Stripe Payments

Stripe Payments Bewertungen
8.7

Benutzerfreundlichkeit

Payment

Kategorie-Durchschnitt: 9

8.2

Erfüllung der Anforderungen

Payment

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

8.3

Einfache Einrichtung

Payment

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

Stripe Payments Übersicht

Was ist Stripe Payments?

Stripe selbst ist ein Technologieunternehmen, das nach eigenen Angaben “Lösungen für die Wirtschaftsinfrastruktur des Internets aufbaut”. Mit Stripe Payments bietet das Unternehmen die Möglichkeit, über die eigene Website oder App weltweit Zahlungen anzunehmen und zu senden. Eignen soll sich das Tool dabei für Unternehmen jeder Größe und besonders für Einzelhändler:innen, die sowohl online als auch im stationären Bereich unterwegs sind, Unternehmen mit Abomodellen, Softwareplattformen und Marktplätze. Dabei wirbt das Unternehmen mit der Bereitstellung einer gehosteten Zahlungsseite (via Stripe Checkout), individuell anpassbaren Abläufen und einer Vielzahl von Integrationen zu anderen SaaS-Anbietern. Nach eigenen Angaben unterstützt Stripe Payments dutzende Zahlungsmethoden und 135+ Währungen.

Stripe Payments Erfahrungen & Reviews

“Die vielseitigste Payments API im Markt”

A
Alexander
Gründer bei
Red Thread UG (haftungsbeschränkt)
Education
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Gerade für (deutsche) Plattformen bietet Stript eine sehr gut Lösung an. Während vermittelnde Plattformen, wie z.B. On-Demand Geschäftsmodelle, für gewöhnlich komplexe Strukturen mit Treuhandkonten etc. aufbauen müssen, kann man dies hier direkt von Stripe übernehmen lassen. Stripe Connect hat durch die schnelle Einrichtung, den sehr guten Kundensupport und den stabilen Service unser Plattformmodell um viele Monate früher an den Markt gebracht, als mit "klassischen" Modellen möglich gewesen wäre.

Was gefällt Dir nicht?

Stripe ist ein sehr vielseitiger Anbieter mit einer Menge klug gelöster Features. Das merkt man aber leider auch in den Developer Docs. Stripe gibt sich hier merklich sehr viel Mühe, alles abzudecken, was allerdings leider nicht immer übersichtlich gelingt. An vielen Stellen gleicht die Dokumentation mit sehr vielen Verzweigungen und teilweise nichtmehr aktuellen Features, sowie damit zusammenhängenden Anmerkungen einem Labyrinth. Eine schnelle Suche zu etwas grundlegendem wie "Wie lege ich eine Transaktion mit einem neuen Kunden an", kann dadurch schnell zu 10 offenen Tabs und lateralen Kopfschmerzen führen. Ein weiteres Manko sind die Belege. Zwar erlaubt es Stripe seinen Nutzern die cool designten und automatisch erstellten Belege direkt an den Kunden zu senden, allerdings erfüllen diese auf Grund der fehlenden Umsatzsteuerangabe nicht die Bedingungen für einen Kleinbeleg. Was zunächst nach einer kleinen Sache aussieht wird hier schnell problematisch, denn ein hinzufügen oder bearbeiten dieser Belege ist nicht möglich. Stripe verweist hier an Partner wie Ramp Receipts, die gegen Aufpreis (20$/ Monat) Anpassbarkeit versprechen. Das klappt aber nur begrenzt gut und ist meines Erachtens nach für die Lösung dieses kleine, aber doch unumgänglichen Problem eine zu teure Lösung. So tendiert man doch dazu, am Ende selbst Belege automatisiert zu erstellen und zu versenden. Alles wegen einer fehlenden Option - das kann frustrierend sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Über Stripe wickeln wir bereits seit einiger Zeit sämtliche Transaktionen auf der Plattform ab. Das größte Problem war dabei die Vermittlung von Zahlungen zwischen Nutzern, das sich durch Stripe Connect super lösen ließ und zu welchem es zumindest in Deutschland keine etablierten Lösungsansätze gibt. Das Interface und der Support ist super, was immer zu einem schnellen Workflow in Sachen Payments führt und man selten lange vor Problemen steht, die man selbst nicht überwunden bekommt.

“Auf einen Schlag alle Zahlungsmethoden”

P
Pascal
Founder bei
FamousBrick
Lifestyle
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Dank der einfachen Integration mit WooCommerce konnten wir zahlreiche Zahlungsmethoden mit einem Schlag integrieren. Besonders die Integration von Apple Pay war unkompliziert.

Was gefällt Dir nicht?

Die Oberfläche steht an einigen Stellen nur in englischer Sprache zur Verfügung. Die Verifikation bedurfte dem zusätzlichen Upload von Dokumenten. Die Unterscheidung zwischen Live und Testumgebung ist zu Beginn zu beachten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bereitstellung von verschiedenen Zahlungsmethoden. Man kann wenn man will somit nur Stripe als zentralen Zahlungsanbieter verwenden. Leider (wie zu erwarten) wird PayPal nicht unterstützt.

“Eine vollständige Zahlungsplattform für Wachstum.”

a
anni
Marketing bei
CP Gaba
FMCG
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Hauptfunktionen von Stripe Payments sind mobiles Bezahlen, Online-Zahlungsabwicklung, wiederkehrende Abrechnung, Berichterstellung / Analyse, Debit- / Kreditkartenverarbeitung und vieles mehr. Es vereinfacht den Kaufprozess und macht es einfach, sodass Kunden mit Ihrem Service zufrieden sind und man Kunden gewinnt. Es lässt sich gut in andere Software integrieren und alles kann angepasst werden. Es hat eine gute Oberfläche und spart viel Zeit. Es ist wirklich günstig im Vergleich für die Software seiner Art, so dass es Geld spart. Es ermöglicht dem Benutzer, Online-Zahlungen effizient zu akzeptieren. Es ist webbasiert und es gibt viele integrierte Optionen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Gebühr ist schmerzhaft, aber in der Branche Standard, vergleichbar mit PayPal und anderen wichtigen Diensten. Auch das Versenden von Rechnungen ist mühsam. Ich wünschte, sie würden die Samsung Pay-Option einführen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe nach etwas anderem als PayPal für einige der Websites gesucht, an denen ich arbeite. Ich habe mehrere ausprobiert und Stripe war einer von denen, die ich wirklich mochte. Die Einrichtung in WooCommerce und vielen anderen Plattformen war einfach, da es bereits integriert ist. Wir mussten auch ein gutes Zahlungssystem finden, das wir beim Einbau in unsere eigenen benutzerdefinierten Plattformen problemlos verwenden konnten. Die API ist einfach zu handhaben und gut dokumentiert, was immer ein Bonus ist.

“Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis”

A
Anja
Marketing Manager
Fitness
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super. Die Dokumentation ist hervorragend. Die Komponenten lassen sich technisch gut einbauen. Modernes Software Development Kit (SDK) bringt intuitive Komponenten ins Frontend.

Was gefällt Dir nicht?

Paypal ist das beliebteste Zahlungsmittel. Es gibt zu wenig Anreize, dass die Kunden nicht Paypal benutzen. Deshalb wird zusätzlich zu Stripe immer noch Paypal benötigt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Stripe ermöglicht die Zahlung mit Kreditkarte, Apple Pay, Lastschrift, Klarna etc. in einem Online-Shop. Darüber hinaus bietet Stripe noch weitere Finanzdienstleistungen und Entwicklertools. Die Komponeten machen mit der automatischen Erkennung ob Visa/Mastercard einen guten Eindruck im Frontend.

“Technisch einwandfrei und performant, allerdings hochpreisig”

G
Gleb
Managing Director bei
Lufthansa Innovation Hub GmbH
Reisen
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Einrichtung, technische Dokumentation und Support sind extrem effizient und professionell.

Was gefällt Dir nicht?

Provisionsmodell im Vergleich zu Peers sehr hochpreisig - bei höheren Volumina rechnet sich Stripe für uns nicht wirklich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

1. Payment-Processing für Onlinepridukte, insb. VISA und MasterCard. 2. Payment-Reporting

“Einfach einzurichten aber kostenintensiv in der Verarbeitung.”

F
Fabian
Geschäftsführer bei
marlybag GmbH
Retail
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Einrichtung von Stripe Payments ist simpel. Sämtliche Zahlungsarten sind per Klick verfügbar. Die Preise für die Transaktionen halte ich für fair.

Was gefällt Dir nicht?

Stripe liefert keinen guten Output für die automatisierte Zahlungszuordnung für den Steuerberater. Es benötigt zusätzliche Software um die Zahlungsarten zuzuordnen. Das macht den Prozess am Ende teuer.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bieten durch Stripe alle gängigen Zahlungsarten in unserem Online Shop an. Diese werden einfach und klar dargestellt.

“Eine weitere Methode, die allerdings von Paypal nahezu abgedeckt wird.”

S
Stephan
Berater bei
MHP
Automobil
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Vorteile liegen bei der Integration von Lastschrift. Für die Kreditkartenzahlung ist das Tool auch geeignet. Gute Skalierbarkeit gegeben.

Was gefällt Dir nicht?

Paypal ersetzt fast alle Funktionen gleichwertig oder besser. Die Akzeptanz im Markt ist noch nicht so hoch. Die Bekannheit ist nicht verbreitet meiner Meinung nach.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir möchten einfach einen umfangreichen Service anbieten. Daher die Integration. Die Sicherheitselemente sind ebenfalls hilfreich.

“Einfache Zahlungsabwicklung und zuverlässiger Kundenservice”

J
Jannik
- bei
TheLocalOne
Lebensmittelhandel
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

- einfache Verknüpfung von Stripe mit einem WooCommerce Online-Shop - faire Gebühren - hervorragender Kundenservice

Was gefällt Dir nicht?

- Dashboard etwas unübersichtlich - anfangs Schwierigkeiten mit der Registrierung als GbR

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

- Ermöglichung von Kreditkartenzahlungen, SEPA und Sofortüberweisung für Kunden des Online-Shops - große Vielfalt an Zahlungsoptionen

“Professionelle Zahlungsplattform für den Webshop”

M
Max
Geschäftsführer bei
Icetonne
Consumer
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Einrichtung ist recht einfach und unkompliziert. Durch Integrationsmöglichkeiten mit vielen gängigen Shopsystemen können unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten angeboten und zentral über Stripe abgewickelt werden (z.B. Kreditkarte oder ApplePay). Zudem gibt es vielfältige Analyse- und Reportingmöglichkeiten mit denen man wichtige Kennzahlen stets im Blick hat und man sich viel Zeit spart. Kurzum tut was es soll und ist einfach zu nutzen.

Was gefällt Dir nicht?

Aufgrund der Vorherrschaft von Paypal (zumindest in unserem Shop) ist Stripe alleine als Tool nicht ausreichend. Natürlich wird wohl auch niemand gerne die Provision zahlen, aber ich finde diese für den Funktionsumfang noch in Ordnung. Außerdem fällt an einigen Stellen auf, dass es eben ein amerikanisches Unternehmen ist, was nicht immer 100% zum deutschen Markt und Staat passt. Dabei handelt es sich aber aus meiner Sicht eher um unkritische Punkte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Stripe um unseren Kunden vielfältige Zahlungsmöglichkeiten anzubieten. Dabei können wir diese (mit Ausnahme von Paypal) komplett über nur einen Zahlungsdienstleister abbilden. Dadurch läuft alles an einer Stelle/ Dashboard zusammen und man hat einen guten Überblick!

“Wenn es komplett und einfach werden soll.”

J
Janos
Produktmanager bei
matelso GmbH
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Möglichkeit, sowohl payment als auch billing in einem Tool zu vereinheitlichen, ist grandios. Außerdem ist auch die API vollständig beschrieben und leicht nutzbar.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn man spezifische Funktionen, wie eine abweichende E-Mail Adresse für den Rechnungsversand der Kunden hinterlegen will, geht das nur im Frontend, nicht aber über die API. Das macht die Integration in bestehende Software über die API holprig.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Stripe kann ich meinen Kunden eigene Zahlungsseiten geben. Meine Kunden können außerdem selbstständig ihre Zahlmethoden verwalten und ihre Rechnungen einsehen. Das minimiert meinen Verwaltungsaufwand ungemein.

“Gute Alternative zu Paypal”

M
Marc
Teamleiter bei
Donaldsen
Fintech
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Strips Payment ist vergleichbar mit Paypal. Sie bieten so ziemlich die gleichen Dienstleistungen an, wobei die "Gebühren " für Zahlungen etc bei Stips minimal günstiger sind. Strips steht sich in nix nach zu anderen Payment Systemen. Ubd kann definitiv mit allen anderen Anbietern ohne Probleme mithalten.

Was gefällt Dir nicht?

Was mir nicht sogut gefällt ist, dass Strips komplett auf Englisch ist. (Zumindest habe ich bis jetzt keine deutsche Übersetzung gefunden ) wer Strips also nutzen möchte, sollte der Englischen Sprache mächtig sein. Ansonsten habe ich nix (für mich ) negatives festgestellt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich benutze Strips hauptsächlich als alternative zahlungsart zu Paypal, Banküberweisung. Um anderen noch eine möglichkeit zur zahlung zu bieten. Da Strips eine gute Alternative zu anderen Payment Arten ist.

“Online-Zahlungsabwicklung, auch für wiederkehrende Rechnungen”

J
Justus
Webentwickler bei
Webdesign Logik
Consulting
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Möglichkeit Kunden mit wiederkehrende Rechnungen zu belasten, was ich per PayPal nicht gefunden hatten. Sehr einfache Einrichtung und übersichtliches User Interface, was sehr viel Zeit sparen kann. Unterschiedliche Währungen werden akzeptiert.

Was gefällt Dir nicht?

Amerikanisches Unternehmen, mit den Datenschutz werden Sie wahrscheinlich nicht so genau nehmen. Zahlungen sind nicht mit PayPal möglich. Man hört wieder von Fällen wo Stripe das Geld nicht auszahlt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Benutzern eine einfache Möglichkeit zu geben einfach zu bezahlen. Insbesondere kostengrünstig wiederkehrend Rechnungen ausstellen. Ein weiterer Vorteil ist eine leichte Einbindung des Stripe Codes.

“Super einfache Anbindung mit vielen Möglichkeiten”

J
Jonas
Geschäftsführer / Gründer
Möbel
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Einfache Anbindung ans Shopsystem (z.B. WooCommerce). Unkomplizierte und verlässliche Auszahlung. Sehr gutes Monatliches Reporting

Was gefällt Dir nicht?

Der Kundenservice ist etwas kompiziert. Bei Anfragen wird man zurückgerufen, kann aber nicht zurückrufen falls man den Anruf verpasst (Stand September 2020)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einfache Anbindung von (bei uns) 5 Zahlungsmöglichkeiten beim Shopsystem

“Etablierte Zahlungsdienstleistungen zu marktüblichen Konditionen”

R
Robert
Geschäftsführer
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Stripe bietet eine breite Palette an Zahlungsarten und lässt sich mittels einer Vielzahl von Schnittstellen in fast jedes Shop-System integrieren. Mittels Sandbox können die Zahlungsvorgänge vorab unkompliziert getestet werden.

Was gefällt Dir nicht?

Die Einrichtung kann beim ersten Mal durchaus fordernd sein, weil man sich erst in der Vielzahl von IDs, Testkonten, Codes, etc. zurechtfinden muss. Die Dokumentation ist aber sehr gut aufgebaut und hilfreich dabei.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Stripe lassen sich unzähliche Zahlungsmöglichkeiten (Kreditkarte, Sofortzahlung, SEPA, Lastschrift, Alipay, Apple Pay, etc.) nutzen, man hat aber dennoch immer nur mit einem Zahlungsprovider zu tun. Die Anbindung an verschiedenste Shop-Systeme ist absolut simpel, weil Stripe eine Vielzahl an Schnittstellen bietet.

“Nicht zu teuer, super easy zu nutzen, gute Akzeptanz”

A
Andrea
Product Manager bei
Tourlane
Reisen
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Paypal behält oft ohne Grund Zahlungen ein, und schüttet diese erst spät aus. Stripe macht das nicht, und ist somit verlässlicher. Analog Paypal und anderen großen Playern ist Stripe extrem einfach integrierbar in deinen eigenen Shop - je nachdem welche E-Commerce-Lösung du nutzt. Stripe fokussiert sich auf Kreditkarten-Zahlungen und ist einer der Marktführer, dadurch ist die Akzeptanz international sehr hoch. Preislich sind sie OK, nicht günstigsten, aber auch nicht so teuer wie bspw. Paypal. Es gibt zusätzlich für Startups Deals bei denen man bspw. die ersten 50k EUR an Transaktionsgebühren erlassen bekommt, dann lohnt sich das Ganze insbesondere für Anfänger und Kleinunternehmer sehr.

Was gefällt Dir nicht?

Stripe fokussiert sich ausschließlich auf Kreditkarten-Zahlungen. Wobei in Deutschland andere Zahlungsmittel wie Rechnungskauf oder Paypal eine noch höhere Akzeptanz haben. Es empfiehlt sich auf jeden Fall, mehrere unterschiedliche Zahlungsmethoden anzubieten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Auf unserer Plattform nutzen wir Stripe zur Abwicklung aller Kreditkarten-Zahlungen. Natürlich bieten wir aber trotzdem noch andere Zahlungsmethoden an.

“Easy zu integrieren”

L
Leif
Gründer / CEO bei
DreamCheaper
Reisen
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Stripe ist grds. nicht allzu teuer und extrem einfach zu integrieren. Dazu finden sich online diverse Startup-Angebote, bei denen man die ersten $50k an Transaktionen geschenkt bekommt, somit eine tolle Hilfe und sehr zu empfehlen.

Was gefällt Dir nicht?

Konzentriert sich hauptsächlich auf Kreditkarten, andere Zahlungsarten könnten gepusht werden, wie bei Mollie bspw.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Integration von Bezahlung. Einfache Übersicht, kostenlose Rückerstattung von Payments, einfache Integration.

“Zwar vergleichsweise hohe Preise, dafür aber extrem zuverlässig und technisch top!”

M
Maximilian
GF bei
Ventevo GmbH
Online Marketing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die einfache Integration ist natürlich herausragend. Diverse Möglichkeiten, Payment-Prozesse abzubilden sind ebenso wie vorgefertigte und klonbare Beispielprojekte gegeben, die den Start vereinfachen

Was gefällt Dir nicht?

Vergleichsweise hoher Preis besonders für internationale Payments

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kunden-Payments (fast) weltweit abwickeln inkl. fairer Währungsumrechnung

“Solide Payment Lösung”

L
Lars
CMO bei
Express UTM Builder LTD
Data
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die einfache Einrichtung ist super. Auch das übersichtliche Dashboard und der Customer Support sind sehr gut.

Was gefällt Dir nicht?

Mir ist noch nichts negatives aufgefallen. Eventuell die Einbindung in den Shop auf der Zahlungsseite könnte flexibler sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kreditkartenzahlung löse ich mit der Platform. Relativ schnell ist die Kreditkartenzahlung eingebunden und man muss sich nicht mehr darum sorgen.