Logo

WebinarGeek Kosten

4,4 (22 Bewertungen)
Du bist der Anbieter dieser Software?

WebinarGeek Preise

Zuletzt aktualisiert im April 2023



Reviews für WebinarGeek mit Preis-Informationen (3)

“Die beste Lösung für Webinare: automatisiert oder live!”
T
In den letzten 30 Tagen
Thorsten
Verifizierter Reviewer
CMO bei
persomatch GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Es gibt mehrere Aspekte, die bei WebinarGeek überzeugen. Auf der einen Seite ist die Software extrem günstig. Wir setzen diese bereits seit einigen Jahren erfolgreich ein und hatten anfangs noch einige Wunschanpassungen, z.B. bei der persönlichen Anrede (da wir nicht automatisch alle Teilnehmenden per Du ansprechen) und diese wurden sehr zeitnah umgesetzt. Vor allen Dingen wird die Software massiv weiterentwickelt. Jeden Monat erhält man ein Update mit den wichtigsten, neuen Features und der Preis bleibt dabei stabil. Zudem ist die Lösung mit jedem Rechner einsetzbar. Gerade bei größeren Unternehmen gibt es Restriktionen bei Softwareinstallationen oder aus Datenschutzgründen und hier kann wirklich jeder mit Webinargeek arbeiten. Genial ist auch die Schnittstelle mit Hubspot. Wir sehen nicht nur, ob sich angemeldete Nutzer*innen nur registriert haben, sondern auch wie lange Sie am Webinar teilgenommen haben und auch Fragen während des Webinars werden synchronisert. Auch Reminder-Mails, Nachfass-E-Mails gehen sehr einfach und automatisch über das System. Es ist eigentlich für jedes Unternehmen, welches Webinare anbietet, die perfekte Lösung.

Was gefällt Dir nicht?

Gibt ehrlicherweise keinen Punkt, der mir nicht gefällt. Wir haben in der Vergangenheit mit Zoom gearbeitet und sind oft an Grenzen gestossen. Einen Wunsch hätte ich nur: dass man auch automatisch sieht, welche Personen sich neu angemeldet haben. Das sehe ich nur im direkten Online-Zugriff. Die Mail mit den neuen Anmeldungen enthält nicht die Daten der Teilnehmenden, sondern nur, wieviele sich für welches Webinar neu angemeldet haben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir führen automatische, wiederholende Webinare mit Webinargeek durch und das läuft seit Jahren ohne jegliche Probleme. Man kann wirklich einen Live-Charakter vermitteln und auch verschiedene Call-To-Actions individuell auch in automatisierten Webinaren integrieren, wie z.B. Einblendung für QR-Codes für Kontaktdaten oder Anforderungen von White Papern, etc.
“Die beste Plattform für automatisierte Webinare”
L
In den letzten 30 Tagen
Lea
Verifizierter Reviewer
Marketing Managerin bei
zuvielbezahlt.de GmbH & Co. KG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

Wir waren auf der Suche nach einer Webinar Plattform, die es einem erlaubt, eigene Webinare hochzuladen und nicht nur dort aufgenommene zu automatisieren. Bei WebinarGeek geht das. Man kann quasi alles personalisieren, die Handhabung ist einfach und man kann die Webinar-Kanäle direkt recht hübsch auf der eigenen Website einbetten.

Was gefällt Dir nicht?

Die Plattform ist im Vergleich doch sehr kostenintensiv. Letztendlich muss man abwägen, ob es einem den Preis wert ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Webinargeek um selbst aufgezeichnete Webinare hochzuladen und automatisiert verfügbar zu machen. Das funktioniert einwandfrei.
“Für den Einstieg ok, mehr aber nicht”
Herkunft der Review
P
Vor mehr als 12 Monaten
Philipp
Verifizierter Reviewer
Inhaber bei
Philipp Sender Online Marketing
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Webinar Geek ist für den Einstieg gut geeignet. Das Dashboard ist verständlich aufgebaut, wodurch sich ein erstes Webinar schnell umsetzen lässt. Es lässt auch mittlerweile viele Integrationen wie Klick-Tipp oder Mailchimp zu.

Was gefällt Dir nicht?

Die Möglichkeiten für die Anmeldeseiten sind schlichtweg ungenügend, meiner Meinung nach. Da gibt es deutlich bessere Pagebuilder bzw. Editoren. Die Preispolitik sollte alleine deswegen schon angepasst werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich erstelle damit Webinare für warme Zielgruppen meiner Kunden. Wenn du mit diesem Tool einfach nur "unterrichten" möchtest, dann ist es super geeignet. Für reine Sale Webinare gibt es bessere Tools. Der größte Vorteil meiner Meinung nach ist der geringe Preis im Einsteigerpaket um erste Erfahrungen zu sammeln.