Trello Bewertungen
9.4

Benutzerfreundlichkeit

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

8.4

Erfüllung der Anforderungen

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

9.4

Einfache Einrichtung

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

Trello Übersicht

Was ist Trello?

Trello bezeichnet sich selbst als “unkompliziertes, flexibles und visuelles Gratis-Tool”, mit dem sich Projekte verwalten und organisieren lassen. Verfügbar sind eine Free, eine Business Class, eine Enterprise und eine Gold Version (ab 9,99 $). Was die Software, die übrigens zu Atlassian gehört und auf Kanban basiert, bietet: die Möglichkeit, mit jedem beliebigen Team zusammenzuarbeiten, alle Informationen an einem Ort zu sammeln und einen Roboter, einen sogenannten “Butler”, einzusetzen. Geeignet soll Trello dank Flexibilität und Funktionen für jede Art von Team sein.

Trello Screenshots

Trello Funktionen

Aufgaben

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Aufgaben-Priorisierung

To-Do-Listen

Zuordnungen & Abhängigkeiten

Drag & Drop

Wiederkehrende Aufgaben

Projekte

Planung

Projektplan

Problemverfolgung und -erfassung

Aufgabenerstellung

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Drag & Drop

Aufgabenmanagement

Aufgabenpriorisierung

To-Do-Listen

Trello Preise

Free

$0 / Monat und User

Für Einzelpersonen und Teams, die produktiver werden möchten.

Unbegrenzte Karten

Unbegrenzte Mitglieder

bis zu 10 Boards

1 Power-Up pro Board

Unbegrenzter Speicherplatz (10MB/Datei)

50 automatisierte Befehlsausführungen pro Monat

Unbegrenzte Aktivitätsprotokolle

Zugewiesene Person und Fälligkeitsdaten

Mobile Apps für iOS und Android

Zwei -Faktor-Authentifizierung

Business Class

$10 / Monat und User

Für Teams, die mehrere Projekte nachverfolgen und ihre Aufgaben auf unterschiedliche Weise visualisieren müssen. Ideal für Teams mit bis zu 100 Mitgliedern.

Alle Free Funktionen

unbegrenzte Boards

unbegrenzte Power-Ups

Dashboard-Ansicht

Zeitleisten-Ansicht

Arbeitsbereich-Tabellenansicht (BETA)

Kalendaransicht, Erweiterte Checklisten

Landkartenansicht

1.000 automatisierte Befehlsausführungen pro Arbeitsbereich + 200 pro Benutzer bis zu 6.000 pro Monat

Unbegrenzter Speicher (250 MB/Datei)

Admin- und Sicherheitsfunktionen

Vorlagen auf Arbeitsbereichebene

Sammlungen

Beobachter

Single-Board-Gäste

Benutzerdefinierte Hintergründe und Sticker

Gespeicherte Suchanfragen

Priority-Support, Anmeldung mit Google Apps

Einfacher Datenexport

Enterprise

$17.5 / Monat und User

Für Unternehmen die mehr Kontrolle, Sicherheit und Support benötigen. Der angegebene Preis gilt für 25 Benutzer, dies kann jedoch individuell angepasst werden.

Alle Business-Class Funktionen

Unternehmensweite Berechtigungen

Für die Organisation sichtbare Boards

Verwaltung öffentlicher Boards

Multi-Board-Gäste

Anhangsberechtigungen

Power-Up-Verwaltung

Unbegrenzte automatisierte Befehlsausführungen

Trello Erfahrungen & Reviews

“Uns hilft Trello dabei intern aber auch extern Projekte schnell aufzusetzen”

C
Christian Lortz
Founder bei
OK Future
Consulting
Verifizierter Reviewer

“Super-intuitive eierlegende Wollmilchsau”

J
Janko
Director Marketing & Activation bei
Merkle
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mit Trello kann man sich sehr einfach ein Issue-tracking-System aufbauen. Die Plattform ist webbasiert, sehr intuitiv und in der Basisversion kostenlos. Es ist unheimlich einfach, mit mehreren Leuten zusammen zu arbeiten und gemeinsam einen Überblick von Projektaufgaben zu behalten. Die Hürden für die Benutzung und die Einladung von neuen Nutzern sind sehr niedrig.

Was gefällt Dir nicht?

Die vielen Features, die auch schon in der kostenlosen Variante verfügbar sind, führen teilweise dazu, dass man vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht. Es gibt z.B. verschiedene Board-Übersichten, es ist nicht immer leicht zu verstehen, wie einzelne Funktionen wandern oder Sicht verändern. Auch sind die Fähigkeiten zum Customizing in der kostenlosen Variante sehr limitiert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Trello für die Aufgabenverwaltung meines Teams und von einzelnen Projekten. Man kann einfach Kanban-Boards erstellen und ziemlich schnell loslegen.

“Trello - Einfacherer kann Aufgabenmanagement nicht sein!”

J
Jan
- bei
Streaming Brothers - Videomarketing
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mit dem einfachen Workflow kann man sich sehr gut selbst organisieren. Aber auch Teamboards geben eine gute und transparente Übersicht wer gerade an was arbeitet. Dank der vielen Power Ups und Collaborationsmöglichkeiten bieten Trello hier eine Komplettlösung.

Was gefällt Dir nicht?

Das abgeschlossene Karten zwar ins Archiv gepackt werden können aber besser wäre es, wenn man quasi dieses Archiv auch sichtbar im Board hätte. Ein wechsel zwischen Boards ist immer mit viel Klicks verbunden hier wäre eine schmale Seitenleiste sinnvoller.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das man jederzeit und überall einen guten Überblick über die offenen Aufgaben hat und diese sehr strukturiert ablegen kann, ohne den Überblick zu verlieren. In der Teamarbeit eignet sich Trello sehr gut für Sprints ohne das man für jedes Stand-up Meeting PowerPoints vorbereiten muss.

“Intuitiv und vielseitig”

K
Katrin
Projektmanagement bei
Vodafone
Telekommunikation
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

An Trello gefällt mir besonders die Nutzerfreundlichkeit: auch wenn man noch nie mit einem solchen Tool (oder generell einem Kanbanboard) gearbeitet hat, findet man sich leicht zurecht. Das erste Trelloboard ist in Minuten aufgesetzt und die Bedienung (für mich zumindest) sehr intuitiv. Es eignet sich für unterschiedliche Zwecke - ich nutze es nicht zur zur digitalen Projektcollaboration mit anderen, sondern auch für meine Selbstorganisation und -priorisierung.

Was gefällt Dir nicht?

Ich muss gestehen, dass es mir schwer fällt negative Aspekte zu benennen. Ein Nachteil könnte je nach Verwendungszweck sein, dass Trello nicht wie MS Project in Office365 eingebunden ist. Für mich spielt das jedoch keine Rolle.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich kann mit Trello sowohl synchron als auch asynchron mit meinem Projektteam arbeiten und habe jederzeit einen transparenten Blick auf den Status und wer für welches Thema der Ansprechpartner ist. Für meine eigene Organisation führe ich ein eigenes Board mit Backlog und Priorisierung, da mich meine schnöde To-Do Liste irgendwann in den Wahnsinn getrieben hat. Sie wurde durch die vielen parallelen To-Dos und Re-Priorisierungen zu unübersichtlich um mich effizient organisieren zu können

“Einfach, vielseitig, "does the job"”

L
Lorraine
Product Owner
Consumer
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Trello ist intuitiv zu verstehen und schnell im produktiven Einsatz. Dabei ist es enorm vielseitig bei kreativer Anwendung. Ähnlich wie JIRA, nur erheblich schlanker, ermöglicht es Kollaboration bei der Abarbeitung von Aufgaben - von der Schülergruppenarbeit bis zur global verteilten Produktteams.

Was gefällt Dir nicht?

Mit der Einfachheit sind natürlich Einschränkungen verbunden: Die Übersichtlichkeit komplexer Boards leidet etwas unter geringen Gestaltungsmöglichkeiten. Das Spaltenlayout ist vorgegeben und die Kartenfarbe läßt sich nicht einzeln anpassen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Trello läßt sich nicht nur im Arbeitsumfeld einsetzen, sondern kann auch in privaten Projekten hilfreich sein, und bietet sich auch als Organisationshilfe für Schüler an.

“Unendlich viele Verknüpfungsmöglichkeiten”

M
Marcel
Online Marketing Manager bei
mso digital | Grow. Digital Group
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Trello bietet eine Vielzahl an Schnittstellen, um weitere Dienste an die Plattform anzubinden. So können für Projekte einzelne Boards angelegt werden, die mit Kunden ganz einfach geteilt werden können. Auf diesen boards können verschiedene Karten in Spalten thematisch aufgeteilt werden, z.B. SEO, PPC, PM, Kunde, sodass mehrere Units übersichtlich auf einem Board mit dem Kunden arbeiten können. Was bei uns in der Agentur wirklich gut funktioniert ist, dass die einzelnen Karten und Boards mit sogenannten Power-Ups verstärkt werden können. Das können in der Praxis z.B. die Verknüpfung einzelner Karten mit einer Dropbox, mit Google Drive Ordnern, mit Salesforce Kontakten/Opportunities etc. sein. Auch Call-Tracking-Anbieter wie Everhour lassen sich mit den Karten verknüpfen, sodass in agilen Projekten einzelne Sprints übersichtlich zeitlich erfasst werden können. Ich habe aber auch schon mit Asana gearbeitet, welches meiner Ansicht nach sehr ähnlich aufgebaut ist. Ich denke mit einer Google Suche lassen sich hier schnell Unterschiede feststellen, jedoch sind wir mit Trello zufrieden.

Was gefällt Dir nicht?

Nachteile kann ich nicht beschreiben, das Tool ist im meinem Daily doing wirklich sehr flexibel

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Trello haben wir alle Kundendaten zu diversen Projekten in einem Tool. Dabei bietet Trello den Vorteil, dass es über die Anbindungen von Everhour, Salesforce, Drive, Dropbox, etc. alles zentral sammelt. Typische Fragen, wie wo ist der Vertrag zu dem Projekt, wo sind die creatives, wo sind die Kontaktdetails des AP, wie viel Zeit wurde für welche Aufgabe getrackt werden über die Power-Ups wie oben beschrieben gelöst. Man kann jede Verknüpfung einfach über trello erreichen.

“Sehr simple Projektmanagement-Software mit Limitationen”

K
Klaus
Marketing Channel Manager bei
Lanxess
Energie
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Intuitiv aufgebautes Tool um weniger komplexe Tasks oder Projekte zu strukturieren. Übersichtlich in der Darstellungsweise von Daily Doings und dem entsprechenden Status. Trello benutzen wir insbesondere um einfachere KANBAN Boards zu bauen.

Was gefällt Dir nicht?

Aus meiner Sicht eher ein Tool um weniger komplexe Projekte übersichtlich darzustellen. Die Darstellungsmöglichkeiten im Frontend sind bewusst limitiert und eben auf einfach strukturierte Aufgaben oder Projekte ausgerichtet. Trello gehört nun zur Atlassian Gruppe, die ebenfalls Tools für komplexere Sachverhalte anbietet (Jira/Confluence).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Trello können wir schnell und gut einfach strukturierte "Projekte", eher Tasks oder To Do's der Abteilung visuell darstellen. Das effiziente Bauen von eindimensionalen Kanban Boards, bspw. um Tasks aus Marketing oder IT für "jedermann" in der Orga darzustellen funktioniert hiermit super. Mit Trello gebaute Boards sind gut als Information für interne Stakeholder bspw. zum Daily Standup für den Fortschritt der Aufgaben in unseren Abteilungen nutzbar.

“Gutes Todo-Management für kleine Teams”

M
Matthias
CEO bei
C90 Studio
Media
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Am besten gefällt mir bei Trello die unkomplizierte Einrichtung und Handhabung. In unserer Firma arbeiten aktuell 3 Personen damit - jeder kann jeden Aufgaben zuweisen, Deadline vergeben, Checklisten einstellen usw. . Und das alles wirklich sehr umfangreich, aber trotzdem übersichtlich gehalten.

Was gefällt Dir nicht?

Ich wünsche mir für das Programm noch mehr Projektmanagement Möglichkeiten und eine Art Kalenderfunktion. Beispielsweise wäre eine Verknüpfung mit einer Mail Schnittstelle sinnvoll, damit diese Kommunikation auch ins Tool reingespielt werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir können Aufgaben, Termin und Bereiche innerhalb des Teams einfach verteilen. Diese lassen sich dann in einen "In Arbeit" und "Erledigt" Rider verschieben. Somit hat jeder MA die gleiche Timeline und ist auf dem gleichen Stand. Außerdem kann man sich verschiedene Organisationen zusammenzubauen. So ist Trello auch für eine persönlich ToDo-List Gestaltung zu empfehlen.

“Beste Plattform für einfache Projekte”

D
Dario
Marketing Manager
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Trello ist einfach: das ist der wesentliche Vorteil der Plattform. Anders als bspw. JIRA ist Trello wirklich intuitiv und für jeden zu verstehen, selbst für weniger Tech-affine Mitarbeiter/innen. Die Übersichtlichkeit ist gut, Labels und Zuordnungen zu Personen funktionieren sehr einfach und die Verwaltung in Teams macht die Administration sehr gut. Auch gefällt mir die Anbindung via API bspw. an Zapier, sodass ich Aufgaben per Gmail mit Trello synchen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Ich verstehe ehrlich gesagt die Gold-Mitgliedschaft nicht so ganz. Die Vorteile der Bezahlversion überzeugen nicht so recht, bspw. gibt es anders als Asana nicht eine Umwandlung von Kanban in Gantt, wenn nötig oder ähnliches. Mir erscheint es manchmal so, als solle Trello gar nicht größer werden, sondern Nutzer eher zu den anderen Atlassian-Produkten gehen. Das macht für komplexe Projekte auch Sinn. Hier kommt Trello in Sachen Übersichtlichkeit schnell an seine Grenzen und muss dann durch JIRA oder Asana abgelöst werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Trello vor allem für kleinere Projekte im Team, in denen es wirklich einfach um das Abarbeiten von Todos geht und eine gemeinsame Oberfläche dafür. Auch für Projekte mit Daily Standup, die wirklich komplett nach Kanban organisiert werden macht Trello Sinn. So löst es uns schon immer wieder Probleme bei der Organisation von Projekten.

“Sehr übersichtliches Projektmanagement Tool und einfach zu bedienen”

S
Sabrina
Senior Media- und Projektmanagerin bei
RTL2 Fernsehen GmbH & Co. KG
Media
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Projekte können übersichtlich gegliedert werden. Erinnerungen für Timings werden automatisch verschickt. Die ausstehenden/abgeschlossenen To Dos können einfach gekennzeichnet werden.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt oft Probleme beim Hochladen von zu schweren Dateien. Dadurch kann auch nicht direkt in den Dateien gearbeitet werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Zusammenarbeit mit der Kreativagentur, um Kampagnenbestandteile zu briefen und den "Fortschritt" (Briefing I Erstellung I Anlieferung) zu beobachten. Wir laden in Trello alle Informationen für die Agentur zu den Werbemitteln (Spezifikationen, Laufzeit etc.) hoch.

“Einfach. Schnell. Übersichtlich.”

A
Antonia
Product Owner/ Project Manager bei
Fielmann AG
Gesundheit
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Trello hilft bei der Priorisierung von einzelnen Themen (Epics/ User Stories). Anhand der Möglichkeit der eigens erstellten Labels können Karten einfach priorisiert, Akteure hinzugefügt und vor allem interne & externe immer ein gemeinsames Bild über das Projekt haben. Weiterhin kann die Funktion der Deadline Timings abbilden und Erinnerungen aussprechen. Karten können miteinander verknüpft werden um Abhängigkeiten abzubilden. Neue Kollegen können einfach zu einem Board hinzugefügt werden. Es erleichtert die Zusammenarbeit mit Dienstleistern ungemein.

Was gefällt Dir nicht?

Leider ist es schwierig bei Trello eine Art Timeline der geplanten Epics abzubilden, so wie bspw. in Jira. Daher muss die Planung der Meilensteine immer noch separat erfolgen und eine Verlinkung zwischen Timeline und Karten ist nicht vorhanden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich gestalte mit Trello die Kommunikation & Planung mit bspw. externen Dienstleistern aber genauso auch mit meinem Team. Wir nutzen Trello im Team unter anderem als digitales Backlog, sowie als digitales Board und jetzt durch Corona auch für unsere digitale Zusammenarbeit. Wichtig ist mir dabei, dass jeder zu jeder Zeit den vollumfänglichen Blick auf das Produkt und die Fortschritte hat, egal wo man gerade ist. Auch unsere Refinements finden über Trello statt.

“Das einfachste Tool mit vielen Ausbaumöglichkeiten.”

S
Sabrina
Projektmanagerin bei
Olympia-Verlag GmbH
Media
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Es ist ziemlich simpel zu nutzen und man kann jedem neuen Kollegen in 5 Minuten erklären wie das Tool funktioniert. Es ist klasse für kleinere Projekte und ein Tool für den Einstieg in das Projektmanagement. Das Drag-and-Drop System ist einfach und übersichtlich.

Was gefällt Dir nicht?

Manchmal kann man in der kostenlosen Variante etwas zu wenig individualisieren innerhalb der einzelnen Trello-Karten. Die Bezahlvariante hingegen lässt keine Bereiche offen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es gibt einen wunderbaren Überblick über die Aufgaben die im Team anfallen und die bearbeitet werden müssen. So schreibt man jedes kleine To-Do auf, nichts geht unter und alles kann bearbeitet werden. Durch den Zugriff auf ein Board von allen Teammitglieder ist jeder sofort informiert. Mit den verschiedenen Integrationen von anderen Programmen wie z.B. Slack erhält Trello noch mehr Mehrwert im Team

“gut strukturiert, Free Version, leicht zu bedienen”

Y
Yvonne
business development bei
Sternglas
Fashion
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

einfach zu handhaben. mobil & auf desktop verfügbar & es synchronisiert sich. man kann Termine einstellen & Farben markieren. perfekt um mit anderen zusammenzuarbeiten.

Was gefällt Dir nicht?

in einer task kann man nicht mehrere Deadlines/Daten eingeben. karten können nicht komplett eingefärbt werden.es kann auch schnell mal unübersichtlich werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

überblick über einzelne Projekte behalten. todo listen abarbeiten. Ideen notieren & strukturieren.

“Klassiker, dessen Stern langsam untergeht”

G
Gleb
Managing Director bei
Lufthansa Innovation Hub GmbH
Reisen
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Maximal simpel: Intuitiv zu bedienen ohne jede Erklärung, einleuchtende Visualisierung des Flows, binnen einer Minute einzurichten.

Was gefällt Dir nicht?

Trello kommt schnell an seine Grenzen und funktioniert bei komplexeren Projekten mit mehreren (Sub-)Teams nicht mehr so gut. Weiterhin haben ganzheitliche Projekt-Management-Tools wie Asana mittlerweile aufgeholt und bilden den Kern von Trello nicht minder effizient ab.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

1. Darstellung von eindimensionalen Todos 2. Darstellung von Produkt-Flows und Customer Journeys 3. Ressourcenplanung und -allokation

“Sehr flexibles Tool für viele Anwendungsfelder”

P
Peter
Projektmanager bei
Olympia-Verlag
Media
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mit Trello kann man sehr zügig ein neues Board anlegen und mit Listen und Karten befüllen. Die Struktur ist maximal flexibel, sodass man eigentlich alles von Todo-Liste bis Kanban-Board darin abbilden kann. Darüberhinaus sind die meisten relevanten PM-Inhalte (Due dates, Assignments, Kommentare etc.) abgebildet.

Was gefällt Dir nicht?

Da Trello so flexibel und auf keinen bestimmten Anwendungszweck spezialisiert ist, können manche relevante Zwecke im Bereich PM nur bedingt abgebildet werden. Priorisieren von Features (Backlog) ist zwar möglich, wird aber schnell unübersichtlich, da die Listen schnell sehr lang werden. Wer starre Workflows (vgl. Jira) gewohnt ist, dem fehlt in Trello evtl. die Möglichkeit, bestimmte Regeln festzulegen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Trello ist ein praktisches Tool für die digitale Zusammenarbeit. Wir nutzen es bspw. in unseren wöchentlichen und monatlichen Abstimmungsrunden, um uns einen Überblick über Projekte und Aufgaben im Team zu verschaffen.

“Flexible Gestaltung & bequeme Integration für Microsoft Nutzer”

A
Andreea
Head of Media Planning bei
Saint Elmo's Tourismusmarketing
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sowohl unternehmensinterne Prozesse als auch individuelle Arbeitsweisen können in Trello abgebildet werden. Es eignet sich nicht für die Team- sondern auch für die Selbstorganisation. Trello steht als Widget in MS Office Lösungen zur Verfügung (z.B. Outlook & Teams) - so dass u.a. E-Mails einfach in Karten (=Tasks, Reminder etc.) umgewandelt werden können.

Was gefällt Dir nicht?

Zu große Boards mit vielen Listen, Karten und Mitgliedern sind schwerer zu bearbeiten wegen langer Ladezeiten. Deadlines kann man nur auf Kärtchen-Ebene vergeben, auf Listen- und Boardebene nicht. Die Benachrichtigungen sind unübersichtlich - man verliert bei vielen Benachrichtigungen den Überblick im Tool und muss sich dann letztendlich E-Mail-Benachrichtigungen einstellen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Trello hauptsächlich für die Kampagnenumsetzungen lt. unseren internen Prozessen (vom Briefing der Fachabteilungen bis zum Livegang), sowie für die Ressourcenplanung. Trello erlaubt so auf einen Blick eine Übersicht der Projekte auf Abteilungs- und Mitarbeiterebene. Bei komplexen Projekten wird Trello gemeinsam mit dem Kunden genutzt, um die Kommunikation zu bündeln und E-Mail Chaos zu vermeiden. Zusätzlich nutzen wir auch persönliche Trelloboards, die uns bei der Selbstorganisation helfen (ToDo Listen, Reminder etc.).

“Benutzerfreundlich und intuitiv”

V
Vivien
Projektmanagerin bei
Caspar Company GmbH
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde es gut, dass Trello so intuitiv ist. Es braucht keine großen Erklärungen um sich im Tool zureicht zu finden. Die eigenen Aufgaben können einfach per Drag & Drop verschoben werden. Das Tool ist meiner Ansicht nach insbesondere für Anfänger gut geeignet. Zum ausprobieren bietet das Tool eine kostenlose Basisversion an.

Was gefällt Dir nicht?

Nicht so gut finde ich, dass es nicht möglich ist die einzelnen Board zu löschen. Außerdem besteht auch nicht die Option das Tool auf einem eigenen Server zu hosten. Bei Problemen ist der Kundensupport leider nur per Email erreichbar. Ich würde empfehlen auch einen telefonischen Kontakt zu ermöglichen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Trello hauptsächlich dafür mir die typischen Zettel "to-do" Listen zu digitalisieren und entsprechende Timings hinzuzufügen. So vergesse ich nichts und verliere auch den Gesamtüberblick nicht so schnell. Das ganze mache ich auch gerne mobil.

“Extrem einfacher Einstieg”

D
David
Senior Online Marketing Manager bei
Aroundhome
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Trello ist extrem einfach in der Bedienung, hier heißt direkt loslegen. Vom Großkonzern, bis hin zum kleinen 1-Mann Betrieb eignet sich dieses Tool für jede Größe. Es gibt sogar eine Free Version, die bereits die meisten Features beeinhaltet. Das ist besonders hilfreich für Neugründungen und Startups die auf Ihre Finanzen achten müssen.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt nur wenige Dinge die bei Trello wirklich negativ sind. Das eine ist zum die maximale Dateigröße der Anhänge eines Tickets. In der Free-Version ist bei 10MB Schluss, in der Pro Version bei 250MB. Bei größeren Bild oder Videodateien reicht dies häufig nicht aus. Man muss vorher Dateigrößen reduzieren und hochladen. Den Schritt sollte man sich sparen können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir arbeiten im Online Marketing sehr eng mit dem Design und IT Teams zusammen. Trello nutzen wir wenn wir neue Email Templates , Facebook Ads oder andere kreative Ideen umgesetzt haben wollen. Hier können wir zusätzlich einzelne Tasks/Tickets priorisieren und einen Business Value hinterlegen.

“Super simple zu benutzen, Empfehlungswert”

H
Haris
Wissenschaftliche Mitarbeiter bei
TU Darmstadt
Information Technology and Services
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Trello zu benutzen ist sehr einfach und flexibel, ich kann meine eigene Listen erstellen und die Karten dazwischen sehr einfach mit drag und drop bewegen. Mit anderen Kollegen mein Bord zu teilen ist auch sehr einfach, und die Änderungen sind Echtzeit sichtbar bei allen Beteiligten. Jede Karte kann Erklärung oder weitere detailliertere Angaben beinhalten ohne Überfluss bei dem Design (nicht zu viele Informationen auf einmal). Email reports sind unglaublich gut wenn man in einem Team arbeitet und nicht immer Zeit hat sich auf dem Rechner einzuloggen.

Was gefällt Dir nicht?

Ich hätte gerne bisschen elegantere Kontrollfluss und mehr Möglichkeiten, das heißt beispielsweisse aus einer List eine einfache Checkliste zu haben. Übersicht die Karten nach Zeit o.Ä. sortiert, bzw. kurzfristige Übersicht erstellt die sich nach Zeit orientiert wäre meiner Meinung nach sehr nützlich und auch praktikabel.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Arbeitsaufgaben Aufteilung ist das wichtigste wofür ich Trello benutze. Schneller Übersicht mit Aufgaben, deren Beschreibung, Deadlines und Zugehörigkeit macht Trello sehr mächtig und nützlich.

“Trello - Perfekt um deine ToDos zu organisieren”

C
Christina
Communication Consultant Trainee bei
Carat Deutschland GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Wurde mir von einer Kollegin empfohlen, als ich gemerkt habe, wie schnell man bei einem hohen Workload den Überblick über anstehende Aufgaben verlieren kann, besonders wenn man wiederkehrende Aufgaben hat. Daher gefällt mir die Benutzeroberfläche, in der man die Aufgaben einfach in andere Kacheln, wie z.B. "in process" ziehen kann. Dadurch ist sichergestellt, dass man die task nicht aus den Augen verliert und man den Status auf einen Blick sehen kann. Wöchentliche oder monatliche Todos sind damit auch immer präsent. Durch das Labeln der Karte, sowie detailierten Beschreibungen/Checklisten, hat man die Möglichkeit auch deadlines zu hinterlegen und sich per Mail benachrichtigen zu lassen. Für mich als Trainee eine tolle Sache, um mich besser zu organisieren hinsichtlich Remindern&Zeitmanagement!

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde mich freuen, wenn es in der kostenlosen Version z.B. auch die erweiterten Checklisten gibt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe es mir als Routine angewöhnt, abends schon meine Aufgaben in die Kachel "todo tomorrow" zu verschieben, um zu sehen was für den nächsten Tag ansteht & sortiere gleich nach Relevanz. Somit kann ich mich morgens direkt auf die relevanten Tasks stürzen