Adobe Lightroom

4.5 / 37 reviews

Was ist Adobe Lightroom?

Die cloud-basierte Software von Adobe dient der Organisation, Bearbeitung und dem Teilen von Bildern. Durch die Bildbearbeitungsfunktionen lassen sich diese aufhellen, Farben bearbeiten oder Elemente entfernen. Bereits bestehende Presets helfen bei der Optimierung der Bilder. Weitere Funktionen sind unter anderem Scharf-zeichnen-Tools, diverse Effekte oder das Bearbeiten von selektierten Bereichen. Vom Bearbeitungstool können die fertigen Bilder direkt in den sozialen Netzwerken geteilt werden. Durch die App besteht außerdem die Möglichkeit, die eigenen Fotos auf mobilen Endgeräten zu optimieren. Adobe Lightroom kann für 11,89 € im Monat oder als Paket mit der Adobe-Creative-Cloud abonniert werden. Eine kostenlose Testversion befindet sich auf der Website des Tools.

So schätzen User das Produkt ein

8.8

Benutzerfreundlichkeit

Photo Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

9.4

Erfüllung der Anforderungen

Photo Editing

Kategorie-Durchschnitt: 9.3

8.9

Kundensupport

Photo Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

9

Einfache Einrichtung

Photo Editing

Kategorie-Durchschnitt: 9.2

Adobe Lightroom Erfahrungen & Reviews

“Für Einsteiger sowie Fortgeschrittene sehr gut geeignet!”

C
Celine
Assistent Marketing bei
S-Kon Gruppe
Telecommunikation
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sobald du dich registriert hast, kannst du von mehreren Geräten auf deine Arbeiten zugreifen. Die Synchronisation funktioniert einwandfrei. Zum Einstieg sind die vorgegebenen Tutorials sehr hilfreich, so lernt man die Funktionen und Tools gut kennen. Grade die Mobile Version muss ich loben! Es gibt kein vergleichbares Tool für das Handy, mit dem man so schnell und effektiv arbeiten kann. Für die Effektivität sind die vorgegebenen Filter sowie auch die Möglichkeit eigenen Filter zu erstellen und abspeichern zu können sehr sehr gut!

Was gefällt Dir nicht?

Um Lightroom mit all seinen Funktionen nutzen zu können benötigt es das Abonnement, welches monatlich kostet. Für mich lohnt sich diese Ausgabe aber definitiv! Um Bilder professionell bearbeiten zu können benötigt es Wissen darüber, wie Bildbearbeitung funktioniert und was die einzelnen Einstellungen bewirken. Man sollte also Zeit mit bringen sich das anzueignen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Lightroom hat man die Funktionen, welche ich früher in mehreren Apps/Anwendungen hatte komprimiert in einer Anwendung. Mit Lightroom ist es relativ einfach möglich, verschiedenen Bildern den selben Look zu verpassen. Beispielsweise haben verschiedene Kunden ihre eigenen Filter mit denen ich arbeiten kann um die Bilder schnell einheitlich zu bearbeiten.

“Leichte Bedienbarkeit”

H
Hanna
CEO
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Es ist die beste Bild Bearbeitung-App auf dem Markt. Was mir besonders gut an Lightroom gefällt, sind die Empfehlungen und Voreinstellungen, die Vielfalt der Filter, die diese Anwendung bietet. Lightroom bietet eine Bearbeitung wie kein anderes Tool. Es gibt viele Optionen für die Bearbeitung. Anstatt jedes Mal die Bilder zu bearbeiten, kann ich selbst Voreinstellungen erstellen oder sie von anderen Dienstleistern erhalten und für meine Arbeit verwenden und duplizieren. Es hat außerdem verschiedene Farbetiketten und Farbeffekte, die Bilder einzigartig aussehen lassen.

Was gefällt Dir nicht?

Die vielen Möglichkeiten sind zwar auf der einen Seite gut, jedoch setzen sie voraus, das man sich mit dem Tool etwas beschäftigen sollte, um das Beste herauszuholen. Ein weiterer Nachteil ist, das man um Lightroom in vollen Umfang zu nutzen, kostenpflichtig ist - jedoch lohnt sich dieses Tool. Außerdem benötigt Lightroom viel Arbeitsspeicher - man benötigt dafür auch einen entsprechenden PC.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich benutze Lightroom, um meine eigenen Fotos zu bearbeiten und für meine Agentur und meine Kunden wie bspw. Mitarbeiterfotos - also kurzum für Fotografie und Marketing. Durch Lightroom können einheitliche Bilder geschaffen werden, die auch in Social Media eine höhere Wertschätzung durch Likes und Engagement erhalten.

“Ein mächtiges Tool für Profi- & Hobbyfotografen außer Konkurrenz ”

M
Marc
Art Director bei
Besonders Sein GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Am besten gefällt mir, das ich mit wenig Aufwand alle Bilder aus einer Serie grundretuschieren kann. Das erleichtert den Workflow. Auch die Neuerungen der letzten Jahre machen es sowohl für Profis als auch für Hobbyfotografen zu einem mächtigen Werkzeug in der Digitalbildentwicklung. Gerade die die neue Maskierungsfunktion erleichtert die gezielte Retusche einzelner Bildabschnitte enorm.

Was gefällt Dir nicht?

Am wenigsten kann ich mich mit der Backupfunktion anfreunden. Diese ist etwas umständlich und für Laien schwer nachvollziehbar. Auch die Bearbeitung von Fuji X-Trans Dateien stellt eine Herausforderung dar. Da ist Capture One leider Lichtjahre voraus und liefert bedeutend bessere Qualität. Hier sollte Adobe, auch in Hinblick auf die steigende Verbreitung von Fuji-Kameras, dringend eine Lösung anbieten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Den Hauptvorteil sehe ich in der Übersichtlichkeit meiner einzelnen Fotoprojekte. Man kann sich schnell einen Überblick über alle Bilder in einem Projekt verschaffen, schnell aussortieren, bewerten, und retuschieren. Zu Beginn habe ich ausschließlich mit Photoshop gearbeitet aber seit Lightroom viele Funktionen integriert hat und auch die Bedienung intuitiver geworden ist, ist es aus meinem täglichen Workflow nicht mehr wegzudenken.

“Mein Lieblings Tool fürs Büro und Unterwegs”

F
Frank
CEO bei
Visiris GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sowohl die App als auch das Programm für den Computer lassen kaum einen Wunsch bei der Bildbearbeitung offen. Auch in der kostenfreien Version fürs Handy sind die meisten Features verwendbar. Ich kann mit dem Programm sowohl einzelne Bilder, als auch ganze Fotoshoots problemlos bearbeiten. Auch wenn mal aufwändigere Retuschen gefragt sind, kann ich die Bilder einfach mit einem Klick in Photoshop öffnen und dort weiter machen, wo ich aufgehört habe. Besonders gefällt mir vor allem das übersichtliche und modere User-Interface.

Was gefällt Dir nicht?

Das moderne minimalistische Userinterface wird dem Programm ein wenig zum Verhängnis wenn es um kompliziertere Aufgaben geht. Die Brenizer Methode (das Zusammenführen von mehreren Bildern zu einem großen Panorama) kann man zum Beispiel nur in Lightroom Classic umsetzen. Features wie verflüssigen wünsche ich mir auch schon lange direkt in Lightroom, da das meist der einzige Schritt ist, für den ich Photoshop öffnen muss. Der „Cloud-Zwang“ ist dem ein oder anderen bestimmt auch ein Dorn im Auge, da die Bilder immer auf den Adobe-Servern liegen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Lightroom bearbeite ich alles von den Urlaubsbildern auf dem Handy bis hin zu Kundenaufträgen, wie Hochzeitsaufnahmen und Co. Super gefällt mich auch, dass ich nicht auf meinen Computer angewiesen bin. Sind die Bilder einmal importiert, kann ich in sekundenschnelle von meinem Computer auf das Tablet oder das Handy wechseln. Und wenn mal keines meiner Geräte in der Nähe ist, kann ich über das Webportal auch auf meine Bilder zugreifen und sie bearbeiten.

“Super Tool für einfache Fotobearbeitung”

C
Christina
CEO bei
Bara Studio
Fashion
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt an Adobe Lightroom am Besten der reduzierte Funktionsumfang. Normalerweiße sind Adobe Programme vollgepackt mit super vielen Tasten und Funktionen. Das überfordert einen Anfänger am Anfang gerne mal. Bei Lightroom sind die Funktionen auf das wichtigste reduziert und somit auch für Anfänger gut erlernbar. Ich habe innerhalb kürzester Einarbeitungszeit Praktikanten in dieses Tool einführen können und die Arbeit klappte danach reibungslos.

Was gefällt Dir nicht?

Das Importieren von Fotos ist manchmal etwas umständlich, da die Ordnerstruktur in dem Programm oft anders angezeigt wird als auf dem PC. Das ist aber wirklich nur ein sehr kleiner Kritikpunkt. Ansonsten bin ich sehr zufrieden und habe keine weiteren negativen Punkte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich verwende Adobe Lightroom hauptsächlich um große Mengen an Bildern schnell und unkompliziert zu bearbeiten. Dabei wir meistens nur die Belichtung etwas abgeändert und partiell Bereiche des Fotos aufgehellt. Wenn man mal kleine Korrekturen auf dem Bild vornehmen möchte kann man dies mit dem Kopierstempel auch schnell und unkompliziert tun.

“The ultimate end-to-end photo manager and editing”

R
Roger
Ceo
Consumer Goods
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Adobe premiere is a on stop tool for photographers. The key feature for me that makes it stand from other software is the file management; from import to processing and output. All is done in a very simple interface which doesn’t require long time to adapt to.

Was gefällt Dir nicht?

The only point where I wish they improve is in the options for image processing. RAW editing is too basic for this professional tool as well as the photo editing is too far from it’s brother software Photoshop. As of today, I still need both softwares in my pc.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Adobe Lightroom improved substantially my photo management workflow and it helped me have organized my photo files, from camera until storage of the final processed pictures.

“The best tool to fix amateur photos ”

P
Pia
Graphic designer
Fashion
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

-Allows me to fix amateur photos that on other tools would be imposible. - It is so easy to use, I'm not a profesional photographer but this tools make my photos look profesional. - I like that it looks like the setting on my camera, so I'm not lost in what to touch and what not

Was gefällt Dir nicht?

-There are parts of the tool that are too complicated to use if you are not a profesional photographer. -For more simple things, sometimes is not necessary to use it, because there are other photo tools that can do the same and better. So using it could be a waste of time for more simple tasks. -But over all, there are not many things I dislike in a profesional setting.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

-When I take photos in bad lightning and they cannot be reshoot, this tool is a lifesaver. -I like that I can work with a large amount of photos at the same time and I don't have to open several files at the same time. -Is a huge advantage that I can come back to the settings of a good photo and repeat it in the rest.

“Professionelle Fotobearbeitung mit wenigen Klicks”

L
Luis
Co-Founder bei
99 Marketeers GbR
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Ich benutze Lightroom jetzt schon seid über 4 Jahren und muss sagen, ich bin immer noch sehr zufrieden. Man hat alle Funktionen die man benötigt und professionell Fotos zu bearbeiten. Auch das neue Feature "automatisches maskieren" ist sehr nützlich. Das Beste ist, dass man sich eigene Sets erstellen kann, auf die ich ständig zurückgreifen kann. Habe ich z. B. einen Kunden der viele Fotos in der Natur macht, kann ich mit meinen eigens erstellten Natur Pre-sets immer wieder einen ähnlichen Stil erzeugen. Auch die "Reparatur" Funktion klappt erstaunlich gut. Adobe hat echt einen guten Job gemacht, was den Einsatz von AI in der Fotobearbeitung angeht.

Was gefällt Dir nicht?

Meiner Meinung nach sind die hauseigenen Filter von Lightroom nicht wirklich zu gebrauchen. Klar, man kann sich an ihnen orientieren, aber bis jetzt haben sie keinen Mehrwert geliefert. Mit der "Auto" Funktion ist man tatsächlich besser aufgehoben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich kann meine Bilder einzigartig gestalten. Das größte Problem sind Personen und Gegenstände, die im Hintergrund sind und den Shot ruinieren. Mit ein-zwei Klicks habe ich sie entfernt und die AI ersetzt den Hintergrund meist einwandfrei.

“Gute Funktionen zur Verwaltung grosser Bildkataloge”

T
Thomas
Leiter IT bei
Global Tech I
Erneuerbare Energien & Umwelt
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Wir verwalten mit Lightroom einen umfangreichen Katalog an Bildern. Die Verschlagwortungsmöglichkeiten sind sehr umfangreich und helfen unsere Bilder zu ordnen. Da das Programm auch gleich noch umfangreiche Editoren-Funktionen mitliefert bleiben wir vom importieren der SD-Karte bis zum fertig bearbeiteten Bild in einer Anwendung. Insgesamt eine runde und einfache Lösung zur Optimierung und Verwaltung unserer Bilddaten.

Was gefällt Dir nicht?

An der einen oder anderen Stelle merkt man dem Programm die Herkunft aus dem MAC Umfeld an, die Benutzerführung ist teils ungewöhnlich. Die Versionen werden sehr häufig aktualisiert, das führt leider immer wieder zu Diskussionen mit unserem IT-Support, da die Prüfsummen neu erstellt werden müssen - hier wäre eine dedizierte LTS-Version sehr hilfreich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Ablage von einer grossen Anzahl von Bildern mit der Anreicherung von Metadaten um diese später wieder analysieren zu können.

“Die Dunkelkammer des modernen Fotografen ”

F
Florian
Director of Photography bei
florianschwarz.at
Media Production
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Ob zur Fotoverwaltung, zum Sortieren, Filtern, aber vor allem zur Korrektur und Bildbearbeitung von Fotos zählt Lightroom zu einem meiner fast täglich genutzten Programme. Lightroom ist meiner Meinung nach sehr übersichtlich und selbsterklärend und funktioniert meistens Schritt für Schritt und von links nach rechts. Für eine umfangreichere Bildbearbeitung wechsle ich direkt aus Lr in Ps und wieder zurück. Ich bin ein großer Fan von "Virtuelle Kopien" bei denen ich beliebig viele Versionen eines "Looks" ohne Speicherplatz zu verbrauchen, erstellen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Das Arbeiten mit Katalogen kann manchmal etwas verwirrend sein. Gewöhnungsbedürftig ist auch, dass Dateien nach der Verknüpfung mit Lightroom besser nicht außerhalb des Programmes verschoben werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Tethered-Shooting direkt vom Fotoapparat in Lightroom. Sortieren, verwalten, und filtern von Fotos. Schnelle Zusammenstellungen von Serien für Preview Zwecke. Korrekturen und einfache Retusche.

“Smartes Bildbearbeitungsprogramm mit Potenzial”

R
Rimsha
Online Marketing Manager bei
Marketingagentur C&S GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen Lightroom intern extrem gerne für eine schnelle, unkomplizierte Bildbearbeitung. Lightroom ist auch für Anfänger schnell zu verstehen und benötigt keine lange Einarbeitungszeit. All seine bereits bearbeiteten Bilder zeigt Lightroom auf einen Blick an. Wir schätzen an Lightroom sehr, dass man ohne großen Aufwand seine eigenen Presets erstellen kann. So ist ein einheitlicher Feed jederzeit garantiert.

Was gefällt Dir nicht?

In einigen Fällen kam es vor, dass die programmeigenen Filter für unsere Wünsche etwas zu unnatürlich waren. Das ist aber in der Regel kein Problem, da man selbst die Filter noch nach seinen Wünschen anpassen kann.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir sehen Lightroom als effektives, zeitsparendes Tool für die Bildbearbeitung an. Besonders vorteilhaft ist, dass es anders als bei anderen Softwares keine Einarbeitungszeit benötigt. Des Weiteren ist der Kundenservice einwandfrei!

“Tolles Tool für schnelle, aber professionelle Bildbearbeitung”

K
Katharina
UX/UI Designer bei
msg DAVID GmbH
Computer Software
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Da ich Bilder vorrangig natürlich bearbeite, nutze ich Lightroom lieber als Photoshop. Es konzentriert sich auf die wichtigen Merkmale wie Licht und Farben und bietet die Möglichkeit eigene Presets zu erstellen. Gerade bei der Bearbeitung vieler Bilder, die den Anspruch haben ein einheitliches Bildgefühl zu vermitteln, eignet sich diese Funktion perfekt.

Was gefällt Dir nicht?

Eine schnellere Interaktion mit Photoshop wäre das Einzige, was ich mir noch wünschen würde. Wenn es um tiefergehende Bildbearbeitung geht, greife ich gern aus PS zurück und muss die Bilder erst wieder neu importieren, was manchmal nervt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Eine Mehrfachbearbeitung von Bildern ist mit Lightroom schnell und professionell möglich. Jeder Auftrag kann sein eigenes Preset bekommen und so schneller bearbeitet werden.

“Das beste Tool für Fotografen”

D
Delan
Praktikant bei
XO Projects
Management Consulting
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Lightroom ist bei weitem intuitiver und nutzerfreundlicher als Photoshop. Jedoch bietet es auch weniger Funktionen als PS an. Nichtsdestotrotz kann man damit alle grundlegenden Arbeitsschritte hinsichtlich der Bildbearbeitung unternehmen. Am besten finde ich jedoch die Lightroom App. Wenn man unterwegs ist und bereits erste Bilder leicht bearbeiten oder organisieren möchte, dann ist es ideal dafür.

Was gefällt Dir nicht?

Die Kompatibilität von der Lightroom Cloud mit einigen Endgeräten lässt zu wünschen übrig, insbesondere bei dem iOS Betriebssystem. Es wäre auch schön einen automatischen lokalen Back Up zu haben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Gerade wenn ich auf Reisen bin (Events, Konferenzen o.Ä.) und meinen Laptop nicht ständig bei mir habe oder nutzen kann, dann verbinde ich meine Kamera über die Canon App und importiere mir darüber meine Bilder auf Lightroom, um bereits am Abend die Bilder zu sortieren und einige zu bearbeiten, sodass ich nicht erst nach der Rückkehr mich durch eine große Menge an Bilder durchsortieren muss.

“Mit Lightroom kann man Bilder super schnell und schön Colour Graden ”

L
Lea
Social Media Managerin bei
CamperBoys
Leisure, Travel & Tourism
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Lightroom ist das perfekte Tool, um die Farben und Helligkeiten eines Bildes anzupassen. Man hat alles, was man benötigt, es gibt Licht, Farben, Effekte und Regler für die Details eines Bildes. Somit kann man vor allem aus seinen Bildern im RAW Format das meiste herausholen. Selektive Bearbeitung ist mit einem Pinsel, einem Kreis oder einem Flächen Tool möglich. Man kann auch kleinere Retouch Arbeiten mit einem Pinsel machen. Zudem kann man seine eigenen Presets, also eigenen Bearbeitungseinstellungen speichern und auf das nächste Bild genauso anwenden und wieder anpassen. Ich nutze auch super gerne di Lightroom App am Handy.

Was gefällt Dir nicht?

Eigentlich gibt es nichts, was ich vermisse. Es wäre toll, wenn man mehr Speicherplatz zur Verfügung hat, ohne direkt 10€ im Monat mehr zu zahlen. Mit RAW Bildern ist der Speicherplatz nämlich oft mal aufgebraucht, vor allem, wenn man ganze Shootings reinläd. Ansonsten passt aber alles super. :)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Adobe Lightroom löse ich alle Probleme rund um Bildbearbeitung und Colourgrading. Durch die Adobe Cloud ist es einfach zu nutzen. Außerdem zahlt man nur 11€/Monat für ein sehr mächtiges Bildbearbeitungstool, was ich total in Ordnung finde.

“Professionelle Bildbearbeitung, schnell und effektiv”

E
Eileen
Assistant Social Media Marketing
Online Media
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Wir benutzen Lightroom bereits seit mehreren Jahren und bin rundum begeistert. Besonders für Menschen, die Wert auf natürliche Bildeffekte legen, eignet sich Lightroom perfekt. Die Handhabung ist extrem einfach und es benötigt kaum Zeit der Einarbeitung. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit der Preset-Erstellung - so lässt sich später Zeit sparen und zusätzlich einen einheitlichen Feed erzielen.

Was gefällt Dir nicht?

Bei einigen Motiven würde ich mir wünschen, dass eine punktuelle Bearbeitung möglich wäre, beispielsweise von speziellen Bereichen des Bildes. Ansonsten bin ich rundum zufrieden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Lightroom eignet sich super, um aus einem Amateur-Bild ein professionell wirkendes Bild zu zaubern. Ich nutze gern die manuelle Bildbearbeitung, aber auch die Filter von Lightroom selbst sind allesamt sehr natürlich. Lightroom bietet unzählige Möglichkeiten, was Lichteinstellungen und Reflexe angeht - mit der App lassen sich Bilder einfach von unterwegs bearbeiten.

“Team Photoshop oder Team Lightroom”

A
Anne
UX/UI-Designer bei
msg DAVID GmbH
Computer Software
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Ich glaube in Bezug auf Photoshop und Lightroom scheiden sich die Geister. Ich persönlich bin erfahrender Photoshop-Nutzer und habe Lightroom bisher weniger genutzt. Meistens nur, wenn ich mit einem Fotografen zusammengearbeitet habe. Gerade große Mengen an Fotos lassen sich in Lightroom deutlich besser verwalten und schneller bearbeiten, was ein klarer Vorteil ist.

Was gefällt Dir nicht?

Für mich ist es immer ungewohnt, dass manche Tools in Lightroom anders funktionieren als in Photoshop. Für Bildretusche greife ich lieber auf Photoshop zurück.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bildbearbeitung und Verwaltung, Auswahl von Favoriten

“Ein Muss für Social-Media-Bilder”

E
Elena
Redakteur Social Media bei
OTTO
Consumer Goods
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Hier lassen sich Bilder besonders schön und einfach bearbeiten. Ohne veröffentliche ich kein Bild. Vor allem die selbst verstellbaren Filter ("Presets") sind sehr hilfreich und verschnellern die Arbeit. Die passende App fürs Handy macht es noch praktischer.

Was gefällt Dir nicht?

Es wäre super praktisch, wenn man Bilder direkt in dem Tool öffnen könnte und nicht aus dem Tool heraus die Bilder erst importieren muss. Das geht bei der App z.B. einfacher. Ansonsten bin ich sehr zufrieden!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die komplette grundlegende Bildbearbeitung für alle Kanäle - vor allem Social Media. Hier lassen sich vor allem die Licht- und Farbverhältnisse sehr gut anpassen. Dadurch sehen die Bilder direkt sehr viel professioneller aus und vor allem einheitlich, wenn die selbst erstellten Presets genutzt werden. Auch Handy Fotos können damit genutzt werden.

“Bearbeitungsprogramm mit super vielen Optionen!”

B
Bettina
Honorarkraft bei
KJZ
Health, Wellness and Fitness
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Lightroom ist wirklich das perfekte Bearbeitungsprogramm. Die Möglichkeiten die Farben spezifisch zu ändern, finde ich klasse! Die Handhabung ist super simple und was ich ebenfalls super finde, ist die Möglichkeit seine eigenen Filter zu erstellen und auch abzuspeichern.

Was gefällt Dir nicht?

Ich kann wirklich nicht einen negativen Aspekt über Lightroom sagen!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In der Arbeit verwende ich es für die Bearbeitung von Bildern und erstelle dadurch Content (Beiträge, Stories, etc.). Die Anmeldung ist super easy und alles ist übersichtlich gestaltet.

“Lieblingsprogramm für Fotooptimierung”

M
Miriam
Inhaberin bei
Miriam Jahnel - Büro für Grafikdesign
Graphic Design
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Lightroom ermöglicht es einem Fotos ohne großen Aufwand tiefgründig zu optimieren, Presets einzurichten und zu nutzen. So kann man seine Bilder in der Bibliothek sortieren und ihnen unter anderem einheitliche Looks zu ordnen. Am besten ist die Nutzung auf dem iPad, da man so auch unterwegs an seinen Bilder arbeiten kann.

Was gefällt Dir nicht?

Eigentlich kann ich nichts negatives zu Lightroom sagen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich bearbeite meine Fotos als Vorarbeit für eine aufwendigere Retusche bei Photoshop oder optimiere meine Bilder bereits unterwegs soweit, dass die Bilder perfekt sind.

“Perfekt für die Entwicklung vieler Fotos”

J
Jonas
Geschäftsführer bei
Very& Media
Motion Pictures and Film
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Lightroom ist nicht ohne Grund der Industriestandard in Sachen Fotoentwicklung. Adobe hat es mit dieser Software geschafft, komplexe Bearbeitungsprozesse stark zu vereinfachen. Wie bei jedem Profi-Programm benötigt man als Anfänger etwas Zeit, bis man sich zurecht findet und den eigenen Workflow entwickelt hat. Doch im Vergleich zu Photoshop ist hier nur ein Bruchteil der Einarbeitungszeit notwendig.

Was gefällt Dir nicht?

Teilweise kann es zu Stabillitätsproblemen beim Export vieler RAW-Bilder kommen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch die Entwicklung von Fotos in ähnlichen Lichtsituationen wird der Bearbeitungsvorgang extrem beschleunigt. So muss nicht jedes Foto einzeln in Photoshop entwickelt werden. Wir entwickeln ein Bild von Grund auf manuell und verwenden die Einstellungen als Preset für alle darauf folgenden Fotos in derselben Stimmung. Die Werte müssen so nur angepasst werden.

Die besten Adobe Lightroom Alternativen