Adobe Photoshop

4,6 (124 Bewertungen)

Was ist Adobe Photoshop?

Adobe Photoshop gehört zu den Creative-Cloud-Tools von Adobe und spezialisiert sich auf die Bearbeitung und Optimierung von Fotodateien. Funktionen wie die Auswahl-Tools für bestimmte Bildbereiche, Retusche-Tools, Maskierungen oder das Einfügen von Texten stehen in Photoshop bereit. Weiterhin helfen die Anpassungs-Werkzeuge in den Bereichen Belichtung und Farbsättigung sowie Pinsel- und Airbrushwerkzeuge individuelle Bilder zu gestalten. Das Tool kann für sich ab 23,79 € pro Monat oder gemeinsam mit weiteren Funktionen im Paket abonniert werden. Eine kostenlose Testversion steht auf der Website der Software bereit.

So schätzen User das Produkt ein

7.1

Benutzerfreundlichkeit

Photo Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

9.6

Erfüllung der Anforderungen

Photo Editing

Kategorie-Durchschnitt: 9.2

8.4

Kundensupport

Photo Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

8.3

Einfache Einrichtung

Photo Editing

Kategorie-Durchschnitt: 9

Auszeichnungen

Top Rated - Photo Editing

Adobe Photoshop Preise

Letztes Update im Oktober 2022

Photoshop

€35,69 / Monat

Bilder und Grafiken erstellen und bearbeiten: Mit dem Alleskönner für digitale Bildbearbeitung erweckst du deine Ideen zum Leben. Die führende Software für Bildbearbeitung und Grafik-Design mit unverzichtbarer Power für Fotobearbeitung und Komposition, Animation, Grafik-Design oder digitales Malen. Erwecke deine Ideen zum Leben – auf dem Desktop und iPad.

Kündigung jederzeit ohne Zusatzgebühren möglich

Photoshop

Adobe Fresco

Photoshop Express

Photoshop Camera

Adobe Express

100 GB Cloud-Speicherplatz

Tutorials

Adobe Express

Adobe Portfolio

Adobe Fonts

Behance

Creative Cloud-Bibliotheken

Zugriff auf die neuesten Funktionen

Adobe Photoshop Erfahrungen & Reviews (124)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

92
30
1
1
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

photoshop bildbearbeitung adobe retuschieren retuschen bildmanipulation retusche bildbearbeitungsprogramm farbanpassungen freistellen ebenen stapelverarbeitung bilder pixelbasierten freistellung farbkorrekturen bildbearbeitungen bildgröße bildbearbeitungssoftware fotobearbeitung

“Das beste Bildbearbeitungspogramm, wenn auch zu einem hohen Preis”

D
In den letzten 30 Tagen
Dani
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
NikoMedia OHG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Adobe Photoshop ist das Programm, das dich Bilder wohl am besten bearbeiten lässt. Unfassbare Auswahl an Tools, die professionelles Arbeiten ermöglichen. Egal ob Fotos aufhübschen, Grafiken für Social Media oder Präsentationen für Kunden. Alles möglich und im Programm integriert. Das Besondere: Wenn man bei etwas nicht weiter weiß, gibt es zahlreiche Tutorials, die ALLES erklären können.

Was gefällt Dir nicht?

Zum einen erschlägt das Programm vor allem Nutzer:innen ohne Vorkenntnisse bestimmt etwas. Zum anderen muss auch betont werden, dass das Photoshop zwar ein super Produkt ist, allerdings schon echt teuer. Man bekommt für den Preis etwas geboten, trotzdem ist es, vor allem im Vergleich mit anderen Programmen, viel Geld.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vor allem Social Media Grafiken und auch Vorlagen für weniger erfahrene Kollegen sind sehr gut mit Photoshop zu erstellen. Egal ob es Zitate, Fotos oder Statistiken sind - alles super machbar! Letztendlich ist alles gut machbar und durch die unfassbare Auswahl und der Hilfsmitteln wie dem Zauberstab hebt es sich auch von anderen Softwares ab.

“Nach Einarbeitung erfolgreiche Nutzung für Bildbearbeitungen”

C
In den letzten 3 Monaten
Christiane
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführerin bei
eggheads GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Die grundlegenden Funktionalitäten sind auch ohne große Einarbeitung produktiv anwendbar und führen zum Ergebnis. Jede Menge Designs und Vorlagen verfügbar. Selbst Einstellungen wie "Freistellen", Format und Größenänderungen sind für User, die nicht eine Ausbildung als Mediengestalter haben, leicht und verständlich verfügbar. Mein häufig genutzer Usecase ist die Veränderung von Farben bei Illustrationen sowie die Format- und Bildgrößenänderung.

Was gefällt Dir nicht?

Leider nur noch als Creative Cloud Abos erhältlich. Um alle Möglichkeiten und Funktionaliäten auszuschöpfen benötigt es jedoch einer intensiveren Einarbeitung oder eine Ausbildung zum Mediengestalter. Ansonsten habe ich hinsichtlich der von mir genutzten Funktionalitäten eigentlich nichts auszusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bei vorhandenen Illustrationen kann mit Photoshop sehr leicht farbliche Anpassungen vorgenommen werden. Auch die Freistellung von Illustrationen sowie Fotos geht leicht von der Hand, so dass dieses je nach Bedarf für die Verwendung in Präsentationen und ähnliches selber vorgenommen werden kann, ohne dass weitere Ressourcen hierfür in Anspruch genommen werden müssen. Gleiches gilt, wenn die Bildgröße für Versand und Einbindung in andere Programme zu gross sind. Dies gilt sowohl für Abmessungen, DPI, aber auch der Dateigröße.

“Das stärkste Tool zur Grafikbearbeitung”

L
In den letzten 3 Monaten
Lea
Verifizierter Reviewer
Senior Performance Marketing Managerin bei
247GRAD GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

An Adobe Photoshop gefällt mir nahezu alles. Ich habe Mediengestaltung in meiner Ausbildung gelernt und nutze das Tool seit über 15 Jahren. Es hat sich im Laufe der letzten Jahre stark weiterentwickelt und die einzelnen Tools und Werkzeuge wurden stark verändert und zum Positiven hin verbessert. Mit Adobe Photoshop kann man sowohl Grafiken bearbeiten, Bilder retuschieren wie auch kleine GIF-Animationen erstellen oder 3D und 2D Simulation.

Was gefällt Dir nicht?

Für Anfänger ist das Tool nicht geeignet, da es einen bei den ersten Nutzungen definitiv erschlägt. Es sind Unmengen an verschiedenen Einstellungen möglich und die Werkzeuge lassen sich ohne vorherige Erklärungen nicht so einfach benutzen. Man sollte hier definitiv auf Tutorials zurückgreifen um sich verschiedene Themen zur Bildbearbeitung oder Grafikbearbeitung anzuschauen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Adobe Photoshop häufig zu Erstellung von kleineren Bannern (statisch) für unsere Kunden und deren SEA Kampagnen. Hierzu ist so wie Photoshop sehr gut geeignet da man Grafiken schnell und einfach bearbeiten kann und Bilder und Texte hinzufügen. Auch bietet das Tool eine sehr gute Schriftsammlung.

“Meiner Meinung nach das beste Programm zur Bearbeitung von Fotos”

O
In den letzten 30 Tagen
Oskar
Verifizierter Reviewer
Azubi bei
Graphodata GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Graphic Design

Was gefällt Dir am besten?

Nach einer kurzen Einarbeitung lassen sich Bilder im nu bearbeiten. Egal ob ich Bilder freistellen muss, ob ich Bilder nur farblich bearbeite oder aufwendige Collagen erstelle. Photoshop hilft mir immer dabei meine Bilder abzurunden. Ich liebe es wie leicht sich Ebenen maskieren lassen und wie gut die AI mittlerweile funktioniert. Mittlerweile bekommt Photoshop sogar problemlos Haare ausgewählt und freigestellt!

Was gefällt Dir nicht?

Ab und an sagt mir Photoshop dass mein Arbeitsvolumen voll ist, dann muss ich auf meine PC Speicherplatzt frei machen, das finde ich recht nervig weil dann auch nichts mehr in Photoshop funktioniert. Außerdem muss man immer drauf achten dass Bilder und Grafiken als Smartobjekte eingeladen werden, da sie ansonsten nicht verlustfrei skalierbar sind. Zuletzt finde ich die Pinselauswahl etwas mager, man kann sich zwar neue Pinsel einladen, jedoch würde ich mir mehr Pinsel von Adobe selbst wünschen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich erstelle Bildcollagen, die aus verschiedenen Bilder bestehen. Ich stelle Bilder frei, um sie danach mit Transparenz zu exportieren. Außerdem nutze ich Photoshop wenn ich Teilbereiche eines Bildes ändern möchte, also zum Bespiel wenn ich nur ein gewisses Objekt im Bild einfärben möchte.

“Die beste Bildbearbeitungssoftware auf dem Markt! ”

N
In den letzten 30 Tagen
Nadine
Verifizierter Reviewer
Online Kommunikation bei
Paracelsus Kliniken Deutschland
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Health, Wellness and Fitness

Was gefällt Dir am besten?

Adobe Photoshop ist für mich das non plus ultra in der Bildbearbeitung. Keine Software bietet so umfangreiche Möglichkeiten, wie diese. Hat man das Tool erst einmal verstanden, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Ebenenbasierte Arbeiten ermöglicht kleinste Anpassungen der verschiedenen Ebenen. Ob professionelle Retusche, Freistellungen oder Farbanpassungen - Photoshop ist für mich die beste Wahl!

Was gefällt Dir nicht?

Der Preis der Software ist sehr happig und dämpft die Euphorie bei der jährlichen Abrechnung. Insgesamt ist sie aber das Geld wert. Durch das umfangreiche Angebot an Möglichkeiten wirkt Photoshop teilweise etwas unübersichtlich und sehr komplex. Neue Funktionen sind nicht direkt klar, sodass man häufig die korrekte Anwendung recherchieren muss.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Adobe Photoshop verwandelt meine RAW-Dateien in wahre Kunstwerke. Ob Beauty-Retuschen oder Retuschen durch Staubkörner auf der Linse - mit Photoshop "räume" ich jedes Bild auf und lasse das Motiv im neuen Glanz erstrahlen. Die Farbanpassungen ermöglichen bspw. Anpassungen der Hintergründe an die Unternehmensfarben. Schnell ist das rote Tshirt nun grün oder der weiße Hintergrund in customized CI Farben. Ein großer Vorteil ist für mich das Arbeiten in verschiedenen Ebenen, sodass man Änderungen bis ins kleinste Detail vornehmen kann.

“Das beste Tool für Bildbearbeitung und Grafikdesign”

T
In den letzten 3 Monaten
Tina
Verifizierter Reviewer
Grafikdesignerin bei
Agentur Jung
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Photoshop ist sehr leistungsfähig. Ich kann mir nicht vorstellen, was man mit Photoshop nicht machen könnte was die Bildbearbeitung betrifft. Was mir am besten gefällt ist, dass es überall Profi-Tipps von Adobe gibt, wenn ich nicht weiß wie ich etwas machen soll. Die Wissensdatenbank ist sehr umfangreich und egal, ob man Anfänger oder erfahrener Benutzer der Anwendung ist man kommt nie ins Stocken. Meiner Meinung nach ist dies die beste Plattform, die Grafikdesigner/innen für ihre Arbeit nutzen können, aber halt auch für Gelegenheitsnutzer/innen ist sie großartig.

Was gefällt Dir nicht?

Der Kundensupport ist immer noch nicht der beste. Photoshop stürzt ständig bei mir ab. Es scheint so als ob die Software mit jedem neuen Update unberechenbarer und instabiler wird. Wenn das passiert ist es schwer seine Arbeit noch zu speichern. Egal wie viele Fehlerberichte ich eingesendet habe, dass Problem bleibt dasselbe.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ob ich nun Anzeigen erstelle oder Bilder für unsere Website oder für soziale Medien bearbeite, Photoshop ist ein unschätzbares Werkzeug. Persönlich bearbeite ich noch die Fotos meiner beiden Kinder seit ihrer Geburt mit Photoshop, um die besonderen Momente ihres Lebens in schöner Erinnerung zu behalten. Es ist einfach und schnell zu erlernen und bietet umfangreiche Möglichkeiten für die Erstellung und Bearbeitung einer breiten Palette von grafischen Inhalten.

“Qualität hat nun einmal ihren Preis - lohnt sich aber!”

N
In den letzten 3 Monaten
Nico
Verifizierter Reviewer
Fotograf bei
Lichtkunst-studio
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Die Software ist auf den ersten Blick nicht direkt durchschaubar. Viele Funktionen muss man erst einmal nachlesen, hat man sie aber einmal verstanden ist es sehr logisch und simpel aufgebaut. Neben den Grundfunktionen für Jedermann gibt es auch für professionelle Bearbeiter alles, was das Herz begehrt. Eine gelungene Software, wenn der Einstieg einmal geschafft ist.

Was gefällt Dir nicht?

Man benötigt viel Zeit und Feingefühl, um sich mit der Software genauestens vertraut zu machen. Einige Funktionen werden nicht genau erklärt und müssen erst durch Videos erforscht werden. Der Preis ist für eine Privatperson sehr hoch, da muss überlegt werden, ob es sich für die entsprechenden Einsatzzwecke lohnt. Man sollte regelmäßig mit der Software arbeiten um den Preis reinholen zu können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Software bietet alle Funktionen, welche für professionelle und gute Bildbearbeitung nötig sind. Der Preis schmälert es etwas, ist für die Funktionen jedoch angemessen.

“Adobe Photoshop ist der König der Bildbearbeitungssoftware!”

V
In den letzten 3 Monaten
Vanessa
Verifizierter Reviewer
Grafikdesignerin bei
von Mende Marketing GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt, dass Adobe weiterhin Photoshop aktualisiert und unterstützt obwohl es das Tool schon so lange gibt. Es bleibt auch mit der neuesten Hardware auf dem neuesten Stand. Für Leute die Photoshop seit Jahren verwenden ist es schwierig einen Ersatz zu finden. Es verfügt über alle Tools, die man für die Fotobearbeitung und mehr benötigt. Es gibt Raum für Verbesserungen, aber es ist einfach das Beste.

Was gefällt Dir nicht?

Der Preis. Es ist sehr teuer besonders für kleine Unternehmen oder Einzelpersonen. Es gibt auch Raum für verbesserte Cloud-Funktionen. Ich wünschte auch sie würden anfangen einige der Funktionen zu integrieren die Plugins von Drittanbietern bieten können. Einige Tools müssten noch verfeinert werden, ansonsten ist es insgesamt ein sehr gutes Tool.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Adobe Photoshop hilft uns unsere Bilder für Newsletter, E-Mails, Flyer, soziale Medien und alle anderen Medienzwecke zu formatieren. Es hilft die Gesichter von Menschen in sensiblen Bereichen unkenntlich zu machen. Mit seiner Vielfalt an Werkzeugen konnte ich bis jetzt alles Kreative erreichen, was ich mir für meine zugewiesene Aufgabe vorstellte. Vor allen Lernt man immer wieder neues dazu.

“Das Beste in dieser Kategorie, aber auch das Teuerste!”

B
In den letzten 3 Monaten
Berit
Verifizierter Reviewer
Design Manager bei
DFROST Retail Identity
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Die Bearbeitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten von Photoshop sind immens. Die Bandbreite an Werkzeugen die es bietet ist einfach erstaunlich. Die Benutzeroberfläche ist einfach fantastisch und Aufgaben wie das Entfernen von Hintergründen, das Retuschieren von Fotos, das Korrigieren von Beleuchtungsproblemen, das Hinzufügen von Spezialeffekten usw. sind nur ein paar Mausklicks entfernt.

Was gefällt Dir nicht?

Der Preis ist ganz schön hoch. Auch die Speicher- und CPU-Auslastung ist sehr hoch was dazu führt, dass die Anwendung mehrmals einfriert oder abstürzt. Die Ladezeiten sind manchmal auch ganz schön lang. Die mobile Version des Tools ist nicht so gut wie die Desktop-Version sie hinkt auch manchmal ganz schön.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es hat meinen Workflow definitiv beschleunigt und ich habe mich bei der Arbeit mit Photoshop sehr verbessert. Ich finde es toll, dass es einem viel Spielraum gibt um mit verschiedenen Looks und Pinseln zu experimentieren. Die Bedienelemente und Tastenkombinationen sind mir inzwischen so vertraut, dass ich mir kaum vorstellen kann, etwas anderes zu benutzen.

“Viele Jahre später und immer noch das Beste am Markt”

S
In den letzten 3 Monaten
Stefan
Verifizierter Reviewer
Design Director bei
Agentur LOOP New Media GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Photoshop ist ein leistungsstarkes Fotobearbeitungsprogramm, mit dem man seine Fotos in Sekundenschnelle bearbeiten und verbessern kann. Mir gefallen vor allem die zahlreichen Funktionen und die Integration mit anderen Abobe-Produkten, die die Erstellung komplexer Arbeitsabläufe zum Kinderspiel machen. Da es ein sehr beliebtes Tool ist gibt es viele Online-Tutorials, mit denen man leicht lernen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Adobe Photoshop ist ein leistungsstarkes Tool das häufig für kreative Projekte verwendet wird. Es kann sehr ressourcenintensiv sein und braucht einige Zeit bis es geladen ist vor allem, wenn man Komplexeres macht. Manchmal stürzt das Programm während der Bearbeitung einer Datei ab und es ist nicht klar was die Ursache dafür ist. Es ist unglaublich ärgerlich, wenn man ein großes Projekt bearbeitet und dann alles verloren geht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es ist ein völlig ausreichendes Tool für die Bearbeitung und Erstellung von Website-Fotos, Diagrammen und Designs. Photoshop ersetzt viele verschiedene Werkzeuge durch ein einziges. Es ermöglicht mir fast alle Anforderungen aus kreativer Sicht in meinem Unternehmen zu erfüllen. Es ist schnell und einfach zu bedienen und gleichzeitig flexibel und dynamisch. Ich kann meinen Arbeitsbereich so gestalten wie ich es möchte, damit ich so kreativ und effizient wie möglich sein kann.
Alle Reviews

Die besten Adobe Photoshop Alternativen