Logo

Google Workspace

4,6 (117 Bewertungen)

Die besten Google Workspace Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
9.2

Benutzerfreundlichkeit

Office Suites

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

9.2

Erfüllung der Anforderungen

Office Suites

Kategorie-Durchschnitt: 9.1

8.3

Kundensupport

Office Suites

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

8.9

Einfache Einrichtung

Office Suites

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

Auszeichnungen
USED BY OMR COLLABORATION 2023
TOP RATED OFFICE SUITES Q3/23
LEADER CLOUD CONTENT COLLABORATION Q3/23
LEADER OFFICE SUITES Q3/23

Google Workspace Screenshots & Videos

Google Workspace Preise

Letztes Update im September 2023





Google Workspace Erfahrungen & Reviews (117)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Use Case filtern

Nach Bewertung filtern

96
20
1
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

workspace docs drive sheets google gmail slides meet dokumenten
“Nahtloses Ineinandergreifen von vielen mächtigen Tools für mehr Produktivität”
Herkunft der Review
D
In den letzten 12 Monaten
Daniel
Verifizierter Reviewer
Chief Product Officer bei
clockin GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Gelungene ist die Integration von allen Kommunikationstools, die bei der täglichen Arbeit gebraucht werden. Das bedeutet, dass Teams nahtlos zwischen E-Mails, Chat, Videoanrufen und anderen Tools wechseln können, ohne zwischen verschiedenen Anwendungen hin und her zu springen. Auch gefällt mir, dass Google Workspace eine cloudbasierte Office-Lösung bereitstellt, die sich besonders für die Zusammenarbeit eignet. Mit Google Docs, Sheets und Slides können wir gemeinsam an Dokumenten arbeiten und Änderungen in Echtzeit vornehmen. Das macht es einfach, Dokumente zu teilen und sicherzustellen, dass wir alle auf dem gleichen Stand sind. Ein weiteres Plus ist das durch Google ermöglichte Single-Sign-On auf diversen anderen Plattformen.

Was gefällt Dir nicht?

Zwar bietet die Plattform eine umfassende Lösung für die Zusammenarbeit und Kommunikation, jedoch sind die Google Office-Produkte bei weitem nicht so leistungsstark wie die von Microsoft. Vor allem bei der Verarbeitung großer Datenmengen zeigt sich, dass Google Sheets im Vergleich zu Microsoft Excel nicht mithalten kann. Auch fehlen mir bei Google Docs und Google Slides einige Funktionen, die ich bei Microsoft Word und PowerPoint schätze.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Eine der wichtigsten Funktionen ist die Integration von E-Mail und Chat-Funktionen. Auch nützlich ist Google Kalender für unsere Terminplanung und Google Meet für virtuelle Meetings und Videoanrufe. Wir nutzen Google Workspaces auch viel für die Kollaboration an Präsentationen und speichern die allgemein anfallenden Dokumente in Google Drive ab.
“Der Aktenordner der Zukunft”
K
Vor mehr als 12 Monaten
Konstantin
Verifizierter Reviewer
CEO bei
FairGrapes UG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Wir organisieren unser Unternehmen komplett über Google Workspace. Absolut die beste Cloud-Lösung für kleine und große Unternehmen. Dank Google Workspace ist unser gesamtes Unternehmen sehr strukturiert und aufgeräumt.

Was gefällt Dir nicht?

Tatsächlich habe ich bei Google Workspace nichts zu beanstanden. Ich finde es rund um gelungen und perfekt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Workspace ist unser Büro und Aktenschrank. Wir organisieren alle Bereiche des Unternehmens damit und können so von überall immer auf alles zugreifen.
“Der zentrale Arbeitsplatz für deine Digital Business”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jan
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
Streaming Brothers - Videomarketing
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen Google Workspace seit über 3 Jahren und sind sehr zufrieden damit. Wir nutzen viele Produkte aus der Google Workspace Familie. Unser Ansatz war schon vor der Pandemie ortsunabhängig und möglichst remote arbeiten zu können. Diese Anforderungen werden mit Google Workspace erfüllt. Wir erstellen Dokumente, an denen wir kollaborative arbeiten, stimmen uns intern und extern über Google Meet ab und nutzen Google Mail für die Kommunikation. Mit der Admin-Konsole können wir jederzeit unsere Firma weiter skalieren und weitere Lizenzen dazuholen. Das schafft uns Flexibilität und wir bezahlen nur das, was wir auch benötigen. Hier lassen sich bestimmte Produkte und Funktionen für Nutzer regulieren. Die Rechteverwaltung der Organisation lässt sich hier gut einstellen, ähnlich wie bei einer Active Directory eines Windows Servers.

Was gefällt Dir nicht?

Grundsätzlich denkt man bei Lösung von GAFAs immer an das Thema Datenschutz. Dieses könnte in Google Workspaces noch transparenter gemacht werden, wo genau die Daten gespeichert sind. Die Einrichtung über die Admin-Konsole könnte von der UX und UI noch besser gemacht werden. Hier hätte ich mir am Anfang ein digitales On-Boarding gewünscht, bei dem man wichtigen Funktionen konfiguriert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Google Workspaces in unserer täglichen Arbeit und man hat von überall aus Zugriff und muss sich nicht Gedanken darüber machen, auf welchem Rechner jetzt die Word oder Excel Datei liegt. Durch den kollaborativen Ansatz gehören inkonsistente Versionen der Vergangenheit an, da jeder immer mit der aktuellen Version des Dokuments, Tabelle arbeitet. Das verringert den Abstimmungsaufwand und es bleibt mehr Zeit für die Entwicklung des Geschäftes. Bei größeren Unternehmungen stelle ich mir das allerdings schwieriger vor Google Workspaces zu nutzen, da viele leider noch nicht diesen zentralen kollaborativen Ansatz verstanden haben. Für kleine Unternehmen, die gerade starten wollen, ist Google Workspaces bestens geeignet.
“Arbeiten von überall mit allen Tools”
J
In den letzten 6 Monaten
Johannes
Verifizierter Reviewer
Sales Manager bei
FairGrapes
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Wein & Spirituosen

Was gefällt Dir am besten?

Google Workspace ist eine großartige Suite von Produktivitätstools, die uns geholfen hat, effektiver und effizienter zu arbeiten. Eine Funktion, die ich besonders nützlich finde, ist die nahtlose Integration von Gmail, Google Drive und Google Kalender, was es uns ermöglicht, unsere E-Mails, Dokumente und Termine an einem Ort zu verwalten. Die Zusammenarbeit an Dokumenten in Echtzeit ist auch sehr praktisch und ermöglicht es uns, schnell Feedback zu geben und Ideen auszutauschen. Die Möglichkeit, unsere Arbeitsdateien und Dokumente in der Cloud zu speichern, ist auch sehr praktisch und ermöglicht es uns, von überall aus darauf zuzugreifen.

Was gefällt Dir nicht?

Ein Nachteil von Google Workspace ist, dass einige der erweiterten Funktionen in höherpreisigen Plänen verfügbar sind. Es kann auch schwierig sein, die Übersicht über unsere Dokumente und Dateien zu behalten, wenn wir viele verschiedene Projekte haben. Ein weiterer Nachteil ist, dass einige der Apps wie Google Sheets oder Google Docs nicht so robust wie traditionelle Desktop-Apps sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Workspace hat uns geholfen, effektiver und effizienter zu arbeiten, indem es uns ermöglicht, unsere E-Mails, Dokumente und Termine an einem Ort zu verwalten. Die Zusammenarbeit an Dokumenten in Echtzeit hat uns auch geholfen, schnell Feedback zu geben und Ideen auszutauschen. Die Möglichkeit, unsere Arbeitsdateien und Dokumente in der Cloud zu speichern, ist auch sehr praktisch und ermöglicht es uns, von überall aus darauf zuzugreifen. Insgesamt hat uns Google Workspace dabei geholfen, unsere Produktivität zu steigern und unsere Arbeitsabläufe zu optimieren.
“Die beste Plattform für unsere tägliche Arbeit im Unternehmen ”
Herkunft der Review
L
In den letzten 12 Monaten
Lisa
Verifizierter Reviewer
Online Marketer bei
Beratung
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Automotive

Was gefällt Dir am besten?

Dank Google Workspace können wir als Unternehmen mit unseren unterschiedlichen Abteilungen interaktiv zusammen arbeiten. Hier ist alles an einem Ort. Egal ob das Mailprogramm, Textdokumente, Tabellen oder Präsentation. Alle Programme gehören zu Google, das zwischen den einzelnen Programmen treten sehr selten irgendwelche Probleme auf. Was wir auch super finden, ist Google Meet. Wir können ganz einfach Termine vereinbaren und diese in unsere Kalender integrieren. Das spart Unmengen an Zeit, Organisation und Nerven.

Was gefällt Dir nicht?

Mir persönlich ist nichts schlechtes aufgefallen, was mir nicht gefällt. Von einer Kollegin habe ich nur gehört, dass sie mit der Arbeit mit den Microsoft Produkten gewohnt ist und ihr der Wechsel Schwierigkeiten bereitet hat, da es hier doch Unterschiede gibt. Aber das sollte sich nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auch verbessern.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ohne die Software Google Workspace könnten wir eigentlich nicht mehr zusammen arbeiten. Hier passiert wirklich alles. Ob Termine wahrnehmen intern oder auch extern, Termine vereinbaren und diese direkt in den eigenen Kalender implementieren oder auch die Zusammenarbeit an gemeinsamen Dokumenten, Texten, Dateien und Fotos. Die Nutzung von Google Workspace erleichtert unsere Zusammenarbeit enorm.
“Alles in einem Tool – von überall aus zugreifen”
Herkunft der Review
J
In den letzten 12 Monaten
Jasmin
Verifizierter Reviewer
Head of Corporate Communication & Brand bei
independesk GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Commercial Real Estate

Was gefällt Dir am besten?

Die All-in-one-Lösung für kleine und große Unternehmen. Wir zahlen nur pro Mitarbeitenden, haben die E-Mail-Verwaltung, den Server und die Nutzung von Google Tabellen (vergleichbar mit Excel), Google Docs (vergleichbar mit Word) und Google Präsentationen (vergleichbar mit PowerPoint) inklusive. Mithilfe der Drive-App für den Mac kann ich mir im Finder den Cloud-Server abbilden lassen und bequem darüber arbeiten. Für die Kommunikation nutzen wir am liebsten Google Meet.

Was gefällt Dir nicht?

Mir fehlt so etwas wie Slack im Google Workspace. Es ist ärgerlich, dass dafür noch ein extra Tool bezahlt werden muss.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es ist super, dass wir unsere komplette Arbeit über den Google Workspace abbilden können, ohne zwischen vielen verschiedenen Programmen zu switchen. Ich mag den übersichtlichen Kalender von Google, wie einfach ich ihn mit meinen KollegInnen teilen kann und dass ich jetzt sogar eingeben kann, ob ich im Homeoffice oder im Büro bin.
“Für mich die perfekte All-In-One Lösung”
Herkunft der Review
M
In den letzten 12 Monaten
Martin
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Consultant bei
INSOURCD GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Ich habe zwei Jahre lange in einem großen Unternehmen nahezu ausschließlich die Microsoft Suite benutzt und bin dann zu den Google Produkten gewechselt. Dabei haben sich einige Vorteile ergeben: Für mich am auffälligsten ist die super Funktionalität und Möglichkeit der Integration innerhalb der Google Tools. Ich nutze mittlerweile ausschließlich Google Sheets anstelle von Excel, weil ich dort einfach schnell Zugriffe verteilen kann und gemeinsam mit meinen Kollegen und Kunden drin arbeiten kann. Gleichzeitig funktioniert die Integration und das Einfügen von Daten aus Sheets in beispielsweise Google Slides problemlos. Wir nutzen Google Sheets auch als Basis für Skripte oder Datenfeeds, die einen Abruf erfordern.

Was gefällt Dir nicht?

Ein großer Nachteil besteht im Transfer der Daten, viele Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, können aus internen politischen Gründen nicht auf Google Produkte zugreifen. Außerdem gehen durch die überwiegend hohe Nutzung des Browsers (anstelle von APPs) oft einfach Dinge unter oder gehen in der Flut an Dateien und Dokumenten verloren. Durch die Gewohnheit, alles einfach immer in Sheets oder Overviews zu erstellen, sammeln sich schnell hunderte Dokumente in den Verläufen an, die schwer aufzuräumen sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch die Google Workspace Programme kann ich von überall durch einen einfachen Browser LogIn arbeiten. Gerade wenn ich meinen PC mal nicht zur Hand habe, kann ich einfach auf ein anderes Gerät ausweichen. Gerade wenn es um Arbeit im Team geht, ist die Arbeit über Dokumente, die im Internet gehostet sind, deutlich einfacher als die Arbeit mit Dokumenten in Sharepoints, die im Zweifel nicht richtig synchronisiert sind oder werden. Wir lösen mit Google Workspace sowohl interne als auch externe Aufgaben von Kommunikation, über Reportings bis hin zu Präsentationen.
“1 Workspace - viele Lösungen”
Herkunft der Review
D
In den letzten 12 Monaten
Dominik
Verifizierter Reviewer
Customer Relationship Manager bei
CopeCart GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen den Google Workspace für sehr viele Themen. Vom Mail Programm über den Kalender bis hinzu Google Tabellen um direkt in der Cloud mit allen Kollegen an einem Sheet zu arbeiten. Die Möglichkeiten und die Symbiose untereinander in den einzelnen Programmen ist sehr gut und harmoniert einfach. Durch die Cloud hat man alles an Ort und Stelle und benötigt keine großen Suchen auf den einzelnen Laufwerken.

Was gefällt Dir nicht?

Features sind teilweise schon früh in Blogs etc. sichtbar aber benötigen lange um auch live genutzt zu werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bilden viele Prozesse des Arbeitsalltages über den Workspace ab. Das fängt bei den morgendlichen Mails an, dem checken der nächsten Meetings, dem Meeting selbst im Google Meet oder dem abendlichen erstellen von Sheets für den Kunden.
“Google Workspace ist die Basis unserer Zusammenarbeit”
Herkunft der Review
S
In den letzten 12 Monaten
Stefan
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Durch Workspace können wir zentral zusammenarbeiten und diverse einzelne Tools, die tlw. in der Nische besser sind (Slack vs. Google Chat), ersetzen. Es greift alles smart ineinander und ist somit auch auf allen Devices verbunden. Konkret nutzen wir Drive als Dokumentenmanagementsystem, Chat als Slack-Ersatz, Kalender und GMail sowie die Tasks, welche mittlerweile wunderbar in den Kalender eingelassen sind.

Was gefällt Dir nicht?

Aktuell fehlt Google Workspace noch das "Teams" aus Microsoft, um zentraler zusammenzuarbeiten. Das heißt ein Chat mit den Dokumenten direkt in einem "Team". Dies ist aktuell noch nervig, dass es einen Chat gibt, bei dem nicht gleich die Dokumente drin sind und Neuigkeiten gepostet werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google ist meiner Einschätzung nach schneller und auf Unternehmen unter 200MA besser eingestellt als Teams. Hier soll wohl auch der Fokus richten. Gelöste Probleme sind vor allem die digitale und dennoch zentrale Zusammenarbeit sowie das einfache Onboarding. Auch die Device-übergreifede Bearbeitung macht es super einfach. Ich steuere große Teile meines Teams simpel per Handy
“Workspace - so macht Zusammenarbeit Spaß.”
Herkunft der Review
S
In den letzten 12 Monaten
Stefan
Verifizierter Reviewer
CEO bei
foxwork GbR
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Workspace vereint alle die Tools, die wir im täglichen Arbeitsalltag benötigen. Theoretisch ist man mit Workspace in der Lage andere Tools wie slack und zoom komplett zu ersetzen. Die Zusammenstellung der Arbeitsumgebung ist sinnvoll und dem Workspace Administrator stehen dutzende Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung, um den Space optimal zu gestalten.

Was gefällt Dir nicht?

Google Workspace ist enorm vielfältig und das auch seine größte Schwäche. Denn es gibt unmengen an Tools die man / wir gar nicht benötigen und die das Tool aufblähen. Zwar kann man die Tools auf Organisations-/Personenebene steuern, die kann je nach Struktur schon verzwickt sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Google Workspace zur Abwicklung des Arbeitsalltags unser Online-Marketing-Agentur.
Alle Reviews

Google Workspace Content