Logo

Censhare

3,5 (4 Bewertungen)

Die besten Censhare Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
5.7

Benutzerfreundlichkeit

Content Management Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.2

8.6

Erfüllung der Anforderungen

Content Management Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

9.5

Kundensupport

Content Management Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

5.7

Einfache Einrichtung

Content Management Systeme (CMS)

Kategorie-Durchschnitt: 7.7

Censhare Screenshots & Videos

Censhare Funktionen

Oberfläche & Performance

Import & Export

Organisations Oberfläche

Suche

Dateien-Vorschau

Import & Export

Organisations Oberfläche

Suche

Dateien-Vorschau

Asset Management

Dateien Typen

Metadaten

Datei Transformierung

Versionierung

Ablauf

Wasserzeichen

Digitales Rechte Management

Dateien Typen

Metadaten

Datei Transformierung

Versionierung

Ablauf

Wasserzeichen

Digitales Rechte Management

Administration

Nutzer-, Rollen- und Zugangsmanagement

Workflow Management

Integrationen mit Kreativ-Anwendungen

Nutzer-, Rollen- und Zugangsmanagement

Workflow Management

Integrationen mit Kreativ-Anwendungen

Medien Typen

Bilder

Bilder

Censhare Preise

Zuletzt aktualisiert im Juli 2022

Der Anbieter kommuniziert keine Preisinformationen. Dies ist eine übliche Praxis für Softwareanbieter und Dienstleister. Alternativ könnt Ihr den Anbieter kontaktieren, um aktuelle Preise zu erfahren.

Censhare Erfahrungen & Reviews (4)

“Die Qual der Wahl - viel ist möglich.”
Herkunft der Review
S
In den letzten 6 Monaten
Stefanie
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
huks.digital
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Das Produkt ist sehr mächtig und es sind viele Optionen, die fast keine Wünsche offen lassen. Es gibt wenige die sich so intuitiv bedienen lassen und wo man doch trotz der Komplexität recht schnell in die Thematik reinkommt. Gut ist das klare Frontend und ein übersichtliches Design Gerne noch mehr vereinfachen, damit es in der Zukunft noch einfacher ist. Censhare rationalisiert den gesamten Content-Management-Prozess und spart Zeit, die ich stattdessen in die Entwicklung und Optimierung von Marketingstrategien investieren kann. Das Tool lässt sich nahtlos in bestehende Marketing- und CRM-Systeme integrieren, was die Verwaltung von Kundendaten und die Personalisierung von Inhalten erleichtert.

Was gefällt Dir nicht?

Es ist ein Produkt mit sehr vielen Möglichkeiten. Am Anfang braucht man doch etwas um diese Komplexität zu beherrschen. Vielleicht wären hier kurze Trainingsvideos die überall beispielsweise auf YouTube abgerufen werden können eine weitere wichtige Ergänzung. Die Vereinfachung von Umrechnung bzw. Gestaltung (automatisiert) von Bannern wäre noch schön.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einfach den Alltag, in dem es immer wieder darum geht die Komplexität der digitalen Welt zu beherrschen. Wie kann ich schnell und sicher digitale Inhalte verschiedenster Art erstellen und meistern. Es bieten sich hier vielfältige Möglichkeiten und es ist damit ein breiter Blumenstrauß an Optionen gegeben. Es können so auch die liebsten Bereiche zusammengefasst werden. Censhare erleichtert die Zusammenarbeit im Team, indem es Arbeitsabläufe und Freigabeprozesse rationalisiert. Teammitglieder können gleichzeitig an Inhalten arbeiten und Änderungen nachverfolgen.
“Content- und Workflow-Plattform mit hoher Personalisierbarkeit und intensiver Implementierung”
Herkunft der Review
H
Vor mehr als 12 Monaten
Hermann
Verifizierter Reviewer
Account Director bei
DDB
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Censhare ermöglicht eine Anpassung an die Erfordernisse des jeweiligen Unternehmens. Aus meiner persönlichen Sicht vor allem dann lohnenswert, wenn es größere Unternehmen sind, die vor allem über viele Standorte und Regionen hinweg arbeiten. Ein großer Vorteil von Censhare ist, dass es customizable ist und viele Anwendungen erlaubt. Ein großer Mehrwert ist die Verwaltung von digitalen Inhalten sowie die Bereitstellung. Das Asset Management erlaubt es beispielsweise Content-Datenbanken zu pflegen, aber auch auf eigenen Plattformen mit einem sehr individuell anpassbaren User-Management verfügbar zu machen oder auch an Systeme wie Adobe Experience Manager anzubinden. Hilfreich vor allem dann, wenn so vollständig digital und (teil-)automatisiert Lizenzenden beachtet, geflaggt oder direkt gelöst werden können. Censhare entfaltet seine Kraft immer dann, wenn es unübersichtlich wird. Sehr gut ist auch, dass Censhare auch die Bearbeitung von Inhalten steuert und auch Abnahmeprozesse.

Was gefällt Dir nicht?

Censhare braucht Implementierungszeit und auch das aktive Nutzen innerhalb einer Organisation. Wird es nicht sauber implementiert, kommt es zu Problemen in der Verwaltung der Assets. Wird es nicht userfreundlich implementiert und sinkt die Bereitschaft und Nutzung oder auch Fehlverwendung. Wird Censhare richtig angewendet und gelebt, erleichtert es den Alltag. Nicht gut ist, dass geöffnete Assets nicht automatisch entsperrt werden. User müssen sehr genau im Blick haben wo sie noch die Editierbarkeit sperren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Verwaltung von Lizenzen sowie die Bereitstellung von Assets innerhalb der eigenen Organisation aber auch für Partner und Kund:innen sowie die Reduktion von Daten-Transfers sowie die Möglichkeit kollaborativ an Dokumenten zu arbeiten. Gerade in Agenturprozessen sehr hilfreich, wenn es verschiedene Verantwortlichkeiten gibt.
“Sehr komplex und nicht intuitiv”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Alexander
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Trainee bei
Vitra
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Möbel

Was gefällt Dir am besten?

Aufgrund dessen, dass die Daten relational verknüpft sind, werden große Datenmengen gespart. Es ist schnell und leicht ersichtlich, an welchen Stellen Medien verwendet werden. Das hilft beispielsweise bei Urheberrechtsproblemen von Fotos, dass diese zuverlässig entfernt werden können, ohne, dass etwas übersehen wird.

Was gefällt Dir nicht?

Da in unserem Fall Censhare das Backbone unserer Seitenstruktur ist, wird das System sehr schnell, sehr komplex und bedarf viel Training und Vorwissen um fehlerfrei zu arbeiten. Wenn ein Nutzer Dateien öffnet, sind diese für andere Nutzer gesperrt. Das Schließen des Clients ergibt allerdings nicht, dass die geöffneten Dateien sich automatisch schließen, sondern bleiben von diesem Nutzer gesperrt. Sehr ärgerlich, wenn der Arbeitstag des sperrenden Nutzers früher endet.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Seitenstruktur unsere Website. Die gesamte Menüführung ist im Prinzip eine 1 zu 1 Übertragung der relationalen Verknüpfung der Seiten in Censhare. Das hilft bei der Übersicht und Veteilung der Inhalten.
“Multifunktionales System für individuelle Nutzung”
Herkunft der Review
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jaqueline
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Manager bei
LEWIS Communications GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Über Censhare können Daten sehr einfach angelegt und mit anderen Users geteilt werden. Damit können wir über verschiedenen Abteilungen hinweg, Dokumente überarbeiten, ablegen und versenden.

Was gefällt Dir nicht?

Anfangs muss man sich ein wenig an die Handhabung von Censhare gewöhnen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir können uns über verschiedene Agenturen hinweg Materialen austauschen und zusammen für den Kunden Projekte erstellen. Zudem nutzen wir es auch zum Versenden von Dateien ohne auf Dienste wie Wetransfer zurückgreifen zu müssen. Damit können wir alles innerhalb einer Plattform abwickeln.

Software Guide für die Kategorie Content Management Systeme (CMS)

OMR Briefing
Content Management Systeme (CMS)

Censhare Content