SAP Business One

4,0 (42 Bewertungen)

Was ist SAP Business One?

SAP Business One ist eigenen Angaben zufolge eine ERP-Software, die sich für kleinere bis mittlere Unternehmen (KMU) eignen soll, damit diese ihre Arbeitsprozesse verknüpfen und vereinfachen können. Die Software mit integrierter BI ist als on-premise- oder Cloud-Lösung nutzbar und kann mit SAP-HANA-Plattform integriert werden. Die Hauptfunktionen lassen sich nach Finanzmanagement, Vertriebs- und Kundenmanagement, Einkaufs- und Bestandskontrolle, Analysen und Berichte und branchenspezifischen Lösungen für z.B. Konsumgüter, Dienstleistungsbranche oder Großhandel kategorisieren. Nutzer:innen können Dashboards personalisieren, Analyse- und Berichtsvorlagen erstellen und Daten in Echtzeit auswerten.

Alle Tools von SAP gibt es auf der Übersichts-Seite des Software-Herstellers.

So schätzen User das Produkt ein

7.5

Benutzerfreundlichkeit

ERP-Systeme

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

8.6

Erfüllung der Anforderungen

ERP-Systeme

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

8.1

Kundensupport

ERP-Systeme

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

7.5

Einfache Einrichtung

ERP-Systeme

Kategorie-Durchschnitt: 7.8

SAP Business One Funktionen

General Ledger

Journal-Einträge

Journal-Einträge

Debitorenbuchhaltung

Rechnungsanpassungen

Rechnungsanpassungen

Kreditorenbuchhaltung

Kaufaufträge

Kaufaufträge

Reporting & Analytics

Benutzerdefinierte Berichte

Dashboards

Benutzerdefinierte Berichte

Dashboards

Plattform

Benutzer- & Rechteverwaltung

Benutzer- & Rechteverwaltung

Integrationen

Datenimport- & Datenexport-Tools

Datenimport- & Datenexport-Tools

Accounting

Jahresabschlüsse

Rechnungsanpassung

Journal Entries

Zahlungsabwicklung

Abgleiche

Jahresabschlüsse

Rechnungsanpassung

Journal Entries

Zahlungsabwicklung

Abgleiche

Back Office

Kaufaufträge

Kaufaufträge

Logistik

Inventory Reporting

Inventory Reporting

SAP Business One Erfahrungen & Reviews (42)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

14
22
6
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

geschäftsprozesse business

“Sehr benutzerfreundlich.”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Claudia
Verifizierter Reviewer
Sales bei
SNAP Innovation
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Es ist sofort einsatzbereit und bietet alle Funktionen, die man in jedem ERP findet, aber auch Extras wie ein integriertes CRM. Es ist auch so konzipiert, dass es problemlos in Apps von Drittanbietern integriert werden kann. Alle Informationen können einfach an einem Ort gespeichert werden.

Was gefällt Dir nicht?

- Teuer, dies beinhaltet Programmierung, Ausrüstung, Verwendung, Berater, Vorbereitung und so weiter. -Nicht oft flexibel: Es kommt darauf an, SAP kann zu fast allem arrangiert werden. -hohe Kosten für den Kauf und die Implementierung dieses Programms. Das Unternehmen muss die Software und Hardware erwerben, die für die unternehmensweite Ausführung der Programme erforderlich sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir befinden uns derzeit im Implementierungsprozess von SAP Business One, der jedoch alle unsere Betriebsanforderungen abdeckt. Wir brauchten ein Tool, das unsere Abläufe vollständig integrieren konnte. Anstatt über mehrere Software zu verfügen, verfügen wir jetzt über eine vollständig integrierte Lösung, um unsere Anforderungen zu erfüllen.

“Software zur holistischen Unternehmenssteuerung”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Johannes
Verifizierter Reviewer
Intern bei
Mehrere
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Finance

Was gefällt Dir am besten?

Mit SAP Business One lassen sich alle fundamentalen Unternehmensprozesse steuern. Dabei sind die Möglichkeiten für Prozesse, die sich mit der Software abbilden lassen, nahezu unbegrenzt. Toll finde ich, wie flexibel sich das System für den jeweiligen Mitarbeiter anpassen lässt, sodass die jeweils relevanten Funktionen angezeigt werden. Ich habe meine Erfahrungen mit SAP Business One in einer Branche gesammelt, die viele sehr spezielle und recht einzigartige Prozesse hat, die dennoch über das System integriert werden konnten. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass die Implementierung eine sehr langfristige Entscheidung ist. Eine Umstellung auf ein anderes System ist mit erheblichen Risiken und Kosten verbunden.

Was gefällt Dir nicht?

Das User Interface ist in einigen Belangen aus meiner Sicht nicht so intuitiv und nutzerfreundlich, wie ich es von anderen Lösungen gewohnt bin. Die Einarbeitung hat dementsprechend etwas Zeit in Anspruch genommen. Sobald ich aber erst einmal mit den Elementen vertraut war, habe ich das System sehr zu schätzen gelernt. Man muss sich aus meiner Sicht einfach bewusst sein, dass die Vielfältigkeit des Systems und der abbildbaren Funktionen etwas dazu führt, dass in einzelnen Bereichen spezialisierte Anbieter mit Insellösungen hinsichtlich Usability etwas die Nase vorn haben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe SAP Business One in zwei Funktionen kennengelernt. Einerseits hat mir das System Informationen bereitgestellt, die ich zur Durchführung von Analysen brauchte. Andererseits habe ich SAP Business One als Mitarbeiter kennengelernt um administrative Aufgaben bzgl. meines Arbeitsverhältnisses (Urlaub einreichen, Zeiterfassung) zu erledigen.

“Professionelles Tool mit kleinen Schwächen”

C
In den letzten 12 Monaten
Christina
Verifizierter Reviewer
Analystin bei
Emons
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Logistics and Supply Chain

Was gefällt Dir am besten?

In meinem Unternehmen wird schon eine Zeit lang auf Business One als ERP gesetzt. Und dies über verschiedene Teams hinweg. Grundsätzlich lassen sich damit alle Prozesse von Einkauf, über Anlage, Bestandsverwaltung und Lagerhaltung gut und professionell abbilden. Die Neuanlange von Artikeldaten erfordert zwar einige Klicks, klappt aber dennoch mit etwas Übung recht zügig.

Was gefällt Dir nicht?

Wie zuvor angedeutet, bedarf es bei der gerade bei der Artikelneuanlage einige Klicks, die meiner Meinung nach reduziert werden könnten. Dadurch ließe sich die Effizienz deutlich erhöhen, da der Zeitbedarf pro Artikel sinken würde. Verbunden damit sind auch die Ladezeiten von einigen Ansichten, die immer wieder Zeit kosten. Klar sind viele Daten zu laden, dennoch behindert dies bei der "flüssigen" Arbeit.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Unsere Einkäufer hinterlegen erste Angebote und dessen Artikel in den Datenbanken und bereiten die Grundlage. Im weiteren Verlauf werden dann vom nächsten Team die Daten vervollständigt und angelegt. Und auch der Überblick über Bestände und eine mögliche Nachbestellung wird mit Business One im Blick behalten. Bis auf die wenigen genannten Punkte funktioniert das ganze sehr zuverlässig.

“Ein sehr gutes ERP-System, was seinen Job exzellent erfüllt!”

J
In den letzten 12 Monaten
Jan
Verifizierter Reviewer
Product Manager bei
Vivanco
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Electronics

Was gefällt Dir am besten?

Aus meiner Sicht ist es das beste ERP-Programm auf dem Markt. Die Verknüpfung der verschiedenen Abteilungen läuft reibungslos und ermöglicht ein synchrones Arbeiten. Zudem finde ich es gut, dass man einstellen kann, wer auf welche Funktionen oder Abteilungen zugreifen kann. So passieren keine Fehler durch Externe und doch kann ich mir nützliche Informationen aus den Bereichen der anderen Abteilungen besorgen. Außerdem war der Support bisher immer sehr hilfreich, wenn unsere IT´ler nicht mehr weiter wussten.

Was gefällt Dir nicht?

Wir hatten ab und zu mit Abstürzen oder anderen Komplikationen zu kämpfen. Benutzt man ein so zentralisiertes System über das wirklich ALLES abläuft und es nicht verfügbar ist, so kann man im Büro nur Däumchen drehen. Vielleicht wäre zudem eine bessere implementierte Anleitung für Neueinsteiger hilfreich, die einem Funktionen oder Einstellungen erklärt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzten SAP jahrelang in all unseren Abteilungen. Von der Buchhaltung bis hin zu unserem Product Management. Gerade die Verknüpfung mit anderen Programmen hat mir sehr gut gefallen. Gegenüber anderen Anbietern war es immer sehr schnell und zuverlässig, wenn es auch ein bisschen mehr kostet.

“Eines der führenden ERP-Systeme, aber mit Schwächen”

A
Vor mehr als 12 Monaten
Anna
Verifizierter Reviewer
Projektmanagerin bei
Hansaflex
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Construction

Was gefällt Dir am besten?

In meinem Unternehmen wurde viele Jahre auf die Systeme von SAP gesetzt, dies auch in sehr unterschiedlichen Abteilungen. Sowohl in der Auftragsbearbeitung, als auch in der Finanzbuchhaltung haben wir damit gearbeitet - dabei gab es keine größeren Schwierigkeiten, es lief überwiegend alles rund. Da wir aber dennoch eine Lösung mit möglichst wenigen Sortwarelösungen gesucht haben, um die vielen unterschiedlichen Tools abzulösen, sind wir jedoch eher auf den Weg weg von SAP.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn man einige Zeit mit einem System gearbeitet hat, gewohnt man sich auch an Dinge, die vielleicht nicht so praktisch sind. Insbesondere die Integration anderer Tools hat bei uns immer wieder Probleme bereitet, da die Anforderungen von IT Entwicklern aufwendig programmiert werden mussten. Unser Unternehmen hat bei der Suche nach einer Alternative mit MS Business Central eine für uns bessere Lösung gefunden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das für uns größte Problem war bislang, dass die Entwicklung und Anpassung an unsere Systeme sehr aufwendig war. Unsere Bereiche sind mit der Zeit größer geworden und somit auch die Prozesse, die eine Integration in den verschiedenen Modulen finden mussten. Die Auftragsbearbeitung, an der ich am nächsten dran war, hat vom Handling gut funktioniert. Dennoch sind wir nun dabei, SAP von Bereich zu Bereich durch Microsoft abzulösen.

“Großartige EPR Software”

S
Vor mehr als 12 Monaten
Sven
Verifizierter Reviewer
Projektmanagment bei
Evonik Industries AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Chemicals

Was gefällt Dir am besten?

Ich mag es, dass SAP Funktionen hat, die zusätzliche Sicherheit ermöglichen. Die Möglichkeit, Benutzern bestimmte "Rechte" für die Verarbeitung verschiedener Transaktionen zu ermöglichen, trägt dazu bei, dass Fehler vermieden werden oder Mitarbeiter keinen Zugriff auf Änderungen haben, die sie nicht ändern sollten. Dies hat unserem Geschäft in vielerlei Hinsicht geholfen und uns viele Kopfschmerzen erspart. Ich mag die Funktionalität und Einfachheit der Software insgesamt. Sie können Ihren Startbildschirm so anpassen, dass er so eingerichtet ist, wie Sie ihn sehen möchten, was großartig ist, um unnötige Unordnung auf Ihrer Homepage zu vermeiden.

Was gefällt Dir nicht?

Ich mag bestimmte Funktionen nicht allzu sehr, die technisch fortgeschrittener erscheinen - zum Beispiel der Abfragegenerator zum Erstellen von Berichten. Wenn Sie blind in die Software gehen, ist es schwierig zu navigieren, um zu verstehen, wie man benutzerdefinierte Berichte erstellt, aber wenn Sie etwas Training haben oder etwas recherchieren, ist es einfach herauszufinden, wie man einige von ihnen macht. Die einzige andere Sache wäre, dass es in dieser Software nur eine eingeschränkte HR-Funktionalität gibt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ein schöner Vorteil dieser Software ist die Beziehungskartenfunktion. Dies hilft sicherzustellen, dass Rechnungen an die ursprünglichen Verkaufsangebote gebunden werden können und Sie jede Transaktion "verfolgen" können. Dies hat uns viele Kopfschmerzen und Zeit erspart, die wir mit der Suche nach zugehöriger Dokumentation verbracht haben. Es hilft auch, dass es den Benutzernamen an jede Transaktion bindet, so dass Sie wissen können, welcher Mitarbeiter, wenn eine Nachverfolgung erforderlich ist.

“Eine Großartige ERP-Software.”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Charlotte
Verifizierter Reviewer
Projektmanagerin bei
Hoffmann AG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Ich mag es, dass SAP Funktionen hat, die zusätzliche Sicherheit ermöglichen. Die Möglichkeit, Benutzern bestimmte „Rechte“ für die Verarbeitung verschiedener Transaktionen zu ermöglichen, trägt dazu bei, dass Fehler vermieden werden oder Mitarbeiter keinen Zugriff auf Änderung von Dingen haben, die sie nicht ändern sollten. Dies hat unserem Geschäft in vielerlei Hinsicht geholfen und uns viele Kopfschmerzen erspart. Ich mag die Funktionalität und Einfachheit der Software insgesamt. Sie können Ihren Startbildschirm so anpassen, dass er so eingerichtet wird, wie Sie ihn sehen möchten, was großartig ist, um unnötiges Durcheinander auf Ihrer Homepage zu vermeiden.

Was gefällt Dir nicht?

Ich mag bestimmte Funktionen nicht allzu sehr, die technisch fortgeschrittener erscheinen – zum Beispiel der Abfragegenerator zum Erstellen von Berichten. Wenn man ohne Vorkenntnisse in die Software geht, ist es schwierig zu navigieren, um zu verstehen, wie Sie benutzerdefinierte Berichte erstellen, aber wenn Sie etwas Training haben oder etwas recherchieren, ist es einfach herauszufinden, wie man einige von ihnen macht. Die einzige andere Sache wäre, dass es in dieser Software eine eingeschränkte HR-Funktionalität gibt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ein netter Vorteil dieser Software ist die Beziehungskartenfunktion. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Rechnungen an die ursprünglichen Verkaufsangebote gebunden werden können und Sie jede Transaktionsbezogene „verfolgen“ können. Dies hat uns viele Kopfschmerzen und Zeit für die Suche nach zugehöriger Dokumentation erspart. Es hilft auch, dass es den Benutzernamen an jede Transaktion bindet, so dass Sie wissen können, welcher Mitarbeiter benötigt wird, wenn eine Nachverfolgung erforderlich ist.

“Leistungsstark und flexibel, aber komplex und nicht benutzerfreundlich”

l
Vor mehr als 12 Monaten
leon
Verifizierter Reviewer
Consultant bei
Morefire GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Sehr leistungsfähige Software hat eine solide Struktur und fast alle benötigten Module, angefangen von Rechnungswesen, Einkauf, Verkauf, Produktion, CRM, HR. Verschiedene Add-Ons unterstützen nahezu alle erforderlichen Anpassungen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Benutzeroberfläche ist nicht benutzerfreundlich. Einrichtung und Betrieb sind zu komplex. Benutzt wird eine kleine Schrift, um mehr Daten auf den Bildschirm zu bringen. Das Display sieht aus als wen man am alten Windows arbeitet.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Sehr enttäuschend. Ich habe im Laufe der Jahre mehrere MRP / ERP-Produkte verwendet und war in früheren Rollen für die Implementierung von 4 Systemen verantwortlich. Ich bin noch nie auf ein Produkt gestoßen, das so klobig ist wie SAP Business One.

“Wunderbare Leistungssteigerung”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Jens
Verifizierter Reviewer
Partner bei
Quantum
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Energie

Was gefällt Dir am besten?

Wir haben von Quickbooks auf dieses System umgestellt. Es ist einfacher, Dokumente zu verfolgen, bietet mehr Legitimität (nichts kann gelöscht werden, daher ist die Buchhaltung weitaus zuverlässiger) und ermöglicht die Verfolgung von Änderungen von Dokumenten durch den Benutzer, sodass ich ein Dokument leicht einsehen und jede Person sehen kann, die Änderungen vorgenommen hat und was sie waren.

Was gefällt Dir nicht?

Die Suche nach Geschäftspartnern (Kunden, Lieferanten) ist nicht so flüssig, wie ich es gerne hätte. Wenn beim Speichern von Dokumenten (Rechnungen, Kundenaufträge usw.), zwei Personen gleichzeitig Sachen erstellen, wird keine Warnung angezeigt. Es gibt einige Fehler im Zusammenhang mit der ATP-Funktion, die behoben werden sollten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

SAP Business ist ein sehr effizientes ERP-System für kleine und mittlere Unternehmen. Der größte Vorteil, den ich von der Software erhalte ist das Berichtsmodul, das Berichtsfunktionen für nahezu alle Aspekte des Geschäfts bietet.

“Leistungsstarken Lösung”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Marianne
Verifizierter Reviewer
Logistikmanagerin bei
Homecare und Medizintechnik GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Sap Business One ist für kleine und mittelständische Unternehmen geeignet. Sie bietet Lösung in alle Geschäftsprozesse und hat insgesamt 15 Module. Die wichtigsten Funktionen was wir auch bei und benutzen sind: Finanzmanagement, Produktion, Kundenbetreuung, Vertrieb, Lager, Reporting. Eine mobile App ist auch vorhanden was ich auch ganz toll finde.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt viele Add-ons für branchespezifische Funktionen. Sie sind allerdings kostenpflichtig. Die Erstkonfiguration ist sehr zeitaufwendig und komplex.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

SAP Business One löst alle Probleme und bietet sehr große Hilfe bei kleine und mittelständische Unternehmen. Es ist ein absolut stabiles System, man hat Überblick auf alle Prozesse vom Angebot bis zur Zahlung. Die verwaltung geht auch von unterwegs mit App was ich persönlich toll finde.
Alle Reviews

Briefing für die Kategorie ERP-Systeme

Briefing:
ERP-Systeme
Februar 2022

In unserem OMR Reviews Briefing für die Kategorie ERP-Systeme geben wir Dir einen detaillierten Einblick in die Funktionen sowie Vor- und Nachteile der Tools. Informiere Dich über das Briefing oder lade es direkt über den Button herunter.

Die besten SAP Business One Alternativen