Google Search Console

4,6 (135 Bewertungen)

Was ist Google Search Console?

Rund 90 Prozent Marktanteil hat Google im weltweiten Markt der Suchmaschinen. Neben der Nutzung externer SEO-Tools ist es also absolut sinnvoll, auch direkt an der Quelle nach Infos und Daten zur Sichtbarkeit der eigenen Domain zu suchen. Und genau das ermöglicht die Google Search Console (GSC, früher Google Webmaster Tools). Das Google-eigene Tool liefert Einblicke in verschiedenste Statistiken der eigenen Webseite und ermöglicht gleichzeitig die Optimierung. Wer, wenn nicht Google, weiß, was wirklich zu einer hohen Sichtbarkeit in den Suchergebnislisten führt? Die Funktionen reichen dabei von der Überprüfung technischer Fehler inklusive Empfehlung zur Verbesserung (zum Beispiel in Sachen Optimierung für Smartphones) über das Auswerten von Keywords bis zur Übersicht aller interner Verlinkungen.

Google Search Console Funktionen & Eigenschaften

✓ Cloudbasierte SaaS-Lösung (keine Installation nötig)
✓ Rank-Monitoring & Rank-Tracking
✓ Keyword-Recherche
✓ Technische Analysen
✓ Onpage-Optimierung
✓ Offpage-Optimierung
✓ Wettbewerbsanalyse

So schätzen User das Produkt ein

8.7

Benutzerfreundlichkeit

SEO

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

8.8

Erfüllung der Anforderungen

SEO

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

6.5

Kundensupport

SEO

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

8.7

Einfache Einrichtung

SEO

Kategorie-Durchschnitt: 9

Auszeichnungen

Top Rated - SEO Software

Google Search Console Funktionen

SEO Audit & SEO Monitoring

SEO-Alerts

SEO-Alerts

SEO Content & SEO Rankings

Link Building

Keyword-Recherche

SERP Rank Tracking

Local SEO

Link Building

Keyword-Recherche

SERP Rank Tracking

Local SEO

SEO-Reporting

Wettbewerbsanalyse

Datenvisualisierung

Benutzerdefinierte Berichte

Wettbewerbsanalyse

Datenvisualisierung

Benutzerdefinierte Berichte

Google Search Console Erfahrungen & Reviews (135)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

100
34
0
1
0

Schlagwortsuche

“Kostenloses Analyse-Tool von Google - unabdingbar für SEO”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Catharina
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Managerin bei
PTS Group AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Wenn es um SEO geht, sollte man natürlich am besten auf das Feedback seitens Google zu seiner Website hören. Somit ist die Search Console das perfekte Tool, um schnell und einfach zu sehen, wie die Website performed und welche technischen Makel sie ggf. aufweist. So kann man sich immer an die Anforderungen des Suchmaschinengiganten richten.

Was gefällt Dir nicht?

Einige Informationen sind nicht selbsterklärend und es ist nicht immer ganz klar, was sich hinter den verschiedenen Menüpunkten verbirgt. Als Anfänger im Bereich SEO und Webentwicklung könnte die Optimierung auf Basis der Daten der Search Console schwierig sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Man kann darüber die Indexierung einer neuen Website steuern und seine Sitemap direkt einsenden. Desweiteren bekommt man regelmäßig per Mail aktuelle Statusmeldungen zur Performance der Website. Wie etwa die Klicks über die SERPs, Impressionen, Infos zur Zielgruppe etc. So sehe ich etwaige Erfolge bzw. Misserfolge auf einen Blick und kann ggf. gegen steuern. Zudem bietet mir die Search Console auch tiefgehendere Auswertungen bzgl. Rankings meiner Keywords und eben deren Entwicklung. Zudem bekomme ich Informationen über Seitengeschwindigkeit, ungültige Seiten, Malware, letztes Crawling der Seite uvm.

“SEO Must Have für jede einzelne Website”

J
In den letzten 30 Tagen
Ji
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
elearnio
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: E-Learning

Was gefällt Dir am besten?

Die Vorteile dieses Google-Tools sind bei der Erstellung Ihrer Website unverzichtbar. Search Console sorgt dafür, dass Ihre Website in Google erscheint und bei allen Prozessen, die mit diesem Prozess verbunden sind, von allen gesehen wird. Es ist ziemlich einfach, ein Konto zu erstellen, da Sie Ihr geschäftliches oder persönliches Konto verwenden müssen, um mit dem Prozess zu beginnen und dann die verschiedenen Webseiten Ihrer Website zu indizieren.

Was gefällt Dir nicht?

Es könnte sein, dass die Sprache, die von diesem Google-Tool verwendet wird, für neue Benutzer etwas komplex ist, aber natürlich gibt es diesen Hilfebereich, in dem wir uns mit den verschiedenen Begriffen vertraut machen können, die Search Console behandelt. Die Benutzeroberfläche ist wie bei allen Google-Produkten benutzerfreundlich. Anfangs ist sie etwas verwirrend, da Sie mehrere Tools zur Verfügung haben, aber mit der Hilfe von Marketingexperten oder natürlich auch von Ihnen selbst können Sie Ihre Sitemaps schnell finden und beginnen, im Web gesehen zu werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir können ganz einfach die Gesamtklicks, die Impressionen und die durchschnittliche Position der Keywords in der Google-Suchmaschine messen. In der Google-Suchkonsole fanden wir 404-Seiten-Fehler, Probleme mit der mobilen Nutzbarkeit und weitere wichtige Probleme für Unternehmenswebsites. Es bietet gute Funktionen, um unerwünschte schlechte Link-URLs von der Website zu entfernen. Es ist das beste Tool für die Suchmaschinenoptimierung und warnt die Nutzer, wenn etwas mit der Website nicht stimmt.

“SEO-Leistungen überwachen einfach gemacht”

L
In den letzten 30 Tagen
Lea
Verifizierter Reviewer
Senior Performance Marketing Managerin bei
247GRAD GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

An der Search Console von Google gefällt mir am besten, dass es die gewohnte Google Oberfläche besitzt. Sprich die Oberfläche ist sehr intuitiv und einfach gestaltet. Die Search Console lässt sich einfach mit der Webseite verbinden und mittels Codeschnipsel integrieren. Des Weiteren gefallen mir die unterschiedlichen Integrationsmöglichkeiten mit den anderen Google-Produkten.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt eigentlich nichts, was mir an der Search Console bisher nicht gefällt. Die Nutzung ist kostenfrei und die Integration sehr einfach gestaltet. Auch der Support bei der Search Console funktioniert einwandfrei und man bekommt bei Problemen schnelle Hilfe.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen die Search Console bei jeder neuen Kunden Webseite und bauen diese direkt mit ein. Die Search Console hilft bei der SEO Kontrolle und zeigt Schwachstellen der Seite hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung auf. Auch Google Ads und Analytics lässt sich mit der Search Console schnell verknüpfen.

“Das vielleicht wichtigste SEO-Tool”

M
In den letzten 3 Monaten
Michael
Verifizierter Reviewer
SEO Manager bei
Peek & Cloppenburg KG
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Textilwirtschaft

Was gefällt Dir am besten?

Die Google Search Console ist die beste Quelle, wenn es darum geht zu erfahren, wie die SEO-Performance der eigenen Domains/Seiten ist. Außerdem ist die Nutzung kostenlos.

Was gefällt Dir nicht?

Die Google Search Console sehe ich eher schon fast nur als Datenquelle und weniger als Tool - es gibt hier relativ wenige Funktionen. Ab einer gewissen Datenmenge werden sogar Daten ausgeblendet und können nur über eine API an ein anderes Tool weitergegeben und NICHT in der Search Console selbst eingesehen werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Google Search Console ist die Datenquelle für die eigene SEO-Performance: Wie viel SEO-Traffic habe ich? Welche Seite performt am besten? Wie ist die Conversion Rate? Etc. Insofern ist nicht nur ein Vorteil, sondern ein Must-Have für jeden SEO - ohne die GSC wäre man bei der Auswertung blind.

“Kostenlos und Gut - guter Allrounder für SEO und Kostenlos”

S
In den letzten 12 Monaten
Sebastian
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Center for Digital Technologies
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: E-Learning

Was gefällt Dir am besten?

Kostenlose alternative mit einer Vielzahl von Informationen! Sehr übersichtlich und auf den Punkt gebracht gestaltet. Einfach und schnell zu lernen. Des Weiteren ist die Dokumentation von Google auf einem sehr hohen Niveau und hat mir damals den Einstieg unglaublich erleichtert. Last but not least, die Tatsache, dass keine Software installiert werden muss und alles aus dem Browser heraus funktioniert ist ein weiter Pluspunkt.

Was gefällt Dir nicht?

Teilweise ist es schwierig die Datenqualität zu 100% nachzuvollziehen und man macht sich weiterhin vom Google Universum abhängig. Der Funktionsumfang ist etwas limitierter als bei anderen SEO Tools, aber persönlich hat mich das in meinem Nutzen wenig gestört bisher. Teilweise hatten wir bei uns noch Probleme mit den HTML Sitemaps.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Optimieren von Webseiten und insbesondere auffinden von Fehlermeldungen und testen der Mobilfreundlichkeit. Aktuell nutzen wir sie des Weiteren zur Umsetzung unser SEO Strategien und als Performance Indikator zur Erzeugung unserer KPIs. Große Vorteile sind wie bereits eingangs erwähnt der Preis (kostenlos) und die Nutzerfreundlichkeit. Wir haben uns damals innerhalb weniger Tage mit der Search Console vertraut gemacht, auch dank guter Tutorials von Google selbst und im Netz (großartige Community) und konnten sie so schnell implementieren.

“Ein kostenloser Klassiker, der auf jeder Website eingesetzt werden sollte”

M
In den letzten 12 Monaten
Marco
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
reseen GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Zeigt an, was bei Google Analytics nur als "not provided" hinterlegt ist: Die konkreten Suchanfragen der Besucher. Der Leistungsreport beinhaltet zudem praktische Filter, um schnell & einfach Trends für einzelne Keywords oder Seiten(-gruppen) für einen gewissen Zeitraum zu finden. Darüber hinaus liefert die GSC auch Unterstützung bei technischen SEO-Themen wie der Indexierung, dem Upload der Sitemap oder dem Entfernen von indexierten Seiten.

Was gefällt Dir nicht?

Die Search Console zeigt technische Fehler zwar an, es hapert aber meistens an den konkreten Handlungsempfehlungen. Außerdem ist die Search Console kein holistisches SEO-Tool, weil Funktionen wie das Abrufen von Suchvolumina oder der Vergleich mit Wettbewerbern nicht möglich ist. Leider sind dazu nur historische Daten aus den vergangenen 16 Monaten verfügbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In den Reports zur Abdeckung listet die GSC fehlerhafte Seiten auf (z.B. 404-Seiten) oder zeigt an, welche Seiten auf noindex gesetzt wurden. Außerdem reiche ich hierüber Anträge ein, um Seiten aus der Google-Suche zu entfernen. Zuletzt lasse ich neue URLs direkt über das Tool prüfen, um so die Indexierung schneller anzustoßen.

“Google Search Console ist das wichtigste Tool für einen SEO, weil Google Primärdaten herausgibt”

P
Vor mehr als 12 Monaten
Pepe
Verifizierter Reviewer
Senior SEO Consultant bei
Agentur: LEAP GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

In der Google Search Console findest du wichtige Daten zu Keywords, URLs oder Fehlern direkt aus der Primärquelle Google. Du kannst sehen, wie Google deine URLs und den Content abspeichert und welche Seiten im Google Index angezeigt werden und welche nicht. Außerdem werden Strafen und technische Fehler hervorgehoben werden. Dadurch weißt du, wo Probleme entstanden sind. Die GSC ist für jeden SEO Pflicht.

Was gefällt Dir nicht?

Oftmals werden Fehler angezeigt und es ist nicht klar, was du machen sollst oder vor allem wie wichtig der Fehler ist. Diese Einschätzung fehlt ein wenig. Außerdem ist die Usability manchmal unübersichtlich, weil nicht ganz klar ist, wie exakt die Daten sind (Clicks und Impressions bei URLs und Keywords sind verschieden). Daher solltest du unbedingt Ratgeber zur GSC lesen. Es ist schwierig zu verstehen, was einige Kennzahlen wirklich aussagen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Google Search Console ist das wichtigste Tool für einen SEO. Ihr bekommt eine gute Einschätzung, wie Google deine Seite betrachtet. Die GSC ist eine direkte Quelle und zeigt dir die Clicks und Impressions an, unabhängig von anderen Tools an. Außerdem liefert sie auch eine kleine Liste an Backlinks. Diese muss aber unbedingt durch weitere Tools, wie Ahrefs oder Majestic ergänzt werden.

“Ein schneller und kostenloser Einblick in die eigenen Google Rankings”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Markus
Verifizierter Reviewer
Gründer / Geschäftsführer bei
WeddyBird / Panda Webservices GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer

Was gefällt Dir am besten?

Die Search Console ist ein kostenloses Tool von Google und kann somit von jedem Webseitenbetreiber genutzt werden, um einen schnellen Überblick über die Suchmaschinenperformance der eigenen Website zu erhalten. Es ist relativ einfach zu verstehen und nicht zu überladen mit Informationen und daher auch für SEO-Einsteiger schnell zu verstehen. Die angezeigten Statistiken sind im Gegensatz zu externen Tools nicht geschätzt, sondern entsprechen den tatsächlichen Daten (Drittanbieter können diese Daten nur schätzen).

Was gefällt Dir nicht?

Es stehen nur die Daten der letzten 16 Monate zur Verfügung und eine Detailanalyse kann aufwendig werden. Außerdem gibt es keine Möglichkeit, eine Keyword Recherche zu machen und es werden lediglich Daten für die eigenen Keywords angezeigt. Somit ist es auch nicht möglich, das Suchvolumen für ein bestimmtes Keyword herauszufinden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Search Console bietet einen schnellen Einblick in die SEO-Performance der eigenen Website. Sollten Fehler auf der Website auftreten, wie z.B. gehäufte 404-Fehler wird man in der Search-Console ebenfalls darauf hingewiesen.

“Sehr gutes Tool für den ersten Einstieg um einen Überblick zubekommen, ohne gleich Geld für ein Tool in die Hand nehmen zu müssen.”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Johanna
Verifizierter Reviewer
Director Marketing
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Das Toll ist sehr übersichtlich und bietet viele (kostenlose) Funktionen. Besonders hilfreich sind am Anfang die Tipps, die man zur Optimierung der eigenen Website bekommt. Zusätzlich kann man relativ leicht nachvollziehen über welche Suchbegriffe die eigene Seite gefunden wird. Dies hilft gerade am Anfang die Keyworrds festzulegen.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn man tiefer einsteigen möchte, kostet es sehr viel Zeit. Gerade, wenn man alleine das ganze Marketing verantwortet bleibt die Zeit oft nicht, sich einzuarbeiten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Da die Mobile Seite immer wichtiger ist, nutze ich viele Berichte hierfür um das Nutzererlebnis zu optimieren. Und wie schon erwähnt es ist kostenlos – super für kleinen Marketing-Budgets. Ich kenne viele, die die Console auch nutzen, um die SEO Agentur etwas zu pushen ;-)

“Ich kann nur jedem Website-Betreiber raten die kostenlose GSC aufzusetzen, um an sinnvolle Daten der Website zu gelangen.”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Marco
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Ich kann mir für alle URL's fast tagesaktuelle Impressions anschauen. Mir werden Fehler auf meiner Website per Benachrichtigung geschickt (z.B. Problem mit meinen Markups) Ich kann Keyword-Potentiale erkennen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Daten sind nicht ganz tagesaktuell.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich löse Probleme mit Markups. Ich erhalte (im schlechtesten Fall) Hinweise auf eine manuelle Abstrafung. Ich habe einen Überblick über etaige 404-Fehler.
Alle Reviews

Die besten Google Search Console Alternativen