Confluence

4,1 (193 Bewertungen)

Was ist Confluence?

Das von Atlassian entwickelte sogenannte offene Workspace ‚Confluence‘ soll zum Informationsaustausch im gesamten Unternehmen für die Remote-Arbeit genutzt werden können. Über das Tool können Teammitglieder Aufgaben und Projekte gemeinsam bearbeiten, managen und erledigen. Außerdem können Nutzer:innen das Tool in die Atlassian Suite und eigenen Angaben zufolge über 3.000 Marketplace-Apps integrieren. Datenschutzkontrollen und Datenverschlüsselung sollen die Arbeit der Nutzer:innen schützen. Für bis zu 10 Teammitglieder steht eine kostenfreie Version zur Verfügung. Das ‚Standard‘ Modell liegt preislich bei $5/monatlich pro Nutzer und das ‚Premium‘ Modell bei $10/monatlich pro Nutzer:in für jeweils bis zu 10.000 Nutzer:innen.

So schätzen User das Produkt ein

8.2

Benutzerfreundlichkeit

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

8.9

Erfüllung der Anforderungen

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 9

7.9

Kundensupport

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.2

7.7

Einfache Einrichtung

Collaboration

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

Auszeichnungen

Top Rated - Collaboration Software

Confluence Screenshots & Videos

Confluence Screenshot #0
Confluence Screenshot #1
Confluence Screenshot #2
Confluence Screenshot #3
Confluence Screenshot #4
Confluence Screenshot #5

Confluence Funktionen

Wissensdatenbank

Templates

Inhaltliches Feedback

Kommentare

Versionierung & Versionsarchivierung

Entscheidungsbäume

Templates

Inhaltliches Feedback

Kommentare

Versionierung & Versionsarchivierung

Entscheidungsbäume

Wissensvermittlung

Berechtigungen

Wissensaustausch

Benachrichtigungen

Seitenanalysen

Berechtigungen

Wissensaustausch

Benachrichtigungen

Seitenanalysen

Confluence Preise

Letztes Update im Juli 2022

Free

Kostenlos

Für kleine Teams, die Projektinformationen und Entscheidungen dokumentieren möchten

Benutzerlimit (pro Site) 10 Benutzer

Site-Limit 1

Unbegrenzte Bereiche und Seiten

Makros

Strukturierte Seitenhierarchie

Seitenversionsverwaltung

Bibliothek mit Vorlagen für Best Practices

Apps und Integrationen

Domänenbestätigung und Kontoerfassung

Festlegung der Sitzungsdauer (Desktop)

Passwortrichtlinien

Verschlüsselung während der Übertragung und im Ruhezustand

Geschäftskontinuität und Disaster Recovery

Mobilgerätemanagement Demnächst verfügbar

2 GB Dateispeicher

Support von der Community

Standard

$55,00 /

Für wachsende Teams, die zusammenarbeiten und Wissen austauschen möchten

Benutzerlimit (pro Site) 20.000 Benutzer

Site-Limit 1

Unbegrenzte Bereiche und Seiten

Makros

Strukturierte Seitenhierarchie

Seitenversionsverwaltung

Bibliothek mit Vorlagen für Best Practices

Apps und Integrationen

Berechtigungen für Seiten und Bereiche

Archivieren und Reaktivieren von Seiten

Seiteneinblicke

Domänenbestätigung und Kontoerfassung

Festlegung der Sitzungsdauer (Desktop)

Passwortrichtlinien

Verschlüsselung während der Übertragung und im Ruhezustand

Geschäftskontinuität und Disaster Recovery

Mobilgerätemanagement Demnächst verfügbar

Anonymer Zugriff

Audit-Protokolle

Datenresidenz

250 GB Dateispeicher

Regionale Geschäftszeiten

Premium

$105,00 /

Für Unternehmen, die skalieren und dabei erweiterte Inhaltskontrollen nutzen möchten

Benutzerlimit (pro Site) 20.000 Benutzer

Site-Limit 1

Unbegrenzte Bereiche und Seiten

Makros

Strukturierte Seitenhierarchie

Seitenversionsverwaltung

Bibliothek mit Vorlagen für Best Practices

Apps und Integrationen

Berechtigungen für Seiten und Bereiche

Archivieren und Reaktivieren von Seiten

Seiteneinblicke

Analysen

Überprüfung von Berechtigungen

Massenarchivierung von Seiten

Team Calendars

Externe Zusammenarbeit Demnächst verfügbar

Automation Demnächst verfügbar

Domänenbestätigung und Kontoerfassung

Festlegung der Sitzungsdauer (Desktop)

Administratorschlüssel

Kopieren von Berechtigungen für Bereiche

Admin-Einblicke Demnächst verfügbar

Sandbox

Releaseverfolgung

Passwortrichtlinien

Verschlüsselung während der Übertragung und im Ruhezustand

Geschäftskontinuität und Disaster Recovery

Mobilgerätemanagement Demnächst verfügbar

Anonymer Zugriff

Audit-Protokolle

IP-Positivliste

Datenresidenz

Unbegrenzter Speicherplatz

Premium-Support rund um die Uhr

SLA für garantierte Verfügbarkeit 99,9%

Enterprise

Auf Anfrage

Für große Unternehmen mit Bedarf an globaler Skalierung, Sicherheit und Governance

Benutzerlimit (pro Site) 20.000 Benutzer

Site-Limit Unbegrenzt

Unbegrenzte Bereiche und Seiten

Makros

Strukturierte Seitenhierarchie

Seitenversionsverwaltung

Bibliothek mit Vorlagen für Best Practices

Apps und Integrationen

Berechtigungen für Seiten und Bereiche

Archivieren und Reaktivieren von Seiten

Seiteneinblicke

Analysen

Überprüfung von Berechtigungen

Massenarchivierung von Seiten

Team Calendars

Externe Zusammenarbeit Demnächst verfügbar

Automation Demnächst verfügbar

Domänenbestätigung und Kontoerfassung

Festlegung der Sitzungsdauer (Desktop)

Administratorschlüssel

Kopieren von Berechtigungen für Bereiche

Admin-Einblicke Demnächst verfügbar

Sandbox

Releaseverfolgung

Atlassian Access (SSO, SCIM, Synchronisierung mit Active Directory)

Passwortrichtlinien

Verschlüsselung während der Übertragung und im Ruhezustand

Geschäftskontinuität und Disaster Recovery

Mobilgerätemanagement Demnächst verfügbar

Anonymer Zugriff

Audit-Protokolle

IP-Positivliste

Datenresidenz

Unbegrenzter Speicherplatz

Enterprise-Support rund um die Uhr

SLA für garantierte Verfügbarkeit 99,95%

Zentralisierte benutzerbasierte Lizensierung

Confluence Erfahrungen & Reviews (193)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

94
83
12
4
0

Schlagwortsuche

“Es ist eine vollumfassende Lösung!”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Frank Thelen
Verifizierter Reviewer
Founder & CEO bei
Freigeist Capital

“Inhalte schnell erstellen, strukturieren und teilen ohne großen Overhead”

A
In den letzten 3 Monaten
Alexej
Verifizierter Reviewer
Concept & UX Research bei
valantic
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Dokumente setzt man in Confluence sehr ähnlich wie in Word, aber der Funktionsumfang ist wesentlich kompakter und zielgerichteter. Gleichzeitig ist es nicht zu wenig, sodass man ein Thema gut auf der Seite strukturiert bekommt. Ich benutze häufig eine Kombination aus Text und Tabellen mit unterschiedlichen Farben, um Konzeptstände abzubilden. Die Integration zwischen Confluence und Jira hilft auch ungemein in der täglichen Arbeit z.B. um auf Hintergrundwissen zu einer Story zu referenzieren. Oder auf die Schnelle eine Übersicht eines bestimmten Themas zu konstruieren, das man dann abarbeitet (damit meine ich, wenn der Prozess in Jira mit dem Backlog nicht ausreicht). Auch kollaboratives Arbeiten und Teilen der Dokumente empfinde ich persönlich wesentlich einfacher und entspannter, als z.B. Microsoft-Lösungen wie Sharepoint.

Was gefällt Dir nicht?

An einigen Stellen wünsche ich mir etwas mehr "Convenience" in der Benutzung. Zum Beispiel kann man in Jira einfach "XYZ-123" schreiben, und Jira versteht das direkt als Link zu anderen Issues. Bei Confluence muss ich dazu erstmal ein "Tool" über "/jira" aktivieren und wenn man nicht eine Issue-Tabelle nutzt, sondern die Issues einzeln referenziert, wird das auf die Dauer recht stupide/zeitaufwändig (und fehlende Tastendruck-Reaktionen machen die Nutzung des Tools umständlich). Auch, dass andere, während man scheibt, das Geschriebene releasen können ist etwas unglücklich gelöst, lässt sich aber durch einfache Absprachen untereinander verhindern. Alles in allem finde ich Confluence wesentlich eingängiger und unkomplizierter in der Benutzung, als z.B. Sharepoint/Office365, das einen ähnlichen Scope hat.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Austausch zwischen Projektbeteiligten. Confluence spielt vor allem dann seine Stärke aus, wenn man sonst auf getrennten Systemen unterwegs ist. Ich arbeite in einer Agentur, sodass unsere Kunden häufig ihre eigenen Systeme haben. Bevor man sich nun abspricht, wer wo wann wie warum Zugriff hat: Einfach ein Confluence/Jira für alle Projektbeteiligten aufsetzen, einladen, fertig. Und ganz klar ist die Integration zwischen Jira und Confluence ein absoluter Plus-Punkt. Stories, die hier erwähnt werden tauchen automatisch in Jira auf, man kann sich für den aktuellen Projektfall exakte "Übersichten" zusammenbauen, wie sie einfach nur mit Jira-Filtern/-Dashboards nicht ausreichend wären etc.

“Confluence - Einfache Wiki-Website zur schnellen Informationsweitergabe”

P
In den letzten 3 Monaten
Philippe
Verifizierter Reviewer
Developer (Trainee) bei
4ALLPORTAL
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Am hilfreichsten habe ich bei Confluence die Rollenzuweisung sowie die Erstellung von verschiedenen Rollen empfunden, mit welchen man die verschiedenen Beiträge schnell und unkompliziert verbinden kann. So ist immer gewährleistet, dass man die wichtigsten Informationen auf einer Seite zur Verfügung gestellt bekommt. Darüber hinaus finde ich es ebenfalls sehr wichtig und hilfreich, die gesamte Liste der jeweiligen Kategorie an der linken Bildschirmseite zu sehen und aufklappen zu können, sodass ich schnell und ohne große Suchaktion zu den wichtigen Artikeln komme, die ich benötige. Außerdem als hilfreich empfinde ich die Möglichkeit, Confluence mit anderen Programmen wie z.B. JIRA zu verbinden und einzubinden, um mgl. problemfrei eine direkte Informationsweitergabe zu gewähren.

Was gefällt Dir nicht?

Was mir nicht gefällt ist die rechte Seitenleiste und die dortigen Symbole, da sie farblich nicht gut herausstechen und somit auch einfach mal untergehen können - trotz ihrer doch recht eindeutigen Position. Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass ein Klick auf das Profilbild deutlich zu viele Auswahlmöglichkeiten zu weiteren Website-Punkten bietet, welche man eventuell ein wenig mehr aufteilen sollte, sodass man nicht direkt bombardiert wird. Ebenfalls als nicht hilfreich empfinde ich die nicht übersichtlich gestaltete Hilfewebsite zu Confluence, die zwar nicht in direkter Verbindung mit dem 'Wiki-Dienst' steht, trotz alledem ein wichtiger Bestandteil einer solchen Software ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Confluence bietet mir die Möglichkeit, zu fast jedem Zeitpunkt einen schnellen Zugriff auf wichtige betriebliche Informationen und Abläufe zu erhalten, um mein Wissen aufzufrischen & neues mitzunehmen. Es ist außerdem hilfreich, um sich in neue Gebiete einzuarbeiten oder mich über bereits abgeschlossene Themen nachträglich zu informieren, um dahingehend auf den neuesten Stand zu kommen. Ansonsten nutze ich Confluence als Nachschlagewerk für alles firmeninterne, was theoretische Relevanz hat.

“Ideal als Wiki und internes Informationstool”

S
In den letzten 3 Monaten
Sebastian
Verifizierter Reviewer
SEO-/SEM-Manager bei
eggheads GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Das Tool ist vielfältig einsetzbar, man kann es als Wiki oder als Dokumentationstool verwenden. Genau so besteht die Möglichkeit Besprechungsprotokoll anzulegen oder sonstige Informationsseiten zu erstellen. Darüber hinaus besteht durch das Rechte und Rollen Konzept die Möglichkeit Sichtbarkeit und Bearbeitung je nach Belieben, für einzelne Nutzer oder Nutzergruppen zu definieren.

Was gefällt Dir nicht?

Um mit dem Tool richtig um zugehen, benötigt es eine gewisse Zeit, da es aufgrund des Funktionsumfangs sehr komplex ist. Gerade, wenn man z.B. über das "normale Seiten erstellen" hinauskommen möchte braucht es doch einige Einarbeitungszeit, bis man alle Tricks und Kniffe raus hat, die man dafür benötigt. Die Anbindung von Plugins ist zum Teil sehr kompliziert und sollte daher lieber von Experten übernommen werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir benutzen Confluence u.a. zum Know-how-Transfer in dem wir z.B. unsere Prozesse dort beschreiben, um sie für alle Kollegen einsehbar zu machen. Das hat den Vorteil, dass alle wichtigen Informationen an einer zentralen Stelle gebündelt werden. Ebenso protokollieren wir dort unsere Meetings aus demselben Grund.

“Sehr anpassbar aber manchmal fast zu vielfältig”

M
In den letzten 3 Monaten
Max
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Contract Research Organisation
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Biotechnology

Was gefällt Dir am besten?

Confluence ist letztendlich das, was man daraus macht. Ob Wiki-Ersatz, Knowledge Management System, Invetarisierungssystem, Ideensammlung und Brainstormingtool. Egal, welches System genau man braucht, man kann es mit Confluence irgendwie aufbauen. Betonung dabei auf "irgendwie". Das System ist ein Tausendsassa, der alles kann, manches aber nur umständlich und nicht so ausgefeilt wie spezielle Konkurrenztools (mehr dazu aber unten). Die Usability für den Endnutzer ist sehr gut. An Übersichtlichkeit, Menü- und Benutzerführung ist nichts auszusetzen. Auch der Texteditor ist für den Laien sehr gut nutzbar und es ist einfach, layouttechnisch ansprechende Beiträge zu verfassen. Viele Addons verfügbar, die die sowieso schon große Funktionalität noch erweitern können. Preislich auch für kleinere Teams interessant.

Was gefällt Dir nicht?

Durch die Vielfältigkeit in der Nutzung ergibt sich die Notwendigkeit das die Admins des Systems sich sehr genau mit den ganzen Möglichkeiten befassen. Sonst entsteht schnell Verwirrung und die Funktionen von Confluence werden nicht ihrer eigentlichen Bestimmung gemäß verwendet. Backend-Management (Account, Users, Teams, etc.) ist umständlich. Es gibt dazu drei verschiedene Admin-Bereiche, zwischen denen hin und her gewechselt werden muss. Man sollte schon ein gewisses Grundverständnis von Cloudtools mitbringen, um Confluence erfolgreich im Unternehmen zu implementieren und zu administrieren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Confluence als Knowledge-Management-System. Die Aufteilung in "Spaces" erlaubt uns das unternehmensinterne Wissen so zu gruppieren und zu strukturieren, dass es am richtigen Ort für die richtigen Leute zugänglich ist. Etwas weiterführend nutzen wir Confluence aber auch zur Inventarisierung und zur Organisation unserer IT-Ausstattung sowie zum Dokumentenmanagement von SOPs, etc. Dazu sind allerdings (kostenlose) Addons nötig, die Review- und Freigabeprozesse für Dokumente ermöglichen.

“Wissenstransfer und Management einfach gemacht”

A
In den letzten 3 Monaten
Andreas
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Manager bei
VP Bank AG
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Einfachheit der Bedienbarkeit und die schnelle Lernkurve für neue User ist mit Sicherheit die Stärke von Confluence. Wissenstransfer und Dokumentation basierend auf einfachen Berechtigungskonzepten erlaubt eine bessere und zeitgemäßere Zusammenarbeit auch in großen Unternehmen. Die Integration in die Atlassian Welt sowie die Verfügbarkeit von zahlreichen Makros (Tools oder Dritttools) lassen den Spielraum für die Anwendung sehr offen.

Was gefällt Dir nicht?

Medienspeicher und Datenverwaltung ist nicht ausgereift, bzw. das Tool dazu nicht konzipiert. Auch die Seitenverwaltung und Sprachverwaltung hat noch einige Hürden zu nehmen. Die Gefahr Inhalte mehrfach abzulegen bzw. den Überblick zu verlieren besteht, wenn kein klares Konzept in Bereichen geschaffen wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wissensmanagement, Informationsaustausch, Collaboration, Information in Form vom Social Intranet sowie Projektmanagement / Taskmanagement für Daily Business oder kleinere Projekte. Vorteil ist wie erwähnt in der Einfachheit der Bedienung.

“DAS Tool für effizientes Wissensmanagement”

A
Vor mehr als 12 Monaten
Adil
Verifizierter Reviewer
Partnerships Team Lead bei
Seibert Media
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

In Confluence kann man Seiten in Bereiche strukturieren, die mit individuellen Berechtigungseinstellungen ausgestattet werden können. Der neue Editor ist sehr intuitiv und bietet alle wesentlichen Funktionen, um Informationen sinnvoll darzustellen ohne, dass man sich zu stark mit der Formatierung auseinanderzusetzen. Der Atlassian Marketplace bietet auch sehr viele zahlreiche Apps, die den Funktionsumfang von Confluence erweitern und es so erlauben sehr individuelle Anwendungsfälle abzubilden.

Was gefällt Dir nicht?

Die Möglichkeit Vorlagen zu erstellen gibt es zwar, jedoch fehlen Formularfunktionen beim Erstellen von Seiten, um Informationen strukturiert erfassen zu können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Confluence ist stark bei der Dokumentation von Wissen und Prozessen. Angelegte Seiten lassen sich schnell und einfach mit dem Team teilen. Durch die Wiki-Funktionen sind Änderungen jederzeit nachvollziehbar und können rückgängig gemacht werden.

“Intuitives Knowledge Management für Atlassian Fans”

D
Vor mehr als 12 Monaten
Daniele
Verifizierter Reviewer
System Engineer bei
ifa systems AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Intuitives Knowledge Management dass sich perfekt mit Jira Integriert. Es ist so leicht einfach loszulegen und gut organisierte und ansprechende Spaces zu erstellen. Egal ob Dokumentation, Knowledgebase, Team Webseite - für alles findet sich eine passende Struktur und lässt sich perfekt mit Jira verknüpfen. Die mitgelieferten Templates sind ein guter Anfang aber neue lassen sich schnell erstellen und besonders künstlerisch begabte können sich einbringen. Wie bei allen Atlassian Tools liefer der Marketplace ein riesen Repertoire an Plugins für alle Wünsche.

Was gefällt Dir nicht?

Man merkt dass Confluence in einem anderen Tempo entwickelt wird als andere Atlassian Produkte. Es gibt besonders in der Administration einige Stellen an denen das UI/UX sehr alt wirkt weil es wahrscheinlich ewig nicht angepasst wurde. Gerade die Rechteverwaltung ist nicht auf dem Level wie man es von Atlassian kennt. Wie bei anderen Atlassian Produkten kann man schnell abhängig werden von 3rd Party Plugins und man sollte die Kosten und Sicherheitsaspekte dieser genau im Auge behalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Confluence ist unsere zentrale Dokumentationsplattform für alle Projekte in Jira und bildet alle Knowledgebases ab - vom Mitarbeiter Handbuch bis zur externen Knowledgebase mit Service Desk Anbindung.

“Strukturiere dich und deine Kollegen - dein eigenes Work-Wiki”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Clemens
Verifizierter Reviewer
Senior Consultant Business Intelligence bei
dentsu
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Die ganzen Funktionen innerhalb der Seiten: Verlinkungen & Anker (intern wie extern), Seiten lassen sich super einfach erstellen, egal wo man ist und über wenige Klicks können diese Seiten dann in die bestehende Seitenhierachie geschoben werden. Hier wird Drag'n'Drop wirklich toll angewendet. Es ist super einfach zu nutzen und die Bedienung ist total intuitiv. Darüber hinaus gibt es im Netz unendlich viele Guides und Anleitung für die Nutzung und kleine Tricks - das ist großartig.

Was gefällt Dir nicht?

Es ist ein Cloud-Tool. Als Enterprise-User ist es blöd wenn Confluence nicht erreichbar. Es gibt wohl eine lokale Version, die so lala funktioniert, aber in Unternehmen ist auch das Installieren einer neuen Software erstmal eine Herausforderung. Darüber hinaus scheint die Rechtevergabe nicht sehr transparent zu sein (für mich als normaler User). Möglicherweise sieht das von Adminsicht anders als, aber für uns als Nutzer nervt es manchmal einfach nur, dass wir nicht einfach Kollegen berechtigen können. Auch fehlt mir noch eine "einfache" Möglichkeit Wikis, oder Seiten an externe User zu teilen (bspw. eine Anleitung zu einem Tool)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir dokumentieren Meeting Minutes mit den Kunden, schreiben Onboardings und Anleitungen für die Kollegen. Durch die technische Struktur können wir so super einfach ergänzen, löschen, anpassen. Die Teamorganisation ist dadurch einfach nur ein Traum

“Corporate Knowledge, aber in cool”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Caronina
Verifizierter Reviewer
Sales Development Manager bei
Echobot Media Technologies
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Confluence macht es mir sehr leicht, Projektreviews oder interne Informationen per One-Click mit meiner gesamten Organisation zu teilen und spart so einen Haufen an Zeit ein. Wir nutzen die Software nicht nur beim Onboarding neuer Mitarbeiter (um bspw. Zielgruppenwissen oder auch unser eigenes Playbook zu vermitteln), sondern auch um stetig weiter daran zu bauen, das komplette Fachwissen unserer Abteilung zu bündeln. Dadurch hat man bspw. in der Projektvor- oder Nachbereitung eine viel größere Freiheit als davor, weil man sich nicht mehr umständlich alles aus den verschiedensten Systemen ziehen muss.

Was gefällt Dir nicht?

Die Implementierung von Daten/Seiten/Wikis aus anderen Systemen (wie Wordpress) funktioniert so gut wie gar nicht. Wer ein Word-Dokument inhaltlich in Confluence kopiert, geht den einfachsten Weg. Zudem ist es umständlich und etwas zeitaufwendig, bei jedem neuen Projekt/ jedem angelegten Unterkapitel erstmal die Beitrags- bzw. Änderungsbenachrichtigungen auszuschalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Da ich in vielen Projekten arbeite, die sich mit neuen Märkten oder grundsätzlich neuen Informationen beschäftigen, lege ich pro Thema eine neue Page oder einen neuen Eintrag an und versende diesen am Ende an meine Kollegen. Wenn jemand etwas ändern (und ggf. an einem Eintrag sogar etwas verschlimmbessern) sollte, kann ich diesen Eintrag direkt wieder rückgängig machen - und das ohne großen Zeitaufwand, was mir natürlich wieder im PM in die Karten spielt. Confluence bündelt das, was vorher in verschiedensten Systemen vielleicht an Wissen vorhanden, aber nur schwer findbar war. Außerdem kann jeder mit Confluence arbeiten, der schon einmal mit Word gearbeitet hat.
Alle Reviews

Die besten Confluence Alternativen