HubSpot Marketing Hub

4,3 (152 Bewertungen)

Was ist HubSpot Marketing Hub?

Der HubSpot Marketing Hub ist eine Software für die Marketingautomatisierung, mit der Kund:innen die richtigen Besucher anziehen, mehr Besucher zu Kund:innen konvertieren und umfassende, skalierbare Inbound-Marketingkampagnen entwickeln können. Mithilfe des Marketing Hubs werden über Blogs, Social Media und Werbeanzeigen Leads generiert. Individuelle Landing-Pages, E-Mails und Marketingautomatisierung helfen diese Leads in Kund:innen umzuwandeln. Die integrierten Analyse-Tools ermöglichen eine Datenerhebung, die dabei hilft, fundierte und strategische Entscheidungen zu treffen. Die Verknüpfung mit externer Marketing und Sales Software ist ebenfalls möglich. Es stehen drei Preispakete zur Verfügung, die ab 41 € pro Monat starten. Zudem ist eine kostenlose Version vorhanden.

morefire

Um das HubSpot Marketing Hub zu nutzen, steht der Partner morefire Kund:innen zur Verfügung und unterstützt u. a. bei der Auswahl zu passenden Modulen sowie bei der Einrichtung des HubSpots. Zudem werden regelmäßig kostenlose Webinare angeboten, für die sich Interessenten anmelden können.

Hier geht es zur Webinaranmeldung

Mehr über morefire

HubSpot Marketing Hub Preise

Letztes Update im Oktober 2022

Starter

€41,00 / Monat

ab 1.000 Marketingkontakten

Kostenlose Tools mit erhöhten Limits

HUBSPOT-Branding entfernen aus: Formulare, E-Mail-Marketing, Landing-Pages, Live-Chat

E-Mail- & In-App-Support

Professional

€740,00 / Monat

ab 2.000 Marketingkontakten

alles aus dem Starter-Paket

Interaktionen Kanalübergreifend automatisieren und personalisieren

Effiziente Kampagnen orchestrieren

Kampagnenversion optimieren

Benutzerdefinierte Berichte erstellen

erweiterten Support erhalten

Enterprise

€2.944,00 / Monat

ab 10.000 Marketingkontakten

alles aus dem Professional-Paket

Teams und Marken verwalten

die Plattform erweitern

Berichterstattung optimieren

Reviews für HubSpot Marketing Hub mit Preis-Informationen (20)

“Starkes und intuitives Marketing-Tool mit kleinen Schwachstellen”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Fabian
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
stilkollektiv UG
  • Branche: Manufacturing

Was gefällt Dir am besten?

An HubSpot gefällt mir grundsätzlich der gesamte Funktionsumfang, der weit über eine E-Mail-Marketing-Plattform hinausgeht und sich bspw. auch nativ in die CRM-Software Salesforce integrieren lässt. Das Erstellen von Workflows bzw. Automatisierungen ist nach kurzer Einarbeitung schnell und komfortabel möglich. Berichte, Dashboards und dynamische Listen sind super! HubSpot-Academy und /-Blog helfen außerdem enorm bei der richtigen Bedienung des Tools. Mit E-Mail-Marketing, Formularen und Blogeinträgen wird die Leadgenerierung beinahe zum Kinderspiel. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit wenigen Datensätzen kaum zu schlagen. In meinen Augen ist HubSpot der absolute Leader unter den (Inbound) Marketing-Automation Tools.

Was gefällt Dir nicht?

Das Erstellen von Landingpages ist hinsichtlich des Designs leider eingeschränkt. Hier sind bloße Landingpages-Tools auf dem Markt leider besser. HubSpot kann außerdem die Sprache des Website-Besuchers nicht automatisch (bspw. über IP-Adresse) erkennen. Das bereitet internationalen Unternehmen u. U. einen enormen Aufwand.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In erster Linie können wir den manuellen Aufwand durch die HubSpot-Lösung deutlich reduzieren. E-Mail-Automatisierung und /-Personalisierung sind Funktionen, die uns eine zielgerichtete Kommunikation mit unseren Kunden ermöglichen. Mithilfe von Lead-Scoring und /-Nurturing sind wir außerdem in der Übergabe an den Vertrieb bei "Sales-Qualified-Leads" deutlich effizienter.

“Gute Basis für strategisches Marketing & Vertrieb”

D
Vor mehr als 12 Monaten
Daniel
Verifizierter Reviewer
Head of Digital Marketing bei
sunzinet AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

HubSpot bietet eine nahtlose Integration von Sales & Marketing Funktionen. Die Steuerung läuft über ein ansprechendes & intuitives Interface. Die strategische Implementierung im Unternehmen fällt initial sehr leicht.

Was gefällt Dir nicht?

HubSpot ist in seinen Funktionen eine Blackbox, kommt es zu Fehlern ist das debuggen oft sehr umständlich und funktioniert nur über ausprobieren. Außerdem gibt es ein sehr unlogisches Handling von Domains und dazugehörigen Addons. Alles Funktionen sind an eine "Brand-Domain" gekoppelt und eine zusätzliche "Brand-Domain" ist mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden. Viel sinniger wäre eine Unternehmenskopplung.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der Hauptvorteil liegt in der Effizienzgewinnung durch sehr intuitive Automatisierungsansätze. Das gibt auch unseren Kunden ein Gefühl von Echtzeit Customer Experience und gibt uns die Möglichkeit effizientes Lead-Nurturing im Zusammenspiel aus Sales & Marketing zu betreiben.

“Starkes Tool zu einem guten Preis”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Matthias
Verifizierter Reviewer
Leiter Marketing & Event
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot erleichtert uns durch die Automatisierungen viele Arbeitsvorgänge und sorgt ebenfalls dafür, dass weniger Aufgaben untergehen. Man kann sehr kreativ sein und sich diverse Workflows überlegen, die einem die Arbeit zum Teil abnehmen. Durch die Verknüpfung mit den Kontakten entfällt das früher lästige Arbeiten mit Excel-Listen.

Was gefällt Dir nicht?

Leider gibt es viele der nützlichen Funktionen erst ab "Professional", was die Kosten für kleine Unternehmen schon relevant macht. Die Reportings sind ebenfalls gerade im Bereich Social Media sehr simpel, so dass leider ein weiteres externes Tool für aussagekräftigere KPIs benötigt wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Hubspot neben Social Media und Mailings mittlerweile ebenfalls für das Teilnehmermanagement von kleineren Veranstaltungen. Vorher haben wir eine eigenständige Software gehabt, die nun abgelöst wurde. Somit sparen wir einiges an Kosten.

“Wachstum mit HubSpot durch Marketing Automation”

G
Vor mehr als 12 Monaten
Gregor
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Manager / Marketing Intelligence bei
Messe München GmbH
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Mit HubSpot können schnell Automatisierungsprozess (Workflows) benutzerfreundlich aufgebaut und optimiert werden. Die Segmentierung der Kontakte durch Listen / Eigenschaften / Aktivitäten macht eine zielgruppenspezifische Ansprache einfach möglich. Auch der Zusammenhang zwischen allen Bausteinen wie E-Mail Marketing / Ad Integration / Sales Automation schafft einen ganzheitlichen Überblick über die Customer Journey.

Was gefällt Dir nicht?

Die Kosten von Hubspot sind im Einstieg relativ gering, können aber dann schnell für kleinere Unternehmen oder Start Ups teuer werden (Im Vergleich zu anderen CRM Lösungen jedoch günstig). Man benötigt auf jeden Fall einen Power User im Bereich der sich intensiv mit Hubspot auseinandersetzt, die Prozesse kennt und dementsprechend dadurch auch einen Mehrwert fürs Team bieten kann.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Hubspot ist unser zentrales Tool worauf wir unsere Sales / Marketing / Customer Success Prozesse angepasst haben. Da wir mit einem geringen Headcount arbeiten setzten wir stark auf Automatisierungsprozesse und da hilft uns Hubspot ungemein in der Lead Qualifzierung. Mittlerweile haben wir auch schon verschiedene Dienstleister für den Sales Prozess integriert da Hubspot auch mit dem Berechtigungsmanagement gut unterstützt.

“Super CRM Integration, Faires Preis-Leistungsverhältnis und flexibel nutzbar”

R
Vor mehr als 12 Monaten
Rick
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
A-Force GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Die CRM Integration und Anbindung ist sehr gut gestaltet. Die Analysemöglichkeiten und Performanceparameter sind zielführend. Tolle Tool Erweiterungen möglich.

Was gefällt Dir nicht?

Die Designvorlagen sind teils zu unflexibel in der Gestaltung. Standarddesigns nicht ganz ausreichend für jeden Anwendungsbereich. Die Segmentierung der Emailverteilung könnte etwas integrativer sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Emailmarketing ist mit dem Marketing Hub wesentlich einfacher und professioneller geworden. Wir nutzen das Marketing Hub für unsere Newsletter. Die Integration der Ad Anbindung ermöglicht uns einen Überblick und Analysemöglichkeiten über diverse Ads.

“Großer Werkzeugkasten mit kleinen Schwächen und hohem Preis”

A
Vor mehr als 12 Monaten
Annegret
Verifizierter Reviewer
Team Lead Marketing bei
Meisterplan
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot legt viel Wert auf eine exzellente Usability, so dass wirklich jedes Team-Mitglied mit der Software zurecht kommt. Workflows, auch komplexe, sind leicht zu bauen. Der Versand von E-Mails ist ein Kinderspiel.

Was gefällt Dir nicht?

Es ist nicht ganz einfach, die DSGVO-Vorgaben umzusetzen, wenn man Hubspot für mehrere Länder (EU und außerhalb der EU) gleichzeitig im Einsatz hat. Hubspot scheint nicht für Multi-Language und globale Verwendung konzipiert zu sein - das zeigt sich auch an der fehlenden Mehrsprachigkeit zum Beispiel beim Subscription-Center. Der Preis ist zudem wirklich hoch.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir setzen Hubspot Marketing Hub für E-Mail Automation ein. Über Formulare generieren wir E-Mail-Adressen (Angebot zur Newsletter-Subscription, Gated Downloads), die dann über Hubspot automatisch in einem Nurture-Workflow landen. Wir versenden unseren Newsletter über Hubspot und haben mehrere Automationen aktiv, um unsere Nutzer auf ihrer Customer Journey zu informieren.

“Der beste Support und Preis für die Funktionen”

T
Vor mehr als 12 Monaten
Tanja
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
has.to.be gmbh
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Automobil

Was gefällt Dir am besten?

Es gibt für alles einen Workaround. Der Support ist sehr verlässlich und schnell und über verschiedene Wege jederzeit erreichbar für weitere Fragen oder Probleme. Die Funktionen und Möglichkeiten sind massiv.

Was gefällt Dir nicht?

Die Website-Automatisierungen bzw. Personalisierung ist nur möglich, wenn man hier die Hubspot CRM nutzt. Die API ist nicht ausreichend leider.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

eMail Automatisierung und Personalisierung. Darstellung der Lead-Phasen bis hin zum Kunden (Lifecycle) und Customer Journey Reports. Landingpage-Erstellung und -Testing sowie Verknüpfung mit Tools wie LinkedIn, Adwords oder GoToWebinar.

“Gutes Preis-Leistungsverhältnis und einfach zu bedienen”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Charlotte
Verifizierter Reviewer
Team Lead Digital Marketing bei
NFON AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Telekommunikation

Was gefällt Dir am besten?

Einfache Bedienung, Workflows etc. sind einfach zu bedienen und schnell erklärt. Option in verschiedenen Teams zu arbeiten und somit können wir mit unseren Ländergesellschaften in einem Tool arbeiten, aber trotzdem die Bereich trennen (Templates, etc. aber teilen) Erstellung von Templates entweder per Drag & Drop (sprich keine HTML Kenntnisse notwendig) oder eben mit HTML, wenn Drag & Drop nicht ausreichen sollte.

Was gefällt Dir nicht?

Man kann keine eigenen Lead Stufen definieren, es gibt nur die vorgefertigten oder man müsste ein eigenes zusätzliches Feld dafür anlegen Für manche Use-Cases (Leads zu Teams direkt im Formular zuweisen) muss man etwas aufwendige Workarounds bauen. Social Media Funktionen sind eher basic und nicht ausreichend, wenn man ein vollwertiges Social Media Tool sucht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Hubspot für Landingpages, Emailversand und unsere Formulare auf der Webseite. Damit sind wir in der Lage automatisierte Journeys aufzusetzten und Leads passend zu ihrem Status entsprechend zu nurturen. Zudem gibt es uns die Möglichkeit unsere Länder eigenständig arbeiten zu lassen und eigene Landingpages zu erstellen, die aber in der CI sind aufgrund der Templates.

“Einfach zu bedienen und sehr gut geeignet für Teams”

L
Vor mehr als 12 Monaten
Laura
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
bazuba - vormals Badtechnik Franchise
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Manufacturing

Was gefällt Dir am besten?

Dass man mittels Zapier nahezu alle Quellen verknüpfen kann. Außerdem ist sehr praktisch, wenn man als Team in mehreren Schritten der Akquise aufeinander folgend arbeitet. Und die Kosten sind auch total im Rahmen. Teilweise sogar kostenlos.

Was gefällt Dir nicht?

Die Oberfläche, und insbesondere das Filtern der Kontakte ist mühsam. Die Übersicht, wer was als letztes getan hat mit einem Kontakt ist auch nicht vollständig vorhanden, sondern nur die vergangenen Tage. Das zuweisen von mehreren Mailadresse pro Lead ist nicht möglich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir verwenden Hubspot um die Anfragen von Interessen für unser Franchise-System zu verwalten. Da die Interessenten einen mehrstufigen Prozess durchlaufen, an dem mehrere Teammitglieder beteiligt sind, ist Hubspot sehr praktisch für uns. Jeder kann sehen, was der andere vor ihm mit dem Interessen für Kontakt hatte (welche Mails er geschrieben und bekommen hat etc.).

“All-in-one-Plattform”

L
In den letzten 12 Monaten
Lisa
Verifizierter Reviewer
Angestellter
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Ich benutze die Plattform nun seit ein paar Monaten und bin insgesamt sehr zufrieden. Sie bietet alle nötigen Tools die man als CRM benötigt. HubSpot ist sehr übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, wodurch man sich auch als Einsteiger super zurecht findet. Und wenn doch einmal Fragen oder Probleme auftauchen, steht einem ein schneller & freundlicher Support zur Seite.

Was gefällt Dir nicht?

Kritisch anzumerken ist, dass die Kosten eher intransparent sind und alles auf den Abschluss eines Jahresvertrags ausgelegt ist. Hier vermisse ich eine gewisse Flexibilität. Auch wäre es wünschenswert, die Angebote etwas individueller auszugestalten, da man oftmals auf Teile des Angebotes verzichten könnte und man bei anderen Anbietern unterm Strich weniger dafür bezahlen könnte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die E-Mail-Marketing-Funktionalitäten von HubSpot erleichtern einem die Arbeit sehr. Persönlich nutze ich vorallem die Möglichkeit, Newsletter und E-Mails per Drag & Drop oder mit Templates zu gestalten. Die Steuerung sämtlicher E-Mails lässt sich hervorragend automatisieren, ein absolutes Highlight und aus meinem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken.
Alle Reviews