Die 7 besten Webseiten-Analyse-Tools 

Mit diesen Webseiten-Analyse-Tools misst du deinen Website-Traffic und verbesserst deine SEO-Performance

Inhalt
  1. Darauf solltest du bei der Auswahl eines Webseiten-Analyse-Tools achten
  2. Das sind die Top 7 Webseiten-Analyse-Tools auf OMR Reviews
  3. Weitere Webseiten-Analyse-Tools für dein SEO- und Online-Marketing
  4. Fazit: So helfen dir Webseiten-Analyse-Tools

Webseiten-Analyse-Tools bieten die tolle Möglichkeit, detaillierte Informationen über deine Nutzer*innen zu bekommen. Das Nutzerverhalten auf deiner Website ist nun länger kein Rätselraten mehr, sondern vielmehr bekommst du Einsicht in deinen Website-Traffic, in die Verweildauer deiner Nutzer*innen, in die Absprungraten der einzelnen Seiten sowie das generelle Nutzerverhalten deiner Website-Besucher*innen. Zudem erfährst du, welche Seiten am meisten von den Nutzer*innen aufgerufen werden und über welche Keywords sie auf deine Website kommen.

Die Kundeninformationen sind vor allem für deine SEO-Strategien und SEO-Maßnahmen relevant, da hier deine Zielgruppe im Fokus steht. Dein Website-Aufbau und dein Website-Content richten sich nach deiner Zielgruppe. Dementsprechend setzt du diese beiden Punkte besser um, wenn du deine potenziellen Kund*innen anhand der analysierten Daten noch besser kennenlernst.

Regelmäßig eine Website-Analyse durchzuführen, lohnt sich also auf jeden Fall. Denn dadurch bekommst du einen Überblick, wie du deine Online-Performance noch weiter steigern kannst. Das gilt sowohl für deine SEO (Suchmaschinenoptimierung) als auch für dein Online-Marketing allgemein. Immerhin zahlen beide Bereiche auf deinen Sales-Prozess ein.

Entscheidest du dich für ein Website-Tracking, ist es aus datenschutzrechtlichen Gründen notwendig, entsprechende Cookies auf deiner Website einzusetzen. Gemäß der DSGVO bist du als Betreiber*in einer Website dazu verpflichtet, auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten hinzuweisen und dir über ein Cookie-Opt-In das Einverständnis der Nutzer*in einzuholen. Wer mehr in dieses Thema einsteigen möchte, dem stellen wir die 5 besten Cookie-Plugins für WordPress vor.

Empfehlenswerte Web Analytics Software

Auf unserer Vergleichsplattform OMR Reviews findest du weitere empfehlenswerte Web Analytics Software. Wir stellen über 60 Lösungen vor, die speziell auf die Bedürfnisse von Web-Analyse-Profis, Unternehmen und Online-Marketing-Spezialisten zugeschnitten sind. Diese Web-Analyse-Software bietet umfassende Unterstützung in allen Aspekten der Datenanalyse und Website-Optimierung. Nutze diese Gelegenheit, die verschiedenen Softwarelösungen zu vergleichen und dabei auf authentische und verifizierte Nutzerbewertungen zurückzugreifen:

Darauf solltest du bei der Auswahl eines Webseiten-Analyse-Tools achten

Bevor wir dir unsere beliebtesten Tools für Website-Analysen präsentieren, gehen wir noch auf drei wichtige Punkte ein, die du bei deinem Tool-Vergleich und deiner Entscheidung berücksichtigen solltest.

Funktionen

Bei der Suche nach einem Webseiten-Analyse-Tool hast du bestimmt gewisse Wünsche und Vorstellungen, wie diese Tools dich unterstützen könnten. Einige dieser Funktionen und Kriterien sind für dich ein Must-have, andere wiederum nur ein nice-to-have.

Damit du dich beim Vergleichen der unterschiedlichen Aspekte für Webseiten-Analysen nicht von nice-to-have Funktionen leiten lässt, empfehlen wir dir, vorab eine klare Vorstellung davon zu haben. Mach dir am besten eine Liste mit den must-have-Features und den nice-to-have-Features. Anhand dieser Liste nimmst du dann beim Vergleichen deine Bewertung der Tools vor.

Preis

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Website-Analyse-Tools ist der Preis. Denn dieser sollte in Relation zu den Produkt-Features stehen. Oder anders ausgedrückt: der Tool-Preise sollte deinen Mehrwert, den du mit dem Tool gewinnst, rechtfertigen.

Häufig bieten die Software-Anbieter verschiedene Pläne an, die monatlich oder jährlich bezahlt werden. In diesen Plänen gibt es einen unterschiedlich großen Funktionsumfang, den du mit dem Website-Analyse-Tool nutzen kannst.

Bewertungen

Neben den Produkt-Funktionen und den Software-Preisen spielen die Kundenerfahrungen bzw. Kundenbewertungen eine große Rolle. Denn sofern der Software-Anbieter keine Demo anbietet, musst du dich auf die Produkt-Beschreibung des Anbieters verlassen – ohne zu wissen, wie die tatsächliche Handhabung und Nutzerfreundlichkeit ist. Anhand der realen Kundenbewertungen beschaffst du dir einen besseren Eindruck über das jeweilige Webseiten-Analyse-Tool.

Das sind die Top 7 Webseiten-Analyse-Tools auf OMR Reviews

Die sieben Web-Analytics-Tools sind die beliebtesten Tools auf unserer OMR Reviews Plattform – basierend auf den verifizierten Kundenbewertungen und -erfahrungen unserer Community:

Welchen Mehrwert dir die einzelnen Website-Analyse-Tools liefern können, zeigen wir dir nun. Weitere nützliche Informationen und Nutzerbewertungen findest du auf OMR Reviews in der Kategorie Web-Analytics.

1. Google Analytics

Google Analytics zählt wohl zu den bekanntesten Webseiten-Analyse-Tools überhaupt. Und das nicht nur in Deutschland, denn mittlerweile ist Google Analytics in über 30 Sprachen verfügbar und somit weltweit im Einsatz.

Die Installation von Google Analytics ist recht einfach – du braucht einfach nur einen kleinen Code-Schnipsel auf jeder Seite deiner Website integrieren und schon kann es losgehen (natürlich nur mit entsprechendem Cookie-Opt-In). Wem das zu technisch ist, der kann auch mit geeigneten Plug-ins die Installation von Google Analytics vornehmen.

Was du alles mit Google Analytics machen kannst, zeigen wir dir jetzt anhand einer Übersicht der wichtigen Funktionen und Kriterien von Google Analytics.

Google Analytics Funktionen

  • Einstellungsmöglichkeiten auf Konto-, Property- und Datenansicht-Ebene
  • Verknüpfung u. a. möglich mit Google Search Console, Google Ads, Google AdSense, Google Data Studio und Google Tag Manager
  • Mehrere Zielgruppendefinitionen können angelegt werden (bspw. nützlich für Retargeting)
  • Analyse der Website-Besucher*innen
  • Analyse des Nutzerverhaltens, zum Beispiel Verweildauer oder Absprungrate (Bounce Rate)
  • Analyse der verschiedenen Kanäle, die den Website-Traffic bringen
  • Setup von Conversion-Tracking
  • Filter können angelegt werden, um gewissen Daten ein- oder auszuschließen
  • Notizen können angelegt werden
  • Individuelles Dashboard kann erstellt werden
  • Website-Zugriffe werden in Echtzeit angezeigt
  • Erstellung benutzerdefinierter Berichte

Google Analytics Kosten

Möchtest du eine kostenlose Webseiten-Analyse durchführen? Dann ist Google Analytics der perfekte Partner für dich. Denn so wie viele andere Google-Tools gehört Google Analytics zu den kostenlosen Website-Analyse-Tools.

Das kostenlose Google Analytics Konto eignet sich laut Google mit all seinen Funktionen für Einzelunternehmen sowie für kleine und mittelständische Unternehmen. Für größere Unternehmen, die noch mehr möchten, gibt es das kostenpflichtige Google Analytics 360, welches auf monatlicher Rechnung läuft. Grundsätzlich denken wir aber, dass für dich die kostenfreie Website-Analyse-Version von Google völlig ausreichend ist. Wer Google Analytics und Google Analytics 360 vergleichen möchte, kann dies hier gerne tun.

Weitere Infos zu den Preisen von Google Analytics sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

Google Analytics Alternativen

Wenn du auf der Suche nach einer Google-Analytics-Alternative bist, schau dich doch mal bei OMR Reviews um. Dort findest du Erfahrungen und Bewertungen von anderen Nutzer*innen, die dir bei der richtigen Auswahl eines Webseiten-Analyse-Tools unterstützen können.

2. Tracify

Tracify setzt den Fokus auf das Tracking und die Attribution aller Marketingaktivitäten. Dank einer revolutionären Tracking-Technologie können User auch ohne Modellierung oder Google Analytics DSGVO konform getracked werden. Dabei bietet Tracify eine Reihe von Dashboards, die verschiedene Insights in die Performance der einzelnen Channels bietet und die Customer Jounery transparent darlegt. KPIs zum Nutzerverhalten wie Absprungraten, Verweildauer und weitere wichtige Kriterien für die Suchmaschineoptimierung werden ebenfalls abgedeckt.

Tracify Kosten

Tracify ist für Shops ab 500 EUR/Monat nutzbar. Wer Tracify als Ageny verwenden möchte, muss die Preise direkt beim Anbieter anfragen.

Weitere Infos zu den Preisen von Tracify sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

Tracify Alternativen

Auf OMR Reviews findest du eine Übersicht zu den Tracify-Alternativen. So kannst du dich anhand von Nutzerbewertungen und deren Erfahrungen für die für dich passende Marketing-Analytics-Software entscheiden.

3. Hotjar

Hotjar, 2014 gegründet, bezeichnet sich selbst als "die führende Lösung für Unternehmen, die online verkaufen, und deren Marketing-, Analyse-, UX- und CRO-Teams, die das Verhalten der Nutzer*innen besser verstehen und im nächsten Schritt ihr Feedback einsammeln wollen".

Im Angebot stehen dir Heatmaps, On-Page Polls (Pop-Ups) und Surveys zur Verfügung. Im Moment soll die Lösung von mehr als 550.000 Websites in mehr als 180 Ländern weltweit genutzt werden. Die Preise für die Nutzung variieren je nach privater oder geschäftlicher Nutzung (Business / Agency).

Hotjar ist zudem DSGVO- & CCPA-konform. Die Privatsphäre der Kund*innen von Hotjar und auch die der Personen, die deine Websites besuchen, möchte Hotjar schützen. Der Datenschutz steht laut Hotjar im Mittelpunkt der Software.

Hotjar Funktionen

  • Conversion Opportunities
  • Side-by-side Analysis
  • Mobile Device Analysis
  • Data Quantification
  • Webpage Element Analysis
  • Heat Maps
  • Session Replays
  • Datensegmentierung
  • Monitoring
  • Click Tracking
  • Data Analysis
  • A/B-Testing

Hotjar Kosten

Für das Web-Analytics-Tool Hojar gibt es verschiedene Pakete: Basic, Plus, Business und Scale. Das Basic-Paket steht dir kostenfrei zur Verfügung. Das Plus-Paket startet ab $ 39 monatlich für kleine Teams.

Weitere Infos zu den Preisen von Hotjar sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

Hotjar Alternativen

Wenn du auf der Suche nach einer Hotjar-Alternative bist, findest du welche auf unserer OMR Reviews Plattform – inklusive Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer*innen.

4. econda analytics

Die Marketing Analytics Software econda Analytics bietet dir Lösungen zur Datenakquise, Analyse und Personalisierung an. Zudem verfügt die Plattform über KI, Deep Learning und Recommendation. Die Entwickler*innen bezeichnen das Tool als “die mit Abstand meistgenutzte kommerzielle (Web-)Analyse-Lösung“ für die Top 100 deutschen Versandhändler*innen.

econda Analytics Kosten

Die Kosten für econda Analytics teilen sich in zwei Paketen auf. Das Classic Paket ist ab 49,90€ erhältlich und das Platinum Paket erhälst du ab 299 € pro Monat.

Weitere Infos zu den Preisen von econda Analytics sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

econda Analytics Alternativen

Auf OMR Reviews findest du eine Übersicht zu den econda-Analytics-Alternativen. So kannst du dich anhand von Nutzerbewertungen und deren Erfahrungen für die für dich passende Marketing-Analytics-Software entscheiden.

5. etracker Analytics

etracker Analytics ist ein deutsches Tool zur Webseiten-Analyse, welches sich auch als Alternative für Google Analytics bezeichnet. etracker Analytics funktioniert DSGVO-konform – auch ohne Cookie-Opt-In. Zudem ist es für Web, App, Shop und UX geeignet und es ermöglicht dir eine sichere Online-Marketing-Analyse, was die rechtlichen Anforderungen betrifft.

etracker Analytics Funktionen

  • Für das reine Website-Tracking sind keine Cookie-Hinweise notwendig, da die Standard-Konfiguration von etracker Analytics alles abdeckt.
  • Mit dem Cookie-less von etracker Analytics kannst du auch deine Website-Sitzungen rechtskonform tracken, ohne dass eine Einwilligung der Nutzer*innen erforderlich ist.
  • Interaktives Dashboard für eine saubere Datenübersicht und Datenaufschlüsselung
  • Shop-Analysen stellen die Produkt-Performance dar
  • UX-Analysen informieren über das Nutzerverhalten auf deiner Website
  • Diverse Integrationen zu Drittanbietern sind per Plug-in möglich (bspw. zu WordPress, Typo3, Shopware, Shopify)
  • Auto-Tracking durch Standard-Tags im Website-Header
  • Event-Tags können individuell konfiguriert werden, ohne dass Coding-Know-how erforderlich ist
  • Integration von Google Ads und Microsoft Ads (inkl. Kampagnendaten und Conversiondaten) ist für eine Kampagnen-Steuerung möglich
  • Datengetriebene Push-Nachrichten an Kund*innen sind dank der SaaS-Lösung signalize möglich

etracker Analytics Kosten

etracker Analytics bietet insgesamt drei verschiedene Preis-Pläne an: Basic, Pro und Enterprise.

Basic

Die Basic-Variante ist für Blogs und Content-Website gedacht, die max. 100.000* Seitenaufrufe und Events je Monat haben. Die monatlichen Kosten für diesen Plan belaufen sich auf 9 €.

Folgende Features sind in diesem Plan enthalten: Einwilligungsfreies Cookie-loses, Tracking der Website-Sitzungen sowie Reports zu Besucher*innen, Technik, Herkunft,Content & Standort.

Pro

Die Pro-Variante kostet monatlich 19 €, richtet sich an Online-Shops und Websites mit Conversion-Tracking und es dürfen maximal 50.000* Seitenaufrufe und Events erfolgen.

Im Pro-Plan sind alle Funktionen aus dem Basic-Plan enthalten und zusätzliche folgende Features: E-Commerce-Reports, Marketing- & Customer-Journey-Reports, Conversion-Upload von Google Ads und Bing Ads sowie eine UX-Analyse mit Scrollmap & Formularfeldanalyse.

Enterprise

Der Enterprise-Plan ist für tiefgehende und detaillierte Website-Analysen gedacht. In der monatlichen Gebühr von 99 € sind bis zu 500.000* Seitenaufrufe und Events abgedeckt.

In der Enterprise-Variante sind alle Pro-Funktionen enthalten und zusätzlich noch folgende Features: Report-Builder, REST Reporting-Schnittstelle inkl. Google-Data-Studio-Connector, Zugriff auf Rohdaten, App-Tracking sowie Sammellizenz für mehrere Websites.

*Für die drei kostenpflichtigen Pläne kann natürlich gegen Aufpreis die Anzahl der Seitenaufrufe und Events erhöht werden.

Weitere Infos zu den Preisen von etracker Analytics sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

etracker Analytics Alternativen

Falls dich etracker Analytics bisher nicht überzeugen kann, dann schaut dir die etracker-Alternativen auf OMR Reviews an. Dort findest du auch echte Erfahrungen und Bewertungen von anderen Nutzer*innen, die die Webseiten-Analyse-Tools bereits genutzt haben.

Google Tag Manager ist ein Tag-Management-System, mit dem Tracking-Codes und verbundene Code-Fragmente auf einer Webseite oder in einer mobilen App aktualisiert werden können. Nach dem Installieren kann die so die Webseite oder App mit den Tag-Manager-Servern kommunizieren. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit der webbasierten Benutzeroberfläche Tracking-Tags und Trigger festzulegen, durch die ein Tag ausgelöst wird. Das Erstellen von Variablen ermöglicht dabei eine vereinfachte und automatisierte Tag-Konfiguration.

6. Google Tag Manager Kosten


Google Tag Manager ist ein Tag-Management-System, mit dem Tracking-Codes und verbundene Code-Fragmente auf einer Webseite oder in einer mobilen App aktualisiert werden können. Nach dem Installieren kann die so die Webseite oder App mit den Tag-Manager-Servern kommunizieren. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit der webbasierten Benutzeroberfläche Tracking-Tags und Trigger festzulegen, durch die ein Tag ausgelöst wird. Das Erstellen von Variablen ermöglicht dabei eine vereinfachte und automatisierte Tag-Konfiguration.

Google Tag Manager Kosten

Google Tag Manager bietet für kleine bis mittelständische Unternehmen eine kostenlose Version. Wer unbegrenzte Arbeitsbereiche benötigt und größer aufgestellt sein möchte, muss den Anbieter direkt kontaktieren.

Google Tag Manager Alternativen

Auf OMR Reviews findest du eine Übersicht zu den Google Tag Manager Alternativen. So kannst du dich anhand von Nutzerbewertungen und deren Erfahrungen für die für dich passende Marketing-Analytics-Software entscheiden.

7. Adobe Analytics

Adobe bietet seinen Kund*innen eine Adobe Experience Cloud an, welches eine Sammlung von verschiedenen Programmen und Services ist. Bestandteil hiervon ist auch Adobe Analytics, womit du das Online- und Offline-Verhalten deiner Zielgruppe analysieren kannst. Ziel dabei ist es, ein besseres Verständnis für die Customer-Journey deiner Nutzer*innen auf deiner Website zu bekommen.

Adobe Analytics arbeitet mit Echtzeitdatenanalysen und detaillierter Segmentierung, wodurch qualitative Informationen über die Zielgruppen ermittelt werden können. Zudem können mithilfe unterschiedlicher Schnittstellen zu diversen Online-Marketing-Tools zusätzliche Informationen in Adobe Analytics integriert werden. All diese Kundeninformationen ermöglichen es, die Geschäftsprozesse so realitätsnah wie möglich darzustellen und somit fundierte Entscheidungen zu treffen.

Adobe Analytics Funktionen

  • Echtzeitdaten
  • Analyse der Website-Besucher*innen
  • Analyse des Nutzerverhaltens
  • Analyse der verschiedenen Kanäle, die den Website-Traffic bringen
  • Analysen zum Kundenlebenszyklus
  • Kanalübergreifende Marketing-Analysen
  • Nutzung von KI (Künstliche Intelligenz) und maschinellem Lernen für die Website-Analysen
  • „Predictive Analytics“-Feature für zukunftsorientierte Daten
  • Conversion-Tracking und detaillierte Produkt-Performance-Reports
  • Erstellung von unterschiedlichen Segmenten
  • Regelbasierte und algorithmische Attributionsmodelle
  • Datenimport aus anderen Drittsystemen
  • Benutzerdefinierte Erstellung von Dashboards und Reports

Adobe Analytics Kosten

Adobe Analytics ist in drei Varianten verfügbar: Select, Prime und Ultimate. Die Preise und auch eine Demo können über die Adobe-Website angefragt werden.

Weitere Infos zu den Preisen von Adobe Analytics sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

Adobe Analytics Alternativen

Wenn du auf der Suche nach einer Adobe-Analytics-Alternative bist, schau dich doch mal bei OMR Reviews um. Dort findest du Erfahrungen und Bewertungen von anderen Nutzer*innen, die dir bei der Auswahl eines Webseiten-Analyse-Tools unterstützen können.

Weitere Webseiten-Analyse-Tools für dein SEO- und Online-Marketing

Auf OMR Reviews kannst du in der Kategorie Web-Analytics weitere Tools zur Website-Analyse finden und miteinander vergleichen. Wir stellen dir dort insgesamt 23 Analyse-Tools vor, mit denen du deine Website-Daten auswerten kannst, um deine Online-Marketing-Maßnahmen zu optimieren. Insbesondere für SEO sind solche Website-Analysen hilfreich, weil du dadurch deine Zielgruppe noch besser verstehst und deine SEO noch mehr auf deine Zielgruppe anpassen kannst.

Fazit: So helfen dir Webseiten-Analyse-Tools

Die Auswahl des richtigen Webseiten-Analyse-Tools ist entscheidend für eine effektive Suchmaschinenoptimierung. Durch die Berücksichtigung von Funktionen, Preis und Kundenbewertungen findest du das Tool, das deinen spezifischen Anforderungen am besten entspricht. Eine regelmäßige Analyse hilft dir, wichtige Kriterien wie Verweildauer und Absprungrate zu überwachen und zu verbessern. So optimierst du gezielt die relevanten Aspekte deiner Website, um nicht nur den Traffic zu steigern, sondern auch das Nutzerverhalten optimal zu verstehen und darauf einzugehen. Dies führt zu einer besseren Performance und letztlich zu mehr Erfolg im Online-Marketing.

Denise Noetzel
Autor*In
Denise Noetzel

Denise ist seit 2020 selbstständig und bietet SEO für Selbstständige und Unternehmer*innen an. Zuvor hat sie ihren Bachelor in BWL an der Uni Hamburg absolviert und anschließend in einer Online-Marketing-Agentur sowie bei OMR Reviews als SEO Managerin gearbeitet.

Alle Artikel von Denise Noetzel

Im Artikel erwähnte Softwares

Im Artikel erwähnte Software-Kategorien

Ähnliche Artikel

Komm in die OMR Reviews Community & verpasse keine Neuigkeiten & Aktionen rund um die Software-Landschaft mehr.