MOCO

4,8 (52 Bewertungen)

Was ist MOCO?

MOCO (Abkürzung für MObile COmpany) ist eine Cloud Software mit allen Funktionen, die man fürs Projektbusiness braucht. Die Funktionen umfassen die Projektadministration, Personalverwaltung, Abrechnungen, Zeiterfassung sowie die Akquise und Erstellung von Angeboten. Außerdem sollen sich mit der Software Ausgaben steuern lassen, ein Überblick über langfristige Auslastung und Kapazitäten gegeben und Kontakte verwaltet werden. Zusätzlich stellt das Tool diverse Reports und Berichte zur Verfügung. MOCO setzt für weitere individuelle Anforderungen auf Integrationen – über Erweiterungen, Zapier und die API-Schnittstelle. Das Tool eignet sich besonders für kleine bis mittlere Unternehmen. Der Preis liegt bei 10 € monatlich pro Nutzer, es gibt keine Vertragslaufzeiten.

So schätzen User das Produkt ein

9.4

Benutzerfreundlichkeit

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

9.1

Erfüllung der Anforderungen

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

9.6

Kundensupport

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.2

9.3

Einfache Einrichtung

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

MOCO Preise

Letztes Update im Juli 2022

Small Business

€10,00 / User/Monat

Umfangreiches Einführungsmaterial. Keine Kündigungsfristen

Voller Funktionsumfang

Keine Wartungs- und Updatekosten

Kostenloser In-App Support

Tägliche Backups

Verschlüsselte Verbindung

DSGVO-konform

Medium Business

Ab €500,00 / Monat

Flatrate ab 50 – ∞ Nutzer. Persönliche Q&A Session inklusive. Abrechnung im Voraus

Voller Funktionsumfang

Keine Wartungs- und Updatekosten

Kostenloser In-App Support

Tägliche Backups

Verschlüsselte Verbindung

DSGVO-konform

Kostenlose Testversion (30 Tage)

MOCO Erfahrungen & Reviews (52)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

Schlagwortsuche

“Die beste Agentursoftware für unsere Agentur. Endlich hat die Suche ein Ende.”

F
In den letzten 12 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Becklyn GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Moco ist sehr einfach zu verstehen. So können neue Kollegen aus dem Projektmanagement schnell eingearbeitet werden. Moco ist super schnell, sehr transparent was die Kosten betriff und hat alles was man braucht. Ich liebe die Reportings denn auf einen Blick habe ich einen groben Überblick auf die Zahlen. Mit Zapier habe ich die Möglichkeit weitere Tools anzubinden. So haben wir eine Automatisierung entwickelt, dass alle Rechnungen die wir digital erhalten dann später auch in Moco landen mit GetMyInvoice. Der Support ist überragend und man merkt dahinter steht ein Unternehmen das mit Herzblut die beste Agentursoftware entwickeln möchten. Wir sind froh, Moco gefunden zu haben. Wir haben jahrlang eine Agentursoftware verwendet von einem Hersteller aus München...denen sind wir jetzt aber nicht mehr troi.

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde mir wünschen dass die Reportings noch detaillierter wären und ich z.B. auf einzelne Artikel ein besseres Gefühl über den Umsatz erhalte. Aber alle Daten kann ich mir exportieren und mir ein eigenes Reporting erstellen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir lösen mit Moco die folgende Probleme. Projektcontrolling, Abrechnung, Retainer, Erstellung von Angebote sowie das Leadmanagement. Die Planung machen wir mit Moco nicht...manchmal eine grobe Planung. Dafür haben wir ein anderes Tool. Mit Moco ebenfalls machen wir auch das Ausgabencontrolling

“So sollte jede Software funktionieren!”

C
In den letzten 12 Monaten
Carlo
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführung bei
Designbüro honey–studio
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Die Software-Entwicklung. Klar priorisierte nächste Schritte, die fließend in die immer besser werdende Software integriert werden. Der Support antwortet immer und ist dabei maximal hilfreich. Feature-Wünsche werden notiert und intern besprochen. Die Nutzung der Software ist hervorragend. Die Blog-Beiträge geben regelmäßig Überblick über die neuen Funktionen. Die Software spart uns sehr viel Zeit und das zu einem sensationell günstigen Preis.

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde mir wünschen, dass die App mehr Einsicht in die Daten der Desktop-Variante ermöglicht. Woran hatte mein Kollege gestern nochmal gearbeitet? Einblick in Berichte. Ist aber klagen auf hohem Niveau – und ich wollte das Feld hier nicht leer lassen. : )

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einen Großteil unserer Buchhaltung. Von Lead-Management, über Angebotserstellung, Zeiterfassung und Rechnungsstellung. Dazu erfassen wir inzwischen auch unsere Ausgaben darüber, die wir für unsere Steuererklärung vorbereiten.

“Einfache Arbeitsabläufe, intuitive Bedienung, faires Preismodell!”

N
In den letzten 12 Monaten
Nikolaos
Verifizierter Reviewer
Inhaber bei
MEDIENPRODUKTION
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Wo soll ich anfangen …  Voller Funktionsumfang mit einem simplen und fairen Preismodell. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit hat man die Prozesse verstanden und arbeitet effizient mit dem Tool. Für mich unschlagbar ist das Zusammenspiel mit der automatischen Zeiterfassung von timeBro. timeBro importiert automatisch die Projekte aus MOCO und andersrum werden die erfassten Zeiten von timeBro in das Projekt übertragen. Diese beiden Tools zusammen sind unschlagbar. Ich habe schon viele andere Lösungen ausprobiert und diese hier ist wirklich perfekt! MOCO ist übersichtlich aufgebaut und der Support ist recht schnell am Start. Der Abgleich von offenen Rechnungen mit dem Bankkonto über eine Datei funktioniert ganz geschmeidig. Rechnungen können per E-Mail gleich mit dem passenden Text (Anrede, Empfänger, Referenztext für die Überweisung, QR-Code) versendet werden. Rechnungen kann man per Klick noch den Zeitrapport anfügen, DATEV Export für den Steuerberater, und und und …

Was gefällt Dir nicht?

Der Zahlungsabgleich zwischen Bankkonto und offenen Rechnungen funktioniert über Dateien schon recht gut. Aber noch bequemer wäre es wenn es ohne den Umweg über eine Datei gehen würde. Außerdem wäre es gut wenn im Bereich für die eingehenden Rechnungen (Ausgaben) die Überweisungen generiert werden könnten und auch hier ein automatischer Abgleich mit bereits bezahlten Rechnungen stattfinden könnte. Ob über eine Datei oder noch besser wie bereits erwähnt über eine Online-Anbindung zum Bankkonto.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Gute Software soll Probleme lösen. Viele Lösungen die wir schon im Einsatz hatten schafften erst mal unnötige Kosten mit Server-Installationen, teurem Support, veraltete und komplizierte Arbeitsabläufe. Einfache Software auf dem Mac war dann intuitiv, aber nicht im Team nutzbar. Mit MOCO haben wir eine Lösung die Zeit spart, Übersicht schafft und unglaublich aber wahr … Eine Lösung die Spaß macht.

“Super intuitiv und leicht zu bedienen ”

M
In den letzten 12 Monaten
Mark
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
incubado Services GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Die moco Oberfläche ist wunderbar simpel und intuitiv designed. Hier findet man sich sofort zurecht und kann direkt starten. Eine wirklich sehr gute und umfangreiche Software für den Agenturbereich. Mithilfe von Regeln und automatischen Abo-Rechnungen lassen sich wirklich alle spezifischen Fälle ohne Probleme abbilden.

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde mir in einigen Bereichen eine noch nahtlosere und umfangreiche Integration zu weiteren Tools wünschen. Beispielsweise zu verschiedenen Online-Banken oder Projektmanagement-Tools.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bilden unser Agenturgeschäft komplett mit moco ab. Besonders gut gelöst finde ich die automatische Projekterstellung aus einem Angebot. Zeitblöcke und Arbeitspakete werden hierbei direkt als Tasks übernommen und können dann geplant und abgearbeitet werden.

“Super Software mit sensationellem Support”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Marco
Verifizierter Reviewer
- bei
36 Pixel
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Moco wird permanent weiter entwickelt, regelmäßig gibt es neue nützliche Features, trotzdem bleibt die Oberfläche im Großen und ganzen aufgeräumt und übersichtlich. Der Support über den In-App-Chat ist sensationell. Egal ob es Probleme mit dem Workflow gibt, etwas nicht verstanden wird oder man eigene Feature Ideen hat, es wird immer schnell, freundlich und kompetent kommuniziert. Der Umgangston ist locker und auf Augenhöhe, allein das ist unbezahlbar.

Was gefällt Dir nicht?

An der ein oder anderen Stelle merkt man das Features "gewachsen" sind beziehungsweise noch wachsen. Aber so wie ich das Moco-Team in den letzten 5 Jahren erlebt habe, werden auch diese 2-3 Ecken noch aufgeräumt wenn sie an der Reihe sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze die Projektverwaltung, Zeiterfassung, Abrechnung und den Datev Export.

“Agentursoftware, die sich für Freelancer und mittlere Agenturen gleichermaßen rechnet.”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Jessica
Verifizierter Reviewer
Brandmanager bei
hej!ROCKIT
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Einfaches Zeittracking und übersichtliche Darstellung von Projekten, Überstunden & Urlaubstagen. Schnelle Abrechnung der geleisteten Stunden. Einfache Usability und logische Zusammenhänge.

Was gefällt Dir nicht?

Als Plannungstool und Berichtstool ist es nicht wirklich weit entwickelt, durch Add-ons wie Verknüpfungen mit Asana ist es erweiterbar, kostet aber extra. Ein paar Bugs z.B.: Es ist keine Zeit auf ein Akquise-Projekt buchbar. Dafür muss ein Workaround gefunden werden, es gibt verschiedene Wege, diese müssen aber dann manuell gelöst werden. Auch ist es sehr störend, dass man das Budget manuell in den Projekten anpassen muss wenn Zwischenrechnungen gestellt werden, weil sonst der Bericht nicht stimmt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für eine mittelgroße Agentur ist es gut. Man arbeitet sich schnell ein. Jedoch für eine Kapazitätsplanung in einer Agentur, welche oft spontan handeln muss und flexible schnell “Leistungen” erfassen muss, sollte es noch einfachere Lösungen geben. Die Stundenbuchungen sind simple zu handhaben.

“Grandiose Software, die mich täglich weiterbringt”

E
Vor mehr als 12 Monaten
Eva
Verifizierter Reviewer
Sales Manager bei
Webdesign Logik
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Die Oberfläche ist der Hammer. Super intuitiv, funktioniert auch reibungslos auf dem Tablet von unterwegs, alle Projekte, Angebote, Infos, etc. immer dabei und sofort handlungsfähig, wenn's mal brennt. Die Zeiterfassung, gerade wenn man nach tatsächlichen Jobs abrechnet, ist fabelhaft, Rechnung erstelle ich mit angehängter Jobliste, Versand direkt aus MOCO, einfacher geht's nicht. Per Mail werde ich zusätzlich erinnert, dass Rechnungen überfällig sind oder Aquiseanrufe anstehen.

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde gern beim Rechnungsversand aus dem System heraus weitere Anhänge hinzufügen. Chat mit dem Support ergab: Man arbeitet dran. Ich kann also nix Negatives berichten, denn die MOCO-Leute sind wirklich mit Spaß und Enthusiasmus an ihrem Produkt!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Seit ich MOCO nutze (seit Mai 2018), habe ich meine Geschäftsprozesse stark vereinheitlichen und damit vereinfachen können. MOCO hat seitdem viele Verbesserungen erfahren – man hört dort einfach auf seine Nutzer. Mein Rechnungs- und Mahnwesen läuft wie geschmiert, die Zeiterfassung fließt direkt in die Rechnungen ein, Verwaltung von Budgets und externen Kosten, all dies unter einem Dach. Passt für mich perfekt.

“Macht genau, was sie soll.”

A
Vor mehr als 12 Monaten
Adreas
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
FitYou
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fitness

Was gefällt Dir am besten?

Super Dokumentation und Support! Zeiterfassung (z.B. in Kombination mit Asana). Angebotserstellung und Sales Pipeline Abrechnung von Zusatzleistungen (Hosting, Lizenzen etc.) Transparenz, Übersicht und Planung Europäisches Unternehmen

Was gefällt Dir nicht?

Manche Funktionen sind etwas versteckt. Sobald man sie gefunden hat, läuft aber alles. Leider noch nicht mobil am Handy nutzbar. Suche kann verbessert werden. Fände es gut, wenn in DE USt abgeführt würde.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Aufgeräumt und auf den Punkt gebracht mit freundlichem Support und guter Dokumentation für Anwender. Einmaliges Gesamtpaket nach dem wir lange gesucht haben: auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten.Es ist Übersichtlich und hat kein Overload.

“Exzellente Software kombiniert mit exzellentem Support”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
juni.com GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Am schönsten finde ich den kurzen Weg zum gewünschten Ergebnis - für eigentlich alles. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Dokumentation ist sehr gut aufbereitet und hilft bei der Integration in die eigenen Prozesse extrem. Für Fragen steht ein super Support zur Verfügung. Wir finden alle wichtigen Zahlen an einer Stelle. Endlich…

Was gefällt Dir nicht?

Erstmal ist Moco per se sehr und nicht wenig hilfreich ;). Kleine Sachen, über die man sich mit dem Support sehr gut austauschen kann, gibt es immer. Die Welt ist nicht perfekt. Man muss sich etwas an die Suchfunktion gewöhnen. Manche finden das Design vermutlich nicht flashy genug. Nur die Zeiterfassung ist als mobile Anwendung verfügbar (Mehr werden die meisten aber auch nicht benötigen. Wer will schon ein mehrseitiges Angebot am Handy tippen…). Wie für die meisten Produkte dieser Art wird leider keine USt in Deutschland abgeführt ;(. Alles Themen, die keine Showstopper darstellen…

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Moco in Kombination mit Asana. Das funktioniert für uns in mehrerlei Hinsicht sehr gut. Vor allem Das Zusammenspiel für die Zeiterfassung mit dem Browser-Plugin ist extrem hilfreich. Gleichzeitig erlaubt uns die Kombination der Tools eine saubere Trennung und Integration von Administration und operative Projektumsetzung. Auch die Anbindung an den Steuerberater ist möglich und hilfreich. Jeder sollte für sich selbst überlegen, welche Zahlen benötigt werden und wie viel man in Moco pflegen möchte. Durch das schlaue Design bekommt man Dinge, die man nicht unbedingt pflegen muss, auch nicht ständig unter die Nase gehalten ;). Wie verwalten alle Leads, erstellen die Angebote und die Abrechnungen, erfassen unsere Zeit und Eingangsbelege damit, so dass wir eine vollständige Betrachtung des Kostendeckungsbeitrags für jeden Kunden machen können. Für manche spezifischen Reports werden wir uns die API noch genauer vornehmen.

“Starke Agentursoftware”

F
In den letzten 12 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Projektmanager bei
.NFQ Digital Creatives
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Telekommunikation

Was gefällt Dir am besten?

- Umfangreiches Featureset - Aufgeräumtes User Interface - Schneller & freundlicher Support - Stetige Weiterentwicklung des Tools - In über 2 Jahren täglicher Nutzung sind mir keine Bugs, Downtimes o.ä. untergekommen

Was gefällt Dir nicht?

Ich fände etwas mehr Flexibilität im strukturellen Aufbau bzw. bei der Untergliederung von Angeboten hilfreich. Darüber hinaus finde ich das Kontrastverhältnis an der ein oder anderen Stelle zu schwach, aber das ist Meckern auf hohen Niveau ;-)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir setzen die Software in erster Linie für die Erstellung von Angeboten und entsprechender Rechnungen sowie die damit verbundene Zeiterfassung ein. Diesen Prozess bildet das Tool sauber und nutzerfreundlich ab. Darüber hinaus nutzen wir MOCO ebenfalls als einen Baustein in der Planung der Kapazitäten unserer operativen Teams.

Die besten MOCO Alternativen