Adobe Target

Adobe Target Bewertungen

8

Benutzerfreundlichkeit

Conversion Optimierung

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

8.3

Erfüllung der Anforderungen

Conversion Optimierung

Kategorie-Durchschnitt: 9

7.1

Kundensupport

Conversion Optimierung

Kategorie-Durchschnitt: 9

7.4

Einfache Einrichtung

Conversion Optimierung

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

Adobe Target Übersicht

Was ist Adobe Target?

Die „Optimierungs-Engine“ Adobe Target von Adobe stellt seinen Nutzer:innen Optimierungs- und Personalisierungsanwendungen zu Verfügung. Durch die Applikationen können Besucherinteraktionen auf Webseiten verbessert und Daten zur automatisierten Personalisierung verwendet werden. Unterstützt wird das Ganze durch künstliche Intelligenz, Omni-Channel-Personalisierung sowie A/B- und multivariate Tests, um weitere digitale Marketing-Aktivitäten zu ergänzen. Adobe Target bietet flexible Lizensierungs- und Konfigurationsoptionen mit einer individuellen Preisgestaltung für Unternehmen an.

Adobe Target im Web

Adobe Target Erfahrungen & Reviews

“Intuitive Testing, Targeting, und Personalisierungslösung”

T
Thomas
Head of CX Platforms bei
Merkle
Consulting
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Adobe Target ist sehr einfach zu benutzen. Wenn man z.B. ein Kundensegment anlegt und die Merkmale auswählen kann (vom Kampagnen-Parameter bis zu Location oder Device), oder wenn man auf einer Seite die Experience überschreeeibt für einen A/B Test, MVT, oder das Experience Targeting. Dadurch dass die Software kein Riessiges Sprktrum an Features abdeckt hat man schnell den Überblick und weiss wie man etwas anlegt. Das kleine integrierte Feature zur Erfolgsmetrik, bei dem man auf der Seite Schaltflächen auswählen kann und somit ein Conversion Ziel festlegen kann ist etwas was ich mir umbedingt auch für Adobe Analytics wünschen würde.

Was gefällt Dir nicht?

Meist wird Adobe Target ja in Verbindung mit AEM (CMS) genutzt. Hierbei sollte man die Experience Fragments ja im AEM anlegen, und im Target nur referenzieren. Weil mit der Möglichkeit die Experience direkt im Adobe Target zu überschreiben kann auch rasch die ganze CX zerschossen werden (zB wenn man ein Element für einen A/B Test mal ausblendet). Bei der Funktion Automated Targeting bin ich mir nicht wirklich sicher was nun im Hintergrund geschieht, da ist viel Vertrauen nötig. Was mir noch fehlt ist das Konfliktmanagement (wenn man zB auf einer Seite Personalisierungsmassnahmen spielt, aber auch einen A/B Test anlegt kann man nirgends die 2 Massnahmen zueinander priorisieren).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das ist klar: A/B Testing, Multivariates Testing, Targeting, Personalisierung, Recommender Engine - man macht miT Adobe Target alles das recht schnell und intuitiv. Am wichtigsten finde. ich dass man sich angewöhnt dass es ein tägliches tool im Marketing wird, dann kommt man schnell zum datengetriebenen Marketing.

“Für A/B-Testing OK, für Personalisierung gibt es Besseres”

S
Stane
UX Manager A/B-Testing & Personalization bei
Douglas
Cosmetics
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Adobe Target ist in der Adobe Marketing Suite integriert und so lässt es sich grundsätzlich einfach mit weiteren Marketing und Analyse lösungen von Adobe verbinden. Die Verknüpfung zu Adobe Analytics ist z.B. super und sehr hilfreich beim Auswerten von A/B-Tests.

Was gefällt Dir nicht?

1. Die Nutzeroberfläche ist eher nicht für "Marketing" Leute ausgerichtet. Man braucht ganz klar Developer, die mit dem Tool umgehen können. Das sieht bei Konkurrenten sehr viel intuitiver aus. 2. Wenn es um Personalisierungen geht, kann das Tool nicht mit Dynamic Yield oder Kameleoon mithalten. Mir fehlen hier einfach Analyse Werkzeuge und die Möglichkeit A/B-Tests nach Audiences auszuwerten und dann gleich zu 100% für diese Segmente auszuspielen. Category Affinities kommen nicht out of the box sondern müssen umständlich programmiert werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Adobe Target im A/B-Testing und Personalisierungstests. Ebenfalls nutzen wir Target, um Umfrage Layer auszuspielen, die auf ein externes Umfragetool verlinken.

“Einfache Möglichkeit der Personalisierung”

I
Ines
Senior Manager Digital bei
Vodafone
Telecommunikation
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Wenn es mal eingerichtet ist, ist es einfach handzuhaben und man bekommt schnell Feedback zur Gestaltung der Website. A-/B- und multivariate Tests sind können ohne großen Entwicklungsaufwand durchgeführt werden.

Was gefällt Dir nicht?

Die initiale Einrichtung des Tools ist umständlich und erfordert Vorkenntnisse

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durchführung von A-/B- und multivariaten Tests. Personalisierung der Webseite.

“Ein tolles Tool für AB-Tests und Optimierungssuche”

M
Marc
Marketing Manager
Retail
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Wenn man lange mit verschiedenen Adobe Produkten arbeteitet, fällt es einem von mal zu mal leichter mit einer neuen Anwendung von Adobe zu arbeiten. Mit Target lassen sich wunderbar und leicht A/B Tests bestimmter Landingpages erstellen

Was gefällt Dir nicht?

Die Kosten für die Adobe Varianten sind recht hoch. Und nicht-Adobe-Nutzer tuen sich mit der Umsetzung deutlich schwieriger als mit anderen Programmen. Urlaubs- und Krankenvertretung macht so etwas deutlich schwieriger wenn man der einzige Nutzer im Unternehmen ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

A/B Tests von Landingpages um eine optimale Customer Journey zu entwickeln und so schlussendlich die Conversionrate zu optimieren

“A/B Testing und Optimierung von Landing Pages mit der Adobe Cloud”

S
Simon
Product / Marketing
Entertainment
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Komfortables erstellen von A/B und Multivariater Test von Landing Pages über eine einfache UX, leichtes einbauen neuer Elemente, identifizieren von Usern. Adobe bietet ebenfalls eine automatische Skalierung (Machine Learning Based) Ausspielung der Tests an, bei denen der Gewinner schneller feststeht. Auch nutzen wir Adobe Target um an bestimmte Usergruppen die passenden Inhalte auszuspielen.

Was gefällt Dir nicht?

Das quasi Lock-In in die teure Adobe Cloud. Nur wenn man alle Produkte nutzt, macht es wirklich Sinn. Und dann ist da ein großer Preis dran.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Adobe Analytics für die gesamten Optimierungsaufgaben unserer Landing Pages (Acquisition Marketing), Home-Pages (User Retention) und Discovery Seiten (User Engagement). Da wir voll mit der Adobe Experience Cloud integriert sind, können wir sehr einfach unsere DMP (Adobe Audience Manager) Segemente nutzen, um die Ausspielung auch für noch nicht Registrierte (anonyme) Nutzer bestmöglich zu gestalten.

“Gutes Tool für A/B-Tests und Personalisierung”

J
Johannes
IT Consultant
Consulting
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Benutzeroberfläche ist sehr intuitiv und ich mag die Drag-and-Drop-Funktionalität, um Arbeitsabläufe und Tests zu erstellen. Die Plattform wählt die Zielgruppe anhand des von mir gewählten Targeting-Modells aus und hilft mir auch, die genaue Stichprobengröße für aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten.

Was gefällt Dir nicht?

Die Plattform funktioniert besser, wenn man auch andere Experience Cloud-Produkte nutzt. Adobe Target allein würde Ihnen nicht die erforderlichen Einblicke und Datenauswahl-/Segmentierungsfunktionen bieten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir führen A/B-Test-Kampagnen durch und konnten die Absprungrate reduzieren und die Konversion für bestimmte Elemente auf unserer Website erhöhen. Wir nutzen auch Experience Targeting, um ausgewählte Inhalte an eine segmentierte Population unseres Gesamtverkehrs zu liefern.

Die besten Adobe Target Alternativen

42 Reviews
5 Reviews
6 Reviews