Kenjo

4,2 (27 Bewertungen)

Was ist Kenjo?

Der Softwareanbieter Kenjo unterstützt Nutzer:innen beim Human Resource Management (HRM). Die Features sind nach ‚motivierte Mitarbeiter‘ und ‚Einfache Verwaltung‘ kategorisiert. Unter ersteres fallen die Performance Review, Ziele, Mitarbeiterzufriedenheit, Onboarding und Organigramme. Unter zweiteres fallen Features zur Personalverwaltung, wie Abwesenheitsmanagement, Digitale HR, Zeiterfassung, Workflows, Lohnabrechnung oder Berichte. Neben einem 14tägigen Trial können Unternehmen zwischen Starter-Paket, welches preislich bei €4.05 pro Mitarbeiter:in/monatlich liegt und Growth-Paket, für €6.30 je Mitarbeiter:in/monatlich, auswählen (für 12 Monate)

So schätzen User das Produkt ein
8.3

Benutzerfreundlichkeit

HR

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

8.5

Erfüllung der Anforderungen

HR

Kategorie-Durchschnitt: 9

8.6

Kundensupport

HR

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

8.7

Einfache Einrichtung

HR

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

Weiterführende Links

Kenjo Screenshots & Videos

Kenjo Screenshot #0
Kenjo Screenshot #1
Kenjo Screenshot #2
Kenjo Screenshot #3
Kenjo Screenshot #4
Kenjo Screenshot #5

Kenjo Preise

Letztes Update im Juli 2022

Starter

Ab €4,50 / Monat

Profitiere von einer digitalen Lösung für allgemeine Personalaufgaben und erledige die tägliche Verwaltungsarbeit mit einem einzigen Tool. Der Preis gilt für einen User und steigt proportional mit zunehmender Useranzahl.

1 User

Abrechnungsmanagement

Urlaubsverwaltung

Leistungsbeurteilungen

Zeiterfassung

Digitales Dokumentenmanagement

Berichte

Standard-Workflows

Schichtplanung

Growth

Ab €7,20 / Monat

Die Lösung für die Entwicklung, den Wachstum und die Automatisierung einer leistungsstarken Personalabteilung. Der Preis gilt für einen User und steigt proportional mit zunehmender Useranzahl.

STARTER Paket +

1 User

Digitale Signatur

Benutzerdefinierte Arbeitsabläufe

360-Grad-Mitarbeiterfeedback

Zuweisung - Onboarding/Offboarding

Verwaltung verschiedener Bürostandorte

BI-Reports

Benutzerdefinierte Profile und Berechtigungen

Voreinstellungen

Connect

Auf Anfrage

Moderne Auswertungen, Anpassungsmöglichkeiten und Verknüpfungen, um sich auf die Mitarbeitenden konzentrieren zu können.

GROWTH Paket +

Benutzerdefinierte User

Sammelaufträge

APIs und Integrationen

Aktive Personalrekrutierung

Externes Headhunter-Portal

Praktische Unterstützung und Implementierung

Kostenlose Testversion (14 Tage)
Kostenlose Demoversion

Kenjo Erfahrungen & Reviews (27)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

18
6
2
0
1

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

recruitment personalmanagement
“Allround-Software mit engagiertem Team dahinter ”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Michael
Verifizierter Reviewer
- bei
Frischepost
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Man merkt Kenjo an, dass ein starkes Product- und Entwicklungsteam dahinter steckt. Features werden schnell und pragmatisch umgesetzt. Das Tool selbst ist zwar an einigen Stellen noch nicht ausgereift, überzeugt aber jetzt schon durch eine intuitive Handhabung, einer soliden Admin und Recruiting Section. Workflows sind einfach aufgesetzt und der Mitarbeiter:innen-Selfservice funktioniert tadellos.

Was gefällt Dir nicht?

Noch ist die Software wie bei einigen anderen Anbietern am Markt recht white-collar-fokussiert, was sich jedoch von Feature zu Feature verbessert. Ebenso gibt es noch einige Hürden zu meistern um das Tool auch für komplexe multi-entity Organisationen zu nutzen. Für Unternehmen < 100 MA ist es jedoch bereits jetzt schon voll ausgereift.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Digitalisierung des kompletten ELC funktioniert hiermit hervorragend. Weniger Admin, mehr Automatisierung!
“Personaltool mit viel Potenzial, in einigen Funktionen noch ausbaufähig!”
A
In den letzten 30 Tagen
Anna
Verifizierter Reviewer
CEO & Co-Founder bei
MUYDOZO GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Wir waren lange auf der Suche nach einer Lösung für alle HR-, Recruitment- und Personal-Aufgaben. Kenjo hat uns überzeugt, weil das Tool sehr schlank daher kommt, aber die für uns wesentlichen Funktionen erfüllt. Das war für uns vor allem das Personalmanagement. Das Einreichen von Urlaubsanfragen, Krankheitstagen etc. ist extrem einfach und auch die Ablage und Auffinden von Dokumenten wie Gehaltsabrechnungen, Verträgen etc. ist sehr simpel gestaltet.

Was gefällt Dir nicht?

Optimierungsfähig sind für uns vor allem die noch etwas unübersichtliche Abwesenheitsübersicht (Kalenderansicht) und die Recruitment-Seite, da diese bisher kaum individualisierbar ist und als Landing Page für Stellenausschreibungen nicht wirklich schick daherkommt (weswegen wir in der Regel eher mit Perspective.io arbeiten, um einfache Funnel zur Mitarbeiter:innen-Gewinnung an unsere Anzeigen anzuschließen).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für ein junges, (noch) überschaubares Team von aktuell ca. 30 Mitarbeitenden ist Kenjo das ideale Tool, um nicht zu viel Komplexität in das HR-Wesen zu bringen. Für uns ist Kenjo das zentrale Tool, um Urlaubsanfragen, Abwesenheiten, Vertragsablage und Bewerber:innen-Screenings durchzuführen. Der Vorteil liegt für uns in der zentralisierten Ablage von Personalunterlagen, zuverlässige Workflows innerhalb von Kenjo und der sehr intuitiven Nutzeroberfläche, mit der jede:r bei uns im Team gut klarkommt.
“Super übersichtliches und einfaches HR Tool für Abwesenheiten, Krankheit, Urlaub usw.”
S
Vor mehr als 12 Monaten
Sebastian
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
netgrade GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Ich kann über den Teamkalender sehen, wer wann Urlaub hat oder sich im Homeoffice befindet. Termine koordinieren mit den Kollegen ist somit super einfach. Urlaub beantragen geht über wenige Klicks. Es gibt auch eine allgemeine Mitarbeiterübersicht in denen alle Mitarbeiter mit Abteilung, Name, Telefonnummer aufgelistet sind. Der Bewerbungsprozess für neue Mitarbeiter kann damit auch abgebildet werden. Hierzu habe ich allerdings noch keine Einblicke, da wir erst begonnen haben, das für uns zu nutzen. Dokumente wie Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarungen, Lohnabrechnungen usw. werden ebenfalls in dem Tool hinterlegt. Aufgabenverwaltung und Zeiterfassung kann hierüber auch gesteuert werden. Dies nutzen wir gerade aber nicht, da wir das über eine andere Software lösen. Alles in allem sehr übersichtlich und einfach gestaltet.

Was gefällt Dir nicht?

Bis jetzt ist mir noch nichts negatives aufgefallen. Haben das Tool erst ca. 6 Monate im Einsatz.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bilden über das Tool die komplette Urlaubsplanung und Homeoffice ab. Krankmeldungen werden auch über das System gemacht. Vorteil ist, ich kann meine Krankmeldung einfach hochladen und spare mir den ganzen Papierkram dazu. Lohnabrechnung bzw. die Dokumente dazu sollen künftig auch darüber laufen. Zeiterfassung und Aufgabenmanagement nutzen wir nicht. Unsere Personalabteilung nutzt Kenjo auch für den Bewerbungsprozess, so kann das ganze viel einfacher mit den Abteilungen und den zuständigen Head Ofs abgestimmt werden.
“Übersichtliches HR-Tool für kleine bis mittelgroße Unternehmen”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Anna
Verifizierter Reviewer
Co-Founder & Geschäftsführer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde die "Performance Review"-Funktion großartig, über die man (individualisierte) Umfragen an Mitarbeiter versenden kann. Wir nutzen diese als Vorbereitung für unsere Mitarbeiter-Gespräche, um deren Selbst-Evaluation zu Skills und Fähigkeiten abzufragen und anschließend Lernziele in Kenjo festzuhalten. Auch die Recruitment-Funktionen sind sehr stark! Wir haben einen Recruitment-Funnel über das Tool Perspective gebaut und mit Kenjo integriert, sodass alle Bewerbungsunterlagen in Kenjo einsehbar sind und alle weiteren Schritte des Bewerber-Funnels dort vorgenommen werden können.

Was gefällt Dir nicht?

Kenjo bietet zwar auch einen ersten Einstieg zur Definition und Kontrolle von OKRs (Objectives and Key Results) an, jedoch sind diese noch sehr oberflächlich ausgestaltet. Auch ist die Funktion zur Projektzeiterfassung manchmal etwas holprig in der Anwendung. Ideal wäre eine bessere Time-Tracking-Funktion!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der große Vorteil liegt für uns in der Nutzerfreundlichkeit, sodass wirklich jede(r) im Unternehmen Kenjo täglich und gerne nutzt. Die Funktionen sind absolut selbsterklärend und die ganze Nutzeroberfläche sehr gut gestaltet. Wir nutzen Kenjo für die Ablage aller Mitarbeiter-Daten, Hochladen von wichtigen Dokumenten (so z.B. auch Lohnabrechnungen), Einreichung von Urlaubsanfragen, Krankmeldungen (Atteste), Übersicht zu Abwesenheiten (Integration mit iCal etc. ist möglich), Mitarbeiter-Umfragen und Ablage von Learning & Development Inhalten, tägliches Eintragen des Arbeitspensums pro Projekt.
“Ein HR-Tool das mit unseren Anforderungen/Vorgaben mitwächst”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Maria
Verifizierter Reviewer
- bei
AffiliCon GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Services

Was gefällt Dir am besten?

Übersichtlich, einfache Handhabung, ohne komplizierten "Schnick-Schanck", die Mitarbeiter finden sich schnell ein und/oder ihre unterlagen, hoch motiviertes Supportteam, Lösungsorientiert und offen für Änderungswünsche die, wenn sie machbar sind auch umgesetzt werden. Für uns als Mittelständisches Unternehmen genau richtig.

Was gefällt Dir nicht?

Im Moment nichts und sollte mal was fehlen ist der Support erreichbar und versucht es umzusetzen oder zu lösen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Recruiting, Onboarding, Abwesenheitsplanung (Urlaub, Schichtsystem, Projektmangement)
“Super Tool und schneller Support”
E
Vor mehr als 12 Monaten
Elena
Verifizierter Reviewer
- bei
EMPAUA GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Der Support und das Onboarding waren großartig. Uns gefällt auch das Design und die Übersichtlichkeit des Tools sehr. Es gibt wenig Beschwerden von den Mitarbeitenden und alle finden ihre Unterlagen ohne Probleme oder wissen wie sie ihre Urlaubstage loggen können.

Was gefällt Dir nicht?

Manchmal tauchen kleinere Fehler auf, die dann aber vom Team immer sehr schnell behoben wurden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

MA-Verwaltung, Payroll Ablage, Time Off Management, Wiederkehrende Workflows, Performance Review, Recruiting.
“Gemeinsames Wachstum und toller Customer Support!”
D
Vor mehr als 12 Monaten
Darlyn
Verifizierter Reviewer
- bei
Friendventure Digitalagentur
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Toller Customer Support - gemeinsame monatliche Beratung, was wir noch oder besser nutzen können. Möglichkeit der Feedbackumfragen an das Team. Erstellung von eigenen Automatisierungen und Workflows, was extrem viel Arbeit & Zeit spart.

Was gefällt Dir nicht?

Aktuell vermisse ich tatsächlich nichts. Für sehr große Unternehmen fehlt vielleicht die ein oder andere Funktion oder es könnte unübersichtlich werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen aktuell das größte Paket inklusive des Recruitings. Zeitersparnis z.B. im Recruitment Management, bei der Vorbereitung auf Performance Termine oder für Zufriedenheits-Umfragen.
“Funktionen nicht immer sinnvoll”
U
In den letzten 30 Tagen
Ulrike
Verifizierter Reviewer
Teamlead Grafik und Printproduktion bei
Fleet Events GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Events Services

Was gefällt Dir am besten?

Gute Übersicht aller Mitarbeiter:innen und des Teams. Durch das individuelle Dashboard kann man sich die für einen selbst sinnvollen Widgets anzeigen lassen. Sehr gute Funktionen wie z. B. Zielverwaltung. Die Arbeitszeiterfassung ist einfach und auch per App möglich.

Was gefällt Dir nicht?

Es sind alle Abwesenheiten aller Kolleg:innen einsehbar, was datenschutzrechtlich sicher kritisch ist. Als Teamlead hat man keine gute Übersicht über die Urlaubstage und Kontingente seines Teams. Bei der Arbeitszeiterfassung wird nicht für jeden Tag angezeigt, wie viel Minus/Plus man gearbeitet hat.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Arbeitszeiterfassung, Urlaubsplanung, Ablage von AUs, Informationen über Abwesenheiten und Geburtstage
“Schickes Personaltool mit viel Potenzial”
D
In den letzten 30 Tagen
Dominik
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Leisure, Travel & Tourism

Was gefällt Dir am besten?

Die Kombination aus Personalmanagement und Recruiting ist gut gelungen. Als zentrale Anlaufstelle weiß es auch optisch zu überzeugen. Das Dokumenten Management System ist einfach zu bedienen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Startseite ist grundsätzlich übersichtlich. Allerdings fehlen tiefere persönliche Anpassungsmöglichkeiten für Aufbau und Design. Vereinzelte doppelte Benachrichtigungen sind nervig.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der Anwesenheitskalender ist in Kombination mit anderen Tools brauchbar, aber alleine optisch nicht ideal gelöst. Die Nutzung macht aber Spaß und man merkt, dass noch ordentlich Potenzial zur Verbesserung vorhanden ist.
“Unausgereiftes Tool, schlechte UI”
M
In den letzten 3 Monaten
Martin
Verifizierter Reviewer
COO bei
360dialog GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Von den Grundfunktionen ist das Tool OK, aber es hat ein paar echte Flaws bei der UI/UX, die nerven. Ich nutze es als Abwesenheits-Tool, aber es hilft auch die Daten der Mitarbeiter zu erfassen.

Was gefällt Dir nicht?

Man muss sich JEDES mal erneut einloggen. Von einem Cookie haben die Leute bei Knejo noch nichts gehört. Bei jedem Login, muss man erst mal 10 Sekunden warten bis das Login-Fenster überhaupt auftaucht. Kommt man auf einen Link auf einen "Doing Nothing Request", dann landet man natürlich nicht genau in dem Menu-Punkt um den es geht, man muss sich erst mal suchen, wo man das bearbeiten kann. Nerviges Tool.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich versuche Abwesenheits-Management zu lösen. Und um die Daten der Nutzer beim Onboarding zu erfassen ist das Tool OK, würde aber auch etwas einfacheres tun. Für andere Funktionen nutze ich es nicht.
Alle Reviews
Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Demo

Briefing für die Kategorie HR

Briefing:
HR
November 2022

In unserem OMR Reviews Briefing für die Kategorie HR geben wir Dir einen detaillierten Einblick in die Funktionen sowie Vor- und Nachteile der Tools. Informiere Dich über das Briefing oder lade es direkt über den Button herunter.

Die besten Kenjo Alternativen