Logo

Google Marketing Platform

4,2 (46 Bewertungen)

Google Marketing Platform Preise

Reviews für Google Marketing Platform mit Preis-Informationen (8)

“Onlinemarketing für Fortgeschrittene”
Herkunft der Review
Bewertetes Tool
Google Analytics 360
A
Vor mehr als 12 Monaten
Anja
Verifizierter Reviewer
Analyst Online Marketing bei
Digitas LBi
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Mit der Google Marketing Cloud werden eine Vielzahl von Tools zusammengefasst, die die Profiversionen der kostenfreien Alternativen sind. Mit Google Analytics 360 können tiefergehende Webanalysen durchgeführt werden, mit Google Search Ads 360 wird eine ausgereifte Bidmanagement und Kampagnengenerierungs Suite angeboten, mit Display & Video 360 können Display Kampagnen programmatisch aufgesetzt und ausgesteuert werden, daneben gibt es weiter 360 Tools als Profiversionen der Standard-Marketing Tools. Diese Tools sind nicht nur kostenpflichtig, sondern gehen mit ihrer Abhängigkeit von Mediabudgets und Reichweiten teilweise richtig ins Geld. Beispielsweise Google Analytics 360 bietet dafür allerdings Profifunktionen, wie Datenexporte in andere Reportingstools oder die Möglichkeit, eigene Attributionssysteme zu bilden, welche dann wieder für die effektivere Google Ads-Kampagnenaussteuerung genutzt werden können, da diese Schnittstellen untereinander aufweisen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Google Marketing Platform bietet interessante und komplexe Tools, die leider aufgrund ihrer hohen Kosten nicht für Geschäftsbereiche sinnvoll sind, die nur geringe Margen aufweisen. Hier reduzieren die Kosten der Google Marketing Platform den Kampagnenwirtschaftlichkeit, insofern ist dies nicht mit jedem Kunden realisierbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Google Marketing Platform ist eine Mehrzahl von Tools, welche alle ihre eigenen Vorteile haben. Mit Google Analytics 360 lässt sich beispielsweise ein eigenes Attributionsmodell erstellen, zusätzlich lassen sich nur hier via Custom Channel Definitionen eigene Marketingkanäle erstellen, die dann auf den jeweiligen Business Case angepasst sind. Daneben bietet Google Search Ads eine ausgereifte Kampagnen und Bidmanagement-Lösung, die hilft Arbeitsintensive Kampagnengenerierungsprozesse zu automatisieren.
“Integriertes Ad Management aus einer Hand”
Bewertetes Tool
Google Analytics 360
S
Vor mehr als 12 Monaten
Stefan
Verifizierter Reviewer
Director of Digital Advertising bei
digitsup LLC
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Das Wechseln von Google Ads zur Google Marketing Plattform hat vor allem das Teilen von Audiences zwischen Werbeplattformen, Ad Servers und Analytics einfacher gemacht. So können wir beispielsweise unsere Remarketing-Audiences in Google Analytics einfach mit unseren Campaign Manager Kampagnen integrieren. Für Fokuskunden nutzen wir außerdem die Integration mit der Google Cloud, worüber wir Audiences via Machine Learning verfeinern und dann für eine Aktivierung in die gewünschte DSP (idR DV360) pushen können.

Was gefällt Dir nicht?

GMP ist komplex und kostenintensiv. Für kleine und mittelgroße Mediaagenturen ist die Plattform nur dann eine Option, wenn sowohl auf Agentur- als auch Kundenseite die nötige technische Expertise (in Form von Programmatic- als auch Analytics-Spezialisten) und das entsprechende Commitment für programmatisches Advertising vorhanden ist (in der Regel im sechs- bis siebenstelligen Bereich, um die nötige Skalierung zu erhalten, welche die Kosten rechtfertigt).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Unser größter Use Case ist das Audience Sharing, also die Möglichkeit, Zielgruppen zwischen Analytics und DSPs zu teilen. Darüber hinaus macht sich vor allem die Nutzung von Campaign Manager 360 bezahlt, wenn mehrere DSPs im Bild sind - für manche unserer Kunden verwenden wir bis zu 4 DSPs alleine für programmatisches Display-Advertising. Um konsistente und frequenz-kontrollierte Kampagnen über mehrere DSPs hinweg zu schalten und holistisch zu messen, kommt momentan keine andere Lösung infrage.
“Wichtiges Tool, Basis-Variante aber ausreichend”
Herkunft der Review
Bewertetes Tool
Google Analytics 360
Y
Vor mehr als 12 Monaten
Yannik
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
freenet AG
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Telekommunikation

Was gefällt Dir am besten?

- Tiefgreifende Analysen im E-Commerce - Sehr sinnvoll in Verbindung mit Google Ads - Schnelle Implementierung Hilfe des Google Tag Managers

Was gefällt Dir nicht?

- lange Ladezeiten - hohe Kosten -> Basisversion reicht in der Regel - Attribution nur sehr oberflächlich möglich

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

- Analyse und Entwicklung von Handlungsempfehlungen auf Basis der Kennzahlen - Vergleich der Performance mit anderen Kanälen - Import der Kennzahl in Google Ads
“DV 360: Super DSP am Markt”
Herkunft der Review
Bewertetes Tool
Google Display & Video 360
M
In den letzten 12 Monaten
Marc
Verifizierter Reviewer
Senior Online Manager bei
Online Marketing Factory
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

DV 360 ist eine Multichannel DSP die fast alles bietet, was eine DSP bieten soll. Super ist das Pricing hier, das im Vergleich zu anderen DSPs (wie zum Beispiel TTD) deutlich besser ist. Toll ist auch die Vielfalt an Sites mit denen Google integriert ist. Der Support ist auch gut!

Was gefällt Dir nicht?

Sehr enttäuschend ist, dass DV 360 im Dachraum immer noch nicht an die Digital Out of Home Anbieter angeschlossen sind. Da ist DV 360 ein wenigen DSPs, die das Thema leider nicht ernst genug genommen hat und jetzt im Gegensatz zu den anderen komplett hinterher ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einbuchen von Kampagnen in verschiedenen Channels ist problemlos möglich. Auch versucht Google das Problem des Cookiewegfalls gut zu lösen und bietet Möglichkeiten an. Es gibt auch eigenen Google Daten die man wählen kann, was keine andere DSP so hat.
“Die Onlinemarketing Plattform für fortgeschrittene Onlinemarketing-Aktivitäten”
Herkunft der Review
Bewertetes Tool
Google Analytics 360
F
Vor mehr als 12 Monaten
Felix
Verifizierter Reviewer
Senior Search Marketing Manager bei
Eventim
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Entertainment

Was gefällt Dir am besten?

Die Google Marketing Platform ist nicht ein Tool, sondern das zentrale Hub für eine Vielzahl von Google Marketing Tools, welche für fortgeschrittene Onlinemarketing bzw. Suchmaschinen- und Display-Marketing Aktivitäten notwendig sind. Dies sind komplexe und mächtige Werkzeuge, die nicht für Anfänger im Bereich Onlinemarketing gedacht sind, sondern für Profis. Hier sind alle notwendigen Tools vorhanden, um konzertierte Onlinemarketing Kampagnen zu planen, vorzubereiten, auszuführen, optimieren und reporten.

Was gefällt Dir nicht?

Die Kosten für einzelne Tools in der Google Marketing Plattform sind so hoch, das sie sich nicht für jedes Geschäftsmodell lohnen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit der Google Marketing Plattform kann ich an einer Stelle auf eine Vielzahl von Tools zugreifen, um individuelle Suchmaschinenmarketing- und Displaymarketing Kampagnen durchzuführen. Über die GMP hat man zusätzlich Zugriff auf das gesamte Google Such- und GDN-Display Inventar, daneben sind alle relevanten Vermarkter angeschlossen, so das hier auch programmatische Kampagnen Vermarkterübergreifend durchgeführt werden können.
“Größte Konnektivität mit stolzem Preis”
Bewertetes Tool
Google Analytics 360
T
Vor mehr als 12 Monaten
Torben
Verifizierter Reviewer
Consultant bei
Agentur
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Analytics

Was gefällt Dir am besten?

Zusammenspiel der Google Toollandschaft. Ein Account (GMP) reicht theoretisch um das gesamte Setup zu verwalten.

Was gefällt Dir nicht?

Innerhalb Großer Account / Property Strukturen lassen wenig bis keine übergreifenden Anpassungen im Interface machen. Hier muss stets auf die API zugegriffen werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Große Datenmengen international handelnder Unternehmen können erfasst werden und zum Beispiel direkt im Interface betrachte und analysiert werden. Individuelle Setups lassen sich leicht mit Hilfe des GTM implementieren. Mit Hilfe von Big Query können schnell tiefer gehende Reportings & Analysen anhand der Rohdaten erstellt werden, die mit zusätzlichen Datenquellen verknüpft werden können.
“Alle Daten übersichtlich, auch für Laien, aufbereitet und leicht aufzusetzen”
Herkunft der Review
Bewertetes Tool
Google Analytics 360
S
Vor mehr als 12 Monaten
Svenja
Verifizierter Reviewer
Product Owner bei
CTS Eventim
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Entertainment

Was gefällt Dir am besten?

Realtime Daten Funnelansichten Gute Orderübersicht

Was gefällt Dir nicht?

Das Aufsetzen von Eventtracking ist ausbaufähig und es kommen hohe Kosten bei viel Traffic auf einen zu. Das Aufsetzten von Properties am Anfang hat viele grundsätzliche und langfristige Auswirkungen und muss mit Bedacht konzeptioniert werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Langfristige Conversionrate Optimierung, akute Fehleranalyse sowie Püfung der Nutzung einzelner neuer Features.
“Man bekommt wirklich viel für sein Geld, sehr zu empfehlen!”
Bewertetes Tool
Google Analytics 360
B
Vor mehr als 12 Monaten
Benjamin
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
EastAlsterComp e.K.
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food

Was gefällt Dir am besten?

Intuitive Verständlichkeit der Oberfläche, umfangreiche Analysetools, guter Support

Was gefällt Dir nicht?

Gegenüber Google macht man sich mit den gewährten Einblicken relativ "blank". D.h. mit Nutzung von Analytics 360 dürfte es nichts mehr geben, was Google nicht über einen weiß... Aber irgendwo ist das ja auch der Sinn von einer Analysesoftware dieser Art. Und wahrscheinlich weiß Google auch ohne diese Software schon alles über einen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Tägliche Analyse einer relativ großen Anzahl von (vorab von mir festgelegten) KPIs. Diese helfen mir bei der Steuerung des Unternehmens, beim Reagieren auf Trends usw. Gefühlt hole ich damit die Kosten für die Software wieder raus.