Bewertung
Marktsegment

Influencer Marketing Software & Tools

Beim Influencer Marketing werden die Reichweite und die Popularität von Personen des öffentlichen Lebens genutzt, um über diese und deren Social Media Kanäle Produkte und Marken bestimmten Communitys (den sogenannten „Followern“ der Influencer) näher zu bringen. Die Influencer Marketing Software dient dabei dazu, passende Influencer zu identifizieren, sich mit ihnen zu vernetzen und die Kampagnen und Beziehungen mit diesen zu managen.

Je nach Definition sind Influencer Marketing Tools in erster Linie Datenbanken oder Marktplätze, in denen Unternehmen anhand von Suchkriterien gezielt nach Influencern filtern können. Außerdem können die Tools Features für die direkte Kommunikation, Funktionen für die Content-Kuration sowie Funktionen für das Management und die Auswertung der mit den Influencern durchgeführten Kampagnen beinhalten.

Influencer Marketing Software wird vor allem in Agenturen und in Unternehmen mit umfänglichen Social Media Strategien eingesetzt.

Ihr wollt echte Influencer Marketing-Profis werden? Im OMR Professionals Guide to Influencer Marketing warten fast 100 Seiten geballtes Expertenwissen auf Euch.

Wenn Ihr doch lieber live von Expert*innen lernen möchtet, ist der OMR Influencer Deep Dive Sprint genau das richtige für Euch.

InfluencerDB

Das in Köln sitzende Unternehmen InfluencerDB bietet mit dem gleichnamigen Tool eine Datenbank für Influencer und beinhaltet den Aufbau, das Management und die Pflege der Influencer Community eines Unternehmens. Funktionen des Tools sind ein individualisierbares Inbound Anfrage- Management, Kampagnenmanagement oder die Pflege des bestehenden Influencer- Netzwerkes. Zudem können Nutzer*innnen auf eine globale Datenbank mit 1,5 Millionen Accounts zugreifen und diese nach verschiedenen Kriterien filtern. Die Lösung ‚Social Connect‘ soll eine sichere Möglichkeit für Influencer darstellen ihre Daten, wie Audiences oder KPI’s, mit den Partnern zu teilen.

CreatorIQ

Die Creator Intelligence Cloud ist eine Software zum Kampagnen Management für das Influencer Marketing des Unternehmens Social Edge. Das Tool bietet verschiedene sogenannte Creator Funktionen: den Creator Core für das Kampagnen Management, den Creator Conncet als zentrale Anlaufstelle zum Aufbau eines Creator-Netzwerks und den Creator Pay zum Optimieren des Zahlungsprozesses. Creator Boost soll außerdem zu einer Konsolidierung der Organic und Paid Media Performance-Daten verhelfen und die Creator Hubs sollen konfigurierbare Portale zum Teilen darstellen. Das Tool hat nach eigenen Angaben mehr als 4,6 Millionen "Creators" im Portfolio.

IROIN® Influencer Marketing Suite

Die IROIN® Influencer Marketing Suite unterstützt nach eigenen Angaben Influencer Marketing Manager*innen beim Management von Kampagnen. Das Unternehmen entwickelt seit 2015 performanceorientierte und datenbasierte Technologie-Lösungen für Influencer Marketing und ist europaweit, mit mehreren Standorten in Deutschland, tätig. Funktionen des Tools liegen vor allem in der Influencerauswahl, dem Portfolioaufbau und -management, der Echtzeit-Synchronisation von Profildaten sowie der Steuerung und Auswertung von Kampagnen.

RTECH

RTECH ist ein Influencer- Marketing- Tool von Reachbird, mit dem Nutzer*innen passende Social Influencer*innen auf Basis einer KI- unterstützen Suchmaschine identifizieren und auswählen können. Über das Tool können Nutzer*innen unmittelbar mit den Influencern*innen interagieren und auch Verträge abwickeln. Weiterhin bietet RTECH einen Kampagnen Manager und Reporting sowie eine Influencer und Audience Analyse. Laut eigener Angaben besitzt Reachbird aktuell ein Influencer- Netzwerk von über 45.000 internationalen Opt-in Influencern*innen.

Eqolot by Blogfoster

Eqolot, als Schnittstelle zwischen Marken und Influencern mit Sitz in Berlin, unterstützt Nutzer*innen mit einem Managed Service im gesamten Prozess von Influencer Kampagnen. Das unternehmenseigene Tool soll über 500 Funktionen anbieten, welche kategoriesiert wurden nach Evaluierung passender Influencer, Kampagnen Setups, Aussteuerung von Kooperationen, Analysen und Performance Optimierung, Abrechnung und Buchhaltung oder Private Networks mit Influencern. Eigenen Angaben zufolge hat das Team von Eqolot seit 2012 rund 18.000 Kampagnen durchgeführt und mit über 500 Marken und 42.000 Influencern zusammengearbeitet.

Reachhero Influencer Relationship Management

Reachhero bietet neben einem Managed Service mit der Influencer Marketing Agentur einen Self- Service sowie eine ‚Influencer- Relationship- Management- Software‘. Über den Self- Service, dem sogenannten automatisierten Influencer Markplatz, ist das Management von Kampagnen möglich. Die ‚Influencer- Relationship- Management- Software‘ ermöglicht das Management von Influencer- Beziehungen, die Entwicklung eines Strategieplans, die Steuerung von Kampagnen, Reporting und Tracking, Preisabsprachen oder die Messung des ROI. Eigenen Angaben zufolge sind auf der Plattform über 3.000 Unternehmen und über 70.000 Influencer aktiv.

Takumi

Takumi, eine Influencer Marketing Agentur, die international vertreten ist und einen Standort in Berlin beschäftigt, bietet eine gleichnamige Serviceplattform. Mit der Unterstützung des Teams von Takumi können Nutzer*innen über diese Plattform Influencer Kampagnen managen. Es sollen mehrere Kampagnen-Modelle umsetzbar sein und über die sogenannte Takumi Admin Lösung können Nutzer*innen ein Reporting erhalten. Laut eigener Aussage haben die 'Takumi Creators‘ eine Reichweite von 1.000 bis 700.000 Follower. Bisher wurden nach eigener Angabe 2.500 Kampagnen umgesetzt und die Plattform von 1.000 Marken genutzt.

hi!sharethat

2019 gestartet, ist Hi!sharethat die Performance- basierte Influencer Marketing Plattform der Mobile Marketing Agentur medialabel. In der Plattform sollen Influencer Marketing Kampagnen mit Performance Marketing verbunden werden und mit der Tracking- Technologie können Ergebnisse sichtbar gemacht werden. Zudem sind in dem Service ein vollständiger Support beim Set-up und bei der Durchführung der Kampagne, Einblicke und Echtzeitdaten enthalten. Aktuell können Kampagnen auf Facebook, Instagram und YouTube ausgespielt werden. Die Plattform ist ein Managed Service, das Mindestbuchungsvolumen soll bei € 5.000 liegen.

LikeOMeter

LikeOMeter ist nach eigenen Angaben eine Influencer-Datenbank und -Suchmaschine aus Berlin, mit der Influencer aus über verschiedene Kategorien hinweg recherchiert werden können. Die Datenbank umfasst Influencer aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Außerdem stellt LikeOMeter stündlich aktualisierte Statistiken zur Verfügung. Auch Favoriten und einige Listen lassen sich erstellen. Für die Nutzung von LikeOMeter ist nur eine Anmeldung erforderlich, diese ist kostenfrei.

influData

weCreate, das Unternehmen hinter influData, ist eigenen Angaben zufolge die erste vollumfängliche TikTok-Agentur aus der DACH-Region. Der Fokus: Datengetriebenes Influencer Marketing. Das Kernprodukt: Die Suchplattform influData, die mit dem Ziel entwickelt wurde, Unternehmen dabei zu unterstützten, die besten Influencer für ihre Kampagnen zu finden. Die kostenlose Version zeigt bei der nach individuellen Kriterien festgelegten Suche bis zu 20 Influencer für Instagram oder TikTok an und beinhaltet auch erste Analysefunktionen. Bei den Paketen Advanced (229 €/Monat), Professional (ab 359 €/Monat) und Enterprise (individuelles Pricing) kommen weitere Funktionen hinzu. Die seit 2020 verfügbare Software wird laut weCreate bereits von fast 2000 Nutzern aus DACH und UK verwendet.

whalar

Whalar, 2016 in London gegründet, ist eine international tätige Influencer Marketing Agentur mit einem Standort in Berlin. Das Tool bietet neben einem globalen Influencer Netzwerk eine ganzheitliche Lösung für Influencer Marketing und Content Erstellung. Mit einer unternehmenseigenen Technologie können passende Influencer evaluiert werden. Weitere Features stellen globale Influencer Kampagnen, Media Aktivierung, Strategieentwicklung, Reportings oder die Messbarkeit der Kampagnen dar.

Traackr

Traackr ist ein global tätiges Unternehmen mit europäischen Standorten in London und Paris. Eigenen Angaben zufolge soll das Tool in 80 Ländern und in 18 Sprachen verwendet werden. Nutzer*innen steht eine datengetriebene Plattform zur Verfügung mit verschiedenen Features rund um den Bereich des Influencer Marketings wie der Entdeckung passender Influencer, einem Influencer- CRM, der Organisation von Kampagnen und das Messen von Performance. Außerdem können Nutzer*innen über die Plattform ein Performance und Markt Benchmarking betreiben sowie ihre Budgets managen.

Storyclash

Mit Storyclash, einer Social Media Monitoring und Analytics Software aus Österreich, können Unternehmen ihre Influencer-Kampagnen messen, sich mit der Branche vergleichen und neue Content Trends entdecken. Besondere Features, die das Tool nennt, sind u.a. die Texterkennung in Instagram Stories, das Monitoring auf TikTok, plattformübergreifende Reports und Auswertungen von Social-Media-Kampagnen sowie Analysen und Vergleiche mit Mitbewerber*innen. Die Preise für die Nutzung variieren je nach Plan, der individuell für das jeweilige Unternehmen erstellt wird.

InfluenceME

InfluenceME fokussiert als Influencer-Marketing-Tool die Kanäle Instagram, YouTube, TikTok und Blogs. Neben der Software-Lösung offeriert man eine Full-Service-Betreuung als Agentur. Dafür betreibt das Unternehmen, das es bereits seit 2001 gibt, Geschäftsstellen in München, Berlin und Hamburg. Laut eigenen Angaben bietet InfluenceME mehr als 23.000 Kontakte zu verifizierten Influencern*innen, welche die Software zielgenau filtern lässt. Es werden folgende Key-Benefits genannt: Influencer-Pool-Management, Campaign-Management sowie Reports und Tracking. InfluenceME steht in vier unterschiedlichen Paketen bereit. Das Pool-Management, Tracking, eine Post-Erkennung und Scoring sind immer integriert. Preise und eine Demo gibt es auf Anfrage.

Popular Pays

Popular Pays bezeichnet sich selbst als kreative Collaboration Software, die es Nutzer*innen ermöglicht, mit sogenannten Content Creators und Influencern zusammenzuarbeiten. Das Tool bietet Funktionen in der Suche, im Relationship-Management und der Kommunikation von und mit Influencern und Creators. Außerdem unterstützt das Tool nach eigenen Angaben das ganzheitliche Kampagnenmanagement und bietet Tracking und Reporting Möglichkeiten. Es werden Abomodelle sowie eine einmalige Buchung zum Steuern einer einzelnen Kampagne angeboten.

Grin

GRIN ist eine Influencer Marketing Software für E- Commerce und DTC Marken und ermöglicht das Management von Influencern. Mithilfe der Software können Nutzer*innen passende Influencer identifizieren und kontaktieren, Product Seeding und Rabattcodes steuern, Content Management betreiben, den Vertrieb tracken und weitere Analysen vornehmen sowie die finanzielle Abwicklung betreiben. Das Tool soll mit weiteren Marketing Instrumenten des Unternehmens verknüpft werden können.

Mavrck

Das 2014 gegründete amerikanische Unternehmen Mavrck bietet mit einem sogenannten Self- Service Influencer Manager eine Plattform, mit der Nutzer*innen automatisiert Influencer Marketing betreiben können. Auf der Plattform enthaltene Features sind der mögliche Aufbau eines unternehmenseigenen Influencer Netzwerks, Incentive Management, Kampagnen Management, Plattform Reporting und Analytics oder Tracking. Weiterhin sollen Nutzer*innen End-to-end Relationship Management betreiben können, ihre Workflows automatisieren und ihre Kampagnen messbar machen. Nutzer*innen sollen aus dem globalen Influencer Index passende Influencer anhand über 20 Kriterien identifizieren und aktivieren können.

Trend

Die Influencer Marketing Software Trend bezeichnet sich selbst als eine Plattform, welche Influencer und Unternehmen miteinander verknüpft. Nutzer*innen können auf ein Influencer Netzwerk zugreifen, die Micro- Influencer Kampagnen Suite nutzen und Omni- Channel Marketing durch Influencer generierten Content betreiben. Mithilfe des Tools sollen sich Engagement Raten verbessern, ein erhöhter Vertrieb stattfinden und Marken-Buzz generiert werden können. Eigenen Angaben zufolge brauchen Unternehmen keine Software Gebühren oder monatliche Verträge zahlen. Pro Influencer - inklusive ein Foto oder Video sowie ein Instagram Post - sollen die Gebühren bei $ 100 liegen.

Yimify

Yimify bezeichnet sich selbst als 360° Influencer Marketing Plattform, mit der - neben dem Zugriff auf die Daten von über 60.000 Influencern und einer darauf basierenden gezielten Suche - auch das Influencer-Kampagnen-Management abgebildet werden kann. Das Münchner Unternehmen bietet also zusätzliche Funktionen an, die über die einer reinen Datenbank hinausgehen. Hinsichtlich der Daten selbst, hebt Yimify die Tiefe der sich in der Plattform befindenden Informationen hervor. Die monatlichen Kosten exkl. Kampagnenmanagement variieren je nach Analysetiefe zwischen 320 und 649 €.

Collabary

Collabary mit Sitz in Berlin wurde 2016 gegründet und gehört zu Zalando Marketing Services. Die Plattform bietet 3 wesentliche datengetriebene Features: Entdeckung verschiedener Influencer, Management von Kampagnen mit einem eigenen Tool und Reporting über die Performance anhand von KPI’s. Nutzer*innen können zwischen einem selbstverwalteten ‚Self Service‘ und einem ‚Managed Service‘, bei dem Collabary die Kampagnen durchführt, auswählen. Eigenen Angaben zufolge kann zwischen über 6.000 Influencern ausgewählt werden.

Mehr über Influencer Marketing Software & Tools

Influencer Marketing Software: In unserem Vergleich gibt’s die besten Influencer Marketing Tools - hier erhältst Du weitere nützliche Infos

Influencer Marketing Software vereint in der Regel eine Vielzahl von Tools, die zahlreiche der typischen Prozesse dieser Marketing-Disziplin erheblich effizienter gestalten können. Zu den gängigsten Funktionen gehören das Ausmachen von passenden Influencern*innen sowie entsprechende Kommunikations-Tools, das Kampagnen-Management und die Analyse erfolgter Maßnahmen. Einige Lösungen ermöglichen es Unternehmen, die relevantesten Influencer*innen in sozialen Medien zu identifizieren, andere bringen einen eigenen Marktplatz für Content-Ersteller mit. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Ausprägungen von Influencer Marketing Tools.

Das sind beliebte Influencer Marketing Tools:

Diese Vorteile kann Dir eine gute Influencer Marketing Software verschaffen:

  • Eine Erhöhung der Reichweite über alle gewünschten Kanäle
  • Eine Verbesserung der Markenbekanntheit
  • Vertrauensgewinn bei der Unternehmenszielgruppe
  • Umfassende Bewertung, Planung und Verwaltung des Influencer Marketings für optimierte, ganzheitliche Maßnahmen
  • Analyse der Leistung von Influencer-Kampagnen und Auswertung für effiziente Weiterentwicklung
  • Einbindung von sozialen Medien und Influencer-Marktplätzen in die Recherche passender Influencer*innen
  • Organisation nutzergenerierter Inhalte

Warum ist Influencer Marketing Software wichtig?

Mittels Influencer Marketing haben Unternehmen die Chance, von der bestenfalls hohen Glaubwürdigkeit und einem starken Einfluss zu profitieren, den die für das jeweilige Marktsegment relevanten Meinungsmacher*innen besitzen.

Durch die Zusammenarbeit mit Influencern*innen und entsprechendem Influencer Marketing lässt sich die Reichweite in diversen Online-Kanälen – insbesondere in den sozialen Medien – in aller Regel enorm steigern. Darüber hinaus führen Influencer*innen und deren Wirkung auf die eigene Zielgruppe idealerweise dazu, dass die Markenwahrnehmung verbessert und somit letztendlich der Absatz angekurbelt wird.

Der persönliche, oft emotional starke Ansatz des Influencer Marketings kann eine erheblich erhöhte Chance auf Identifikation durch die Zielgruppe mit der jeweiligen Marke bedeuten. Demzufolge steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Marketer*innen früher oder später von echten Fürsprechern unter ihren Kunden*innen profitieren, welche die Unternehmensleistungen ihrerseits überaus wirksam weiterempfehlen.

Der Erfolg des Influencer Marketings hängt dabei maßgeblich von der Bestimmung der richtigen Kooperationspartner*innen und Kanäle ab. Das kann tatsächlich eine enorme Herausforderung sein. Es gilt soziale Netzwerke, Foren, Fachzeitschriften und nicht zuletzt den Stamm der Partner*innen, Kunden*innen sowie die Belegschaft des Betriebs präzise auf Personen mit Influencer-Potenzial zu prüfen. Weiterhin müssen alle eventuell relevanten Kanäle der jeweiligen Zielgruppe gegenübergestellt und dann präzise erfasst werden, welche es besonders lohnt, für das Influencer Marketing zu bedenken. Und dann steht immer noch nicht fest, welche Art Content ausgespielt werden soll und wer diesen konzeptioniert bzw. letztendlich realisiert. Spezifische Influencer Marketing Software unterstützt Marketing-Verantwortliche unter anderem genau bei diesen Aufgaben und vielen Belangen um sie herum.

Darüber hinaus behalten Unternehmen ihre Anstrengungen und deren Effekte mit einem Influencer Marketing Tool stets im Blick - sie erhalten über integrierte Analytics-Anwendungen Daten, anhand welcher betreffende Marketing-Maßnahmen sehr effizient weiter optimiert werden können. Idealerweise ermöglicht es die Software einen Großteil der technischen sowie strategischen Erfordernisse des jeweiligen Influencer Marketings zu verwalten und schließlich zu erleichtern bzw. ökonomischer zu gestalten.

Wie alle digitalen Marketing-Disziplinen wird auch das Influencer Marketing zunehmend komplexer und die Konkurrenz immer größer. Um hier langfristig mit den Mitbewerbern Schritt halten oder sie sogar hinter sich lassen zu können, ist eine Optimierung der Prozesse durch eine Influencer Marketing Software vielerorts unabdingbar.

Wer nutzt Influencer Marketing Software?

Influencer Marketing Software wird hauptsächlich von Business-to-Consumer-Unternehmen (B2C) eingesetzt - insbesondere von solchen, die Konsumgüter, wie Kleidung, Make-up, Lebensmittel und Haushaltsprodukte verkaufen. Sehr relevant ist diese Marketing-Form und damit entsprechende Software auch bei E-Commerce-Marken, da Influencer-Inhalte leicht mit einem Onlineshop zu verlinken sind, in dem Verbraucher*innen ein Produkt sofort kaufen können. Für B2B-Unternehmen wird Influencer Marketing ebenfalls immer attraktiver. Hier greifen jedoch andere Mechanismen. Diese können längst nicht von allen Influencer Marketing Tools bedient werden. Innerhalb typischer „Influencer-Unternehmen“ verwenden vor allem folgende Gruppen Influencer Marketing Software.

Marketer*innen

Marketer*innen bzw. Marketing-Teams sind zweifelsohne die Hauptnutzer von Influencer Marketing Software. Über diese Stellen werden zutreffende Kampagnen normalerweise organisiert. Influencer-Kampagnen erfordern ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Ressourcen. Sie schließen die Verwaltung von Influencer*innen-Beziehungen, die Entlohnung von Influencern*innen, das Management von Content, die Überwachung des Zielgruppen-Engagements, das allgemeine Monitoring erfolgter Maßnahmen und vieles mehr ein. Betreffende Teams können durch Influencer Marketing Tools in diesen und anderen Aufgaben enorm entlastet werden.

Influencer*innen

Einige Influencer Marketing Softwares bieten Marken Zugang zu einer Datenbank oder einem Marktplatz von Influencern*innen und teilweise zu entsprechenden Content-Portalen. Influencer*innen und Content-Ersteller*innen können diesen Marktplätzen beitreten, um ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit Unternehmen zu bekunden. Diese Plattformen bieten Influencern*innen oft die Möglichkeit, direkt mit Unternehmen in Kontakt zu treten, Gehälter auszuhandeln und ihre eigene Kampagnenleistung zu messen.

Worauf sollte man bei der Auswahl einer Influencer Marketing Software achten?

Die Entscheidung für oder gegen eine Influencer Marketing Software wird erst einmal durch den Bedarf des Unternehmens bestimmt. Die zu nutzende Lösung sollte immer optimal zu den angepeilten Aktivitäten passen. Unternehmen müssen zuerst bestimmen, welche Metriken für ihre Abläufe und Ziele am wichtigsten sind.

Es gilt zu bedenken, dass Influencer Marketing Software mitunter sehr umfangreich ist. Einfach ein Programm zu wählen, dass „alles“ kann, erhöht zum einen das Risiko von Usability- und schlussendlich Workflow-Performance-Einbußen. Zum anderen ist es oft einfach rausgeschmissenes Geld. Ein eingehender Blick auf die verfügbaren Funktionen und den Abgleich dieser mit den eigenen Anforderungen ist also wichtig.

Eine der größten Herausforderungen beim Einstieg ins Influencer Marketing ist es, zuverlässige Influencer*innen zu finden. Daher sollte das Influencer Marketing Tool der Wahl – zumindest für Einsteiger – unbedingt eine Anwendung bereitstellen, die Marketer*innen dabei unterstützt.

Entsprechende Influencer-Marktplätze bieten viele Programme, es ist aber sinnvoll, einmal genauer hinzuschauen, ob diese das angepeilte Marktsegment auch wirklich bedienen können. Denn was nützt einem Unternehmen, das Multimedia-Artikel vertreibt, ein vielleicht riesiger Markt für Mode-Influencer*innen?! Es sollte also sichergestellt sein, dass die Software wirklich dabei behilflich ist, passende Influencer*innen - also solche, welche die jeweilige Zielgruppe erreichen - zu finden bzw. zu engagieren.

Weiterhin sollte die Influencer Marketing Software funktionale Tools zum Management von Influencer-Kampagnen bieten. Am besten unterstützt die Software Marketer*innen oder das Team bei sämtlichen Notwendigkeiten rund um das Influencer Marketing – von der Bestimmung der optimalen Influencer über die Content-Planung bzw. –Generierung bis hin zum Monitoring und zur Weiterentwicklung der Aktivitäten.

Unternehmen, die weniger Funktionalitäten benötigen, weil sie vielleicht in kleinerem Stil Influencer Marketing betreiben, können - und sollten sogar – gerne zu schlankeren Anwendungen greifen.

Typische Funktionen von Influencer Marketing Software im Einzelnen

Es wurde bereits viel über die Features, die Influencer Marketing Software mitbringt sowie deren Vorzüge geschrieben - und ebenfalls darüber, wie wichtig es ist, die im eigenen Unternehmenskontext passende Anwendung zu erhalten. An dieser Stelle bieten wir Dir nun einen genaueren Einblick, was Influencer Marketing Tools können. Dieser soll Dir als ein gutes Fundament zur Auswahl der für Deine Zwecke idealen Software dienen.

Influencer-Recruiting

Influencer Marketing Software ermöglicht es Unternehmen, Influencer*innen zu finden und zu rekrutieren - entweder über einen eigenen Influencer-Marktplatz oder über einen KI-gesteuerten Algorithmus, der in sozialen Netzwerken nach Influencern*innen sucht. Rekrutierungs-Tools helfen Marketern*innen, digitale Profile von relevanten Influencern*innen mit Informationen über jene und ihr Publikum zu erstellen.

Influencer-Scoring

Funktionen zum Scoring von Influencern*innen helfen Unternehmen dabei, herauszufinden, welche Influencer*innen für die Botschaft oder die Produkte ihrer Marke am relevantesten sind und schließlich wahrscheinlich für das meiste Engagement sorgen. Influencer Marketing Software verwendet proprietäre Algorithmen, um Influencer*innen zu bewerten und ihre Autorität innerhalb des Zielmarktes eines Unternehmens einzuschätzen.

Publikumsanalyse

Influencer Marketing Software analysiert die demografischen und psychografischen Merkmale von Influencern*innen und ihren Followern*innen. Marketer*innen können diese Funktion nutzen, um die Markenaffinität, die Interessen und die Werte von Influencern*innen zu verstehen. Zum Beispiel kann eine Kosmetikmarke die Publikumsanalyse gezielt dafür verwenden, um ausschließlich Influencer*innen anzusprechen, die sich für Make-up oder Hautpflegeprodukte interessieren.

Influencer-Segmentierung

Segmentierungsfunktionen ermöglichen es Marken, ihre Influencer*innen in Gruppen einzuteilen, die auf bestimmten Merkmalen basieren - zum Beispiel auf ihrer früheren Arbeit an Markeninitiativen, der Anzahl ihrer Follower*innen oder ihrem Kampagnenengagement. Diese Tools helfen Marketern*innen dabei, Gruppen von Influencern*innen entsprechend den Anforderungen des Unternehmens zu verwalten und die passenden Personen für jede Kampagne anzusprechen.

Dokumentation

Influencer Marketing Software fungiert als eine Art Influencer-CRM und ermöglicht es Marketern*innen, die Kooperationen und Kommunikation mit Influencern*innen kleinteilig zu dokumentieren. Derartige Tools stellen sicher, dass sämtliche Mitglieder eines Marketing-Teams in aktuelle sowie zurückliegende Kampagnen bzw. betreffende Kooperationsvorgänge an einem zentralen Ort einsehen und darauf zugreifen können, sodass alle auf einem Stand sind. Weiterhin ist eine solche Dokumentation natürlich sehr nützlich, um vergangene Zusammenarbeiten effizient wieder aufleben zu lassen, eventuelle Probleme mit Influencern*innen festzuhalten bzw. einzuordnen und viele weitere wichtige Erfahrungen zu speichern.

Management von User-Generated-Content (UGC)

Influencer-Kampagnen erzeugen bestenfalls große Mengen an nutzergenerierten Inhalten. UGC-Management-Tools helfen, diese Inhalte zu organisieren und für die eigenen Zwecke optimiert einzusetzen. Von einer zentralen Influencer Marketing Software aus können Marketer*innen die Inhalte, welche die jeweiligen Influencer*innen hervorrufen, vielfältig konfigurieren.

Befugnis-Workflows

Da es sich bei Influencer-Kampagnen im Wesentlichen um bezahlte Werbung handelt, müssen Unternehmen die Inhalte genehmigen oder an ihre Influencer*innen übermitteln, bevor diese sie veröffentlichen. Influencer Marketing Software bietet Workflow-Funktionen, mit denen Marketer*innen die Überprüfungs- und Genehmigungsprozesse automatisieren können.

Influencer-Analyse

Influencer-Analysefunktionen werten die Leistung von Influencern*innen und den mit jenen verbundenen Kampagnen aus. Diese Tools ordnen die Influencer*innen nach ihrem Einfluss auf wichtige Kennzahlen (KPIs), wie Umsatz, Markenerwähnungen, Zielgruppen-Engagement etc.

Reporting und Dashboards

Kampagnen-Analysefunktionen sind für die Messung des Erfolgs der Influencer-Marketing-Strategie eines Unternehmens unerlässlich. Influencer Marketing Software ermöglicht es Marketern*innen, alle Influencer-Kampagnen über ein Dashboard zu überwachen und zu visualisieren. Wichtige Erfolgsmetriken werden in Echtzeit angezeigt. Diese Tools können auch umfassende Berichte erstellen, welche dann an relevante Stakeholder verteilt werden.

Datenimport und -export

Import-Tools ermöglichen es Marketern*innen, ihre bestehende Liste von Influencern*innen in eine Influencer Marketing Software einzubinden. Das ist vor allem bei einem Wechsel des Programms nützlich, aber auch, wenn sich Influencer-Partnerschaften abseits der Software ergeben, die aber ebenfalls über diese verwaltet werden sollen. Export-Tools ermöglichen den umgekehrten Weg. Influencer-Daten, wie beispielsweise Kontaktinformationen und Publikumsanalysen, können somit schnell in andere relevante Programme, wie ein HR Management Tool oder eine CRM Software, übertragen werden.