Matomo (zuvor Piwik)

4,0 (86 Bewertungen)

Was ist Matomo (zuvor Piwik)?

Die Open-Source Lösung Matomo (früher unter dem Namen Piwik bekannt) wird oftmals als großer Konkurrent von Google Analytics gehandhabt. Sich selbst beschreibt die Software auf PHP-Basis als "Google Analytics Alternative, die Daten und die Privatsphäre des/der Nutzer:in schützt". Sie soll sich besonders dafür eignen, jede Menge nützliche und interessante Daten über das Verhalten der Website-Nutzer:innen zu erhalten. Genutzt werden kann Matomo sowohl in der Cloud als auch auf dem eigenen Server (zweiteres ist kostenlos). Im sogenannten Matomo Marketplace lassen sich zahlreiche kostenlose Plug-ins finden, mit denen sich der Funktionsumfang beliebig erweitern lässt.

Matomo (zuvor Piwik) Preise

Letztes Update im August 2022

On-Premise

Kostenlos

Gehostet auf Ihren Servern

Einfach einzurichten: Erfordert technische Kenntnisse und einen Server

Wählen Sie, wo Ihre Daten gespeichert werden

Support: Kostenloser Community-Support oder kostenpflichtige Support-Abonnements

Websites: Unbegrenzt

Teammitglieder: Unbegrenzt

Segmente: Unbegrenzt

Ziele: Unbegrenzt

Benutzerdefinierte Dimensios: 100

Speicherung von Rohdaten: Für immer

Keine Datenstichproben

Google Analytics-Datenimport

GDPR Manager

API-Zugang

Standardberichte

Tag Manager

SQL-Rohdatenzugriff

LDAP-Integration

Benutzerdefinierte Domain

Vollständig anpassbar und erweiterbar

Cloud

€19,00 / Monat

Gehostet auf unseren Servern

Einfach einzurichten: Erfordert technische Kenntnisse und einen Server

Daten werden in Europa gespeichert

Support: E-Mail-Support

Websites: 30

Teammitglieder: 30

Segmente: 100

Ziele: 150

Benutzerdefinierte Dimensios: 30

Rohdatenaufbewahrung: 24 Monate

Keine Datenstichproben

Google Analytics Datenimporter

GDPR Manager

API-Zugang

Standardberichte

Aktivitätsprotokoll

WooCommerce Analytics

Leistung von Suchmaschinenschlüsselwörtern

Funnels Benutzerfluss

Benutzerdefiniertes Logo & Farben

Heatmap & Sitzungsaufzeichnung

A/B-Tests

Benutzerdefinierte Berichte: 100

Formulare: 100

Media Analytics

Roll-Up Reporting

Advertising Conversion Export

Multi-Channel Conversion Attribution

Cohorts

Teilweise anpassbar und erweiterbar

Reviews für Matomo (zuvor Piwik) mit Preis-Informationen (7)

“Super Alternative zu Google Analytics mit Privacy-First Ansatz”
A
In den letzten 3 Monaten
Alexandra
Verifizierter Reviewer
Social Media Managerin bei
Conceptboard
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Als Social Media Managerin bin ich auf Daten angewiesen. Jedem Link füge ich UTM-Paratmer hinzu, die sich über Matomo super tracken lassen und Aussagen darüber zulassen, woher die Kunden auf unsere Website gekommen sind. Matomo ist meine bevorzugte Analyseplattform, da sie einen extrem hohen Datenschutz gewährleistet, was uns als deutschem Unternehmen sehr wichtig ist, dass wir Software nutzen, die den strengen Datenschutzanforderungen entsprechen. Matomo (ehemals Piwik) erweißt sich als sehr zuverlässig. Die Verwendung der API zum Erstellen benutzerdefinierter Berichte ist ebenfalls einfach und äußerst nützlich.

Was gefällt Dir nicht?

Das einzige, was ich auszusetzen habe ist die Tatsache, dass es sehr viele Premium-Funktionen gibt, die ziemlich teuer sind. Es wäre schön, wenn einige davon Open-Source-Standardfunktionen der Software wäre. Ansonsten rundum zufrieden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Matomo ist Open Source und selbst gehostet. Für mich als Social Media Managerin ist es einfach (mithilfe unseres Daten Analysten) Tracking einzurichten, zu verwalten und zu implementieren. Das Beste daran ist, dass jeder selbst die Kontrolle über seine Daten und Privatsphäre hat, da Matomo sehr hohe Datenschutzanforderungen erfüllt. Matomo hat sich als qualitativ hochwertige Alternative für die Datenanalyse herausgestellt, die dem gesamten Marketing-Team hilft, Strategien zu optimieren und hat unsere Erwartungen mit einem hervorragenden Kosten-Nutzen-Verhältnis und einfacher Bedienbarkeit erfüllt.
“Die ernsthafte DSGVO-konforme Alternative zu Google Analytics”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Marco
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
reseen GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Der größte Pluspunkt ist definitiv der, dass matomo den Datenschutzvorschriften der EU entspricht und damit Rechtssicherheit bietet. Auch sonst gibt es kaum Abstriche gegenüber Google Analytics: Es beinhaltet fast dieselben Funktionalitäten, an manchen Stellen gibt es praktische Erweiterungen: Jede Customer-Journey wird aufgezeichnet, sodass die Bewegungsdaten von jedem User bis auf die Personenebene betrachtet werden können.

Was gefällt Dir nicht?

Die Installation auf einem eigenen Server erschwert den Start speziell für Anfänger oder weniger IT-affine Nutzer. Die Server-Ressourcen verursachen dementsprechend auch mehr Kosten als beispielsweise Google Analytics. An manchen Stellen macht sich darüber hinaus bemerkbar, dass der Stand der Weiterentwicklung in Sachen UI/UX noch nicht so weit fortgeschritten ist - es könnte hier und da etwas intuitiver sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Datenschutzkonformes Tracking von Website-Besuchern inklusive Analyse der einzelnen Customer Journeys zur Optimierungen der Website-Struktur und -Inhalte. Das Verhaltenstracking der Website-Besucher wird durch individuellen Event, Custom Dimensions & Co. zudem vereinfacht. Insgesamt definitiv ein lohnenswertes Tool für die Webanalyse.
“DSGVO konformes Analytics -Tool”
P
In den letzten 12 Monaten
Pia
Verifizierter Reviewer
Projektmanagement
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Der große Vorteil ist, dass man Matomo DSGVO konform einsetzen kann, weshalb es derzeit zurecht als Alternative von Google Analytics gehandelt wird. Man kann die Daten selbst hosten und das Tool kann komplett nur mit technischen Cookies auf der Website laufen. Es gibt Ad-Erweiterungen die genutzt werden können.

Was gefällt Dir nicht?

Das Anbinden und Einrichten von Matomo kann komplexer und komplizierter sein als in Google Analytics. Es fallen regelmäßig Updates an, die man durchführen sollte. Die Nutzung der ProVersion ist kostenpflichtig, ich selbst finde dies nicht schlimm, Kunden sollte dies aber beim Wechsel bewusst sein, dass das Tool einfach mehr laufende Kosten mit sich bringt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ganz klar: Es als alternative zu Google Analytics bei Kunden anbieten und dieses nutzen, wenn DSGVO konform gearbeitet werden soll (gerade auch im Hinblick auf die neuste laufenden Verfahren in Europa).
“Modulares Self-Hosted Analytics ”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Michael
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Mechanical or Industrial Engineering

Was gefällt Dir am besten?

Piwik hat uns durch die Option einer selbstgehosteten Version angesprochen. Die Installation, das Setup und die Inbetriebnahme waren erstaunlich einfach und innerhalb einiger Stunden waren alle unsere Seiten und Projekte angebunden. Über den Marketplace gibt es auch etliche Plugins die den Funktionsumfang vom größten Wettbewerber gut replizieren oder sogar übertreffen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Kosten der Plugins aus dem Marketplace können bei einer handvoll Zusatzfunktionen auch gerne ins vierstellige gehen, was dann gekoppelt mit dem Aufwand des selbsthostens etwas schmerzt. Ansonsten sind die Gestaltungsoptionen des Backends und der Reports ausbaufähig.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Aufgrund einiger datenschutzbedenken und des Wunsches der Unabhängigkeit in der Toolauswahl blieb fast nur noch Matomo übrig. Wir kannten Piwik schon von früheren Projekten und daher war der Griff zu Matomo kein weiter. Das gute Gefühl Herr der eigenen Daten und flexibel in der Ausgestaltung des Funktionsumfangs zu sein macht das arbeiten mit dem Tool noch schöner.
“Erstaunliche Open-Source-Analysemöglichkeit”
O
In den letzten 12 Monaten
Oskar
Verifizierter Reviewer
Software Engineer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen

Was gefällt Dir am besten?

Matomo ist eine unglaubliche Plattform, die für die Analyse der Besucher-Aktivitäten verantwortlich ist und dann zeigt, wie ihr Verhalten auf der Plattform ist. Mir gefällt vor allem, dass es mir ermöglicht die vollständige Kontrolle über die gesammelten Daten und deren Verwaltung zu behalten. Außerdem ist es eine sehr einfach zu konfigurierende und zu installierende Plattform. Sie bietet zahlreiche Funktionen, die es ermöglichen, im Gegensatz zu anderen ähnlichen Plattformen, sehr effiziente und qualitativ hochwertige Berichte anzubieten.

Was gefällt Dir nicht?

Ich mag es nicht, dass Matomo den Preis von Ergänzungen, die für eine gute Entwicklung auf der Plattform sehr wichtig sind, äußerst hoch ansetzt. Außerdem erneuert sich an der Plattform selbst nicht viel.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Matomo hat für uns den Vorteil, dass wir die Verhaltensmuster der Menschen, die sich für unser Unternehmen interessieren, genauer kennenlernen konnten. Außerdem ist es datenschutztechnisch einfach hervorragend.
“Ausgezeichnete Möglichkeit, die Kontrolle über wertvollen Unternehmensdaten zu behalten”
D
In den letzten 12 Monaten
Daniel
Verifizierter Reviewer
Advertising Analyst
  • 1-50 Mitarbeiter:innen

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt, dass Matomo selbst gehostet werden kann, was bedeutet, dass unser Unternehmen die vollständige Kontrolle über unsere Analysedaten behält und dass sie nicht von Dritten verwendet werden können, was für eine einfache GDPR-Politik wichtig ist.

Was gefällt Dir nicht?

Mir gefällt nicht, wie viel Server-Ressourcen es kostet, eine Website mit Matomo zu tracken. Aber wir haben trotzdem entschieden, dass es die zusätzlichen Kosten wert ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir verwenden Website-Analysen, um zu verfolgen, wie viele Besucher von woher auf unsere Websites kommen. Anhand dieser Daten kann ich Empfehlungen aussprechen, welche Änderungen an unseren Websites sinnvoll wären. Wenn zum Beispiel ein Inhalt eine hohe Absprungrate hervorruft, können wir den Inhalt anpassen und dann erneut tracken.
“Tolle Open-Source Analyse”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jens-Peter
Verifizierter Reviewer
Freelancer im Bereich Medien und Webanlysen
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Matomo ist eine tolle Plattform, die dafür verantwortlich ist, die Aktivitäten der Besucher zu überwachen und dann ein Muster zu zeigen, wie ihr Verhalten auf der Plattform ist. Ich mag dieses Tool, dass es gewidmet ist, um die vollständige Kontrolle über die gesammelten Daten und deren Verwaltung zu geben. Es ist eine sehr einfache zu konfigurierende und installierende Plattform. Es bietet auch mehrere Funktionen, mit denen Sie im Gegensatz zu anderen ähnlichen Plattformen sehr effiziente und qualitativ hochwertige Berichte anbieten können. Es auch gut das man eine Kopie der Dateien auf dem Server und in der Cloud haben kann, was vollständige Sicherheit garantiert.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt bestimmte Dinge, die für mich einfach nicht funktionieren. Ich konzentriere mich speziell auf die Analyse des Nutzerverhaltens über vordefinierte Ziele. Die Zielverfolgung scheint gut zu funktionieren. Was nicht so gut funktioniert, ist, dass, wenn ich ein benutzerdefiniertes Segment, ich einen Fehler bekomme. Es gibt keine weiteren Details und obwohl Sie aufgefordert werden, die Fehlerprotokolle zu überprüfen, gibt es keine einzige Zeile in einem verfügbaren Fehlerprotokoll. Weiterhin ist der Preis für Ergänzungen sehr hoch.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Matomo hilft das Verhaltensmuster von Personen, die sich auf den erstellten Unternehmensseiten aufhalten, genauer zu analysieren. Die Kunden habe die Möglichkeit die Ergebnisse in einer Cloud und auf ihrem Server zu speichern, wodurch eine hohe Flexibilität und Sicherheit entsteht.