Final Cut Pro

4,8 (10 Bewertungen)

Was ist Final Cut Pro?

Final Cut Pro ist ein Videobearbeitungsprogramm von Apple und beinhaltet Bereiche wie Videoschnitt, Oragnisationswerkzeuge, Motion Grafiks, Werkzeuge und Plug-Ins für die Bearbeitung von Mehrkanal-Audios und die Bereitstellung von Multicore CPUs und High Performance GPUs. Mit Final Cut Pro können originales, unbearbeitetes Filmmaterial mit RAW Daten direkt vom Kamera­sensor – ohne Verluste bei Geschwindig­keit oder Laufruhe bearbeitet, importiert und korrigiert werden. Final Cut Pro bietet ebenso die Möglichkeit von 360 Grad Videoschnitt, sowie 360 Grad Grafiken und Effekte an. Der Import von Video und Bildmaterialien von iMovie auf Final Cut Pro, ist ebenso möglich. Das Programm kann kostenlos getestet werden. Erhältlich ist Final Cut Pro im Mac App Store für 299,99 Euro.

So schätzen User das Produkt ein

8.9

Benutzerfreundlichkeit

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 7.8

9.4

Erfüllung der Anforderungen

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 9

9

Kundensupport

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 7.8

8.9

Einfache Einrichtung

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

Final Cut Pro Screenshots & Videos

Final Cut Pro Screenshot #0
Final Cut Pro Screenshot #1
Final Cut Pro Screenshot #2

Final Cut Pro Preise

Letztes Update im Juni 2022

Der Anbieter kommuniziert keine Preisinformationen. Dies ist eine übliche Praxis für Softwareanbieter und Dienstleister. Alternativ könnt Ihr den Anbieter kontaktieren, um aktuelle Preise zu erfahren.

Final Cut Pro Erfahrungen & Reviews (10)

“FCPX ist wahrscheinlich die schnellste Editing-Software ist, die es auf dem Markt gibt. ”

A
In den letzten 6 Monaten
Angel
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Imagefilm editing, video spots, connected TV
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Nach 15 Jahren Erfahrung als Film- und Videoeditor kann ich sagen, dass FCPX mein lieblichste Video Editing Tool ist. Obwohl ich ein bisschen enttäuscht der Richtung des neuen FCPX damals war, hat es eine Menge von Upgrades und Tools, die es eine große Software zu machen geworden. Es hat auch eine andere Art der Bearbeitung dank seiner magnetischen Timeline, etwas, das ich macht es einzigartig und anders als jede andere NLE. Wenn man sich daran gewöhnt hat, kann man wirklich schnell schneiden. Außerdem verwendet es die neuen Apple-Chips und verarbeitet sehr schnelle Renderings und Exports. Die Zeitersparnis ist unglaublich! Ich empfehle es zu 100%.

Was gefällt Dir nicht?

Keine Software ist perfekt, und einer der Hauptgründe für die Ablehnung ist das Fehlen von AAF-, OMF- oder XML-Exporten zum Austausch von Projekten und Daten mit anderen Softwareprogrammen. Wenn Sie versuchen, Ihren Schnitt für die Farbkorrektur oder die Sound-Postproduktion zu liefern, könnte es ein bisschen schwierig werden, obwohl es einige Umgehungsmöglichkeiten gibt. Ich habe gesehen, dass viele Cutter gerade wegen dieser Funktionen die Finger davon gelassen haben. Ich hoffe, dass sie es in Zukunft implementieren können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Als Video-Editor schneide ich alle Arten von Inhalten, aber im letzten Jahr haben wir hauptsächlich an Imagefilmen, Videospots oder kleinen Kurzfilmen gearbeitet. Alle diese Projekte haben das Ziel, online, auf YouTube, im Fernsehen usw. präsentiert zu werden. FCPX ist unser Hauptwerkzeug für die Videobearbeitung, da es bei diesen kurzen Projekten sehr gut funktioniert.

“Sehr gute Videobearbeitung / von Profi bis Anfänger”

A
In den letzten 3 Monaten
Andre
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Bavaria Aerial
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Luftfahrt

Was gefällt Dir am besten?

Ich erstelle mit Final Cut Pro schnell und einfach Urlaubsvideos. Die Software hat viele Funktionen (fast zu viele) und läuft auf den neuen M1 Geräten von Apple sehr flüssig. Über die TouchBar von meinem Macbook können Shortcuts genutzt werden. Die Software bekommt oft Updates. Auch nach einigen Updates habe ich keinerlei Probleme gehabt. Ich kann Final Cut Pro jedem empfehlen. Vom Anfänger bis hin zum Profi ist jeder für alles gewappnet. Ich habe auch andere Software getestet. Keine kommt an Final Cut Pro im Ansatz heran. Läuft!

Was gefällt Dir nicht?

Einige funktionen sind etwas schwer zu finden. DIe Bedienung ist nicht sehr intuitiv. Wenn man mal alle Funktionen gefunden hat, hält es sich jedoch in Grenzen. Der Preis ist angesichts der Funktionen eigentlich in Orndung. Ich empfinde ihn aber dennoch etwas zu hoch für meine Tätigkeit.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Schnelle Videobearbeitung mit guten Übergängen. Die integrierte Colorgradinf Funktion erleichtert das Ganze. Ich nehme mit der Software aber auch gerne Podcast auf. Die Bearbeitung von Ton/Musik ist ein Kinderspiel

“Das beste Programm unter den Schnittprogrammen”

R
In den letzten 6 Monaten
Robin
Verifizierter Reviewer
Werkstudent bei
parcelLab
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Services

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde Final Cut ein klasse Schnittprogramm, weil es sich sehr gut an meine Bedürfnisse anpasst, beispielsweise durch Installation von Plugins zur Colorcorrection. Die Magic Timeline erleichtert den Workflow ungemein, da sich nach einem Schnitt die Videoenden wieder automatisch zusammenfügen und somit keine Lücke entsteht. Außerdem ist die Software für Mac-optimiert, das Programm läuft einfach schnell und reibungslos.

Was gefällt Dir nicht?

Einer der Vorteile ist gleichzeitig auch einer der Nachteile. Leider ist das Programm nur für Mac erhältlich und deswegen kann man es als Windowsnutzer nicht nutzen. Einer meiner Kollegen war Windowsnutzer und so hatten wir keine Chance mit ihm zusammenzuarbeiten. Zudem ist das Programm recht teuer.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für Social Media mussten wir viele kleine Filme produzieren und dann sind wir auf Final Cut gestoßen. Das Programm hat uns sehr bei der Nachbearbeitung und der Farbkorrektur geholfen. Ein sehr schöner Nebeneffekt ist, dass wenn man Programm einmalig kauft, keine Nebengebühren anfallen und man kostenlos auch die Updates der neuen Versionen erhält.

“Sehr gutes Programm. Mag ich sehr ”

E
In den letzten 6 Monaten
Erdeniz
Verifizierter Reviewer
Student bei
SAE Institute Berlin
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Die facettenreichen tools, das Layout und die Bedienung ist super einfach. Man findet sehr viele YouTube Tutorials und kann lernen mit dem Programm richtig umzugehen. Finde es praktisch, dass man beim einfügen der clips die vorherigen eingezogen bekommt, so was kenn ich auch über das Musik Programm pro tools (shuffle). Da ich für alle meine Arbeiten einen I Mac benutze, finde ich es umso besser, dass FCP mit Mac kompatible ist. Da ich vorher mit iMovie gearbeitet habe und dort die Möglichkeiten begrenzt waren, bin ich zu FCP gewechselt. Da hab ich mehr Vielfalt und kann detaillierter Effekte und grading bearbeiten. Das Editing fällt mir auch deutlich leichter als bei Davinci oder I Movie. Bei den anderen Programmen gab es oft bounce Fehler das passiert eher seltener bei Final Cut Pro.

Was gefällt Dir nicht?

Ich hab keine Verbesserungsvorschläge, mit jedem Update arbeitet das Team an Fehlern und bugs, es kommt selten vor dass was nicht funktioniert, aber dennoch stören mich wenige Punkte. Zum Beispiel finde ich das jedesmal wenn man seinen Mac auf das aktuelle Betriebssystem wechselt, dass die Software öfter abstürzt als vorher. Ich weis nicht woran das liegt hab auch schon mehrmals mit dem Support telefoniert, aber die konnten mir auch nicht wirklich helfen. Ich kenne das Problem aber auch mit anderen Software Programmen. Es kann sein dass die Apple Betriebssysteme schneller durchgesetzt werden, als die Firmen ihre Software diesen Betriebssystem anpassen können. Dadurch kommt es öfters zu Komplikationen wenn man seinen Mac aktualisiert. Ich hab daraus gelernt weniger den Mac upzudaten, damit meine Arbeiten nicht verloren gehen. Man hat zwar ein Backup, aber es ist schon nervig, wenn man den kompletten Rechner formatieren muss. Ist leider schon paar mal passiert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Schneide Musikvideos, colour grading und Effekte. Komplette postproduktion aller kreativen Arbeiten werden darüber gelöst. YouTube Videos, Interviews & Co. Filme schneide ich eher weniger damit, also hauptsächlich Musikvideo und alles was in diese Richtung geht. Ist halt auch der Schwerpunkt in unserer Uni.

“Viel Performance, viel Pro, sehr Anwenderfreundlich.”

A
In den letzten 6 Monaten
Antonius
Verifizierter Reviewer
Praktikant
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Human Resources

Was gefällt Dir am besten?

Der Einstieg in die Software beginnt schon beim Download: Jeder Mac Nutzer kann die Software kaufen. Anders als bei der Konkurrenz muss man kein Abo zahlen, sondern kann nach einem einmaligen Kauf die Software ein Leben lang nutzen und erhält Softwareupdates. Außerdem läuft es sogar auf den neuen, vergleichsweise günstigen Einsteigermodellen wie Macbook Air dank der M1 Prozessoren sehr flüssig - So können auch kleinere Video Creator professionelle Videos erstellen. Auch die einfache Bedienung hat mir von Anfang an beim Umstieg von iMovie auf Final Cut sehr geholfen. Der Aufbau im Vergleich zur gratis Software ist ähnlich, jedoch ist der Funktionsumfang deutlich größer.

Was gefällt Dir nicht?

Einige Funktionen die die Konkurrenz anbietet fehlen: Zum Beispiel kann Adobe Premiere Pro mit einer KI Musik künstlich kürzen, ohne dass ein Schnitt zu hören ist. Außerdem gibt es auf dem Markt weniger Plugins.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Komplexe Videoprojekte können fertig gestellt werden. Viele professionelle Funktionen ermöglichen, dass das fertige Produkt häufig den Vorstellungen und kreativen Ideen entspricht.

“FCPX ist die beste & schnellste Editing-Software!”

D
In den letzten 6 Monaten
Dustin
Verifizierter Reviewer
Content Creator bei
KLETTA
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Final Cut ist schnell & einfach zu verstehen. Neben dem automatischen Speichern und dem Rendern aller Vorgänge während des Arbeitens stechen vor allem die einfach Abläufe im Workflow hervor. Alles in allem eine super Editing-Software!

Was gefällt Dir nicht?

Einzig die Möglichkeiten in der Farbbearbeitung (im Vergleich zu Davinci) stören etwas an diesem Programm. Für einfache Aufträge ohne großes Color Grading im Nachhinein reicht das aber vollkommen aus. Schade ist auch dass die internen Effekt-Plugins nicht so hochwertig sind wie bei Premiere Pro.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Final Cut Pro editiere ich alle meine Kundenaufträge vom einfachen Schnitt bis hin zur Farbkorrektur. Ein Vorteil in FCPX ist vor allem die "Einfachheit" des Programms gegenüber des vergleichsweise komplexen Aufbaus von Premiere Pro. Final Cut ist schnell zu lernen und der Workflow immer weiter zu perfektionieren.

“Mit Final Cut habe ich bereits sehr viele Videos geschnitten. Zum Beispiel Musikvideos.”

K
In den letzten 6 Monaten
Kojhen
Verifizierter Reviewer
Technology Manager
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Am besten gefällt mir, dass man viele Videoformate benutzen kann. Zudem finde ich die Auswahl an Exportfunktionen sehr gut.

Was gefällt Dir nicht?

Was mir manchmal nicht gefällt ist, dass manchmal die Software sehr viel Performance in Anspruch nimmt und teilweise der Rechner dadurch insgesamt langsamer wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich kann mit Final Cut innerhalb kürzester Zeit Videos schneiden und auch ganz schnell mit Hilfe von LUTs Color Grading betreiben. Zudem gibt es eine kleine Auswahl an Übergängen, die sehr hilfreich sind. Außerdem kann ich für das Endgerät meiner Wahl das Video exportieren.

“Das beste Bearbeitungsprogramm für Video/Film”

T
In den letzten 6 Monaten
Tim
Verifizierter Reviewer
Content Creator bei
Kuncke Konzept
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Ich nutze FCP schon knapp 10 Jahre und bin trotz einiger alternativen dabei geblieben. Besonders gut gefällt mir wie "einfach" und benutzerfreundlich FCP aufgebaut ist. Ich würde behaupten, dass jeder Leihe ohne große Vorkenntnisse mit FCP ein Video zusammenschneiden kann. Trotzdem bietet das Tool alles was ein Videograph brauchen kann. Ein großer Vorteil ist auch, dass Final Cut im Vergleich zu anderen Tools noch nicht als Abo System läuft sondern man einen einmaligen Kauf tätigen kann (knapp 300 Euro).

Was gefällt Dir nicht?

Etwas unnötig sind die Voreinstellungen die Unmengen an Speicherplatz verbrauchen und erst nach manuellen Änderungen optimiert werden können. Des weiteren finde ich den Aufbau von Mediatheken/ Projekten im Vergleich zu allem anderen fast etwas kompliziert und unübersichtlich. Es läuft leider nur auf Apple Geräten optimal.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze FCP zum scheiden von Werbefilmen und Social Media Content. Wie vorrangig schon beschreiben sticht dabei die einfache Handhabung für mich hervor. Auch das Color Grading ist durch den einfach Import von eigenen oder gekauften LUTS super.

“So easy and great for basic video editing ”

P
In den letzten 6 Monaten
Pia
Verifizierter Reviewer
Graphic Designer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

-It is so easy to use, specially for very basic video editing like creating a short clip, or a social media post. -I love how is so integrated with my Macbook and I can copy and paste file into the video without an issue. -The filters and animation effects are more than neccesary for basic design video with a profesional look.

Was gefällt Dir nicht?

-I still don't understand how to save the libraries, projects and videos. Maybe it would be useful for some people, but to me having many options is unnecessary. -The tool for editing text should be more flexible, sometimes I rather save the text as an svg or png that write it on the tool. -I would like to create basic shapes in the video (like frames, lines, circles, etc) and not export them from other programs

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

-As a graphic designer is a great tool to edit video without using more complicated programs that do a lot but I don't need. -I can share the master file to other users and it keeps all the files on the video intact and editable. Team working is very important. -You don't need a very powerful computer so use this tool, that is great because other programs need.

“Super usability und Übersichtlichkeit ”

A
In den letzten 6 Monaten
Anna
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Threedots Video Agentur
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Súper intuitiv zu bedienen. Die Timeline sind machen die Arbeit übersichtlich und mit den richtigen Shortcuts sehr schnell umzusetzen. Auch simple Color Correction und Soundbearbeitung können direkt hier gemacht werden. Grafik und Animationsangebote sind sehr limitiert und etwas aus der Mode gekommen.

Was gefällt Dir nicht?

Grafik- und Animationsvorlagen. Shortcuts einstellen ist mir immer zu langwierig, was langfristig viel Zeit kostet. Verknüpfung zu Musik und grafikdatenbanken könnte optimiert werden

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir schneiden viele Videos mit Finalcutpro. Wir machen auch simple Farbkorrekturen und Sound Nachbearbeitungen damit. Auch für reine Tonaufnahmen (Podcasts) nutzbar.

Die besten Final Cut Pro Alternativen