Google Workspace

4,6 (83 Bewertungen)

Was ist Google Workspace?

Google Workspace vereint die cloudbasierten Produktivitäts-Apps von Google und ermöglicht somit eine effiziente Kommunikation, das Erstellen von Inhalten sowie die reibungslose Kollaboration in Teams. Google Workspace kann sowohl als Einzelperson als auch Organisation genutzt werden und bietet verschiedene Businesstools für verschiedenste Anforderungen – darunter:

  • Gmail: Von einer sicheren, intelligenten und intuitiven E-Mail-Lösung profitieren
  • Docs: Textdokumente direkt im Browser erstellen und mit mehreren Personen gleichzeitig bearbeiten
  • Kalender: Integrierte Onlinekalender, die für andere Nutzer:innen freigegeben werden können
  • Tabellen: Daten mit den KI-Tools von Google auswerten, visualisieren und Trends erkennen
  • Drive: Dateien an einem sicheren Ort speichern, abrufen und freigeben
  • Präsentationen: Überzeugende Präsentationen erstellen
  • Meet: Sichere Videokonferenzen abhalten
  • Chat: Effizient über verschiedene Kommunikationskanäle hinweg zusammenarbeiten


Interessierte können die Produktivitätstools 14 Tage kostenlos testen und sich zusätzlich über das Partnernetzwerk von Google Cloud beraten lassen. Darüber hinaus bietet der Leitfaden für hybride Arbeitsmodelle von Google Workspace Einblicke zu den passenden Tools und Best Practices für eine reibungslose Kommunikation und Produktivität im Team – ob im Büro oder im Homeoffice.

So schätzen User das Produkt ein

9.2

Benutzerfreundlichkeit

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

9.2

Erfüllung der Anforderungen

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 9

8.2

Kundensupport

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

8.8

Einfache Einrichtung

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

Auszeichnungen

Used by OMR - Collaboration Software

Google Workspace Screenshots & Videos

Google Workspace Screenshot #0
Google Workspace Screenshot #1
Google Workspace Screenshot #2
Google Workspace Screenshot #3
Google Workspace Screenshot #4
Google Workspace Screenshot #5

Google Workspace Preise

Preise im Detail
Letztes Update im Oktober 2022

Business Starter

€4,68 / User/Monat

Individuelle und sichere geschäftliche E-Mail-Adressen

Videokonferenzen mit bis zu 100 Teilnehmern

30 GB Cloud-Speicher pro Nutzer

Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen

Standardsupport

Business Standard

€9,36 / User/Monat

Individuelle und sichere geschäftliche E-Mail-Adressen

Videokonferenzen mit bis zu 150 Teilnehmern + Aufzeichnung

2 TB Cloud-Speicher pro Nutzer

Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen

Standardsupport (kostenpflichtiges Upgrade auf Erweiterten Support verfügbar)

Business Plus

€15,60 / User/Monat

Individuelle und sichere geschäftliche E-Mail-Adressen + E-Discovery und Aufbewahrung

Videokonferenzen mit bis zu 500 Teilnehmern + Aufzeichnung, Teilnahmeberichte

5 TB Cloud-Speicher pro Nutzer

Erweiterte Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen, darunter Vault und erweiterte Endpunktverwaltung

Standardsupport (kostenpflichtiges Upgrade auf Erweiterten Support verfügbar)

Enterprise

Auf Anfrage

Individuelle und sichere geschäftliche E-Mail-Adressen + E-Discovery, Aufbewahrung und S/MIME-Verschlüsselung

Videokonferenzen mit bis zu 500 Teilnehmern + Aufzeichnung, Teilnahmeberichte, Geräuschunterdrückung, Livestreaming innerhalb der Domain

Unbegrenzter Speicherplatz

Erweiterte Sicherheits-, Verwaltungs- und Compliance-Funktionen, darunter Vault, Schutz vor Datenverlust, Speicherorte für Daten und Endpunktverwaltung für Unternehmen

Erweiterter Support (kostenpflichtiges Upgrade auf Premiumsupport verfügbar)

Google Workspace Erfahrungen & Reviews (83)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

71
11
1
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

workspace docs drive sheets gmail google

“Der Aktenordner der Zukunft”

K
In den letzten 12 Monaten
Konstantin
Verifizierter Reviewer
CEO bei
FairGrapes UG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Wir organisieren unser Unternehmen komplett über Google Workspace. Absolut die beste Cloud-Lösung für kleine und große Unternehmen. Dank Google Workspace ist unser gesamtes Unternehmen sehr strukturiert und aufgeräumt.

Was gefällt Dir nicht?

Tatsächlich habe ich bei Google Workspace nichts zu beanstanden. Ich finde es rund um gelungen und perfekt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Workspace ist unser Büro und Aktenschrank. Wir organisieren alle Bereiche des Unternehmens damit und können so von überall immer auf alles zugreifen.

“Der zentrale Arbeitsplatz für deine Digital Business”

J
In den letzten 12 Monaten
Jan
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
Streaming Brothers - Videomarketing
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen Google Workspace seit über 3 Jahren und sind sehr zufrieden damit. Wir nutzen viele Produkte aus der Google Workspace Familie. Unser Ansatz war schon vor der Pandemie ortsunabhängig und möglichst remote arbeiten zu können. Diese Anforderungen werden mit Google Workspace erfüllt. Wir erstellen Dokumente, an denen wir kollaborative arbeiten, stimmen uns intern und extern über Google Meet ab und nutzen Google Mail für die Kommunikation. Mit der Admin-Konsole können wir jederzeit unsere Firma weiter skalieren und weitere Lizenzen dazuholen. Das schafft uns Flexibilität und wir bezahlen nur das, was wir auch benötigen. Hier lassen sich bestimmte Produkte und Funktionen für Nutzer regulieren. Die Rechteverwaltung der Organisation lässt sich hier gut einstellen, ähnlich wie bei einer Active Directory eines Windows Servers.

Was gefällt Dir nicht?

Grundsätzlich denkt man bei Lösung von GAFAs immer an das Thema Datenschutz. Dieses könnte in Google Workspaces noch transparenter gemacht werden, wo genau die Daten gespeichert sind. Die Einrichtung über die Admin-Konsole könnte von der UX und UI noch besser gemacht werden. Hier hätte ich mir am Anfang ein digitales On-Boarding gewünscht, bei dem man wichtigen Funktionen konfiguriert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Google Workspaces in unserer täglichen Arbeit und man hat von überall aus Zugriff und muss sich nicht Gedanken darüber machen, auf welchem Rechner jetzt die Word oder Excel Datei liegt. Durch den kollaborativen Ansatz gehören inkonsistente Versionen der Vergangenheit an, da jeder immer mit der aktuellen Version des Dokuments, Tabelle arbeitet. Das verringert den Abstimmungsaufwand und es bleibt mehr Zeit für die Entwicklung des Geschäftes. Bei größeren Unternehmungen stelle ich mir das allerdings schwieriger vor Google Workspaces zu nutzen, da viele leider noch nicht diesen zentralen kollaborativen Ansatz verstanden haben. Für kleine Unternehmen, die gerade starten wollen, ist Google Workspaces bestens geeignet.

“Alles in einem Tool – von überall aus zugreifen”

J
In den letzten 30 Tagen
Jasmin
Verifizierter Reviewer
Head of Corporate Communication & Brand bei
independesk GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Commercial Real Estate

Was gefällt Dir am besten?

Die All-in-one-Lösung für kleine und große Unternehmen. Wir zahlen nur pro Mitarbeitenden, haben die E-Mail-Verwaltung, den Server und die Nutzung von Google Tabellen (vergleichbar mit Excel), Google Docs (vergleichbar mit Word) und Google Präsentationen (vergleichbar mit PowerPoint) inklusive. Mithilfe der Drive-App für den Mac kann ich mir im Finder den Cloud-Server abbilden lassen und bequem darüber arbeiten. Für die Kommunikation nutzen wir am liebsten Google Meet.

Was gefällt Dir nicht?

Mir fehlt so etwas wie Slack im Google Workspace. Es ist ärgerlich, dass dafür noch ein extra Tool bezahlt werden muss.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es ist super, dass wir unsere komplette Arbeit über den Google Workspace abbilden können, ohne zwischen vielen verschiedenen Programmen zu switchen. Ich mag den übersichtlichen Kalender von Google, wie einfach ich ihn mit meinen KollegInnen teilen kann und dass ich jetzt sogar eingeben kann, ob ich im Homeoffice oder im Büro bin.

“Für mich die perfekte All-In-One Lösung”

M
In den letzten 30 Tagen
Martin
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Consultant bei
INSOURCD GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Ich habe zwei Jahre lange in einem großen Unternehmen nahezu ausschließlich die Microsoft Suite benutzt und bin dann zu den Google Produkten gewechselt. Dabei haben sich einige Vorteile ergeben: Für mich am auffälligsten ist die super Funktionalität und Möglichkeit der Integration innerhalb der Google Tools. Ich nutze mittlerweile ausschließlich Google Sheets anstelle von Excel, weil ich dort einfach schnell Zugriffe verteilen kann und gemeinsam mit meinen Kollegen und Kunden drin arbeiten kann. Gleichzeitig funktioniert die Integration und das Einfügen von Daten aus Sheets in beispielsweise Google Slides problemlos. Wir nutzen Google Sheets auch als Basis für Skripte oder Datenfeeds, die einen Abruf erfordern.

Was gefällt Dir nicht?

Ein großer Nachteil besteht im Transfer der Daten, viele Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, können aus internen politischen Gründen nicht auf Google Produkte zugreifen. Außerdem gehen durch die überwiegend hohe Nutzung des Browsers (anstelle von APPs) oft einfach Dinge unter oder gehen in der Flut an Dateien und Dokumenten verloren. Durch die Gewohnheit, alles einfach immer in Sheets oder Overviews zu erstellen, sammeln sich schnell hunderte Dokumente in den Verläufen an, die schwer aufzuräumen sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch die Google Workspace Programme kann ich von überall durch einen einfachen Browser LogIn arbeiten. Gerade wenn ich meinen PC mal nicht zur Hand habe, kann ich einfach auf ein anderes Gerät ausweichen. Gerade wenn es um Arbeit im Team geht, ist die Arbeit über Dokumente, die im Internet gehostet sind, deutlich einfacher als die Arbeit mit Dokumenten in Sharepoints, die im Zweifel nicht richtig synchronisiert sind oder werden. Wir lösen mit Google Workspace sowohl interne als auch externe Aufgaben von Kommunikation, über Reportings bis hin zu Präsentationen.

“1 Workspace - viele Lösungen”

D
In den letzten 30 Tagen
Dominik
Verifizierter Reviewer
Customer Relationship Manager bei
CopeCart GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen den Google Workspace für sehr viele Themen. Vom Mail Programm über den Kalender bis hinzu Google Tabellen um direkt in der Cloud mit allen Kollegen an einem Sheet zu arbeiten. Die Möglichkeiten und die Symbiose untereinander in den einzelnen Programmen ist sehr gut und harmoniert einfach. Durch die Cloud hat man alles an Ort und Stelle und benötigt keine großen Suchen auf den einzelnen Laufwerken.

Was gefällt Dir nicht?

Features sind teilweise schon früh in Blogs etc. sichtbar aber benötigen lange um auch live genutzt zu werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bilden viele Prozesse des Arbeitsalltages über den Workspace ab. Das fängt bei den morgendlichen Mails an, dem checken der nächsten Meetings, dem Meeting selbst im Google Meet oder dem abendlichen erstellen von Sheets für den Kunden.

“Google Workspace ist die Basis unserer Zusammenarbeit”

S
In den letzten 30 Tagen
Stefan
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Durch Workspace können wir zentral zusammenarbeiten und diverse einzelne Tools, die tlw. in der Nische besser sind (Slack vs. Google Chat), ersetzen. Es greift alles smart ineinander und ist somit auch auf allen Devices verbunden. Konkret nutzen wir Drive als Dokumentenmanagementsystem, Chat als Slack-Ersatz, Kalender und GMail sowie die Tasks, welche mittlerweile wunderbar in den Kalender eingelassen sind.

Was gefällt Dir nicht?

Aktuell fehlt Google Workspace noch das "Teams" aus Microsoft, um zentraler zusammenzuarbeiten. Das heißt ein Chat mit den Dokumenten direkt in einem "Team". Dies ist aktuell noch nervig, dass es einen Chat gibt, bei dem nicht gleich die Dokumente drin sind und Neuigkeiten gepostet werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google ist meiner Einschätzung nach schneller und auf Unternehmen unter 200MA besser eingestellt als Teams. Hier soll wohl auch der Fokus richten. Gelöste Probleme sind vor allem die digitale und dennoch zentrale Zusammenarbeit sowie das einfache Onboarding. Auch die Device-übergreifede Bearbeitung macht es super einfach. Ich steuere große Teile meines Teams simpel per Handy

“Workspace - so macht Zusammenarbeit Spaß.”

S
In den letzten 30 Tagen
Stefan
Verifizierter Reviewer
CEO bei
foxwork GbR
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Workspace vereint alle die Tools, die wir im täglichen Arbeitsalltag benötigen. Theoretisch ist man mit Workspace in der Lage andere Tools wie slack und zoom komplett zu ersetzen. Die Zusammenstellung der Arbeitsumgebung ist sinnvoll und dem Workspace Administrator stehen dutzende Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung, um den Space optimal zu gestalten.

Was gefällt Dir nicht?

Google Workspace ist enorm vielfältig und das auch seine größte Schwäche. Denn es gibt unmengen an Tools die man / wir gar nicht benötigen und die das Tool aufblähen. Zwar kann man die Tools auf Organisations-/Personenebene steuern, die kann je nach Struktur schon verzwickt sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Google Workspace zur Abwicklung des Arbeitsalltags unser Online-Marketing-Agentur.

“Tut was es soll und kann noch mehr”

N
In den letzten 3 Monaten
Nathalie
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Arbeiten mit dem Google Workspace ist einfach einfach. Von Mail, über Kalender hin zu Docs und Sheets. Jedes Programm macht was es soll, ist einfach zu bedienen und funktioniert ohne Probleme oder Komplikationen. Da alle Programme zueinander gehören funktionieren sie auch wunderbar aufeinander abgestimmt. Geht in der Mail eine Einladung zu einem Termin ein, kann dieser bestätigt, über den Kalender eingesehen und ggf. bearbeitet werden. Wenn es dann Zeit für den Termin ist, kann einfach mit einem Klick Google Meet erreicht werden. Es funktioniert halt und das ist toll!

Was gefällt Dir nicht?

Negativ aufgefallen wäre mir an sich nichts besonderes. Wer die Arbeit mit Outlook, Excel etc. gewohnt ist, der wird hier und da Unterschiede entdecken, die nicht unbedingt immer leicht zu umgehen sind oder sinnvoll erscheinen. Das ist vermutlich jedoch reine Gewöhnungssache.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Workspace fungiert bei uns als Basis der Arbeit. Hier kommunizieren, meeten und organisieren wir, damit die Arbeit überhaupt gemacht werden kann. Workspace bildet unser Rückgrat.

“Beste Plattform mit einer breiten Palette von Lösungen für alltägliche Aufgaben.”

L
In den letzten 3 Monaten
Lara
Verifizierter Reviewer
Projektmanager bei
Future Marketing GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Collaboration unter dem Dach von Google Workspace ist eines der interaktivsten Tools die es gibt. Es ermöglicht eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Teammitgliedern. Es ist mit Drive, dem Cloud-Speicher von Google, verbunden und ermöglicht es jedem Arbeitnehmer jederzeit auf seine Arbeit zuzugreifen und sie zu teilen. Die Cloud-Integration ist einer der Hauptaspekte mit dem Google Workspace die Konkurrenz übertrumpft. Dank des Zugriffs auf den Google Play Store und den Google Workspace Marketplace können auch viele Drittanbieter integriert werden.

Was gefällt Dir nicht?

Die Verankerung in der Cloud bedeutet, dass Google Workspace stark davon abhängig ist online zu sein, was die Gesamtfunktionalität der Plattform beeinträchtigt. Wie bei jedem anderen Tool braucht man Zeit und Übung um sich an die Oberfläche zu gewöhnen. Google Workspace ist ein ganz schöner RAM-Sauger.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Workspace hat bei der Lösung von Problemen bei der Zusammenarbeit im Unternehmen einen großen Beitrag geleistet. Es bietet Flexibilität und Echtzeit-Updates während der Arbeit an einem Projekt. Die geringeren Kosten von Google Workspace und die Bereitstellung aller Arbeitstools an einem zentralen Ort zu einer einzigen Gebühr machen es einfach großartig.

“Google Workspace für den digitalen Posteingang und Aktenschrank, alles aus einer Hand”

D
In den letzten 3 Monaten
David
Verifizierter Reviewer
Enterprise SDR bei
Amplitude
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Google Workspace hilft uns wirklich bei der Verwaltung unseres Unternehmens. Wir können E-Mails für Mitarbeiter erstellen und Berechtigungen für sie festlegen. Wir haben auch Dateispeicherung über Google Drive. Alles ist sehr anpassbar, wie wir Berechtigungen für unser Team und für Personen außerhalb des Unternehmens festlegen können.

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde nicht sagen, dass es mir gefällt, dass es manchmal schwierig sein kann, Ordner innerhalb von Google Drive zu verschieben. Wenn die Datei/der Ordner einem einzelnen Benutzer gehört, kann es zeitaufwändig sein, sie an andere Speicherorte zu verschieben, selbst wenn Sie ein Administrator des Kontos sind. Mir gefällt auch nicht, dass Sheets nicht so viel Zugriff auf Formeln hat wie Excel. Es wäre großartig, wenn ich ein Excel-Dokument vollständig in Tabellen verschieben könnte, ohne dass Formeln, die ich eingerichtet habe, verloren gehen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Workspace schafft eine Umgebung, in der es einfach ist, Dokumente zu teilen. Ich kann ganz einfach ein Dokument in Google Docs erstellen und es mit jedem teilen. Da wir auch Zugriff auf Google Tabellen haben, können wir dasselbe mit Tabellenkalkulationen tun. Es wäre schön, wenn Google-Tabellen die gleiche Anzahl von Formeln hätten wie Microsoft Excel.
Alle Reviews

Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Leitfaden herunterladen

Die besten Google Workspace Alternativen