Logo

Conceptboard

4,3 (47 Bewertungen)

Die besten Conceptboard Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
8.6

Benutzerfreundlichkeit

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

8.7

Erfüllung der Anforderungen

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

9.1

Kundensupport

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

9.1

Einfache Einrichtung

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

Conceptboard Screenshots & Videos

Conceptboard Funktionen

Aufgaben

Erstellen & Zuweisen

Erstellen & Zuweisen

Zusammenarbeit

Bildschirmfreigabe

Board Overview

Bildschirmfreigabe

Board Overview

Designtools

Zeichnen

Markierungsfarben

Mindmapping

Templates

Drag-and-drop

Zeichnen

Markierungsfarben

Mindmapping

Templates

Drag-and-drop

Kommunikationstools

Kommentieren

Kommentieren

Integrationen

Teilen

Teilen

Software Unterstützung

In-Browser

In-Browser

Anpassung

Vorgefertigte Templates

Benutzerdefinierte Templates

Vorgefertigte Templates

Benutzerdefinierte Templates

Hardware

BYOD

BYOD

Sicherheit

Berechtigungen

Berechtigungen

Conceptboard Preise

Zuletzt aktualisiert im Juli 2022




Conceptboard Erfahrungen & Reviews (47)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Use Case filtern

Nach Bewertung filtern

27
17
3
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

voting whiteboard board workshops arbeitsergebnisse
“Gutes Whiteboard mit zahlreichen Templates!”
Herkunft der Review
V
Vor mehr als 12 Monaten
Vithusan
Verifizierter Reviewer
Unternehmensberater
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Ich habe die Möglichkeit mehrere Boards auf einmal aufzusetzen und diese auch mit externen KollegInnen zu teilen, sodass Sie dort ihre Notizen aufsetzen können. Schöne Übersicht der Templates, die ebenfalls optimiert bzw. bearbeitet werden können. In Echtzeit kann ich in dieser virtuellen Welt gemeinsam mit meinen anderen KollegInnen Ideen erarbeiten und festhalten.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn man mit Ebenen arbeitet und einige Dateien mit eingefügt hat, wie z.B. ein Video oder ein Bild, können diese nicht so leicht hin- und herverschoben werden. Da muss der Cursor zusätzlich gewechselt werden, damit dies möglich ist. Das stört meiner Meinung nach den Arbeitsfluss und ist ein kleiner Wehrmutstropfen. Außerdem könnte man wiederkehrende Elemente hervorheben, die man z.B. am meisten genutzt hat. Damit spart man sich die Zeit der Suche für die Elemente. Noch ein kleiner Punkt: Schriftgrößen sind noch nicht flexibel einstellbar, da gibt es einige Vorgaben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch die Vielzahl von Templates, habe ich die Möglichkeit mit diversen Methoden Workshops zu führen und Ideen visuell festzuhalten. Das Tool ist intuitiv bedienbar, und auch externe KollegInnen können problemlos durch einen Einwahllink und einen selbstgewählten Passwort problemlos sich einwählen und aktiv mitarbeiten. Das ist ein Riesenvorteil, da in bestimmten Situationen externe MitarbeiterInnen das Tool auf Ihren Rechnern nicht besitzen und so trotzdem mit einer kleinen Einführung relativ schnell mitarbeiten können.
“Vielfältiges digitales Whiteboard”
Herkunft der Review
C
Vor mehr als 12 Monaten
Clara
Verifizierter Reviewer
Trainerin
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: E-Learning

Was gefällt Dir am besten?

Conceptboard bietet viele Möglichkeiten Projekte, Ideen oder ganze Seminare zu visualisieren. Für mich besteht der größte Vorteil darin, dass mehrere Personen gleichzeitig daran arbeiten können, was bei Gruppenarbeiten in Trainings ideal ist. Der benötigte Platz dafür ist auf jeden Fall gegeben. Am häufigsten nutze ich die Notizzettel oder modifiziere die Templates für meine Zwecke.

Was gefällt Dir nicht?

Ich arbeite viel mit den Textfeldern, vor allem in den vorgefertigten Templates. Manchmal reicht einmaliges Klicken auf das Feld nicht aus, damit ich direkt losschreiben kann. Das ist bei Gruppenarbeiten sehr hinderlich, wenn man parallel zum Gespräch Notizen machen möchte. Die meisten meiner Seminarteilnehmer sind nicht mit dem Tool vertraut und bemängeln häufig, dass das Tool nicht intuitiv aufgebaut ist und eine längere Einfindungsphase nötig wäre, um damit vertraut zu werden. Leider werden dabei auch regelmäßig relevante Inhalte ausversehen gelöscht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Conceptboard löse ich das Problem, ein digitales Whiteboard zur Verfügung zu haben, welches von Seminarteilnehmenden ohne lange Anmeldung oder runterladen einer App direkt nutzbar ist. Die Arbeitsergebnisse kann ich so den einzelnen Personen auch per pdf direkt nach getaner Arbeit schicken.
“Tolle DSGVO-konforme Alternative”
Herkunft der Review
P
Vor mehr als 12 Monaten
Pascal
Verifizierter Reviewer
Senior Digital Marketing Manager bei
esentri AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Services

Was gefällt Dir am besten?

Auf der Suche nach einer in Deutschland gehosteten DSGVO-konformen Whiteboard-Lösung sind wir auf Conceptboard gestoßen. Conceptboard bietet alle gängigen Funktionen, die andere Tools aus diesem Bereich auch bieten. Man kann mit Formen, Linien, Texten etc. arbeiten. Das löschen vom Whiteboard funktioniert sehr leicht mit dem "Radiergummi".

Was gefällt Dir nicht?

Ich finde das User Interface ist nicht ganz so gut gelungen und entspricht nicht den neuesten Standards. Außerdem wäre es cool, wenn man mehr als 100 Elemente verwenden könnte, in der Free Version.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Als Collaboration Tool hat sich Conceptboard bewährt, denn es ist einfach und schnell in der Handhabung. Noch dazu entspricht es den deutschen Standards der Sicherheit, was ein ausschlaggebender Punkt für die Nutzung von Conceptboard ist. Mir gefällt es, dass man Elemente schnell und einfach "wegwischen" kann, ohne sie davor erst markieren zu müssen.
“Intuitives und nutzerfreundliches Whiteboard”
B
Vor mehr als 12 Monaten
Benjamin
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Consultant bei
valantic
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Conceptboard eignet sich perfekt zur Visualisierung komplexer Datenflüsse sowie zur Skizzierung komplexer Sachverhalte (z.B. in Form von Flowcharts). Die Oberfläche ist einfach per Drag & Drop bedienbar und ermöglicht es so ohne das lesen langer Dokumentationen mit der Arbeit zu beginnen. Besonders hervorzuheben ist noch die einfache "teilen" Funktion mit der angefertigte Boards mit Nutzern innerhalb und außerhalb der Organisation geteilt werden können um gemeinsam an einem Board zu arbeiten oder besprochene Sachverhalte zu einem späteren Zeitpunkt zu reflektieren und gegebenenfalls zu editieren.

Was gefällt Dir nicht?

Die Usability ist in manchen Teilbereichen noch etwas Verbesserungswürdig. Hier ist beispielsweise das Verbinden von Elementen durch Pfeile zu erwähnen. Die Fixierungspunkte werden dabei teilweise nicht perfekt getroffen, sodass die die Elemente nicht korrekt verbunden sind. Auch das markieren sowie editieren mehrere Elemente (ähnlich Bulk-Änderung) könnte intuitiver gestaltet werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Conceptboard löst in virtuellen Meetings das klassische "Whiteboard" ab. Durch die Möglichkeit andere Nutzer zu dem Board hinzuzufügen und somit gemeinsam daran zu arbeiten entsteht in virtuellen Meetings automatisch eine zielführende und verständliche Diskussionsgrundlage, welche für alle Meeting-Teilnehmer nachvollziehbar ist.
“Sehr übersichtlich und einfach”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Franziska
Verifizierter Reviewer
Social Media Managerin bei
PUSHH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Mit diesem Tool ist eine bersichtliche Darstellung von Projekten, Arbeitsschritten und Strukturen sehr einfach umzusetzen. Man hat das Gefühl wirklich an einem großen Whiteboard zu sitzen und sich nach Herzenslust austoben zu können. Insbesondere die Möglichkeit mit anderen Nutzern aktiv zu zusammenzuarbeiten ermöglicht ein effizientes Besprechen und Arbeiten an Konzepten. Viele kleine nützliche Funktionen (z.B. beschreibbare Zettel) geben einem das Gefühl im Büro mit seinen Kollegen an einem realen Whiteboard zu stehen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Farbwahl ist für manche Bildschirme ein wenig zu grell. Insbesondere in hellen Zimmern ist das etwas störend. Ansonsten konnte ich bisher keine großen Kritikpunkte ausmachen

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für unsere Projekte nehmen wir für Brainstormings oft Conceptboard. Das bietet den Vorteil, dass man einzelne Punkte sehr einfach in verschiedene Kategorien, die man evtl. selber erstellt hat, verschieben kann. Nichts muss gelöscht und neu getippt werden. Das ist äußerst hilfreich.
“Conceptboard als sichere Alternative - dt. Server”
Herkunft der Review
D
Vor mehr als 12 Monaten
Daniela
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführung bei
kompetenz:p GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

einfach gehalten - vor allem der Gastzugang ohne Anmeldung / Anpassen auf eigene CI Farben / ausreichend Templates, die schnell angepasst werden können / Import von Texten aus Excel ... & Bildern gut möglich / neuerdings auch VOTING-TOOL / Grundfunktionen für neue Gäste schnell vermittelt / auch Timer gibt es mittlerweile / Abschnittsfunktion u. Verlinken klappt gut

Was gefällt Dir nicht?

DATENEXPORT vom Board nur als Bild oder pdf möglich > hier wäre mittlerweile CSV (was einige andere bieten) wäre ein "MUST HAVE" als Standard (z.B. Team erarbeitet kreativ viele Ideen in Mind-Map, die dann in Tabelle überführt werden sollen: bei Conceptboard wird eine mühselige CopyPaste Aktion draus / VOTING TOOL manchmal etwas sperrig im Anpassen /Performance bei großen BOARDS z.T. sehr langsam / eingebettet Videos nur eingeschränkt möglich (z.B. für Produktpräsentation) / Im Adminbereich ist die Rollenzuweisung missverständlich

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze es von der einfachen Besprechung (virtuelles Flip) bis hin zu umfangreichen mehrstündigen Workshops (manchmal auch Trainings), die interaktiv mit Teilnehmern auch in Gruppen statt finden
“Freiberufliche Designerin – arbeiten auf/mit Conceptboard”
Herkunft der Review
S
Vor mehr als 12 Monaten
Sonja
Verifizierter Reviewer
Grafik-, Motion-Designerin bei
Marketing
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt die Flexibilität, die Conceptboard mir für die Zusammenarbeit mit anderen bietet. Ich kann auf dem Board unter anderem Entwürfe zeichnen, diese von anderen kommentieren lassen oder Präsentationen vorbereiten und in "sections" unterteilen. Die Anwendung ist einfach zu begreifen und allein beim ersten Ausprobieren bekommt man schon einen sehr guten Eindruck, was Conceptboard einem alles bieten kann.

Was gefällt Dir nicht?

Aus Sicht der Anwendungen kann ich so keine Kritik äußern. Allerdings wünschte ich mir manchmal eine Übersicht oder eine Form Auflistung der Elemente auf einem Board, von der ich einzelne Elemente ansteuern bzw. auswählen könnte. Mir ist der Gedanke gekommen, da eingebettete Videos beim anklicken gleich sich abspielen oder in einem neuen Browser den Link öffnen. Es gestaltet sich schwer, ein Video zu bewegen, besonders wenn sich beim Laden auf das Board Elemente darunter befinden. Eine Auflistung würde hierbei hilfreich sein, das Video einzeln auszuwählen und somit zu bewegen. Man darf dabei allerdings nicht vergessen, dass diese Anwendung eine für Kreativ-Software typische Funktion ist, weshalb ich als Designerin intuitiv davon profitieren würde.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich verwende Conceptboard für Feedback-Runden mit meinen Kund:innen und sehe darin meinen größten Vorteil – auf ein Board geladene Grafiken kann ich einfach kommentieren und Kund:innen markieren, sodass diese darüber benachrichtigt werden. Für mich löst sich durch Conceptboard das Problem verschiedene Plattformen für verschiedene Funktionen zu verwenden. Auf Conceptboard kann ich Video-Calls abhalten, Präsentationen durchführen, Feedback-Runden starten und gut mit Kund:innen gemeinsam arbeiten.
“Collaborative Zusammenarbeit mit ConceptBoard”
Herkunft der Review
F
Vor mehr als 12 Monaten
Frank
Verifizierter Reviewer
Trainer und Coach bei
agilean GmbH & GfWM e.V.
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Professional Training & Coaching

Was gefällt Dir am besten?

Die Preis-Leistung von ConceptBoard ist Top. Ich habe das Gefühl, das es kontinuierlich weiter entwickelt wird. In Bezug auf Leistung ist für den Standard Use Case alles vorhanden, was wir benötigen. Wo und wann setzen wir es ein. a) im Training und Coaching der agilean GmbH. Beim Training bekommen auch nicht geschulte Menschen einen schnellen und einfachen Einstieg. im Lunch & Meet (einem Lean Coffee Format) integrieren wir Interessierte innerhalb weniger Minuten ihren eigenen Input zu erfassen und darzustellen. Beim Daily nutzen wir CB zur Planung und Verfolgung der Tasks. Auch ein Demo Board mit Bildern wird intensiv genutzt. Bei der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. nutzen wir es im Knowledge Cafe und auch im #gkc Barcamp zur Session Planning. Viel Freude macht uns das Dot Voting. Wir zählen damit unter anderem unsere erledigten ToDos. Wirklich begeistert bin ich von der PDF Export Funktion von definierten Abschnitten. Auch der Import von PDFs ist klasse. Ich liebe es.

Was gefällt Dir nicht?

Die Response Zeiten und die jederzeitige Verfügbarkeit von Boards haben in der Vergangenheit manchmal Probleme bereitet. Die Icon Library wird nur über Englische Begriffe gesteuert. Auch könnte der Umfang etwas besser sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

a) Gemeinsame Abläufe definieren. b) Gemeinsam arbeiten wie Brainstorming, Retrospektiven, Präsentation, Gruppenentscheidungen ausarbeiten, Trainingsdokumentationen, Skizzen, Story Boards, ...
“Didaktik, Struktur und viel Kreativität lassen sich wunderbar umsetzen.”
U
In den letzten 3 Monaten
Ursula
Verifizierter Reviewer
Inhaber
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Professional Training & Coaching

Was gefällt Dir am besten?

Dank des flexiblen Conceptboard-Teams können immer neue Themen eingeführt werden. Sie werden in der Regel umgesetzt, wenn es die Zeit erlaubt. Die Nutzung selbst ist intuitiv, einfach und lässt viel Spielraum für Kreativität und ganzheitliches, systemisches Arbeiten. Die breite Palette an Funktionen von Icons über Vorlagen bis hin zur Freihandbedienung hilft, kreativ zu arbeiten. Ich kann meine Kunden schnell in das Board einladen. Es ist einfach zu bedienen und die Kunden können es schnell in ihrem Alltag einsetzen.

Was gefällt Dir nicht?

Für mich als Berater, Coach, Moderator und Trainer ist die Verteilung der Rollen und Befugnisse für die Teilnehmer nicht differenziert genug. Hier gibt es einen klaren Verbesserungsbedarf.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einbindung vieler Menschen durch Gastzugang. Gute und kreative Umsetzung des individuellen Coachings schnell und pragmatisch. Die Vorbereitung von Trainings und Seminaren in hybrider Form ist oft sehr zeitaufwändig. CB hilft mir, den Papierkram auf ein Minimum zu reduzieren und trotzdem kreativ arbeiten zu können.
“ Multifunktionales digitales Whiteboard”
Herkunft der Review
S
In den letzten 6 Monaten
Simon
Verifizierter Reviewer
Vorstand Kommunikation bei
Eintracht Falkenheim e.V.
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Sport

Was gefällt Dir am besten?

Ich kann mehrere Boards gleichzeitig erstellen und sie problemlos mit externen Kollegen teilen, damit sie ihre Notizen hinzufügen können. Die Übersicht der Templates ist gut gestaltet und lässt sich ebenfalls optimieren oder bearbeiten. In Echtzeit kann ich gemeinsam mit meinen Kollegen in dieser virtuellen Umgebung Ideen entwickeln und festhalten. Conceptboard bietet vielfältige Möglichkeiten, Projekte, Ideen oder komplette Seminare visuell zu präsentieren. Der größte Vorteil besteht darin, dass mehrere Personen gleichzeitig an einem Projekt arbeiten können, was besonders bei Gruppenarbeiten in Schulungen ideal ist. Der verfügbare Platz dafür ist definitiv ausreichend.

Was gefällt Dir nicht?

Ich nutze häufig die Textfelder, insbesondere in den vordefinierten Vorlagen. Gelegentlich genügt ein einfacher Klick auf das Feld nicht, um direkt mit dem Schreiben zu beginnen. Dies kann in Gruppenarbeiten besonders hinderlich sein, wenn man parallel zum Gespräch Notizen festhalten möchte. Die meisten meiner Seminarteilnehmer sind mit dem Tool nicht vertraut und kritisieren oft, dass die Benutzeroberfläche nicht intuitiv gestaltet ist und eine längere Eingewöhnungszeit erforderlich ist. Leider kommt es dabei auch regelmäßig vor, dass versehentlich relevante Inhalte gelöscht werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Conceptboard löse ich das Problem, ein sofort nutzbares digitales Whiteboard für Seminarteilnehmer zu haben, ohne lange Anmeldung oder das Herunterladen einer App. Die Arbeitsergebnisse kann ich direkt als PDF an die einzelnen Personen senden. Durch die zahlreichen Vorlagen kann ich Workshops mit verschiedenen Methoden gestalten und Ideen visuell festhalten. Das Tool ist benutzerfreundlich, und externe Kollegen können sich problemlos über einen Einwahllink und ein selbstgewähltes Passwort anmelden und aktiv teilnehmen. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn externe Mitarbeiter das Tool nicht auf ihren Computern installiert haben und dennoch nach einer kurzen Einführung schnell einsatzbereit sind.
Alle Reviews

Conceptboard Content