Microsoft Power BI

4,2 (101 Bewertungen)

Was ist Microsoft Power BI?

Microsoft kann nicht nur Word, Excel und Power Point. Das Unternehmen bietet auch eine Lösung, um übergreifend Daten aus den verschiedensten Quellen zu sammeln und zu visualisieren. PowerBI erstellt darüber hinaus automatisiert Reports und Dashboards aus den angegebenen Informationen. Durch die Integration in Microsoft Office sollen bestehende Teams ganz einfach in PowerBI zusammenarbeiten können. Damit jede:r Mitarbeiter:in nur auf die für ihn:sie bestimmten Daten zugreifen kann, lassen sich entsprechende Rechte verteilen.

So schätzen User das Produkt ein

7.8

Benutzerfreundlichkeit

Business Intelligence (BI)

Kategorie-Durchschnitt: 7.8

8.8

Erfüllung der Anforderungen

Business Intelligence (BI)

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

7.6

Kundensupport

Business Intelligence (BI)

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

7.5

Einfache Einrichtung

Business Intelligence (BI)

Kategorie-Durchschnitt: 7.6

Auszeichnungen

Top Rated - Business Intelligence
Leader - Business Intelligence

Microsoft Power BI Screenshots & Videos

Microsoft Power BI Screenshot #0
Microsoft Power BI Screenshot #1
Microsoft Power BI Screenshot #2
Microsoft Power BI Screenshot #3
Microsoft Power BI Screenshot #4
Microsoft Power BI Screenshot #5

Microsoft Power BI Funktionen

Reports

Reports Interface

Schritte zur Beantwortung

Grafiken und Diagramme

Dashboards

Reports Interface

Schritte zur Beantwortung

Grafiken und Diagramme

Dashboards

Self Service

Berechnete Felder

Filtern von Datenspalten

Datenermittlung

Suche

Zusammenarbeit und Workflows

Automatische Modellierung

Berechnete Felder

Filtern von Datenspalten

Datenermittlung

Suche

Zusammenarbeit und Workflows

Automatische Modellierung

Fortgeschrittene Analytics

Vorausschauende Analysen

Daten Visualisierung

Big Data Services

Vorausschauende Analysen

Daten Visualisierung

Big Data Services

Report Erstellung

Daten Transformation

Daten Modellierung

Daten Transformation

Daten Modellierung

Microsoft Power BI Preise

Letztes Update im Juli 2022

Power BI Pro

€8,40 / User/Monat

Lizenzieren Sie einzelne Benutzer mit modernen Self-Service-Analysen, um Daten mit Live-Dashboards und Berichten zu visualisieren und Erkenntnisse in Ihrem Unternehmen auszutauschen.

Power BI Pro ist in Microsoft 365 E5 enthalten.

Der Kauf ist nun mit Kreditkarte möglich.

Power BI Premium

€16,90 / User/Monat

Lizenzieren Sie einzelne Benutzer, um den Zugriff auf Insights mit fortschrittlicher KI zu beschleunigen, die Self-Service-Datenvorbereitung für Big Data freizuschalten sowie die Datenverwaltung und den Zugriff auf Unternehmensebene zu vereinfachen.

Enthält alle Funktionen, die mit Power BI Pro verfügbar sind

Der Kauf ist nun mit Kreditkarte möglich.

Power BI Premium pro Kapazität

Ab €4.212,30 / Monat

Lizenzieren Sie Ihr Unternehmen mit Kapazität, um den Zugriff auf Insights mit fortschrittlicher KI zu beschleunigen, die Self-Service-Datenvorbereitung für Big Data freizuschalten sowie die Datenverwaltung und den Zugriff auf Unternehmensebene zu vereinfachen – ohne Lizenzen vom Typ „pro Benutzer“ für Inhaltsnutzer zu benötigen.

Benötigt eine Power BI Pro-Lizenz zum Veröffentlichen von Inhalten in der Power BI Premium-Kapazität

Aktivieren Sie Autoskalierung mit Ihrem Azure-Abonnement, um die Power BI Premium-Kapazität automatisch zu skalieren.

Microsoft Power BI Erfahrungen & Reviews (101)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

51
43
5
2
0

Schlagwortsuche

“Ein Preisbrecher!”

B
Vor mehr als 12 Monaten
Björn Sjut
Verifizierter Reviewer
Founder & CEO bei
Finc3 Marketing Group
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

It is great to connect data from various Microsoft/non-Microsoft Apps, services, easily and make sense of data for business analysis. Ease of use for visualization , data insights and these can be interactive as well to get real time analysis. These reports can also be easily shared.

Was gefällt Dir nicht?

First, it is quite heavy on system resources in terms of power consumption and memory usage. Second(its for obvious reasons) the features to use for customization are only available in Pro version. Given many open sources available now, MS can do something to expose more into free version

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Combine data from different teams working on different domains to make a report of all in one. Also we have used this to combine different MS products and data services. Also share the KPIs across teams live without any effort for deployment

“Microsoft PowerBI - Datenanalyse und Visualisierung leicht gemacht”

H
In den letzten 6 Monaten
Hanna
Verifizierter Reviewer
Manager bei
Darcblue AG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Microsoft PowerBI begleitet den Anwender von Anfang an. Es können verschiedene Dateiformate, Datenquellen oder sogar auch ganze Ordner angedockt werden, welche sich super einfach in ein Datenmodell überführen lassen. Sollten noch Transformationen benötigt werden, so lassen auch diese sich kinderleicht hinterlegen, sodass diese auch bei der nächsten Datenaktualisierung mit geladen werden. Was mir besonders gut gefällt ist zudem die einfache Bedienung, die sehr an Access, Excel und Visio erinnert. Office Nutzer wird der Einstieg damit kinderleicht gemacht. Gut zu wissen: Sollte out-of-the-box nicht das gewünschte Visual mitgliefert werden, so kann man im Microsoft-Store meist kostenlos Drittanbieter-Visuals nachinstallieren. Ich konnte somit ein Spinnennetzdiagramm einbinden, welche es bislang nicht gab.

Was gefällt Dir nicht?

Im wesentlichen Kleinigkeiten. So gibt es keine Möglichkeit Selektionen in Visuals direkt als Filter anzuwenden und beispielsweise in andere Tabs zu übernehmen. Sollte man im Sinne der Anwenderfreundlichkeit Felder umbenannt haben, so ist es schwierig den technischen Feldnamen herauszubekommen. Die Funktionalitäten des On Premise Servers sind recht rudimentär - hier würde ich mir wünschen, dass es speicherbare Lesezeichen für die User gibt und nicht nur zentral verwalteten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich bereite mit Microsoft PowerBI komplexe Datensätze auf. Im wesentlichen sind es Absätze an verschiedenen Standorten, welche ich unter finanziellen Aspekten evaluiere. Hier hilft auch die Integration von Geodaten um beispielsweise auszuweisen, wo geographisch der höchste Return on Invest ist.

“Fortgeschrittene Datenanalysen mit MS Power BI”

R
In den letzten 12 Monaten
René
Verifizierter Reviewer
Manager Brand Marketing
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Mechanical or Industrial Engineering

Was gefällt Dir am besten?

Jeder Marketer fängt mit Auswertungen in Excel an. Diese manuell zu erstellen, kosten jedoch viel Zeit, daher kann man mit Automatisierungen viel Zeit sparen. Doch mit Excel stösst man irgendwann an Grenzen, es werden fortgeschrittene Tools wie Google Datastudio oder MS Power BI benötigt. Der Vorgang ist immer der gleiche, in einem ETL-Prozess werden Daten aus verschiedenen Quellen extrahiert, sie werden umgewandelt und in gewünschter Weise ausgegeben, damit sie als Report oder Dashboard dargestellt werden. Mit Power BI kann man gerade beim Datenimport sehr viel komplexer handeln, als in manuellen Schritten. Es können direkt Datenbanken wie SQL, aber auch JSON-Quellen importiert werden, in Power BI werden sie in das gewünschte Format ungewandelt und dann ausgegeben.

Was gefällt Dir nicht?

Power BI ist im Gegensatz zu Datastudio, Tableau, Microstrategy etwas schwieriger für Nutzer, die keine Data Scientists oder Entwickler sind, zu nutzen. Standardreports funktionieren einfach, komplexere Datenbankimporte benötigen jedoch Rechercheaufwand.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Power BI kann ich unterschiedlichste Datenquellen anzapfen, die Daten importieren und umwandeln, um daraus Reportings und Dashboards zu erstellen, die interessante Learnings beinhalten. Dabei werden Grenzen nicht durch Power BI, sondern meist nur durch die Nutzerkenntnisse gesetzt. Für fast jede Datenquelle gibt es Möglichkeiten des Imports, diese sind jedoch häufig nicht einfach und erfordern rudimentäre Datenbankkenntisse.

“Skalierbar - Von einfachen ex-Excel Reports bis zur Enterprise Self Service BI Lösung ”

B
Vor mehr als 12 Monaten
Benjamin
Verifizierter Reviewer
Product Manager Business Intelligence bei
Finc3 Commerce
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Am besten gefällt mir, dass Microsoft Power BI als (auch durch die Preisstruktur) mit Power Query sehr flexibel ist und toll für viele BI Einsteiger. Jeder, der gerne mit Excel gearbeitet hat, kommt in Microsoft Power BI super schnell zurecht. Wenn die Ansprüche dann etwas komplexer werden, muss nicht gleich das Tool gewechselt werden. Mit Premium Kapazität, Row Level Security und eingebauten AI Features ist Power BI bedient Microsoft auch die Anforderungen der Enterprise Kunden.

Was gefällt Dir nicht?

Die Standard Visualisierungen hängen denen anderer BI Tools (wie Tableau) hinterher. Hier verfolg Microsoft durch den Visualisierungsmarktplatz jedoch eine sehr spannende Strategie. Auch die Anzahl an Standard Konnektoren ist noch stark eingeschränkt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Power BI ermöglicht es uns unterschiedlichste strukturierte und unstrukturierte Datenquellen einfach miteinander zu verbinden. Für Report Nutzer ist der Einstieg in Power BI durch den Single Sign On und die bekannte "Excel-Artige" Oberfläche häufig sehr einfach. Erfahrenere Report Nutzer lernen meist schnell wie existierende Reports auf ihre Bedürfnisse angepasst werden können.

“Power BI - Gute Visualisierung für "raw data" ”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Christina
Verifizierter Reviewer
Senior E-Commerce Consultant bei
Finc3 Commerce GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Besonders gefällt mir, dass die Benutzeroberfläche Excel ähnelt, so dass eine große Zielgruppe von Persoen dieses Tool zur Datenvisualisierung nutzen kann. Zusätzlich gibt es eine kostenlose Basis - version. Die erstellten "Dashboards" ermöglichen es unserer Organisation die meist sehr "benutzerunfreundlichen" Amazon Daten aufzubereiten und sie so effektiver nutzen zu können, auch unterschiedliche Datenquellen können miteinander kombiniert werden, ein echter Mehrwert für unsere Marktplatzbranche. Auch die Option, dass nach unterschiedlichen Metriken gefiltert werden kann, hilft vor allem bei Advertising Daten, um diese besser aussteuern und analysieren zu können, ebenso gefällt mir die Excel Exportfunktion. Insgesamt ist es ein Tool, welches keine große IT technische Vorexpertise benötigt und daher in unserer Organisation flächendeckend eingesetzt wird.

Was gefällt Dir nicht?

Die Optik lässt sich nur wenig anpassen - und ich denke, dass für Anfänger ohne Vorkenntnisse in Excel die Einarbeitung signifikant länger dauert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vorteile sehe ich vor allem in der Effizientsteigerung meiner Arbeit, da durch die Datenaufbewereitung in BI Analysen für meinen Bereich einfacher getätigt werden können. Problemlöser ist Microsoft Power BI für mich vor allem, weil das Tool komplexe Daten einfach aufbereitet.

“High-End BI für Low-Cost Infrastructures”

T
Vor mehr als 12 Monaten
Thilo
Verifizierter Reviewer
Head of Analytics bei
Finc3 GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Microsoft Power BI ist das stärkste BI-Tool im Bereich Datenmodellierung - komplexe Abfragen und Datenmodellierungen sind mit ein bisschen Übung möglich. Power BI lässt sich zudem super mit anderen Tools aus Office365-Infrastrukturen, wie Microsoft Teams oder Excel integrieren - und ist also für Unternehmen mit Office365 Toolstack sehr interessant. Die Lizenzkostenstruktur (Pro-Lizenzen) ist für kleine bis mittelgroße Unternehmen aus Sicht der Preis-Leistung ungeschlagen.

Was gefällt Dir nicht?

Im Bereich Visualisierung und Handlichkeit haben andere Tools, wie Tableau oder Google Data Studio, die Nase vorn. Im Bereich "Präsentation", wie Exportfunktionen oder Storytelling in Reportings, hinkt Power BI derzeit noch etwas hinterher. Andere bezahlte Tools, wie z. B. Tableau, haben zudem (noch) eine größere Auswahl an eingebauten Konnektoren zu Drittanbietern, die die Integration von Daten aus mehr Tools ermöglichen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Sämtliche Fragestellungen, die die Anbindung, Modellierung und Visualisierung von Daten aus unterschiedlichen Systemen beinhalten: Das können schon einfache Fragestellungen und Ad Hoc Analysen sein, wie "Wie viel Geld habe ich letzten Monat auf Google Ads im Vergleich zu den geplanten Budgets ausgegeben?", in dem Google Ads beispielsweise über den Google Analytics-Konnektor und das Plan-Budget über ein Excel-Sheet auf SharePoint angebunden wird.

“Datenverarbeitung leicht gemacht!”

H
Vor mehr als 12 Monaten
Hakan
Verifizierter Reviewer
BI Consultant bei
Finc3 Commerce
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Mit Power BI und Power Query ist das Verarbeiten von Daten leicht gemacht. Wieso? 1. Es lassen sich die unterschiedlichsten Quellen anbinden. 2. Bei Bedarf können die Daten direkt in Power Query transformiert werden. 3. Erste Visualisierungen sind sehr intuitiv und leicht umzusetzen. 4. Mit Workarounds können so ziemlich alle Visualisierungswünsche umgesetzt werden. 5. Dank \"Relationalen Modellen\" ist auch die Performance bei großen Datenquellen mit über 10 Million Zeilen sehr gut. 6. Es werden viele Optionen zur Automatisierung - von der Anbindung bis zur Aktualisierung der Daten - geboten. 7. Power BI fügt sich sehr gut in die restliche MS Welt ein. Das heißt, Power BI ist ein Ass wenn es zum Beispiel um die Anbindung von Excel geht. 8. Es ist praktisch kostenlos oder zumindest sehr günstig nutzbar. 9. Die Software wird am laufenden Band aktualisiert. Jeden Monat gibt es Updates.

Was gefällt Dir nicht?

Die Software ist noch recht jung im Vergleich zu ähnlichen Tools. Daher fehlen teilweise Bequemlichkeitsfunktionen/ -Optionen. Die Visualisierungsoptionen bzw. die Formatierung dieser ist teilweise unflexibel.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

- Automatisierung bestehender Excel Reports. - Transformation von Daten. - Visualisierung/ Verständlich machen von Daten. - Analyse von Daten

“Günstig und einfach, aber auch langsam”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Fabian
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Pepper.com
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Am besten ist das transparente, gute Pricing

Was gefällt Dir nicht?

Als Endnutzer ist es wirklich sehr langsam, manchmal quälend langsam

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bekommen schnelle Übersicht über nahezu alle Prozesse in der Firma. Wir können zahlreiche Datenquellen ohne großen Extraaufwand automatisiert reinziehen. Theoretisch kann man sich relativ einfach selber Dashboards bauen (praktisch eher nicht ;) ).

“Datensätze Aussagekräftig visualisieren”

D
Vor mehr als 12 Monaten
Dennis
Verifizierter Reviewer
Category Manager
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: FMCG

Was gefällt Dir am besten?

Mit Hilfe von Power BI lassen sich komplexe Datensätze aussagekräftig visualisieren. Das Interface ist übersichtlich und besonders für MS Excel Nutzer einfach zu bedienen. Weiterhin positiv zu erwähnen sind die vielfältigen Möglichkeiten verschiedene Datenformate als Quellen zu nutzen wie z.B. CSV, Web, excel, sql, odbc.

Was gefällt Dir nicht?

Teilweise eine erdrückende Anzahl an Möglichkeiten Daten zu visualisieren. Weiterhin sind fortgeschrittene Kenntnisse nötig um Daten aus unterschiedlichen Quellen in eine Darstellung zu überführen. Negativ zu erwähnen ist vielleicht noch das alle Nutzer die Pro Version brauchen um eine in der Desktop Pro Version erstellten Visualisierung zu sehen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Power BI ermöglicht eine schnelle Visualisierung von komplexen Datensätzen, was in unserem Unternehmen die Entscheidungsfindung auf Managementebene beschleunigt hat. Weiterhin ist ein detailliertes follow-up basierend auf Kernaussagen der Daten möglich. Das automatische Datafeed ermöglicht zusätzlich allen Nutzern immer auf dem aktuellen und gleichen Stand zu sein.
Alle Reviews

Die besten Microsoft Power BI Alternativen