Basecamp

4,1 (22 Bewertungen)

Was ist Basecamp?

Basecamp ist eine Projektmanagement-Software mit Sitz in Chicago, die den meisten bekannt sein dürfte und Teams dabei unterstützt, produktiver und organisierter zusammenzuarbeiten. Im Angebot sind u.a. ein Message-Board, To-Dos, Docs & Files, automatische Check-Ins, Gruppenchats und sogenannte “Hill Charts”, die Nutzer:innen die Möglichkeit bieten, ihre Projekte inkl. Kontext im Blick zu behalten. Basecamp kann kostenlos für kleinere, persönliche Projekte sowie in der Business-Variante genutzt werden (ab $99 Monat). Das Tool kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

So schätzen User das Produkt ein

9.2

Benutzerfreundlichkeit

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

8.6

Erfüllung der Anforderungen

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

8.3

Kundensupport

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.2

9.3

Einfache Einrichtung

Projektmanagement

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

Basecamp Funktionen

Aufgaben

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Aufgaben-Priorisierung

To-Do-Listen

Drag & Drop

Erstellen & Zuweisen

Fälligkeitsdaten

Aufgaben-Priorisierung

To-Do-Listen

Drag & Drop

Projekte

Planung

Kalenderansicht

Ansichten

Templates

Gantt-Charts

Methoden

Planung

Kalenderansicht

Ansichten

Templates

Gantt-Charts

Methoden

Ressourcenmanagement

Scheduling

Definition der Ressource

Scheduling

Definition der Ressource

Projektmonitoring

Dashboards

Baselining & KPIs

Dashboards

Baselining & KPIs

Basecamp Preise

Letztes Update im Mai 2022

Basecamp For Us

$29,00 / Monat

Ideal für Gruppen, die keine Kundenarbeit leisten.

Basecamp With Clients

$79,00 / Monat

Wenn Sie für einen Kunden arbeiten oder eine Agentur sind, ist dies das richtige Paket für Sie. Enthält die exklusive Clientside-Funktion.

Basecamp Big

$3.000,00 / Jahr

1 TB Speicherplatz, garantierte SLA für die Betriebszeit, persönlicher Kundenbetreuer, 60-minütige Live-Demo für Ihr Team und Bezahlung per Scheck (Sie erhalten eine Rechnung, netto 30).

Basecamp Erfahrungen & Reviews (22)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

12
6
2
2
0

Schlagwortsuche

“Einfach zu bedienende Projektmanagement-Tools”

K
In den letzten 3 Monaten
Katja
Verifizierter Reviewer
Business Analyst bei
Havas Media Group
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Basecamp ist ein benutzerfreundliches Tool, das den Projektmanagementprozess rationalisiert. Ich verwende Basecamp jeden Tag, um Aufgaben zu erledigen. Es hat uns viel Zeit beim Versenden von E-Mails zwischen unserem Unternehmen und unseren Kunden gespart. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass alle Buchungen und Benachrichtigungen des Unternehmens integriert sind, so dass man sie immer nutzen kann, ohne auf dem Computer suchen zu müssen. Eine sehr schnelle Lernkurve, die für neue Benutzer einfach zu bedienen ist, fördert eine gute Kommunikation. Das Preismodell ist ideal für das Wachstum Ihres Unternehmens, da Sie Benutzer, Kundenbenutzer, unbegrenzten Dateispeicher und mehr hinzufügen können, ohne dass die Kosten steigen.

Was gefällt Dir nicht?

Fehlen grundlegender Funktionen wie Gantt-Ansichten, Unteraufgaben, Zeiterfassung und Projekttransparenz auf Makroebene, die den Einsatz zusätzlicher Konnektoren erfordern, um typische Projektmanagement-Anforderungen zu erfüllen Es fehlen Optionen zur Anpassung des Benutzerzugriffs und der Berechtigungen. Die Ergebnisse machen die investierte Zeit jedoch lohnenswert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Einfügen einer Aufgabenliste in Basecamp war einfach, die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und einfach, so dass ich dachte, es wäre einfach zu lernen, wenn ich ein Projekt plane. Mit Basecamp war ich in der Lage, mit meinem Team zu kommunizieren und zu planen. Die Verwaltung des gesamten Projekts wurde erheblich verbessert, und durch die Bearbeitung von Aufgaben innerhalb des Projekts dient es als einzige zuverlässige Quelle für die Speicherung von Dateien und die Kommunikation (zwischen Teammitgliedern oder intern mit Kunden). Bei internen Projekten fungiert es als Repository für Unternehmensprozesse, Intranets, Intrawikis und mehr.

“Starkes Projektmanagement-Tool”

A
In den letzten 3 Monaten
Alexander
Verifizierter Reviewer
Inhaber bei
Ansorge Online Marketing
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde die Art und Weise, wie die Aufgaben nach Projekten gegliedert sind und man eine Person als Verantwortlichen für diese Aufgabe und ein Fälligkeitsdatum für die Fertigstellung zuweisen kann, sehr gut. Insgesamt funktioniert das Layout der Plattform super für unser Team. Wenn es doch mal ein Problem gibt ist der Support sofort zur Stelle.

Was gefällt Dir nicht?

Mir gefällt nicht, dass man in einer übersichtlichen Ansicht nicht sehen kann, welche Aufgaben man anderen Personen zugewiesen hat; aus Sicht eines Projektmanagers wäre dies ein wirklich hilfreiches Werkzeug.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Basecamp hilft uns, den gesamten Projektstatus im Auge zu behalten, und wir können Gespräche über verschiedene Aufgaben führen, um sicherzustellen, dass wir während des gesamten Projekts kommunizieren und alle für die Aufgabe relevanten Fragen stellen. So ist das ganze Team informiert, was wir erreichen wollen und wie der Weg dahin aussieht.

“Übersicht ist alles!”

M
In den letzten 6 Monaten
Mathias
Verifizierter Reviewer
Eventmanager
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Entertainment

Was gefällt Dir am besten?

Es ist nicht zu überladen. Man kann sich auf das wesentliche - das Projekt - fokussieren. Sehr intuitive Bedienung, auch für Neulinge. Aber vor allem kann man leicht Personen zu Basecamp einladen, die das Programm nicht kennen. Alle Kollegen sind damit schnell zurecht gekommen. Vor allem auch das kommentieren und diskutieren von Medieninhalten oder Projekten hat da gut funktioniert.

Was gefällt Dir nicht?

Die App ist von der Usability nicht so gut wie die Web-Version. Außerdem ist die Priorisierung von Inhalten nicht so gut gelungen. Bei kleineren Projekten und Teams ist das zwar kein Problem, bei großen Projekten kann das aber dazu führen, dass weniger wichtige Sachen zuerst gemacht werden und es keinen genauen Fahrplan gibt. Also für Projekte in überschaubarer Größe reicht es, für größere Projekte fehlt ein ausgebautes Tracking von Fortschritten und größere nachträgliche Veränderungen. Wenn man alles auf den Kopf stellen möchte ist es schwer das bestehende Projekt entsprechend umzugestalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für Events oder Projekte ist es die beste Lösung, die alles unter einen Hut bringt. Als Team haben wir es für die Planung von Veranstaltungen in Österreich verwendet. Da konnten wir alle wichtigen Dokumente zusammenfassen und Schritt für Schritt vorgehen. Außerdem hatte man stets den Überblick was noch zu tun ist und ob die anderen Beteiligten auch brav ihre Hausaufgaben machen. Letztlich sind die To-Do-Listen Top und für Events unter 500 Leuten reicht auf der Feature-Umfang.

“Basecamp: Das beste Tool für Aufgaben- und Projektverwaltung”

K
In den letzten 12 Monaten
Kim
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
Christian Beutin Gmbh & Co KG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Basecamp ist intuitiv zu bedienen. Es liefert übersichtlich einen Überblick über alle anfallenden To-Dos. Es lassen sich Deadlines einrichten und Emailbenachrichtigungen dafür einstellen. Es gibt zudem die Möglichkeit, Rollen festzulegen und als Team über Basecamp zu kommunizieren.

Was gefällt Dir nicht?

Das übersichtliche Dashboard ist besonders hilfreich, um den Überblick über Projekte und Aufgaben zu behalten. Die intuitive Bedienung ermöglicht es auch Technik fernen Mitarbeitern, das Tool zu benutzen. Es erfordert keine Erfahrung mit vergleichbaren Tools.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Basecamp erleichtert mir die Arbeit in verschiedenen Projekten. Es hilft mir, Deadlines einzuhalten. Es ermöglicht mir, mit Firmen internen Kollegen aber auch unserer Agentur zusammenzuarbeiten.

“Gute Projekt-Übersicht mit einfacher Handhabung”

H
Vor mehr als 12 Monaten
Hannah
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
Foodist
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food

Was gefällt Dir am besten?

Am besten gefällt mir das intuitive Handling, die es jedem Mitarbeiter einfach macht, an der jeweiligen Projektübersicht zu partizipieren. Man ist schnell mit den Funktionen vertraut und kann direkt los legen ohne große Eingewöhnungsphase. Basecamp bietet ein strukturiertes Dashboard auf Kachelbasis, das eine super Übersicht bietet. Außerdem ist das Tool sehr schnell und einfach eingerichtet.

Was gefällt Dir nicht?

Das Design anderer Projektmanagement Tools ist sicherlich besser, bzw. moderner. Außerdem bietet Basecamp keine Funktionen für sehr komplexes Management.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In erster Linie nutze ich Basecamp für die Projektübersicht in unserem Team und die Zuweisung einzelner To-Do's. Es ist für uns außerdem eine schöne Kommunikationsoberfläche, um sich zu dem Stand der einzelnen steps auszutauschen, Timelines zu überwachen oder Dokumente zu teilen und hochzuladen.

“Günstig, aber sehr limitiert”

N
In den letzten 6 Monaten
Nora
Verifizierter Reviewer
Chief of staff bei
Foodist GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Basecamp ist vor allem nützlich für die Erstellung von to do Listen. Die einzelnen Aufgaben können Verantwortlichen zugeordnet werden, es können Deadlines festgelegt werden und es kann über die Aufgaben diskutiert werden. So gerät keine Aufgabe in Vergessenheit. Außerdem hat man einen guten Überblick über die Aktivitäten der Teammitglieder. Man sieht unter jeder Aufgabe, wer was wann erledigt hat.

Was gefällt Dir nicht?

Die Aufgaben können lediglich in Listen angezeigt werden. Eine Ansicht als Board oder Zeitstrahl war lange nicht möglich. Eine Verknüpfung von Aufgaben oder Projekten oder Einstellungen von Abhängigkeiten ist leider nicht möglich. Basecamp stellt außerdem keine allgemeinen Templates zur Verfügung, die man für neue Projekte/Aufgaben nutzen kann.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Basecamp unterstützt eine bessere Arbeitsstruktur , indem Aufgaben festgehalten, zugeordnet und zeitlich eingeplant werden können. Es können Erinnerungen an Aufgaben versendet werden, sodass keine Aufgabe vergessen werden kann. Die Übersichtlichkeit von Aufgaben und Projekten kann die Produktivität und Effizienz der Teams definitiv erhöhen.

“Basecamp ist das coolere Teams”

I
In den letzten 6 Monaten
Ina
Verifizierter Reviewer
CEO
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Sport

Was gefällt Dir am besten?

Ich kann Basecamp einfach im Browser nutzen und habe alle Funktionen, die z.B. Teams auch hat, ohne dass es so hakelig ist wie Teams. Ich konnte direkt ohne Einführung in die Nutzung einsteigen und direkt mit Partnern und Auftraggebern zusammen arbeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn man Basecamp im Browser nutzt, ist es manchmal etwas unübersichtlich. Passiert öfter mal, dass sich Nachrichten nicht mehr wieder finden, weil sie nur Pings waren o.ä. Aber damit kann man gut leben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Basecamp erscheint mir besser zugänglich und nutzbar als Teams. Kann allerdings sein, dass größere Konzerne es nicht einfach nutzen können, was die Kollaboration mit Kunden/Auftraggebern erschwert. Aber für unsere Startup-Kunden ist es ein super Kollaborations- und Projektmanagementtool.

“Einfache & überschaubare Kommunikation über die eigenen Unternehmensgrenzen hinweg”

K
In den letzten 6 Monaten
Katharina
Verifizierter Reviewer
Team Lead SEA
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Basecamp ist super hilfreich, wenn man mit Partnern und Kolleg:innen innerhalb und auch außerhalb der eigenen Organisation kommunizieren, Projekte planen und Ziele überwachen möchte. Dabei erhält man eine E-Mail sobald man in einem Projekt oder To-Do angepinnt wurde, was dabei hilft keine Nachricht zu verpassen. Pro übergeordnetem Projekt kann man dabei unterschiedliche Dashboards erstellen, wie beispielsweise To-Dos, abgespeicherte Dokumente oder reine Message Boards. Und das beste dabei ist: wenn ein:e Kolleg:in gerade im Urlaub ist, kann man ohne Probleme auf die früheren Nachrichten zugreifen - es gehen also keine Informationen verloren.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn man vergisst Empfänger:innen auszuwählen, dann geht eine E-Mail an alle, die Zugriff auf das Projekt haben. Sobald einem das aber 1-2 passiert ist, merkt man sich's dann auch.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Basecamp, um mit unseren Partneragenturen zu kommunizieren und einen Überblick über alle gemeinsamen Projekte und Ziele zu behalten. Dass dabei nichts verloren geht, ist sehr hilfreich, da neue Kolleg:innen jederzeit einsteigen und sich durch die einzelnen Dashboards durcharbeiten können.

“Cooles Communication Tool, ein paar mehr Funktionen und es wäre perfekt. :)”

F
In den letzten 6 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
pragmatic industries
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

1) Message Board: Wie früher einen Thread eröffnen und asynchron wohl durchdachte Meinungen sammeln 2) Client Co-working: Kunden können sehr einfach hinzugefügt werden und man sieht auf einen Blick, wer auf was Zugriff hat 3) Todos: Recht einfache und schnelle Zuteilung der Tasks an die Personen mit Deadlines

Was gefällt Dir nicht?

Kanban Board fehlt --> wäre eine tolle Ergänzung als weiteres Tool // Im Message Board die Einstellung, dass alte Diskussion nach Zeit X archiviert werden, bzw. man es einstellen kann

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mehr Zeit für alle Mitarbeiter, asynchrones arbeiten, besserer Meinungsaustausch, Ideen von höhere Qualität

“Sehr innovativ und ansprechend und nicht konservativ und festgefahren”

J
In den letzten 12 Monaten
Jasmin
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Consultant bei
KlickPiloten GmbH (anonym)
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Bei Basecamp ändern sich ständig Kleinigkeiten, die das Tool immer noch besser machen. Ich bin ein großer Fan von den To Do Listen und auch davon, Dateien im Tool selbst hochladen zu können. Es ist super selbsterklärend und einfach handzuhaben auch für ältere Kollegen. Das Design ist jung und dynamisch und es macht Spaß mit dem Tool zu arbeiten. Auch gefällt mir, dass man viel individualisieren kann und vor allem auch To Do Listen so anpassen kann, wie man damit am produktivsten arbeiten kann quasi ohne strikte Vorgaben des Tools.

Was gefällt Dir nicht?

An manchen Punkten ist es kompliziert zwischen verschiedenen Dashboards zu wechseln und man muss sich darin erst einlernen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Basecamp ist unsere interne Kommunikationsplattform. Das Tool ist quasi unser Intranet, auf dem wir uns unterhalten können und Know-How teilen können. Außerdem werden hier To Do Listen für verschiedene Gruppen erstellt inklusive der Zuteilung der Aufgaben. Auch nutzen wir das Tool um mit den Kunden zusammen die einzelnen Projekte zu steuern und voranzubringen.
Alle Reviews

Die besten Basecamp Alternativen