Contao

4 / 58 reviews

Was ist Contao?

Contao lässt Anwender:innen neben Websites jeglicher Ausrichtung auch skalierbare Webanwendungen entwickeln. Grundsätzlich möchte das Wuppertaler Unternehmen laut eigener Aussage eine sehr flexibel einsetzbare Lösung bieten. Egal, ob mehrere Webseiten in einer Installation betrieben werden sollen, eine Seite in mehreren Sprachen zu pflegen ist oder detaillierte Benutzerrechte für das gemeinsame Arbeiten im Team zu vergeben sind – Contao soll für alles standardmäßig die passenden Optionen an Bord haben. Darüber hinaus kann das System durch Extensions flexibel und schnell ausgebaut werden. Dazu gibt es aktuelle Sicherheitsstandards, DSGVO-Konformität, einfache Bedienoberflächen und einiges mehr. Contao ist kostenlos erhältlich. Ein Online-Demo steht ebenfalls bereit.

So schätzen User das Produkt ein

8.5

Benutzerfreundlichkeit

Content-Management-Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.1

9.1

Erfüllung der Anforderungen

Content-Management-Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

9.3

Kundensupport

Content-Management-Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.2

8

Einfache Einrichtung

Content-Management-Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 7.7

Weiterführende Links

Contao Preise

Contao Open Source

Open Source

Erweiterte Editierfunktionen

Zentrale Seitenstruktur

Umfangreiches Rechtesystem

Flexible Formulare

Volltext-Suchmaschine

Responsive Images

SEO-freundlich

Integrierte Dateiverwaltung

Integriertes Kalender-Modul

Integriertes News/Blog-Modul

Integriertes Newsletter-Modul

Einfaches Update

Zusatzintegrationen

Contao Erfahrungen & Reviews

“Contao - ein modernes, benutzerfreundliches Open Source CMS mit einem großen Funktionsumfang”

D
Detlef
Inhaber bei
ReuterMedien-Manufaktur
Internet
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao lässt sich schnell und einfach installieren; ebenso die zahlreichen Erweiterungen. Contao verfügt über eine konsistente Benutzeroberfläche im Backend, das macht die Bedienung für Administratoren und Redakteure einfach. Elemente können per Drag and Drop sortiert werdn und es gibt eine leistungsfähige Funktion zur Mehrfachbearbeitung. Besonders gefällt mir dass im Unterschied zu anderen CMS Contao bereits im Core einen großen Funktionsumfang bietet. Bildergalerien sind ebenso vorhanden wie Slider, Akkordeons, Terminkalender, Formulare und sogar die Möglichkeit interne Bereiche mit Benutzerregistrierung ist integriert. Da Contao multidomainfähig ist lassen sich einfach auch mehrsprachige Websites erstellen oder mehrere Websites mit eigenen Domains über eine Installation befeuern. Contao wird von einer außergewöhnlich aktiven und kompetenten Community im Contao-Forum begleitet. Hier erhält man auch bei einfachen und ebenso komplexen Problem sehr schnell Rat und Unterstützung.

Was gefällt Dir nicht?

Contao ist wie bereits geschrieben wirklich sehr durchdacht; so richtig missfallen tut daher eigentlich nichts. Aber es gibt natürlich immer Verbesserungspotential: So hat die eigentlich tolle Möglichkeit Inhalte wie z.B. Text und Bild an diversen Stellen im Frontend auszugeben den Nebeneffekt, dass die Übersicht verloren gehen kann, welche Inhalte wo veröffentlicht sind. Sehr gut ist die Möglichkeit umgesetzt einfach im Backend Templates anzupassen; hier würde mir gefallen, wenn die geänderten Templates auch mit Klarnamen gespeichert werden könnten. Soweit ich weiss, arbeiten die Entwickler aber bereits an diesen Dingen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Contao eignet sich für kleine Sites ebenso wie für Portalsites. Ich setze Contao für Microsites ebenso ein wie für Blogs und mehrsprachige Sites mit zahlreichen Redakteuren und Funktionen. Ein großer Vorteil ist dabei der im Core enthaltene Funktionsumfang und die ausgesprochen kompetente Community. Damit konnte ich bisher auch sehr spezielle Kundenanforderungen umsetzen.

“Ein Dutzend gute Gründe für das Content Management System Contao”

N
Nina
Projektentwicklung und Kundenbetreuung bei
Küstenschmiede
Computer Software
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Am CMS Contao gefällt mir am besten, dass es so individuell an die Anforderungen der Personen angepasst werden kann, die es nutzen. Wirklich jede/r kann redaktionell tätig werden, ohne dass viel Schulungs- oder Einarbeitungszeit investiert werden muss - und der Erfolg ist sichtbar ;) Außerdem ist Contao leicht erweiterbar. Für viele Anwendungsfälle gibt es bereits gute, durchdachte Lösungen. Sollte es an einer Stelle haken oder die Funktionalitäten nicht wie gewünscht gegeben sein, so gibt es eine große und engagierte Community, die, das kann ich aus Erfahrung sagen, schnell und ausführlich Hilfestellung gibt. Weiterentwicklungswünsche kann man an die Entwickler von Contao und der weiteren Bundles herantragen. Man erreicht echte Menschen, die das Anliegen ernst nehmen und den Open Source Gedanken leben.

Was gefällt Dir nicht?

Das Backend von Contao ist gut strukturiert und mit den wiederkehrenden Icons erschließt sich einem die Bearbeitung schnell. Nur die optische Gestaltung des Backends gefällt mir tatsächlich nicht so gut, was aber letztendlich auch Geschmackssache ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Contao setze ich alle Anwendungsfälle um, die ich in einer modernen Webanwendung benötige: Die reine Website, Buchungsangebote und Terminreservierungen für Kunden, Standortkarte und individuelle weitere Funktionalitäten. Die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Systems sind dabei ein ganz wichtiges Kriterium für mich. Ein Vorteil in der Nutzung ist auf jeden Fall, dass ich die Rechte für die Redakteure meiner Website ganz individuell einstellen kann. So kann ich sicher sein, dass ich niemanden technisch überfordere oder eine Person Zugriff auf Bereiche hat, die sie nichts angehen.

“Performantes Content Management System!”

S
Stefanie
Online Marketing Managerin bei
Chemmedia AG
Internet
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao ist ein leistungsstarkes Open Source Content Management System, mit dem man Webseiten erstellen kann – ganz ohne Programmierkenntnisse. Die Verwaltung im Backend ist einfach und intuitiv. Toll ist, dass es Contao Redakteuren erlaubt, recht viel Einfluss auf die Seitengestaltung zu nehmen. Ein Artikel wird im Backend aus mehreren Textblöcken erstellt, die der Redakteur beliebig arrangieren kann. Super ist auch, dass Contao selbst bei hohen Zugriffszahlen Ergebnisse schnell ausliefert.

Was gefällt Dir nicht?

Die Grundfunktionen sind in Contao zwar sehr übersichtlich und einfach gehalten, aber bei der Implementierung von Templates, um das Design anzupassen, benötigt man erfahrene Programmierer. Im Gegensatz zu Erweiterungen sind Contao-Themes kostenpflichtig. Zudem ist das CMS für international agierende Unternehmen mit mehrsprachigen Websites und komplexen Rollen und Zugriffsrechten nicht so geeignet. Hier gibt es ausgeklügeltere Systeme wie beispielsweise FirstSpirit.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir haben mit Contao die komplette Unternehmenswebsite überarbeitet, neu strukturiert und SEO-optimiert. Dank der benutzerfreundlichen Struktur gelingt dies auch Redakteuren ohne spezielle IT- oder Programmierkenntnisse. Änderungen werden automatisch versioniert, so dass man jederzeit zu einem früheren Stand zurückgehen kann. Nur bei der Anpassung an das Corporate Design benötigt man dann doch professionelle Unterstützung.

“Jeder kann diese Software nutzen!”

L
Lydia
Assistenz der Geschäftsleitung bei
Teamotion GmbH
Leisure, Travel & Tourism
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Im Grunde genommen kann jeder die Software von Contao nutzen. Jede Kleinigkeit kann den individuellen Bedürfnissen angepasst und verändert werden. Es ist ebenfalls möglich, gerade in der aktuellen pandemischen Lage, schnell auf äußere Einflüsse zu reagieren und die Anpassungen genauso schnell einzubauen wie sie eintreffen. Das Programm bietet zudem zahlreiche Tools.

Was gefällt Dir nicht?

Obwohl jeder grundlegend in der Lage ist Contao zu nutzen, muss eine gewisse Einarbeitungszeit vorangehen. Ein Anfänger muss vor einer allumfassenden Nutzung viele Ressourcen (insbesondere Zeit) investieren. Auch die speziellen HTML-Kenntnisse müssen unter Umständen erst in aufwändiger Eigenarbeit erarbeitet oder an besser ausgebildete Kollegen abgegeben werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es ist allgemein bekannt, dass eine Webseite nicht wie die andere ist und viel Aufmerksamkeit und ständige Bearbeitung erfordert, auch um immer aktuell zu sein und den Kunden bzw. Nutzern die richtigen Informationen zu liefern. Viele kleine Änderungen mussten in den letzten Monaten schnell und unkompliziert an den Kunden gelangen, der diese Infos sucht. Dazu haben wir Contao genutzt.

“Ein übersichtliches, sehr simples CMS für Einsteiger”

B
Benjamin
Int. Marketing Manager bei
CPS
Information Technology and Services
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao überzeugte uns vor allem durch die einfache Bedienbarkeit. Auch ohne Vorkenntnisse im Management eines CMS findet sich jeder gut zurecht. Das User-Interface ist sehr relativ übersichtlich gestaltet und Erweiterungen wie News/Nachrichten, Newsletter, Content-Verwaltung etc. können problemlos eingebunden werden. Für Anfänger eine tolle Lösung!

Was gefällt Dir nicht?

Die Simplizität dieses CMS kommt allerdings recht schnell an seine Grenzen. Für einfache Webseiten ist das kein großes Problem, wenn es jedoch um umfangreiche Projekte geht, ist man mit einem anderen CMS deutlich besser beraten. Vor allem, wenn es darum geht, die Webseite stark zu individualisieren und beispielsweise Designs anzupassen, ist man ohne erfahrene Programmierer verloren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für die schnelle Erstellung einer Webseite war zu Anfang Contao im Gesamtpaket eine gute Lösung für uns. Zunehmende Komplexität und immer aufwendigere Updates erschwerten das Managen der Webseite allerdings. Sodass Contao wirklich nur eine Einstiegslösung für uns darstellte. Dennoch ließ sich in dieser Phase sehr gut mit dem System arbeiten. Es erfüllte damit absolut unsere damaligen Ziele.

“Contao - Ein Lieblings CMS für KMU und mehr”

U
Uwe
Wedevelopment Lead bei
Dept
Information Technology and Services
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao ist tatsächlich mein Lieblings-CMS. Es hat sich mit dem Sprung auf Version 4 stark professionalisiert und ist trotzdem ähnlich leicht anpassbar und erweiterbar wie bisher. Mit Symfony als Basis ist hohe Performance, Sicherheit und ein gewisser Grad an Standardisierung garantiert und auch contao-fremde Entwickler:innen können so das System anpassen/erweitern. Das Backend ist für mich perönlich sehr logsich aufgebaut und schnell zu erlernen. Die Dokumentation und die Community sind einfach sehr gut und immer zu Stelle, wenn eine Herausforderung ansteht.

Was gefällt Dir nicht?

Es wäre schön, wenn Contao perspektivisch auch "headless" laufen könnte. Außerdem wäre eine Freigabe Workflow, für die Veröffentlichung von Content in manchen Projekten wünschenswert. Durch die Professionalisierung / Standardisierung ist ein besseres technisches Verständnis von Administratoren gefordert. Mailversand und andere Konfigurationen sind nicht mehr im Backend einstellbar, was einen Zugang zum Webserver zwingend macht. Für manche Website-Betreiber & Frontend/Hobby-Entwickler scheinen dadurch Hürden zu entstehen, die sie nicht alleine beheben können. Für diese Probleme steht die Community aber mit Rat zur Seite.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vor allem für Websites im KMU Bereich welche in der Regel einen oder mehrere Usecases haben, die sich sonst nur mit einem SaaS Produkt oder preisintensiven Lösungen lösen lassen. Die Pflege von Conten ist für viele Anwender sehr einfach. Und wenn die Website erst einmal steht, lässt sich in das Umfeld alles mögliche integrieren und erweitern.

“Von kleinen bis großen Internetseiten alles dabei und sehr gut individualisierbar”

M
Marc
Leiter der IT Abteilung bei
Paus Design & Medien GmbH & Co. KG
Design
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

An Contao gefällt mir am besten, dass es so vielseitig ist. Kleine 'normale' Internetseiten können damit genau so umgesetzt werden, wie sehr komplexe und individuelle. Natürlich bedeutet Individualität mehr arbeit, aber Contao liefert einem viele Wege, wie man etwas erreichen kann und legt einem da keine Steine in den Weg. Es ist möglich jedes Template anzupassen und mit eigener Logik zu versehen (in Zukunft auch über twig-Templates). Auch das Backend kann gut Erweitert werden, selbst wenn man nicht unbedingt der große Programmierer ist, kann man mit der Dokumentation Felder ergänzen oder nach ein wenig Übung eigene Content Elemente schreiben. Zusätzlich ist die Community sehr hilfreich (Forum/Slack/usw.) und hilft einem schnell und freundlich bei Problemen. Wichtig für mich ist dann auch noch (aus persönglichen und befurflichen Gründen) die Barrierefreiheit. Contao liefert da schon eine sehr gute Grundlage, die man dann auch noch sehr gut weiter anpassen kann (Frontend und Backend).

Was gefällt Dir nicht?

Aktuell bin ich noch etwas unglücklich über die mitgelieferten JavaScripte, die doch etwas in die Jahre gekommen sind. Aber auch an der Stelle wird schon gearbeitet und ich freue mich jetzt schon darauf, wenn alles Vanilla JS sein wird (zumindest im Frontend). Ansonsten gibt es (wie bei jedem CMS) immer mal wieder die ein oder andere Stelle, die einen Stört. Schade ist die Verzahnung von Themes mit Modulen etc. die es nicht mal eben erlauben ein komplett anderes Theme zu nutzen und so das Aussehen und verhalten der Seite zu ändern (es sei denn die Themes sind komplett gleich aufgebaut und dort würde sich eigentlich nur das CSS und JS ändern). Aber ganz ehrlich: So einen Anwendungsfall hatte ich eigentlich noch nie. Es wäre nur schön, wenn man es könnte ;-)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich erstelle mit meinen Kollegen sehr Individuelle Internetseiten, die sehr häufig Funkionen beinhalten, die nicht von der Stange zu bekommen sind. Unsere Kunden haben sehr spezielle Produkte und daher auch sehr spezielle Anforderungen an die Verwaltung der Produkte. Auch die Ausgabe und Verknüpfung mit anderen Daten ist oft recht speziell. Und genau da hilft uns Contao und die Erweiterungen (hier am meisten MetaModels) diese Aufgaben zu erledigen ohne immer direkt alles komplett neu Programmieren zu müssen. Vieles lässt sich dabei mit Erweiterungen und ein wenig Arbeit in Templates lösen.

“Gründe, warum Sie auf das Contao CMS umsteigen sollten”

D
Dirk
Inhaber bei
kontor4
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao CMS ist ein Content Management System, das in Deutschland entwickelt wurde und von Anwender:innen auf der ganzen Welt geschätzt wird. Mit seinen vielen Vorteilen wie Flexibilität, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit ist es nicht verwunderlich, dass so viele Menschen auf Contao CMS umsteigen. Contao eignet sich für alle Arten von Websites, die ein professionelles, effizientes und modernes Content Management System benötigen. Auch für kleinere Unternehmen (mit nur einem oder zwei Mitarbeiter:innen) bietet die Standardlösung die perfekte Grundlage, um ihre Website ohne Programmierkenntnisse selbst zu veröffentlichen!

Was gefällt Dir nicht?

Die rein auf die Bearbeitung im Backend ausgelegte Verwaltung der Inhalte ist im Vergleich zu anderen Systemen u.U. etwas veraltet. Aber: Redakteur:innen können dadurch auch nur ganz wenig bis gar nichts kaputtmachen an der Seite. Also ist das auch kein wirklicher Minuspunkt ...

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Flexibilität bei der Erstellung komplexer Websites mit speziellen Anforderungen (z. B. Websites für Veranstaltungen, News, Kataloge, E-Commerce) Skalierbarkeit - es eignet sich sowohl für kleine als auch für große Websites; ideal auch für Unternehmen mit vielen Mitarbeiter:innen, die in Content-Management-Prozesse eingebunden sind Leichte Bedienbarkeit über PC oder Tablet - die Oberfläche ist sehr gut gestaltet und intuitiv verständlich. Es gibt verschiedene nützliche Vorlagen, die einfach online ausgewählt werden können und die Sie dann einfach in Ihre Website einfügen. Das macht die Verwaltung von Inhalten viel einfacher und intuitiver! Es ist sehr gut dokumentiert und wird von einer freundlichen Contao-Community unterstützt.

“Eine Symfonie aus einfacher Bedienung und Erweiterbarkeit”

J
Joachim
Geschäftsführer bei
chop solutions
Design
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Als Dienstleister zur Umsetzung von Websites ist es mir wichtig, dass meine Kunden das Bedienkonzept möglichst schnell verstehen und dauerhaft anwenden können. In Contao habe ich dafür das System meiner Wahl gefunden. Contao ist hervorragend erweiterbar; an fast allen Punkten kann man als Entwickler eingreifen und die Ausgabe so ändern, dass es dem Projektbedarf entspricht. Über individuelle Inhaltselemente, gekoppelt mit der feingranularen Rechteverwaltung, sehen die Bearbeiter der Inhalte nur das, was sie auch wirklich für die tägliche Arbeit benötigen. Dass man als Designer zusätzlich die Bildverarbeitung so festlegen kann, dass der Redakteur einfach ein Bild hoch lädt, einen wichtigen Bereich auswählt und dann das CMS sich um die Aufbereitung der Bilder für die unterschiedlichen Endgeräte (aka Smartphone, Tablet oder Desktop) kümmert, ist einfach genial. Alles in allem ist Contao für mich und damit auch für meine Kunden ein optimales System und ich liebe es, Contao einzusetzen.

Was gefällt Dir nicht?

Da muss ich lange überlegen, um eine Antwort zu finden; Contao ist für den aktuellen Einsatzzweck als monolithisches CMS gut geeignet; wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann wäre es die Erweiterung zu einem API CMS, bei dem man die Datenverwaltung (Administration) und die Ausgabe komplett trennen kann. Wenn man die Daten aus Contao z.B. für eine App-Anwendung zweit verwerten möchte, ist das derzeit doch recht aufwendig. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Welches Problem löst man schon mit einem CMS? In 90 % der Fälle wird das sicherlich die Realisierung einer Webseite sein. Aber CMS kann man auch als Grundsystem für diverse Anwendungen, die Web-basiert realisiert werden sollen, verwenden. Durch das offene System, das auf Symfony und Composer zur Paketverwaltung basiert, kann man sich als Entwickler aus der großen Paketauswahl an bestehenden Erweiterungen bedienen und somit zügig eigene Anwendungen entwickeln. Es macht Spaß, neue Projekte mit Contao zu realisieren.

“Intuitiv, einfach und sehr kurze Einlernphase”

B
Bernhard
Webentwickler und Admin der Webseite bei
Kathi's Grundschul-Liebe
Information Technology and Services
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao bietet durch den strukturierten Aufbau eine sehr kurze Einlernphase. Die intuitive Anwendbarkeit ist sowohl für die Entwicklung, die Administration und die Redaktion der Inhalte sehr hilfreich. Das flexible Handling im Backend und die Möglichkeit der Vorschau, wie die Inhalte dann im Frontend aussehen werden, ist ein riesen Vorteil. Kommt man mal nicht weiter, so steht eine starke und vor allem hilfsbereite Community bereit. Und hier wird nicht unterschieden, ob die Frage von Beginnern oder von Profis gestellt wird.

Was gefällt Dir nicht?

Als Webentwickler muss man schon mal auch die Technik und die Zusammenhänge des verwendeten CMS (er)kennen. Die rasche Weiterentwicklung von Contao überholt sich mit dem Wissensstand, den ich aufweise, sofern ich nicht immer "dran" bleibe. Durch die hervorragend gepflegte Dokumentation, die zweigeteilt für Anwender und Entwickler bereit gestellt wird, kann dies aber auch rasch wieder kompensiert werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Anforderungen der Auftraggebenden Stellen können so vielseitig wie nur möglich sein - es gibt kaum eine Anforderung, welche mit Contao nicht gelöst werden kann. Und kommt es dann doch mal zu einem Problem, dann kann dies durch bezahlte Vergabe eines Subauftrages an eine der vielen Profi-Agenturen, die gerne Entwicklungsarbeit leisten, vergeben werden. Meine Vorteile bei der Nutzung von Contao sehe ich eindeutig in der Flexibilität. Sowohl kleine Webprojekte, als auch grosse Projekte, die weit über eine "normale" Webseite hinausgehen können damit umgesetzt werden.

“Mein Passat im CMS-Fuhrpark”

I
Ingolf
Inhaber bei
e-spin Berlin
Internet
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Das Contao zählt zu den sichersten CMS und es wird viel getan, dass es so bleibt. Sehr elegant finde ich die Möglichkeit, Templates hierarchisch überschreiben zu können. Damit lassen sich allgemeine oder individuelle Anpassungen an einzelnen Modulen sehr feingranular und übersichtlich anpassen. Mit dem (zukünftigen) Twig-Support wird da der nächste Booster gezündet. Contao hat ein leicht eingängigen Aufbau im Backend und ist auch Kunden schnell erklärt. Mit dem Rechtemanagement dürfen die dann auch nur das, was sich redaktionell machen sollen.

Was gefällt Dir nicht?

Das Backend hat intwischen einige Auffrischungskuren hinter sich, ist aber unter der Haube etwas altbacken und unflexibel. Die Restriktionen haben zwar zur Folge, dass die Eingabemasken für jegliche Erweiterungen das gleiche "look&feel" haben und kaum Erklärungs- und Einarbeitungszeit benötigen. Dennoch wäre es schön, wenn es hier modernere Ansätze zum Tragen kommen könnten, die die Arbeit im Backend beschleunigen und einen größeren "Fun-Faktor" bescheren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Contao kommt bei 99% aller Webseiten zum Einsatz - das 1% sind dann statische Mini-Seiten für einen Platzhalter. Bei Python gibt es den Slogan "Batteries included" - das trifft auch für Contao zu. Hier kommen per se viele Dinge mit, die man für den schnellen Aufbau einer Webseite nicht missen möchte wie z.B. das Theme-Management mit der Layoutgestaltung, ein leicht zu bedienender Formulargenerator, diverse Module für Navigation, Login und Seitenschutz inkl. 2FA, News, Events, Newsletter usw. Diese können bei der Installtion aber ebenso abgewählt werden wie auch viele andere Erweiterungen hinzugefügt. Damit ist die Grenze für "geht nicht mit Contao" ganz weit weg. Contao ist ein "gutmütiges Arbeitstier" - so wie früher der VW Passat ;-)

“Einmal aufgesetzt, ist Contao leicht zu bedienen und sehr zu empfehlen!”

B
Benjamin
Head of Marketing bei
Market Grounds GmbH & Co. KG
Food & Beverages
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao macht es auch für Laien unkompliziert möglich, die Inhalte einer/mehrerer Website(s) zu managen: Sektionen hinzufügen oder ausblenden, Texte anpassen, Banner austauschen, Banner durch ein Video ersetzen uvm. - all das erfordert eine max. 2-stündige Anweisung und man kann sich sicher in der Software bewegen. Als Open Source-Software ist zudem die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich das System weiterentwickelt bzw. up-to-datet bleibt - wichtig und nicht selbstverständlich!

Was gefällt Dir nicht?

Sobald es etwas komplizierter wird, kommt man als der oben angesprochene "Laie" leider nicht mehr weiter. Das betrifft bspw. die Erweiterung des Navigationsmenüs in mehreren Sprachen oder, konkretes Beispiel aus meiner Anwenderzeit: Wir hatten eine Sektion mit vielen Rezepten für Drinks. Diese sollte man filtern können nach Heiß- vs. Kaltgetränke, nach bestimmten Zutaten, nach der Einfach-/Kompliziertheit der Zubereitung usw. - für solche Themen braucht man dann doch wieder eine darauf spezialisierte Agentur. Auch werden nicht alle Module weiterentwickelt - wie z.B. bei Windows kann sein, dass bestimmte Module ab einem Zeitpunkt X nicht mehr supported werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vorteil ist auf jeden Fall die einfache Bedienbarkeit nach einer kurzen Einweisung, welche ich persönlich auch übersichtlicher und besser finde als z.B. bei WordPress. Vorteil der Nutzung ist auch zum einen, dass für bestimmte Änderungen bestimmte Rechte vergeben werden können, sodass nicht jeder alles machen kann - was insb. bei größeren Marketing-Teams Sinn macht. Zum anderen, dass in einer Art Log-Buch alle Änderungen "mitgeschrieben" und wieder rückgängig gemacht werden können.

“Sehr flexibles und sicheres CMS für mittelgroße bis große Companies”

M
Michael
Dienstleister, externe Agentur
Machinery
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Dieses CMS beeindruckt durch ein fein abgestuftes Rollenkonzept mit ausgefeiltem Rechtemanagement. Sehr flexible Benutzerverwaltung. Spielt in der Liga von Joomla, Typo3 und ist ideal für Webprojekte für gehobene Ansprüche. Lebendige Community, die die Entwicklung vorantreibt. Open-Source, weitgehend im DACH-Raum entwickelt. Sehr sicher, auch weil kaum Ziel von Hackern. Schon viele Jahre und vielfach in der Praxis erprobt (gestartet vor über 15 Jahren als "Typolight", 2010 aufgrund Verwechslungsgefahr vom Gründer Leo Feyer umbenannt in "Contao".

Was gefällt Dir nicht?

Insgesamt relativ komplex und ein Launch braucht mehr Wissen und Zeitaufwand als etwa bei Wordpress. Content Management für Content - Redakteure oft zu kompliziert. Altbackene Benutzeroberfläche im Backend. Kauf-Themes nicht immer upgradesicher.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ideal für den Einsatz mit Anforderung "verschiedene Benutzerprofile". Umsetzung des UI / Brandings durch modularen Aufbau und Zusammenspiel von unzähligen "templates" sehr gut möglich. Manuelles Eingreifen über html, CSS und js sowie php-Programmierung bei entsprechenden Kenntnissen möglich.

“Contao CMS ist ideal für leistungsstarke Webseiten”

T
Torsten
Geschäftsleitung / Digitales Marketing bei
numero2 - Agentur für digitales Marketing GbR
Internet
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao hat, im Gegensatz zum stark verbreiteten Wordpress, eine wesentlich effizientere Architektur. Die Trennung von Inhalt und Layout ist sehr gut verwirklicht. Contao ist seit der Version 4 ein Symfony-Bundle und ermöglicht Designern und Entwicklern völlige Entfaltung. Geht nicht, gibt es nicht. Contao eignet sich für einfache Seiten bis zu komplexen Webanwendungen im mehrsprachigen Enterprise Umfeld. Mit Contao sind performante, technisch herausragende Webseiten machbar.

Was gefällt Dir nicht?

Das ist schwer zu sagen. Wenn ich was auszusetzen hätte, dann sind es vielleicht einige Klicks zuviel, die an manchen Stellen bei der redaktionellen Arbeit anfallen. Oder ein paar fällige Optimierungen im UX-Bereich. Ja, das ist definitiv Kritik auf hohem Niveau, denn an den grundsätzlichen Mechanismen und Möglichkeiten habe ich nichts auszusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Contao machen wir Kunden glücklich. Wir erstellen damit erstklassige Webseiten für alle Branchen und Größen. Onepager, Corporate Pages, Seiten für Unternehmen, Dienstleister, Behörden oder Industrie - all das setzen wir mit Contao auf höchstem Niveau um. Wenn es um verkaufen geht, ergänzen wir Contao mit der Isotope E-Commerce Erweiterung und schaffen verkaufsstarke Onlineshops.

“Das CMS für individuelle Webseiten”

M
Matthias
Front - und Backendentwickler bei
wiediestars GmbH
Publishing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mit Contao kann man leicht ein eigenes Theme erstellen und so individuelle Webseiten kreieren. Eigenes CSS ist schnell eingebunden und über die Seitenlayouts lassen sich auch unkompliziert verschiedene Seitentypen abbilden. Der Content ist übersichtlich in Artikeln strukturiert, die wiederum Inhaltselemente wie Text oder Bilder enthalten. Besonders gut gefällt mir der integrierte Formularbuilder.

Was gefällt Dir nicht?

Die Contao Community ist zwar sehr hilfsbereit, aber auch relativ klein. Bei Problemen findet man die Lösung selten auf stackoverflow, sondern muss sich durch das Forum arbeiten. Zudem gibt es bei Updates häufig Änderungen die Anpassungen erfordern. Die Installation und der Einstieg sind nicht so leicht wie bei anderen CMS wie z.B. WordPress.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Stärke von Contao ist die Flexibilität. Es gibt zwar einige vorgefertigte Themes, man kann aber auch einfach sein eigenes erstellen und Webseiten individuell stylen. Auch die Templates lassen sich einfach erweitern. So kann man vorgebene Layouts schnell umsetzen, da man direkt die Kontrolle über HTML und CSS hat.

“Contao - Redakteursfreundliches CMS aus der DACH-Region”

M
Manuel
Inahber bei
VILINGO.com
Internet
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao bietet viele Funktionen out-of-the-box (News, Events, FAQs) und gewährleistet damit einen schnellen (kostengünstigen) Start, aber ohne nach oben irgendwie im Ausbau einer Seite beschränkt zu sein. Zudem ist es sehr redakteursfreundlich (Einarbeitung meist <1h) und bietet einen hohen Sicherheitsstandard

Was gefällt Dir nicht?

Schnittstellen zu anderen Systemen wird erst weiter ausgebaut und könnte hier noch mehr Möglichkeiten bieten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Contao ist für mich das perfekte CMS für langfristige Kundenprojekte. Websites können leicht groß aber auch kleiner skaliert werden. Auch der technische Pflegeaufwand ist für den Kunden überschaubar und man kann Budgets mehr für Inhalte als für technische updates verwenden. Sichert dadurch langfristig zufriedene Kunden.

“Flexibles CMS für kleine und große Ansprüche”

M
Marcus
Inhaber bei
BIADES
Medical Practice
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao ist wirklich einfach zu bedienen und kann von Fachleuten sehr stark ausgebaut werden. Es setzt in vielen Bereichen auf moderne Technologien (Symfony, PHP 8) und gut strukturierten Code. Es ist sehr sicher und Updates, gerade bei Sicherheitslücken, kommen sehr schnell. Der Formulargenerator lässt auch Redakteure schnell einfache Formulare zusammenklicken. Es bietet auch einen langen Support-Zyklus ohne Aufpreis und eine verlässliche Roadmap.

Was gefällt Dir nicht?

Contao ist kein Homepage-Baukasten mit vielen fertigen Themes. Als kompletter Laie braucht man schon einige Zeit - aber das Handbuch und die Community sind stark.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Erstellung von Onepager, Webseiten für Vereine, kleine und mittlere Firmen. Im Zusammenhang mit Erweiterungen und Programmierung aber auch komplexe Anmeldung und Verwaltung von Events und deren Speakern.

“Überzeugend vom Quellcode bis zur Community”

D
Daniele
Entwickler bei
Oveleon
Internet
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sowohl für Entwickler als auch für Anwender ist Contao eines der durchdachtesten CMS, mit dem ich arbeiten durfte. Der Weg zu einer vollumfänglichen Website ist mit wenigen Handgriffen im Contao Backend definiert und liefert bereits von Haus aus eine SEO-freundliche Ausgabe im Frontend sowie eine sehr hohe Performance dank integrierten Caching. Für meine Kunden ist die Bedienung und Inhaltspflege, gerade wenn vorher mit anderen CMSs gearbeitet wurde, leicht verständlich und es benötigt kaum Schulungen, um das System vollumfänglich bedienen zu können.

Was gefällt Dir nicht?

Das Backend dürfte aus meiner Sicht einen neuen Anstrich bekommen. Außerdem wäre ein etwas umfangreicherer Dateimanager, in dem man die Verortung einzelner, bereits verwendeter Dateien besser nachvollziehen kann, schön.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch den Symfony-Unterbau und der Möglichkeit, Contao auch als Symfony-Bundle installieren zu können, ergeben sich für uns gleich mehrere Vorteile. Dadurch befinden wir uns in unserem gewohnten Entwicklungsumfeld und können dennoch alle Vorzüge von Contao verwenden. Ein weiterer Grund für Contao ist, dass Webseiten problemlos mit Ihren Kunden wachsen können und man keine Angst vor Updates haben muss.

“Contao ist meine Empfehlung für KMU”

U
Udo
Freelancer/Student bei
Div. Agenturen
Medical Practice
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Contao ist sehr flexibel aufgebaut und kann schnell angepasst werden. Ein Beispiel kann im Linuxmagazin gefunden werden: Mit Contao konnte die Aufgabe, eine kleine Erweiterung zu implementieren, am schnellsten umgesetzt werden. Das Contao-Framework ist gut dokumentiert und nicht allzu komplex. Damit kann man die Aufgaben neben klassischem Content wie ein paar texte und Bilder pflegeleicht umsetzen.

Was gefällt Dir nicht?

Contao könnte mehr Marketing machen - trotz der guten Funktionen ist es relativ unbekannt. Das macht es manchmal schwer, "Halbwissende" Agenturen oder Kunden davon zu überzeugen. Zum Beispiel ist das bei Drupal auf einem höheren Level.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe vorwiegend Webseiten aus dem technischen und medizinischen Bereich wo es immer viele Spezialsachen gibt wie Produktkataloge, Formulare mit Bedingungen, Listenelemente mit Filterungen usw. Da ist die gute und schnelle Anpassbarkeit von Contao ein Vorteil.

“Bewertung für Contao”

K
Katharina
Angestellte
Internet
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Sehr gut gefällt mir, das man nur Kenntnisse im Bereich HTML und CSS benötigt um mit Contao arbeiten zu können. Es kann mit wenig Aufwand und wenigen Kenntnissen eine schöne, übersichtliche Webseite entworfen werden. Die eigene Website kann genau so erstellet werden, wie sie entworfen wurde, mit nur wenig HTML und CSS. Auch die Einrichtung des Systems läuft ohne große Probleme ab. Am besten gefällt mir, das man für Contao keine zusätzlichen Plugins benötigt, wie z.B. bei Wordpress. Contao verfügt schon von Haus aus über die wichtigsten Funktionen.

Was gefällt Dir nicht?

Das Backend könnte übersichtlicher und auch vom Design her schöner gestaltet werden. Auch könnte die Dokumentation ausführlicher gestaltet sein. Man muss oft lange suchen, bis man die passende Erklärung gefunden hat.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ein großer Vorteil ist die einfache Verwaltung von mehreren Domains mit unterschiedlichen Root (Haupt) Seiten und die mehrsprachige Verwaltung der Seiten. Bei Contao sind die Backend Funktionen selbsterklärend und man benötigt keinerlei Backend Kenntnisse. Sehr gut gefällt mir auch die Suchmaschinenoptimierung, bei welcher einfach Meta Tags, Titel und Description hinzugefügt werden können. Ein weitere Vorteil von Contao ist die Sicherheit. Im Gegensatz zu Wordpress oder anderen Content Management Systemen gibt es bei Contao fast keine Sicherheitslücken und sollten welche auftreten, so werden diese nach kürzester Zeit geschlossen. Mit Contao löst man vor allem das Problem eine teures Hosting-Paket zu kaufen, da es auf jedem Webserver installiert werden kann und überall problemlos läuft. Bei anderen Content Systemen muss oft ein großes und somit auch teures Hosting Paket ausgewählt werden, damit die Seite ohne Probleme läuft. Dazu kommt noch das Contao kostenlos ist.

Die besten Contao Alternativen

52 Reviews
7 Reviews
8 Reviews