Workplace by Facebook

3,9 (27 Bewertungen)

Was ist Workplace by Facebook?

Facebook bietet ein soziales Intranet für Unternehmen an – den sogenannten Workplace by Facebook. In erster Linie handel es sich bei Workplace by Facebook um ein Communication-Tool sein, in dem Nutzer:innen bekannte Social-Features, wie Gruppen, Chats, Rooms und Live-Video, vorfinden. Dabei möchte Workplace ein Ort der Zusammenarbeit sein, in dem Tasks und Projekte durch Posts, Kommentare, Umfragen, Analytics, Integrationen mit Business-Software, wie Office365 oder Google Workspace, und weitere Funktionen vorangetrieben werden können. In der Core-Variante ist Workplace by Facebook für 4 US-Dollar pro Monat und Nutzer:in erhältlich.

So schätzen User das Produkt ein
9.2

Benutzerfreundlichkeit

Social Intranet

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

8.3

Erfüllung der Anforderungen

Social Intranet

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

8.6

Kundensupport

Social Intranet

Kategorie-Durchschnitt: 9.1

8.9

Einfache Einrichtung

Social Intranet

Kategorie-Durchschnitt: 8.4

Weiterführende Links

Workplace by Facebook Funktionen

Business-Instant-Messaging

File Sharing

Notifications

Suche

Mobile-Applikation

Web-Applikation

Integrationen

Audio-Konferenzen

Videokonferenzen

File Sharing

Notifications

Suche

Mobile-Applikation

Web-Applikation

Integrationen

Audio-Konferenzen

Videokonferenzen

Workplace by Facebook Erfahrungen & Reviews (27)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

11
9
6
1
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

workplace facebook vernetzen offices intranet
“Gute Social Media Plattform für größere Unternerhmen”
T
In den letzten 30 Tagen
Tatjana
Verifizierter Reviewer
Senior Programmatic & Agency Sales Manager bei
Teads Deutschland GmbH
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Schnell und einfach können Informationen mit anderen Mitarbeitern / Offices geteilt werden. Durch das Folgen von Gruppen kann eine Priorisierung von geteilten Inhalten erfolgen. Die Kommentar Funktion ermöglicht es auf Postings zu antworten und direkt mögliche Rückfragen zu stellen. Auch die Möglichkeit des Einfügens von Emojis und Stickern finde ich recht smart. Durch die Nutzung von Facebook ist das Tool gelernt und kann von jedem Mitarbeiter einfach bedient werden. Ich finde es extrem gut, das Organigramme und Office Zugehörigkeiten den Profilen direkt einsehbar sind.

Was gefällt Dir nicht?

Es muss aufgepasst werden, dass die verfassten / geteilten Inhalten nicht an Qualität verlieren. Wie bei vielen anderen Social Media Plattform zählt immer noch das Prinzip mehr ist mehr. So kann es passieren, dass man nicht irrelevanten Inhalten überschüttet wird .

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Workplace bietet die Möglichkeit der schnellen Teilung von Informationen, Gruppenbildungen / Workspaces . Mitarbeiter / Kollegen können direkt durch die Chat Funktion kontaktiert werden. Auf generelle Fragen gibt es oft eine schnelle Antwort. Es bietet eine Möglichkeit einfaches Socialising zu bereiten.
“Workplace for a better Workplace”
M
In den letzten 12 Monaten
Marcus
Verifizierter Reviewer
Berater bei
reviewbase
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Lebensmittelhandel

Was gefällt Dir am besten?

Es ist eine Zeit, in der jedes Unternehmen möchte, dass seine Mitarbeiter produktiver werden, wenn es darum geht, aus der Ferne zu arbeiten. Workplace by Facebook bietet eine großartige Zusammenarbeit, um die Nähe zwischen Mitarbeitern und Management aufzubauen, jeder wird wichtig, wenn er die Macht hat, ständig zu kommunizieren. Dies gefällt mir an der Software am besten. Das Beste, was zu schätzen ist, ist, dass es eine ähnliche Benutzeroberfläche wie Facebook hat, daher erfordert es keine spezielle Schulung für die Mitglieder. Die Video-Streaming-Funktion ist eine Zeitersparnis, jeder kann die gesamte Organisation oder eine Gruppe jederzeit nach Belieben erreichen. Sprach- und Videoanruffunktionen ermöglichen es den Mitgliedern, jedes Teammitglied mit nur einem Fingertipp zu erreichen, es ermöglicht auch das Hinzufügen von Teilnehmern für Meetings und Routinediskussionen.

Was gefällt Dir nicht?

Das Hauptaugenmerk von Workplace liegt auf Kommunikation wie Facebook, aber es fehlen Fortschrittsverfolgungsfunktionen, das Zuweisen von Aufgaben und das Abrufen von Follow-ups in Echtzeit. Manchmal müssen Vorschläge vom Management oder den Kunden überprüft und genehmigt werden, es wäre großartig, wenn es eine Funktion gibt, um Vorschläge hinzuzufügen und sie zur Überprüfung und Genehmigung an die gewünschten Mitglieder zu senden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir haben Workplace by Facebook bei unserem Kunden als Sozial Intranet eingeführt. Es ist durch die Kosten pro User Lizensierung vergleichsweise Kostengünstig. Es wird mit dieser Software der vollständige Informationsaustausch öffentliche aber auch teaminterner Informationen realisiert. Auch die Person to Person Kommunikation wird darüber sichergestellt.
“Bekannte Facebook-Optik für das eigene Intranet - internes Social Media”
M
In den letzten 12 Monaten
Marc
Verifizierter Reviewer
Event- und Marketing Manager bei
Eventagentur
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Events Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Oberfläche ist super einfach handzuhaben und wird direkt von jedem verstanden, weil quasi jeder Erfahrung mit Facebook gesammelt hat. Man weiß wie die Funktionen funktionieren, wie man sich unterhält etc.. Funktionalitäten wie die Pinnwand und Gruppen helfen das ganze Intranet möglichst aufgeräumt zu halten und bietet auch Plätze für Privates. Die Kostenstruktur gefällt mir auch gut, dass man je angemeldeten User einen kleinen Betrag zahlt. So lohnt sich so ein Intranet nicht nur bei Megakonzernen sondern auch "kleineren" Teams

Was gefällt Dir nicht?

Workplace selber gefällt mir gut, bzw. wüsste ich nichts was mit nicht gefallen hat. Mir gefiel bei dem Projekt nicht, dass die Bereitschaft der Teilnehmer stark gesunken ist, da eh viel Crossmedial kommuniziert wurde, auch in einer eigenen Facebook Gruppe.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es sollte ein soziales Intranet geschaffen werden, bei dem sich alle Mitarbeiter von verschiedenen Standorten und auch alle Minijobber untereinander austauschen können. Sowohl im Arbeitsalltag aber auch Privates. Einen digitalen Raum für alle Mitarbeiter quasi.
“Facebook-Wiedererkennungswert auch im Firmen-Intranet”
K
Vor mehr als 12 Monaten
Katharina
Verifizierter Reviewer
Content Specialist bei
Dept Agency
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde Workplace by Facebook sehr intuitiv, da ich Facebook privat auch sehr gerne nutze. Es gibt einen regulären Feed von Personen, denen man folgt und für Neuigkeiten aus dem Unternehmen. Für konkreteren Austausch gibt es die Gruppenfunktion. So lassen sich nicht nur berufliche Themen bearbeiten, sondern auch private Interessen mit den Kolleg*innen verknüpfen. Gerade als Neueinsteiger im Unternehmen fällt es so recht leicht, mehr über die anderen zu erfahren.

Was gefällt Dir nicht?

Workplace wird ab einer bestimmten Firmengröße schnell unübersichtlich, wie ich finde. Je mehr neue Leute bei uns angefangen haben, desto schneller habe ich im Newsfeed den Überblick verloren. Das führt dann natürlich auch dazu, sich während der Arbeitszeit schnell ablenken zu lassen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ein großer Vorteil der Plattform ist, dass man Meilensteine des Unternehmens und andere interessante Neuigkeiten zentral promoten kann. In einer Rundmail gehen solche Infos schnell verloren. Bei Workplace fallen grafisch inszenierte News dann deutlicher ins Auge. So bekommt man auch mit, wenn andere Teams große Erfolge feiern. Gerade bei einem Unternehmen mit vielen Standorten bekommt man so ein ganzheitliches Gefühl fürs Kollegium.
“Wie Facebook - nur für Unternehmen”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Axel
Verifizierter Reviewer
Performance Analyst bei
Servieplan
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Facebook Workplace ist intuitiv zu bedienen, da es stark an Facebook angelehnt ist. Durch das Tool erhält man schnell und einfach Informationen zu Unternehmensnews oder kann sich mit Kollegen vernetzen. Das Tool ist also ähnlich wie ein Intranet, bietet aber durch die Möglichkeit zu interagieren mehr Möglichkeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Viele News auf der Plattform sind uninteressant, da hier jeder, wie bei Facebook etwas posten kann. Leider ist das Austreten aus Gruppen nicht ganz so intuitiv, was den oben beschriebenen Punkt erklärt. Außerdem ist es etwas umständlich Team-Organigramme zu finden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Tool sorgt für einen interaktiveren Austausch unter den Mitarbeitern. Es ist weniger formell und die Interaktion ist höher, als im normalen Intranet. Auch zur Planung von Firmenevents, bei denen nicht jeder teilnehmen möchte ist das Tool praktisch, da Gruppen erstellt werden können.
“Tolles Tool für unternehmensinternen Austausch und internationale Kommunikation”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jan
Verifizierter Reviewer
Digital Interactive Designer bei
Teads (global)
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Workplace bietet alle Social-Media-Funktionen die auch Facebook bietet. Die internationale Kommunikation mit Kollegen aus internationalen Offices funktioniert super und verbessert den Austausch immens.

Was gefällt Dir nicht?

Leider kommen mit den Vorteilen von Facebook auch die Nachteile von Facebook mit. Workplace hat teilweise unübersichtliche Aufteilungen. Plus, ich bin kein Fan von den "neuen" Likes/Loves Emotions. Die Aufteilung in Gruppen finde ich okay, die Sharing-Darstellung hat allerdings ihre Probleme, wenn Beiträge in anderen Gruppen geteilt werden. Teilweise habe ich auch das Gefühl, dass selbst im internen Netzwerk eine Art Algorithmus die Beiträge clustert und ausspielt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Workplace zur internationalen Unternehmenskommunikation von News, Erfolgen und ähnlichen Neuigkeiten. Der große Vorteil ist die Einfachheit und die bekannten Reaktionsmöglichkeiten (Like, Share, Comment) von Facebook.
“Einfache Nutzung vom Laptop sowie Smartphone”
J
In den letzten 12 Monaten
Jelda
Verifizierter Reviewer
Member Host / Front Desk Receptionist Level 2 bei
The Office Group
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Hospitality

Was gefällt Dir am besten?

Teilen von Inhalten mit direkten Kollegen, Gruppenchats für besseren Informationsaustausch innerhalb kleiner Gruppen, Pinnwand (großes Unternhemen mit 50 Standorten -> Community), jeder hat ein Profil mit Unternehmens-mail adresse, telefonummer und co., plattform über die man auch telefon/videocalls machen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Neue Nachrichten auf den Workplace Pinnwänden landen auch im eigenen Mail Ordner, leider hat das abstellen dieser Notifications nicht funktioniert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wenn ich Fotos & Datein auf dem Handy habe, allerdings auf dem PC brauche, sende ich mir diese einfach in den eigenen Chat mit "mir selbst". Dann kann ich vom Laptop aus die Datein auch aufrufen und downloaden.
“Facebook's 2nd Rate Version of Yammer”
A
In den letzten 12 Monaten
Ashley
Verifizierter Reviewer
Social Media Director bei
Lehigh Valley Health Network
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Hospital & Health Care

Was gefällt Dir am besten?

It uses the standard Facebook interface, which makes it easy to use, as long as you have a personal Facebook. It's familiar, offering similar functionality that most people use on their personal Facebook. Most people already have a good level of comfort with this platform, so this makes it easier for them to use.

Was gefällt Dir nicht?

It lacks all the innovation and "coolness" of using Facebook. It's an attempt to overtake Yammer, but not in a good way. The user interface is a lot less attractive and user friendly than the personal Facebook. The enterprise costs based on number of users is extremely cost prohibitive.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

It allows employees to share news with one another. Usability is a big positive here - most people have a personal Facebook and feel comfortable using it. Workplace duplicates most of the functionality so people can pick it up quickly. I only wish the interface with more visual. It's nice to have a "Safe" place for connect with co workers, as a lot of people do not like to blend their work and personal life. However, at the end of the day, the tool is only as good as the effort employees put into using it, and I think there is still some general uneasiness with using a Facebook product for work purposes.
“Ähnliche Problemstellungen wie Facebook selbst”
L
In den letzten 12 Monaten
Lina
Verifizierter Reviewer
Stellvertretende Schiedsrichterin bei
Volt Europa
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Politische Organisation

Was gefällt Dir am besten?

Grundsätzlich ist Workplace ähnlich aufgebaut wie das normale Facebook. Das persönliche Profil enthält natürlich etwas andere/spezifischere Informationen (Kontaktdaten, Positionsbeschreibung usw.). Die Hauptfunktionen basieren auf einzelnen Gruppen (+ Gruppenchats), in denen sich die Nutzer austauschen können. Alles ist recht übersichtlich und ermöglicht einen regen Meinungsaustausch.

Was gefällt Dir nicht?

Im Grunde sehe ich nicht viele Vorteile gegenüber einer normalen Facebook-Gruppe mit strengen Einstellungen zu Privatsphäre und Sichtbarkeit. Ich habe noch keinerlei Funktionen entdeckt, die das Tool wirklich positiv abheben würden. Im Gegenteil: Es hat ähnliche Problematiken wie das normale Facebook, angefangen beim fraglichen Datenschutz bis zu den enthemmenden Mechanismen, die trotz Klarnamen mit digitalen Gruppendynamiken einhergehen. Der Austausch fühlt sich häufig unpersönlich an und artet schnell aus. Ich persönlich interagiere eher ungern auf der Plattform.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bislang haben wir noch keine wirklich gut geeignete Alternativplattform entdeckt. Für Tools wie Slack ist die Organisation leider zu groß. Und da wir international agieren, benötigen wir zwingend eine Plattform für den grenzübergreifenden Austausch - deshalb nutzen wir Workplace als Intranet.
“Intranet 2.0 mit Möglichkeit zur Interaktion”
S
In den letzten 12 Monaten
Saskia
Verifizierter Reviewer
Teamleitung Grafik / Grafikerin bei
BabyOne Franchise- und Systemzentrale
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen Workplace bei uns seit Beginn der Corona-Pandemie und es hat sich zu einem zentralen digitalen Treffpunkt für verschiedenste Themen und Informationen entwickelt. In unterschiedlichen Gruppen werden dort Unternehmensmitteilungen, Vorstellungen, fachliche Informationen, Updates, Umfragen und Co. geteilt - in Form von Videos, Postings, Bildern oder Funktionen wie z.B. der Umfrage. Man kann mit Kommentaren oder auch Reaktionen wie Likes direkt auf neue Postings eingehen und kann Unterhaltungen und Diskussionen anregen. Wenn man sich unterwegs, wie z.B. im Urlaub auf dem Laufenden halten möchte, kann man Workplace als App auf dem Handy nutzen.

Was gefällt Dir nicht?

Tatsächlich gibt es bei Workplace nichts, was mir nicht gefällt. Eher überflüssig finde ich den Chat und dass man einzelnen Personen folgen kann. Diese Funktionen nutze ich nicht und diese fehlen mir auch nicht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Workplace ist eine Plattform zum Austausch und zum Wissenstransfer. Man kann sich gegenseitig updaten und/oder sich informieren. So hat man ein zentrales Tool, wo ich Informationen und Neuigkeiten aus allen Abteilungen erhalten kann. Für mich ist Workplace eine moderne Art von Intranet, mit dem Vorteil, gut auf Updates und Postings interagieren zu können.
Alle Reviews

Die besten Workplace by Facebook Alternativen