Affinity Photo

4,5 (13 Bewertungen)

Was ist Affinity Photo?

Affinity Photo ist eine Software zur Fotobearbeitung und Retusche. Dabei können mehrere Ebenen angelegt und bearbeitet werden. Zu den Funktionen von Affintiy Photo gehören beispielsweise die RAW-Bearbeitung, HDR-Kombination, die Montage von Panoramabildern oder die Bearbeitung von 360°-Bildern. Aber auch digitales Malen und die Anpassung und Optimierung des Bildes an sich ist durch unterschiedliche Werkzeuge möglich. Die App kann sowohl für Mac, als auch für Windows Systeme bei einem Preis von 54,99 € heruntergeladen werden.

Affinity Photo Preise

Letztes Update im August 2022

Mac

€54,99 / einmalig

Windows

€54,99 / einmalig

iPad

€21,99 / einmalig

Reviews für Affinity Photo mit Preis-Informationen (5)

“Die vernünftige Alternative zu Photoshop”
D
In den letzten 6 Monaten
Dennis
Verifizierter Reviewer
Head of Engineering bei
valantic
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Affinity Photo bietet praktisch die gesamte Palette an Funktionen, die auch Photoshop bietet. Allerdings zu einem fairen Preismodell, bei dem keine Subskriptionen und somit regelmäßige Kosten erforderlich sind.

Was gefällt Dir nicht?

Einige sehr spezielle Funktionen sind nicht vorhanden, allerdings werden diese wohl von 99% der User niemals benötigt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die üblichen Aufgaben einer Agentur wie Bildbearbeitung können mit ein wenig Eingewöhnung schnell und effizient umgesetzt werden. Die Kosten, die vor allem bei vielen Lizenzen entstehen, sind signifikant geringer als bei Photoshop.
“Affinity Photo ist eine preiswerte alternative, die Photoshop und Lightroom vereint.”
T
In den letzten 12 Monaten
Tobias
Verifizierter Reviewer
Minijob bei
Genussformat
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Mit Affinity Photo sind nicht nur Bildbearbeitung in Form von Retouching ö.ä., sondern auch Farbkorrektur, RAW- editing und so weiter möglich. Somit vereint Affintiy mit einem relativ preiswerten einmaligen Preis, die beiden bekanntesten Produkte Photoshop und Lightroom in einer Anwendung. In Verbindung mit Affinity Designer + Publisher ist eine seemless Integration der drei App möglich. Creative Cloud Dateien, sowie alle anderen Gängigen Dateiformate können von Affinity Photo verarbeitet und exportiert werden.

Was gefällt Dir nicht?

Eine, für mich unwichtige Features, wie z.B. Content Aware Scale aus Photoshop sind nicht vorhanden. Außerdem sind nicht viele Plugins für die Anwendung verfügbar, was Affinity jedoch mit den ausgereiften Features wett gemacht wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich Nutze Affinity Photo für Bildbearbeitung in allen Bereichen, für einen einmaligen günstigen Preis. Die komplexe PDF Bearbeitung ist auch verfügbar und besser als in gängigen PDF Programmen.
“Eine gelunge Alternative zu Adobe Photoshop!”
K
In den letzten 12 Monaten
Keyvan
Verifizierter Reviewer
Werkstudent Design bei
Sternglas GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Luxury Goods & Jewelry

Was gefällt Dir am besten?

Affinity Photo zeichnet sich durch eine vertraute Oberfläche und intuitive Bedienung aus. Vom Freistellen bis hin zum Bearbeiten von Bildern stehen einem mehrere Tools zur Verfügung, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Eine hervorragende Integration mit den anderen Affinity Produkten und der einmalige Preis von 60 Euro haben mich vor 4 Jahren,während meines Kommunikationsdesignstudiums überzeugt, auf diese Software zu wechseln. Sowohl privat als auch beruflich arbeite ich damit sehr gerne und kann meine Ideen einfach und reibungslos umsetzen.

Was gefällt Dir nicht?

Bislang vermisse ich keine Features in der Software von Affinity Photo

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch ein vertraute Nutzeroberfläche und eine intuitive Bedienung kommt man schnell an sein gewünschtes Ziel. Es sind die vielen Details, die die Nutzung im Vergleich zum ressourcenhungrigen und überladenen Photoshop einfacher machen. Ein großer Pluspunkt ist neben der einfachen Bedienung die geringen Anschaffungskosten, die gerade für Soloselbstständige super ist.
“Konkurrenz für Adobe Photoshop!”
T
In den letzten 12 Monaten
Tara
Verifizierter Reviewer
Innenarchitektin bei
Geplan Design
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Architektur & Planung

Was gefällt Dir am besten?

Nach anfänglicher Skepsis bin ich mehr als positiv überrascht worden wie vergleichbar Affinity Photo mit dem Standard Bildbearbeitungsprogramm von Adobe ist. Die Benutzeroberfläche gleicht dem "Original" wie ein Zwilling und auch die bekannten Tools aus Photoshop sind hier zu finden. Wer bereits mit Photoshop gearbeitet hat findet sich bei Affinity schnell zurecht. Das tolle ist, dass das Programm zu einem vergleichsweise günstigen Preis erhältlich ist und nicht in einem teueren Abo monatlich bezahlt werden muss.

Was gefällt Dir nicht?

Wer an Adobe Photoshop gewöhnt ist muss sich bei Affinity an andere Shotcuts anpassen. Definitiv kein großes Problem, jedoch hindert es einen anfangs schnell zu arbeiten. Desweiteren muss man sich zunächst mit den "Personas" vertraut machen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der größte Vorteil hier ist sicherlich dass das Programm gekauft werden kann und einem gehört! Affinity setzt (noch) nicht auf teure Monats-Abos. Des Weiteren arbeitet die Software mit einem Dateiformat welches kompatibel mit den anderen Programmen der Affinity Familie ist. Alles in allem ein super komplexes Bildbearbeitungsprogramm, welches mit Adobe Photoshop mithalten kann. (Gerade für Studenten interessant!)
“Wahnsinnig gutes Bildbearbeitungstool zu einem vertretbaren Preis”
L
In den letzten 3 Monaten
Lea
Verifizierter Reviewer
Freelancer bei
forty-four GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

An Affinity Photo gefällt mir am besten, dass es für mich ein günstiger Ersatz zu Adobe Photoshop war, als ich noch als Freelancerin gearbeitet habe. Das Tool hat nahezu alle Funktionen die auch Photoshop hat und die Funktionen sind zudem noch relativ identisch zu verwenden und relativ gleich benannt. Mir gefällt ausserdem sehr gut, dass der Kundensupport super zuverlässig ist und schnell antwortet. Bei Adobe habe ich mittlerweile die Hoffnung auf einen zügig antwortenden Support aufgegeben. Das ist definitiv bei Affinity anders.

Was gefällt Dir nicht?

Das Tool läuft eigentlich sehr gut, allerdings hakt es an der einen oder anderen Stelle manchmal doch etwas. Zudem stört mich, dass es nicht zu 100% alle Funktionen besitzt die Adobe Photoshop auch bietet. Hier wird aber in letzter Zeit kontinuierlich nachgebessert. Darüber kann man bei dem Preis aber sonst auch durchaus hinwegsehen. Schön wäre es, wenn das Affinity Photo in Zukunft noch eine Art Mediathek dazu bekommen würde, um etwas Ordnung zu halten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe mit Affinity Photo gerne Bildretuschen für Kampagnen unserer Kunden erstellt oder habe eigene Banner für die Google Ads oder Facebook Werbung unserer Kunden angelegt. Ein großer Vorteil des Tools ist, dass die Funktionen nahezu identisch zu denen der Mitbewerber sind. Wenn man also Tool A bedienen kann, kann man auch Tool B benutzen und umgekehrt. Der größte Vorteil war für mich als Freelancerin damals, dass das Tool einfach günstiger war als alle Mitbewerber auf dem Markt.