Salesforce Commerce Cloud

Salesforce Commerce Cloud Bewertungen
8.2

Benutzerfreundlichkeit

Shopsysteme & Webshop

Kategorie-Durchschnitt: 8.4

8.6

Erfüllung der Anforderungen

Shopsysteme & Webshop

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

8.9

Einfache Einrichtung

Shopsysteme & Webshop

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

Salesforce Commerce Cloud Übersicht

Was ist Salesforce Commerce Cloud?

Mit Salesforce Commerce Cloud können sich Nutzer:innen mit (potentiellen) Käufer:innen sowohl online als auch offline vernetzen. Damit lassen sich nach eigenen Angaben bessere, kanalübergreifende Einkaufserlebnisse schaffen, beliebig viele Marken managen und zugleich neue Märkte erobern. Die Salesforce Commerce Cloud ist in den Varianten Starter, Growth und Plus erhältlich. Ein individuelles Angebot kann über die Website angefordert werden.

Salesforce Commerce Cloud Screenshots

Salesforce Commerce Cloud Erfahrungen & Reviews

“Salesforce bietet das beste Rund-um-Sorglos Paket im Bereich CRM & E-Commerce und verbindet diese beiden Welten optimal miteinander.”

S
Sebastian
Director Client Services bei
Arvato Supply Chain Solutions SE
Consumer
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Salesforce setzt sich selbst hohe Ansprüche und entwickelt seine Plattform nach den Veränderungen und Bedürfnissen ihrer Kunden und deren Endkunden stetig weiter. Durch strategische Partnerschaften ergeben sich immer neue Möglichkeiten noch enger mit den Endkunden in Kontakt zu treten und ihnen zielgerichtet ihren Bedürfnissen Produkte und Leistungen anzubieten. Salesforce passt sich ihrem Business an und skaliert adhoc mit, somit keine Performance Einschränkungen auch bei zukünftigen Wachstumsprozesses.

Was gefällt Dir nicht?

Salesforce kann vieles und mitunter zu viel, welches dann nicht vom jeweiligen Kunden in Anspruch genommen wird, jedoch durch die monatlichen Fees mitbezahlt wird. Man muss sich deshalb vorab die Frage stellen, brauche ich den Porsche in der Garage oder reicht mit ein solider Mittelklassewagen mehr auf der Straße. Salesforce ist aufgrund der globalen Ausrichtung & Struktur hinsichtlich Ansprechpartner nicht immer leicht zu managen. Rechnung seitens Salesforce werden auf Wochenbasis gestellt, was einige Firmen, die auf Monatsbasis abrechnen, nicht optimal.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Salesforce ist und wird intern dazu angetrieben, stetig wachsenden Umsatz für ihre Kunden zu generieren. Diesen Antrieb merkt man in vielen kostenlosen Beratungsprogrammen, um Performance oder sonstige Herausforderungen im Shop schnell zu lösen. Salesforce bietet eine solide und ausgereifte Plattform für unsere Kunden, erleichtert damit unsere Arbeit und lässt uns vorrangig auf neue Features fokussieren.

“Viele Möglichkeiten bei guter Bedienung”

A
Armin
Consultant
FMCG
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Das System ist durch die Möglichkeit von Headless sehr flexibel einsetzbar. Es bringt bereits sehr viel Out-of-the-Box mit, kann aber dennoch mit vergleichsweise akzeptablem Aufwand auf die individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens angepasst werden. Das angebotene Ökosystem bringt alles mit um als digitaler Player ganz vorne mitzuspielen.

Was gefällt Dir nicht?

Leider ist Salesforce noch nicht so weit, die einzelnen Module bereits nativ miteinander zu verknüpfen. Es fällt weiterhin Aufwand an e.g. eine Service an eine Commerce Cloud anzubinden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vergleichbar einfache Pflege des Systems. Vorteile sind die gute Abdeckung von digitalen Geschäftsbereichen in einem Unternehmen durch die Salesforce Cloud.

“Salesforce B2C Commerce bietet eine umfassende Lösung für den täglichen Betrieb des E-Commerce-Geschäfts zu einem Top-Preis.”

M
Martin
Sales und Account Manager bei
Sovendus
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Es lassen sich sowohl online als auch offline einheitliche und smarte digitale Einkaufserlebnisse bieten

Was gefällt Dir nicht?

Es bedarf viel Zeit und Mühe um herauszufinden, wie die gesamte Software verwendet werden kann. Dies gilt insbesondere für die Anpassung der Salesforce-API zur Erstellung eigener Funktionen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Noch mehr Interessenten lassen sich in Kunden umwandeln. Abgebrochene Warenkörbe gehören der Vergangenheit an. Online-Shop lassen sich mit sozialen Kanälen und Online-Communities wie Instagram und Facebook verknüpfen, so dass noch mehr Reichweite erzielt werden kann.

“Einfache und intuitive Handhabung”

A
Andreas
Makler
Real Estate
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die App-Exchange-Plattform ermöglicht eine einfache Nutzung auch kostenloser Software, aber auch hochwertiger Bezahlapps, die sehr nützlich sein können. Auch die Database ist sehr übersichtlich und durch Echtzeit-Skalierbarkeit sehr zuverlässig. Radian6 als Analysetool schätze ich zudem für die Überprüfung meiner Onlineaktivitäten bei Facebook und Instagram. Bin insgesamt sehr zufrieden!

Was gefällt Dir nicht?

Ein Nachteil ist sicher, dass im Vergleich mit SAP und anderen etwas höhere Kosten anfallen. Dafür erhält man jedoch auch einen Service rund um die Uhr. Der Service ist sehr zuverlässig und gut, könnte aber manchmal etwas schneller sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Salesforce erleichtert das Werbemanagament in sozialen Netzwerken. Die Database spart mir jede Menge Zeit auf der Arbeit. Zudem kann ich so gut den Überblick behalten und Prozesse in Echtzeit skalieren.

“Hochflexibles CRM für Inter- und Intra-Teamarbeit”

A
Anton
Entwickler
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Was ich besonders mag, ist, dass man Felder branchenübergreifend (E-Commerce, Finanzen etc.) mit Restful APIs anpassen kann. Zudem lässt sich die Ansicht einer Vielzahl kleiner Dashboards in Salesforce sehr einfach steuern.

Was gefällt Dir nicht?

Man braucht auf jeden Fall einige Zeit, um herauszufinden, wie bestimmte Felder angepasst werden können, während ein API-Aufruf erfolgt, der einen bestimmten Objekttyp nicht unterstützt. Da hängt die Software manchmal hinterher. Außerdem muss ein Experte für die Salesforce-Verwaltung gefunden werden, was für Startups recht kostspielig sein kann.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wenn ihr in der E-Commerce-/Finanzbranche tätig seid und verfolgen möchtet, wie die Daten aus Pre-Sales -> Sales -> Operations -> Genehmigung -> Abmeldung fließen, dann leistet die Salesforce-Cloud brillante Arbeit bei der Offenlegung von Industriestandards und macht sie für neue Benutzer ohne große technische Herausforderungen leicht zugänglich. Technische Integrationen von Objekttypen können die Grundlagen von Salesforce bilden, während die Benutzeroberfläche auch sehr gut von Laien wie Verkäufern, Accounts, Administratoren etc. verwendet werden kann.

“Beste E-Commerce Lösung”

E
Emilia
Salesforce Entwickler
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt, dass wir damit abteilungsübergreifend zusammenarbeiten können. Wir führen ein Protokoll über jedes Gespräch und jeden Auftrag sowie über alle Unstimmigkeiten und Herausforderungen. Es ist großartig, eine Plattform zu haben, auf der wir all unsere Aufzeichnungen und Interaktionen sowie gemeinsam genutzte Dokumente und Besprechungsnotizen sammeln können.

Was gefällt Dir nicht?

Die Benutzeroberfläche kann an so mancher Stelle verbessert werden. Die Sandbox ist im Vergleich zur Produktionsorganisation langsam, da kann die Leistung sicherlich optimiert werden. Auch die Konfiguration für Benutzer ist kompliziert und m.E. zu teuer.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vor Verwendung der Salesforce Commerce Cloud haben wir unsere Website-Notizen, internen Dokumente, E-Mails u.s.w. zur Aufzeichnung von Informationen genutzt und hatten keine gemeinsame Plattform für das einheitliche Sammeln von Kundendaten. Jetzt können wir alle zusammen an unseren Projekten arbeiten und Informationen zugleich leicht finden.

“Sehr gutes Tool mit vielen Features inklusive”

B
Bernhard
Head of Online Communication und Content bei
Thomas Sabo
Fashion
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Nutzung von Features, die bereits inkludiert sind und eine hohe Kompatibilität mit anderen Drittsystemen.

Was gefällt Dir nicht?

Persönlich denke ich, dass ich das Tool erst ab einer gewissen Unternehmensgröße oder E-Commerce Umsatz rechnet.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bilden damit das komplette Welt weil die kommen aus Business ab mit Multi Language und Multi Currency