Sendinblue

Sendinblue Übersicht

Bis 2020 hieß das Email-Marketing-Tool in Deutschland Newsletter2Go. Inzwischen wurden die Berliner Teil des französischen Digital-Marketing-Anbieters Sendinblue. Nun positioniert man sich als europäische Mailchimp-Alternative (Serverstandort Deutschland) für kleine und mittlere Unternehmen. Über die essentiellen Standard-Features wie Drag-and-Drop-Editor, CRM-Integration und Automatisierung hinaus, grenzt Sendblue sich durch eine Reihe von Zusatzfunktionen ab. So umfasst das Tool neben Email-Marketing auch SMS- und Chatfunktionen, Facebook-Ads lassen sich aus der Anwendung heraus schalten. Neben der kostenlosen Basisversion gibt es drei kostenpflichtige Pakete mit jeweils wachsendem Funktionsumfang.

Sendinblue Screenshots

Sendinblue Erfahrungen & Reviews

“E-Mail-Marketing-Tool mit guter Preis-Leistung”

A
Arne
Senior Account Manager bei
KNSKB+
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sendinblue (SIB) erstellt über einen Auftragsservice die eigenen Newsletter-Gestaltungen als Drag-and- Drop-Vorlage (sogenannte Premium Templates). Die Erstellung von Newslettern ist mit diesen Vorlagen wirklich kinderleicht und sehr nutzerfreundlich. Weiter versorgt SIB einen mit etlichen Plugins für Tools, die ohnehin im Online-Marketing-Alltag genutzt werden. Dadurch lässt sich SIB i.d.R. unkompliziert mit CRM-, Analytics- und auch E-Commerce-Tools verbinden. Das Dashboard liefert dem Nutzer nach dem Login immer einen schnellen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen je Versand (bspw. Kontakte, Öffner, Klicker). Zusätzlich wird selbstverständlich je Versand ein ausführlicher Bericht erstellt, der auch angeklickte Links als Heatmap-Overview zeigt.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn der eigene Verteiler über 200k Empfänger beinhaltet, sollte in jedem Fall entsprechend Zeit für das IP-Warm-Up eingeplant werden. Das ist allerdings als eine allgemeingültige Regel zu sehen, die nicht ausschließlich für Sendinblue gilt, sondern immer bei der Einrichtung eines neuen E-Mail-Tools berücksichtigt werden muss.

Einen richtigen Nachteil kann ich, nach einem halben Jahr Nutzung, bisher nicht benennen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Sendinblue lassen sich schnell und einfach Newsletter versenden. Die DSGVO-Konformität der Newsletter wird über die Premiumvorlagen zugesichert. Über entsprechende Vertrags- und Prepaid-Modelle hat man die volle Kostenkontrolle.

“Aus der Not zu Sendinblue gewechselt. Hier bleibe ich”

K
Kimberley
Dipl.-Illustratorin und Geschäftsführerin (und auch Mädchen für alles)
Media
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Aus der Not musste ich von heute auf morgen einen neuen Newsletter-Anbieter suchen. Der bekannte Affe hat mich arg in Stich gelassen (ich war Premiumkundin). Sendinblue war sofort für mich da und konnte die Automation meiner Kampagne für mein Wimmelbuch hervorragend unterstützen.

Der Kundendienst ist super–ich kann das Team für seine Unterstützung nicht genug danken. Das Backend war auf Anhieb sehr leicht zu verstehen.

Es gibt auch verschiedene Templates und Automationmöglichkeiten, auch die Möglichkeit, die eigene Templates zu erstellen und zu speichern.

Was ich bei der Anmeldung nicht wusste, ist dass esS endinblue als Plug-In für Wordpress gibt. Das heißt, man kann direkt vom Wordpress-Backend seine Kampagnen gestalten, schreiben, mit Bilder bestücken. Es ist wirklich ein starkes Marketingtool, was kinderleicht zu lernen ist.

Was gefällt Dir nicht?

Bisher habe ich noch keine Nachteile von Sendinblue entdeckt. Es ist nicht billig, aber es gibt auch eine kostenlose Version. Das einzig was mich ein bisschen gewundert hat, ist dass die Möglichkeit zu einer kleineren bezahlten Version (Lite) umzusteigen, versteckt ist. Dann fragt man den Kundendienst und bekommt auch hierzu den Link.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich gestalte Wimmelbücher, die echte Bürger einer Stadt enthalten. Ich habe eine sehr komplexe Anmeldeform und Automation für die Anmeldung gehabt, da ich 1) auf Datenschutz bei der Anmeldung achten musste und 2) sehr detaillierte Fragen stellen musste.

Ein Gewinnspiel habe ich auch in der Automation eingebaut.

Sendinblue speichert die Daten in Deutschland, ist also DSGVO-Konform, was sein Konkurrenz aus Amerika nicht ist.

Der Wechsel zu Sendinblue kam weil mein Anbieter trotz Bezahlung versagt hatte. Ich brauchte für die Automation auch Zugänge für mein kleines Team—meine Webdesignerin, die die eMails testen sollte und für meine Assistentin, die die Automation für die Anmeldung unter die Lupe genommen und die Teilnehmeranmeldungen kontrolliert hat. Das war bei Sendinblue alles möglich.

“Einfach zu bedienen, aber Teufel liegt im Detail (NL2go)”

J
Jochen
keine. Wir arbeiten als Agentur für MasterCraft Schweiz bei
MasterCraft Schweiz
Automobil
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Besonders vorteilhaft sind die Zertifizierung, sodass sichergestellt wird, dass Newsletter nicht als Spam einsortiert werden.
Die Erarbeitung von Vorlagen kann am Anfang sehr mühselig sein und oft sind es kleine Abstände zwischen einzelnen Elementen, die die Darstellung des Newsletters auf bestimmten Geräten stark beeinflussen.
Hat man aber erst einmal ein Layout für sich ausgearbeitet ist die Umsetzung sehr leicht und die Planbarkeit des Versands eine große Erleichterung.

Was gefällt Dir nicht?

Trotz ausgearbeiteter/eingekaufter Vorlagen kann es schnell zu unschönen Darstellungen kommen, wenn man nur minimale Anpassungen vornehmen möchte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Gerade die Einsortierung als Spam oder ein verspäteter Eingang des Newsletters wird gelöst.
Auch die Planbarkeit und der Versand am Wochenende waren mit internen Tools vorher nicht möglich.
Das Nachladen von Produktbildern aus dem Shop, das den Newsletter sehr groß macht, ist hiermit kein Problem.

“Klar strukturierte Software mit einfachem Handling zu einem guten Preis.”

G
Gesine
Online Marketing Manager bei
BTN Versandhandel GmbH
Retail
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mailings können sehr schnell und intuitiv erstellt werden, dank Drag-and-Drop-Bausteinen. Advanced User können Mailings aber auch mittels HTML-Code erstellen.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn mal etwas klemmt, gibt es keinen persönlichen Ansprechpartner. Der Support kennt sich nur in den Bereichen aus, die der User über seine Anwenderoberfläche selbst steuern kann. Bei tiefgreifenderen Hürden ist es schwierig Auskünfte und fachlich kompetente Unterstützung zu erhalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die tägliche Newsletter-Erstellung geht mit Sendinblue leicht von der Hand. Zielgruppen lassen sich mittels selbsterklärender Filter oder Datei-Uploads aus dem Shopsystem gut selektieren. Neue Mitarbeiter lassen sich schnell in das System einarbeiten und sind innerhalb kurzer Zeit in der Lage selbstständig mit Sendinblue zu arbeiten.

“Sehr viele Features, mehrere Preispakete, selbsterklärend, Videotutorials vorhanden”

M
Michaela
Geschäftsführerin und Inhaberin bei
chocolats-de-luxe.de GmbH
Food
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Server stehen in Deutschland und nicht irgendwo in den USA, das war uns wegen Datenschutz wichtig, Die Bedienung erschien uns im Vergleich zu anderen Anbietern einfacher.
Man zahlt nicht nach Anzahl der Kontakte, sondern nur die Anzahl an E-mails, die man verschickt.

Was gefällt Dir nicht?

Man kann die Empfänger nicht per Klick auf die E-mail Adresse in einem neuen Tab öffnen.
Man kann generell nicht zwei Mailings parallel öffnen. So könnte man aus einem alten Mailing etwas kopieren ohne das aktuelle Fenster schließen zu müssen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich sehe wie meine Mailings bei den Kunden ankommen, in dem ich die ganzen Infos nutze, die mir geboten werden.

“Newsletter versenden ohne nach der Anzahl Kontakten zu zahlen”

M
Markus
Gründer / Geschäftsführer
Consumer
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sendinblue bietet die üblichen Funktionen einer E-Mail Marketing Software, ein einfach zu bedienendes Webinterface und eine API um Kontakte zu importieren. Man bezahlt nicht für die Anzahl Kontakte sondern lediglich nach der Anzahl verschickter E-Mails und je nach benötigtem Funktionsumfang. Dies ist insbesondere gut, wenn man nur wenige oder unregelmäßig Newsletter versendet, aber viele Kontakte hat. Gut gefällt mir auch die Marketing-Automation, um anhand bestimmter Parameter bzw. zu bestimmten Zeitpunkten automatisiert Newsletter an seine Kontakte zu versenden. Ebenfalls gefällt mir die Möglichkeit im Template-Editor, bestimmte Blöcke nur bedingt anzuzeigen (je nachdem, welche Attribute ein Kontakt zugeordnet hat).

Was gefällt Dir nicht?

Vor einigen Wochen haben die Automations bei uns aufgehört zu arbeiten - entdeckt habe ich dies durch Zufall. Dies habe ich dem Support gemeldet und als Antwort erhalten, es gab eine Softwareumstellung bei der ein Fehler passiert ist. Ich sollte die Automations einmal neu abspeichern, dann kann es weitergehen. Darauf hin habe ich nach weiteren Informationen gefragt und wieso dies nicht automatisiert korrigiert werden kann. Außerdem wollte ich wissen, ob auch andere Kunden betroffen waren und ob diese darüber informiert wurden (ich wurde es nicht). Als Antwort wurde mir lediglich gesagt, dass sie daraus gelernt hätten und beim nächten Mal die Kunden informieren würden. Und leider glaube ich, dass dies nicht das erste mal war. Die Automations hatten schon einmal aufgehört E-Mails zu versenden, da hatte ich aber selber die Einstellungen geprüft und auf Speichern gedrückt und dann lief es wieder. Bei mir hat die Sache nun aber leider einen faden Beigeschmack hinterlassen und ich überlege, den Anbieter zu wechseln.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen primär die Marketing-Automations von Sendinblue, um unseren Kunden automatisiert und zu bestimmten Zeitpunkten (basierend auf den hinterlegten Kontaktattributen) Werbemails zuzusenden. Zusätzlich nutzen wir Sendinblue auch um unregelmäßige (Marketing-) Newsletter versenden.

“Einfach zu bedienen mit vielen Möglichkeiten”

B
Björn
Projektleiter bei
PEPE berlin
Banking
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Einfaches Drag'n'Drop, aber auch HTML-Einbau möglich. Schöne Übersicht mit dennoch vielen Möglichkeiten. Professionelles Datenhandling gem. DSGVO-Anforderungen.

Was gefällt Dir nicht?

Für kleine Unternehmen noch ok, preislich aber an der Grenze. Abhilfe bietet theoretisch das Erweben von Guthaben, wenn nur selten Newsletter versendet werden. Ein paar mehr Template-Bausteine könnten auch nicht schaden, auch wenn die aktuelle Palette i. O. ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Schnelles Erstellen und Versenden von Newsletter möglich. Auch A-B-Tests sind inhaltlich (und Betreff) möglich. Außerdem können Newsletter einfach kopiert und aktualisiert werden. Die Übersicht der Klicker, Abmelder, Bounces etc. ist auch hervorragend, zumal diese auch bei Folgenewslettern berücksichtigt werden.

“Bestes eMail-Tool aktuell auf dem Markt”

S
Sigmund
Marketing
Energie
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Kenne das Tool als es noch Newsletter2Go hieß. Man muss sagen, der Name war vorher Programm und ist es nach dem Merger immer noch. Sehr einfach und intuitiv zu bedienen, übersichtliches Dashboard. Man sieht zudem in den Reports die wichtigsten KPIs auf einem Blick. Pricing stimmt aktuell auch noch. Für kleiner und mittelständische Unternehmen beste Wahl!

Was gefällt Dir nicht?

Support nur per email zu erreichen. Habe allerdings wenig Vergleichsmöglichkeiten, da das Tool auf Empfehlung erste Wahl war. Relevante Beanstandungen gibt's nicht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kann schnell unterschiedliche eMail-Empfänger-Gruppen einrichten. Finde es gut geeignet für kleinere Empfängergruppen, als auch für größere Adressgruppen. Templates lassen sich einfach importieren.

“Übersichtliches Tool mit einigen Features”

S
Sonja
Senior Student Advisor, Institutional and Media RelationsManager
Education
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Man kann eigene Blocke einbauen und sich ein Layout erstellen lassen (gegen Gebühr). Das Einfügen von Text und Bild ist einfach. Der Versand kann voreingestellt werden. Vorm Abschicken erfolgt ein Check. Auch die Daten im Nachgang sind hilfreich, um seinen Newsletter zu verbessern.

Was gefällt Dir nicht?

Manchmal hakt es beim Einfügen von Bildern, wenn deren Format nicht stimme. Das kostenpflichtige Layout hat mich nicht umgeworfen. Feedback könnte schneller kommen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich kann einen schön gestalteten Newsletter einfach und unkompliziert zu meinem Wunschzeitraum an meine Kontakte verschicken. Der Zugang ist schnell. Die Bearbeitung einfach. Das Tool selbst ist meist intuitiv bedienbar.

“Schnell, übersichtlich, unkompliziert”

n
niki
Geschäftsführer bei
Bildungsakademie am Rosental
Education
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Eirichtung ist unkompliziert, die Auswertungen sind unkompliziert, die A/B-Test sind unkompliziert.

Was gefällt Dir nicht?

Zu teuer. Zu wenig Mail zum Versenden. Zu viel Geld.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Schnelle Mails, schnelle CRM, schnelle ToDOs

“Viele hilfreiche Funktionen, auch in der kostenlosen Version.”

L
Leopold
Inhaber
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Ich habe von MailChimp zu SendinBlue gewechselt, da es mir wichtig war, einen Anbieter für E-Mail Marketing zu wählen, der nach Richtlinien der EU datenschutzkonform ist. Bei SendinBlue finde ich mich aus diesem Grund gut aufgehoben. Im Gegensatz zu anderen Anbietern stehen mir viel mehr Funktionen und Möglichkeiten in der kostenlosen Version zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil ist meiner Meinung nach, dass die Bedienoberfläche weitestgehend auf Deutsch ist.

Was gefällt Dir nicht?

Die Bearbeitung von Workflows finde ich teilweise sehr kompliziert und etwas undurchsichtig. Sehr einschränkend ist, dass viele wichtige Hilfeartikel zu bestimmten Themen gar nicht auf Deutsch zur Verfügung stehen oder nur unzureichend detaillierte Erklärungen abliefern - hier wird bereits ein technisches Verständnis vorausgesetzt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze SendinBlue zum Versenden von Newslettern an meine Kunden und Abonnenten. Außerdem verwende ich (teilweise) das integrierte CRM-System. Workflows sind eine wichtige Ergänzung für meine Arbeit mit meinen Kunden, um wichtige Informationen zur richtigen Zeit zu planen, optimieren und zu versenden.

“Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und Support.”

M
Marek
Marketing Manager bei
Onlim GmbH
Technologie
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Für den niedrigen Preis bekommt man gute Automatisierungsoptionen und standardisierte Schnittstellen zu den wichtigsten Drittanbieter-Tools. E-Mail-Editor und Usability sind auch ziemlich gut. Man bekommt auch relativ viele Optionen zum Einbau der Formulare (nicht nur iFrame).

Was gefällt Dir nicht?

Negativ fallen die relativ öfteren Service-Störungen auf. In der letzten Zeit (September und Oktober 2020) sind sie zwar weniger geworden (um die 1 - 2 im Monat), aber eigentlich sollte es keine geben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir verwenden Sendinblue für den Versand von automatisierten und Newsletter-E-Mails, und für automatisierte Änderungen der CRM-Werte der Kontaktfelder.

“Wir sind topp zufrieden mit Sendinblue als Anbieter für professionelles Mailmarketing.”

B
Björn
Marketing bei
Feinbrennerei Sasse
Food
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Ich bewundere besonders die übersichtliche an Sendinblue. Alle Funktionen sind schnell ersichtlich, so dass man schnell zu einem professionellen Ergebnis kommt. Die Layoutfunktionen sind fantastisch.

Was gefällt Dir nicht?

Bisher konnte ich keine Nachteile feststellen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Dank Sendinblue haben wir ein deutlich höhere Conversionrate in unserem Shop. Die Planbarkeit unserer Newsletter ist deutlich verbessert. Die Newsletter sehen optisch anpsrechender aus, als zuvor.

“Gerade für den Einstieg in email automation eines der besten Tools da draußen. Einzig die etwas unübersichtliche Funktion zur Anpassung der newsletter könnte noch verbessert werden.”

M
Mario
Geschäftsführer bei
BlueAlpine
Consulting
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Einfacher Einstieg in Newsletter Automation.
Gute Anbindung an relevante CMS.
Mails werden nicht als Spam markiert.

Was gefällt Dir nicht?

Der Customizer sollte mit weiteren Funktionen ausgestattet werden.
Die Oberfläche wirkt noch etwas altbacken.
Manche Infos sind nur schwer zugänglich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kommunikation mit Bestandskunden und Neukunden.
Demand Generation. Email Automation

“Super Plattform, die alles bietet was man benötigt”

B
Bernd
Field Application Engineer bei
Für mich selbst.
Elektronik
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Gute Templates, die bisher in allen Browsern und Email-Clients gut dargestellt werden. Kampagnenverwaltung ist einfach und die Auswertungen sind sehr aufschlussreich. Das User-Interface ist weitestgehend intuitiv.

Was gefällt Dir nicht?

Es gab anfangs ein paar Schwierigkeiten mit den ersten Aussendungen, da Sendinblue-Emails durch den Spamfilter unseres Hauptkunden aussortiert wurden. Damit war der Start etwas holprig, aber mittlerweile funktioniert alles Bestens. Anlass zur Kritik gibt auch der Email-Editor, hier werden Formatierungsmerkmale bei Copy & Paste nicht übernommen. Diese Funktion wäre aber sehr hilfreich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich versende ca. alle 3 Wochen einen Newsletter an etwa 400 Empfänger und möchte natürlich einige Measures machen. Mit Sendinblue kann ich Klickrate, Downloadrate und ähnliches sehr gut messen, An- und Abmeldungen verwalten und verschiedene Empfängergruppen z.B. für Sprachvarianten einrichten. Mit den Templates gelingt es mir sehr gut, schön formatierte Newsletter in einem einheitlichen Look zu kreieren, die einen hohen Wiedererkennungswert haben.

“Toller Kunden Support”

M
Mika
Student bei
CODE University
Education
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sendinblue ist ein sehr hilfreiches Marketing-Automatisierungstool das uns sehr viel Arbeit abnimmt. Die netten Plugins für Wordpress machen uns das Leben noch einfacher. Darüber hinaus ist das Erstellen von E-Mail Vorlagen und die anschließende Vorschau sehr gut umgesetzt und sehr intuitiv zu bedienen.

Was gefällt Dir nicht?

Ein paar Kernfunktionen sind noch ausbaufähig: Zum Bespiel das Chat-Widget. Der E-Mail Builder könnte auch noch etwas flexible sein. Aber alles in allem sind vor mit dem Tool sehr zufrieden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Sendinblue macht E-Mail Marketing für uns so einfach wie nie zuvor. Wir können Bestandskunden besser reaktivieren und eine Konversation mit ihnen aufbauen. Darüber hinaus ist Sendinblue vergleichsweise günstig.

“Einfach zu bedienen, guter Support, günstig”

A
Alexander
Direktion bei
Accademia di Montegral
Education
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sendinblue ist einfach zu bedienen und hat ein sehr gutes Design. Darüber hinaus ist die Verwendung sehr gut beschrieben. Wichtige Daten über das Mailing werden übersichtlich dargestellt.

Was gefällt Dir nicht?

Der einzige Nachteil ist derzeit, dass man in der free-Version nur 300 Emails pro Tag versenden kann. Zumindest die Testversionen sollten nicht dazugezählt werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Meine Mailing-Arbeit wird erheblich erleichtert. Die Kontaktaufnahme und Kontaktpflege mit meinen Kunden ist sehr einfach mit sendinblue zu bewältigen. Die Nutzung hat sich als wichtiges Instrument meines Marketings etabliert.

“N2Go mit noch mehr Funktionen”

S
Stephanie
E-Commerce Manager
Retail
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sendinblue ist einfach super zum erstellen von Newslettern. Danke der vielen Vorlagen kann man in kürzerster Zeit professionelle Ergebnisse erzielen. Besonders zu erwähnen ist die Einbindung von Shop Produkten. So muss man nicht mehr händisch Bilder und Preise einfügen, sondern die Software zieht sich alle Daten direkt aus dem Produktfeed. Eine geniale Erleichterung!

Was gefällt Dir nicht?

Leider stimmt stellenweise die Vorschau im Tool nicht damit überein, was letztendlich wirklich als Mail ankommt. So stimmen oft die Proportionen nicht und Abstände werden oft nicht eingehalten. Dies ist allerdings kein all zu großes Problem, da man es nach dem Testversand leicht anpassen kann. Dennoch aber ärgerlich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wie schon geschrieben ist sendinblue im Gegensatz zu zB Clever Reach super, was die Einbindung von Shop-Produkten angeht. Also ganz klar die Empfehlung für E-Commerce! Dadurch, dass man das Tool auch von überall aus nutzen kann (da online und keine Desktop-Software) kann man sowohl von der Geschäftereise wie auch vom Home Office aus problemlos NL versenden. Auch die Reports sind zuverlässig und ausreichend.

“Super umfangreiche Newsletter-Software”

J
Jenny
Werkstudent bei
reDim GmbH
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Am hilfreichsten ist aufjedenfall die Kontaktverwaltung/Filterung/Segmentierung. Diese Gruppierungen helfen ungemein bei der Arbeit mit mehreren Verteilerlisten. Außerdem gibt es keine Verzögerung beim Versand der E-Mails - alles ist sofort verfügbar!

Was gefällt Dir nicht?

Manche der neueren Funktionen sind ein wenig fehlerhaft. Einige Male stellte das schon eine Herausforderung dar. In Bezug auf die individuelle Anpassung könnten hier auch noch mehr Features angeboten werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Erstellen einer Kampagne könnte nicht einfacher sein, mit sehr einfachen Click & Drag-Modulen, um die Kampagnen so zu erstellen, wie der Kunde es wünscht. Für uns ist die Reporting Funktion eines der wichtigsten Features.
Die Automatisierung ist eine gute Ergänzung, bei der Workflows erstellt werden können.

“Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Markt”

C
Christian
Freelancer bei
Freelancer
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sendinblue ist eine benutzerfreundliche Plattform. Sie haben einen exzellenten Kundenservice, aber aus technischer Sicht gibt es Einschränkungen.

Was gefällt Dir nicht?

Es ist sehr einfach, Kampagnen zu erstellen. Ihre Berichte sind vollständig, aber das Überschreiben von Links von Drittanbietern macht das Nachverfolgen außerhalb der Plattform unmöglich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich denke, es ist eine der billigsten Plattformen auf dem Markt. Ihre Berichte sind effektiv und umfassend, die Verwaltung von Kampagnen ist einfach und unmittelbar.