Die 7 besten Buchhaltungssoftwares im Vergleich

Mit diesen Buchhaltungssoftwares wird die Online-Buchhaltung zum Kinderspiel

Inhalt
  1. Was ist Buchhaltung?
  2. Wieso ist Buchhaltung bzw. Buchführung für Unternehmen wichtig?
  3. Was kostet eine Buchhaltungssoftware?
  4. Das sind die Top 7 Buchhaltungssoftwares auf OMR Reviews
  5. 1. sevDesk
  6. 2. orgaMAX
  7. 3. lexoffice
  8. 4. DATEV
  9. 5. Sage 50 Connected
  10. 6. Zervant
  11. 7. finway
  12. Weitere Buchhaltungssoftwares auf OMR Reviews

Du bist auf der Suche nach der besten Buchhaltungssoftware für dein Unternehmen, aber es fällt dir schwer, die richtige Software zur Buchführung für deine Bedürfnisse und dein Budget zu finden? Dann bist du hier genau richtig! Wir stellen dir die sieben besten Buchhaltungssoftwares vor und erklären dir, worauf du bei der Tool-Auswahl achten solltest. 

 

Was ist Buchhaltung?

Die Abteilung eines Unternehmens, die für die Buchführung gemäß GoB verantwortlich ist, wird als Buchhaltung bezeichnet. Häufig wird auch der deutlich weitläufigere Begriff Rechnungswesen verwendet, wenn die Buchhaltung beschrieben werden soll. Bei großen Unternehmen ist die Buchhaltung häufig in folgende Teilbereiche aufgegliedert:

  • Finanzbuchhaltung
  • Debitorenbuchhaltung
  • Kreditorenbuchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Lohnbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Lager- und Mengenbuchhaltung
  • Energiebuchhaltung
  • Kameralistik (in staatlichen Organisationen)

Vor allem für Selbstständige ist das Thema Buchhaltung oft ein mit Angst besetztes Thema. Aus diesem Grund sind Buchhaltungssoftwares für sie besonders hilfreich, dass sie dann nicht mehr bis ins tiefste Detail die Buchhaltung lernen müssen. Stattdessen reicht es aus, die Grundlagen zu verstehen und anwenden zu können.

Wieso ist Buchhaltung bzw. Buchführung für Unternehmen wichtig?

Eine fehlerfreie Buchhaltung (und Buchführung) ist für Selbstständige, KMU und große Unternehmen unabdingbar, denn sie sind verpflichtet, alle über das Jahr hinweg gesammelten Belege am Ende des Jahres mit der Steuererklärung beim Finanzamt einzureichen.

Grundsätzlich sind alle Kaufleute verpflichtet, ihre Geschäftsvorfälle systematisch zu erfassen. Während Einzelunternehmer*innen eine einfache Buchführung betreiben müssen, sind Unternehmer*innen ab mehr als 600.000 € Umsatz in zwei aufeinanderfolgenden Jahren oder mehr als 60.000 € Gewinn pro Jahr dazu angehalten, doppelt Buch zu führen.

Anzeige
sevDesk Logo
Mehr Übersicht, statt Papierchaos bei deiner Buchhaltung.
  • Schluss mit manuellem Buchhaltungsstress. Erlebe die Einfachheit und Effizienz, die dein Unternehmen verdient.
 

Neben der Buchführungspflicht bietet die Buchführung mehrere Vorteile. So haben Unternehmer*innen bzw. die Buchhaltungsabteilung immer den aktuellen Zustand des Geschäftes im Blick, womit sichergestellt werden kann, dass das Unternehmen über genügend finanzielle Ressourcen verfügt. Zusätzlich unterstützt die Buchhaltung bei der Erstellung von Dokumenten für Stakeholder wie Mitarbeiter*innen, Investor*innen, Kundinnen und Kunden sowie Lieferant*innen.

Empfehlenswerte Buchhaltungs- und Rechnungsprogramme

Auf unserer Vergleichsplattform OMR Reviews findest du weitere empfehlenswerte Buchhaltungs- und Rechnungsprogramme. Mehr als 120 verschiedene Systeme stehen zur Verfügung. Unsere Plattform bietet umfassende Unterstützung in allen Bereichen der Buchhaltung und Rechnungsstellung. Nutze die Gelegenheit, verschiedene Buchhaltungsprogramme zu vergleichen, und berücksichtige dabei echte Nutzerbewertungen, um die ideale Lösung für deine individuellen Anforderungen zu finden:

Was kostet eine Buchhaltungssoftware?

Für eine Buchhaltungssoftware kommen ganz unterschiedliche Preise auf dich zu, je nachdem, für welche Lösung und welchen Funktionsumfang du dich entscheidest. So beginnen günstige cloudbasierte Buchhaltungsprogramme bereits ab etwa 10 € pro Nutzer*in monatlich. Mittelpreisige Buchhaltungssoftwares schlagen mit 15-30 € pro Monat pro Nutzer*in zu Buche. Enterprise-Lösungen für mittlere und große Unternehmen können je nach Nutzeranzahl mehrere Hundert oder mehrere Tausend Euro pro Monat kosten.

Das sind die Top 7 Buchhaltungssoftwares auf OMR Reviews

Das sind die sieben beliebtesten Buchhaltungssoftwares basierend auf verifizierten Bewertungen und Erfahrungen aus der OMR-Community:

Was die einzelnen Buchhaltungsprogramme auszeichnet, erklären wir dir nun. Mehr hilfreiche Informationen und Nutzerbewertungen zu den verschiedenen Buchhaltungssoftwares findest du auf OMR Reviews in der Kategorie Rechungsprogramme & Buchhaltungssoftware.

1. sevDesk


Die cloudbasierte Buchhaltungssoftware sevdesk richtet sich insbesondere an Freelancer*innen, Selbstständige und kleine Unternehmen, bietet aber auch Lösungen für mittlere und große Unternehmen. Die Software ermöglicht es dir, unter anderem deine Buchhaltung einfach selbst zu erledigen, professionelle Rechnungen zu schreiben, Belege zu digitalisieren und Auswertungen zu erstellen. Dadurch ist das Buchhaltungsprogramm ein echter Allrounder, wenn es um Angebote, Rechnungswesen und Online-Buchhaltung geht. Durch einen einfachen DATEV-Datenexport kannst du Steuerberater*innen alle Informationen zur Verfügung stellen, die sie benötigen und auch die USt-VA geht dank ELSTER-Schnittstelle direkt aus sevDesk hinaus.

sevDesk-Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen der Buchhaltungssoftware sevDesk:

  • Angebote und Rechnungen schreiben: Mit sevDesk kannst du schnell und einfach Rechnungen erstellen. Da alle Pflichtangaben automatisch hinterlegt werden, sind deine Rechnungen immer rechtssicher.
  • Belege einfach digitalisieren: Mit der sevScan App fotografierst du Rechnungen und leitest sie an sevDesk weiter. sevDesk erkennt automatisch die Informationen und schlägt dir anschließend passende Buchungskategorien vor.
  • USt-Voranmeldung direkt ans Finanzamt: Durch eine direkte Integration von ELSTER kannst du deine USt-VA in wenigen Klicks beim Finanzamt einreichen, ohne ein zusätzliches ELSTER Zertifikat beantragen zu müssen.

sevDesk-Kosten

Die Buchhaltungssoftware sevDesk gibt es in drei verschiedenen Versionen: Rechnung, Buchhaltung und Warenwirtschaft. sevDesk Rechnung enthält keine Buchhaltungsfunktionen und eignet sich für dich, wenn du Rechnungen schnell und einfach erstellen möchtest. sevDesk Rechnung kostet 7,90 € pro Monat bei jährlicher Zahlung. Wenn du deine Buchhaltung selbst erledigen möchtest, solltest du dich für sevDesk Buchhaltung entscheiden, welches 13,90 € pro Monat bei jährlicher Zahlung kostet.

Falls du den vollen Funktionsumfang von sevDesk nutzen und die Software auch für deine Warenwirtschaft einsetzen möchtest, solltest du dich für das Warenwirtschafts-Paket von sevDesk entscheiden. Der Preis für diese Version liegt bei 39,50 € pro Monat bei jährlicher Zahlung. Weitere Add-Ons sind ab 4,90 € pro Monat hinzubuchbar. So kostet beispielsweise jede*r weitere Benutzer*in 4,90 € pro Monat.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Weitere Infos zu den Preisen von sevDesk sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

sevDesk-Alternativen

Wenn du auf der Suche nach einer sevDesk-Alternative bist, schau einfach auf OMR Reviews vorbei. Dort kannst du deine Entscheidung für ein Buchhaltungsprogramm mithilfe relevanter und verifizierter Bewertungen treffen.

2. orgaMAX

 

orgaMAX Buchhaltung ist eine praktische All-in-One-Bürosoftware für kleine bis mittelständische Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler*innen, Handwerker*innen und Dienstleister. Modular aufgebaut, unterstützt die Software die Anwender*innen nicht nur beim Schreiben von Angeboten und Rechnungen, sondern auch in vielen weiteren Bereichen des Unternehmensmanagements. Ob Buchhaltung, Finanzverwaltung, Warenwirtschaft inkl. Lagermanagement, Kassensystem, Steuerauswertungen oder E-Commerce-Anbindung: orgaMAX kann ganz individuell auf deinen persönlichen Bedarf zugeschnitten werden. Je nach Anforderung kannst du orgaMAX auf Windows-Rechnern lokal oder in der Cloud nutzen.

orgaMAX-Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen von orgaMAX:

  • Angebote & Aufträge: Rechtsverbindliche Angebote & Aufträge kannst du über orgaMAX individuell erstellen. Dabei stehen dir individuelle Angebotsvorlagen und Spalteneinstellungen zur Verfügung. Ebenso ist eine automatische Übertragung von Kund*innen & Auftragsdaten über orgaMAX möglich.
  • Rechnungen & Mahnungen: orgaMAX verfügt über einen automatischen Mahnversand, mit dem das Verschicken von Zahlungserinnerungen möglich ist. Rechnungsvorlagen kannst du über orgaMAX individuell erstellen oder eine detaillierte Rechnungsübersicht mit der smarten Suchfunktion erhalten.
  • Buchhaltung: mit orgaMAX erhältst du alle wichtigen Funktionen, die du für deine Buchhaltung benötigst. Ob einfaches Rechnungsmanagement inkl. Mahnwesen, Buchungen im DATEV-Kontenrahmen, automatische Vergabe von Steuerkategorien, ein digitaler Ablageort für Belege oder ein digitales Kassenbuch.
  • Lager & Warenwirtschaft: mit diesen Funktionen kannst du deine Lagerbestände und deine Lagerbewegungen verfolgen und organisieren. Ob Angebotserstellung, Wareneinkauf, Produktion, Lieferung oder Abrechnungen. Hiermit kannst du deine gesamte Prozesskette deines Unternehmens steuern.
  • Produkte & Dienstleistungen: orgaMAX bietet dir eine E-Commerce-Komplettlösung an. Hiermit kannst du deine Webshop-Bestellungen sowie deine komplette Auftragsabwicklung verwalten und durchführen.

orgaMAX-Kosten

orgaMAX bietet dir eine kostenlose Testphase. Darin sind alle Funktionen enthalten. Die Testphase endet automatisch und muss nicht gekündigt werden. Das Basic-Parkt von orgaMAX starte bei 8 € monatlich und beinhaltet Module für Angebot & Rechnung, einen DATEV-Export sowie einen kostenlosen Support per E-Mail. Mit dem smart-Paket, welches bei 16 € monatlich liegt, stehen dir weiter Module für Aufträge & Lieferscheine, eine intelligente Belegerkennung, Mahnwesen und Dokumentenverwaltung zur Verfügung.

Weitere Infos zu den Preisen von orgaMAX sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

orgaMAX-Alternative

Wenn du auf der Suche nach einer orgaMAX-Alternative bist, schau einfach auf OMR Reviews vorbei. Dort kannst du deine Entscheidung für eine Buchhaltungssoftware mithilfe relevanter und verifizierter Kundenbewertungen treffen.

3. lexoffice


 

Lexoffice ist eine cloudbasierte Buchhaltungssoftware von Lexware. Im Gegensatz zu den klassischen Lexware-Buchhaltungsystemen ist lexoffice keine Desktop-Applikation mehr, sondern ermöglicht es dir, als Cloud-Lösung von allen Geräten auf deine Buchhaltung zuzugreifen. Das Buchhaltungsprogramm vereint Rechnungswesen, Buchhaltung und Banking in einem Tool, was es zu einem Allround-Tool für deine Buchhaltung macht. Zudem verfügt lexoffice über eine App, mit der du auf alle Funktionen der Software zugreifen kannst. Alle in lexoffice gespeicherten Daten sich nach DIN ISO 9001 und 27001 in deutschen Rechenzentren gespeichert und daher sicher. Praktischerweise ist lexoffice mit einer Schnittstelle zu deinen Steuerberater*innen und einer Elster-Schnittstelle ausgestattet.

lexoffice-Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen der Buchhaltungssoftware lexoffice:

  • Umfangreiche Dashboards: Im umfangreichen Dashboard von lexoffice wird live aktualisiert, sodass du immer alle Finanzen, Konten und Aufgaben im Blick hast. Zusätzlich gibt es auch spezifische Dashboards: In der Finanzübersicht werden deine Einnahmen und Aufgaben gegenübergestellt und die Detailansicht ermöglicht dir einen Jahresvergleich und die Finanzplanung. In der Kontoübersicht siehst du deinen Kontostand, welcher sich automatisch mit deiner Bank synchronisiert. In der Ausgabenübersicht siehst du fällige Zahlungen, kannst Zahlungserinnerungen erstellen und offene Ausgaben sowie offene Angebote bearbeiten.
  • Rechnungen schreiben: Laut lexoffice kannst du in nur zwei Minuten eine Rechnung schreiben. Dafür kannst du einfach Rechnungen in deinem Design erstellen, diese ausdrucken oder per Mail an deine Kund*innen versenden.
  • Angebote schreiben: Auch das Schreiben von Angeboten geht mit der Buchhaltungssoftware Lexoffice schnell und individuell: Dafür kannst du auch dein eigenes Design verwenden und alle notwendigen Vermerke hinzufügen, um rechtssicher unterwegs zu sein.
  • Belegerfassung: Mit dem Buchhaltungsprogramm von lexoffice erfasst du deine Rechnungen und Belege so schnell wie Urlaubsbilder. Das soll laut Anbieter lexoffice dank App möglich sein. Nach dem Erfassen sind deine Belege alle an einem Ort, egal ob es sich um PDFs, Scans oder App-Fotos handelt.
  • Online-Banking: Mit dem Online-Banking von lexoffice erfüllst du deine Aufzeichnungspflicht ohne großen Aufwand. Denn Überweisungen kannst du in wenigen Sekunden durchführen und Rechnungen direkt im integrierten Online-Banking bei lexoffice begleichen.
  • Lohnabrechnung: Auch Lohn- und Gehaltsabrechnungen kannst du mit lexoffice ohne weitere Vorkenntnisse rechtssicher erstellen – automatische Pflichtmeldungen inklusive.

lexoffice-Kosten

lexoffice bietet vier verschiedene Varianten seiner Software an. Während lexoffice Lohn & Gehalt dich dabei unterstützt, deine Lohnabrechnung für 9,90 € pro Monat digital abzuwickeln, enthalten die lexoffice-Versionen, Rechnung & Finanzen, Buchhaltung & Berichte sowie Buchhaltung & Lohn, Buchhaltungsfunktionen.

lexoffice Rechnung & Finanzen ist ein Rechnungsprogramm, welches sich zum Erstellen von Eingangs- und Ausgangsbelegen eignet, Integration zum Onlinebanking und für Steuerberater*innen besitzt, Dashboards für verschiedene Anwendungsfälle bietet und zum mobilen Arbeiten geeignet ist. Für lexoffice Rechnung & Finanzen werden 8,90 € pro Monat fällig.

lexoffice Buchhaltung & Berichte bietet dir den vollen Funktionsumfang von lexoffice für deine Buchhaltung und kostet 18,90 € pro Monat. Falls du zu den Buchhaltungsfunktionen noch die Lohnabrechnung mit lexoffice betreiben möchtest, bietet dir das Buchhaltungs- & Lohn-Paket von lexoffice alle dafür benötigten Funktionen. Hierfür ruft lexoffice einen Preis von 28,80 € pro Monat. Die Benutzerverwaltung ist im Funktionsumfang von Buchhaltung & Berichte sowie Buchhaltung & Lohn enthalten.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Weitere Infos zu den Preisen von lexoffice sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

lexoffice-Alternative

Wenn du auf der Suche nach einer lexoffice-Alternative bist, schau einfach auf OMR Reviews vorbei. Dort kannst du deine Entscheidung für eine Buchführungssoftware mithilfe relevanter und verifizierter Bewertungen treffen.

4. DATEV

 

DATEV mit Rechnungswesen ist eine Buchhaltungssoftware für kleine und mittlere Unternehmen. Du kannst die Buchhaltungssoftware von DATEV auf deinem eigenen Computer installieren, alternativ bietet DATEV aber auch eine cloudbasierte Lösung Ihrer Software an. DATEV Mittelstand Faktura besitzt alles, was du benötigst, um deinen Buchhaltungsprozess effektiv und digital abzuwickeln: Vom Schreiben der Verkaufsbelege über das Betreiben von Online-Banking bis hin zur Ablage der Dokumente umfasst das Buchhaltungsprogramm alle Funktionen, die du benötigst. In Verbindung mit der Cloud-Lösung DATEV Unternehmen online kannst du auch deine kaufmännischen Aufgaben und Prozesse komplett digitalisieren und optimieren. Die Speicherung deiner Daten in der DATEV-Cloud im ISO 27001 zertifizierten DATEV-Rechenzentrum garantiert höchste Sicherheitsstandards. DATEV bietet neben den bisher beschriebenen Buchhhaltungssoftwares noch weitere Software- und IT-Lösungen in den Bereichen Lohn und Personal sowie IT-Outsourcing an, die auf verschiedene Unternehmensgrößen und -arten zugeschnitten sind.

DATEV-Funktionen

  • Voll umfassendes Auftragswesen vom Angebot bis zur Rechnung: Mit DATEV Mittelstand Faktura kannst du deine Beleglayouts für alle Belegarten für ein professionelles Auftreten individuell anpassen. Die Buchhaltungssoftware unterstützt dich zudem beim Generieren der Buchungen für Ausgangsrechnung und der Übergabe dieser an die Finanzbuchführung. Deine erstellten Verkaufsbelege legt DATEV Mittelstand Faktura automatisch in der entsprechenden Kundenakte der digitalen Dokumentenablage ab, was dir Zeit und Arbeit erspart. Außerdem kannst du mit dem Buchhaltungsprogramm elektronische Rechnungen nach den Vorgaben der EU-Richtlinie 2014/55 erstellen.
  • Leicht verständliches Rechnungswesen: DATEV erleichtert dir die korrekte Buchführung, in dem es automatisiert Buchungsvorschläge für digitale Belege (OCR-Erkennung), elektronische Band- und PayPal-Kontoumsätze und für Belegstapel aus Kassenbuch/Rechnungsbücher online erstellt. Zudem verbindet es automatisch den jeweiligen Buchungssatz mit dem jeweiligen Rechnungsbeleg und mit der Offene-Posten-Buchführung sowie Liquiditätsmanagement mit Mahnwesen und Zahlungsvorschlag, hast du immer alle offenen Zahlungen im Blick. Mit DATEVs Buchhaltungsprogramm kannst du außerdem Qualitätsauswertungen vornehmen, ob am Desktop-PC oder in der DATEV-App. Mit dem Standard-Betriebsabrechnungsbogen teilst du Geschäftsvorfälle bequem auf Kostenstellen- und -träger auf.
  • Digitale Dokumentenablage: Mit der Dokumentenablage der DATEV-Buchhaltungssoftware hast du immer Zugriff auf deine Belege und Dokumente – wo und wann immer du möchtest. Sie unterstützt die Digitalisierung von Belegen, verfügt über eine schnelle Suchfunktion und ermöglicht dir, eine individuelle Ablagestruktur anzulegen.
  • Elektronischer Zahlungsverkehr: DATEV Faktura Mittelstand verfügt über eine eigenständige Electronic-Banking-Lösung, die Überweisungen und Lastschriften mittels verschiedener Verfahren, termingesteuertes Holen der Bankkontoumsätze und die automatische Übergabe der Zahlungsdaten aus dem Rechnungswesen unterstützt.
  • DATEV-Cloud-Services: Wenn du den IT-Service und Sicherheitspauschale hinzubuchst, werden deine Belege und Buchführungsdaten im DATEV-Rechenzentrum revisionssicher archiviert. Zudem ist dein Datenaustausch mit Institutionen wie Finanzbehörden und Krankenkassen geschützt und du kannst deine digitalen Belege noch schneller zwischen verschiedenen Unternehmensstandorten oder mit deiner Steuerberaterin oder deinem Steuerberater austauschen.

DATEV-Kosten

Die Buchhaltungssoftware DATEV Mittelstand Faktura gibt es in den Versionen Rechnungswesen, Rechnungswesen compact (ITU) und Rechnungswesen compact. DATEV Mittelstand Faktura ist eine Komplettlösung für Einsteiger*innen in der digitalen Buchhaltung und kostet jährlich 204 € für eine*n Nutzer*in, die Version Compact (ITU) startet ab 17 € pro Monat und für die Vollversion mit Finanzbuchführung inklusive automatisierter Buchungsprozess, Mahnwesen und Zahlungsvorschlägen werden 49,50 € pro Monat fällig.

Die cloudbasierte Netzlizenz startet übrigens ab 67 € pro Monat. Im DATEV-Onlineshop kannst du zudem viele praktische Erweiterungen wie betriebswirtschaftliche Branchenpakete, Kostenrechnung classic und viele mehr hinzubuchen.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Weitere Infos zu den Preisen von DATEV sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

DATEV-Alternative

Wenn du auf der Suche nach einer DATEV-Alternative bist, schau einfach auf OMR Reviews vorbei. Dort kannst du deine Entscheidung für eine Buchhaltungssoftware mithilfe relevanter und verifizierter Bewertungen treffen.

5. Sage 50 Connected


 

Sage 50 Connected ist eine branchenunabhängige kaufmännische Komplettlösung für Kleinunternehmen, Freiberufler*innen und Selbstständige, die Warenwirtschaft, Auftragsbearbeitung und Finanzbuchhaltung selbst übernehmen wollen. Von der Angebotserstellung zur Auftragsbestätigung über den Lieferschein bis hin zur Rechnung und Gutschrift kannst du deinen kompletten Schriftverkehr abbilden und durchführen. Durch das integrierte Onlinebanking, sowie umfangreiche Reports, hast du und dein Unternehmen deine Zahlungen und Finanzen stets im Blick.

Sage 50 Connected Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen von Sage ERP:

  • Auftragsbearbeitung: hier kannst du ein zentrales Archiv für Angebote, Rechnungen und Lieferscheine erstellen. Dazu ist es möglich, automatisch ZUGFeRD-konforme Ausgangsrechnungen im PDF/A-Format zu erstellen. Mit der kostenlosen Mobil-App von Sage kannst du anfallende Belege sofort archivieren und mittels des integrierten Onlinebankings Lieferantenrechnungen termingerecht begleichen.
  • Finanzbuchhaltung: mit der Finanzbuchhaltungsfunktion von Sage, kannst du durch vordefinierter Geschäftsvorfälle deine Belege erfassen, durch automatische Bankkonten abgleiche, deine Ausgaben und Einnamen verwalten und Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) tätigen. Sage 50 Connected ist GoBD-konform und stellt dir dazu erweiterte GoBD-Funktionen bereit.
  • Warenwirtschaft: ob das Planen und Verwalten deiner Lagerbestände und -bewegungen inkl. Inventur, Artikellisten und -katalogen, die Verwaltung von Materialbeständen über mehrere Lager hinweg oder Chargenverwaltung. Mit der Warenwirtschaftsfunktion von Sage bekommst du deine Lagerbestände in den Griff.
  • Onlinebanking: mit der Onlinebanking-Funktion von Sage kannst du deine Überweisungen und Lastschriften direkt an deine Bank übermitteln. Dazu kannst du Offene-Posten-Verwaltung, Mahnwesen und deine Buchhaltung mit Sage tätigen. Ebenso steht dir eine SEPA-Mandatsverwaltung zur Verfügung.
  • Intelligente Volltextsuche: Über den intelligenten SmartFinder, kannst du schnell auf deine gewünschte Ergebnisse kommen. Bereichsübergreifende Daten und Informationen zu deinen Kund*innen, Produkten und Programmfunktionen kannst du direkt aus den Suchergebnissen erhalten.
  • PayPal & Stripe Integration: Die Zahlung per PayPal & Stripe, kann direkt in die Rechnungs-E-Mail eingebunden werden. Auf einer gedruckten Papierrechnung ist ein QR-Code vorhanden, und die Zahlung kann bequem per Smartphone über PayPal oder Stripe erfolgen.

Sage 50 Connected Kosten

Sage bietet dir drei verschiedene Preisstufen an. Die Kosten für das Standard-Paket starten ab 30 € monatlich pro Mitarbeiter*in. Darin sind Funktionen für Angebote & Rechnungen, integriertes Onlinebanking, Warenwirtschaft, digitale Belegarchivierung, EÜR & Bilanz und eine DATEV-Schnittstelle enthalten. Die Preise für umfangreichere Pakete starten ab 35 € monatlich pro Benutzer*in. Dazu bietet Sage dir eine kostenlose Testversion für 30 Tage an.

Weitere Infos zu den Preisen von Sage 50 Connected sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

Sage 50 Connected Alternative

Wenn du auf der Suche nach einer Sage 50 Connected Alternative bist, schau einfach auf OMR Reviews vorbei. Dort kannst du deine Entscheidung für eine Buchführungssoftware mithilfe relevanter und verifizierter Bewertungen treffen.

6. Zervant


 

Zervant by Ageras ist ein kostenloses Programm zur Rechnungsstellung für Gründer*innen, KMUs und Freiberufler*innen. Für bis zu fünf Kund*innen kannst du unbegrenzt Rechnungen und Belege erstellen sowie Angebote schreiben und versenden. Rechnungen, die noch nicht bezahlt wurden, können in Zervant markiert werden. Außerdem bietet dir das Programm eine integrierte Kunden- und Produktdatenbank an. Die Rechnungssoftware unterstützt dich bei deiner effektiven Rechnungsstellung. Du kannst deine Rechnungen, Angebote und Lieferscheine ganz einfach mit Zervant schreiben, bearbeiten und versenden.

Zervant-Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen von Zervant:

  • Rechnungsstellung & Angebote schreiben: In Zervants Rechnungssoftware findest du alle Funktionen zur Rechnungsstellung. Ebenso ist es für dich möglich, Teilrechnungen als auch Wiederholungsrechnungen zu erstellen. Deine erstellten Angebote können von deinen Kund*innen direkt im Online-Portal eingesehen, angenommen oder abgelehnt werden.
  • XRechnung & E-Rechnung: mit Zervant kannst du kostenlose Rechnungen im XRechnungs-Format erstellen. Dazu ist es möglich, elektronische Rechnungen über das Peppol-Netzwerk an deine Kund*innen zu versenden.
  • Zeiterfassung: mit Zervant kannst du deine Arbeitszeiten erfassen und daraus ganz einfach Rechnungen erstellen. Mit den integrierten Produkt- und Kundenlisten, hast du alle deine wichtigen Daten und erfassten Zeiten gesammelt und kannst diese nach Belieben hochladen.
  • Mobile App & online Bezahlen: mit der Mobilen App kannst du Rechnungen und Angebote von unterwegs aus schreiben. Verfügbar ist sie für iOS und Android. Mit der Online-Bezahlfunktion können deine Kund*innen Rechnungen per online Banking oder Kreditkarte sofort online bezahlen. Die Kreditkartenzahlungen sind per Stripe und Tink möglich.

Zervant-Kosten

Zervant bietet neben einer kostenlosen Version, noch drei weitere Pakete an. Die kostenlose Version kann von bis zu fünf Benutzer*innen genutzt werden und beinhaltet die Basis-Funktionen wie die Möglichkeit, Rechnungen & Angebote zu erstellen, Zeiterfassung, eine mobile App oder einen Kundenservice auf sechs Sprachen. Umfangreichere Pakete sind das Starter-Paket ab 9 € pro Monat, das Pro-Paket ab 17 € pro Monat oder das Wachstum-Paket ab 40 € pro Monat.

Weitere Infos zu den Preisen von Zervant sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

Zervant-Alternative

Wenn du auf der Suche nach einer Zervant-Alternative bist, schau einfach auf OMR Reviews vorbei. Dort kannst du deine Entscheidung für eine Buchhaltungssoftware mithilfe relevanter und verifizierter Bewertungen treffen.

7. finway


 

Das Münchener Fintech finway vereinfacht und automatisiert die Erfassung, Verarbeitung und Analyse aller deiner Unternehmensausgaben. Mit der Software werden alle Bereiche des Ausgabenmanagements von der Rechnungsverarbeitung über die Auslagenerstattung bis hin zur vorbereitenden Buchhaltung abgebildet. Deine Zahlungen kannst du durch eine Bankanbindung sowie durch physische und virtuelle Debitkarten flexibel abbilden. Darüber hinaus liefert finway dir umfassende Reportings und Analysen zur Ausgaben- und Budgetkontrolle. Seit März 2022 ist zudem eine umfangreiche Ergänzung für Liquiditätsplanung- und -management mit enthalten.

finway-Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen von finway:

  • Rechnungsverarbeitung & Zahlungen: Mit dieser Funktion von finway, kannst du deine Rechnungsverarbeitung ganz einfach automatisieren und verarbeiten. E-Mail-Weiterleitungen, OCR Rechnungserkennung oder individuelle Dashboards sind weitere Features von finway.
  • Firmenkarten: Mit den finway-Firmenkarten kannst du alle deiner Mitarbeiter*innen mit virtuellen und physischen Karten ausstatten. Über die physischen und virtuellen Debitkarten, können beruflich bedingte Einkäufe getätigt werden. Ebenso enthalten sind Businesskarten von Mastercard & Google Pay.
  • Spesenmanagement & Budgetkontrolle: finway ermöglicht dir, dein Spesenmanagement zu automatisieren. Dazu gehören die Berechnung von Kilometerpauschalen und Verpflegungsmehraufwand bis hin zu Erstattung und Übergabe in die Buchhaltung.
  • Vorbereitende Buchhaltung: finway beinhaltet Funktionen, mit denen automatisiert Belege eingesammelt und Transaktionen zuordnet werden können. Deine Daten kannst du dann mit nur einem Klick direkt an DATEV übermitteln.
  • Liquiditätsplanungen: Mit dem Liquiditätsplanungs-Tool von finway, kannst du deine Cashflow-Planung tätigen, deine Konten konsolidieren und manuelle Prozesse automatisieren.

finway-Kosten

Die Preise von finway starten ab 169 €. Im essential-Parket sind alle grundlegenden Funktionen wie die digitale Rechnungsverarbeitung, Bankanbindungen, DATEV-Export & Schnittstelle oder Mobile Apps enthalten. Das Professional-Paket beinhaltet alle Features von finway und startet ab 239 €. Ebenso steht dir eine kostenlose Testversion von finway zur Verfügung.

Weitere Infos zu den Preisen von finway sowie Nutzerbewertungen mit Preisbezug findest du auf OMR Reviews.

finway-Alternative

Wenn du auf der Suche nach einer finway-Alternative bist, schau einfach auf OMR Reviews vorbei. Dort kannst du deine Entscheidung für eine Buchhaltungssoftware mithilfe relevanter und verifizierter Kundenbewertungen treffen.

Weitere Buchhaltungssoftwares auf OMR Reviews

Weitere Buchhaltungssoftwares und Rechnungsprogramme kannst du auf OMR Reviews finden und vergleichen. Schau vorbei und vergleiche die Softwares mithilfe der authentischen und verifizierten Nutzerbewertungen:

Andreas Schmunk
Autor*In
Andreas Schmunk

Andreas ist Content Manager bei OMR Reviews, wo Ihr ab sofort die richtige Software für Euer Business findet. Zuvor absolvierte er seinen M.Sc. in Media and Convergence Management an der Universität Klagenfurt und war im Online Marketing beim Start-Up Grillido und bei SIXT tätig.

Alle Artikel von Andreas Schmunk

Im Artikel erwähnte Softwares

Im Artikel erwähnte Software-Kategorien

Ähnliche Artikel

Komm in die OMR Reviews Community & verpasse keine Neuigkeiten & Aktionen rund um die Software-Landschaft mehr.