OpenShot

2,5 (1 Bewertungen)

Was ist OpenShot?

OpenShot wurde im Jahre 2008 erstellt, um eine freie, einfache und quelloffene Videobearbeitungssoftware für Linux zu entwickeln. OpenShot ist mittlerweile auf Linux, Mac und Windows erhältlich. In der Software sind unter anderem Funktionen wie Animationen & Schlüsselbilder, eine Cross-Plattform, Videoeffekte und Audio-Wellenformen enthalten. OpenShot ist in über 70 Sprachen verfügbar. Dazu bietet OpenShot 3D Animationen für Titel und Effekte an. Die Open-Source-Lösung ist kostenlos und auf Spendenbasis aufgebaut. Es sind keine kostenpflichtigen Erweiterungen enthalten.

So schätzen User das Produkt ein

Noch nicht genügend Bewertungen vorhanden

4.3

Benutzerfreundlichkeit

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

4.3

Erfüllung der Anforderungen

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 9.1

0

Kundensupport

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

10

Einfache Einrichtung

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

OpenShot Preise

Letztes Update im Oktober 2022

Free

Kostenlos

Spenden sind erwünscht aber keine Pflicht.

Plattformübergreifender Videoeditor

Unterstützung für viele Video-, Audio- und Bildformate

Leistungsstarke kurvenbasierte Schlüsselbildanimationen

Desktopintegration

Unbegrenzte Spuren/ Ebenen

Clip längenanpassen, skalieren, beschneiden, verbinden, rotieren und zerteilen

Video-Übergänge mit Echtzeitvorschau

Bildüberlagerungen

Wasserzeichen Titelvorlagen

Untertitel

3D-animierte Titel (und Effekte)

Fortschrittliche Zeitachse

Einzeilbild-Genauigkeit

Zeitzuordnung und Geschwindigkeitsänderungen an Clips

Audio mischen und schneiden

Digitale Videoeffekte

Helligkeit, Gamma, hue, Graustufen, farbbasiere Bildfreistellung (Bluescreen / Greenscreen)

OpenShot Erfahrungen & Reviews (1)

“Gutes Videobearbeitungsprogramm, das leider häufig abstürzt”
I
In den letzten 3 Monaten
Inga
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Versicherung

Was gefällt Dir am besten?

OpenShot ist ein kostenfreies Tool zur Videoerstellung und -bearbeitung für Ubuntu-User. Es ist intuitiv bedienbar und bietet alle notwendigen Funktionen zur Erstellung eines Videos. Ich habe es für die Umsetzung eines zweiminütigen Marketingvideos genutzt und konnte damit viele Anforderungen, die ich an das Video hatte, umsetzen. Einfaches Einbinden einer Tonspur.

Was gefällt Dir nicht?

Leider hatte ich zwischenzeitlich immer wieder das Problem, dass das Programm ohne Vorwarnung abgestürzt ist. Das ist ein totales No-Go. So musste ich die letzten Änderungen mehrfach wieder neu einbauen und habe dadurch Zeit und Nerven verloren. Die Einbindung von Übergängen zwischen einzelnen Sequenzen war mir nicht immer ganz klar. Manachmal funktionierte es gut, an einer anderen Stelle wieder nicht. Da war das Programm dann doch nicht mehr so intuitiv bedienbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Umsetzung eines Videos ohne professionellen Hintergrund und Tools. Für kleinere Projekte mit wenigen Sequenzen und Übergängen ganz gut geeignet.

Die besten OpenShot Alternativen