Notion Erfahrungen & Reviews (165)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

127
30
8
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

notizen knowledge databases notizbuch notiztool datenbanken tabellen evernote wiki base projektmanagement notiz wissensmanagement timelines notieren note seiten

“Second Brain mit Notion”

P
In den letzten 30 Tagen
Pascal
Verifizierter Reviewer
Senior Digital Marketing Manager bei
esentri AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Bedienung von Notion ist intuitiv und ich kann mir dort für unterschiedlichste thematische Schwerpunkte Kategorien anlegen und mir dort eine Dokumentation anlegen. Die unterschiedlichen Ansichten (Tabellen, Boards, Listen, Timelines, Kalender, ...) ermöglichen es mir, je nach Anforderung mich besser zu strukturieren. Ich halte nahezu all meine Gedanken in Notion fest.

Was gefällt Dir nicht?

Mir ist es ab und zu schon passiert, dass ich eine neue Seite angelegt habe und dort dann eine Datenbasis gewählt habe und ich danach dann nicht mehr zum einfachen Seitentyp zurückkehren konnte. Dadurch musste ich die Seite neu anlegen und die alte löschen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich strukturiere meine To-dos über Notion mithilfe der Board-Funktion. Außerdem lege ich mir Dokumentationen zu unterschiedlichen Themen an. Wenn ich also nochmal etwas nachlesen möchte, muss ich nicht erst im ursprünglichen Artikel oder Buch suchen, sondern habe es direkt an einem Ort. Außerdem teile ich bei gemeinsamen Projekten auch gerne die Seiten, sodass wir kollaborativ an einer Sache arbeiten können.

“Beste Note Taking Software auf dem Markt!”

J
In den letzten 3 Monaten
Ji
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Scalae
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist intuitiv zu bedienen, übersichtlich und bietet meiner Meinung nach viel bessere Optionen, als zum Beispiel ein Markdown Editor. Gerade die sortierbaren, filterbaren Datenbank-Blöcke (Tabellen, Boards, Kalender etc.) sind super hilfreich in der Organisation.

Was gefällt Dir nicht?

Notion kann manchmal langsam sein, besonders wenn ich es auf meinem Handy benutze. Ich musste viel Zeit aufwenden, um zwischen den Seiten zu wechseln. Bei der Eingabe hatte ich das Gefühl, dass mein Text nicht in Echtzeit geschrieben wurde. Auch auf dem Handy konnte ich manchmal aufgrund eines Fehlers keinen Text markieren. Das steht im Widerspruch zu der Produktivität, die das Programm zu schaffen versucht. Auch die Art und Weise, wie es mit Ordnern funktioniert, führt schnell dazu, dass es viel zu viele verschiedene Orte gibt und ich darüber nachdenken muss, wo ich die spezielle Notiz, an der ich arbeite, ablegen muss, anstatt einfach nur die Notiz zu schreiben. Ich denke, es wäre viel besser, wenn Notion aufhören würde, sich so sehr auf Ordner zu verlassen, und stattdessen die Suche und die interne Verlinkung vereinfachen würde.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich verwende Notion hauptsächlich für Notizen - separate Seiten, Schaltflächen, To-Do-Listen und Tabellen machen das Notieren so einfach! Ich bewundere, wie anpassbar jede Seite ist und wie viele Blockoptionen ich habe, um meine Erfahrungen persönlich und einzigartig zu gestalten. Mit Notion kann ich auch wirklich effektive To-Do-Listen erstellen und meine Aufgaben und Projekte verwalten, weil es so viele Möglichkeiten gibt. Ich finde es besonders hilfreich, dass ich andere Seiten, Websites und Dokumente einbetten und verlinken kann - so habe ich alles an einem Ort.

“Mein Lieblingstool für Ideensammlungen.”

D
In den letzten 6 Monaten
Dominik
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Manager bei
eMinded GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist einfach nur nice. Es hilft einen organisiert zu bleiben und einen super Überblick über Termine usw. zu haben. Man kann so viel mit dem Tool machen ob alleine oder im Team. Super ist auch dass man von so gut wie allen Endgeräten auf Notion zugreifen kann. Das Design von Notion ist leicht verständlich und sauber gehalten so das man alles schnell findet. Der Preis ist auch völlig okay.

Was gefällt Dir nicht?

Was schade ist, dass Notion komplett in Englisch ist. Da würde ich mir noch mal eine Deutsche Übersetzung wünschen. Die Ladezeiten gerade am Tablet müssten auf jeden fall noch verbessert werden. Der Support ist meiner Meinung nach nicht gerade so gut. Braucht mehrere Tage zum Antworten und dann auch nicht gerade die erhofften Antworten bekommen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich benutze Notion für mich für Notizen usw. und mit meinen Kollegen im Team für unsere Projekte. Das Zusammenarbeiten mit anderen Kollegen im Projekt funktioniert super gut. Es vereint mehrere Tools wie Microsoft Word usw. in einem. Notion ist einfach ein super All in One Tool mit einen geringen Preis.

“Ohne Notion - ohne mich!”

N
In den letzten 6 Monaten
Niclas
Verifizierter Reviewer
Business Development Manager bei
esentri AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Struktur und die Möglichkeiten von Notion sind wirklich unfassbar gut! Ich benutze Notion seit ca. 2 Monaten auf Empfehlung eines Arbeitskollegen der zu mir meinte: "Ohne Notion wäre ich aufgeschmissen. Wenn ich den Account verliere oder mir das jemand wegnimmt...ich bin verloren." Und ich kann es bestätigen: Die Kombination aus Notizen, Aufgaben, Verlinkungen und Tags ist einfach phänomenal und erleichtert mir meinen Arbeitsalltag enorm. Ich habe mich dabei so aufgestellt, dass ich pro Thema an welchem ich arbeite eine Unterseite erstellt habe. Jede dieser Unterseiten hat dann eine eigene Task-List mit einem separaten Tag. So verwalte ich Aufgaben je Thema. Auf einer allgemeinen Aufgaben-Übersicht sehe ich dann alle ToDos gesammelt und ich kann wirklich nur so viel sagen: Perfektes Tool um mit einem guten Gefühl in den Feierabend und in das Wochenende zu gehen - es fällt nichts runter!

Was gefällt Dir nicht?

Die Auswahl an Funktionen und Tools innerhalb von Notion ist fast schon erschlagend. Gerade zu Beginn habe ich eine ganze Weile gebraucht um zu verstehen, wie ich am besten starte und wie ich mich sortieren soll. Schade ist auch, dass die Verlinkung in Asana bei mir leider nicht wirklich funktioniert. Wenn das noch klappt, ist Notion meiner Meinung nach die Allzweck-Lösung für Aufgaben-Management.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich sortiere meine aktuellen Aufgaben in der Arbeitswelt mit Notion. Der größte Vorteil besteht darin, dass ich Notizen und Aufgaben kombinieren kann. Während einem Meeting notiere ich also und schreibe wichtige Punkte mit. Wenn sich dann im Anschluss bei der Nachbearbeitung des Termins daraus eine Ausgabe ergibt, ziehe ich die Notiz einfach in mein Task-Board und kann so leicht den Überblick behalten. Die Unterteilung in Unterseiten und die Möglichkeit von Tags runden die ganze Sache ab und machen Notion für mich zu meinem Aufgaben-Notiz-Verwaltungs-Tool #1

“Produktivität gepaart mit kreativer Entfaltungsmöglichkeit”

P
Vor mehr als 12 Monaten
Pascal
Verifizierter Reviewer
Managing Consultant bei
Agentur
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Auf Notion hat man die Chance beinahe grenzenlos eigene produktive „Welten“ zu erschaffen. Man kann auf verschiedenen Seiten und verschiedenen Ebenen Dinge erstellen, von einer Sammlung wie eine Knowledge Base, über normale Notizen (Markup wird Unterstützt) bis hin zu Timelines, Kalendern, Listen und sogar eigene Datenbanken. Damit ist es ein Kinderspiel Projekte zu managen oder zu planen, zu Tracken oder was einem noch so einfällt. Bei Notion sind einem kaum Grenzen gesetzt denn man kann auch komplex arbeiten und bspw. Eigenen Code einbinden um das Tool weiter an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Außerdem kann eine Vielzahl an Medien eingebunden und eingebettet werden. So erstellt man dann auch sehr ansehnliche Spaces an denen auch kollaborativ zusammenarbeiten kann.

Was gefällt Dir nicht?

Man muss sich sehr viel erarbeiten um die volle Power von Notion zu entfachen. Man sollte sich also schon ein Wochenende nehmen und sich zB auf YouTube Tutorials ansehen um tiefer in die Materie einzudringen und nicht bloß Notizen zu machen. Ansonsten sind die Verknüpfungsmöglichkeiten zwischen Datenbanken, Seiten, Servern, APIs , … in weiter ferne und das Tool ist zu komplex.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Notion nutze ich mittlerweile für fast alles außer den Kalender. Vor allem Ideen und Konzepte kann man optimal aufsetzen und ausarbeiten aber auch zum Beispiel für eine Wissensdatenbank, Onboarding Prozesse, ……… Die Möglichkeiten sind quasi endlos.

“Eine No-code-Plattform, die alle Möglichkeiten lässt berufl. und persönl. Umfelder zu organisieren”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Maria
Verifizierter Reviewer
Founder bei
In meiner Eigenen Company
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Sehr hohe Flexibilität in der Gestaltung von Strukturen. Die darunter liegenden Datenbanken erlauben ein sehr individuelles Datenmodell mit tollen visuellen Zugriffen. Notion bietet außerdem eine sehr umfangreiche Bibliothek an Beschreibungen, Templates und neuerdings auch eine Api an. Notion ist eine sehr gute App. um das komplette Leben zu digitalisieren und über alle Plattformen (Win, MacOS, iOS und iPAD OS) zuzugreifen. Außerdem ist das Notion eco-system für Digitalisierungsexperten wirklich sehr interessant: man kann als Ambassador Teil der Weiterentwicklung werden und sogar ein eigenes Geschäftsmodell in diesem Eco-System aufbauen. Notion ist eine App, mit der man definitiv vom User zum Producer werden kann.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt wenig an Notion auszusetzen. Durch die wachsende Community gibt es außerdem über slack-communities oder discord server immer einen Ansprechpartner, der einem weiterhilft. Es gibt nur ein Thema, was mir in den letzten Monaten etwas negativ aufgefallen ist (wobei ich glaube, dass das Notion-Team aktiv daran arbeiten wird): und zwar treten immer mal wieder Ausfälle auf, so dass (dadurch, dass es ja eine Cloud Software ist) dann wirklich gar nichts mehr geht. Leider ist dann die Kommunikation dazu nicht besonders transparent.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Projektorganisation: Projektmanagement, Task-Listen, Team-Organisation, Meeting Strukturen etc. Content Creation: von Idee über Creation und Editing gestalte ich hierüber meinen kompletten Content für Artikel, Deliverables, Blog Posts oder andere Veröffentlichungen. Solution Design: Konzepte, Pitch-Dokumente, etc. Persönliche ToDo-Listen: alles, was ich noch brauche, um mein Leben zu organisieren (Geschenk-Listen, Rezepte, Journaling, etc.) Company Vault: Datenbank an interessanten Unternehmen, mit denen ich zusammenarbeiten möchte

“Notion hat mein Notebook komplett ersetzt!”

E
Vor mehr als 12 Monaten
Emma
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Grenke
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fintech

Was gefällt Dir am besten?

- Schönes Design. - Datenbanken in Dokumenten. - Mehrere nützliche Vorlagen zum Generieren von Dokumenten und Datenbanken. - Überlegte Layoutbeschränkungen mit denen man sich auf Inhalte konzentrieren kann. - Einfach Inhalte teilen. - Leistungsstarke und ergonomische Syntax.

Was gefällt Dir nicht?

- Fehlende Option zur Visualisierung von Daten. - Kein echter Offline-Modus.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Notion ist bei weitem der beste Weg, den ich bisher gefunden habe, um mit Daten in Dokumenten zu arbeiten. Es geht vom Konzept der verknüpften Datenbanken aus und erweitert es von dort aus um strukturierte Dokumente. Dies wurde sehr gut implementiert, sodass Benutzer durch Abfragen von Datensätzen unglaublich nützliche Dokumente erstellen können. Das Notion-Support-Team ist engagiert, informiert und sehr hilfreich. Ich habe bei Feature-Anfragen mehrere aufschlussreiche Diskussionen mit ihnen geführt. Sowohl die Desktop- als auch die Offline-Anwendung sind reibungslos und benutzerfreundlich und wurden kontinuierlich verbessert.

“Umfassend anpassbare Lösung für Knowledge-Management, kombiniert mit Projektmanagement”

T
Vor mehr als 12 Monaten
Tino
Verifizierter Reviewer
Director of Strategy bei
2nd Wave
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Entertainment

Was gefällt Dir am besten?

Anpassbar auf alle Anforderungen, die unternehmensintern an Knowledge-Management gestellt werden - Notion passt sich dem User an und nicht umgekehrt Alle Komponenten wie beispielsweise Wikis, Kalender, Erinnerungen, Boards können individuell genutzt werden - dadurch kann Notion sowohl als Lösung für Moodboards genutzt werden oder auch als Projektplanungs-Tool Vor allem für Wissensarbeiter äußerst hilfreich, weil sich Infos zunächst schnell und unstrukturiert ablegen lassen und später noch eingeordnet werden können, ohne wie bei vergleichbaren Tools in einem Wust an gleichförmigen Notizen zu ersticken

Was gefällt Dir nicht?

Einarbeitungsaufwand ist hoch, bis die dahintersteckende Philosophie von Notion verinnerlicht wurde Viele Möglichkeiten bedeuten viel Experimentieren, bis eine perfekte Lösung für den eigenen Workflow gefunden ist Einige Features wie etwa PDFs oder Bilder kommentieren fehlen (noch) und die Erinnerungsfunktion ist nicht zuverlässig genug, um sie im professionellen Umfeld einzusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wissensverwaltung wird deutlich vereinfacht, weil zu einem Topic sowohl Texte als auch Bilder und Videos gespeichert werden und Websites direkt in Notion embedded werden können. Mehrere einzelne Tools werden in einem Tool vereint - kein Hin- und Herwechseln mehr zwischen Evernote und Trello Der visuelle Ansatz von Notion kommt meinem Workflow deutlich stärker entgegen als vergleichbare Tools, weil Notion trotz der vielen Funktionen immer aufgeräumt und übersichtlich aussieht

“Bewertung von Notion”

N
In den letzten 30 Tagen
Nhung
Verifizierter Reviewer
Co-Founder, Chief Content Officer bei
In meinem eigenen Betrieb
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist für mich die all-in-one-Lösung nach der ich immer gesucht habe. Von Projektmanagement, Content Ideen, CRM bis hin zu Notizen und Gedanken, die mir einfallen kann ich wirklich viel damit machen. Notion kann auf den ersten Anblick echt überwältigend und kompliziert wirken, aber mit ein paar YouTube Videos und Notion Tutorials findet man sich rein.

Was gefällt Dir nicht?

Mein Kollege und ich haben einen gemeinsamen Notion Ordner und diesen würde ich gerne in meine Favoriten speichern, aber leider geht das nicht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich manage meine Projekte damit und kann mir selbst Datenbanken anlegen und diese verwalten. Habe immer sofort den Überblick über meine To Dos und kann mein Team markieren.

“Top Tool für Wissensvermittlung und Informationsablage”

A
In den letzten 6 Monaten
Anna
Verifizierter Reviewer
CEO & Co-Founder bei
MUYDOZO GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Notion bietet genau das richtige Verhältnis an Flexibilität und Vorgaben, durch die alles strukturiert und ordentlich bleibt.

Was gefällt Dir nicht?

Wir nutzen Notion für Kunden Onboardings. Uns ist aufgefallen, dass Gäste, denen man Links zu Pages o.ä. schickt, keine Textfelder ausfüllen können. Das hat unser Onboarding etwas verkompliziert, da wir aktuell immer Asana Forms zusätzlich verlinken.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir sind mit unserem kompletten Company Wiki von Google Sites zu Notion umgezogen, haben dort alle unsere SOPs angelegt sowie alle wichtigen Informationen für Mitarbeiter:innen Onboardings. Die Nutzung ist extrem intuitiv und geht sehr leicht von der Hand. We love it! Vor allem die unterschiedlichen Darstellungsmöglichkeiten von Informationen (Galleries, Tabellen, Timelines etc.) sowie Tag-Systeme und Search-Funktion haben uns unseren Arbeitsalltag sehr erleichtert.

“Die beste All-in-One-App, die ich je benutzt habe”

J
In den letzten 6 Monaten
Jessika
Verifizierter Reviewer
New Business Development Advisor bei
EPROFESSIONAL GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: International Trade and Development

Was gefällt Dir am besten?

Mehrere Jahre lang habe ich eine Reihe von Tools verwendet, um verschiedene persönliche und berufsbezogene Aufgaben zu erledigen, z. B. Projektmanagement, Aufgabenlisten, Notizen usw. Ich benutzte Evernote, Trello, Monday, One Note, was auch immer, ich habe es wahrscheinlich benutzt. Dann entdeckte ich Notion zufällig beim Stöbern auf einer Q&A-Seite für eine andere App. Seine Einfachheit machte mich neugierig und zwang mich, tiefer einzutauchen. Ich habe mich in Notion verliebt, weil ich plötzlich alles in einer einzigen App erledigen konnte, also habe ich sofort gewechselt und angefangen, mehr und mehr darüber zu lernen.

Was gefällt Dir nicht?

Das einzige, was ich in Notion wirklich vermisse und gerne hätte, ist Mind Mapping. Ich kann einige Tricks und Kniffe anwenden, um etwas Ähnliches zu erreichen, aber ich bevorzuge immer noch das Aussehen und das Gefühl traditioneller Mind Mapping Tools. Wenn sie einen Weg finden, Mind Mapping in Notion effizient zu machen, ohne dass es seine Einfachheit verliert, wäre das großartig!!! 🤩

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es wurde zu meiner Kommandozentrale für alle meine persönlichen und arbeitsbezogenen Dinge. Es ist mein Werkzeug für Notizen, mein Projektmanagement-Tool, mein Repository für Prozesse und Verfahren. Es ist alles.

“Produktiv & organisiert”

A
In den letzten 12 Monaten
Almedin
Verifizierter Reviewer
Digital Marketer bei
DKDG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Higher Education

Was gefällt Dir am besten?

Die Möglichkeit Datenbanken zu erstellen und diese mit verschiedenen Tasks, Projekten und Themengebieten zu verknüpfen ist am hilfreichsten. Es erleichtert einem das managen von Projekten. Ein weiterer Vorteil ist, dass Teams einen digitalen Arbeitsplatz haben, wo man Projekte gemeinsam bearbeiten kann und Datenbanken füllen bzw. nutzen können. Für Leute die zu faul sind Notion Seiten und Systeme zu erstellen gibt es Templates.

Was gefällt Dir nicht?

Zugegebenermaßen war es echt schwierig mit dem Tool warm zu werden. Es hat so viele Funktionen, dass man zu Beginn einfach überfordert ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Meine Produktivität und Organisation hat sich dank Notion mindestens verdoppelt, wenn nicht sogar verdreifacht. Wer sein Wissen organisieren und Tasks bzw. Projekte effizient managen möchte wird von diesem Tool begeistert sein. Für Teams, die remote arbeiten nahezu unverzichtbar. Ich kann mir din Leben ohne Notion kaum noch vorstellen.

“Der Alleskönner für private und berufliche Organisation!”

L
In den letzten 12 Monaten
Laura
Verifizierter Reviewer
Eventmanagerin bei
BRYCK GmbH & Co. KG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Events Services

Was gefällt Dir am besten?

Für mich am absolut hilfreichsten sind die unendlichen Dimensonen, die ich mit Notion für ein Projekt anlegen kann. So kann man mit den verschiedensten Templates ein Projekt vollumfänglich, sturkturiert abbilden. Die unendliche Auswahl an Möglichkeiten für Page Gestalltungen sind dabei besonders für mich als kreativer Kopf auch total wichtig.

Was gefällt Dir nicht?

Durch die Dimensionen ist es natürlich auch wahnsinnig komplex und die Einarbeitung zu beginn oder eines Teammitgliedes dauert manchmal und ist mühsam. Aber auch hier versucht Notion ja über YouTube Videos so viele Inputs zu geben wie möglich. Es sollte als für die langfristige Projektarbeit genutzt werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch Notion können wir komplexe Projekte im großen Team bearbeiten. So kann jeder am Ball bleiben auch wenn das Projekt langfristig angelegt ist und man zwischenzeitlich auch parallel Projekte bearbeitet. Jeder im Team weiß alles muss in den Projektpages festgehalten werden und bei Bedarf die nötigen Personen getagt werden.

“Super Tool für die Dokumentation von Daten und das Management von Teams ”

C
In den letzten 12 Monaten
Connor
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
YUVAL
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Notion macht einfach Spaß. Man hat Freude dabei neue Seiten in Notion anzulegen und mit den verschiedenen Inhaltsformen wie Text, Tabellen, Verlinkungen, Bildern, externen Dateien entweder allein oder im Team zu füllen. Durch die Template Gallery lässt sich auf verschiedene Vorlagen für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle zurückgreifen und diese einfach einfügen und modifizieren. Pro Seite lassen sich die Betrachter & Bearbeiter einstellen, sodass nicht jeder im Team direkt alles sehen kann und man genau den Informationsfluss für z.B. externe steuern kann.

Was gefällt Dir nicht?

Tabellen sind nicht so gut aufbereitet. Es lassen sich nur schwer Formeln in der Tabelle setzen und die einzelnen Zeilen mit verschiedenen Formeln zu bearbeiten erfordert einiges an Mühe. Schade ist auch, dass man z.B. keine Daten visualisieren kann Der Zurück Button in den Mobilen Apps ist nicht so ganz trivial gelöst, man springt entweder wieder zurück auf eine Art Startseite oder verfängt sich zwischen den einzelnen Unterseiten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Notion haben wir ein super Tool zur Dokumentation von Prozessen, Projekten usw. gefunden, welches sich immer unseren aktuellen Bedürfnissen gerade anpassen lässt. Mit Notion kann man jede Seite anders gestalten und sich kreativ austoben. Neben der reinen Dokumentation von Projekten nutzen wir Notion auch als Wissensmanagement für Standard Prozesse und das Onboarding von neuen Mitarbeiter. So haben wir alle nützlichen Informationen gebündelt an einem Platz.

“Ein Tool, das alles in einem beinhaltet!”

S
In den letzten 12 Monaten
Sofia
Verifizierter Reviewer
Marketing Managerin
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist super hilfreich, um insgesamt organisiert zu bleiben und einen tollen Überblick über Termine, Deadlines usw. zu behalten. Es können mehrere verschiedene Seiten erstellt werden (To Do's, Kalender, Reading List, Route Planer, Rezepte etc.). Für jeden Bereich/jedes Thema gibt es Vorlagen mit unglaublich viel Gestaltungsspielraum. Es lassen sich außerdem Links, Fotos, Videos usw. hinzufügen. Des Weiteren können mehrere Teammitglieder den jeweiligen Seiten hinzugefügt werden. D.h. es ist auch ein klasse Management Tool. Ich benutze ausschließlich Notion, da ich hier wirklich alles von - To Do Liste, über Content Plan, Redaktion Plan bis hin zur Reading List, Terminplaner usw. erstellen kann und gleichzeitig alles in einem Tool habe! Es ist quasi eine All in One Lösung. Das Tool ist kostenlos und sowohl in der Desktop Version, als auch in der App Version für Handy und Tablet verfügbar. Alle Versionen sind außerdem benutzerfreundlich und übersichtlich!

Was gefällt Dir nicht?

Da man die jeweiligen Seiten/Boards komplett selbst gestalten kann, ist es etwas zeitaufwendig. Das Such- und Navigationstool könnte etwas verbessert werden, um schneller und besser passende Vorlagen für unterschiedliche Themen und Boards zu finden. Die Formatierung könnte ebenfalls verbessert werden, hier ist nicht viel Spielraum was die Gestaltung der Texte betrifft. Außerdem kann die kostenlose Version nur mit 5 weiteren Teilnehmern geteilt werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es ist für mich persönlich eine super All in One Lösung und ein klasse Tool, mit dem ich alles, was ich für die Arbeit brauche an einem Ort habe: Zeitmanagement, Teammanagement, Projektmanagement (Content Plan, Redaktionsplan, Daily News, To Do's usw. usw). Ich persönlich mag es nicht mehrere Tools zu verwenden, da ich das Gefühl habe, schnell die Übersicht zu verlieren!

“Vielseitigkeit für alle Aufgaben im Gründeralltag”

K
In den letzten 12 Monaten
Kevin
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Einfach Schorle
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Ich war total überrascht was man alles mit Notion machen kann. Von einer simplen zentralen Stelle um Ideen und andere kurzen Informationen festzuhalten bis zu einer komplexen Chart Struktur um damit die Entwicklung eines digitalen Produktes zu managen. Dabei die die intuitive Bedienung und unendliche Individualisierbarkeit ein riesen Vorteil. Und das alles online und einfach als Team nutzbar.

Was gefällt Dir nicht?

Durch die verschiedenen Konto Arten (Private sektion, Team sektion etc.) kann es manchmal dazu kommen, dass man mit dem falschen Konto arbeitet und diese Änderungen dann nicht mit dem Team geshared werden können. Der Umzug einer Notion Sektion in ein anderes Konto mit unterschiedlichen Mails gestaltet sich noch etwas schwierig. Die Uploadgröße von Dateien (z.b. Bilder etc.) ist begrenzt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das gemeinsame Sammeln von Ideen, Daten und Aufgaben - wir haben Notion so für uns aufgebaut, das wir dort immer in geordneter Struktur zusammen arbeiten können. So kann man Ideen festhalten und Personen taggen, die dann zu einem späteren Zeitpunkt ihr Feedback dazu geben können, das geht in Notion schneller als in aufwendigen Projekt Tools. Data-Dump - wir nutzen Notion auch als schnelle Möglichkeit um Bilder, Videos usw. zu sammeln ohne diese in eine aufwendige Ordnerstruktur einsortieren zu können.

“Cooles Tool um alles an einem Ort zu haben - Perfektes digitales HQ !”

P
In den letzten 12 Monaten
Pascal
Verifizierter Reviewer
Managing Consultant bei
Huble Agency
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Notion bietet quasi unendlich viele Möglichkeiten eine Seite, eine Datenbank, einen Plan oder Notizen zu erstellen und das unendlich zu kombinieren. Durch verschiedene Plugins sind die Grenzen noch schwerer zu erreichen zB ermöglicht es ein Webclip als Browser Extension eine Linkliste oder Leseliste von u.a. interessanten Artikeln zu erstellen und zu speichern. Auch extern kann Notion unfassbar vielfältig verwendet werden. Es gibt bspw. die Möglichkeit eine Notion Seite als Website zu veröffentlichen. Auch die Relative Zusammenarbeit wird in Notion gefördert was einen unglaublichen Mehrwert bringt. So kann ein Team in einem Workspace zusammenarbeiten und sieht woran der/die andere gerade arbeitet!

Was gefällt Dir nicht?

Notion ist beim Einstieg sehr komplex und man wird überannt von Möglichkeiten, die sich erst durch Guides und Videos wirklich verdauen lässt. Wenn man darauf Lust hat ist es eine wunderbare Möglichkeit mehr zu tun als nur in Evernote oder einem Word Dokument!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich löse mittlerweile extrem viel in Notion. Egal ob es zur Sammlung von Notizen und Ideen ist, die Ausarbeitung eines Projektes in einer "Knowledge-Base" oder auch die Projektsteuerung mithilfe von Gantt-Chart und einem integrierten Kalender, der über eine DB alles Tanks zusammen hält. Auch interessante Artikel, Videos und Online-Kurse sammle ich dort. Neuerdings habe ich auch mit OKR Tracking in Notion angefangen.

“Geniales Multitool für eine super Zusammenarbeit innerhalb eines kleinen- mittelgroßen Teams”

J
In den letzten 12 Monaten
Jana
Verifizierter Reviewer
Business Operations Manager bei
yamuntu GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Am besten gefällt mir die Aussttatungen der verschiedenen Funktionen wie 3 verschiedene Tabellenarten, Gallerienansichten um Seiten ansichtlicher und übersichtlicher zu gestalten und besonders die verschiedenen Views, die man bei einer Tabelle anzeigen lassen kann. Zudem kann man fast jedes Format (Word, Typeform, Images, PDF's, Calendly, etc) embedden lassen auf einer Seite. Und diese Seite kann man wiederum auch mit externen teilen, die die Seite dann nur (wenn überhaupt) duplizieren können.

Was gefällt Dir nicht?

Das was mich als ehemaliger EXCEL Liebhaber am meisten stört, ist die Begrenzung der Funktionen innerhalb von Tabellen. Wir hätten gerne alles an Dokumenten und Rechnungen auf Notion, was leider momentan noch nicht möglich ist, da mann keine Berechnungen und Funktionen wie bei EXCEL verwenden kann. Die Funktionen sind äußerst limitiert. Ein anderes Thema wäre: wenn man eine Execution erstellt und eine To Do List einfügt (task board), dann kann man diese Execution leider nicht als Template verwenden (für z.B. ein Onboarding, wo die To Do's fast immer gleich sind), da die To Do's übernommen werden. Ich bin mir nicht sicher, wie effektiv man mit einem größeren Team von mehr als 100 Leuten zusammenarbeiten kann. Aber ich lasse mich hier überraschen, was Notion sonst noch so einfällt ;-)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Dass effektive teilen von Presseinfo & Datenräumen, an denen man währenddessen immer noch arbeiten kann (wenn verlinkt muss man gleichbleibende Seite nicht jedes mal manuell updaten sondern nur das Original. Zudem konnte ich mithilfe von automate.io Notion und Typeform verlinken, woraufhin ich meine eingehenden Bewerber gleich in meiner Notion Tabelle habe und dafür zusätzlich noch eine Benachrichtigung kriege.

“Kreativität sind keine Grenzen gesetzt”

P
In den letzten 12 Monaten
Pia
Verifizierter Reviewer
Category Manager bei
Oda
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

An Notion gefällt mir am besten, dass ich quasi alle Ideen, Gedanken, Wünsche, Geschenkvorbereitungen, Planungen, To-Do Listen in einem Programm integriert habe. Dabei kann ich mir die Vorlagen von anderen Mitgliedern angucken und auf der Basis meine eigenen Entwürfe erarbeiten um meinen Anforderungen gerecht zu werden. Ich kann mir eigene Wunschlisten erstellen, Listen über Bücher, Filme die ich zeitnah mir angucken, oder lesen will. Notion hat so viele unbegrenzte Möglichkeiten um seiner Kreativität und seiner Struktur im Kopf digitale Ordnung zu geben. Ich persönlich benutze Notion noch nicht im Austausch mit Kolleg:innen sondern zunächst um mich selbst besser zu strukturieren.

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde mir eine facettenreichere Gliederung wünschen, die einfacher zu organisieren und zu verschieben ist. Und auch die Benutzung von Vorlagen kann doch manchmal aufgrund der Komplexität etwas anstrengend und unübersichtlicher sein. Kleine Workshops auf Notion würden einen die Organisation mit Notion schneller und deutlich vereinfachen

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Notion kann ich meine beruflichen und privaten To-Do's gekonnt strukturieren und verliere so nicht den Überblick. Die App auf dem Handy ermöglicht es mir kurzfristig aufkommende Ideen direkt festzuhalten oder auch die Lieblingsserie von meiner Freundin direkt in Notion "Serienempfehlungen" einzutragen. So fällt mir rein gar nichts mehr unter den Tisch und ich habe einen perfekten Überblick über meinen Tag

“Perfekter digitaler Workspace für Projekt- und Contentmanagement”

R
In den letzten 12 Monaten
Ruth
Verifizierter Reviewer
Marketing- und Communications Managerin bei
epap
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Market Research

Was gefällt Dir am besten?

Mich überzeugt vor allem die Flexibilität und Vielfalt des Tools: Wir nutzen Notion für fast alles: Projektmanagement, Contentplanung, Knowledge-Base im Team, Media Kit, asynchrone Alignments, ... Über die Suchfunktion findet man sich auch in komplexeren Strukturen zurecht und auch wenn etwas gelöscht wurde, hilft die Restore-Funktion weiter. Gerade zwischen Remote-Onsight und den verschiedenen Teams im Startup trägt Notion dazu bei, die interne Kommunikation perfekt zu ergänzen.

Was gefällt Dir nicht?

Um all die Benefits von Notion zu nutzen, bedarf es viel Erfahrung mit dem Tool. Viele Features habe ich erst sehr spät kennengelernt. Gerade bei neuen Mitarbeiter*innen, die Notion noch nicht kennen, verzögert das das Onboarding und sorgt für leichtes Chaos. Dennoch absolut Worth it.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Briefings zwischen Design und Marketing lösen wir über Notion. Das gibt uns die Möglichkeit, das Briefing mit Inspirationen zu ergänzen, die Anforderungen verständlich darzustellen und über die Kommentare Feedbackzyklen asynchron einzubinden. Außerdem nutzen wir Notion für die Contentplanung: über den Kalender können wir Zuständigkeiten, Timings und Feedback für alle Plattformen flexibel gestalten und werden an Due Dates erinnert.

“Wie Apple Notizen, nur in 100 Mal besser”

N
In den letzten 12 Monaten
Nono
Verifizierter Reviewer
CEO & Founder bei
Culturly
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Human Resources

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist das beste Tool, um sämtliche interne Dokumente zusammenzufassen. Bei uns ersetzt es das Wiki und zeigt allen neuen Mitarbeiter*innen sofort und unkompliziert wo etwas im Unternehmen zu finden ist. Außerdem nutzen wir Notion auch immer mehr, um externe Inhalte darzustellen wie z.B. offene Jobs.

Was gefällt Dir nicht?

Das einzige was etwas besser bei Notion sein könnte ist das Onboarding im Tool. Notion hat so viele Funktionen und Shortcuts, dass man immer das Gefühl hat, es noch lange nicht zum vollen Potential zu nutzen. Ansonsten ist Notion aber wirklich ein absolutes Must in jedem dynamischen Unternehmen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Notion löst vor allem das Problem der einfachen Auffindbarkeit von internen Infos für Mitarbeiter*innen - in kurz: des Wissensmanagements. Der große Vorteil ist, dass man ein einziges Tool hat, welches sämtliche Dinge miteinander kombiniert. Außerdem ist es super, dass man in dem beruflichen Notion-Space noch eine professionelle und damit private Sparte einfügen kann für z.B. private To Do's.

“Organisation ist das halbe Leben. Notion hilft dabei. ”

J
In den letzten 12 Monaten
Julian
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
vereda
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Mit Notion kann man Notizen, Informationen und Organisatorisches super schnell in der Cloud kollaborativ erfassen. Notion scheint zunächst sehr minimalistisch und simpel, ist jedoch ein sehr umfangreiches und mächtiges Tool, wenn man in seine Tiefen vorgedrungen ist. Man kann Tabellen, Datenbanken, Kan-Ban-Boards, Kalender, u.v.m. in wenigen Klicks erstellen und gemeinsam nutzen. Besonders praktisch ist dabei, dass jede Zeile einer Tabelle (Datenbank) wieder eine neue Unterseite ist, in der wieder eine neue Datenbank erstellt werden kann. Man kann also bis ins Unendliche Notion auf seinen Use-Case individualisieren.

Was gefällt Dir nicht?

Notion ist sehr umfangreich in seinen Datenbanken, jedoch kommt es im Anwendungsbereich Finanzen bei weitem noch nicht an Excel oder Google Sheets ran. Hierbei würde ich mir noch intuitivere Formelanwendungen wünschen. Umfangreiche Finanzplanungen lassen sich mit Notion nicht abbilden. Es ist aber aktuell eine Anbindung an Google Docs / Calendar in der Planung.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Notion in der täglichen Projektarbeit. Hier pflegen wir all unsere Projekt mit einem Kan-Ban-Board, wobei wir in jeder Karte wieder Unter-Datenbanken haben, wo die Projekt-To-Dos aufgelistet sind und gepflegt werden. Außerdem nutzen wir Notion für die Social Media Post Planung. Hier können Texte, Bilder, Zuständigkeiten, Hashtags, Termine etc. einfach erstellst werden. Mit der Funktion des Ansichtswechsel innerhalb einer Datenbank, kann man von der Kan-Ban-Ansicht in die Kalenderansicht wechseln und sieht die Post-Katen statt in einem Board im Kalender.

“Notion bietet die Möglichkeit kreativ und strukturiert Projekte zu planen”

C
In den letzten 12 Monaten
Celine
Verifizierter Reviewer
Content Creator bei
Instagram Food Testing Profil
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde Notion bietet so viele Möglichkeiten wie kein anderer vergleichbarer Anbieter. Schon in der kostenfreien Version hat man unfassbar viele Möglichkeiten und kann selbst die einfachsten Notizen strukturiert und mit einer persönlichen Note gestalten. Ich finde es großartig das ich sowohl von meinem Handy, Laptop und iPad darauf zugreifen kann und die Notizen somit fast immer griffbereit habe. Es gibt tolle Vorlagen von denen man sich grade ma Anfang sehr gut für die eigenen Notizen und Dateien inspirieren lassen kann. Zu der super Leistung kommt dann noch die wahnsinns Bedieneroberfläche dazu: clean, modern und schön anzusehen.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn die Cloud nicht funktioniert, dann kann man nichts mehr machen oder einsehen. Das ist sehr ärgerlich und im ersten Moment immer ein Schreckmoment. Das muss geändert werden! Die Effektivität tritt erst dann ein, wenn man für sich persönlich ein System gefunden hat Notion zu nutzen, man probiert grade am Anfang viel aus und verändert immer viel wenn einem etwas besseres einfällt. Das legt sich aber mit der Zeit und grade wenn man mit den Vorlagen arbeitet merkt man schnell was einem liegt und was nicht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir planen damit unser nächsten Projekte. Diese umfassen unteranderem Restauranttests und Interviews. Hier notieren wir uns alles wichtige zu und erstellen bis zu dem finalen Posting auf Instagram und Pinterest alle Informationen in Notion. Auch gewisse How-To-Leitfäden haben wir in Notion verfasst und für uns aber auch für neue Kollegen hinterlegt. Ebenso finden die alltäglichen Notizen während der Arbeit hier immer schnell ihren Platz.

“Notion - Notiztool für Ordnungsfreaks :) ”

M
In den letzten 12 Monaten
Marian
Verifizierter Reviewer
Senior Consultant bei
Dept
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Die Struktur und Ordnung von Notizseiten ist sehr gut gelöst. So kann man beliebig neue Seiten in einer vorhanden Seite erstellen, um so auch komplexen und tiefergehenden Inhalten eine sinnvolle Struktur bieten. Auch die Funktion, mit dem Befehl "/" die verschiedensten Optionen aufzurufen, ist sehr praktisch gelöst. So erstellt /page zum Beispiel eine neue Seite genau da, wo man gerade schreibt. Auf diese kann man dann sofort per Eingabetaste zugreifen und befüllen. Die einzelnen Seiten lassen sich auch durch die verschiedensten Hilfsmittel individualisieren. Einmal, um den Inhalt bestmöglich zu fassen, aber auch um den Wiedererkennungswert einer Seite, zb durch ein bestimmtes Icon zu steigern

Was gefällt Dir nicht?

In der kostenlosen Version ist die Versionskontrolle leider noch nicht vorhanden. Auch das verschieben von Textblöcken könnte noch schöner gelöst sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Notion um meine gesamten Notizen, die im Arbeitsalltag anfallen, zu speichern. Von Mitschriften über Planungen bis hin zu Projekt-Notizen. Durch die tiefgehenden Strukturierungs-Möglichkeiten findet jede Seite ihren richtigen Platz und ich habe ein aufgeräumtes, übersichtliches aber sehr umfangreiches Notizbuch

“Zentrales Tool für Projekte und Informationen im Team”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Christian
Verifizierter Reviewer
Interim COO bei
7Mind
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Einmal eingearbeitet ermöglicht Notion sehr viele praktische Dinge in der Zusammenarbeit mit Kollegen. To-Do-Listen, JF-Dokumente und die Dokumentation unseres Wissens in allen möglichen Formaten fürs Onboarding ebenso wie für das Unternehmen und die Teams

Was gefällt Dir nicht?

Die Datenbank-Funktion ist ziemlich anspruchsvoll und unser Versuch, OKRs über Notion transparent zu machen ist noch nicht optimal gelöst in der Usability.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Notion nutzen wir als zentrales Dokumentations- und Kollaborations-Tool für das gesamte Team und alle Abteilungen. Alles relevante Wissen ist zugänglich und in guter Struktur dokumentiert. Optimal für das Onboarding neuer Kollegen. Aber auch danach jeden Tag die "Go-To-Source" für viele operative Fragen

“Absolutes Zentrum meiner Arbeit!”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Jonas
Verifizierter Reviewer
Head of Production bei
Beilmann Marketing
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Das Tool ist super flexibel einsetzbar, sodass wir verschiedene Prozesse abbilden können. Das Design ist super clean. Nach der Einarbeitung ist die Nutzung sehr einfach, gut durchdacht und mit vielen Shortcuts auch effizient.

Was gefällt Dir nicht?

Die Einarbeitung in Notion ist nicht ganz einfach. Um die Genialität zu verstehen, benötigt man einige Zeit. Teilweise könnte die Performance noch besser sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bilden unsere Projektdokumentation über Notion ab. Im Gegensatz zu klassischen PM Tools, habe ich hier die Möglichkeit die Struktur 100% nach meinen Wünschen aufzubauen. So flexibel ist man sonst nicht.

“Das flexibelste All-In-One Produktivitätstool für Beruf und Privat!”

D
Vor mehr als 12 Monaten
Duc
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
Selbstständig
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Durch zahlreiche Funktionen ist Notion der optimale Begleiter für das Managen von unterschiedlichsten Situationen. Von Projekt-Management bis hin zu einfachen Notizen machen, bietet Notion den Nutzern die Möglichkeit, die für selbst nutzvollen und relevanten Block-Features als eigenes Dashboard zusammenzustellen. Mit einer herzlichen Community gibt es für jede Anwendungssituation zahlreiche inspirierende Vorlagen, die einfach und kostenfrei übernommen werden können.

Was gefällt Dir nicht?

Notion ist eine Cloud-basierte Anwendung, weshalb es derzeitig keine Möglichkeiten gibt, diese offline zu nutzen. Ebenso mangelt es bei Notion an wichtigen Optionen der Textformatierungen, wie Schriftarten und -größe. Durch die große Anpassungsfähigkeit des eigenen Boards kann es für den Einsteiger anfangs ziemlich überwältigend sein, die für sich funktionierenden Systeme aufzubauen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Notion bekomme ich mehr Klarheit und Struktur in meinem Leben. Notion verbessert meine Arbeitsabläufe und hilft mir in verschiedenen Bereichen, die für mich relevanten Informationen darzustellen und zu verknüpfen. Die Möglichkeiten mit dem Team wichtige Inhalte zu teilen und mithilfe von Vorlagen (Marketing, Projekt-Management; HR sowie Life-Planning) neue Prozesse aufzubauen, hilft mir so alle Aspekte des Lebens an einem Ort zu organisieren.

“Fantastisch für den persönlichen und beruflichen Gebrauch”

U
Vor mehr als 12 Monaten
Ute
Verifizierter Reviewer
Projektmanagerin bei
Avala Media
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

1. Große Flexibilität - Sie können Ihre Seiten so anpassen, wie Sie möchten. Es ist wie bei allen Mitbewerbern in einem! Egal, ob Sie Standardtabellen, Text, Moodboard, Projektmanagement-Tools oder Aufgabenlisten benötigen, Notion bietet alles 2. Verknüpfungen und Links für alles - Sobald Sie ein fortgeschrittener Benutzer sind, beenden Sie Ihre Arbeit schneller, als Sie sich vorstellen können, da es Verknüpfungen für jede Aktion gibt. Sie können auch Seiten verknüpfen und die Daten von einer Seite zur anderen ziehen. Dies ist unglaublich wichtig, wenn Sie Projekte und Personen verwalten 3. Perfekt für den persönlichen und privaten Gebrauch - Ich speichere meine Leselisten, Aufgaben, Ordner und leite mein Unternehmen in derselben App 4. Große Online-Community mit vielen kreativen Ideen, wie Sie das Beste aus dieser Software herausholen können.

Was gefällt Dir nicht?

- Fehlende Option zur Visualisierung von Daten - Kein echter Offline-Modus. - Aufgrund der Anpassungsfähigkeit und der verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten zum Erstellen von Seiten ist es ziemlich schwierig, ein System als Anfänger einzurichten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Notion ist eine großartige Plattform, die auf verschiedene Arten verwendet werden kann. Wir haben eine Menge Inhalte von Google Text & Tabellen, Dropbox und unserer Website auf Notion verschoben, da es so einfach ist, vorhandene Inhalte anzupassen und mit ihnen zu verknüpfen, Dateien hochzuladen und Bilder einzubetten.

“cooles Notiz-Tool das bei Bedarf zum PM Tool taugt”

K
Vor mehr als 12 Monaten
Konstantin
Verifizierter Reviewer
Product Manager bei
Servify
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Kostenlos für den persönlichen Gebrauch und erschwinglich für Teams. Notizen schreiben, planen, dokumentieren und mehr - viele Möglichkeiten sehr schnell erreichbar und umsetzbar. Template Gallery (etwas versteckt) hat super viele nützliche Vorlagen, die von Usern bereitgestellt wurden

Was gefällt Dir nicht?

Leider noch eher wenig Integrationsmöglichkeiten von 3rd-Party Tools. Login per Email-Code etwas umständlich (muss man aber selten). Am Anfang braucht es etwas Zeit sich zurechtzufinden weil SO VIEL möglich ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich benutze Notion hauptsächlich zur Selbst-Organisation. Seien es Meeting Notes, To-Do-Listen, Ideation Prozesse, Roadmaps und Timelines. Der Vorteil an Notion ist, dass man im Prinzip mit einem leeren Blatt ohne Struktur anfangen kann und am Ende eines jeden Prozesses ein ideales Dokument entstehen wird. Die ganzen Elemente unter "/" erlauben einfach das Dokument je nach Bedarf mit dem Inhalt visuell gerecht zu werden und lassen es einfach und schnell strukturiert aussehen.

“All-in-one Workspace, super für kleinere Teams & Projekt Management”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Jan
Verifizierter Reviewer
CEO bei
SipTogether
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Telekommunikation

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde es super, dass man alle Dateien, ToDos, Team Mitglieder etc. verwalten kann und nicht 5 verschiedene Tools nutzen muss. Außerdem gibt es die App/Software Cross-Plattform also für das ganze Team geeignet. Am coolsten finde ich dass die ein StartUp Programm haben (1000$ Guthaben).

Was gefällt Dir nicht?

Die Verwaltung von Tasks ist nicht mit zB Todoist oder Things 3 vergleichbar. Außerdem kostet Notion relativ viel an sich (8€ pro Member Pro Monat, für Startups ohne dieses Programm schwierig). Noch cooler könnte die Implementierung mit den Kalender Apps von Google und Apple sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir machen unser Brainstorming und Ideensammlung via Notion. Außerdem stellen wir so langsam das Produktmanagement von Jira um, aber mal schauen ob das so wirklich umsetzbar ist. Ansonsten nutze ich Notion sowohl für das StartUp als auch privat.

“Notion das bessere Projektmanagement Tool”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Marcel
Verifizierter Reviewer
Inhaber bei
Greatik
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist ein sehr geniales Tool was auf allen Geräten verfügbar ist, mir gefällt am besten das man nicht nur im Kanban Mode arbeiten kann sondern auch auf Datenbanken die untereinander wiederum mit anderen Pages oder Einträgen auf Notion verknüpft sind. Auch das gemeinsame arbeiten an den verschieden Notitzen Datenbanken Kanbans ist super gelöst. Was ein wenig erschreckend ist am Anfang vielleicht ist das es schon sehr massiv ist man hat sehr viele Möglichkeiten, wo man sich ein wenig rein fuchsen muss.

Was gefällt Dir nicht?

Die Erinnerung an ein To-Do zu setzen ist ein wenig komplexer als bei anderen, aber sobald man es raus hat kein Problem. Allgemein kann Notion zwar mächtig wirken und Überfordernd aber wer sich damit beschäftigt kommt schnell rein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich löse mein komplettes Digitales leben drüber, Privat sowie Business, ich manage Projekte damit, meine Kundenübersicht die Aufträge dazu sowie To-Dos Deadlines, Datenbanken zu Wartungsaufgaben uvm. im Privaten z.B eine Datenbank für gesehene Filme, Filme die ich gern sehen will, Aufgaben die täglich anfallen.

“Notion - Das einzige Tool, dass du für deine Organisation brauchst”

L
In den letzten 30 Tagen
Lucas
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
THRIVVO
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Anders als bei ähnlichen Tools gibt es hier keine Grenzen. Kanban Boards können genauso verwendet werden, wie Timelines und Wikis. Es können sogar ganze Websites gebaut werden.

Was gefällt Dir nicht?

Zu Beginn können die unzähligen Möglichkeiten erschlagend wirken. Deshalb empfiehlt es sich, mit Templates zu starten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Notion zum Projektmanagement, sowohl intern wie auch extern mit Kunden und Partnern. Außerdem nutzen wir Notion für unser internes Wiki und unsere SOPs.

“Umfassende Lösung für Datenmanagement”

E
In den letzten 30 Tagen
Elisabeth
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
Combeenation
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Wenn jemand auf der Suche nach einem Tool ist, bei dem das im Unternehmen vorhanden Wissen strukturiert gesammelt werden kann, dann ist er bei Notion genau richtig. Das Tool ist ideal für Listen, Projektmanagement, Informationsablage, Wissenssammlung,...! Einzelne Seiten können an alle Personen im Unternehmen oder nur bestimmte Zielgruppe freigegeben werden. Die einzelnen Seiten können mittels Tabellen, Grafiken, Links, Aufzählungszeichen (ähnliches wie im Word) formatiert und gestalten werden. Je länger man das Tool verwendet, desto mehr findet man daran Gefallen.

Was gefällt Dir nicht?

Schade, dass es im Notion keine Mindmapping Funktion gibt. Für "Boards" zur grafischen Ideensammlung benötigt man ein zusätzliches Tool. Schade, dass es hier keine ausführlicher Visualisierungsmöglichkeit gibt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Notion bei uns im Unternehmen um unser "gesamtes" Wissen auf einer einheitlichen Plattform abzubilden. Das beginnt bei einfachen Dinge die für den Onboarding-Prozess benötigt werden, bis hin zu Projekttimelines bis hin zu technischen Dokumentationen.

“Überragende Lösung für Knowledge Sharing, Kooperation bei Projekten und Persönlichen Notizen”

K
In den letzten 3 Monaten
Kilian
Verifizierter Reviewer
Interim Accounting Manager bei
Parkdepot GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Real Estate

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist eine sehr flexible Lösung für den strukturierten Aufbau von Notizen jeder Art. Ich nutze die Plattform im beruflichen Umfeld sowohl zum Teilen und Speichern von Knowledge, als auch zur Koordination von Aufgaben und Projekten. Notion bietet eine Vielzahl an Optionen, was den Aufbau der Seiten und die Integrationen von Dateien, Tabellen und Datenbanken angeht.

Was gefällt Dir nicht?

Es fehlt meines Erachtens ein wenig an einem stringenten Nutzerberechtigungskonzept. Es ist nicht ohne weiteres möglich für einzelne Seiten nur ausgewählten Personen Zugriff zu gewähren. Zudem wäre es wünschenswert, weitere Guidance zum Thema Datenschutz sowie der Informationssicherheit bei der Datenspeicherung zu erhalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Knowledge Datenbank im beruflichen Umfeld (StartUp); Dataroom bei Finanzierungsrunden; Koordinierung von Aufgaben und ToDo's; eigene ToDo Liste; Projektplanung inkl. Timelines, Kalendern und Aufgabenverteilung

“Easy to use, super Design, noch Optimierungspotenzial ”

S
In den letzten 3 Monaten
Sophie
Verifizierter Reviewer
Account Executive bei
Pleo Technologies
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

Grundsätzlich ist es sehr einfach und intuitiv das Tool zu nutzen, Inhalte zusammenzustellen und Texte zu veröffentlichen, egal ob für die interne oder auch externe Nutzung außerhalb des Unternehmens. Es Bedarf keiner besonderen Kenntnis um Notion bedienen zu können. Insbesondere für Projektarbeiten sehr nützlich. Das einfache, schlichte Design ist sehr ansprechend.

Was gefällt Dir nicht?

Wo es meiner Meinung nach noch Optimierungspotenzial gibt, ist die Übersichtlichkeit in Notion. Sobald man über Notion einige verschiedene Seiten erstellt hat und sich dies auf dem eigenen Dashboard sammelt, ist es sehr schwer Daten anhand der Suchbegriffe ausfindig zu machen. Sobald es um komplexere Darstellungen geht, ist Notion nicht mehr ausreichend um notwendige Inhalte darzustellen. Hier wäre es schön weitere Formatierungsmöglichkeiten zu haben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze es überwiegend um relevante Inhalte/Knowhow für mein Team zu erfassen und zu teilen. Vor allem als Informationskanal. Hier schafft Notion eine schnelle unkomplizierte Kommunikation.

“Great tool for knowledge visualisation”

E
In den letzten 3 Monaten
Eddie
Verifizierter Reviewer
Product Marketing Manager bei
Pleo
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

The different formatting blocks and commands that make it easy to structure information in a visually appealing way. Definitely a modern version of the traditional intranet

Was gefällt Dir nicht?

I’d love to see some improvements in two areas: dependencies - being able to link tasks in a kanban board to other tickets and assign relationship (linked to, blocked by, etc), and edit permissions - it’s currently too easy for anyone within a workspace to accidentally edit a page and make permanent changes. The default permissions should be full rights to author only.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

I’m almost always able to present complex information in a visually digestible way.

“Excellent knowledge base for teams!”

L
In den letzten 3 Monaten
Logan
Verifizierter Reviewer
Events & Community Manager bei
Pleo
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

The product is very intuitive to use, so much so that it requires very little onboarding. I like that it has so many integrations with popular products like the G Suite, which makes it simple to embed content from other softwares or apps my company uses. The Notion team is also very on the ball when it comes to support and customer success.

Was gefällt Dir nicht?

The search function is maybe not the best, it can be difficult to find specific things sometimes. Besides that, it's hard to find anything really negative to say.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

We use Notion as our internal company knowledge base, and it's great for documentation as well as collaboration. I appreciate the rich text editing and formatting options.

“Notion ist einfach und immer zuverlässig!”

M
In den letzten 3 Monaten
Marion
Verifizierter Reviewer
Projektmanager bei
eder GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Notion ist so einfach zu bedienen und die Möglichkeiten sind fast endlos. Ich finde es toll, dass man so viele Dokumente erstellen kann wie man möchte und sie schnell und einfach gestalten und ergänzen kann. Ich finde es toll, dass man die verschiedenen Seiten auf unterschiedliche Weise nutzen kann, entweder als Tagebuch für Notizen oder als Aufbewahrungsort für Dokumentationen über verschiedene Arbeitsabläufe. Und schließlich finde ich das Chrome-Plug-in sehr praktisch.

Was gefällt Dir nicht?

Vieles fällt mir eigentlich gar nicht ein außer 2 Punkte. Die Arbeit mit Datenbanken und Tabellen in Notion ist umständlich und es gibt auch keine einfache Möglichkeit verschiedene Seiten miteinander zu verknüpfen. Derzeit fehlt mir einfach die Möglichkeit in den hochgeladenen Notizen eine Wortsuche durchzuführen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Notion kann ich jedes Detail meiner Projekte auf die beste Art und Weise aufzeichnen. Es ist möglich Dutzende von verschiedenen Arten der Aufzeichnung zu verwenden und das macht das Tool sehr anpassungsfähig für verschiedene Teams und Projekte. Es ist das beste agile Projektmanagement-Tool mit dem ich bis jetzt gearbeitet habe.

“Notion kann alles, was man zum effektiven Projektmanagement braucht”

D
In den letzten 3 Monaten
Désirée
Verifizierter Reviewer
Content Manager bei
Pleo
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

Es gibt schier unendlich viele Integrationsmöglichkeiten mit anderen Apps (Asana, Slack etc.). Außerdem können mit Notion öffentlich zugängliche Seiten ebenso visuell ansprechend erstellt werden wie interne Kanban-Boards.

Was gefällt Dir nicht?

Der Funktionsumfang von Notion ist so umfangreich, dass es besonders für neue Nutzer:innen nicht leicht, sich zurecht zu finden bzw. sich zu entscheiden, wie eine Notion-Seite am besten gestaltet werden sollte, damit sie optimal ihren Zweck erfüllt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Notion vor allem als Projektmanagement-Tool, indem ich Kanban-Boards mit unterschiedlichen Ansichten (bspw. als Kalender oder Tabelle) baue. Der größte Vorteil von Notion ist für mich, dass es die Zusammenarbeit mit Kolleg:innen erleichtert und mich über die Slack-Integration über den Fortschritt innerhalb eines Projekts auf dem Laufenden hält.

“DER Organisations-Allrounder!”

A
In den letzten 3 Monaten
Anna
Verifizierter Reviewer
SDR bei
Pleo
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

...dass man verschiedene Seiten erstellen kann, um so Themenbereiche besser abzugrenzen. ...Nutzerfreundlichkeit! Seiten erstellen und organisieren ist innerhalb Minuten erledigt, da der Workflow super einfach zu verstehen ist.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt nichts das mir nicht gefällt. Manchmal wünsche ich mir nur mehr Vorlagen, um eine Tabelle oder Liste noch schneller erstellen zu können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vor allem projektbezogene Infos können auf Notion sehr übersichtlich zusammengefasst werden. Durch die Möglichkeit Teams Zugang zu einer Seite zu geben und Änderungen an dieser vorzunehmen, kann jeder Input sofort festgehalten und übersichtlich gestaltet werden.