make (zuvor Integromat)

4,6 (12 Bewertungen)

Was ist make?

Mit Make können Nutzer:innen alles von Aufgaben und Arbeitsabläufen bis hin zu Anwendungen und Systemen entwerfen, erstellen und automatisieren. Nach eigenen Angaben vertrauen Tausende von schnell skalierenden Unternehmen auf der ganzen Welt bereits auf make. Mithilfe der drag&drop Funktion können bestehende Arbeitsabläufe automatisiert oder neue komplexe Prozesse erstellt werden. Zudem können verschiedenste Tools integriert werden, sodass alle Prozesse auf einer einzigen Plattform verwaltet werden können. Das Tool ist in 5 Preisvarianten erhältlich: Free, Core, Pro, Team und Enterprise. Die Preise starten bei $9 pro Monat bei jährlicher Abrechnung.

make (zuvor Integromat) Preise

Letztes Update im August 2022

Free

Kostenlos

Entwerfen, erstellen und automatisieren einer visuellen Drag-and-Drop-Oberfläche. Die kostenlose Version bezieht sich auf 1000 Ops/Monat.

Workflow-Erstellung ohne Code

1000+ Apps

Benutzerdefinierte Apps

Unbegrenzte User

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Parallele Ausführung von Szenarien

Ausführungsüberwachung in Echtzeit

Core

Ab $9,00 / Monat

Für Kreative und Solopreneure, die gerade erst anfangen. Der Preis bezieht sich auf 10000 Ops/Monat und steigt mit Anzahl der Ops/Monat.

Zusätzlich zur kostenlosen Version

Unbegrenzte Anzahl von aktiven Szenarien

Mindestabstand von 1 Minute zwischen geplanten Szenarioausführungen

Zugang zu mehr als 300 Make-API-Endpunkten

Pro

Ab $16,00 / Monat

Für KMUs, Startups und Automatisierungsprofis, die schnell skalieren wollen. Der Preis bezieht sich auf 120000 Ops/Monat und steigt mit Anzahl der Ops/Monat.

Zusätzlich zur Core-Version

Volltextsuche im Ausführungsprotokoll

Flexibilität bei der Operationsnutzung

Szenarioausführung mit hoher Priorität

Teams

Ab $29,00 / Monat

Für Teams und Agenturen zur Zusammenarbeit und Verwaltung von Arbeitsabläufen. Der Preis bezieht sich auf 120000 Ops/Monat und steigt mit Anzahl der Ops/Monat.

Zusätzlich zur Pro-Version

Szenarioausführung nach Priorität

Teams und Teamrollen

Erstellen und Freigeben von Szenariovorlagen

Enterprise

Auf Anfrage

Für Organisationen, die Funktionen und Support auf Unternehmensniveau suchen. Automatisieren und skalieren Sie Ihr Unternehmen mit höchster Sicherheit und Governance. Genießen Sie den besten Kundensupport.

Zusätzlich zur Teams-Version

Zugang zu Unternehmensanwendungen

Unterstützung bei der Einhaltung der Informationssicherheit

Zugriffskontrolle für Unternehmens-Single-Sign-On (SSO)

Schutz vor Betriebsüberlastung  Zwei-Faktor-Authentifizierung

Engagierte Customer Success Manager

Kundensupport mit hoher Priorität

Reviews für make (zuvor Integromat) mit Preis-Informationen (2)

“Zapier-Ersatz made in EU.”

D
In den letzten 30 Tagen
Dennis
Verifizierter Reviewer
Teamleiter Online Marketing
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Human Resources

Was gefällt Dir am besten?

Das Make-Team fügt sehr regelmäßig neue Tools/Schnittstellen hinzu, sodass es inzwischen wirklich für sehr viele Tools Möglichkeiten zur Verbindung gibt. Größtenteils funktioniert das auch sehr gut und über sehr weite Strecken kommt man wirklich mit "No-Code" zurecht. Durch die EU-Herkunft, war die Diskussion mit unserem Datenschutzbeauftragten auch etwas entspannter. Aktuell erscheint mir das Pricing zusätzlich auch noch etwas attraktiver, als bei Zapier.

Was gefällt Dir nicht?

Besonders dann, wenn es etwas komplexer wird, hätte ich mir schon ab und zu eine ausführlichere Dokumentation gewünscht. Im direkten Vergleich mit Zapier habe ich ganz generell das Gefühl, dass es an der einen oder anderen Stelle etwas weniger intuitiv ist. Zumindest bei relativ einfachen Tasks, sollte das aber niemandem Probleme bereiten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ehrlicherweise habe ich schlicht nach einer europäischen Alternative für Zapier gesucht und bin bei Make fündig geworden. Funktional konnte ich bisher wenige Unterschiede feststellen. So lassen sich einige Prozesse automatisieren und ohne großen Entwicklungsaufwand auch Tools "mit einander sprechen", die das von Haus aus nicht (so einfach) könnten.

“Umfangreiche Automationssoftware mit vielen bestehenden Integrationen.”

A
In den letzten 30 Tagen
Alexander
Verifizierter Reviewer
Lead Business Development bei
DEPT®
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Usability ist deutlich besser als bei vielen anderen Middlewarelösungen. Man kommt wirklich sehr schnell in das Produkt rein und kann in kurzer Zeit sehr effektive Automationen bauen, die verschiedenste Systeme miteinander kombiniert. Das Produkt hat bereits viele Anbindungen, obwohl es weniger bekannt ist, als viele Wettbewerber. Speziell das Pricing gefällt mir im Vergleich zum Wettbewerb auch extrem gut und deutlich fairer. Der Support ist super schnell und sehr gut.

Was gefällt Dir nicht?

Leider kam es in der Vergangenheit immer mal wieder zu offline Zeiten, wo die Software nicht erreichbar war. Ab und zu haben einzelne Integration mal ihre Bugs, die aber eigentlich immer schnell behoben werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch Make mussten wir für verschiedenste Systeme keine Integrationen mehr bauen, sondern konnten diese über Make verbinden. Das spart Zeit und besonders Geld. Durch den Editor, in dem man die Automationen bauen kann, spart man ebenfalls viel Zeit, da dieser deutlich intuitiver und übersichtlicher gebaut ist, als bei vielen Wettbewerbern. Besonders Integrationen zu Google Produkten und Slack sind sehr hilfreich für Updates jeglicher Art.