Rechnungsprogramme

Fakturierungs- und Rechnungsprogramme werden in Unternehmen eingesetzt, um Rechnungen zu erstellen und sie an Kund:innen zu senden, um diese zur Zahlung der gelieferten Produkte oder Dienstleistungen aufzufordern. Mithilfe dieser Softwarelösungen können Unternehmen Zeit einsparen und den Arbeitsaufwand für die Rechnungsverwaltung verringern sowie die Genauigkeit ihrer Abrechnungsprozesse erhöhen. 

Meist setzen Buchhaltungsabteilungen Rechnungssoftwares ein. Aber auch Vertriebsmitarbeiter:innen oder Projektmanager:innen können die Tools nutzen, um Kostenvoranschläge oder Pro-Forma-Rechnungen für ihre Kund:innen zu erstellen. Fakturierungssoftware hilft Unternehmen, die Fakturierung für verschiedene Arte von Dienstleistungen und Produkten zu managen. So gibt es beispielsweise Rechnungstools für Dienstleister:innen zur Projektfakturierung oder für Versorgungsunternehmen zur wiederkehrenden Fakturierung.

Ein Rechnungsprogramm lässt sich in Buchhaltungssoftware und ERP-Systeme oder CRM-Software integrieren, in denen alle Kundeninformationen sowie die von ihnen gekauften Produkte und Dienstleistungen gespeichert sind. Die letzte Phase des Abrechnungsprozesses, der Zahlungseingang, wird in der Regel in einer Buchhaltungssoftware oder in einem Modul einer umfangreicheren Software, wie einem ERP, abgewickelt.

Um sich als Rechnungsprogramm zu qualifizieren, muss die Lösung:

  • dazu fähig sein, mehrere Arten von Rechnungen erstellen zu können
  • mehrere Rechnungen zu einer einzigen konsolidieren oder eine Rechnung aufteilen können
  • Rechnungs- und Dokumentenvorlagen enthalten
  • Funktionen zum Versand von Rechnungen in verschiedenen Dateiformaten, wie PDF und Microsoft Word, über verschiedene Kommunikationskanäle, wie E-Mail und Fax, bieten
  • über Reports und Analysen über den Status jeder einzelnen Rechnung verfügen
  • Benachrichtigungen über Zahlungseingänge versenden
  • Integrationsmöglichkeiten zu Softwarelösungen wie ERP-Software, CRM-Systemen oder Buchhaltungsprogrammen bieten
Bewertung
Marktsegment

Billomat

Was ist Billomat?

Die Buchhaltungs-Software Billomat lässt laut Aussage des gleichnamigen Entwicklerunternehmens mit Sitz in Nürnberg typischen Papierkram rund um Rechnungen, Steuern etc. digital automatisieren. Zielgruppe sind Unternehmensgründer:innen, Selbstständige, Kleinunternehmer:innen und alle anderen, die eine Digitalisierung ihrer Buchhaltung anstreben. Neben einer, wie Billomat selbst sagt, allumfassenden Buchhaltung bietet das System eine zentrale Stammdatenverwaltung (CRM und Inventar) sowie multiple Nutzerzugänge. Dabei kann Billomat auch am Smartphone oder Tablet unterwegs verwendet werden. Das Tool soll eine intuitive Bedienung ermöglichen - und Nutzer:innen bekommen bei jeglichen Fragen einen direkten Support. Interessenten:innen haben die Chance, Billomat 14 Tage kostenlos zu testen. Danach stehen drei Bezahlpakete zur Auswahl – von sechs bis 39 Euro im Monat – die sich im Wesentlichen in der Anzahl der zu bearbeitenden Dokumente, Nutzer und Vorlagen unterscheiden.

ecm.online

Was ist ecm.online?

Ecm.online ist ein Rechnungsprogramm als Software-as-a-Service-Lösung. Zu den Funktionen gehören unter anderem die intelligente Erkennung und die regelbasierte Prüfung von Rechnungen mit DATEV Anbindung. Weiterhin können Nutzer:innen digital Dokumente unterschreiben und Erinnerungen für Kündigungsfristen erhalten. Die Software bietet außerdem das Erstellen von digitalen Personal-, Kunden-, Lieferanten- oder Fahrzeugakten an. Die Einführung der Software wird durch das Team von ecm.online oder in Person unterstützt. Ecm.online ist in drei unterschiedlichen Paketen, startend ab 6 € pro Nutzer:in im Monat, erhältlich.

MonKey Office by Prosaldo

Was ist MonKey Office?

MonKey Office ist eine Buchhaltungssoftware für Freiberufler:innen, Selbständige und kleine Unternehmen. In der Basis-Version unterstützt das Tool bei der vorbereitenden Buchführung. Damit können die Adressen von Geschäftspartner:innen und Kund:innen verwaltet, Kassenvorgänge gebucht oder alle ein- und ausgehenden Rechnungen - offene Posten - sowie die darauf geleisteten Zahlungen erfasst werden. Mit dem integrierten DATEV-Export werden alle Daten papierlos an ausgewählte Steuerberater:innen weitergeleitet. Nach eigenen Angaben nutzen rund 25.000 Anwender:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz MonKey Office. Neben der Basis-Version sind vier kostenpflichtige Funktionen erhältlich: REWE, FIBU, PRO und COMPLETE. Die Preise starten hier ab 199€ bis hin zu 399€.

Reviso

Was ist Reviso?

Reviso fokussiert als Buchhaltungs- und elektronische Rechnungs-Software vorwiegend KMU. Für entsprechende Unternehmen bietet man in der Cloud eine maßgeschneiderte Lösung, die einfach und intuitiv nutzbar sein soll. Die zentralen Vorteile von Reviso liegen laut Entwickleraussage in einer damit möglichen überaus effizienten Kosten- und Ertragskontrolle, einem umfassenden Rechnungs-Management sowie spezifischen Tracking- und Reporting-Funktionen. Das gleichnamige Berliner Unternehmen hinter Reviso bietet die Software als kostenlose Testversion und in drei Bezahlvarianten – von derzeit 15 bis 39 Euro - an. Diese unterscheiden sich im Wesentlichen in der Anzahl der zu bearbeitenden Buchungen. Bestandsverwaltung, Projektverwaltung und zusätzliche Benutzer:innen kosten aktuell zwischen 5 und 9,90 Euro extra.

Spreadmind

Was ist Spreadmind?

Spreadmind ist eine Kombination aus Onlinekurs-Plattform, Zahlungsabwicklung und einem Webpage Builder. Mithilfe der Plattform können etablierte Experten ihr Wissen in Form von Onlinekursen in einer eigenen Online-Akademie anbieten. Durch das Reseller-Modell kümmert sich Spreadmind bei der Zahlungsabwicklung um die Rechnungserstellung, Buchhaltung und den Endkundensupport. Tools für einen Blog, E-Mail-Marketing, SEO, Podcasts-Publishing sind ebenfalls integriert, wodurch sich eine ganzheitliche technische Lösung zur Digitalisierung eines Experten-Business ergibt.

Software Guide für die Kategorie Rechnungsprogramme

Software Guide:
Rechnungsprogramme
Juli 2022

In unserem OMR Reviews Software Guide für die Kategorie Rechnungsprogramme geben wir Dir einen detaillierten Einblick in die Funktionen sowie Vor- und Nachteile der Tools. Informiere Dich über das Briefing oder lade es direkt über den Button herunter.