OpenShot Alternativen (24)

OpenShot

Keine Preisinformationen

Was ist OpenShot?

OpenShot wurde im Jahre 2008 erstellt, um eine freie, einfache und quelloffene Videobearbeitungssoftware für Linux zu entwickeln. OpenShot ist mittlerweile auf Linux, Mac und Windows erhältlich. In der Software sind unter anderem Funktionen wie Animationen & Schlüsselbilder, eine Cross-Plattform, Videoeffekte und Audio-Wellenformen enthalten. OpenShot ist in über 70 Sprachen verfügbar. Dazu bietet OpenShot 3D Animationen für Titel und Effekte an. Die Open-Source-Lösung ist kostenlos und auf Spendenbasis aufgebaut. Es sind keine kostenpflichtigen Erweiterungen enthalten.

Camtasia

4,6
(8 Bewertungen)
Preis: Ab 337,71 € / User

Was ist Camtasia?

Camtasia ist eine Komplettlösung für Bildschirmaufnahmen und Videobearbeitung. Die Software ist kompatibel mit Windows und Mac. Camtasia bietet Videoaufnahmen und Videovorlagen für unter anderem Erklärvideos, Videounterricht, Schulungs- und Screencasts. Schemas, Vorlagen, Assets und weitere Elemente können dazu erstellt und mit Teams geteilt werden. Camtasia bietet eine kostenlose Testversion an. Es gibt verschiedene Pakete für Privatkunden, Universitäten, Unternehmen und Regierungsstellen, die sich an die individuellen Anforderungen richten. Dazu bietet die Software einen Wartungsvertrag, welcher für ein Jahr im Kaufpreis mit inbegriffen ist. Das Paket für Unternehmen startet bei 234,54 Euro pro Anwender.

Final Cut Pro

4,8
(10 Bewertungen)
Keine Preisinformationen

Was ist Final Cut Pro?

Final Cut Pro ist ein Videobearbeitungsprogramm von Apple und beinhaltet Bereiche wie Videoschnitt, Oragnisationswerkzeuge, Motion Grafiks, Werkzeuge und Plug-Ins für die Bearbeitung von Mehrkanal-Audios und die Bereitstellung von Multicore CPUs und High Performance GPUs. Mit Final Cut Pro können originales, unbearbeitetes Filmmaterial mit RAW Daten direkt vom Kamera­sensor – ohne Verluste bei Geschwindig­keit oder Laufruhe bearbeitet, importiert und korrigiert werden. Final Cut Pro bietet ebenso die Möglichkeit von 360 Grad Videoschnitt, sowie 360 Grad Grafiken und Effekte an. Der Import von Video und Bildmaterialien von iMovie auf Final Cut Pro, ist ebenso möglich. Das Programm kann kostenlos getestet werden. Erhältlich ist Final Cut Pro im Mac App Store für 299,99 Euro.

Wondershare Filmora®

4,0
(2 Bewertungen)
Preis: Ab 155,88 € / Jahr

Was ist Wondershare Filmora®?

Wondershare Filmora® ist eine Videobearbeitungssoftware. Filmora bietet Zugriff auf lizenzfreie Medien, Plug-Ins für visuelle Effekte und intelligente Vorlagen für Videos. Die Software ist für macOS nutzbar. Dazu gibt es eine Windows-Version. Filmora bietet verschieden Academys an. Dazu zählen eine Creator Academy, ein Lern-Center und ein Kreativ-Center. FilmoraGo ermöglicht es dazu, die Software als App-Version zu benutzen. Es gibt verschiedene Preispakte für Unternehmen oder Einzellizenzen. Das Quartals-Abo in der Einzellizenz startet bei 34,99 Euro im Monat. Filmora kann ebenso kostenfrei getestet werden und bietet einen kostenfreien Download an.

Synthesia

4,8
(3 Bewertungen)
Preis: Ab 30,00 $ / Monat

Was ist Synthesia?

Synthesia ist ein KI-Video-Tool, welches mithilfe von Avataren Texte in Sprache generiert. Über 45 Avatare sowie über 60 Sprachen und Akzente stehen in Synthesia zur Umwandlung von Texten in Sprache bereit. So können Unternehmen Schulungs- und Lehrvideos in Minuten erstellen. Die Bearbeitung der Avatare, Hintergründe und das Einfügen von Audio, Text und Bildern gehören zu den verfügbaren Funktionen. Bereits über 6000 Unternehmen haben das Video-Editing-Tool genutzt. Synthesia bietet zwei Pakete für ihre Nutzer:innen, beginnend ab 30 $ pro Monat.

Adobe Premiere Pro

4,3
(54 Bewertungen)
Preis: Ab 35,69 € / Monat

Was ist Adobe Premiere Pro?

Adobe Premiere Pro ist ein Videobearbeitungsprogramm von Adobe. Von Videobearbeitung, Motion Graphics, Visual Effects und Animationen, kann alles um die Videobearbeitung in Adobe Premiere Pro getätigt werden. Adobe Premiere Pro ist ein skalierbares Toolset und arbeitet mit Photoshop und After Effects zusammen. Über Frame.io können Projekte gemeinsam mit anderen Mitgliedern eines Teams bearbeitet werden. Mit Premiere Pro ist es ebenso möglich, auf die Collection von Adobe Stock zurückzugreifen. Mit dem Creative Cloud-Abo von Adobe, können weitere Tools aus der Cloud mit Premiere Pro genutzt werden. Das Videobearbeitungsprogramm steht 30 Tage kostenlos zum Testen zur Verfügung. Adobe Premiere Pro startet danach mit 23,79 Euro pro Monat. Die gesamte Adobe Cloud kann für 59,49 Euro mit allen Tools aus der Cloud genutzt werden.

Weitere Tools in der Kategorie Video Editing