Die 7 besten ERP-Systeme im Vergleich

Katharina Iken 14.5.2024

Mit diesen ERP-Systemen bringst du dein Business nach vorne.

ERP-Gif
Inhalt
  1. Was ist Enterprise Ressource Planning (ERP)?
  2. Was versteht man unter einer ERP-Software?
  3. Wie funktionieren ERP-Systeme?
  4. Wo wird ein ERP-System eingesetzt?
  5. Warum benötigen Unternehmen ein ERP-System?
  6. Vorteile von ERP-Systemen
  7. Was kostet ein ERP-System?
  8. Das sind die besten und beliebtesten 7 ERP-Systeme auf OMR Reviews
  9. 1. Billbee
  10. 2. microtech büro+
  11. 3. weclapp
  12. Fazit: So helfen dir ERP-Systeme

Enterprise Ressource Planning oder auch ERP-Systeme gewinnen in vielen Unternehmen weiter an Bedeutung. Insbesondere für Unternehmen, die viele Ressourcen und Güter und komplexe Geschäftsprozesse managen müssen, sind die holistischen Tools unerlässlich. Anders als der Name vermuten lässt, eignen sich ERP-Lösungen sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen als auch für Enterprises. Doch die Auswahl an ERP-Systemen ist groß.

Deshalb stehen viele Unternehmer:innen vor der Frage, welches ERP-System das Richtige für die Anforderungen ihres Unternehmens ist. Wenn du dir auch diese Frage stellst, bist du hier genau richtig. Denn wir erklären dir, was ERP-Softwares sind, worauf es bei der Auswahl ankommt und stellen dir die 7 besten (und bestbewerteten) ERP-Systeme von OMR Reviews vor.

Empfehlenswerte ERP-Systeme

Auf unserer Vergleichsplattform OMR Reviews findest du weitere empfehlenswerte ERP-Systeme. Wir stellen über 300 Lösungen vor, die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen, Start-ups sowie Großkonzernen zugeschnitten sind. Diese ERP-Systeme bieten umfassende Unterstützung in allen Unternehmensprozessen. Nutze diese Gelegenheit, die verschiedenen ERP-Lösungen zu vergleichen und dabei auf authentische und verifizierte Nutzerbewertungen zurückzugreifen:

Was ist Enterprise Ressource Planning (ERP)?

Die Definition von Enterprise Ressource Planning umfasst die Planung, Steuerung und Verwaltung der Ressourcen eines Unternehmens. Zu den unternehmerischen Ressourcen zählen sowohl das Kapital, Material als auch das Personalwesen. Dabei geht es darum, die täglichen Geschäftsaktivitäten, wie z. B. die Beschaffung, Buchhaltung, das Supply-Chain-Management, Risiko- und Projektmanagement zu verwalten und den Wertschöpfungsprozess eines Unternehmens zu optimieren. In produzierenden Unternehmen liegt der Fokus des ERPs zumeist in der Materialbedarfsplanung. Um das Enterprise Resource Planning in Unternehmen effizient abbilden zu können, eignen sich ERP-Systeme.

Was versteht man unter einer ERP-Software?

Ein ERP-System, wie Haufe X360

oder auch ERP-Software, ERP-Lösung oder ERP-Programm genannt, ist ein Tool, das Unternehmen im gesamten Prozess des Enterprise Ressource Planning unterstützt. Da die Anforderungen im ERP oft komplex sind, soll das ERP-System vor allem dabei helfen, den Überblick über Geschäftsprozesse zu behalten und dafür sorgen, dass jegliche Daten und Informationen zentral an einem Ort gespeichert und verwaltet werden. Alle Teilbereiche, die für das Enterprise Ressource Planning relevant sind, sollen in einer ERP-Lösung zusammenarbeiten. Das können z. B. Abteilung wie die Beschaffung, Produktion, Vertrieb, HR und Buchhaltung sein.

Wie funktionieren ERP-Systeme?

ERP-Systeme bilden Informationen und Geschäftsprozesse ganzheitlich digital ab und können dadurch dokumentiert und im Anschluss optimiert werden. Häufig sind ERP-Systeme dabei modular aufgebaut und ermöglichen zusätzlich, externe Systeme an die ERP-Software anzuschließen. Somit bieten ERP-Systeme einen hohen Grad an Flexibilität. Außerdem werden ERP-Systeme in der Regel in der Cloud gehostet, das bedeutet, die Software ist webbasiert und plattformunabhängig. Dadurch stellen die Anbieter von ERP-Systemen sicher, dass Nutzer*innen von überall auf der Welt aus auf die gespeicherten Informationen zugreifen können. Mehr zur Funktionsweise von ERP-Systemen erfährst du hier.

Anzeige
hublify Logo

Dein Data Hub und Commerce ERP für mehr Automatisierung

Stell dir dein ERP aus verschiedenen Apps zusammen: PIM, Order Management, Warenwirtschaft, CRM. Als headless, API-basierte Cloud-Lösung passt sich Hublify deinem Wachstum an. Bereits ab 49€ pro App.

 

Wo wird ein ERP-System eingesetzt?

ERP-Programme werden heutzutage in fast allen Unternehmensbereichen eingesetzt – von dem Rechnungswesen und Controlling über die Logistik bis hin zum Personalwesen der HR-Abteilung. Die wohl wichtigste Rolle spielen sie aber meistens in der Produktion bzw. der Produktionsplanung. Dort unterstützen ERP-Systeme vor allem in der Überprüfung des Lagerbestandes. Durch automatische Bestellprozesse stellen die Programme sicher, dass jederzeit genügen Ressourcen für die Produktion zur Verfügung stehen. Hier findest du weitere ERP-Beispiele, bei denen ERP-Software eingesetzt wird.

Warum benötigen Unternehmen ein ERP-System?

Der Einsatz von ERP-Programmen bringt für nutzende Unternehmensbereiche durch die übersichtliche Darstellung aller Geschäftsprozesse vor allem Zeit- und damit auch Kostenersparnis mit sich. Daten eines jeweiligen Unternehmens werden mit ERP-Systemen vereinheitlicht und transparent abgebildet. Ein doppelter Erfassungsaufwand kann dadurch umgangen werden. Außerdem kann ein ERP-Tool auch dabei unterstützen, den deutschen Datenschutz einzuhalten.

Vorteile von ERP-Systemen

ERP-Systeme bringen einige Vorteile mit sich:

  • Zentrale Datenspeicherung
  • Einheitlichkeit und Transparenz
  • Prozessoptimierung
  • Berichterstattung für die Unternehmenssteuerung
  • Zeit- und Kostenersparnis
  • Minimierung von Fehlern
  • Verbesserung der Zusammenarbeit
Anzeige
XentralERP Logo
Kompakte, intuitive und flexible ERP-Lösung für E-Commerce-, B2B- und Omni-Channel
  • Die Zeiterfassungs-App für KMU
  • ✅ Volle Übersicht und eingespielte, schnelle Prozesse
  • ✅ Einfache Integration deiner Shops, Markplätze, Versand- und Zahlungsdienstleister
  • ✅ Unschlagbare Produktivität durch automatisierte Workflows
  • ✅ Über 1.800 Kunden wie yfood, Koro, Liebscher & Bracht
  • ✅ Einfach zu bedienen und mit erstklassigem Kundenservice

Was kostet ein ERP-System?

Die Kosten von ERP-Systemen hängen von verschiedenen Faktoren der Unternehmen ab. Hier spielt beispielsweise die Größe des Unternehmens eine Rolle, aber auch die Anforderungen an das ERP-System und der Aufwand bei der Implementierung. Angaben zu den tatsächlichen Preisen sind auf den Webseiten der Toolanbieter oftmals nicht sofort zu finden, sondern müssen individuell angefragt werden. Das liegt vor allem daran, dass die Lösungen wie erwähnt meistens modular aufgebaut sind und branchenspezifisch variieren. Neben externen Kosten, sollten bei der Entscheidung für eine ERP-Software aber auch interne Kosten, wie zum Beispiel die Einarbeitung von Mitarbeiter*innen, einkalkuliert werden. Auch wenn die Implementierung eines ERP-Systems also häufig mit hohen Kosten verbunden ist, führt der Einsatz eines ERP-Programms langfristig zu Kosten-Einsparungen.

Das sind die besten und beliebtesten 7 ERP-Systeme auf OMR Reviews

Das sind die sieben beliebtesten ERP-Systeme, basierend auf verifizierten Bewertungen und Erfahrungen aus der OMR-Community:

weclapp

Was die einzelnen ERP-Softwares auszeichnet, erzählen wir dir im Folgenden.

 
 

1. Billbee

Billbee ist eine ERP-Lösung, die Multichannel-Händler*innen, Direct-to-Consumer-Brands und Amazon FBAler*innen bei der Steuerung von Workflows und Prozessen durch eine flexible Automatisierung unterstützt. Die Software verfügt über mehr als 120 Anbindungen zu verschiedenen Marktplätzen, Shopsystemen, Versanddienstleistern und anderen Plattformen, um eine breite Palette an Schnittstellen bereitzustellen. Die Funktionalitäten von Billibee umfassen die automatisierte Auftragsabwicklung, den Zahlungsabgleich, die Versandabwicklung, die Produktionsplanung und den E-Mail-Versand an Kund*innen.

Billbee Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen von Billbee:

  • Auftragsabwicklung: Die Funktion ermöglicht eine effiziente Abwicklung von Bestellungen, indem automatisch Auftragsdokumente wie Rechnungen oder Lieferscheine erstellt werden.
  • Zahlungsabgleich: Damit kannst du automatisch Zahlungseingänge mit den offenen Rechnungen vergleichen und diese miteinander abgleichen. Dadurch wird ein Überblick über die offenen Posten und eine effiziente Abwicklung des Zahlungsverkehrs ermöglicht.
  • Versandabwicklung: Damit unterstützt dich Billbee bei der Auswahl und Erstellung von Versandetiketten und ermöglicht eine automatisierte Sendungsverfolgung.
  • Zentrale Verwaltung des Artikel- und Lagerbestands: Dadurch wird die Verwaltung des gesamten Artikel- und Lagerbestands an einem Ort sowie eine einfache Überwachung von Beständen und Verfügbarkeiten ermöglicht.
  • Abgleich des Artikel- und Lagerbestands: Mit dieser Funktion kannst du über verschiedene Verkaufskanäle hinweg deinen Artikel- und Lagerbestand automatisch aktualisieren, um eine effiziente Bestandsführung zu gewährleisten.
  • Integration von Rechnungsstellung und Mahnwesen: Die Funktion ermöglicht die Integration der Rechnungsstellung und des Mahnwesens in das System, um den Prozess zu vereinfachen und zu automatisieren

Billbee Kosten

Billbee bietet ein ausschließlich nutzungsbasiertes Pricing an, welches sich nach Anzahl der Aufträge pro Monat richtet. Zudem gibt es eine kostenlose Testphase von 30 Tagen, um die Software unverbindlich zu testen. Genauere Infos zu dem Pricing gibt es auf der Billbee Homepage.

Billbee Alternativen

Bei der Suche nach einer Alternative für Billbee lohnt sich ein Blick auf die Softwarebewertungsplattform OMR Reviews. Mithilfe von echten Nutzerbewertungen lassen sich Tools vergleichen und Entscheidungen für das am besten geeignete Tool treffen.

 
 

2. microtech büro+

Die ERP-Software microtech büro+ ermöglicht eine Automatisierung von Unternehmensprozessen und ist durch Zusatzmodule und Funktionalitäten auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer*innen ausgerichtet. Durch die Anbindung an Online-Shops und Online-Marktplätze beschleunigt microtech Logistik- und Versand-Prozesse. Unternehmen können mithilfe der microtech Finanzbuchhaltung einen Überblick über ihre Unternehmenskennzahlen bekommen. Zudem vereinfacht die microtech Lohnbuchhaltung Lohn- und Gehaltsabrechnungen.

microtech büro+ Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen von microtech büro+:

  • Bestandsverwaltung und -optimierung: Mit der Bestandsverwaltung können Unternehmen ihre Bestände verwalten und optimieren, um Engpässe zu vermeiden und Überbestände zu reduzieren. Die automatische Bestandsoptimierung hilft dabei, Bestände auf Basis von Bestellhistorie und Umsatzprognosen zu planen und zu verwalten.
  • Bestellabwicklung und Auftragsverwaltung: Durch die automatisierte Bestellabwicklung und Auftragsverwaltung können Unternehmen Bestellungen schneller und effizienter bearbeiten. Die Software ermöglicht die automatische Erstellung von Auftragsdokumenten, Zahlungsabgleich, Versandabwicklung und E-Mail-Versand an Kund*innen.
  • Anbindungen an Online-Shops und Online-Marktplätze: Microtech büro+ bietet Anbindungen an verschiedene Online-Shops und Online-Marktplätze, um Bestellungen und Daten automatisch zu importieren und zu verarbeiten. Das spart Zeit und minimiert Fehler bei der manuellen Dateneingabe.
  • Versand- und Retourenmanagement: Die Software unterstützt bei der Versand- und Retourenabwicklung, indem sie Anbindungen an Versanddienstleister und -partner bereitstellt und automatisch Versandetiketten generiert. Die Retourenabwicklung wird automatisiert, um den Prozess für Kunden und Unternehmen zu erleichtern.
  • Finanz- und Lohnbuchhaltung: Die integrierte Finanzbuchhaltung von microtech büro+ bietet einen umfassenden Überblick über die Finanzen des Unternehmens. Die Lohnbuchhaltung vereinfacht die Lohn- und Gehaltsabrechnung für Mitarbeiter*innen.
  • Ressourcenmanagement: Die Software unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung und Optimierung ihrer Ressourcen, einschließlich Lagerbestände, Bestellungen, Lieferanten, Kund*innen und Mitarbeiter*innen. Die automatisierte Verwaltung und Optimierung von Ressourcen hilft Unternehmen, Engpässe zu vermeiden und effizienter zu arbeiten.

microtech büro+ Kosten

Die Preise von microtech büro+ richtet sich nach der Anzahl der benötigten Lizenzen und Zusatzmodule. Es gibt drei unterschiedliche Lizenzen zur Auswahl, die jeweils verschiedene Funktionsumfänge abdecken. Die Kosten für die Lizenzen sind transparent und staffeln sich nach der Anzahl der Nutzer*innen. Zusatzmodule wie die Finanzbuchhaltung oder die Lohnbuchhaltung sind optional und können je nach Bedarf dazu gebucht werden. Die Kosten für die Zusatzmodule werden pro Monat und Nutzer*in berechnet. Für eine genaue Preisübersicht bietet microtech büro+ eine kostenlose und unverbindliche Beratung an.

microtech büro+ Alternativen

Bei der Suche nach einer Alternative für microtech Büro+ lohnt sich ein Blick auf die Softwarebewertungsplattform OMR Reviews. Mithilfe von echten Nutzerbewertungen lassen sich Tools vergleichen und Entscheidungen für das am besten geeignete Tool treffen.

 
 

3. weclapp

Das ERP-System weclapp bezeichnet sich selbst als ERP-Plattform für Teams, mit der alle relevanten Unternehmensprozesse in nur einer Software gesteuert werden können. Die Anwendungsbereiche liegen dabei vor allem im CRM, Projektmanagement, in der Warenwirtschaft und der Buchhaltung. Add-ons gibt es außerdem für die Kassensoftware, das Vertragsmanagement und Helpdesks.

Die ERP-Software weclapp ist cloudbasiert und soll alle wichtigen Geschäftsbereiche verschiedener Branchen, wie E-Commerce, Großhandel, Lebensmittel, Unternehmensberatung und Agentur, abdecken. Außerdem bietet das ERP einen TÜV-geprüften Datenschutz und Datensicherheit.

weclapp Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen von weclapp:

  • CRM: Mit dem ERP lassen sich Kontakte anlegen und potentielle Kunden durch aussagekräftige Kampagnen, die direkt aus weclapp heraus erstellt werden können, erreichen. Außerdem bietet das ERP-System verschiedene Qualifizierungsstatus, um Potenziale frühzeitig zu erkennen. Dank automatischer Zuordnung von Vertriebsmitarbeiter*innen und übersichtlichen Kundenakten bietet das ERP einen guten Überblick.
  • Projektmanagement: Das ERP-System unterstützt im Projekt-Workflow, indem es Angebote in Projekte umwandelt und Arbeitszeiten direkt in Rechnungen überführt. Außerdem bietet die Software einen Überblick über anfallende Aufgaben und Zuständigkeiten sowie eine Zeiterfassung.
  • Warenwirtschaft: Die Module des Warenwirtschaftssystems von weclapp sind Verkauf, Einkauf, Lager und Produktion. Dabei unterstützt das ERP-System in der Angebotsabwicklung, in der Abwicklung von Teil- oder Komplettlieferungen, der Erstellung von Auftragsbestätigungen und Rechnungen als auch der Abwicklung von Retouren und Gutschriften.
  • Buchhaltung: Die wichtigsten Funktionen der ERP-Software im Bereich Buchhaltung liegen in der Durchführung von Buchungen, einem Finanzdashboard und der Kassenverwaltung, Außerdem lassen sich offene Posten direkt in der weclapp Rechnungssoftware erzeugen und anschließend überwachen. Zudem bietet das ERP auch ein dreistufiges Mahnsystem.

weclapp Kosten

Das ERP-System weclapp gibt es in drei unterschiedlichen Preispaketen. „Cloud CRM“ startet ab 39 € monatlich pro User, „ERP Dienstleistung“ gibt es 49 € je Monat und User und „ERP Handel“ ab 99 € im Monat pro User. Die Preise sind zudem abhängig von der Laufzeit und der Abrechnungsform. Alle Preispakete lassen sich für 30 Tage unverbindlich und kostenlos testen.

weclapp Alternativen

Bei der Suche nach einer Alternative für weclapp lohnt sich ein Blick auf die Softwarebewertungsplattform OMR Reviews. Mithilfe von echten Nutzerbewertungen lassen sich Tools vergleichen und Entscheidungen für das am besten geeignete Tool treffen.

 
 

4. Myfactory

Myfactory ist ein Hersteller webbasierter Business Software für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus den Branchen Handel, Produktion und Dienstleistung. Das Tool bietet mit seiner Lösung Myfactory Cloud ERP integrierte, skalierbare und individuell kombinierbare Module für den professionellen Einsatz an. Dazu zählen die Geschäftsbereiche Einkauf, Distribution, Lagerhaltung, Verkauf, Online-Handel und Webshop, Produktion sowie die Verwaltung von Informationen zu Kunden, Lieferanten und Artikeln.

Myfactory-Kosten

Konkrete Preisinformationen werden vom Anbieter nicht öffentlich bekanntgegeben, sondern müssen direkt bei Myfactory angefragt werden.

Weitere Informationen zu den Preisen von Myfactory und Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

Myfactory-Alternativen

Auf OMR Reviews findest du eine Übersicht der Myfactory-Alternativen Dort kannst du dich anhand von Nutzerbewertungen und -erfahrungen für das für dich passende Rechnungsprogramm entscheiden.

5. Pickware

Pickware ist ein Warenwirtschaftssystem mit Lösungen für Lager, Versand und Kasse, das für Shopware und Shopify eingesetzt werden kann. Bestellungen, Produkte und Bestände werden zentral verwaltet. So können etwa Nachbestellungen rechtzeitig bei Lieferanten aufgegeben werden. Bestellungen können mit mobilen Barcodescannern kommissioniert und versendet werden. Automatisierte Versandbenachrichtigungen und Retourenprozesse sind weitere Features von Pickware. Pickware bietet zudem ein Kassensystem an, dass sich nahtlos an den eigenen Onlineshop anbinden lässt.

Pickware Funktionen

  • Pickware ERP: Pickware ERP bietet Warenwirtschaftsfunktionen wie Lagerverwaltung, Einkauf und Versand für Onlineshops.

  • Pickware WMS: Pickware WMS unterstützt in Verbindung mit mobilen Barcodescannern vom Wareneingang bis zur Kommissionierung.

  • Pickware POS: Das iPad Kassensystem Pickware POS bietet eine integrierte Lösung mit einer zentralen Datenbasis für alle Verkaufskanäle

Pickware Kosten

Das Tool bietet für Shopware und Shopify, je nach Anforderungen verschiedene Pricing Modelle an und kann vorab entweder als Live-Demo, in denen das Produkt vorgeführt wird, oder als kostenlose Testversion ausprobiert werden.

Mehr zu den Preisen von Pickware und dazugehörige Reviews findest Du auf unserer Pricing-Seite.

Pickware Alternativen

Auf OMR Reviews findest du eine Übersicht der Pickware-Alternativen Dort kannst du dich anhand von Nutzerbewertungen und -erfahrungen für das für dich passende Rechnungsprogramm entscheiden.

6. JTL

JTList ein Shopsystem, das sich laut eigenen Angaben durch eine besonders schnelle „Time-to-Market“ auszeichnet, geringe Investitionen benötigt und auf leichte Bedienbarkeit ausgelegt ist. Dadurch eignet sich das Tool besonders für Einzelunternehmer:innen. JTL bietet aber auch Shop-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen sowie Enterprises.

JTL Funktionen

  • Software-as-a-Service (SaaS)
  • Verkaufsförderung & Marketing
    • Drag-and-Drop-Editor
    • Produkt-Visualisierung
    • Empfehlungen und Personalisierungen
    • Promotionen und Rabatte
  • Produktkatalog
    • Content-Management
    • Konfigurierbare Produkte
    • Produktsuche und Filter
  • Bestellprozess
    • Checkout-Prozess
    • Versandoptionen
    • Steuerberechnung und Steueranzeige
    • Zahlungsabwicklung
    • Order Management
  • Reporting & Analytics
    Sicherheit
  • Leistung und Zuverlässigkeit

JTL Kosten

JTL kommuniziert keine Preisinformationen. Alternativ kannst du den Anbieter kontaktieren, um aktuelle Preise zu erfahren.

Weitere Informationen zu den Preisen von JTL und Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

JTL Alternativen

Auf OMR Reviews findest du eine Übersicht der JTL-Alternativen Dort kannst du dich anhand von Nutzerbewertungen und -erfahrungen für das für dich passende Rechnungsprogramm entscheiden.

7. Xentral ERP

Xentral ERP

läuft webbasiert und konzentriert sich dabei auf Bereiche wie Vertrieb, Team- und Projektmanagement, Produkt, Finanzen und Controlling. Die Vielseitigkeit von Xentral ERP ermöglicht es Dir über Schnittstellen zahlreiche externe Softwares zu verknüpfen. Darunter fallen Marktplätze, ShopsystemePayment-Anbieter und Versanddienstleister. Vor allem eignet sich Xentral ERP für kleine und mittelständische E-Commerce-Unternehmen, die ihre Prozesse optimieren und automatisieren möchten.

Xentral ERP Funktionen

Folgende Punkte zeichnen Xentral ERP aus:

  • Automatisierung von Prozessen
  • Schnittstellen zu vielen externen Anwendungen
  • Integriertes PIM-Software
  • Übersichtliches Dashboard

Xentral ERP Kosten

Xentral ERP gibt es in drei verschiedenen Angebotspaketen: „Starter“, „Business“ sowie „Pro“. In gleicher Reihenfolge kosten diese 199 Euro, 499 Euro und 699 Euro pro Monat. Dabei unterscheiden sich die Pakete bezüglich der nutzbaren Features, aber auch bezüglich der Anzahl möglicher User.

Mehr zu den Preisen von Xentral ERP und dazugehörige Reviews findest Du auf unserer Pricing-Seite.

Xentral ERP Alternativen

Auf OMR Reviews findest Du eine Übersicht der Xentral ERP-Alternativen und kannst Dir mithilfe von verifizierten Nutzererfahrungen und -bewertungen für das für Dich am besten geeignete ERP-System entscheiden.

 
 

Fazit: So helfen dir ERP-Systeme

Katharina Iken
Autor*In
Katharina Iken

Katharina verantwortet bei OMR alle Content Themen rund um OMR Reviews, unserer neuen Plattform für Software-Bewertungen. Vor ihrem Start bei OMR hat Katharina an der Hamburg Media School einen MBA in Medienmanagement gemacht.

Alle Artikel von Katharina Iken

Im Artikel erwähnte Softwares

Im Artikel erwähnte Software-Kategorien

Ähnliche Artikel

Komm in die OMR Reviews Community & verpasse keine Neuigkeiten & Aktionen rund um die Software-Landschaft mehr.