Logo

Wondershare Filmora®

4,3 (6 Bewertungen)

Die besten Wondershare Filmora® Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
8.6

Benutzerfreundlichkeit

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

8.6

Erfüllung der Anforderungen

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 9.1

5.7

Kundensupport

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

8.9

Einfache Einrichtung

Video Editing

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

Weiterführende Links

Wondershare Filmora® Preise

Zuletzt aktualisiert im Oktober 2022

Wondershare Filmora® Erfahrungen & Reviews (6)

“Sehr intuitiv nutzbar”
Herkunft der Review
L
Vor mehr als 12 Monaten
Lisa
Verifizierter Reviewer
Marketing Lead bei
minubo
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Wondershare ist in der Bedienung sehr einfach und intuitiv nutzbar, es bedarf keiner langen Einarbeitungszeit. Das Preis-Leistungsmodell ist absolut fair. Der Kundenservice war bisher schnell, zuverlässig und hat für jedes Problem eine Lösung gefunden.

Was gefällt Dir nicht?

Hat man sein Projekt fertiggestellt, braucht man etwas Geduld. Das Verarbeiten und Speichern der Videos dauert (natürlich je nach Größe) seine Zeit. Wenn man mit großen Videos arbeitet, sollte man das definitiv im Hinterkopf behalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Wondershare um Videos zu bearbeiten, zu komprimieren und in mein Wunschformat zu konvertieren. Sicher gibt es professionellere Video-Editing Software, aber für unseren Anspruch reicht Wondershare aus. Ein einfach nutzbares Tool, um mehrere Aufnahmen zusammenzuschneiden, Untertitel hinzuzufügen oder Text- oder Logos in Videos einzubetten.
“Relativ einfach zugängliche professionelle Videobearbeitung”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Markus
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer / Inhaber bei
montebera Kaffeerösterei
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food Production

Was gefällt Dir am besten?

Wir hatten Filmmaterial im Rohformat, das wir in eine neue Webseite einbinden wollten und dazu einige Videobearbeitungsprogramme ausprobiert. Sehr gut: Wondershare Filmora lässt in der Demoversion alle Funktionen zugänglich (nur beim Speichern des Projektes wird in der Demo ein Wasserzeichen über das Video gelegt). So kann man alles zunächst ausprobieren. Und da gibt es vieles: Effekte, Übergänge, Texte, Animationen, zahlreiche Templates, Tonspur bearbeiten. Wir hatten keine Vorerfahrung und haben uns in der Oberfläche und im Funktionsangebot gut zurecht gefunden.

Was gefällt Dir nicht?

Wir haben mit unseren Laptops gearbeitet, Fazit Videobearbeitung ist nicht gerade schnell. Man braucht also etwas Geduld. Es gibt viele Möglichkeiten das Video am Ende zu transformieren, um es optimiert für die Zielumgebung z.B. in einer Webseite zu nutzen. Man braucht aber doch zusätzlich etwas Ahnung, denn das Dateiergebnis ist in den ersten Anläufen oft viel größer als erwartet. Für reine Formatumwandlung / Kompression nutzen wir den VLC Media Player, der ist genauso zuverlässig, kostenlos und nach unserem Eindruck sogar schneller beim Konvertieren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Videobearbeitung von Rohmaterial für Verwendung der Ergebnisse auf Webseiten. Wer sich etwas einarbeiten möchte, erreicht auch ohne Vorkenntnisse in Videobearbeitung schnell gute Ergebnisse. Wer Videos nur schneiden, umwandeln und komprimieren möchte, findet ausreichende kostenfreie Alternativen.
“Solide Auswahl an Editing-Funktionen, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet”
Herkunft der Review
L
In den letzten 12 Monaten
Laura
Verifizierter Reviewer
Programme Manager bei
Masifunde Learner Development NPC
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Non-Profit Organization Management

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt an Wondershare Filmora die intuitive Benutzeroberfläche, die es einfach macht, Videos zu bearbeiten, Effekte hinzuzufügen und Übergänge nahtlos einzufügen. Zudem bietet die Software eine umfangreiche Auswahl an vorgefertigten Vorlagen und Effekten, die meine Videos aufwerten. Die schnelle Exportfunktion ermöglicht es mir, meine fertigen Projekte problemlos in verschiedenen Formaten zu teilen und zu veröffentlichen.

Was gefällt Dir nicht?

Was mir nicht so gut gefällt an Wondershare Filmora ist, dass einige fortgeschrittene Funktionen und Effekte in den kostenpflichtigen Versionen eingeschränkt sind und zusätzliche Käufe erfordern. Die Software kann gelegentlich etwas langsam reagieren und längere Renderzeiten aufweisen, insbesondere bei anspruchsvollen Projekten. Darüber hinaus könnte die Auswahl an Audioeffekten und Soundtracks etwas vielfältiger sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Wondershare Filmora, um Inhalte für unsere Social-Media-Kanäle und YouTube zu erstellen und zu bearbeiten. Die Software bietet eine Vielzahl an Funktionen, mit denen wir unsere Videos optimieren können, wie z.B. das Hinzufügen von Filtern, Texten und Übergängen. Dank der benutzerfreundlichen Oberfläche können wir schnell Videos bearbeiten und sie in den optimalen Formaten für Social Media und YouTube exportieren, um unsere Präsenz online zu stärken.
“Simple Schnitte, Timings und Videobearbeitung”
G
In den letzten 12 Monaten
Germar
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Freischuetz GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Es ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen wie bspw. iMovie, aber es kann viel mehr. Zusätzlich bietet der Anbieter Animations- und Effekt-Vorlagen, die seit kurzer Zeit auch editierbar sind.

Was gefällt Dir nicht?

Manche Individualisierungen sind sehr schwer oder nicht möglich. Man darf kein umfangreiches Programm wie bspw. Final Cut Pro oder Premiere erwarten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

• Filme schneiden • schnelle Schnittlayouts als Vorlage für Cutter • Social Media Clips schneiden
“Einfacher und intuitiver Videoeditor auch für Dummies”
B
Vor mehr als 12 Monaten
Bibi
Verifizierter Reviewer
Manager
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Real Estate

Was gefällt Dir am besten?

Filmora ist eine sehr intuitive und einfach zu bedienende Software. Sie können professionelle Effekte auf Ihre Videos mit gebrauchsfertigen vorprogrammierten Blöcken anwenden. Wir verwenden es ständig für Geschäftsausgaben wie Kultur, gesellschaftliche Veranstaltungen, Produktdemonstrationen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Rendering- und Export-Tools sind für schwerere Videos nicht allzu schnell. Und oft ist die Größe der Ausgabedatei größer als erwartet. Ich würde es nicht verwenden, um Videos mit mehr als 5 Minuten zu bearbeiten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir brauchen keine Bazooka für unsere täglichen Ausgaben, und Filmora kann dabei eine Menge unterstützen. Man kann ein einfaches bis semiprofessionelles Tool erwarten.
“Klasse Software zu Produktion von Videos”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Matthias
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
QR Mine
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Filmora ist relativ einfach zu bedienen. Es gibt regelmäßig neue Tutorials auf YouTube. Die kostenlose Grundversion bietet alle Funktionen, die ich brauche.

Was gefällt Dir nicht?

Manche Funktionen sind schwer zu finden. Man muss sich immer wieder neu einloggen. Manche vorkonfigurierten Funktionen lassen sich nicht weiter einstellen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Filmora kann ich kurze Videos fürs Marketing herstellen. Andere Software-Pakete sind viel teurer. Für uns als Startup genau das Richtige, um schnell und günstig auszuprobieren ob Videos zu uns passen.