Laravel

3,9 (7 Bewertungen)

Was ist Laravel?

Laravel ist ein freies PHP-Webframework. Es folgt dem MVC-Muster und wird heute in verschiedensten Anwendungsbereichen genutzt. Typisch ist der Einsatz unter anderem im E-Commerce, bei Ticket- und Bestellsystemen, im Zusammenhang mit Dashboards und bei Admin-Backends komplexer Echtzeit-Anwendungen. Mittlerweile bietet der Entwickler Taylor Otwell eine ganze Sammlung von Tools rund um das Framework. Das sogenannte Laravel Ecosystem deckt die Bereiche Server-Management, Queue-Monitoring, Micro-Framework, Full-Text-Search, App-Scaffolding und viele weitere mit spezifischen Werkzeugen ab. Laravel wird unter einer MIT-Open-Source-Lizenz angeboten. Das Framework kann kostenlos genutzt werden.

So schätzen User das Produkt ein

9

Benutzerfreundlichkeit

Content-Management-Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

9.4

Erfüllung der Anforderungen

Content-Management-Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

9.5

Kundensupport

Content-Management-Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.2

8.8

Einfache Einrichtung

Content-Management-Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 7.7

Laravel Erfahrungen & Reviews (7)

“Laravel ist nicht mehr weg zu denken”

S
In den letzten 12 Monaten
Simon
Verifizierter Reviewer
CEO bei
abo24 plus GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen seit 4 Versionen Laravel und sind froh, dass wir zu diesem Framework gewechselt haben. Laravel ist stabil, mit artisan einfach zu nutzen, wenn es einmal läuft und hat viele Fans unter den Programmieren. Laravel ermöglicht die größten Prozesse in einfachere Strukturen zu unterteilen. Mit entsprechenden Migrations ist es möglich die Laravel Scripte auf einen anderen Server umzuziehen - was will man mehr?

Was gefällt Dir nicht?

Laravel muss von Version zu Version aktuell gehalten werden. Wenn man einmal bei Version X stecken bleibt dann dauert das Upgrade zur neusten Version solange, solange es dauert auf alle Unterversionen zu updaten. (es gibt Abkürzungen, aber in der Regel ist das keine große Hilfe).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Laravel als Framework für unsere komplette Seite. Es ist deutlich sicherer und unanfälliger für Fehler als beispielsweise Wordpress und das Ergebnis ist in jedem Fall professioneller. Laravel Entwickler gibt es ohne Probleme, aber auch ein Quereinstieg ist möglich. Ist die Umgebung erst einmal aufgebaut und funktioniert, dann ist die Weiterentwicklung für zusätzliche Funktionen und Seiten einfach und gut.

“Eine anständige Toolbox für schnellen CRM-Bau”

C
In den letzten 12 Monaten
Christian
Verifizierter Reviewer
Founder / Full-stack Developer bei
GoSkilling
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Mit Laravel kann man schnell und einfach etwas bauen, das nicht instabil wirkt. Die Bauteile sind robust, arbeiten gut zusammen und brauchen somit keine große Einarbeitung. Der Vorteil liegt dabei aber auch in der guten Dokumentation, die, wenn die große Community von Laravel-Entwicklern nicht helfen kann, Lösungen aufzeigt. Die vorhandene Einbindung von Email ist auch vorteilhaft und erspart einiges an Zeit und Nerven. Der Einsatz von Laravel ist relativ schnell geschehen, da die Installation schnell von der Hand geht. Laravel arbeitet dabei auch stets mit der aktuellsten PHP-Version und weist aufgrund der Nachfrage nach Laravel recht hohe Sicherheitsstandards auf. Sehr interessant ist dies eben dann auch für kleinere Entwickler, die manchmal die Risiken von SQL-Injections vergessen.

Was gefällt Dir nicht?

Stark negativ aufgefallen ist der Wechsel zwischen den Versionen. Wer nicht von vorne anfangen möchte, der muss sich bemühen, die Änderungen zwischen Vorgängerversion und jetziger Version zu erlernen und richtig anzuwenden. Auch fehlt eine vernünftige Einbindung von Payment, weswegen hier wieder Zeit investiert werden muss. Wendet man Laravel nicht als API an, sondern auch für die Oberfläche, dann hat man ein Problem beim Neuladen auf mobilen Geräten. Das kann recht unangenehme Ergebnisse hervorrufen und überlegt sich, ob man nicht doch eine andere Möglichkeit sucht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Laravel lässt einen schnell gute, sichere und robuste Web-Anwendungen programmieren, welche man individualisieren und schnell nutzen kann. Es wird an Zeit und Aufwand gespannt, weil die vorhandenen Bauelemente quasi fertig sind. Für das Prototyping ist Laravel dabei ebenso geeignet, möchtem an denn erst einmal ein Konzept testen, ehe man etwas vollständiges baut.

“Eines der besten PHP-Frameworks zum Programmieren”

H
In den letzten 12 Monaten
Hannah
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Freelancer im Web Development
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Laravel präsentiert sich als ein leistungsfähiges Werkzeug für die Entwicklung von Websystemen in PHP. Und das ist es wirklich. Elegant, leistungsfähig, robust, maßgeschneidert für Entwickler, die in kurzer Zeit auf Probleme reagieren wollen, die durch die Automatisierung auf den niedrigsten Stand gebracht werden. Die Lernkurve ist im Vergleich zu anderen php-Frameworks sehr niedrig, und es gibt eine gute und hilfreiche Community, die bereit ist, in verschiedenen Foren Lösungen anzubieten. Laravel hat sich auf jeden Fall in die Entwicklung von Webanwendungen eingearbeitet und wird noch lange Zeit bleiben.

Was gefällt Dir nicht?

Die Verwendung von Laravel auf Shared Hosting führt manchmal zu seltsamen Fehlern und Bugs.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Laravel ist eines der besten Frameworks, die es gibt. Ich bin in der Lage, Webanwendungen in sehr kurzer Zeit zu entwickeln. Dadurch verkürzen sich Wartezeiten für Kunden und es bleibt genügend Zeit, die Software zu testen und erlernen.

“Vielfältig einsetzbares Framework”

N
In den letzten 12 Monaten
Nico
Verifizierter Reviewer
Web-Entwickler bei
tronet GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Laravel kann sehr vielfältig eingesetzt werden, vom Entwickeln einer simplen REST-API bis hin zu einer komplexen Web-Applikation. Besonders schön ist die Datenbankabstraktionsschicht "Eloquent" mit der sich die Verbindung zur Datenbank sehr einfach gestaltet. Außerdem bringt Laravel noch viele andere Funktionen mit, sodass man wiederkehrende Sachen wie z.B. Routing oder Sessions nicht immer wieder neu erfinden muss.

Was gefällt Dir nicht?

Manche Edge-Cases lassen sich mit Laravel nicht oder nur schwierig umsetzen, da man sonst gegen das Framework arbeiten würde.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Laravel bauen wir z.B. REST-APIs. Dadurch das Laravel schon viele Funktionen mitbringt, können wir uns auf die Kern-Mechaniken der Webanwendung konzentrieren und kommen so schneller zu einer fertigen Anwendung.

“Laravel Nova als gute Alternative”

P
In den letzten 6 Monaten
Pia
Verifizierter Reviewer
Projektmanagement
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Ein solides Franework als Zwischenlösung, wenn man keine komplett statische Website aber auch kein ganzes CMS aufsetzen will. Unsere Entwickler sind bisher überzeugt. Einmaliger Preis, kein Abomodell.

Was gefällt Dir nicht?

Es ist etwas nervig, dass man von Version zu version Updates muss. Ggf. müssen dann Anpassungen vorgenommen werden. Dafür fallen aber nicht all zu oft Sprünge an ( im Vergleich zu anderen Systemen)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Laravel Nova wird bei Kunden eingesetzt, die eine Zwischenlösungen benötigen bei Websites, die teilweise mit Backend Modulen genutzt werden sollen.

“Ein gutes PHP Framework”

M
In den letzten 12 Monaten
Marcel
Verifizierter Reviewer
Associate IT Consultant bei
msg systems ag
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Laravel bringt viele Funktionen, die zur Realisierung von Webprojekten nötig sind direkt mit. Es gibt einfach zu nutzende Bordmittel für z.B. Authentifizierung, Autorisierung, Validation, Error Handling und Logging. REST-Schnittstellen oder eine Admin-Konsole lassen sich ebenfalls einfach umsetzen.

Was gefällt Dir nicht?

Bei Versionssprüngen ist es teilweise notwendig, den bereits geschriebenen Code anzupassen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Aufsetzen von Webprojekten oder REST-Schnittstellen.

“Kostenloses Backend-Framework auf PHP Basis”

R
In den letzten 12 Monaten
Robert
Verifizierter Reviewer
Freelancer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Farming

Was gefällt Dir am besten?

Wenn man viel Erfahrung im Programmieren mit PHP hat, dann ist Laravel die logische Ergänzungim Bereich Backend. Es ist sehr einfach, diverse Datenbanken anzuknüpfen und Laravel hat eine sehr hohe weltweite Verbreitung und Entwicklerbasis. Daher ist Laravel - trotz Open-Source - ein sehr stabiles und gut gewartetes Framework.

Was gefällt Dir nicht?

Auch wenn es auf PHP basiert, muss man sich für den Einsatz von Laravel ein wenig mit Objekt-Orientierung befassen (was ohnehin nicht schaden kann) - mich persönlich hat das nicht gestört, aber man benötigt schon ein wenig Einarbeitung. Im Vergleich zu anderen Frameworks bietet Laravel ein recht unausgereiftes eingebautes Support-/Hilfssystem. Abgesehen davon, dass JavaScript-basierte Frameworks (wie node.js) gerade mehr in Mode sind, lässt sich nicht viel negatives sagen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Route-Handling ist mit Laravel super-simpel, ebenso wie die Bereiche Authentifizierung, Testen, Fehler-Handling und Anbindung von Datenbanken (letzteres betrifft auch die Migration von Datenbanken). Laravel ist zwar ein umfangreiches Framework, letztlich werden aber nur die Module/Teile verwendet, die auch tatsächlich benutzt werden, was der Performance zugutekommt.

Die besten Laravel Alternativen