Logo

Adobe After Effects

4,4 (36 Bewertungen)

Die besten Adobe After Effects Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
6.2

Benutzerfreundlichkeit

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

9.6

Erfüllung der Anforderungen

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 9.1

8.6

Kundensupport

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

6.4

Einfache Einrichtung

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

Auszeichnungen
TOP RATED VIDEO EDITING Q1/24

Adobe After Effects ist Teil folgender Suites

Adobe After Effects Screenshots & Videos

Adobe After Effects Preise

Zuletzt aktualisiert im Januar 2023

Adobe After Effects Erfahrungen & Reviews (36)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Use Case filtern

Nach Bewertung filtern

23
12
1
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

effects after compositing animationen motion textanimationen graphics effekte animation animieren effekten rendern aufwerten
“Animationen und animierte Videos erstellen”
Herkunft der Review
L
In den letzten 6 Monaten
Lena
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
Agentur StudyAds GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Die professionelle Erstellung von kurzen Animationen, die man für ein Video in Premiere Pro braucht, aber auch das Erstellen von ganzen animierten Videos gefällt mir gut. Mit ausreichend Übung im Programm kann man viele verschiedene Sachen erstellen - vom animierten Logo bis zu kompletten Animationsvideos.

Was gefällt Dir nicht?

Die Einarbeitung in After Effects ist sehr zeitaufwendig und umfangreich. Es gibt zudem viele Möglichkeiten, die einem am Anfang, aber auch als erfahrener Nutzer, zu viel sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir erstellen Animation für Logos, aber auch komplexere Animationen, die für die Videos in Premiere Pro verwendet werden - z.B. Texte oder Formen zu erstellen, die über ein Video drüber gelegt werden sollen.
“Adobe After Effects: Eine vielseitige Software für visuelle Effekte und Animationen!”
D
In den letzten 12 Monaten
Denise
Verifizierter Reviewer
Head of Art Direction bei
agentur samtblau
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Adobe After Effects ist eine professionelle Videobearbeitungssoftware, die von vielen Profis in der Film- und Videobranche verwendet wird. Die Software ist Teil der Adobe Creative Cloud Suite und bietet eine breite Palette von Funktionen für die Erstellung von visuellen Effekten, Animationen und Compositing. Die Benutzeroberfläche von After Effects ist gut gestaltet und intuitiv, wodurch es einfach ist, sich schnell mit der Software vertraut zu machen. Die Software ist sehr leistungsstark und kann selbst für erfahrene Benutzer einige Herausforderungen bieten. Ein weiterer großer Vorteil von After Effects ist die Integration mit anderen Adobe-Produkten wie Photoshop und Illustrator. Benutzer können Inhalte und Ebenen aus diesen Programmen importieren und direkt in After Effects verwenden, was den Arbeitsablauf beschleunigt und vereinfacht.

Was gefällt Dir nicht?

After Effects erfordert oft eine leistungsstarke Hardware, um reibungslos zu laufen. Das kann insbesondere für Nutzer mit älteren oder schwächeren Computern eine Herausforderung darstellen. Auch das Rendern von Videos kann sehr zeitaufwändig sein und eine hohe CPU- und GPU-Auslastung verursachen. Wie bereits angemerkt, After Effects ist sehr anspruchsvoll und kann selbst erfahrene Benutzer vor Herausforderungen stellen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Eine der wichtigsten Funktionen von After Effects ist die Möglichkeit, mehrere Medienelemente und Ebenen zu kombinieren und zu animieren. Die Software unterstützt eine Vielzahl von Formaten und Dateitypen und ermöglicht es Benutzern, 2D- und 3D-Animationen zu erstellen, Texte und Bilder zu animieren, visuelle Effekte hinzuzufügen und vieles mehr. Nutzer können in ihre Projekte benutzerdefinierte Effekte und Plugins hinzuzufügen. Es gibt eine breite Palette von kostenlosen und kostenpflichtigen Plugins von Drittanbietern, die von der After Effects-Community entwickelt wurden, um die Funktionalität der Software zu erweitern. Diese Plugins können eine große Hilfe bei der Erstellung von speziellen Effekten und Animationen sein und die Arbeitsabläufe verbessern. So können beispielsweise durch z.B. Lens Flares oder Lichteffekte Trailer, Teaser, oder Kurzfilme noch ansprechender und spannender gestaltet werden. Wenn es beispielsweise arum geht, Trailer und Teaser zu schneiden, ist es wichtig, dass sie visuell ansprechend sind und eine Geschichte erzählen. After Effects bietet eine Vielzahl von Tools, um dies zu erreichen, wie z.B. die Möglichkeit, Texte und Bilder zu animieren und visuelle Effekte hinzuzufügen. Mit After Effects kann man auch Masken und Matte erstellen, um bestimmte Bereiche des Bildes zu isolieren und zu bearbeiten, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf bestimmte Elemente zu lenken.
“Gutes Tool für anspruchsvolle Effekte”
Herkunft der Review
C
In den letzten 12 Monaten
Celine
Verifizierter Reviewer
Assistent Graphic Design, Content Management bei
Agentur StudyAds
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt am besten, dass es unglaublich viele Einstellungen gibt, mit denen Man arbeiten kann. Ob man ein Logo für ein Werbevideo animieren muss, oder kurze Übergänge für High-Gloss Videos, After Effects lässt alles genau Einstellen und mit ausreichend Übung kann man richtig gute Video-Effekte erstellen. Zudem ist das Arbeiten im Zusammenhang mit Premiere Pro super einfach, da man beide Programme miteinander verbinden kann und somit noch schneller und einfacher arbeiten kann.

Was gefällt Dir nicht?

After Effects ist sehr aufwändig und man benötigt eine lange Einfindungsphase, um auch alle Funktionen nutzen zu können. Es ist einfach kein Programm mit dem man mal auf die Schnelle ein Video bearbeitet. (soll es aber auch nicht sein)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit After Effects erstelle ich besondere Elemente, die ein Video nochmal komplett aufwerten. Vor allem das arbeiten im Zusammenhang mit Premiere Pro vereinfacht den Videoschnitt immens, da so einige Schritte umgangen werden können. Zudem kann man im Hintergrund bereits einzelne Videos rendern, während man noch andere bearbeitet. Das Programm bietet ein High-Gloss-Finisch für Videos mit aufwändigen Übergängen oder Animationen, an die kein anderes Programm auf die Art und Weise ankommt.
“Hol das Optimum aus deinen Videos raus. Aber Achtung: Nur für Profis geeignet!”
Herkunft der Review
C
In den letzten 6 Monaten
Clara
Verifizierter Reviewer
Marketingreferentin bei
Probst GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Construction

Was gefällt Dir am besten?

Ich glaube, mit After Effects kannst du wirklich jedes Video bis zum Ultimum optimieren. Die Palette an Effekten und Möglichkeiten ist unendlich groß. Zudem gibt es von Anbietern wie motionarray (oder andere) viele Templates. Wer sich den ganzen Tag mit Videoschnitt beschäftigt, kommt m.M. um dieses Tool nicht herum.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn du das Tool beherrscht, Herzlichen Glückwunsch, dann stehen dir alle Türen offen. Bis du aber dort bist, ist es ein seeehr langer Weg (natürlich gibt es immer Ausnahmetalente). Ich gebe offen zu: Ich bin mit After Effects maximal überfordert! Das Programm ist so komplex. Definitiv nicht für Anfänger geeignet. Man sollte sich erst an After Effects herantrauen, wenn man die anderen Adobe Programme (zumindest Schnittprogramme, wie Adobe Premiere) schon sehr gut beherrscht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

After Effects ist super, um Videos aufzuwerten, peppige Effekte zu verleihen und professioneller aussehen zu lassen. Ich finde After Effects ist aber wirklich nur für Profis geeignet. Für Cutter, die täglich mit dem Programm arbeiten. Wer lediglich sein nächstes Reel aufwerten oder simple cutten möchte, sollte ein anderes (einfacheres) Tool nutzen. Um auf den Punkt zu kommen: After Effects ist ein Profi Programm!
“Unverzichtbares Tool für Videoproduktion und Animation”
Herkunft der Review
P
In den letzten 6 Monaten
Pascal
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
esentri AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Alles was Motion Graphics, visuelle Effekte und Compositing angeht, kann mit Adobe After Effects professionell und zuverlässig gelöst werden. Für Creatives jeglicher Art gehört das Tool zu den absoluten Must-haves. Die Vielzahl an verfügbaren Plugins erhöhen die Produktivität. Wir nutzen After Effects bspw. gerne für Animationen, da sie zum einen mit unserer Corporate Identity ausgestattet werden können und das Bewegtbild ansprechender machen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Bedienung ist zu Beginn gewöhnungsbedürftig, allerdings ist das bei allen Adobe Produkten so. Wenn man erst mal drin ist, gibt es nichts zu beanstanden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es ist ein unverzichtbares Tool für Videoproduzenten und Grafikdesigner, die hochwertige visuelle Inhalte erstellen möchten. Die Software unterstützt uns dabei, visuelle Geschichten zu erzählen. Mit Adobe After Effects können wir unsere Vorlagen verwalten und Animationen mit weniger Aufwand erstellen. Unsere Videoproduktion ist dadurch deutlich professioneller geworden.
“Super Programm für Animationen”
Herkunft der Review
O
In den letzten 6 Monaten
Oskar
Verifizierter Reviewer
Junior Art Director bei
Graphodata GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Graphic Design

Was gefällt Dir am besten?

Typisches Adobe CC Look and Feel. Sprich man fühlt sich direkt vertraut mit dem Programm. Einfache zusammenarbeit mit den anderen Adobe Programme. Es lassen sich ganz schnell Elemente aus anderen Adobe Programmen in After Effects kopieren und verarbeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Es wirkt vielleicht etwas unübersichtlich. Dafür gibt es aber die Tutorials, mit denen man sich die Funktionen aneingnen kann. Außerdem dauert das rendern manchmal echt lang, da es hier auf die VRAm ankommt. Eine Lösung mit einem externen Rendern wäre toll, aber am Ende ist man ja für die Hardware selber verantwortlich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Animieren von kleinen Werbevideos. Animieren von 3D Modellen aus Blender. Erstellung von Effekten für komplexere Primiere Pro Videosequenzen.
“Video-Editing mit allen erdenklichen Funktionen”
Herkunft der Review
A
In den letzten 6 Monaten
Axel
Verifizierter Reviewer
Media- & IT-Manager bei
Cash. Media Group GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Publishing

Was gefällt Dir am besten?

Mit Adobe After Effects lässt sich in der Video-Nachbearbeitung wirklich alles realisieren. Wir haben gar nicht immer alles ausgeschöpft, sondern lediglich einfachere Schnitt- und Effekt-Arbeiten damit erledigt. Das war immer mit gutem Output und vor allem auch schnell im Export.

Was gefällt Dir nicht?

Für mich als Nicht-Profi ist Adobe After Effects etwas unübersichtlich und scher zu verstehen. Mit etwas Übung klappten die einfachen Arbeiten sehr gut, aber mehr als die Hälfte der Funktionen waren für mich böhmische Dörfer, dafür braucht es definitiv eine Schulung. Die Usability ist nicht schlecht, aber es ist etwas unübersichtlich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir haben Adobe After Effects zur Video-Nachbearbeitung genutzt – vor allem bei den Effekten stoßen "einfachere" Schnittprogramme wie iMovie etc. an ihre Grenzen. Mit den richtigen Presets und dem nötigen Know-How haben wir mit Adobe After Effects top Ergebnisse erzielt.
“Das Programm zum Animieren”
Herkunft der Review
J
In den letzten 6 Monaten
Julia
Verifizierter Reviewer
Co-Founder bei
nuris.studio
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Alles ist möglich: in After Effects. Zu Beginn kann das Programm ganz schön erschlagen, aber wenn man sich ein wenig in das Tool rein gearbeitet hat, ist wirklich "the sky the limit". Ich nutze das Tool gerne, um den Entwicklern zu zeigen, wie Animationen auszusehen haben. Das Interface von After Effects ist, wie bei anderen Adobe Programmen - bedienfreundlich und bekannt.

Was gefällt Dir nicht?

Am Anfang ist man schon ein wenig "erschlagen" von dem Programm. Ich habe einige Udemy Kurse gebraucht, um mich mit dem Programm anzufreunden. Jetzt nutze ich es sehr gerne (obwohl ich bestimmt nur 1 Prozent der Software verstanden habe, da das Tool so groß ist).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Animationen erstellen für unterschiedlichste Projekte. Bei mir kommt das Tool vor allem bei der Animation von Webdesigns zur Anwendung und der Erstellung von animierten Icons mit Lottie.
“Einfach ein mächtiges Werkzeug für die Animation”
Herkunft der Review
A
In den letzten 6 Monaten
Anke
Verifizierter Reviewer
Senior Media Designer bei
Profilwerkstatt GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Die (fast) unendlichen Möglichkeiten. Als Anfänger im Bereich Animation heißt das aber auch viel lernen, viel ausprobieren, viel entdecken und viele Tutorials - aber es macht auch viel Spaß.

Was gefällt Dir nicht?

Das es eben noch eine ganze Weile dauern wird, bis ich gut und effizient damit arbeiten werde können. Es ist eben eine Profi-Software, die bringt man sich nicht über Nacht bei . es braucht Zeit, Try and Error bis man ein gewisses Level erreicht. Ein paar Dinge könnten eventuell intuitiver werden, manchmal sucht man sehr lange nach dem was man wirklich braucht. Und ein paar mehr Tooltips würdn das entdecken auch schneller machen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Im Moment hauptsächlich für kleine Animationen - meinem Skill entsprechend eben. Video Editing liegt nicht in meinem Kernbereich, daher kann ich da keine Auskunft zu geben.
“Komplexes Nachbearbeitungs-Tool für Videos & Grafiken”
Herkunft der Review
C
In den letzten 6 Monaten
Christian
Verifizierter Reviewer
Bereichsleiter bei
LSU Schäberle
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Transportation/Trucking/Railroad

Was gefällt Dir am besten?

Adobe After Effects bietet, wenn man sich erst einmal durch die unzähligen Möglichkieten gearbeitet hat, ein umfassendes Spektrum an Möglichkeiten der Nachbearbeitung von Videos, Animationen und Grafiken. Die Kombination und Integration mit anderen Produkten aus der Adobe-Familie ist wie gewohnt sehr hoch!

Was gefällt Dir nicht?

Die Komplexität erfordert eine umfassende Einarbeitung. Diese kann zwar, unterstützt von Lehrvideos konkretisiert und beschleunigt werden, wer aber denk, binnen kurzer Zeit den Funktionsumfang dieses Tools vollständig nutzen zu können liegt falsch. Auch für den ersten kleinen Clip ist ein hoher Zeitaufwand des Einlernen notwenidg. Das hat Adobe in anderen Produkten verstanden, besser und mit weniger Lernaufwand umzusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Nachbearbeitung von Grafiken und kurzen Videos zur Erstellung von Animationen in Präsentationen oder kurzen Videos.
Alle Reviews

Adobe After Effects Content