Logo

Talkwalker

3,9 (31 Bewertungen)
Verifiziertes Profil

Talkwalker Preise

Letztes Update im Juli 2023




Reviews für Talkwalker mit Preis-Informationen (5)

“Mit Talkwalker ist die Zielgruppe im Blick mit Social Media Analytics & Monitoring ”
F
In den letzten 12 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Teamleiter Consulting bei
adesso
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Mit dem Social Media Listening Tool Talkwalker haben wir die Kunden unserer Kunden im Überblick und können so sehr schnell und einfach deren Online-Präsenz und Aktivitäten sowie Engagement in den sozialen Kanälen analysieren und überwachen. Wer sagt was und wo über die Marke oder das Produkt? Mit Talkwalker können Facebook, Twitter, LinkedIn, Youtube, Instragram und Co. überwacht werden, welche Erwöhnungen der Kunden stattgefunden haben und wie sie mit dem Produkt/Marke/Dienstleistung reagieren. Wie ist das Stimmungsbild in den sozialen Kanälen (Sentiment)? In Echtzeit können wir in Talkwalker diese und viele weitere Mechanismen überprüfen und schnell auf Ereignisse reagieren (Stichwort "Shitstorm"). Natürlich sind auch viele Wettbewerbsanalysen sowie Trendanalysen möglich, aus denen Handlungsempfehlungen für die Online Marketing-Strategie abgeleitet werden kann. Individuelle Dashboards und Berichte runden das tolle Gesamtbild von Talkwalker ab - und im Vergleich zu vielen anderen Social Listening Tools auch etwas günstiger zu haben.

Was gefällt Dir nicht?

Grundsätzlich sind Social Listening / Analytics / Monitoring Tools sehr teuer. Talkwalker ist hier sicherlich noch eine etwas preisgünstigere Alternative, allerdings für viele Kunden häufig in der Anschaffung zu teuer. Aber da der Preis eher subjektive Ansicht ist, will ich mich auf die inhaltlichen Nachteile fokussieren. Das Tool lebt natürlich von den Daten und den daraus gewonnenen Erkenntnissen. Einzelne Elemente wie "welcher Post / welches Ereignis sind auf welchem Kanal entstanden" können bis in die Detailansicht heruntergebrochen werden - diese sind somit "nachvollziehbar". Allerdings gibt es sehr häufig Diskussionsbedarf bei den weiteren Auswertungen und Trends von Talkwalker - also z.B. Informationen über die sozio-demographischen Daten (also z.B. Alter der Zielgruppe, Verteilung in Geschlechtern usw..). Diese Auswertungen weichen häufig von der Wahrnehmung des jeweils analysierten Produkts/Unternehmens ab - somit bleibt man auf der Suche nach der "Wahrheit". Aber für erste Insights, Indikationen und vor allem bei Analysen von Unternehmen/Produkten, die sehr prominent sind, ist die Datengrundlage größer und somit auch meist valider.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Talkwalker gewinnen wir einen schnellen Überblick über die Social Media Aktivitäten von Produkten/Dienstleistungen/Unternehmen. In Vertriebssituationen mit dem Unternehmen können schnelle Analysen erstellt werden, wie z.B. Benchmarking/Wettbewerbsanalyse, Trendthemen und auf welchen Channels/Plattformen die meisten Aktivitäten stattfinden. Das liefert erste Erkenntnisse, die dann natürlich nach Einrichtung der Syntaxe/Strings und Analyseanforderungen im Zeitverlauf kontinuierlich analysiert und gemonitored werden können. Trendthemen und Resonanz auf bestimmte Themen können wir so schnell im Blick behalten und Social Media Kampagnenerfolge sehr gut analysieren, auswerten und bewerten!
“Beste Social-Media-Analyse”
Herkunft der Review
A
Vor mehr als 12 Monaten
Andreas
Verifizierter Reviewer
CEO bei
WinklerLife
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Lifestyle

Was gefällt Dir am besten?

Zuerst springt einem der sehr zuverlässige Support an. Dies ist gar nicht negativ prägent, denn so kann man die Hilfe sofort voll umfangreich nutzen. Vorallem die Generierung von Traffic auf unserer Social-Media-Plattform wurde durch Talkwalker vergrößert.

Was gefällt Dir nicht?

Zum einen ist der Preis teilweise leicht überspitzt was aber dennoch keine Problem darstellen sollte. Zuerst kommen einen die analytischen Daten der KPI-Modell zu viel vor aber eigentlich liegt in ihnen eine mega Potenzial. Man sollte am Anfang auf jeden Fall den Kundensupport nutzen um den Überblick zu behalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der indirekte Kontakt zu Kunden wirkt extrem gestärkt. Die Analyse von Chats sogar in verschiedenen Sprachen ist unkompliziert möglich. Gleichzeitig wird das erreichen mehrerer Zielgruppen um einiges vereinfacht.
“Talkwalker das perfekte Tool für Entscheidungen.”
Herkunft der Review
K
Vor mehr als 12 Monaten
Katharina
Verifizierter Reviewer
Marketing & Communications Coordinator bei
Jumeirah Frankfurt
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Hospitality

Was gefällt Dir am besten?

Talkwalker ist eine tolle Möglichkeit, um aktuelle Trends zu beobachten und rechtzeitig auf Herausforderungen, wie Shitstorms zu reagieren. Die verständliche Handhabung und ein tolles Support-Team ermöglichen eine angenehme Nutzung. Zudem gibt es die Option, die Oberfläche selbst zu individualisieren.

Was gefällt Dir nicht?

Die Nutzung von Talkwalker kommt mit nicht unerheblichen Kosten auf den Nutzer zu. Zudem empfiehlt sich die Vernetzung mit dem Support-Team. So kann das Potenzial von Talkwalker bestmöglich ausgeschöpft werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Talkwalker bietet eine tolle Möglichkeit, die Stimmungen zu beobachten und richtige Entscheidungen zu treffen. Das Erkennen von Trend ist insbesondere für das Erstellen von Content essenziell. Aber auch im Bereich Influencer Marketing kann Talkwalker helfen, Beobachtungen durchzuführen und Entscheidungen zu treffen.

Was gefällt Dir am besten?

Talkwalker ist ein tolles Tool um sich selbst, seine Produkte, seine Konkurrenz und so vieles mehr im Blick zu halten. Mit ein paar Einstellungen zusammen mit dem extrem hilfsbereiten Service-Team von Talkwalker bekommt man einen schnellen und einfachen Überblick über alles. Mir gefällt besonders gut, dass man die Einstellungen einmal vornimmt und immer alles im Blick haben kann, auch wenn man nicht immer die Zeit hat für eine ausführliche Recherche. Social Listening ist sonst immer sehr zeitraubend.

Was gefällt Dir nicht?

Die Kosten. Talkwalker ist ein professionelles Tool und richtet sich von der Preisstrategie auch eher an professionelle "Power-User". Sonst ist mir nichts aufgefallen, was mir nicht gefällt

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Social Listening. Was wird über unser Unternehmen gesagt, was über die Konkurrenz. Wie wird über die Hersteller und unsere angebotenen Produkte geschrieben. Darunter auch Sprache und Themen identifizieren und entsprechend die Social Media Posts aber auch Produktbeschreibungen anpassen.
“Hohe Kosten mit hohem Nutzen”
Herkunft der Review
S
Vor mehr als 12 Monaten
Stefan
Verifizierter Reviewer
Social Media Manager bei
thyssenkrupp
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Engineering

Was gefällt Dir am besten?

Die Oberfläche lässt sich gut selbst bearbeiten und individualisieren. Das Reporting lässt sich gut verschicken, auch an nicht registrierte Mitglieder. Die KI des Tools für Sentiments ist bereits nicht schlecht und lernt ganz gut dazu.

Was gefällt Dir nicht?

Bildanalyse über Logo-Erkennung Kosten zum Beispiel extra. Die Einrichtung des SearchStrings ist für Anfänger nicht ganz ohne, um eine passende Anzahl an Ergebnisse zu bekommen. Nicht alle Netzwerke lassen sich scannen, aber den Nachteil haben eigentlich die meisten Listening-Tools.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir hatten talkwalker im Konzern lediglich dazu verwendet, um uns eine Medienübersicht zu verschaffen. Im Nachgang haben wir das Tools über Unicepta bezogen. Auch für Krisen-Alerts ist talkwalker als Listening-Tool gut zu verwenden.