Notion

4,6 (178 Bewertungen)

Was ist Notion?

Notion bezeichnet sich selbst als "All-in-One Workspace" für Notizen, Aufgaben, Wikis und Datenbanken, das sich besonders für die Bereiche Product, Engineering, HR, Design, Sales und Marketing eignet. Das Tool soll nicht nur als Notizprogramm, sondern vielmehr als Werkzeug zur Organisation dienen. Genutzt wird das Tool nach eigenen Angaben im Moment sowohl von Startups als auch von Fortune 500 Companies, von Einzelnutzer:innen sowie Teams. Für den privaten Gebrauch ist Notion i.d.R. kostenlos, die Teamversion ist ab $8 pro Nutzer:in/Monat erhältlich.

Wie nutze ich Notion?

Notion ist eine cloudbasierte Software, die Ihr sowohl im Browser als auch als Desktop- oder Mobile-App nutzen könnt. Dafür müsst Ihr Euch lediglich mit Eurer E-Mail-Adresse bei dem Produktivitäts-Tool registrieren und anmelden.

Wodurch zeichnet sich Notion aus?

Notion ist extrem vielseitig einsetzbares Tool, welches Funktionen von Microsoft Word, Excel und OneNote in einem vereint. Neben Textverarbeitung bietet die Software aber auch einen vollwertigen Kalender und die von Trello bekannten Kanban-Boards. Selbst Datenbanken lassen sich mithilfe von Notion erstellen.

Wie sicher ist Notion?

Notion ist äußerst sicher, da alle Daten bei der Übertragung vollständig verschlüsselt sind.

So schätzen User das Produkt ein
8.4

Benutzerfreundlichkeit

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

9.3

Erfüllung der Anforderungen

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

8.7

Kundensupport

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

8.3

Einfache Einrichtung

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

Auszeichnungen
Top Rated - Project Management

Notion Funktionen

Aufgaben

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Aufgaben-Priorisierung

To-Do-Listen

Drag & Drop

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Aufgaben-Priorisierung

To-Do-Listen

Drag & Drop

Projekte

Planung

Projektplan

Kalenderansicht

Templates

Planung

Projektplan

Kalenderansicht

Templates

Wissensdatenbank

Templates

Inhaltliches Feedback

Kommentare

Templates

Inhaltliches Feedback

Kommentare

Wissensvermittlung

Berechtigungen

Wissensaustausch

Benachrichtigungen

Berechtigungen

Wissensaustausch

Benachrichtigungen

Notion Preise

Letztes Update im Januar 2023

Personal

Kostenlos

Um jeden Winkel Ihres Lebens zu organisieren.

Unbegrenzte Seiten und Blöcke

Teilen mit 5 Gästen

Geräteübergreifend synchronisieren

API

Personal Pro

$4,00 / Monat

Für Power-User, die noch mehr können wollen.

Alles in Personal, plus

Unbegrenzte Datei-Uploads

Unbegrenzte Anzahl von Gästen

30 Tage Versionshistorie

Team

$8,00 / Monat

Arbeiten Sie mit Ihrem gesamten Team an einem Ort zusammen.

Alles in Pro, plus

Unbegrenzte Anzahl von Teammitgliedern

Kollaborativer Arbeitsbereich

Freigabeberechtigungen

Verwaltungs-Tools

Enterprise

Auf Anfrage

Kontrolle und Unterstützung für die Führung Ihres Unternehmens.

Alles in Team, plus

SAML SSO

Benutzerbereitstellung (SCIM)

Erweiterte Sicherheit und Kontrolle

Unbegrenzte Versionshistorie

Dedizierter Erfolgsmanager

Benutzerdefinierter Vertrag

Notion Erfahrungen & Reviews (178)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

139
30
9
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

notizen knowledge databases notiztool wissensmanagement notizbuch wiki tabellen datenbanken notiz evernote projektmanagement base timelines workspace seiten
“Second Brain mit Notion”
P
In den letzten 3 Monaten
Pascal
Verifizierter Reviewer
Senior Digital Marketing Manager bei
esentri AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Bedienung von Notion ist intuitiv und ich kann mir dort für unterschiedlichste thematische Schwerpunkte Kategorien anlegen und mir dort eine Dokumentation anlegen. Die unterschiedlichen Ansichten (Tabellen, Boards, Listen, Timelines, Kalender, ...) ermöglichen es mir, je nach Anforderung mich besser zu strukturieren. Ich halte nahezu all meine Gedanken in Notion fest.

Was gefällt Dir nicht?

Mir ist es ab und zu schon passiert, dass ich eine neue Seite angelegt habe und dort dann eine Datenbasis gewählt habe und ich danach dann nicht mehr zum einfachen Seitentyp zurückkehren konnte. Dadurch musste ich die Seite neu anlegen und die alte löschen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich strukturiere meine To-dos über Notion mithilfe der Board-Funktion. Außerdem lege ich mir Dokumentationen zu unterschiedlichen Themen an. Wenn ich also nochmal etwas nachlesen möchte, muss ich nicht erst im ursprünglichen Artikel oder Buch suchen, sondern habe es direkt an einem Ort. Außerdem teile ich bei gemeinsamen Projekten auch gerne die Seiten, sodass wir kollaborativ an einer Sache arbeiten können.
“Beste Note Taking Software auf dem Markt!”
J
In den letzten 6 Monaten
Ji
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Scalae
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist intuitiv zu bedienen, übersichtlich und bietet meiner Meinung nach viel bessere Optionen, als zum Beispiel ein Markdown Editor. Gerade die sortierbaren, filterbaren Datenbank-Blöcke (Tabellen, Boards, Kalender etc.) sind super hilfreich in der Organisation.

Was gefällt Dir nicht?

Notion kann manchmal langsam sein, besonders wenn ich es auf meinem Handy benutze. Ich musste viel Zeit aufwenden, um zwischen den Seiten zu wechseln. Bei der Eingabe hatte ich das Gefühl, dass mein Text nicht in Echtzeit geschrieben wurde. Auch auf dem Handy konnte ich manchmal aufgrund eines Fehlers keinen Text markieren. Das steht im Widerspruch zu der Produktivität, die das Programm zu schaffen versucht. Auch die Art und Weise, wie es mit Ordnern funktioniert, führt schnell dazu, dass es viel zu viele verschiedene Orte gibt und ich darüber nachdenken muss, wo ich die spezielle Notiz, an der ich arbeite, ablegen muss, anstatt einfach nur die Notiz zu schreiben. Ich denke, es wäre viel besser, wenn Notion aufhören würde, sich so sehr auf Ordner zu verlassen, und stattdessen die Suche und die interne Verlinkung vereinfachen würde.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich verwende Notion hauptsächlich für Notizen - separate Seiten, Schaltflächen, To-Do-Listen und Tabellen machen das Notieren so einfach! Ich bewundere, wie anpassbar jede Seite ist und wie viele Blockoptionen ich habe, um meine Erfahrungen persönlich und einzigartig zu gestalten. Mit Notion kann ich auch wirklich effektive To-Do-Listen erstellen und meine Aufgaben und Projekte verwalten, weil es so viele Möglichkeiten gibt. Ich finde es besonders hilfreich, dass ich andere Seiten, Websites und Dokumente einbetten und verlinken kann - so habe ich alles an einem Ort.
“Mein Lieblingstool für Ideensammlungen.”
D
In den letzten 12 Monaten
Dominik
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Manager bei
eMinded GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist einfach nur nice. Es hilft einen organisiert zu bleiben und einen super Überblick über Termine usw. zu haben. Man kann so viel mit dem Tool machen ob alleine oder im Team. Super ist auch dass man von so gut wie allen Endgeräten auf Notion zugreifen kann. Das Design von Notion ist leicht verständlich und sauber gehalten so das man alles schnell findet. Der Preis ist auch völlig okay.

Was gefällt Dir nicht?

Was schade ist, dass Notion komplett in Englisch ist. Da würde ich mir noch mal eine Deutsche Übersetzung wünschen. Die Ladezeiten gerade am Tablet müssten auf jeden fall noch verbessert werden. Der Support ist meiner Meinung nach nicht gerade so gut. Braucht mehrere Tage zum Antworten und dann auch nicht gerade die erhofften Antworten bekommen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich benutze Notion für mich für Notizen usw. und mit meinen Kollegen im Team für unsere Projekte. Das Zusammenarbeiten mit anderen Kollegen im Projekt funktioniert super gut. Es vereint mehrere Tools wie Microsoft Word usw. in einem. Notion ist einfach ein super All in One Tool mit einen geringen Preis.
“Ohne Notion - ohne mich!”
N
In den letzten 12 Monaten
Niclas
Verifizierter Reviewer
Business Development Manager bei
esentri AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Struktur und die Möglichkeiten von Notion sind wirklich unfassbar gut! Ich benutze Notion seit ca. 2 Monaten auf Empfehlung eines Arbeitskollegen der zu mir meinte: "Ohne Notion wäre ich aufgeschmissen. Wenn ich den Account verliere oder mir das jemand wegnimmt...ich bin verloren." Und ich kann es bestätigen: Die Kombination aus Notizen, Aufgaben, Verlinkungen und Tags ist einfach phänomenal und erleichtert mir meinen Arbeitsalltag enorm. Ich habe mich dabei so aufgestellt, dass ich pro Thema an welchem ich arbeite eine Unterseite erstellt habe. Jede dieser Unterseiten hat dann eine eigene Task-List mit einem separaten Tag. So verwalte ich Aufgaben je Thema. Auf einer allgemeinen Aufgaben-Übersicht sehe ich dann alle ToDos gesammelt und ich kann wirklich nur so viel sagen: Perfektes Tool um mit einem guten Gefühl in den Feierabend und in das Wochenende zu gehen - es fällt nichts runter!

Was gefällt Dir nicht?

Die Auswahl an Funktionen und Tools innerhalb von Notion ist fast schon erschlagend. Gerade zu Beginn habe ich eine ganze Weile gebraucht um zu verstehen, wie ich am besten starte und wie ich mich sortieren soll. Schade ist auch, dass die Verlinkung in Asana bei mir leider nicht wirklich funktioniert. Wenn das noch klappt, ist Notion meiner Meinung nach die Allzweck-Lösung für Aufgaben-Management.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich sortiere meine aktuellen Aufgaben in der Arbeitswelt mit Notion. Der größte Vorteil besteht darin, dass ich Notizen und Aufgaben kombinieren kann. Während einem Meeting notiere ich also und schreibe wichtige Punkte mit. Wenn sich dann im Anschluss bei der Nachbearbeitung des Termins daraus eine Ausgabe ergibt, ziehe ich die Notiz einfach in mein Task-Board und kann so leicht den Überblick behalten. Die Unterteilung in Unterseiten und die Möglichkeit von Tags runden die ganze Sache ab und machen Notion für mich zu meinem Aufgaben-Notiz-Verwaltungs-Tool #1
“Produktivität gepaart mit kreativer Entfaltungsmöglichkeit”
P
Vor mehr als 12 Monaten
Pascal
Verifizierter Reviewer
Managing Consultant bei
Agentur
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Auf Notion hat man die Chance beinahe grenzenlos eigene produktive „Welten“ zu erschaffen. Man kann auf verschiedenen Seiten und verschiedenen Ebenen Dinge erstellen, von einer Sammlung wie eine Knowledge Base, über normale Notizen (Markup wird Unterstützt) bis hin zu Timelines, Kalendern, Listen und sogar eigene Datenbanken. Damit ist es ein Kinderspiel Projekte zu managen oder zu planen, zu Tracken oder was einem noch so einfällt. Bei Notion sind einem kaum Grenzen gesetzt denn man kann auch komplex arbeiten und bspw. Eigenen Code einbinden um das Tool weiter an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Außerdem kann eine Vielzahl an Medien eingebunden und eingebettet werden. So erstellt man dann auch sehr ansehnliche Spaces an denen auch kollaborativ zusammenarbeiten kann.

Was gefällt Dir nicht?

Man muss sich sehr viel erarbeiten um die volle Power von Notion zu entfachen. Man sollte sich also schon ein Wochenende nehmen und sich zB auf YouTube Tutorials ansehen um tiefer in die Materie einzudringen und nicht bloß Notizen zu machen. Ansonsten sind die Verknüpfungsmöglichkeiten zwischen Datenbanken, Seiten, Servern, APIs , … in weiter ferne und das Tool ist zu komplex.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Notion nutze ich mittlerweile für fast alles außer den Kalender. Vor allem Ideen und Konzepte kann man optimal aufsetzen und ausarbeiten aber auch zum Beispiel für eine Wissensdatenbank, Onboarding Prozesse, ……… Die Möglichkeiten sind quasi endlos.
“Eine No-code-Plattform, die alle Möglichkeiten lässt berufl. und persönl. Umfelder zu organisieren”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Maria
Verifizierter Reviewer
Founder bei
In meiner Eigenen Company
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Sehr hohe Flexibilität in der Gestaltung von Strukturen. Die darunter liegenden Datenbanken erlauben ein sehr individuelles Datenmodell mit tollen visuellen Zugriffen. Notion bietet außerdem eine sehr umfangreiche Bibliothek an Beschreibungen, Templates und neuerdings auch eine Api an. Notion ist eine sehr gute App. um das komplette Leben zu digitalisieren und über alle Plattformen (Win, MacOS, iOS und iPAD OS) zuzugreifen. Außerdem ist das Notion eco-system für Digitalisierungsexperten wirklich sehr interessant: man kann als Ambassador Teil der Weiterentwicklung werden und sogar ein eigenes Geschäftsmodell in diesem Eco-System aufbauen. Notion ist eine App, mit der man definitiv vom User zum Producer werden kann.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt wenig an Notion auszusetzen. Durch die wachsende Community gibt es außerdem über slack-communities oder discord server immer einen Ansprechpartner, der einem weiterhilft. Es gibt nur ein Thema, was mir in den letzten Monaten etwas negativ aufgefallen ist (wobei ich glaube, dass das Notion-Team aktiv daran arbeiten wird): und zwar treten immer mal wieder Ausfälle auf, so dass (dadurch, dass es ja eine Cloud Software ist) dann wirklich gar nichts mehr geht. Leider ist dann die Kommunikation dazu nicht besonders transparent.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Projektorganisation: Projektmanagement, Task-Listen, Team-Organisation, Meeting Strukturen etc. Content Creation: von Idee über Creation und Editing gestalte ich hierüber meinen kompletten Content für Artikel, Deliverables, Blog Posts oder andere Veröffentlichungen. Solution Design: Konzepte, Pitch-Dokumente, etc. Persönliche ToDo-Listen: alles, was ich noch brauche, um mein Leben zu organisieren (Geschenk-Listen, Rezepte, Journaling, etc.) Company Vault: Datenbank an interessanten Unternehmen, mit denen ich zusammenarbeiten möchte
“Notion hat mein Notebook komplett ersetzt!”
E
Vor mehr als 12 Monaten
Emma
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Grenke
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fintech

Was gefällt Dir am besten?

- Schönes Design. - Datenbanken in Dokumenten. - Mehrere nützliche Vorlagen zum Generieren von Dokumenten und Datenbanken. - Überlegte Layoutbeschränkungen mit denen man sich auf Inhalte konzentrieren kann. - Einfach Inhalte teilen. - Leistungsstarke und ergonomische Syntax.

Was gefällt Dir nicht?

- Fehlende Option zur Visualisierung von Daten. - Kein echter Offline-Modus.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Notion ist bei weitem der beste Weg, den ich bisher gefunden habe, um mit Daten in Dokumenten zu arbeiten. Es geht vom Konzept der verknüpften Datenbanken aus und erweitert es von dort aus um strukturierte Dokumente. Dies wurde sehr gut implementiert, sodass Benutzer durch Abfragen von Datensätzen unglaublich nützliche Dokumente erstellen können. Das Notion-Support-Team ist engagiert, informiert und sehr hilfreich. Ich habe bei Feature-Anfragen mehrere aufschlussreiche Diskussionen mit ihnen geführt. Sowohl die Desktop- als auch die Offline-Anwendung sind reibungslos und benutzerfreundlich und wurden kontinuierlich verbessert.
“Umfassend anpassbare Lösung für Knowledge-Management, kombiniert mit Projektmanagement”
T
Vor mehr als 12 Monaten
Tino
Verifizierter Reviewer
Director of Strategy bei
2nd Wave
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Entertainment

Was gefällt Dir am besten?

Anpassbar auf alle Anforderungen, die unternehmensintern an Knowledge-Management gestellt werden - Notion passt sich dem User an und nicht umgekehrt Alle Komponenten wie beispielsweise Wikis, Kalender, Erinnerungen, Boards können individuell genutzt werden - dadurch kann Notion sowohl als Lösung für Moodboards genutzt werden oder auch als Projektplanungs-Tool Vor allem für Wissensarbeiter äußerst hilfreich, weil sich Infos zunächst schnell und unstrukturiert ablegen lassen und später noch eingeordnet werden können, ohne wie bei vergleichbaren Tools in einem Wust an gleichförmigen Notizen zu ersticken

Was gefällt Dir nicht?

Einarbeitungsaufwand ist hoch, bis die dahintersteckende Philosophie von Notion verinnerlicht wurde Viele Möglichkeiten bedeuten viel Experimentieren, bis eine perfekte Lösung für den eigenen Workflow gefunden ist Einige Features wie etwa PDFs oder Bilder kommentieren fehlen (noch) und die Erinnerungsfunktion ist nicht zuverlässig genug, um sie im professionellen Umfeld einzusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wissensverwaltung wird deutlich vereinfacht, weil zu einem Topic sowohl Texte als auch Bilder und Videos gespeichert werden und Websites direkt in Notion embedded werden können. Mehrere einzelne Tools werden in einem Tool vereint - kein Hin- und Herwechseln mehr zwischen Evernote und Trello Der visuelle Ansatz von Notion kommt meinem Workflow deutlich stärker entgegen als vergleichbare Tools, weil Notion trotz der vielen Funktionen immer aufgeräumt und übersichtlich aussieht
“Von Basic Funktionen bis zu individuellen kreativen Workflows”
N
In den letzten 3 Monaten
Nele
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Managerin bei
Bloofusion Germany GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist für mich das beste Tool für die Strukturierung und Planung von Ideen, Workflows und Projekten. Jeder wird hier nach einer gewissen Einarbeitungszeit die richtige Visualisierung finden um produktiv arbeiten zu können und sich seine eigene Struktur in Notion zu bauen. Außerdem werden einige Templates für diverse Projekte zur Verfügung gestellt, so findet jede:r zu Beginn die richtige Herangehensweise im Tool. Es gibt sowohl gemeinsame Workspaces, die man als Team teilen kann als auch individuelle Projekte. Mir hat das Tool einen virtuellen Raum gegeben, in dem ich gerne meine Ideen und Inspirationen sammle, sowohl privat als auch beruflich. Es werden außerdem sehr regelmäßig neue nützliche Funktionen im Tool eingebaut ohne dass es durch Neuerungen unübersichtlich wird.

Was gefällt Dir nicht?

Für die tägliche To Do Liste kann man Notion schon nutzen, aber für mich persönlich haben sich da andere Tools besser bewährt. Ich finde es schade, dass man im individuellen Workspace keine Zugriffsrechte auf einzelne Ordner bzw. Seiten vergeben kann (zumindest habe ich diese Funktion noch nicht gefunden). Aber insgesamt gibt es sehr wenig Punkte, die optimierungsbedürftig sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Projektmanagement: Mittel- und langfristige Projekte plane und strukturiere ich in Notion. Auch im Team hat sich Notion hierfür bewährt. Man kann pro einzelnen Task miteinander kommunizieren und Updates über den Stand des Projektes geben. Wissensmanagement: Fachliches Wissen habe ich in einzelne Ansichten geclustert. So habe ich Notion zu einer Themenübersicht für meinen Fachbereich entwickelt. Auf Seminaren / Konferenzen halte ich ebenfalls alles in Notion fest und nehme mir danach Zeit, dieses Wissen zu verwalten. Alltagsmanagement: Gestartet bin ich mit Notion, um meinen Alltag zu organisieren. Ich erstelle Geschenklisten, mache Wochen- oder Monatsplanungen, halte Gedanken fest plane bevorstehende Reisen und notiere, welche Bücher ist in der nächsten Zeit lesen möchte.
“beste Notiz-App die es gibt!”
M
In den letzten 3 Monaten
Mandy
Verifizierter Reviewer
HR Generalist bei
Plancraft
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

- Notion erscheint wirklich kompliziert zu sein. Aber wenn man sich erst einmal in das System hineingefunden hat ist es mit Abstand die vielseitigste App um Notizen zu erstellen / zu teilen, die es gibt. Durch die vielen Unterkategorien lassen sich einzelne Themen unterteilen, was unglaublich übersichtlich ist. Dadurch wird die Navigation durch das Programm extrem einfach! Die Bedienung ist unglaublich intuitv und nach einer "Einlesezeit" unglaublich selbsterklärend. Außerdem finde ich super, dass Notion auf Windows & Mac, aber auch auf den Handy läuft.

Was gefällt Dir nicht?

- die Auswahl an Tools bzw. Möglichkeiten ist gerade am Anfang überwältigend. Man braucht wirklich eine gewisse Zeit, um sich in des Programm hineinzufinden. Ein wenig schade finde ich außerdem, dass die Bedienung komplett auf Englisch ist. Grundsätzlich kein Problem, aber eine deutsche Übersetzung fände ich trotzdem schön.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

grundsätzlich nutze ich Notion für alles, was irgendwie organisiert werden muss: Termine, Deadlines, Anleitungen und To-Dos genauso wie einfache Notizen oder Brainstorming. Teilweise auch dir Organisation von Dokumenten, um alle Dokumente, die zusammengehören, an einem Ort zu finden. Toll ist dabei außerdem, dass man zu einfachen Notizen auch Fotos und Videos hinzufügen kann.
Alle Reviews

Software Guide für die Kategorie Projektmanagement

Software Guide:
Projektmanagement
Mai 2022

In unserem OMR Reviews Software Guide für die Kategorie Projektmanagement geben wir Dir einen detaillierten Einblick in die Funktionen sowie Vor- und Nachteile der Tools. Informiere Dich über das Briefing oder lade es direkt über den Button herunter.

Die besten Notion Alternativen