wie Bestandsmanagement, Auftragsabwicklung und Transportplanung können Unternehmen Zeit und Ressourcen sparen. Die Software reduziert manuelle Arbeitsschritte und minimiert Fehler, was zu einer schnelleren Bearbeitung von Bestellungen und einer effizienteren Lagerverwaltung führt. Diese Effizienzsteigerung ist besonders wichtig in Branchen, in denen schnelle Lieferzeiten und präzises Bestandsmanagement entscheidend sind.

Kostenreduktion

Ein weiterer signifikanter Vorteil ist die Kostenreduktion. 3PL Software hilft Unternehmen, unnötige Ausgaben zu vermeiden, indem sie effiziente Wege zur Lagerhaltung, zum Transport und zur Bestandsführung aufzeigt. Durch optimierte Lagerbestände und verbesserte Transportwege können Unternehmen ihre Lager- und Transportkosten deutlich senken. Zudem ermöglicht die Software eine bessere Verhandlungsposition gegenüber Logistikdienstleistern durch detaillierte Einblicke und Analysen.

Verbesserte Transparenz und Kontrolle

3PL Software bietet eine erhöhte Transparenz über die gesamte Lieferkette. Unternehmen können in Echtzeit den Status von Beständen, Bestellungen und Lieferungen verfolgen. Diese Transparenz ermöglicht es, proaktiv auf Probleme zu reagieren und schnell Lösungen zu finden. Die verbesserte Kontrolle über die Lieferkette führt zu einer höheren Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit, da Lieferverzögerungen und -fehler minimiert werden.

Skalierbarkeit und Flexibilität

Die Skalierbarkeit und Flexibilität der 3PL Software ist besonders vorteilhaft für wachsende Unternehmen. Die Software kann leicht an veränderte Geschäftsgrößen und -anforderungen angepasst werden. Dies bedeutet, dass Unternehmen ihre Logistikprozesse nahtlos erweitern können, ohne die Effizienz zu beeinträchtigen. Ebenso können sie flexibel auf saisonale Schwankungen oder veränderte Marktbedingungen reagieren.

Verbesserte Kundenbeziehungen

Durch die Nutzung von 3PL Software können Unternehmen ihre Kundenbeziehungen verbessern. Die Fähigkeit, schnelle und genaue Lieferungen zu gewährleisten, erhöht die Kundenzufriedenheit. Darüber hinaus ermöglicht die Software eine bessere Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kund*innen, indem sie genaue Informationen über Bestandslevels und Lieferzeiten bereitstellt.

Datenbasierte Entscheidungsfindung

Die in der 3PL Software integrierten Analyse-Tools liefern wertvolle Daten und Einblicke, die für eine fundierte Entscheidungsfindung unerlässlich sind. Unternehmen können Leistungsindikatoren überwachen, Trends erkennen und ihre Strategien entsprechend anpassen. Diese datenbasierte Entscheidungsfindung führt zu einer kontinuierlichen Verbesserung der Logistikprozesse.

Auswahlprozess für die passende Software

Erstellung einer Long List

Der erste Schritt bei der Auswahl der passenden 3PL Software ist die Erstellung einer Long List potenzieller Softwarelösungen. Dies beginnt mit einer gründlichen Recherche, um einen Überblick über die am Markt verfügbaren Optionen zu erhalten. Man kann Online-Plattformen, Fachzeitschriften und Empfehlungen von Branchenexpert*innen nutzen, um eine Liste von Softwareanbietern zu erstellen, die den eigenen grundlegenden Anforderungen entsprechen. Wichtig ist, dass man dabei die spezifischen Bedürfnisse des eigenen Unternehmens im Blick behält, wie z.B. die Branche, die Größe des Unternehmens und spezielle Logistikprozesse.

Bedarfsanalyse und Festlegung von Kriterien

Nachdem eine Long List erstellt wurde, folgt eine detaillierte Bedarfsanalyse. Hier identifiziert man die spezifischen Anforderungen, die die 3PL Software erfüllen muss. Dazu gehören Funktionen wie Bestandsmanagement, Auftragsabwicklung, Transportmanagement, Integration in bestehende Systeme und spezielle Branchenanforderungen. Auf Basis dieser Analyse werden klare Kriterien festgelegt, die für die Bewertung der in Frage kommenden Lösungen herangezogen werden. Diese Kriterien können auch Aspekte wie Budget, Benutzerfreundlichkeit, Anpassungsfähigkeit und Kundensupport umfassen.

Erstellung einer Short List

Mit den festgelegten Kriterien wird die Long List überprüft und auf eine Short List von Softwareoptionen reduziert. In diesem Schritt führt man einen Vergleich der Features, Kosten, Bewertungen und Fallstudien der einzelnen Lösungen durch. Ziel ist es, diejenigen Lösungen zu identifizieren, die am besten zu den spezifischen Anforderungen des Unternehmens passen. Man kann auch Demoversionen oder Testzugänge anfordern, um einen praktischen Einblick in die Softwarefunktionalität zu erhalten.

Anbieterbewertung und Demonstrationen

Nachdem eine Short List erstellt wurde, folgt eine gründlichere Bewertung der verbleibenden Anbieter. In diesem Schritt kontaktiert man die Anbieter, um detaillierte Informationen und Demonstrationen ihrer Software zu erhalten. Während dieser Demos achtet man darauf, wie gut die Software die spezifischen Anforderungen erfüllt und wie intuitiv die Benutzeroberfläche ist. Es ist auch ratsam, Referenzen und Fallstudien von bestehenden Kund*innen zu überprüfen, um ein Gefühl für die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Software im realen Einsatz zu bekommen.

Kosten-Nutzen-Analyse

Ein entscheidender Schritt ist die Durchführung einer Kosten-Nutzen-Analyse für die in der Short List verbliebenen Lösungen. Hierbei bewertet man nicht nur die direkten Kosten der Software, sondern auch die langfristigen Auswirkungen auf Effizienz, Produktivität und letztendlich auf die Rentabilität. Man sollte auch mögliche Kosten für zusätzliche Hardware, Integrationen, Schulungen und laufende Wartung berücksichtigen.

Endgültige Entscheidung und Implementierung

Basierend auf den gesammelten Informationen und der durchgeführten Analyse trifft man die endgültige Entscheidung für die 3PL Software, die am besten zu den Bedürfnissen und Zielen des Unternehmens passt. Nach der Auswahl beginnt der Implementierungsprozess, der eine enge Zusammenarbeit mit dem Anbieter erfordert, um eine reibungslose Integration in die bestehenden Prozesse und Systeme sicherzustellen. Wichtig ist auch die Planung von Schulungen für die Mitarbeiter*innen, damit diese die Software effektiv nutzen können.