Dynamic Yield

4,3 (9 Bewertungen)

Was ist Dynamic Yield?

Dynamic Yield ist eine Plattform zur Kundenerlebnis-Optimierung. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat ihren Hauptsitz in New York sowie weitere internationale Standorte, darunter auch in Deutschland. Die Plattform bietet seinen Kund:innen acht verschiedene Schlüsselfunktionen. Dazu gehören zum Beispiel die Segmentierung von Kundendaten sowie die Personalisierung der Kundeninteraktionen. Entscheidungsalgorithmen sorgen für die optimalen Inhalts- und Produktempfehlungen entlang der Customer Journey. Darüber hinaus bietet das Tool ein eigenes öffentliches Learning Center, in dem Mitarbeiter:innen Lektionen über Testing, Targeting, Growth Marketing und vieles mehr absolvieren können. Dynamic Yield hat es sich zum Ziel gesetzt, für seine Kund:innen agile digitale Erlebnisse zu schaffen, ihrem Umsatz zu steigern und einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

So schätzen User das Produkt ein
9

Benutzerfreundlichkeit

Conversion Optimierung

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

8.8

Erfüllung der Anforderungen

Conversion Optimierung

Kategorie-Durchschnitt: 9

9.4

Kundensupport

Conversion Optimierung

Kategorie-Durchschnitt: 9

7.1

Einfache Einrichtung

Conversion Optimierung

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

Dynamic Yield Screenshots & Videos

Dynamic Yield Funktionen

Segmentierung

A/B-Tests

Kundenprofile

A/B-Tests

Kundenprofile

Targeting

Verhaltensbasierte Zielgruppenansprache

Kontextbezogene Zielgruppenansprache

Verhaltensbasierte Zielgruppenansprache

Kontextbezogene Zielgruppenansprache

Triggered Content

Geofencing

Triggered E-Mails

Triggered Nachrichten

Geofencing

Triggered E-Mails

Triggered Nachrichten

Personalisierte Inhalte

Recommendation Engine

Personalisierte Rabatte

Website-Personalisierung

Recommendation Engine

Personalisierte Rabatte

Website-Personalisierung

Dynamic Yield Erfahrungen & Reviews (9)

“All-in-one Lösung für die Webseiten-Personalisierung”
Y
In den letzten 3 Monaten
Yannick
Verifizierter Reviewer
Personalization Expert bei
moebel.de Einrichten & Wohnen GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Dynamic Yield ist sehr vielseitig einsetzbar. Es bietet viele Möglichkeiten, die eigene Webseite zu personalisieren. Ob nun mit Bannern, Empfehlungsslidern, Notifications, Overlays und einigem mehr, ob als AB-Test oder als 100% Ausspielung. Dabei ist vor allem die Ausspielung auf bestimmte Targetings, allem voran die Nutzeraffinität zu Produkten, Kategorien etc., sehr positiv herauszuheben. Der Kampagnenaufbau ähnelt bekannten Marketing-Tools, weshalb es Online Marketing Managern nicht sehr schwer fallen sollte, Kampagnen in DY aufzusetzen. Der Upload verschiedenster Feeds und das schreiben von kurzen Scripten erlaubt einem, sehr automatisiert verschiedenste Nutzersegmente anzusprechen. Neben der Client-Site-Integration bietet DY auch eine serverseitige Integration, was zwar die out-of-the-box-Lösungen für die Client-Site etwas egalisiert, aber der Page Performance gut tut.

Was gefällt Dir nicht?

Hier passt der Übergang sehr gut, denn das DY Script ist ziemlich schwer. Gerade die clientseitige Lösung beeinflusst die Seitengeschwindigkeit schon sehr, gerade im Zeitalter der Core Web Vitals. Während DY in der Segmentierung und der Ansprache der Nutzer sehr gut ist, ist der Schritt in die One-to-One Personalisierung schwerer zu machen. Dies bedarf höherem technischen Aufwand und schnittgenauen Use Cases. Es sollten immer Entwickler-Ressourcen für DY eingeplant werden, gerade wenn der serverseitige-Ansatz gewählt wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

DY löst ganz klar das Bedürfnis von Webseitenbetreibern, herauszufinden, ob bestimmte Features oder Banner gut funktionieren oder nicht. Gerade AB-Test gegen eine Kontrollgruppe ohne Änderung zeigt sehr einfach einen Uplift oder Decrease von Performancewerten. Aber DY kann auch als CMS-System genutzt werden, indem einfach Banner auszutauschen werden können an bestimmten Ankerpunkten auf der Seite. Das alles passiert unter dem Ansatz, Audiences auf Basis von Onpage-Traffic erstellen zu können, welche bei solchen Tests einfach angesprochen werden sollen. Und dies hat DY perfektioniert und wird damit klar zum Problemlöser, da nicht, wie oft gesehen, mehrere Tools für verschiedene Einsatzgebiete genutzt werden müssen.
“Marktführende Personalisierungsengine”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Andreas
Verifizierter Reviewer
Digital Communications Manager bei
Getzner Werkstoffe GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Chemicals

Was gefällt Dir am besten?

DY ist von der Usability und der Umsetzung von Use Cases nicht nur laut Gartner die marktführende Personalisierungsengine. Die Einfachheit in der Bedienung und direkte Optimierungen im Tool sind sicherlich die größten Stärken. Der gesamte Prozess von Demo, Angebot, Onboarding bis zum Livegang sind sehr professionell gestaltet und es wird auf die Kundenbedürfnisse eingegangen. Auch die Modularität mit den verschiedenen Modulen ist sicherlich von Vorteil

Was gefällt Dir nicht?

Die Performance kann bei zu vielen Einbindungen via dem Script stark leiden, hier muss gut abgewogen werden, welche Use Cases auf welchen Seiten wie, wann und wo greifen. Eine noch bessere Serverseitige Implementierung wäre schön.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Personalisierung auf die verschiedenen Geschäftsbereiche. Live-Trigger und Aquisekanäle können genutzt werden, sowie Drittdienste. Dadurch kann auf Produkt und Anwendungsebene, aber auch zu aktuellen Events eine personalisierte Experience geboten werden
“Intuitives Tools für Personalisierung”
R
In den letzten 3 Monaten
Richard
Verifizierter Reviewer
Performance Online Marketing Manager bei
moebel.de Einrichten & Wohnen GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Möbel

Was gefällt Dir am besten?

Mit Dynamic Yield können wir ganz einfach bestimmte Elemente (z.B.: Banner auf der Homepage) entfernen bzw. durch neue tauschen. Somit können wir saisonale Änderungen leicht vornehmen. Mit DY können wir auch entscheiden, was die verschiedenen Audiences sehen sollen (verschiedene Texte, Banner, etc.).  Somit sind wir in der Lage, relevanten Content zu zeigen und die CTR auf bestimmte Creatives signifikant zu erhöhen.

Was gefällt Dir nicht?

Das Interface finde ich ein bisschen überfüllt und man braucht ein bisschen Zeit, bis man sich zurechtfindet. Bei A/B-Tests fühle ich mich manchmal in der Auswertung begrenzt bzw. eingeschränkt und würde mir mehr Metriken wünschen. Mehr Metriken würden dazu beitragen, die richtige Entscheidung selbstbewusster zu treffen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Als Performance Marketing Manager nutze ich vor allem DY in Kombination mit SEA-Anzeigen. Wenn bestimmte Anzeigen geklickt werden, triggern sie einige Dynamic-Yield-Parameter und der User sieht Content, welcher zu ihm besser passen sollte. Je nachdem wie die Werte am Ende aussehen, wissen wir dann, ob wir den Test ausrollen sollen oder ob noch weitere Änderungen notwendig sind. Dynamic Yield ermöglicht es mir am Ende meine SEA-Anzeigen zu optimieren bzw. noch aggressiver einkaufen zu können.
“A/B Testing und Personalisierung leicht gemacht”
F
In den letzten 3 Monaten
Fabian
Verifizierter Reviewer
Digital Sports Leader bei
Decathlon Deutschland
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Sportartikel

Was gefällt Dir am besten?

Die übersichtliche Darstellung der A/B Tests auf dem Dashboard und die vielfältige Möglichkeit unterschiedlicher Empfehlungs Strategien für noch bessere Kunden Experiences. Außerdem ist der Kundenservice für uns großartig und unterstützt wo es nur geht.

Was gefällt Dir nicht?

Neue Features gemeinsam mit DY umzusetzen dauert manchmal länger als erhofft. Wir würden uns außerdem noch mehr Optionen in der Auswertung und im Speziellen im Vergleich von Kampagnen und Experiences wünschen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Über die Kombination aus A/B Testing und Personalisierung erhalten wir direkt für unterschiedliche Zielgruppen Testergebnisse und können so Schritt für Schritt feiner personalisieren. Durch DY sind wir auf ca. 75% personalisierte Websitenutzer gekommen, die nachweislich eine höhere CV haben als nicht personalisierter Traffic.
“Intuitives Tool, leicht zu bedienen”
L
Vor mehr als 12 Monaten
Laura
Verifizierter Reviewer
SEO Managerin und Personalization Expertin bei
moebel.de
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Services

Was gefällt Dir am besten?

Das Tool lässt sich leicht bedienen, die Oberfläche ist sehr nutzerfreundlich. Man braucht wenig Zeit, um zu verstehen, wie man Kampagnen erstellt.

Was gefällt Dir nicht?

Einige Funktionen (z.B.: zeitliche Targeting conditions) der Client Site sind auf der API nicht verfügbar. Es ist unklar, wann eine Anpassung einen Neustart der Kampagne erfordert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit DY zeigen wir den Nutzern personalisierten Banner während der gesamten Journey. Wir haben auch die Recommandations Slider hinzugefügt. Manchmal nutzen wir auch DY als CMS für besondere Zwecke. Die A/B Test Funktion hilft uns unseren Content an den Nutzern anzupassen.
“Omnichannel personalisation at its best”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Alisa
Verifizierter Reviewer
User Experience Manager
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

You can easily personalise user experiences real-time based on different surrounding factors and user activities. On top of that you can use customer record data for existing users and also merge them instantly with the real-time data. DY offers a fast implementation via simply injecting a snippet (Client side) and setting up experiences, as well as a multichannel personalisation enabling API solution (Server side). It can easily be connected with CMS-, Search-, Marketing Engines to Commerce and other touchpoints.

Was gefällt Dir nicht?

Nothing that I am aware of so far. Of course the service side integration is not an easy thing to do and takes a while to be set up, but you can also run a hybrid and have the best out of both worlds, especially for as long as you are integrating all other solutions via APIs.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

It combines personalisation and optimisation in one interface, as A/B testing is available as well. The AI in DY offers great product recommendations and in total it just boost your conversion rate by several percent.
“Besten Recommendations”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Marcus
Verifizierter Reviewer
Gesamtleitung Online Shop & Marktplätze DACH bei
Weltbild
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Einfache und schnelle Implementierung von Use Case ohne IT Unterstützung. Integriertes A/B-Testing Tool und Reporting System. Dynamische Content Ausspielung, die weit über die üblichen Recommendations hinaus geht

Was gefällt Dir nicht?

API‘s für Serverseitige Integration noch nicht verfügbar

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

- Intuitives Backend - Leichte Konfiguration - Übersichtliches Reporting
“Das beste Personalisierungstoolseiner Klasse!”
N
Vor mehr als 12 Monaten
Norbert
Verifizierter Reviewer
Data Analyst
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Adtech

Was gefällt Dir am besten?

Dynamic Yield ist meiner Meinung nach das fortschrittlichste Personalisierungstool auf dem Markt, das keine Kompromisse bei der Komplexität der Nutzung eingeht. Es ermöglicht Marketingteams, die Kontrolle über komplexe Anwendungsfälle zurückzugewinnen, die sonst Entwicklungsressourcen erfordern würden. Es hat den Vorteil, dass es 3 Tools ersetzt: Trigger-E-Mail, A/B-Testing, Produktempfehlung innerhalb einer einzigen Lösung und eine Benutzer-ID, die personalisierte Omnichannel-Erlebnisse ermöglicht. Darüber hinaus ermöglichen die serverseitigen APIs potenziell eine unbegrenzte Anzahl von Anwendungsfällen. Support und Chat sind ebenfalls sehr nützlich, um Situationen zu klären und optimale Lösungen vorzuschlagen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Tatsache Use Cases einfach auslösen zu können, macht es möglich, diese schnell zu multiplizieren und damit den Webperf zu beeinflussen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Tool ermöglicht es uns, das Beste aus den Navigationsdaten unserer Kunden herauszuholen und sie in leicht verständliche und aktivierbare Zielgruppen zu verwandeln.
“Dynamic Yield Empfehlung”
T
Vor mehr als 12 Monaten
Tim
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Manager
  • Branche: Elektronik

Was gefällt Dir am besten?

Die visuelle Editierfunktionalität ist brillant! Die Möglichkeit schnelle Änderungen an HTML und CSS auf der Seite vorzunehmen, macht die täglichen Änderungen viel schneller. Die A/B-Testing-Funktionalität ist auch sehr gut (zugegeben, wir haben ein separates Team, das für uns programmiert), aber sie haben immer gute Erfahrungen mit DY gemacht und so können wir nahtlos einige ziemlich komplexe Tests im schnellen Wechsel starten. Besonders gut gefällt mir auch die Strategies-Funktionalität, die wir an vielen Stellen auf unserer Website einsetzen und die wirklich sehr effektiv und einfach zu bedienen ist.

Was gefällt Dir nicht?

Die Benutzerfreundlichkeit einiger grundlegender Elemente ist nicht so benutzerfreundlich, wie ich es mir wünschen würde. Zum Beispiel erfordert das Ändern einiger Bilder auf der Website eine Codierung im Gegensatz zu einer schnellen visuellen Bearbeitung. Das Auswählen von Divs ist auch ziemlich kompliziert. Eine einfache Auf-/Ab-Funktion innerhalb eines verschachtelten Divs wäre in der Tat sehr nützlich und würde sicherstellen, dass ich das richtige Element auswählen kann. Auch das Einrichten von Erfahrungen zwischen Desktop- und Mobilseiten kann ziemlich mühsam sein - eine Möglichkeit, dies einfacher zu machen, wäre großartig.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Hauptproblem, das wir mit DY lösen, ist die Fähigkeit, Daten vor Meinungen zu stellen und die Tatsache, dass wir jetzt mit Vertrauen zu leitenden Geschäftsmitgliedern sagen können: "Lass uns das zuerst testen", anstatt zu komplexen (und potenziell riskanten) Implementierungen gezwungen zu sein, die nur auf Meinungen basieren.

Die besten Dynamic Yield Alternativen