Logo

awork

4,7 (320 Bewertungen)
Verifiziertes Profil

So schätzen User das Produkt ein
9.3

Benutzerfreundlichkeit

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

9.3

Erfüllung der Anforderungen

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

9.6

Kundensupport

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

9.2

Einfache Einrichtung

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

Weiterführende Links
Auszeichnungen
TOP RATED PROJECT MANAGEMENT Q2/24
LEADER PROJECT MANAGEMENT Q2/24
LEADER WORKFLOW MANAGEMENT Q2/24

Allgemeine Features

Setup & Support

Cloud
On-premise
24/7-Support
Deutschsprachiger Support

Datenschutz

Serverstandort DE
Serverstandort EU
Nur EU-Unternehmen beteiligt
EU-Standardvertrag

Versionen

Kostenlose Version
Kostenlose Testversion

awork Screenshots & Videos

awork Funktionen

Portfolio Management

Alignment

Planung

Alignment

Planung

Ressourcenmanagement

Allokation

Kapazitäten

Scheduling

Allokation

Kapazitäten

Scheduling

Zusammenarbeit

Anmerkungen & Kommentare

Cloud Collaboration

Gleichzeitiges Editieren

Anmerkungen & Kommentare

Cloud Collaboration

Gleichzeitiges Editieren

Projekte

Ansichten

Gantt-Charts

Kalenderansicht

Planung

Projektplan

Templates

Ansichten

Gantt-Charts

Kalenderansicht

Planung

Projektplan

Templates

Aufgaben

Aufgaben-Priorisierung

Drag & Drop

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Mass Updates

To-Do-Listen

Wiederkehrende Aufgaben

Zuordnungen & Abhängigkeiten

Aufgaben-Priorisierung

Drag & Drop

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Mass Updates

To-Do-Listen

Wiederkehrende Aufgaben

Zuordnungen & Abhängigkeiten

Projektmanagement

Aufgabenmanagement

Planung

Priorisierungen

Aufgabenmanagement

Planung

Priorisierungen

Aufgabenmanagement

Aufgabenpriorisierung

To-Do-Listen

Wiederkehrende Aufgaben

Aufgabenpriorisierung

To-Do-Listen

Wiederkehrende Aufgaben

Planung

Aufgabenpriorisierung & -ranking

Benutzerdefinierte Workflows

Kanban-Board

Work Capacity

Aufgabenpriorisierung & -ranking

Benutzerdefinierte Workflows

Kanban-Board

Work Capacity

Bedienung

Benutzerdefinierte Ansichten

Benutzerverwaltung

Benutzerdefinierte Ansichten

Benutzerverwaltung

Workflow Management

Budgetierung

Fortschritts-Monitoring

Zeiterfassung

Budgetierung

Fortschritts-Monitoring

Zeiterfassung

Remote-Zusammenarbeit

Connectivity

Connectivity

Projektmonitoring

Dashboards

Dashboards

Reporting

Dashboards

Zeiterfassung

Dashboards

Zeiterfassung

Management

Datei-Typ-Unterstützung

Datei-Typ-Unterstützung

Insights

Diagramme & Graphen

Diagramme & Graphen

Aufgabenerstellung

Drag & Drop

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Mass Updates

Drag & Drop

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Mass Updates

Kommunikation

Externe

Externe

Business-Instant-Messaging

File Sharing

Integrationen

Mobile-Applikation

Notifications

Web-Applikation

File Sharing

Integrationen

Mobile-Applikation

Notifications

Web-Applikation

Content & Dokumente

File Sharing

Notizen

File Sharing

Notizen

Bearbeitung

Filter

Templates

Filter

Templates

Service Desk

Helpdesk

Helpdesk

Zugänglichkeit & Bedienbarkeit

Mobile Applikation

Mobile Applikation

Automation

Workflow-Automation

Workflow-Automation

awork Preise

Preise im Detail
Zuletzt aktualisiert im Januar 2024



Kostenlose Testversion (14 Tage)
Kostenlose Demoversion

awork Erfahrungen & Reviews (320)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Use Case filtern

Nach Bewertung filtern

264
48
5
3
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

aufgaben zeiterfassung zeitauswertung projekte aufgabenpakete projektmanagement zeitauswertungen aufgabe planer unteraufgaben projektplanung deadlines projekten projekt kapazitätsplanung wochenplanung teamplanung zeiten arbeitsauslastung
“Sehr intuitives, gut strukturiertes Managment-Tool mit kleinen Tücken aber tollen Features”
Herkunft der Review
A
In den letzten 12 Monaten
Anke
Verifizierter Reviewer
Senior Media Designer bei
Profilwerkstatt GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Awork hilft mir persönlich im Arbeitsalltag die Übersicht über meine anstehenden Aufgaben zu behalten, erinnert mich an fällige Aufgaben und mit frei konfigurierbarem Dashboard habe ich alles für mich wichtige an einer Stelle versammelt. Dank einfacher Zeiterfassung habe ich auch immer im Blick, wie viel Arbeitszeit für ein Projekt noch offen ist und der Planner zeigt sogar die Auslastung meiner Stunden pro Tag mit allen mit zugeteilten Aufgaben und Jobs, was eine Vorausschau in der Planung für mein Gewerk unverzichtbar ist. Es ist noch nicht so lange bei uns im Einsatz, hat aber die Übersichtlichkeit schon deutlich verbessert und hilf Engpässe früher festzustellen. Zusätzlich merkt man, durch den Support und die Onlineseminare und ständigen Verbesserungen und Updates, das es ein "lebendes, wachsendes" Tool ist und nicht stagniert, das macht Hoffnung auf eine lange Nutzungsdauer.

Was gefällt Dir nicht?

Tükisch wird es etwas bei Zeitverschiebungen im Projekt. Man muss voher wirklich gut überlegen, wie man sein Projekt und seine Aufgaben von Beginn an anlegt, damit es nicht zu einem "Stundenstau" kommt, wenn Aufgaben sich verschieben oder nicht richtig terminiert sind. Man muss sich wirklich einmal intensiv mit all den Möglichkeiten der Automatisierung und Filter und Tags beschäftigen, aber dann hilft die Möglichkeit der Vorlagenerstellung weiter, um wiederkehrende Projekte sauber aufzusetzen. Ein kleiner Bug in der Automatisierung besteht noch, das Listen beim Switchen von einem Gewerk zum anderen immer wieder neu generiert werden und sich somit immer weiter doppeln, aber das wird sicher bald auch behoben sein - vielleicht ist es aber auch ein Anwenderfehler - wir lernen jeden Tag noch etwas Neues dazu im Arbeiten mit Awork.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Problematisch war bei uns immer die Vorausplanung von Kapazitäten in den unterschiedlichen Gewerken, die an Projekten zusammenarbeiten. Das Problem haben wir signifikant verkleinern können, feilen aber noch für uns an dem perfekten Workflow und der besten Übersichtlichkeit. Die Optionen die Awork bietet sind dafür bei uns als am passgenauesten identifiziert worden.
“Alles rund um Aufgabenmanagement, Planung und Auswertung an einem Ort”
Herkunft der Review
T
In den letzten 12 Monaten
Timo
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführender Gesellschafter bei
Sustago GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Wenn man erstmal eine Projektstruktur gefunden hat, die zu den eigenen Prozessen passt (wobei awork mit diversen Vorlagen und Workshops unterstützt), macht es richtig Spaß, das Tool in der täglichen Arbeit zu benutzen. Awork bietet verschiedene Ansichten zum aktuellen Stand von Projekten und unterschiedliche smarte Werkzeuge zur Strukturierung. Wir erfassen Aufwände für interne und externe Projekte im Tool und bekommen die Möglichkeit, die angefallenen Stunden flexibel und umfangreich auszuwerten. An vielen Stellen lassen sich Aufgabenfilter flexibel anpassen und in Kombination mit dem frei konfigurierbaren Dashboard habe ich so immer einen Überblick über das, was grade wichtig ist, was aktuell ist, oder was droht, unterzugehen. Das Planungstool mit Kalenderintegration erleichtert die Wochenplanung. Auch darüber hinaus lassen sich Kapazitäten mit awork planen - das nutzen wir jedoch bisher nicht umfangreich. Der Support reagiert schnell und es gibt häufige Updates mit sinnvollen Features, die die Produktivität weiter steigern, ohne das Produkt zu überladen. Weiter so!

Was gefällt Dir nicht?

Die meisten Features, die mir bis vor kurzem noch gefehlt haben, wie Unteraufgaben oder eine ordentliche Desktop App, wurden kürzlich eingeführt. Nur die Funktionsweise bzw. der Umfang der Gastzugänge ist für uns noch nicht ideal. Um mit unseren Kunden vernünftig zusammenarbeiten zu können, müssen wir diesen aktuell vollwertige Benutzeraccounts anlegen und dann ihre Rechte beschneiden. Aber auch hier wird wohl bereits an einer Verbesserung gearbeitet.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir benutzen awork vor allem als Projektmanagement Tool, zur Themenbezogenen Kommunikation mit Kunden (über Kommentare an Aufgaben), zur Wochenplanung, zur Zeiterfassung und zur Analyse der Verteilung und Entwicklung unserer Arbeitsstunden. Es ist sehr praktisch, alle diese Funktionen an einem einzigen Ort gebündelt zu haben und nichts redundant pflegen zu müssen.
“Transparenter Überblick und einfache Planung”
Herkunft der Review
P
Vor mehr als 12 Monaten
Patrick
Verifizierter Reviewer
Executive Assistant bei
Bachmann Brand Agency & Consulting
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Strukturierung der eigenen Arbeit - Durch das Anlegen und Strukturieren/Zuordnen von Aufgaben ist es in Kombination mit dem Planer sehr gut möglich den eigenen (Arbeits-)Alltag zu strukturieren. Auch dann, wenn man sehr unterschiedliche Aufgaben hat, kann man sich auf diese Weise schöne thematische/projektbezogenen Blöcke bauen. Überblick über die Mitarbeitenden - Nutzen die Mitarbeitenden das Tool so, wie es gedacht ist, kann man sich einen schönen Überblick über die Themen der anderen verschaffen und so mögl. Synergien oder auch Überlastungen erkennen. Super Aufgaben Tool - Gerade im kooperativen Arbeiten, bei dem eine Vielzahl von Personen an unterschiedlichen Stellen eines Themas arbeiten ist das Strukturieren in Projekten & Aufgaben Gold wert. Die Frage "Wie siehts denn gerade bei xy aus?" habe ich dadurch schon lange nicht mehr gehört. Spart Zeit und ermöglicht leichtes Onboarding von neuen Mitarbeitenden - macht einfach Spaß.

Was gefällt Dir nicht?

Kleinigkeiten: Das Anordnen im Planer ist zwar super intuitiv, aber manchmal verschwindet eine Aufgabe beim Einsortieren. Im Anschluss ist sie nicht mehr aufzufinden, oder schwirrt am Vortag um 00:00 Uhr herum - da wollte ich nun wirklich keine Aufgaben erledigen. Gerade bei wiederkehrenden Aufgaben ist das duplizieren der Zeitslots etwas mühselig, aber darüber kann man hinwegschauen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das kooperative Arbeiten unterschiedlicher Personen an einem Projekt und die damit verbundenen Kommunikationsaufwände werden minimiert. Die Problematik den eigenen Alltag in einem recht dynamischen Aufgabenfeld zu organisieren. Transparenz innerhalb des Teams über die behandelten Themen.
“Benutzer*innenfreundlich und effektiv ”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Amina
Verifizierter Reviewer
Projektleitung bei
Stadtverwaltung
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Civic & Social Organization

Was gefällt Dir am besten?

Awork erleichtert die Projektarbeit ungemein. Besonders bei länger andauernden und größeren Projekten behält man so den Überblick. Man erhält eine Übersicht über Fortschritt und noch zu bearbeitende Aufgaben, kann Dokumente und Kommentare an Teammitglieder direkt und bequem in die Aufgaben setzen. Aufgaben können auch mehreren Personen zugewiesen werden. Auch die Erinnerung an noch zu bearbeitende Aufgaben und Deadlines finde ich sehr hilfreich. Bei mobiler Arbeit/Homeoffice ist das Tool nicht mehr wegzudenken.

Was gefällt Dir nicht?

Ich habe teilweise das Problem, dass Projektbeschreibungen versehentlich gelöscht wurden, da diese sich nicht richtig speichern lassen. Ist die Beschreibung einmal weg, lässt sich das nicht mehr Rückgängig machen. Dies ist vor allem ärgerlich, wenn dadurch wichtige Infromationen verloren gehen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Besonders, wenn mehrere Personen an einem Projekt arbeiten, erleichtert awork die Abstimmung und Kommunikation. Durch die Zuweisung von Aufgaben können Aufgaben seltener untergehen und jede Person weiß direkt, was in ihren* Zuständigkeitsbereich fällt. Besonders im Homeoffice fand ich es sehr hilfreich mich über awork mit meinen Teammitgliedern abzustimmen.
“Review nach einem Monat Nutzung”
K
Vor mehr als 12 Monaten
Karlheinz
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer und Softwareingenieur bei
Bleh GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Ich arbeite an bis zu zehn Kundenprojekten und Supportaufgaben gleichzeitig. Awork hilft mir dabei die Übersicht zu behalten. Die Bedienung ist sehr einfach undi intuitiv. Ich arbeite mit vielen ähnliche Tools bei meinen Kunden, gibt wohl kaum eine Projektmanagement Software mit der ich noch nicht gearbeitet habe. Die Kombination aus einfacher Handhabung, Übersichtlichkeit und eingebetteter Zeiterfassung gaben den Ausschlag für die Entscheidung awork einzusetzen. Ich bin selbst Softwareentwickler und habe mir überlegt eine für mich geeignete Projektmanagementsoftware zu schreiben, weil mir die bisher eingesetzen Tools nicht alles bieten, das ich möchte oder zu kompliziert in der Anwendung sind. Den Plan habe ich aufgegeben, da awork sehr nahe an meiner Idealvorstellung ist. Wir sind ein 2-Mann-Team und daher kann ich nicht beurteilen wie sich awork in großen Teams anfühlt, mir den richtig eingestellten Automatisierungen und Vorlagen wird das sicher gut funktionieren.

Was gefällt Dir nicht?

Das ist schwer zu sagen, da ich bisher mit allen Funktionen sehr gut zurecht komme. Am ehesten sehe ich noch Verbesserungspotential im neuen Planer. Aber dazu muss man fairerweise sagen, dass der noch in der Betaphase ist. Bei der manuellen Zeiterfassung gefällt mir nicht so gut, das mir hier alle Aufgaben vorgeschlagen werden, die ich bei der Verwaltung angefasst habe. Das liegt eher an meiner Arbeitsweise mit den vielen parallelen Projekten und ist für andere Nutzer wahrscheinlich gut zu verwenden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich arbeite normalerweise an mehreren Projekten / Supportaufgaben im gleichen Zeitraum. Awork nutze ich um die Aufgaben zu strukturieren und zeitlich in Einklang zu bringen. Ich benötige eine Software die mich dabei unterstützt und nicht zusätzlich belastet. Das ist bei awork der Fall. Durch die gut integrierte Zeiterfassung auf Knopfdruck fällt es mir wesentlich leichter, meine Zeiten den korrekten Projekten zu belasten, als das bei anderen Tools der Fall war.
“Super Produkt und 1A Support”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Max
Verifizierter Reviewer
Softwareentwickler bei
Bleh Consulting
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Was awork auszeichnet ist ganz klar die sehr einfache Bedienung und die übersichtliche Gestaltung. Man erreicht alle Funktionen schnell und keine der Funktionen ist in irgendeine art überladen oder so. Grundsätzlich kann man sagen dass es spaß macht mit awork seine Zeiten zu erfassen und Projekte zu planen. Auch der Support kann sich sehen lassen, alle Fragen und Probleme wurden bisher immer in weniger als 30 Minuten beantwortet und gelöst. Der Support ist auch super freundlich und Kompetent!

Was gefällt Dir nicht?

Mir gefällt nicht dass es leider keine Desktop Applikation dafür gibt (man kann sich über PWA behelfen, was aber dazu führt dass wenn ich Chrome beende, sich dann awork auch schließt) und die iOS Version ist nicht für iPad optimiert. Hält man das iPad im Querformat wird die App trotzdem hochkann angezeigt, was zu einem sehr kleinen "Arbeitsbereich" führt

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich erfasse meine Zeiten durch awork nicht mehr einmal täglich oder wöchentlich, sondern direkt mit dem Timer dann, wann ich auch an Aufgaben arbeite. Das erleichtert einem die Projektauswertung und Rechnungsstellung sehr
“awork - eine gute Wahl!”
S
Vor mehr als 12 Monaten
Stefan
Verifizierter Reviewer
CEO bei
foxwork GbR
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Wir haben awork gewählt, weil es eine Fülle an Funktionen bietet und somit die ganzen kostenfreien Projektmanagement-Tools aussticht und dabei trotzdem hochflexibel ist. Uns war zudem wichtig, dass das Tool unserer Wahl regelmäßige Updates bekommt, was bei awork ca. alle 2-3 Monate der Fall ist. Das Team ist darauf bedacht Anmerkungen der Nutzer zu implementieren und mit jedem Update kommen neue Funktionen hinzu.

Was gefällt Dir nicht?

An einigen wenigen Zeitpunkten ist die Servergeschwindigkeit von awork etwas hakelig und somit laden Tasks nicht mehr vernünftig bzw. werden nicht gespeichert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen awork für das komplette Projektmanagement unserer Online-Marketing-Agentur. Dabei haben wir Zeiterfassung, Projektfortschritt und Controllingmöglichkeiten in einem Tool und können z.B. per Schnittstelle direkt mit unserer Buchhaltungssoftware arbeiten. Somit haben wir schlanke Prozesse und unsere Mitarbeiter nur ein Tool an der Hand um sich auf die Projekte konzentrieren zu können.
“Täglicher Wegbegleiter für Projekte, Organisation und Zeiterfassung”
Herkunft der Review
S
Vor mehr als 12 Monaten
Simon
Verifizierter Reviewer
CEO & Gründer bei
BrandUp Factory GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

awork hilft uns sehr stark dabei, unser Wachstum zu strukturieren: Durch ein immer größeres Team und stetig komplexere Aufgaben, mussten wir unbedingt unsere Organisation und Struktur verbessern. Deshalb sind wir auf awork gewechselt und erfassen seither im Tool große und kleine Projekte, wiederkehrende Aufgaben und ebenso unsere täglichen Ideen, damit alles an einem Ort und für jeden jederzeit erreichbar ist. Dank dieser Struktur können wir als Agentur zudem perfekt unsere Zeiten entlang der Aufgaben erfassen und bequem auswerten bzw. direkt in die Buchhaltung schicken, woraus automatisch Rechnungen an unsere Partner rausgehen. Wir sind noch nicht am Ende der Implementierungen und lassen sicherlich noch die ein oder andere Optimierung liegen, der Weg ist aber schon jetzt deutlich einfacher dank awork geworden.

Was gefällt Dir nicht?

Nach Updates hatten wir teils das Problem, uns nicht sofort einloggen zu können bzw. das Tool hat einfach nicht fertig geladen... das ist in dem Moment ärgerlich, aber auch schnell wieder vorbei. Ansonsten sind wir sehr zufrieden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wie beschrieben haben wir dank awork einen großen Schritt nach vorn in unserer Organisation und Struktur gemacht. Individuelle Kundenprojekte lassen sich unserer Meinung nach besser abbilden und koordinieren als in Trello und anderen Tools dieser Art. Die Automatismen nutzen wir, um bspw. wiederkehrende Aufgaben automatisch erstellen zu lassen, um stets eine saubere Zeiterfassung für unsere Partner und unsere eigene interne Planung durchführen zu können.
“Sehr intuitives Tool und perfekt für die Organisation kreativer Abläufe. Es steht ein sehr motiviertes Team hinter dieser Lösung.”
Herkunft der Review
H
Vor mehr als 12 Monaten
Horst
Verifizierter Reviewer
CDO bei
thjnk AG.
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Wie zuvor beschrieben, ist awork sehr intuitiv und selbsterklärend. Es vereint Vorteile von statischeren Tools, wie Jira, mit den Denkprozessen kreativer Menschen. Es vereinfacht bei uns bisher umständliche Prozesse, wie z.B. die Zeiterfassung.

Was gefällt Dir nicht?

Da fällt mir nichts ein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vereinfachung der Arbeitsabläufe. Übersichtlichkeit und Entlastung von Termindruck durch nachhaltige Report- und Erinnerungsfunktionen. Als CDO von thjnk habe ich die Entscheidung für awork für unsere Company getroffen und wurde bisher nicht enttäuscht.
“Modernes, intiutiv zu benutzendes Projektmanagement-Tool”
Herkunft der Review
H
Vor mehr als 12 Monaten
Holger
Verifizierter Reviewer
Projektmanagement
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Gesundheit

Was gefällt Dir am besten?

awork ist ein Projektmanagement-Tool, das viele Standardfunktionen des Projektmanagements in Browser und App zur Verfügung stellt. Das Tool ist intuitiv zu bedienen und hat ein modernes und ansprechendes Design. Die Entwickler haben offensichtlich umfangreiche Projektmanagement-Erfahrung und stellen sich die gleichen Fragen, vor denen Projekt-Leiter und -Mitarbeiter oft stehen. Dies äußert sich auch in regelmäßigen und sinnvollen Updates und Erweiterungen. Für kleine Teams ist das Tool kostenlos.

Was gefällt Dir nicht?

Zu Aufgaben können Teil- oder Unteraufgaben definiert werden. Diese können aber keinen eigenen Abarbeitungs-Status erhalten, sondern lediglich als "erledigt" gekennzeichnet werden. Oft werden Aufgaben gemeinsam erledigt oder zwischen verschiedenen Mitarbeitern abgestimmt. Man kann eine Aufgabe aber nur einer Person zuordnen (was im klassischen Sinne der "Verantwortung" eigentlich auch OK ist). Sinnvoll wäre hier vielleicht eine Zuordnungsmöglichkeit mit "Veranwortung" oder "Mitarbeit" für/an eine/r Aufgabe.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir arbeiten in einem gemeinnützigen Verein. Wir führen Sportveranstaltungen und neuerdings auch ESports-Events durch und sammeln dabei Spenden, die wir zu 100% an hilfebedürftige Menschen weiterleiten. Hierbei strukturieren wir unsere Aufgaben mit awork, weisen diese unseren Vereinsmitgliedern zu, halten uns gegenseitig auf dem laufenden und erkennen frühzeitig, wenn etwas "hängt" oder aus dem Ruder läuft. In Corona-Zeiten hilft uns das bei unseren Telefon- und Video-Konferenzen enorm, die Übersicht zu behalten.
Alle Reviews
Jetzt Kontakt aufnehmen
Mehr Infos

Software Guide für die Kategorie Projektmanagement

OMR Briefing
Projektmanagement

Die besten awork Alternativen

awork Content