Logo

REAPER

5,0 (1 Bewertungen)

Die besten REAPER Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
8.6

Benutzerfreundlichkeit

Podcast

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

10

Erfüllung der Anforderungen

Podcast

Kategorie-Durchschnitt: 9.2

10

Kundensupport

Podcast

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

10

Einfache Einrichtung

Podcast

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

REAPER Preise

Zuletzt aktualisiert im August 2022

Der Anbieter kommuniziert keine Preisinformationen. Dies ist eine übliche Praxis für Softwareanbieter und Dienstleister. Alternativ könnt Ihr den Anbieter kontaktieren, um aktuelle Preise zu erfahren.

REAPER Erfahrungen & Reviews (1)

“Was machen die Macher von Winamp heute eigentlich? ”
M
In den letzten 12 Monaten
Marcel
Verifizierter Reviewer
Music Producer
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

REAPER ist eine komplette digitale audio workstation, also ein komplett digitales Musikstudio. Die Software ist unschlagbar günstig und kann mit Produkten wie Cubase oder Ableton mithalten. Diverse Standards werden unterstützt: VST, VST2, VST3, CLAP kann REAPER bedienen, aber eben auch AU auf dem Apple und vieles mehr. Man kann sogar Videos mit REAPER schneiden, wenn man möchte. Dabei läuft REAPER problemlos auf Windows, Mac und sogar Linux. In all den Jahren, in denen ich REAPER nun benutze, ist es mir auch fast nie abgestürzt.

Was gefällt Dir nicht?

REAPER hat eine vergleichsweise hohe Lernkurve und leider sind die mitgelieferten Instrumente nicht so toll. Die Effekte hingegen sind super, aber sie haben eine "gewöhnungsbedürftige" UI, um das Wort "b*schissen" man nicht zu nennen. REAPER lässt sich komplett umstylen und dank einer eigenen kleinen Programmiersprache kann man REAPER sogar relativ einfach um eigene Effekte erweitern. Das müsste eigentlich zu einem der Pro-Punkte, aber genau diese Modularität sorgt dafür, dass REAPER von vielen vielleicht nicht richtig verstanden wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich bin professioneller Musikproduzent. Ich habe diverse DAWs ausprobiert und für mich eine perfekte Synergie aus REAPER und Renoise gefunden. Ich betreue auch den Instagram-Kanal meiner Kinder und schneide Videos mit REAPER und führe auch Audio-Postproduction mit dieser mächtigen DAW durch. Nicht zuletzt überarbeite ich auch meinen Podcast mit REAPER.